Nachrichten

Mit Mordbefehl will Trump Krieg mit dem Iran

Freitag, 3. Januar 2020 , von Freeman um 07:00

Das Pentagon hat am Donnerstagabend verkündet, Donald Trump hat die Ermordung des Kommandanten der iranischen Al-Quds-Brigaden Generalmajor Qassem Soleimani angeordnet. "Auf Anweisung des Präsidenten hat das US-Militär entschiedene Verteidigungsmassnahmen ergriffen, um das US-Personal im Ausland zu schützen, indem es Qasem Soleimani, den Chef des iranischen Revolutionsgarden Quds-Brigaden, einer von den USA benannten ausländischen Terrororganisation, tötete", hiess es in der Erklärung.

Beide, Soleimani links und al-Muhandis rechts, wurden auf Trumps Befehl ermordet

Als die Fahrzeugkolonie mit Soleimani aus dem Flughafen Bagdad hinausfuhr, wurde diese von einer amerikanischen MQ-9-Reaper-Drohne mit Raketen angegriffen. Dabei wurde neben Soleimani auch Abu Mahdi al-Muhandis, der stellvertretende Kommandeur von Iraks Volksmobilisierungseinheit, sowie dessen Chef für Öffentlichkeitsarbeit, Mohammed Ridha Jabri, plus fünf Mitglieder der Miliiz und ein Zivilist, getötet. 12 irakische Soldaten wurden verletzt.

Das Foto zeigt was vom Auto des Al-Quds-Brigaden-Kommandeur übrig geblieben ist:


Al-Quds ist übrigens der arabische Name für Jerusalem, deshalb direkt übersetzt würde die Kampfeinheit Jerusalem-Brigade heissen. Es gibt drei Orte, die für die Moslems besonders wichtig sind, Mekka, Medina und Jerusalem.

Der Führer der iranischen Islamischen Revolution Ayatollah Seyyed Ali Khamenei sagte, dass diejenigen, die den General Qassem Soleimani ermordet haben, eine harte Strafe erwarten wird.

In einer Erklärung am Freitag sagte Ayatollah Khamenei, dass die "grausamsten Menschen auf Erden" den "ehrenwerten" Kommandanten ermordet haben, der "jahrelang mutig gegen die Übel und Banditen der Welt gekämpft hat".

Sein Tod wird seine Mission nicht aufhalten, aber die Verbrecher, die das Blut von General Soleimani und anderen Märtyrern des Angriffs in der Donnerstagnacht an ihren Händen haben, werden eine harte Strafe bekommen, fügte der Anführer hinzu.

"Der Märtyrer Soleimani ist eine internationale Figur des Widerstands, und alle Anhänger des Widerstands sind jetzt seine Rächer", sagte Ayatollah Khamenei.

Irans Verteidigungsminister Amir Hatami versprach, "eine vernichtende Rache" für den Tod von Soleimani. "Wir werden uns an allen Beteiligten und Verantwortlichen für seine Ermordung rächen", sagte er.

Mohsen Rezaee, Mitglied eines Rates, der Khamenei berät, und ein pensionierter Generalmajor im Korps der Iranischen Revolutionsgarden (IRGC), schickte am Donnerstagabend ebenfalls einen Tweet, in dem er schnelle Vergeltung für das Attentat versprach.

"Märtyrer [#Qasem Soleimani]... schloss sich seinen gemarterten Brüdern an, aber wir werden energische Rache an Amerika nehmen", sagte er.

Eine Reihe amerikanischer Parlamentarier äusserten sich zum Mordanschlag, entweder beteiligten sie sich am Säbelrasseln oder wie Senator Chris Murphy, schlugen Alarm wegen der Aussicht auf einen "massiven regionalen Krieg".

"Wenn der Iran weiterhin Amerika und unsere Verbündeten angreift, sollten sie den schwersten Preis zahlen, was die Zerstörung ihrer Ölraffinerien einschliesst", schrieb Senator Lindsey Graham in einem Tweet.

"Ob Präsident Trump es beabsichtigte oder nicht, es ist, für alle praktischen Zwecke, eine Kriegserklärung", sagte Robert Malley, der als Koordinator des Weissen Hauses für den Nahen Osten, Nordafrika und die Golfregion in der Obama-Regierung diente.

Dieser Mordanschlag auf Trumps Befehl hat die Gefahr eines Krieges zwischen Washington und Teheran dramatisch erhöht!!!

Dazu, die Miliztruppe die Soleimani angeführte, hat sich als effektivste Einheit im Kampf gegen Daesh (ISIS), Al Nusrah und A-Kaida im Irak und Syrien gezeigt.

Diese anzugreifen, zu bombardieren und die Führung auszuschalten zeigt, Trump meint es überhaupt nicht ernst mit dem "Krieg gegen den Terror", das Gegenteil ist der Fall, er beschützt die Terroristen.

Ausserdem hat sich damit Trump als Mörder geoutet, der genau so ein Verbrecher ist wie seine Vorgänge und keinen Deut besser als Hillary.

Die ganzen führenden Politiker in Washington (und in Israel) sind Mörder, die ohne Skrupel Menschen töten lassen, die sie als "Gefahr" ihrer Machtgier betrachten.

Ich sage nur, Trumps pädophiler Freund und Agent Israels Jeffrey Epstein hat nicht Selbstmord begangen ...

Im Netz wurde mittlerweile ein Foto veröffentlicht, dass die Hand des ermordeten Soleimani zeigen soll und sein Ring zur Identifizierung:


Am Freitagmorgen ist es zu spontanen Demonstrationen in diversen iranischen Städte gekommen und Menschen strömten auf die Strassen, um gegen die Ermordung von General Qassem Soleimani durch die Amerikaner in Bagdad zu protestieren.

Die deutschsprachigen Lügenmedien sprechen verharmlosend von einer "Tötung" und nicht von einem von Trump befehligten Auftragsmord und es ginge nur um "präventive Selbstverteidigung" der Amerikaner.

insgesamt 20 Kommentare:

  1. santa sagt:

    Das ist wirklich arg,
    das kann Iran nicht unbeantwortet lassen,
    das riecht förmlich danach als ob jemand WW3 starten möchte

  1. Kiel sagt:

    Moin und salam
    Dieser Vorfall zeigt eindeutig dass die USA auf jedes internationale Recht Pfeipfen. Haette die Tuerkei z.b. das Recht ein Mitglied der fuer sie terroristische pkk partei z.b.in Deutschland zu ermorden mit Sicherheit nicht das waere ein schwerer Rechtsbruch und ein Angriff auf die Souverinitaet Deutschlands. Unsere Medien verschweigen wie ueblich wieder fast alles wie bei Verbrechen der USA immer der Fall. Sie stellen es so dar dass sich die USa verteidigt haben ermordete Zivilisten und Iraker werden nicht erwaehnt dass sich der General mit Sicherheit mit offizieller Erlaubnis im Irak aufhielt ebenfalls nicht.Der Iran wird mit Sicherheit antworten wie wo und wann ist deren Sache. Zu einem Grossen Krieg kommt es glaube ich nicht da die Ermordung des Generals im grossen im Iran nichts aendert aendert. Dieses Ereignis zeigt fuer mich dass es voellig egal ist wer dieses Jahr in den USA die Wahl gewinnt das Ergebnis ist vorprogramiert. Vielen Dank fuer die Aufklaerungsarbeit.

  1. Zombie Boa sagt:

    Und Russland wurse arg angegriffen weil sie angeblich in Berlin jemand umgebracht hatten ????

  1. Jan sagt:

    Guten Morgen und Salam, an alle hier,das ist eine große verlost für uns alle.

  1. Vedanta sagt:

    Wie können die Iraner auch die Frechheit besitzen, den Amerikanern bei der 'Befreiung' des irakischen Volkes in die Quere zu kommen.
    Solange die Amis keine Antwort in der einzigen Sprache die sie verstehen erhalten werden, solange werden sie auch weiterhin Land für Land im Auftrag ihrer 'auserwählten' Damen und Herren 'demokratisieren'

  1. Philantrop sagt:

    Man sollte sich mal die Kommentare zu diesem Thema auf WELT mal durchlesen.

    Da weiß ich ehrlich gesagt nicht ob dies Fake Kommentare sind oder ob die politische Bildungsmeinung in unserem Lande so schlecht ist, dass man auch von derer, welche sich eine Meinung bilden, von primitiven Objekten mit Sozialversicherungsnummer, reden kann.

    Wie verdummt muss man sein. Diese Kommentatoren wollen Krieg. Es solle doch eine Front gebildet werden, organisiert von der freien westlichen Welt, den Iran zu besiegen. Wie man einst Hitler besiegte.
    Nur blöd, dass es damals die Russen waren.

    Würde man diesen Menschen das Ausmaß ihrer Dummheit aufzeigen, so würden sie sich vor Schreck selbst zerstören.

  1. Saskia1980 sagt:

    Living Doppelmoral
    USA darf alles, die Anderen nichts
    In den hiesigen Medien wird alles verharmlosend dargestellt, aber der Mord an dem Russen wurde mega zerfetzt.

  1. Peter Paul sagt:

    So ihr Trumpversteher, eine Frage: Wie wollt ihr diese Aktion von eurem "Held" uns nun als Erfolg gegen den Deep-State verkaufen??
    Man kann nur den Kopf schütteln wie dieser Präsident uns in den Weltkrieg manövriert und es noch Leute gibt die diesen Unfug noch verteidigen!

  1. XXX sagt:

    Das war kein Russe, sondern irgend ein veruteilter Abschaum von Terrorist, nur zur Klarstellung. Er meines Wissens auch nie russischer Staatsbürger.

  1. XXX sagt:

    Ja es riecht nach Weltkrieg, ein korrupter, krimineller in der Regierung in Israel (Netanjahu) ein verschuldeter Pleitier an der Regierung in den USA der wohlmöglich noch mit Epstein zusammenhängt und darüber erpresst wird und zusätzlich noch eine kriminelle, verurteilte, ebenso erpressbar EU Führung (VdL und Legarde)


    Sieht mir sehr nach einer Konstelation aus die gerade dazu konzipiert wurde in einem Weltkrieg zu münden, sollten die Akteure nicht sputen, werden die Erpresst, Bibi mit Kanst und Ansehensverlust, Trump mit Sexaffären und Schulden, etc.

  1. Peter Paul sagt:

    Beim Umfang des Unfugs durch Trump ein kleiner Themen- Ausschnitt daraus:
    China
    Nordkorea
    Nordstream 2
    EU
    Türkei
    Iran
    Syrien
    Venezuela
    Bolivien
    Russland
    uvm.
    Und nun gibt es solche die sagen; ja der Trump hat keinen neuen Krieg angefangen....
    Mir bleiben da immer zuerst die Worte weg!
    Ach ja, Wirtschaftskriege, Umstürze und Internet-Terror sind ja keine Konflikte sondern Spielereien!

  1. Der Iran war doch nun einmal laut US-Liste der anzugreifenden Länder dran und wenn der Iran jetzt zurück schlägt hat der Trump endlich sein Volk ,für einen Krieg und die nächsten Wahlen in der Tasche.Das selbe Spiel wie immer nur mit anderen zügen/Lügen.
    Wir können nur Raten wie viele Opfer das wieder kostet.

  1. Unknown sagt:

    Habe auch gerade in der Welt gelesen und auch kommentiert.Was da geschrieben steht von so einem Kriegshetzer wergin ist echt unglaublich.
    Da wird alles auf den Kopf gestellt und die USA als Heilsbringer hingestellt.Man schaue sich die Vita dieses Menschen an und dann kann man schon verstehen weshalb da solche Propaganda kommt-einfach wiederlich solche sogenannten Jounalisten.
    Kritische Kommentare werden gelöscht und auch Kommentierungen -soviel zum Thema Meinungsfreiheit

  1. Charly sagt:

    Deutschland verblödet und verarmt....und wird in der Verelendung landen!!!

  1. XYZ sagt:

    100% wird dieses Jahr eine False Flag gestartet und es dem Iran in die Schuhe geschoben davon bin ich überzeugt - jetzt können die Amerikaner das drehen wie sie wollen, da die Iraner Vergeltung gedroht haben....

    Wird Trump geopfert? Man weiß es nicht..

  1. XYZ sagt:

    Danke!!!! Hab den Artikel ebenfalls gelesen über 1.200 Kommentare und alle verblendet

  1. Greta sagt:

    Die Welt sollte man gar nicht erst lesen.Diese sind immer pro USA und pro Israel.Das steht sogar in ihren Unternehmensgrundsätzen und jeder Journalist der für die arbeitet muss sich an diesem Grundsätzen halten.Die Welt gehört wie die Bild zum Springer Verlag. Von Neutralität kann man ja bei diesen Zionisten nicht gerade reden.Besonders wenn diese nur Kommentare ihrer Trolls zulassen.Ich habe auch mehrere Male versucht meinen Standpunkt darzustellen und siehe da, meine Kommentare wurden erst gar nicht veröffentlicht.Willkommen im Land der freien Meinungsäußerung.

  1. Greta sagt:

    Die USA handeln im Auftrag Israels und diese wollen unbedingt diesen Krieg mit Iran.

  1. Anonym sagt:

    wir stehen vor dem 3 weltkrieg
    so sieht es aus die wirtschaft liegt am boden das ist der grund

    die us wollen ein land nach dem anderen ausschalten
    china wird dme iran helfen
    china hat 300 millionen soldaten oder mehr
    das sollte man nicht vergessen
    wenn die menschen nicht aufwachen sind ein paar millarden weg
    tatsache
    wir brauchen keine klimaleute die auf diestrasse gehn
    sondern wegen kriegsgefahr mal auf die strasse
    alle in europa
    so wie in Frankreich
    wann wachen die deustchen auf ??????????????
    wann wenn die ersten bomben fallen dann ist es zu spät

  1. Anonym sagt:

    Die Welt.de ist ein Haufen Scheisse. Und zwar seit Jahren. Ich weiss nicht was ihr erwartet habt. Am besten gar nicht ansurfen oder mit langen Komentaren vollspamen