Nachrichten

Neueste Info zu Soleimani-Mordanschlag

Freitag, 3. Januar 2020 , von Freeman um 10:00

Scrolled runter für die neuesten Nachrichten ...

EXKLUSIV!!!

Wie ich recherchiert habe, war Soleimani vor dem Mordanschlag von Beirut kommend am Flughafen Bagdad gelandet. Er kam mit Flug IF302 mit einer Boeing 737-700 der "Fly Bagdad Airlines" an, die am 2. Januar 2020 um 20:20 Uhr in Beirut abgeflogen ist und um 23:05 Uhr in Bagdad landete.

Der Grund für den Besuch war, es handelte sich um eine offizielle Einladung zu einem Treffen mit irakischen Regierungsmitgliedern wegen einer diplomatischen Mission betreffend Saudi-Arabien und einer Entspannung der Beziehungen zwischen Teheran und Riad, vermittelt durch den Irak.



Der Wagen von General Soleimani wurde beim Verlassen des Flughafengeländes in einer Fahrzeugkolonne um 1:20 Uhr Lokalzeit von einer amerikanischen Hellfire-Rakete getroffen, die von einer ferngesteuerten MQ-9-Reaper-Drohne abgefeuert wurde.

Hier sieht man das brennende Wrack des Fahrzeugs:


Insgesamt wurden vier Raketen abgefeuert aber nur eine traf zwei Fahrzeuge in der Kolonne. Die anderen drei gingen voll daneben. Eine beschädigte ein Gebäude mit Soldaten, eine traf den Asphalt des Flughafens und eine ein technisches Gebäude.

Neben Soleimani wurde auch Abu Mahdi al-Muhandis, der stellvertre- tende Kommandeur von Iraks Volksmobilisierungseinheit, sowie dessen Chef für Öffentlichkeitsarbeit, Mohammed Ridha Jabri, plus fünf führende Mitglieder der Miliiz getötet.

12 irakische Soldaten wurden dabei verletzt.

Offensichtlich wussten die Amerikaner, General Soleimani würde sich auf dem Flug von Beirut befinden und liessen eine Drohne über den Flugplatz von Bagdad kreisen, bis sie ihn beim Verlassen abschiessen und ermorden konnten.

Es war überhaupt kein Geheimnis, dass Soleimani in Bagdad ankommen würde, was auf Einladung der irakischen Regierung erfolgte. 

Die irakische Regierung und das Militär wurden nicht von den USA über den geplanten Mordanschlag auf Generalmajor Qassem Soleimani informiert.


Jetzt folgen die Nachrichten des Tages, so wie sie eintreffen:

----------

Massive Flugbewegungen von Deutschland aus nach Irak:


Wie ich auch recherchiert habe, sind zahlreiche amerikanische Transportmaschine vom Typ Boeing C-17A Globalmaster III auf der Ramstein Luftwaffenbasis in Deutschland gelandet, die dort auftanken, um dann weiter in den Irak zu fliegen.


Auch auf der RAF Mildenhall Luftwaffenbasis in England sind US-Transportmaschinen zum Tanken zwischengelandet und auch Boeing KC-135 Stratotanker, mit Ziel Irak.

Überhaupt sind nach dem Angriff in der Nacht vom 2. Januar 2020 (US-Zeit) mehrere Flugzeuge mit US-Soldaten von Stützpunkten im Osten der Vereinigten Staaten gestartet.

Es werden verstärkt Truppen und Waffen in den Irak verlegt!!!

Die Karte zeigt alle amerikanischen Militärbasen rund um den Iran.

Wer bedroht also hier wen?


Man kann es auch anders sehen, die US-Basen befinden sich alle in Reichweite iranischer ballistischer Raketen!

----------

Drei C5M Galaxy Grosstransporter der USAF Überqueren den Atlantik auf dem Weg in den Irak:


----------

Muqtada al-Sadr, Führer der Sadristenbewegung, kündigt die Reaktivierung der anti-US-"Mahdi-Armee" zur Verteidigung des Irak an.

----------

Die US-Botschaft in Bagdad hat eine Erklärung veröffentlicht, in der amerikanische Bürger im Irak zur sofortigen Ausreise aufgefordert werden, da ihre Sicherheit nicht mehr gegeben sei.

----------

Die Dringlichkeitssitzung des iranischen Obersten Nationalen Sicherheitsrates unter dem Vorsitz von Khamenei hat am Morgen begonnen.

----------

Die globalen Ölpreise sind im Zuge des Mordanschlags um mehr als vier Prozent gestiegen. Zusätzlich verloren US-Aktienfutures und asiatische Aktien ihre Gewinne für den Tag, und die Investoren bewegten sich in Richtung "sichere Häfen" wie Gold, Staatsanleihen und den japanischen Yen.

---------

Bernie Sanders hat getweetet: "Trumps gefährliche Eskalation bringt uns einem weiteren katastrophalen Krieg im Nahen Osten näher, der unzählige Menschenleben und weitere Billionen Dollar kosten könnte. Trump versprach, endlose Kriege zu beenden, aber diese Aktion bringt uns auf den Weg zu einem weiteren."

---------

Wegen der Ermordung von Soleimani wurde "World War III - Dritte Weltkrieg" zu einem Trendthema auf Twitter.

---------

Der Iran hat Generalmajor Esmail Qaani, einen von Soleimanis Stellvertretern, zum neuen Chef der iranischen Quds-Brigaden ernannt. Wie Soleimani ist auch Qaani seit langem ein geschickter Anführer und Stratege der Kampfgruppen im gesamten Nahen Osten.

---------

Mitglieder des irakischen Parlaments verlangen ein neues Gesetz, dass alle fremden Soldaten aus dem Land verweist.

---------

Der Beitrag von General Suleimani im Kampf gegen ISIS in Syrien ist unbestreitbar, sagt das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation.

----------

Der libanesische Präsident hat den Präsidenten des Iran Rohani angerufen, um sein Beileid auszudrücken und verurteilt die Ermordung von Soleimani.

----------

Die iranischen Revolutionsgarden haben weitere Namen der durch die Amerikaner ermordeten Anfüḧrer genannt:

1- General Hussein Jaafari Naya
2- Oberst Shahroud Muzaffari Niya
3- Major Hadi Tarmi
4- Hauptmann Waheed Zamanian

-----------

Fotos des Tatortes des Mordanschlags bei Tag:


-----------

Tausende Iraner gingen in Tabriz auf die Strasse und demonstrierten gegen die Ermordung von Soleimani:


-----------

Der Iran hat Kampfjets an die westliche Grenze verlegt und seine Raketenbasen auf höchste Alarmstufe gestellt. Das iranische Militär erwartet Befehle von der Führung des Landes.

-----------

Putin und Macron haben in einem Telefongespräch ihre tiefe Besorgnis über die Folgen der Ermordung von Qassem Suleimani ausgedrückt.

-----------

UN-Top-Experte für aussergerichtliche Hinrichtungen sagte, dass Washingtons Entscheidung, den Kommandeur der iranischen Quds-Brigaden, Qassem Soleimani, zu ermorden, völkerrechtlich nicht gerechtfertigt werden kann.

-----------

Der Präsident Syriens, Bashar Assad, sagt: Soleimanis Unterstützung für die syrische Armee im Kampf gegen die Terroristen "wird nicht vergessen werden".

Tatsache ist, ohne dem erfolgreichen Einsatz der Quds-Brigaden unter dem Kommando von Soleimani, würde die schwarze Fahne des IS über Damaskus wehen ... und auch über Bagdad im Irak.

-----------

Die wichtigsten Indexe an der Wall Street haben heute viel tiefer gestartet, der Dow fiel um 300 Punkte. Auch die anderen Index in Tokio, Frankfurt und London sind um ca. 1,5 % gefallen. Dafür ist Öl und Gold gestiegen.

Die Märkte warten auf eine mögliche Vergeltung des Iran. Eine Antwort auf den Mordanschlag wäre, die Strasse von Hormus zu schliessen, was den Ölpreis auf mindestens 150 Dollar steigen lassen würde.

-----------

Der Premierminister des Irak hat gesagt, die Ermordung des iranischen Generals auf irakischen Boden verletze die Bedingungen für die Stationierung amerikanischer Soldaten im Lande.

-----------

Deutsche Soldaten der Bundeswehr, die im Irak stationiert sind, dürfen nicht mehr ihre Basen in Taji und Bagdad verlassen, meldet die Sprecherin des Verteidigungsministerium Christina Routsi in Berlin.

Was haben die überhaupt im Irak zu suchen?

-----------

Das Trump-Regime hat nach der Ermordung von Soleimani die Entsendung von weiteren 3'000 Soldaten in den Nahen Osten genehmigt.

-----------

Iranischer Aussenminister Dschawad Sarif nennt Soleimanis Ermordung einen Akt des "internationalen Terrorismus" durch die USA.

"Es war eine extrem gefährliche und törichte Eskalation ... Er war die effektivste Kraft im Kampf gegen den Islamischen Staat und die Terroristen der Al-Kaida", sagte Sarif bei einem Gespräch mit dem UN-Generalsekretär.

-----------

Grosse amerikanische Städte, darunter New York und Los Angeles, haben bereits erklärt, dass sie die Sicherheit nach dem Mordanschlag erhöhen, weil sie Racheakte befürchten.

New Yorks Bürgermeister De Blasio sagte am Freitag auf einer Pressekonferenz: "Wir müssen davon ausgehen, dass diese Aktion uns de facto in einen Kriegszustand versetzt."

-----------

Irans Aussenministerium hält Berlin für einen Kollaborateur bei den grausamen und einseitigen Aktionen der USA.

Wie wahr, denn Täuschland ist ein besetztes Land und Vasall der USA.

-----------

Die bahrainische Fluggesellschaft Gulf Air hat am Freitag alle Flüge in die irakische Hauptstadt und in den Iran gestrichen.

"Die Flüge von und nach Bagdad und Najaf in der Republik Irak wurden bis auf weiteres aus Sicherheitsgründen ausgesetzt", schrieb Gulf Air auf Twitter.

Auch die Royal Jordanian Airlines hat ihre Flüge von Jordaniens Hauptstadt Amman nach Bagdad bis auf weiteres gestoppt.

-----------

Irans Oberster Nationaler Sicherheitsrat (SNSC) sagt, dass eine harte Strafe "zur rechten Zeit und am rechten Ort" auf die Kriminellen hinter der Ermordung von Qassem Soleimani wartet.

-----------

insgesamt 18 Kommentare:

  1. Schatzkiste sagt:

    Bin absolut sprachlos! Mit was wird denn dieser Mord begründet???

  1. Narses sagt:

    Man lese die vorhersagen, dann wird verständlich warum dies alles passiert.
    Politische und militarische Geschehnisse mit vorhersagen vergleichen und man wundert sich!!

  1. Und alles über Ramstein!! Drohnen, Nachschub, alles. Und Merkel? Und die Transatlantiker? Schweigen im Walde, die Säue grunzen nicht mehr, sie haben ihr Fressen und schweigen.
    Widerlich.
    "Vom Deutschen Boden darf nie wieder Krieg ausgehen" - da war doch mal was?
    Und meine speziellen Freunde - die Grünen, die ehemalige Friedenspartei? Retten "Bienen und das Klima" - aber lassen die Menschen verrecken - es sind ja eh zuviele für "die Mutter Gaia": Ökonazis sind es geworden, aber die Farbe haben sie behalten.
    Dumm und widerlich.

    Ein kalblütiger Mord ist es, der CIA offiziell per Gesetz verboten (lach!) aber dem Militär erlaubt. Und die Propaganda säuselt: "Wir wurden ja angegriffen, wir mussten uns ja verteidigen". Heulen und Opferrolle als Prinzip (sihe Morelli: Prinzipien der Kriegspropaganda). Auch ein Mittel, sonst nichts. "Wir sind die Armen, wir und Israel sind die eigentlichen Opfer der ganzen Welt".
    Und am besten (am infamsten!!): "Wir verteidigen ja die Freiheit"
    Und die freie Presse: Jubelt wie 1914...
    Oh ihr Schleimigen Arschlöcher und Leitartikler der FAZ und der NZZ, der Süddeutschen und der Main-Streamer: Wo habt ihr euer Gewissen??? WO?? Kinder ?? Eltern?? Alle vergessen?? Ihr schwachen Scheisshaufen?? Niemand auf diesem Planeten will Krieg, aber ihr feigen Buchstabenschleimer tragt dazu bei. Ich warte schon auf die Leitartikel morgen am Samstag: sich winden, labern, Schleimen, rechtfertigen... Und wenn ich grad dabei bin: Ihr Schweizer Transatlantiker wie Christa Markwalder - wo bleibst du "Schnuggelchen"? Wo bleibt deine Position?

    Dies versaut mir den Tag, Eure böse Hanna

  1. lasso77 sagt:

    Netanyahu steckt tief in der Scheiße und braucht dringend Hilfe und sie kommt in Form eines Krieges gegen den Iran. Verdammten Satane aus USA und dem Zionistische Israel, sollen sie Alle ewig in der Hölle schmoren !

  1. Und die US sowie Israel Marionette Matteo Salvini (den ich bis dahin trotz seiner bekannten Unterstützung der USA und des zionistischen Israel gut fand) schrieb ernsthaft verlogen und mehr als nur abscheulich auf Twitter:

    https://twitter.com/matteosalvinimi/status/1213070430963216385

    «Donne e uomini liberi devono ringraziare il presidente Trump e la democrazia americana per aver eliminato #Soleimani, uno degli uomini più pericolosi e spietati al mondo, un terrorista islamico, un nemico dell’Occidente, di Israele, dei diritti e delle libertà. @realDonaldTrump»

    Hier die deutsche Übersetzung: "Freie Männer und Frauen müssen Präsident Trump und der amerikanischen Demokratie dafür danken, dass sie #Soleimani, einen der gefährlichsten und rücksichtslosesten Männer der Welt, einen islamischen Terroristen, einen Feind des Westens, Israels, der Rechte und Freiheiten, eliminiert haben. @realDonaldTrump»


    Wenn es jetzt zum Weltkrieg kommt haben die Endzeitsekten ihr Ziel erreicht. Trump kann seine Wiederwahl vergessen. Vielleicht ruft er auch den "Notstand" aus, um durch zu regieren. Was auch immer passieren wird, ich hoffe und bete inständig das es alle aggressiven Transatlantiker sowie Zionisten und ihre Anhänger weltweit hart treffen wird. Insbesondere die US-Unterstützenden Iraner (darunter auch Trump-Supporter wie «Sky @SKYRIDER4538», die zwar wie Salvini zurecht die «Liberales» (das linke kulturmarxistische Establishment) kritisiert, aber genau wie Salvini ernsthaft hetzerische US-Kriegspropagandalügen über Soleimani auf Twitter verbreitet, ihn sogar als angeblichen «Psychopathen» (das sind wohl eher alle seine widerwertigen mörderischen Gegner, wie der IS) (Daesh) beschimpft, ernsthaft US-Kriegslügenpropagandistisch behauptet das er angeblich seine Bürger «vergewaltigt, gefoltert und sodomisiert» hätte (das tatsächlich gängige Praxis in Foltergefängnissen der USA (Rheinwiesenlager, Abu Ghraib und Guantanamo lassen grüssen), des zionistischen Staates Israel, in NATO-Geheimgefängnissen und Verbündeten wie Saudi-Arabien ist!) und ernsthaft behauptet das gegen ihn angeblich Harvey Weinstein (das zionistische Schwein, dass durch ehemalige Mossad-Agenten beschützt wurde) wie ein «heiliger aussehen» würde) sowie antideutsche Linke Israel-Unterstützer. Ihr habt es genauso wie die Hintermänner (Kabele) und Auftragsausführer (der Tiefe Staat und dessen Befehlsempfänger) verdient! Ihr seid auf das Spiel Teile und herrsche gehörig hereingefallen und habt euch mit dem Aggressor solidarisiert! Es lebe der iranische Märtyrer General Qassem Soleimani und der Widerstand gegen die Kriegstreiber des angloamerikanisch-zionistischen Tiefen Staates und dessen leitende internationalen Kabale!

    P.S: Und schon mal im Voraus. Im Gedenken an alle Soldaten, die nichtsahnend durch Gehirnwäsche in diese Kriege hineingelockt wurden. Sie haben Blut an ihren Händen, dennoch muss berücksichtigt werden das sie auch ein Opfer der Umerziehung des militärisch-industriellen Komplexes und den Mächten (die Kabale) die dahintersteht, wurden. Das ist natürlich keine Rechtfertigung, den jeder weiss das man nicht töten soll. Deren Abscheuliche Taten werde ich sicherlich nie rechtfertige oder gar relativieren. Als Mensch werde ich aber kein aufeinanderhetzen gutheissen. Deshalb sind sie trotz ihrer abartigen Verbrechen auch ein Opfer des Krieges sofern sie nicht gerade Söldner (bezahlte Terroristen) sind. Diese Spezies bildet eine unrühmliche Ausnahme, genauso wie die hohen Militärs die ihre Soldaten für diese sinnlosen satanischen Kriege Opfern. Ausgenommen diejenigen die davor warnten und sich demonstrativ davon distanzierten und aus der Army austraten. Sollte es tatsächlich eskalieren und der Krieg wird unvermeidbar, dann gilt trotzdem, nur ein Toter US-Soldat und dessen Verbündeter ist ein guter. So hart das jetzt klingen mag. Schliesslich darf man nie vergessen, dass es sich hierbei um Aggressoren handelt, auch wenn der einfache Soldat wie gesagt in gewisser Weise natürlich auch ein Opfer dieser psychopathischen Kriegspolitik ist.

  1. «Alternative Medien» wie Journalistenwatch (Jourwatch) und «19vierundachtzig» schlagen in die gleiche US-Kriegspropagandalügenkerbe wie das Springerhetzblatt Bild und die anderen Mainstreamshitblätter die sie sonst immer (zurecht) von ihnen kritisiert werden. Die können sich ja mit «Pi News» und «Achse des Guten» (achgut) (kein Wunder, den Broder ist nun mal ein Zionist), der chinakritischen «Epoch Times», Stürzenberger, Steinhöfel, Bachmann und anderen prozionistischen Pseudooppositionellen zusammentun. Wenn es gegen den «Islam» (und nicht bloss gegen den Wahhabismus der Sektierer aus dem Hause Saud) geht, sind die sich alle einig. Genauso wie Robinson (ein Mossad-Fan) und viele andere sogenannte neurechte/konservative (vereinzelt auch libertäre) Pseudooppositionelle, besonders aus dem angloamerikanischen Raum. Kontrollierte Opposition wie AfD, FPÖ und Lega. Zwar immer noch tausendmal besser als die linksgrüne Einheitsfront, dennoch nicht für eine echte Veränderung (in der Aussen/Geopolitik/Friedens/Deeskalationspolitik) zu haben. Das muss man sich halt immer vor Augen führen. Man kann die Welt nicht in Schwarz und Weiss einteilen. Mir ist klar das George Soros linke Pseudooppositionelle in Israel (und das obwohl er vor Jahren selbst zugab das er ein zionistischer Bolschewist ist. Wahrscheinlich ist er mehr Bolschewist, zumindest würde das seine Politik erklären) die immerhin zurecht die zionistische Politik in Israel kritisiert, finanziert, genauso wie mir klar ist das Sheldon Anderson (sozusagen als Gegenpart zu Soros) die «Ultra rechten» bzw. eigentlich Ultra chauvinistischen und Ultra rassistischen sowie radikalreligiöse zionistischen Parteien finanziert. Das sind dann wohl die Mechanismen der hegelschen Dialektik. Um nochmals auf die «Alternativen Medien» zurück zu kommen. Ja, sie leisten trotz ihrer einseitigen Sicht auf gewisse geopolitische Zusammenhänge dennoch wichtige Arbeit. Das muss trotz aller berechtigter Kritik meinerseits gesagt werden. Deshalb werde ich vereinzelt auch weiterhin Artikeln die gut sind von ihnen lesen. Und nicht nur die der «Alternativen». Sondern auch die vom Mainstream, wenn mal wieder einer (im positiven Sinne) «Querschiesst». Dennoch behalte ich mir jeder Zeit das Recht vor sie weiterhin für ihre «Fehler» zu kritisieren. Auch der Hinweis das es sich um Pseudoopposition die höchstwahrscheinlich von den Nachrichtendiensten mitaufgebaut wurden oder von ihnen mit V-Männern und Spitzeln durchsetz sind und (indirekt oder direkt) geführt werden behalte ich mir vor. Das gehört zur Aufklärung dazu. Jedenfalls eine breite Opposition (für den Freiden und der Völkerverständigung abseits ideologisierter Politik und Vereinnahmung des Staatlichen Systems), die weder links noch rechts ist, sehe ich nicht. Und wenn dann nur vereinzelt und zerstreut. Das hat jedenfalls keine echte Wirkungskraft.

  1. Anonym sagt:

    Es wird im Text alles gesagt. Provozieren so weit es nur geht, das macht dieses Terrorsystem. Und die Medien machen bei diesem Verbrechen wieder mit. Kaum einer nennt die Schuldigen, die Mörder. Wer hat dort wieder gemordet? Die höchsten US Regierungskreise, mit der Genehmigung von Trump. Welcher Mensch wendet sich nicht voller Ekel ab, von solchen Mördern?

  1. Wenn die 3-tägige Staatstrauer vorbei ist, können sich die Hakennasen-Doppelpassler und ihre
    Kuhtreiber-Marionetten ganz warm anziehen. Der iranische Geheimdienst und das gesamte Schiitentum werden vergelten, wie noch nie vergolten wurde. US-Touristen sollten schon mal ihre fetten Fast-Food Ärsche in Sicherheit bringen, denn es wird sie überall treffen. Und besonders jetzt im Januar, zum 75. Schuldkult-Gedenktag wird die internationale Krummnasenvereinigung mit vollen Hosen in Europa rumlaufen, denn hier hat der iranische Geheimdienst besonders leichtes Spiel.

  1. migeha sagt:

    Das klimatische Zeitfenster für einen Angriff auf den Iran vor allem aus der Luft auch mit Helikoptern öffnet sich. Die Zeit der Sandstürme die Jimmy Carters Desaster im Iran begründete vorbei.

    Trump muss liefern. Adelson und seine Hintermänner haben ihn nur deshalb unterstützt. Trump's AIPAC Rede gegen den Iran- deutlicher ging's nicht mehr,entbehrt nicht einer gewissen Logik wenn es ihm mit seiner Wiederbelebung der US-Realwirtschaft ernst war und ist. Er braucht die Plutokraten Familien die weltweit und damit auch die US Notenbank regieren. Das hat nichts mit dem ehrlichen Judentum zu tun. Dieser fleißige jüdische Mittelstand hat in der Geschichte nicht nur unter den Nazis geblutet und wird wohl am Ende wieder die Zeche bezahlen, wenn sich die klugen Köpfe weltweit unter ihnen nicht am Ende durchsetzen und den Wahnsinn der Eliten in den Geldhäfen der Welt stoppen.

    Im Nuklearzeitalter sind regionale Kriege auf dieser Ebene wie sie jetzt mit dem Iran anstehen nicht endgültig zu gewinnen. Ob Iran, Nordkorea oder irgendwelche verrückten Islamisten, sie alle können längst im Besitz verheerender nuklearer Waffen sein und diese von einfachen Handelsschiffen an jedem Ort der Welt einsetzen.

    Oder man provoziert wieder ein neues Pearl Harbor um die Neue Weltordnung auf diesem Wege den Völkern aufzuzwingen. Zuzutrauen wäre es. Doch es wird Nichts so fein gesponnen...

  1. Mr. Bean sagt:

    Die Wahrheit wird als erstes geopfert,aber irgendwie "riecht das Ganze" nach einer Zionisten/Mossad Aktion. Netanjahu wollte doch, dass ihm die absolute Immunität zugestanden wird. Außerdem stichelt er schon lange gegen den Iran, er will Krieg, nichts wird unversucht gelassen!

  1. Peter Paul sagt:

    Die erste Sau des Jahres, die durchs Dorf gejagt wird heisst:
    Dritter Weltkrieg!! (Blick fragt ob er nun ausbricht)
    20min berichtet was Trumpel sagt: Wir haben gehandelt um eine Krieg zu beenden! 🤦
    UN-Botschafterin redet von illegaler Aktion!
    Deutschland faselt von Tötung! (Sputniknews)
    Trumpversteher und Q-Agent Oliver Janich hat sich noch nicht geäussert!
    Ich sage: Irlmaier; ich sehe es ganz deutlich! Trump ist ein Depp!!!!
    Er hat den Demokraten einen guten Grund für eine Amtsenthebung geliefert!
    Pelosi und Joe Biden freuen sich über die Dummheit Trumps!

    Mal ne Frage: Macht der Trump das absichtlich?

    Der spinnt doch! Trump ist nicht mehr bei Sinnen!

  1. Ich denke die Taktik der amerikanischen Militärs sieht so aus: Iran mit einem harten Schlag provozieren - erledigt. Medial auf den Gegenschlag warten und anschießend einen False Flag machen und diesen dem Iran in die Schuhe schieben - kommt noch. Anschließend den bösen Iran platt machen.

  1. Trump soll persönlich den Mordbefehl an Soleimani und seinen Stellvertreter gegeben haben?

    Nun, wenn mann weiss, dass Trump von der Kosher Nostra zum Präsidenten gemacht wurde, kann man eins und eins zusammenzählen, von wem der Befehl wirklich kam:

    1. Donald, du musst Jerusalem zur Hauptstadt machen. Erfüllt
    2. Donald, du musst die besetzten Golanhöhen und die Westbank als Teil Israels anerkennen. Erfüllt.
    3. Donald, du musst das Atomabkommen mit dem Iran kündigen. Erfüllt
    4. Donald, du darfst Syrien das Öl nicht überlassen. Du musst es plündern. Erfüllt
    5. Donald, du musst den Iran solange provozieren bis es zum Krieg kommt (Anschläge auf Tanker, Anschlag auf die grösste Öl-Raffinerie Saudi Arabiens, Anschläge gegen schiitische Milizen im Irak, Anschläge gegen hohe iranische Militärs). Teilweise erfüllt

    Auch wenn Trump keinen Krieg mit dem Iran will, wird er ihn absegnen müssen, weil er Eigentum der Kosher Nostra ist.

  1. XXX sagt:

    Selten eine so scharfsinnig, korrekt analysierte und in einem so perfekten deutsch artikulierte, Aussage gelesen wie deine! Chapeau!

  1. Jim Jekyll sagt:

    "Das System" verhält sich so, wie es zu erwarten war... und ausgerechnet große Teile der "Truther"-Bewegung, insbesondere die Qommunity, schwimmen im Mainstream "der Guten" mit!
    (Trump-Train-Trolle reagieren gerade im aktuellen Fall äußerst ungehalten, bzw. gleichen sich "Benimm"-technisch an ihr großes Vorbild an, wenn man es WAGT, z.B. die Behauptungen von Onkel Donald über General Soleimani, den "Kampf gegen den Deep State" oder die "präventiven Verteidigungsmaßnahmen" behutsam richtig zu stellen.)
    Immerhin sollten spätestens jetzt selbst weniger Bemittelte erkennen können, wer oder was "Kiu" eigentlich ist: Lediglich eine "dienstliche" Psy-Op, um die "Truther"-Szene zu hijacken.
    #WWG1WGA #Trusttheplan
    http://vimu.info/image.jsp?id=for_10_8_59_fo_weberverhaengnis_de_jpg&size=xxl

  1. Unknown sagt:

    Das war der Amerikanische Jude, er ist für das meiste Elend auf der Welt verantwortlich .

  1. Unknown sagt:

    Genau so ist es in,könnte es nicht besser beschreiben

  1. Tamoka sagt:

    @VOLTAIREamigo
    Exakt analysiert!