Nachrichten

In Florida "regnet" es Leguane

Donnerstag, 23. Januar 2020 , von Freeman um 08:00

Schon seit der Gründung der Klimareligion durch den "Club of Rome" in den 1980-Jahren und ihrer Doktrin, der Mensch sei ein Sünder und für eine Klimaerwärmung verantwortlich, habe ich mich gefragt, was ist an einem wärmeren Klima denn so schlecht? Was ist denn so schlimm wenn die globale Temperatur um 2 Grad steigen würde, wie von den Klimafreaks behauptet und vorhergesagt wird? NICHTS!!!

Wie völlig paradox ist es, dass sich Greta in Davos bei minus 10 Grad warm angezogen hat, mit Wollmütze, Schal und Jacke, um uns wieder ein schlechtes Gewissen einzureden und von einer Katastrophe durch etwas mehr Wärme zu warnen? Warum schützt sie sich vor der Kälte wenn sie Wärme so schlecht findet?


DENN ... die Menschheitsgeschichte der letzten 3000 Jahre zeigt doch, Wärmeperioden waren Blütezeiten der Zivilisation und Kaltzeiten deren Untergang.

Das Reich der Pharaonen in Ägypten und besonders das Römische Imperium sind doch nur gross und erfolgreich geworden, wegen einer Warmzeit, welche einen Überfluss an Nahrung aus der Landwirtschaft ermöglichte.

In einer Kaltzeit gedeihen die Pflanzen und Tiere nicht, gibt es weniger zu ernten, die Menschen leiden an Hungersnot, es findet ein Massensterben statt und die Zivilisation bricht zusammen.

Wie hat denn Hannibal von Afrika kommend im Herbst 218 v. Chr mit seiner Armee und den Elefanten die Alpen nach Norditalien überqueren können? Weil die Alpen schnee- und eisfrei waren, es gar keine Gletscher auf den Alpen gab.

Und? Waren die Alpen ohne Gletscher schlecht für die römische Gesellschaft im Süden und den Germanen im Norden? Nein!!!

Aber die ganzen Klimahysteriker behaupten, ein Rückgang der Gletscher wäre SEHR SCHLECHT für uns. Stimmt doch gar nicht und ist voll gelogen.

Dort wo jetzt das Eis die Berge bedeckt war früher Wald, die Baumstämme liegen darunter. Ein wärmeres Klima würde die Baumgrenze steigen lassen, mehr Waldfläche bedeuten, was mehr CO2 binden und Sauerstoff produzieren würde.

Das heisst für mich, die grünen Ökofaschisten, die über unser ganzes Verhalten Vorschriften machen und mit Verbote bestrafen, sind gegen die Natur, wollen uns im Endeffekt ausrotten, denn das wäre das Resultat ihrer kriminellen Politik.

Wie schlecht Kälte für Menschen und Tier ist, zeigt aktuell was in Florida passiert. Im sonst warmen südlichsten Bundesstaat der USA findet gerade ein Kälteeinbruch statt, ist sehr kalte Luft aus dem Norden eingeströmt. Die heimischen Leguane erfrieren und fallen von den Bäumen. Die Reptilien, die Kaltblüter sind, vermissen die sonst wärmende Sonne, erstarren und sterben in Massen.





Wo ist denn das Mitgefühl für diese Tiere von den grünen Umwelt- und Naturschützer jetzt, die sonst lauthals die Klimapanik verbreiten, weil die Reptilien wegen der Kälte zuerst erstarren und dann sterben??? Nichts ist darüber zu hören von ihnen!!!

Diese verdammten Lügner und Heuchler, die sich nur die Wetterereignisse raussuchen und als Beispiel bringen, die zu ihrer menschenfeindlichen Agenda passen, wollen von negativen Ereignissen durch Kälte nichts wissen. Dabei Fakt ist, mehr Menschen und Tiere sterben jährlich durch Kälte als durch Wärme.

Die gestörte Gerta sitzt in der warmen Stube im kalten Davos und predigt ihre Klimareligion, fordert die versammelten Wirtschaftsführer, sie sollen endlich was gegen die Klimaerwärmung tun, während vor lauter Kälte die armen Leguane in Florida aus den Bäumen fallen. Kein Wort ist darüber von ihr zu hören.

Ist ja auch klar warum. Bei der ganzen Klimahysterie geht es überhaupt nicht ums Klima und um die Natur, sondern um den Umbau der Gesellschaft durch die Kulturmarxisten, die eine Deindustrialisierung wollen, eine Rückkehr zu primitiven Verhältnissen. Sie wollen eine grüne Diktatur errichten, die von einer Ökopolizei kontrolliert wird, der GÖSTAPO, die bei Umweltvergehen die Sünder in KZs steckt.

Das folgende Video ist als satirische Werbung für die Grünen gedacht, aber es zeigt was aus Deutschland werden kann:



"Heil Greta!!!" ... und in Florida "regnet" es Leguane von den Bäumen!!!

Warum sind denn die Dinosaurier ausgestorben? Weil das Erdklima sich von sehr warm auf sehr kalt veränderte, obwohl es keine bösen Menschen gab. Weil diese Reptilien verhungert und erfroren sind, deshalb!!!

Eine Klimaerwärmung, wenn sie überhaupt stattfindet, wäre gut für die Natur und der Menschheit. Und warum setzen sie sich nicht mit gleicher Vehemenz gegen die ganzen Kriege ein, die viel mehr die Umwelt zerstören??? Wo sind die Klimaschützer wenn es um die Rüstungs- und Kriegsmaschinerie, die Bombardierung von Ländern und es um Frieden geht?

Also haltet endlich eure Lügenfresse ihr Öko-Nazis!!!

Später, wenn die Ökodiktatur etabliert ist, werden alle wie die Vorgängergeneration fragen, "wie konnte das nur passieren?" Ja wieso wohl? Weil ihr Idioten es habt passieren lassen und keinen Widerstand rechtzeitig geleistet habt!

Die Klimalügner sind hergegangen und haben den Begriff "Klimaerwärmung", den sie lange benutzt haben, in "Klimawandel" verändert, um alle Wetterphänomene für ihre Agenda nutzen zu können. Gleichzeitig behaupten sie aber, das CO2 und andere Stoffe wären Treibhausgase, welche die Atmosphäre erwärmen, deswegen müssen diese radikal auf Null gebracht werden.

Das heisst, Treibhausgase wärmen und kühlen gleichzeitig, oder was? An diesem völligen Widerspruch erkennt man ihre Täuschung und Lüge. Denn CO2 wird nirgends in der Industrie weder als Wärme- oder Kältemittel benutzt, sondern nur als Löschmittel, oder für Sprudel in Getränken oder als Dünger in Gärtnereien.

Am gefährlichsten sind so anti-deutsche Menschenhasser wie Verena Brunschweiger, die behauptet, der beste Weg das Klima zu schützen wäre kinderlos zu sein, denn wenn man Kinder in die Welt setzt, würden man am meisten CO2 produzieren. Was sie fordert ist ein Genozid, denn in Deutschland ist seit 1972 bereits die Sterberate höher als die Geburtenrate.

Ohne Geburten gibt es in Deutschland in zwei Generationen keine Menschen mehr, was eine Ausrottung bedeutet. Das beweist was ich sage, das Ziel der Klimafreaks ist es die Menschheit abzuschaffen ... aber nur die Weissen. Den weissen christlichen Europäern das Kinderkriegen zu verbieten gilt nicht als Rassismus.



Diese Ultrafeministin soll ihre Forderung auf dem afrikanischen Kontinent stellen, denn dort werden am meisten Kinder pro Kopf geboren. Wenn es Brunschweiger also wirklich darum ginge, die Weltbevölkerung zu senken, um den Planeten zu retten, muss sie den Afrikanern sagen, sie sollten die Fortpflanzung einstellen.

Das wird sie niemals tun, denn dann würde SIE als Rassistin gelten, und die Kulturmarxisten sind lieber tot als so bezeichnet zu werden. Schade das ihre Eltern nicht so gedacht haben und kinderlos blieben.

Was in Europa los ist zeigt die Verurteilung des französischen Intellektuellen Renaud Camus, der zu zwei Monaten Gefängnis verurteilt wurde, weil er die Massenmigration nach Europa (aus Afrika) eine "Invasion" nannte. Die Wahrheit über was abläuft darf man nicht mehr sagen.

Der Schriftsteller, der der Autor von Le Grand Remplacement (Der grosse Ersatz) ist, wurde wegen "öffentlicher Aufstachelung zu Hass oder Gewalt auf der Grundlage von Herkunft, Ethnie, Nationalität, Rasse oder Religion" angeklagt.

"Die unumkehrbare Kolonisierung ist die demographische Kolonisierung, durch die Ersetzung der Bevölkerung", sagte der Autor und fügte hinzu, "Die ethnische Substitution, der grosse Ersatz, ist das wichtigste Ereignis in der Geschichte unserer Nation, seit es sie gibt."

Was auf Frankreich zutrifft, trifft auch auf Deutschland zu!

Die grösste Gefahr für unseren Planeten und was wirklich die Menschheit und die Natur komplett vernichten kann, ist nicht das CO2, sondern ein Atomkrieg zwischen USA, China und Russland. Das würde die Erde unbewohnbar machen. Aber die ganze aggressive und kriegerische Politik des Westen läuft darauf hinaus.

Während ich diese Zeile schreibe und aus meinem Fenster schaue, sehe ich, bei knapp über Null Grad hat Schneefall im sonst subtropischen warmen Abchasien am Schwarzen Meer eingesetzt. Gut dass ich den Holzofen an habe und das Feuer mich wärmt, dabei das pöse pöse CO2 aus dem Kamin kommt. Die Pflanzen freuen sich über diesen wichtigen Nährstoff.

insgesamt 20 Kommentare:

  1. Ketzer sagt:

    Erst wenn der letzte Jünger der Klimasekte erfroren ist, werden wir merken wie schön umd ruhig es eigentlich ist auf der Welt.

  1. pacino sagt:

    Sag ich auch immer, lass uns die Holz Öfen anmachen, für nen warmen bobbes und lasst uns co2 produzieren für die Pflanzen! Ich hätte gerne nen kürzeren Winter...

  1. Nachtwind sagt:

    WENN ES EINEN WEG GIBT, >>> DER DAS KLIMA IN KUERZE RETTET <<<, DANN MUSS DIESER WEG BESCHRITTEN WERDEN!!!

    Dieser WEG darf durch nichts verhindert werden.
    Durch Nichts! Kein Gott, keine Demokratie, keine Menschlichkeit, keine Religion, keine Ethik oder Moral, keine Politik, kein Wohlergehen der BürgerXinnen, keine finanziellen uns sonstige Kosten.

    Er muss beschritten und zuende gebracht werden. Kein Glaube, kein Königreich, kein Weltimperium, keine Epoche der Erdgeschichte hatte etwas Wichtigeres zu vollbringen,als wir es nun auf uns nehmen müssen!

    =======》 LASST UNS DIESEN WEG GEHEN, AUCH WENN WIR UND UNSERE LIEBEN LEIDEN ODER GAR STERBEN WERDEN! 《=======

  1. karlos sagt:

    Hartmut Bachmann (emeritierter Kommissar) - "Die Geburt der Klimalüge"
    Der 1924 geborene Deutsche war in den 80er Jahren CEO einer auf Klimafragen spezialisierten US Firma. Er war als Kommissar des US Energy Saving Programms nicht nur an zahlreichen Meetings und Verhandlungen in den USA dabei, er selbst war Mit-Geburtshelfer des IPCC, des späteren Klimarates. Als Zeit- und Augenzeuge legt er die Väter und Drahtzieher der Klimalüge, die er persönlich kennengelernt hat, offen.
    https://www.youtube.com/watch?v=UkXIkH2n-QE&t=2932s

  1. Nachtwind sagt:

    Von "alles-so-schoen-bunt-hier22. Januar 2020"
    über die Kritik des Freundes des Chinakommunismus und falschen Fufziger Habeck an Trumps Rede in Davos.

    Für mich die Schlüsselpassage: „Diese Panikmacher fordern immer das Gleiche: Absolute Macht, jeden Aspekt unseres Lebens zu beherrschen, zu verändern und zu kontrollieren.
    (Trump:) Wir werden niemals zulassen, dass radikale Sozialisten unsere Wirtschaft zerstören, unser Land vernichten oder unsere Freiheit ausmerzen. Amerika wird immer die stolze, starke und unnachgiebige Bastion der Freiheit sein.“

    Da hat Habeck bestimmt genau aufgepasst und verstanden, dass dies auf ihn und seinesgleichen zielt. Er dürfte bestätigt bekommen haben, war er schon gewusst haben sollte: Trump ist der Gegner, ja der Feind aller linksgrünen Freiheitsfeinde, die unsere einigermaßen freiheitliche Gesellschaftsordnung umstürzen, verändern wollen

  1. ER@ sagt:

    Bald wird allen hinterlistigen und korrupten Menschen
    die uns in Fesseln halten ihre eigene Scheisse um die Ohren fliegen.
    Es wird sowieso bald für die ganze Welt schag auf schlag kommen.Und das sehr schnell.
    Eine Hiobsbotschaft wird die andere überrennen.
    Keine Zeit zu verlieren und trotzdem wird sie verloren gehen.

  1. ... Jede Diskussion eruebrigt sich, wenn man weiss, dass hinter der GESAMTEN Klima-Hoax die ROYAL SOCIETY und Prince Charles mit dessen Nachhaltigkeitswahnsinn stecken ... Der Schwarze Adel und deren Financiers wie Rothschild & Co. wollen mit der Klimadiktatur die Weltmacht ... Nicht mehr und nicht weniger ... Nach dem Motto des WK II- Empire-Agenten Fleming: ... The World Is Not Enough ...

  1. Pawel sagt:

    Irgendwo in Island oder so ist ein 700 Jahre alter Gletscher für tot erklärt worden..
    Welch eine Katastrophe.
    Nur .
    Er war nur 700 jahre alt.
    Was war vorher?
    Haben die Römer und die Germanen soviel Klima versaut das es vor 1000 oder 2000 Jahren so warm war?
    Wer war daran Schuld das es früher mal wärmer und mal kälter war?
    Jesus?
    Gott?
    Die Natur?
    Wer viele Fragen stellt - ist der dann automatisch ein Klimaleugner?

    Ein Mensch produziert laut Wikipedia im Jahr 1 Tonne CO2.
    Also 1950 ca 2.5 Milliarden Tonnen CO2.
    Heute hat die Welt 7 Milliarden Menschen.
    Also produzieren wir 7 Milliarden CO2.
    Ich schlage vor alle Menschen die jetzt zusätzliches CO2 produzieren, zu ent.... äh. mmmh......
    Geht das jetzt zu weit???
    Oder bringe ich Greta und Konsorten auf schlechte Gedanken?
    Aber logisch wäre doch die Schlussfolgerung.
    Den grünen Diktatoren wird das bestimmt gefallen.

  1. Splicer sagt:

    Also ein wärmeres Klima bietet unbestreitbar viele Vorteile. Bei der Klimahysterie, mit der Kinder und Jugendliche (und natürlich auch Erwachsene) in die Irre geführt werden, geht es nur ums Geld. Dabei merken die Verführten nicht, wie sie verarscht werden. Sie wissen nicht, daß CO2 wichtig für den Pflanzenwuchs und gleichzeitig für die Sauerstoffproduktion der Pflanzen ist. Eine höhere Temperatur ist gut für den Pflanzenwuchs, man könnte bei längeren Wärmeperioden mehr bzw. häufiger ernten. Man würde die Umwelt schonen durch riesige Einsparung von Heizkosten/fossilen Brennstoffen. Man könnte sich länger im Freien aufhalten, bräuchte in den kalten Monaten weniger in der Wohnung hocken. Es würde in einem warmen Winter kein Salz für die Straßen gebraucht, es gäbe weniger Unfälle (keine Glatteisgefahr) und weniger Tote.
    Die ganze Klimakacke längt nur ab von den wirklichen Problemen. Z.B. könnten die Klimaaktivisten mit ihren Demos dafür eintreten, daß wir und die Tierwelt nicht über die Atemluft durch Chemtrails (mit Aluminium, Barium, Strontium) vergiftet werden. Denn frische Luft schnappen ist gegenwärtig in .de überhaupt nicht möglich.
    Die importierte Migrantenflut muß finanziert werden und zahlen wird das der naive deutsche Trottel und die Klimaaktivisten können ihren höheren finanziellen Beitrag (den wohl noch die Eltern bezahlen) kaum erwarten.
    Ich wünsche mir ein wärmeres Klima und mehr Sonne ohne Chemtrails, denn der diffuse Himmel raubt uns das für die Gesundheit wichtige Sonnenlicht und läßt Solaranlagen uneffektiv arbeiten.

  1. ARTUR sagt:

    Du sagst die Erde wäre nicht mehr bewohnbar bei einem Atomkrieg. Es wäre ja die nordliche Halbkugel betroffen.Auf der Südhalbkugel wären evtl. noch Chanchen zum Überleben.Hoffen wir das es nie dazu kommt.

  1. schliemanns sagt:

    Die Waldbrände in Australien werden auch dem Klimawandel zugeschrieben. Alle brüllen es sei wegen dem Klima. Die Wahrheit ist, dass in Australien Konzerne das ganze Wasser im Athesidchen Becken aufgekauft haben, die Wasserversorgung des ganzen Kontinents. Sie haben (mit Steuern) Riesen Staudämme gebaut und alles Wasser gestaut. Die Flüsse, Bäche und alle Wasserwege in Australien sind ausgetrocknet. Alles stirbt. Wo für das alles? Um zu fracken! Pro Frackingspot werden zwischen 7 - 75 Millionen Gallonen Wasser verschwendet. Australien ist überzogen von diesen Spots. Dieses UN Projekt fordert jetzt (wg der Brände) Zwangsumsiedlungen in die Städte. Die Politiker zerstören einen ganzen Kontinent! Und hier erzählen sie es sei der Klimawandel schuld. Dreckige Kriminelle!

  1. Johannes sagt:

    Dudo Erny erklärt, warum wir aussterben werden (Vortrag ist in hochdeutsch, kurze Einführung in schweizerdeutsch): https://youtu.be/g5y9dryTq2U

  1. Freeman:

    Was in Europa los ist zeigt die Verurteilung des französischen Intellektuellen Renaud Camus, der zu zwei Monaten Gefängnis verurteilt wurde, weil er die Massenmigration nach Europa (aus Afrika) eine "Invasion" nannte. Die Wahrheit über was abläuft darf man nicht mehr sagen.


    Doch die Wahrheit kann man schon sagen was Renaud Camus zu erzählen hatte , ganz einfach in diesem Bericht: Französisch !.

    https://lesobservateurs.ch/2020/01/18/renaud-camus-condamne-pour-avoir-prononce-un-discours/


    Hier ein kurzer Übersetzte Teil dessen! Ihr müßt ein bißchen runterscrollen.


    « L’immigration est devenue invasion, l’invasion submersion migratoire.

    La France et l’Europe sont cent fois plus colonisées, et plus gravement, qu’elles n’ont jamais colonisé elles-mêmes.


    La colonisation irréversible, c’est la colonisation démographique, par transfert de population.

    Übersetzung:

    Die Immigration ist eine Invasion,mit einer Migrantenüberschwemmung .

    Frankreich und Europa sind 100 mal mehr kolonisiert worden, und schlimmer, als das sie selber kolonisiert haben.


    Die Irrevisible Kolinisation,ist die Demographische Kolinisation ,und der Transfer einer Bevölkerung.

    nächste Übersetzung

    Croire qu’il n’y a en France que des Français est une illusion totale. Il y a des envahisseurs et des envahis, des colonisateurs et des colonisés, des occupants et des occupés.


    Zu glauben das es in Frankreich nur Franzosen gibt ,ist eine totale Illusion.
    Es gibt Angreifer und angegriffene.
    Es gibt Kolonisateure und kolonisierte
    Es gibt Besetzter und besetzte

    Renaud Camus ,ist ein Schriftsteller, Philosoph und Politiker,und ein Freigeist.In Frankreich gibt es im Gegensatz zu Deutschland noch eine " Diskussionsebene".Die Franzosen lassen sich ,egal welche Thematik sich nicht den Mund verbieten.Ich habe 11 Jahre in Frankreich gelebt und in Paris Studenten -Partys gefeiert in einer besetzten Wohnung in Paris rue des Écouffes neben der Metro Station Saint Paul.

    Mein Freund Frank war damals aus Marseille ,nach Paris gekommen und hat die "Concierge" (Hausmeisterin) gefragt ob die Wohnung im zweiten Stock frei wäre weil dort von aussen ersichtlich wohl keiner wohnen würde.

    Die Hausmeisterin ,lud Frank ein, der "Gott sei Dank" ,eine Flasche Rotwein vorher gekauft hatte.Sie teilte ihm mit das dort schon seit Jahren sich die "Besitzer" nicht mehr um die Wohnung kümmern.Daraufhin teilte Frank ihr mit das er wohnungslos wäre und die Hausmeisterin gab ihm die Schlüssel seiner neuen Wohnung im "Marais".Die Wohnung war folgendermaßen, man ging rein der Eingangsbereich und ebenfalls Küche war ca.1 m2,danach kam das erste Zimmer ca.12 m2 ,und sein Schlafzimmer 9 m2.
    Damit hatte Frank ,seine Gratiswohnung in Paris Zentrum.
    Frank zahlte nur ,die Strom und Wasserrechnung ,das wars.


    Im Zentrum von Paris .
























  1. schliemanns sagt:

    ja, es ist schon putzig wie immer mehr kleine Gruppen von Bürgern Vorträge halten oder anhören die über ihre eigene Abschaffung referieren.... so ein paar wenige schnallen es gaaanz laaangsam..... die UN-Mordgesellen, die Bilderberger und Internationalsozialisten lachen sich schlapp. Diese vereinzelten Stirnrunzelnden Herdenviecher die langsam auf den Trichter kommen, dass sie nicht mehr wert sind als ein Stück Dreck, dass sie nichts mehr sind als Sklaven die nicht mehr benötigt werden weil zu teuer und mit zu viel (wenn auch noch so wenig) Denk- und Auflehnungspotential ringen den Satanisten nicht mehr als ein müdes Gähnen ab.
    Die Replacementmigrationsmaschine läuft auf vollen Touren! In Deutschland kommen die Migranten nicht mehr sichtbar über irgendwelche (nicht mehr vorhandene) Grenzen, nein, sie werden mit Steuergeldern nachts eingeflogen!
    Es ist halt in diesen Völkern (mit Ausnahme der Franzosen) nichts Thema was ihnen nicht haarklein in einfacher Sprache von den Medien diktiert wird. Diese Völker sind nicht fähig einfachste Zusammenhänge zu erkennen wenn für die Einsicht auch nur ein Midestmaß an selbst Denken vonnöten ist. Einzig Themen die ihnen vorgekaut von diesen Medien vor die Füße gespuckt werden können sie sinngemäß wiedergeben.
    Es ist schon Jahre lang überfällig, dass die Völker die Arbeit niederlegen, auf die Straße gehen und einen Aufstand starten!
    Egal wie offen sie verarscht werden, wenn in den Nachrichten die Ansage kommt "von der Leyen, Daten von Handy unwiederbringlich gelöscht", dann wird das geglaubt. Damit etwas passiert müssten die Nachrichten dem Bürger erzählen, dass solche Beraterverträge immer schriftlich festgehalten werden, alles wird schriftlich festgehalten! Man macht solche Verträge nicht per SMS. Aber selbst das würde nicht reichen, die Nachrichten müssten dem Bürger auch noch sagen, dass sie jetzt auf die Straße zu gehen haben UND, wer nicht auf die Straße geht ist ein Nazi, dann, dann vielleicht würden einige auf die Straße gehen. Das wird leider nicht passieren.
    Ich habe wirklich nur noch Verachtung für diesen Biomüll von Menschen.

  1. mathias sagt:

    Bei Deiner Argumentation liegst Du in einer Hinsicht völlig falsch. Der weiße Mann ist gelegentlich zu blöd die Folgen seiner Handlung zu bedenken. Haben die Kriege in Syrien, Irak und Libyen uns nicht die Massen von Afrikanern hergebracht. Hatte Muammar Gaddafi nicht damit gedroht uns die Afrikaner auf den Hals zu hetzen, wenn man ihn umbringt? Mit der Klima-Hysterie will ich Dir gar nicht widersprechen, aber ausgerechnet den Mann umzubringen, der für Afrika vielleicht eine soziale, ökonomische Alternative gewesen wäre, das ist der Dummheit der weißen Rasse geschuldet, mehr fällt mir dazu auch nicht ein

  1. Freeman sagt:

    Wer hier falsch argumentiert bist du, denn wer hat den Krieg gegen Libyen und die Ermordung von Gaddafi befohlen? Es war der schwarze Obama und das Hillary, eine "Frau". Sitzen fünf!!!

  1. Junichs sagt:

    Oh nein, jetzt fühle ich mich schlecht, meinen 7 Wochen alten Sohn geboren zu haben... Wie konnte ich nur...
    Sieh es mal positiv Freeman, wenn sich diese Ökofaschisten alle nicht fortpflanzen, können sie ihren Mist wenigstens nicht an ihre Nachkommen weitergeben.

  1. mathias sagt:

    Einige Bemerkungen zu Greta und auch zu deinem Kommentar
    Es stimmt, es gibt die Ökomarxisten. Es stimmt auch, dass wenn es wärmer wird, dass Wärme keinem Menschen, keinem Tier schadet, außer es wird zu heiß. Es stimmt auch, dass sich die Ökofaschisten mehr um die gegenseitige Atomkriegsdrohung kümmern sollten, als um ziemlich banale und wenig vorhersehbaren Wetterverhältnisse, weil dann das Wetter oder Klima eh scheißegal ist. Wenn man den eigentlichen Panzeraufmarsch zur üblichen Ortszeit (die Autobahnen sind laut Bayerntext von 22.00 Uhr abends bis 6.00 Uhr morgens frei, also wenn der Deutsche nicht arbeiten geht. Erinnert so ein bisschen an die heimlichen KZ-Exporte in die Vernichtungslager. Der Deutsche Michel soll ja nichts so mitkriegen und in seiner Eigenschaft gestört werden, massenmedial Sport zu verfolgen und morgens früh aufstehen um ja nicht von amerikanischen Panzern behindert zu werden .-) So gesehen überkommen einen schon komische Gedanken. Zumal Europa ja jetzt schon verteidigt werden soll." Defender Europe" heißt ja die Großübung. Also wozu eine europäische Armee wenn uns der Ami eh schon verteidigt? Und noch eines stimmt, das zeigt die Arroganz der weißen Machteliten. Muammar Gaddafi hat ja fast schon darum gebeten, ihn nicht zu töten, damit er uns die Afrikaner, also das ganze Elend vom Hals hält. Fazit und das spricht mal eher weniger für "weiß" Intelligenz. Wir produzieren Kriege und sorgen uns dann für das anfallende Elend. Die anderen produzieren Kinder und wir maßregeln sie dabei, das ist natürlich, um es mal zu übertreiben ein Merkmal weißer, überlegener Kultur :-)

  1. Sein sagt:

    Das der Mensch CO2 produziert durch Abgase und Atemluft ist ja bekannt. Was nicht erzählt wird, das CO2 Pflanzen zum stärkeren Wachstum verhilft. CO2 bedeutet nämlich Leben!.
    Aber das Klima kann der Mensch, dennoch nicht beeinflussen. Das ist nur eine Mär...

    Daher kann man nicht genug CO2 produzieren. Und zum Thema Temperatur. Der Sonnenzyklus entscheidet maßgeblich wie warm oder kalt es auf der Erde ist. Und was auch verdreht wurde. Nicht das CO2 lässt die Temperatur ansteigen. Sondern die Temperatur durch die Sonne, produziert auch mehr CO2.
    Und einen hab ich noch. Man munkelt.... Das Erwachen der Menschen könnte im Zusammenhang des CO2 stehen... überlegt mal, wenn da was dran sein sollte. Was es in Wirklichkeit geht bei den Öko-Faschisten.

  1. Prometheus sagt:

    Vielleicht ist Greta ein Alien? Vielleicht plant man schon seit Jahrzehnten Terraforming? Vielleicht werden wir Männer per Nahrungsmittel sterilisiert? Zu viele Theorien und ne Menge Stoff um sich darüber gedanjen6zu machen: was ist wahr und was völliger Schwachsinn?

    Nur ein Planet - Nur eine Wahrheit