Nachrichten

Ukraine bereitet den totalen Krieg vor

Sonntag, 22. Februar 2015 , von Freeman um 19:00

Der Vizeaussenminister der Ukraine, Vadym Prystaiko, machte eine schockierende Aussage am Samstag während eines Radio-Interviews mit CBC, dem kanadischen Staatssender. "Wir wollen nicht allen Angst machen, aber wir bereiten uns auf einen totalen Krieg vor." Prystaiko war vorher Botschafter der Ukraine in Kanada. Der von Deutschland und Frankreich vermittelte Waffenstillstand halte nicht, sagte er. "Was wir von der Welt erwarten ist, dass die Welt ein steiferes Rückgrat bekommt (gegenüber Russland)."


"Es steht viel auf dem Spiel", sagte Prystaiko und er wies darauf hin, dass die Ukraine hat jetzt die Grenze zu Russland geschlossen hat. Wer der Feind ist, gegen den der totale Krieg geführt werden soll, machte er deutlich. "Jeder hat Angst mit einer Atommacht zu kämpfen. Wir nicht mehr, in der Ukraine. Wir haben so viele Leute verloren, wir haben so viel unseres Territoriums verloren."

"Egal wie gefährlich es klingt, wir müssen Putin irgendwie stoppen. Für die russische Nation auch, nicht nur für die Ukrainer und Europa." Prystaiko brachte dann deutlich zum Ausdruck, was er von Kanada erwartet. "Wir möchten, dass Kanada tödliche Waffen an die Ukraine liefert," sagte er. "Waffen, mit denen wir uns verteidigen können."

Kanada hätte ukrainische Soldaten in den letzten 10 Jahren ausgebildet, aber das wäre nicht genug, meinte er. "Es war nicht auf dem Niveau, um unserer Armee gegen eine Invasion zu helfen." Sein Land hätte die "nicht tödliche" Hilfe, die Kanada versprochen hat, erhalten, ausser der Radar-Technologie, "die demnächst kommt", sagte er.

Der kanadische Verteidigungsminister Jason Kenney betonte am vergangenen Donnerstag in Ottawa, die Radartechnologie dürfe nicht benutzt werden, um die Positionen der "Rebellen" zu lokalisieren und sie anzugreifen. Eine lächerliche Vorstellung. Für was denn sonst? Um Schwärme von Zugvögel zu beobachten?

Die Ukraine bekommt weitere Militärhilfe im Wert von 11 Millionen Dollar, sowie Stahlhelme und Schutzwesten. Kanada wird den Ukrainern Geld geben und Satellitenaufnahmen. Wozu diese? Genau, um von oben die Stellungen der "Separatisten" zu sehen und sie bombardieren zu können, logischerweise.

Neben den Waffen, betonte Prystaiko, sei die finanzielle Hilfe sehr wichtig. "Nicht vergessen, die Infrastruktur in Donetsk ist bereits verwüstet. Wir haben mindestens 20 Prozent der Industrieproduktion der Ukraine verloren. Wir mussten unseren Markt mit Russland schliessen, der ein Drittel unserer Exporte und Importe ausmachte. Es ist schmerzhaft", sagte er.

Hallo ... wer hat denn den Ast abgeschnitten auf dem man sitzt, oder alle Beziehungen mit Russland abgebrochen? Nicht Moskau, sondern das antirussische Regime, das mit dem gewaltsamen Putsch an die Macht kam. Wie blöd muss man sein, um das zu tun? Oder besser gesagt, wie korrupt und von Washington gekauft? Aber jetzt über die Schmerzen jammern!

Prystaiko hatte bereits im November 2014 die Entsendung von NATO-Truppen in die Ukraine verlangt, einschliesslich kanadische Soldaten. "Ich war ziemlich unverblümt ... und es war zu früh zu diesem Zeitpunkt, aber jetzt muss ich wieder fragen", sagte er und meinte damit, die NATO soll Truppen in den Kampf schicken. Das wäre dann wirklich der totale Krieg!

Wenn ich mir anhöre, was dieses Mitglied des Nazi-Regimes in Kiew sagt, dann muss ich zur Diagnose kommen, der Typ leidet unter pathologischen Wahnvorstellungen und ist deshalb sehr gefährlich. Was schwafelt er daher? Von wegen "Putin stoppen", die Ukraine wäre von Russland "angegriffen" worden und müsse sich deswegen mit "tödlichen Waffen verteidigen".

In welcher Fantasiewelt lebt er eigentlich, wo alles auf dem Kopf steht? Tatsache ist, Kiew hat die Ostukraine angegriffen und nennt es eine "Antiterroroperation" und die Bevölkerung, die sich verteidigt, "Terroristen". Auch den Spruch vom "totalen Krieg" haben wir von einem anderen irren Nazi gehört, als es um den Angriffskrieg gegen die Sowjetunion ging.

Der Hintergrund zu Goebbels Sportpalastrede war die kolossale Niederlage der Wehrmacht an der Ostfront. Goebbels versuchte nach Bekanntwerden der Vernichtung der 6. Armee in der Schlacht um Stalingrad die Deutschen aus dem Stimmungstief zu holen. So ähnlich klingt es jetzt aus dem Munde von Prystaiko. Statt "Wunderwaffen" soll die NATO das kriminelle Regime retten.

Man kann die aktuelle Niederlage der ukrainischen Armee in Debalzewe in keinster Weise mit Stalingrad vergleichen, trotzdem ist es der gleich grosse Schock für das Nazi-Regime in Kiew, wie damals für das Nazi-Regime in Berlin. Statt einzusehen, einen Krieg gegen eine Bevölkerung, die ihr Land verteidigt (in der Ostukraine), kann man nicht gewinnen, wollen sie sich sogar mit Russland militärisch anlegen. Die sind echt wahnsinnig!

Ich meine, es wird Zeit für ein Maidan 2.0 oder wie immer man es nennt, um dieses kriminelle pro-amerikanische Regime aus dem Amt zu fegen. Die ukrainische Bevölkerung muss doch nach einem Jahr realisieren, diese Nazi-Verbrecher haben die Ukraine nur ins Unglück gestürzt und wollen das ganze Land in eine Trümmerwüste verwandeln. Wo ist ein von Staufenberg, wenn man ihn braucht?

insgesamt 31 Kommentare:

  1. cc doppel cc sagt:

    Danke freeman, für diesen sowie alle anderen artikel von dir ....die spinnen die idoten ......wer solche äusserungen von sich gibt, gehört in die (палата

  1. j[a]ck sagt:

    So weit kommt es eben durch die ganze mediale Propaganda in der Ukraine. Die haben praktisch die Sender und Zeitungen unter ihrer kontrolle. Wer das wohl war? Ami Go Home kann ich da nur noch sagen!

  1. Ella sagt:

    Am 16.7.2014 schrieb die englischsprachige Pravda:"Canada to supply decommissioned fighter aircraft to Ukraine"

    und zwar gleich 20 combat aircraft CF-18 A fuers ukrainische Militaer.

    http://english.pravda.ru/news/world/16-07-2014/128061-
    canada_fighter_airplane_ukraine_0/
    Die Canadier vor allem unter ihrem Premier Harper sind nichts anderes als ein Schosshuendchen des Commenwealth und der US

    und hier vom April 2014:
    http://www.cbc.ca/news/politics/canada-to-send-6-cf-18s-for-nato-operations-in-eastern-europe-1.261.3636

    auch militaerisches Personal zur Nato Unterstuetzung wurde gesandt, steht im Artikel

  1. Hans Beyer sagt:

    einen "Maidan 2.0" wird es nicht geben. Weil spätestens seit 1789 werden Revolutionen (und alle möglichen Formen davon) von außen geleitet und finanziert. Eine Revolution will gut geplant, organisiert, großzügig finanziert werden und einen Anführer haben.
    Es kann höhstens zu einem Aufstand kommen, der schnell niedergeschossen wird.
    Noch eine Möglichkeit ist ein Militärputsch, der aber noch schlimmer sein kann, als derzeitige Regime.
    Ich denke, wir müssen damit rechnen, dass entweder der Regime noch weitere 20-30 Jahre ausharrt und sich selbst abschafft (wie in Spanien) oder es tatsächlich zu einem großen Krieg kommt und das Regime durch russische Streitkräfte abgeschafft wird (wie das 3. Reich). Aber in diesem Fall, gnade uns Gott.

  1. Thomas sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Think sagt:

    Sie wollen ihn um jeden Preis haben und werden ihn früher oder später auch bekommen : den grossen Krieg !!

  1. PAK-FA sagt:

    Manchmal frage ich mich was mit der westukrainischen Bevölkerung los ist. Das Naziregime hat sie in einen Bürgerkrieg reingezogen, ihre Jugend wird in der Armee für westliche Interessen geopfert und ihr Land ist nahe am Bankrott. Schlimmer kann es fast nicht mehr werden.
    Ich frage mich mit welchen Lügen sich dieses Regime überhaupt an der Macht halten kann. Wahrscheinlich wird den Menschen versprochen, dass die Ukraine EU-Mitgleid wird, wenn es nur den Befehlen des Westens befolgt und sich damit alles zum Besseren wenden wird.
    Das ist aber total unrealistisch. Die EU ist schließlich wegen der Eurokrise kurz vor dem Niedergang. Die wollen nur die Ressourcen plündern und dann raus.
    Aber die Menschen in der Westukraine sind so durchsetzt mit Russenhass, dass sie ihr Land in das Verderben stürzen. Viele Idioten auf dem Maidan haben sich nur für das Assoziierungsabkommen mit der EU interessiert, damit sie die Ukraine schnellstmöglichst verlassen können um in den Westen zu migrieren. Wegen diesen egoistischen Motiven haben sie ihr Land in eine fast ausweglose Situation versetzt.

  1. Eveline sagt:

    Wer braucht den totalen Krieg?
    Kein Mensch braucht Krieg, auch die Ukrainer nicht. Wohl eher die Mächte, die hinter den politischen Marionetten stehen. Siehe Gauck, das ist ja im Kopf nicht zu verstehen.

    Wenn mir einer kurz nach der Wende gesagt hätte, Rußland übernimmt uns, wäre ich auch geflohen. Die Sowjetunion hatte es auf deutschem Boden auch sehr arg getrieben.
    Die Erzählungen der Eltern und Großeltern....
    Insofern kann ich die Ukrainer verstehen, die auf die EU Versprecher reingefallen sind.
    Wir müssen Politiker alle in den Orcus schicken, sie taugen alle in der Wurzel nichts.
    Negativauslese.
    Aber das Zersetzen der menschlichen Seelen und des Geistes ist ja nicht nur zwischen oben und unten zu beobachten, sondern geht inmitten durch die Familien, inmitten durch die Bloggergemeinde
    (Trolle) , durchs Gesundheitswesen, durch die Rechtsprechung und und und.
    Nie ist ein kooperativer Gedanken von den Politikern vernehmbar, sondern immer nur: Und bist du nicht willig, so brauche ich Gewalt.

  1. Haniel sagt:

    Was diese Irren von sich geben, interessiert mich nicht. Die sind nur deshalb frei, weil das System wahnsinnig ist. Die Frage ist vielmehr, wieso bereitet sich die Menschheit auf den WK3 vor?
    Stellen wir uns vor, das System befiehlt Polizei und Militär, durch die eigenen Straßen zu ziehen und alle Frauen und Kinder zu erschießen. Niemand würde das durchführen, es ist in der Matrix gesperrt! Aber in eine Land einzufallen, das eine andere Sprache spricht, das tun "unsere" Soldaten, ohne auch nur eine Sekunde zu zögern. Wir müssen die Grenze des menschlich Vertretbaren nach unten verschieben, indem möglichst viele Menschen eine andere Denkweise bekommen. So wie Affen über Meere hinweg ein neues Verhaltensmuster übernehmen, so wird die Menschheit in ein anderes Bewusstsein gelangen, in welchem Krieg oder Bürgerkrieg eben nicht mehr zulässig ist. Und ihr ewigen "Ja- aber!"-Sager, was habt ihr als Alternative zu bieten? Sich die leeren Köpfe einschlagen, bis kein Gras mehr wächst?

  1. Bandldepp sagt:

    http://vineyardsaker.de/video/auf-befehl-avakovs/

  1. Das Verdrehen der Tatsachen, die heuchlerische Verlogenheit und die versteckte verbrecherisch, kriminelle Absicht solcher Subjekte, wie im Artikel beschrieben und schön aufgezeigt ist leider tief in der Bougeoisen Denkstruktur verwurzelt. Die Spiesser rechtfertigen so tagtäglich ihre kleinen Lügen, weisseln auf diese Weise ihr schlechtes Gewissen bis zur Fast/Schein-Heiligkeit auf - fehlt nur noch der Heiligenschein. Gleichzeitig verfolgen sie konsequent und skrupellos IHRE Ziele, gehen dafür über Leichen...und halten dabei Moralvorträge und zeigen mit ihrem Stinkefinger dauernd auf anderer ihrer Verfehlungen, um davon abzulenken, dass ihr einziger Daseinszweck darin besteht, sich selbst zu bereichern. Ein widerliches Pack, aber eben so ticken auch die "Schafe" aka kleine Huren des Systems, und das vom untersten Arbeiter bis zur Chefetage! Die lachen wenn der Chef (Alphawolf) einen Witz macht und steinigen denjenigen, den die "Krähenhackordnung" oder das "Hyänenpack" zum Abschuss freigegeben hat. (Sündenbock/Doofie)
    .
    Ja jede Gesellschaft/Epoche hat genau die Regierung/Führung die sie auch verdient. Es ist wie ein Spiegel der westlichen Gesellschaft, voll kompromissloser, egoistischer Gier und Rücksichtslosigkeit. Eine Konsequenz des Rationalismus, Säkularismus, Atheismus, kurz einer Gottlosen Welt! Religionen werden nur noch ins Feld geführt um die Völker gegeneinander aufzuhetzen (Divide & Empere) und in den Krieg zu führen - diese Vernunftsmenschen werden die Welt in eine Höllengrube von Zombies verwandeln...jeder gegen jeden! Gott ist tot - der Lord ist fort, oder gekommen - Lord Satan - bald landet er mit seinen UFO's...wie damals Jahwe oder all die anderen in ihren "Feuerwagen"...
    .
    Soll ich jetzt noch ein Witz erzählen? Nee, für einmal nicht lustig....!

    Oder doch...Michele Obama soll angeblich ne Transe sein...aber das gehört eigentlich nicht hierher.

  1. Das Verdrehen der Tatsachen, die heuchlerische Verlogenheit und die versteckte verbrecherisch, kriminelle Absicht solcher Subjekte, wie im Artikel beschrieben und schön aufgezeigt ist leider tief in der Bougeoisen Denkstruktur verwurzelt. Die Spiesser rechtfertigen so tagtäglich ihre kleinen Lügen, weisseln auf diese Weise ihr schlechtes Gewissen bis zur Fast/Schein-Heiligkeit auf - fehlt nur noch der Heiligenschein. Gleichzeitig verfolgen sie konsequent und skrupellos IHRE Ziele, gehen dafür über Leichen...und halten dabei Moralvorträge und zeigen mit ihrem Stinkefinger dauernd auf anderer ihrer Verfehlungen, um davon abzulenken, dass ihr einziger Daseinszweck darin besteht, sich selbst zu bereichern. Ein widerliches Pack, aber eben so ticken auch die "Schafe" aka kleine Huren des Systems, und das vom untersten Arbeiter bis zur Chefetage! Die lachen wenn der Chef (Alphawolf) einen Witz macht und steinigen denjenigen, den die "Krähenhackordnung" oder das "Hyänenpack" zum Abschuss freigegeben hat. (Sündenbock/Doofie)
    .
    Ja jede Gesellschaft/Epoche hat genau die Regierung/Führung die sie auch verdient. Es ist wie ein Spiegel der westlichen Gesellschaft, voll kompromissloser, egoistischer Gier und Rücksichtslosigkeit. Eine Konsequenz des Rationalismus, Säkularismus, Atheismus, kurz einer Gottlosen Welt! Religionen werden nur noch ins Feld geführt um die Völker gegeneinander aufzuhetzen (Divide & Empere) und in den Krieg zu führen - diese Vernunftsmenschen werden die Welt in eine Höllengrube von Zombies verwandeln...jeder gegen jeden! - Das ist auch die für mich einzig logische Erklärung, dass diese Masse von Idioten seit 9/11 brav der NWO Führung hinterherläuft wie die Deutschen "damals" hinter Hitler...alle verleugneten dies hinterher und hatten Generalamnesie, auch das mit den Juden/KZ's - keiner wusste was, und keiner war für Hitler. Neee - ich nicht!!!

    Gott ist tot - der Lord ist fort, oder gekommen - Lord Satan - bald landet er mit seinen UFO's...wie damals Jahwe oder all die anderen in ihren "Feuerwagen"...
    .
    Soll ich jetzt noch ein Witz erzählen? Nee, für einmal nicht lustig....!

    Oder doch...Michele Obama soll angeblich ne Transe sein...

  1. Hans Beyer sagt:

    Habt Ihr schon das gelesen:
    http://www.newyorker.com/humor/borowitz-report/obama-says-even-loves-americas-idiots?intcid=mod-latest

    Obama hält sich offensichtlich für einen Gott. Er sagt "ich liebe euch alle, obwohl ihr Idioten seid".
    Junge, Junge, der Westen geht unter. Die letzten Rom`s Kaiser waren ja auch "Götter".

  1. Es ist hoffnungslos. SPD und CDU stehen Hand in Hand mit dem Naziregime in Kiew und bereiten eine neue Militärdoktrin mit Russland als Feind Nr.1 vor. Bis zum 3. Weltkrieg dürfen wir nicht einmal mehr theoretisch wählen gehen. Die deutsche Bevölkerung ist derart krank, dass sie nicht im geringsten merkt was gespielt wird. Von morgens bis abends werden wir mit Kriegsberichten vollgedröhnt. Die Hood ist schon 50 mal in den letzten Monaten von der Bismark versenkt worden.

  1. Kellermann sagt:

    JA , die sind GEISTESKRANK und die Bevölkerung im Westen hängt an den Lippen eines heiligen LÜGNERS .Man muß die Bevölkerung doch nur testen . Die Reaktionen sind unfaßbar . Völlig verblödelt und VERGAUKELT rennen sie in das Unglück. Der Begriff TOTALER KRIEG ist tatsächlich von JOSEF GÖBBELS verwendet worden . Aber nicht wegen Stalingrad , sondern wegen der KONFERENZ VON CASABLANKA .HIER wurde dem deutschen Reich der TOTALE KRIEG ohne eine weitere Verhandlungsmöglichkeit erklärt .Siehe die Folgen , Dresden , mindestens 350000 Tote. Es ist wirklich ein Problem ,daß sich immer wieder falsche Darstellungen wegen dieses Begriffes in den Artikeln finden .Aber die Deutschen kann man ja sogar für PACKEIS in Timbuktu verantworlich machen .

  1. NBH sagt:

    ... und nochmal Leute: Es wir zu keinem großen Krieg kommen !!

    Die momentane politische Lage ist quasi identisch mit dem kalten Krieg vergangener Zeiten. Könnt Ihr Euch noch an die damaligen Schlagzeilen der NATO-Presse erinnern? Wenn jeder Atomkrieg eingetroffen wäre, der von den Politik-Marionetten in West und Ost sowie deren angestellten Medien propagiert wurde, dann hätte die atomare Verstrahlung die Erde zu einer zweiten Sonne werden lassen !!

    Putin ist nicht Stalin, auch kein Chruschtschow und kein Breschnew !! Putin verhält sich so wie jeder andere souveräne Präsident es auch machen würde: er verteidigt sein Land. Das ist etwas was man von den westlichen Machthabern NICHT erwarten kann, sie beugen sich dem Kapital und den USA. Vielleicht gelingt es der Elite irgendwann wieder, einer der Ihren zu installieren (siehe Freimaurer wie Gorbatschow und Jelzin). Aber bis dahin muss noch einiges passieren. Was aber nicht passieren wird, ist ein WW3!! Wen sollen die Satanisten, Illuminati und Freimaurer den ausbeuten, wenn es nichts mehr zum ausbeuten gibt ??

    A pros pros: Was ist der Unterschied zwischen Merkel und einem Mainstream-Journalisten?

    ... die Merkel wischt sich wenigstens noch den Mund ab, nachdem sie unter dem Schreibtisch der Amerikaner rausgekrabbelt ist !!

    Friede !!

  1. Lara Soft sagt:

    Man könnte hier diesen vorgestellten Herrn psychologisch einmal auseinderglauben,dies bedarf aber einen externen Artikel warum und wieso solche Menschen ticken, welche Ursachen dahinter stecken.
    Wichtig sind ihre Worte und vorallem Taten. Was auffällt das die proamerikanischen Marionetten allesamt unter 180° Grad Verdrehungen leiden. Wenn sie von den Übeln sprechen, sprechen sie in wirklich stets immer von ihren eigenenen Verfehlungen. "Der, die, das ist Schuld = Wir sind selber Schuld".
    Doch die proamerikanische Medienpropaganda malt ein ein Spiegelbild der Realität, sprich sie zeiche ein Bild das 180° Grad verkehrt ist. Diese Illusionen zu durchschauen, was hier wirklich sich abspielt ist ein Schritt um auch tief im Herzen zu erkennen was wohl wirklich los ist auf der Erde.

  1. Erst mal Danke für deine tolle Arbeit Freeman. die ist für viele ein Lichtblick in einer scheinbar wahnsinnigen Welt.
    OK, ihr kennt mich alle nicht und wahrscheinlich glaubt ihr mir nicht wenn ich euch sage: Der 3 Weltkrieg läuft schon, zwar momentan noch relativ kalt aber...............!
    Schon bald wird er sehr viel heisser werden, denn den selbsternannten Eliten läuft die Zeit davon(totale Überschuldung). Das sieht man z.B. an der immer plumper werdenden Propaganda, Kriegshetze und
    der immer stärkeren Besteuerung der Bürger(Geld für Waffen).
    Ich sage euch bald wird das Internet völlig zensiert und der Druck auf Kriegsgegner enorm steigen. Danach kommen Ausreiseverbote, Musterungsbescheide für uns "Affen" und die "Eliten werden sich in ihre Luxuslöcher verkriechen.
    Dann kommt was immer kam: Tod, Elend, Leid und Versklavung. Damit wird das System resetet und alles geht von vorne los.
    Ich wollte es lange selbst nicht wahrhaben, aber liebe Freunde, das ist hier die HÖLLE und wird es immer bleiben.
    Die einzige Chance hier rauszukommen ist seine Menschlichkeit zu bewahren(nach dem Gewissen handeln egal wie groß die Not und das Leid auch werden) und wenn es den eigenen Tod bedeutet.
    Seid stark und weigert euch anderen zu dienen, auch nicht dem charismatischen Befreier der ganz sicher irgendwann aus dem Hut gezaubert wird.
    Leider habe ich keine bessere Kunde für euch.

    SAM

  1. Chang sagt:

    Manno - zuerst ein riesen Theater wegen Syrien - alle möglichen Fals Flag hat mann unternommen um den syrischen Präsidenten zu stürtzen und das Land wegzupusten. Jetzt das gleiche mit Ukraine. Nur nach dem Irak funktionieren diese Tricks nicht mehr so wie sie wollen - dazumal war noch eine grosse Masse für den Einmarsch in den Irak - nun werden die Stimmen immer kritischer und diese Täuschungen immer Offensichtlicher - es hat sich wirklich was getan - auch wenn es noch nach einer Sisiphus Arbeit im Moment aussieht - die fiesen Pläne aber gelingen ihnen nicht mehr so wie früher in den 90er Jahren und nach dem 9/11 - merkt ihr was :-) Immer noch leiden leider tausende unter diesem Stattsterror der für sie aber ein Talibin/ISIS/Islam Terror heisst - aber wie mann im letzten Tread gesehen hast unter den ARD Kommentaren - es wird nicht mehr alles abgekauft wie es gekocht wird! Ich hoffe dieser Wandel nimmt an Tempo zu damit nicht noch mehr Länder dieses Wahnsinn erleiden müssen - ich glaube - das wird auch der Elite klar das immer mehr Menschen von der Gehirnwäsche aufwachen und dann sieht mann eben genau das die Dinge anderst sind - dieser versteckte wandelnde Prozess macht wirklich Mut - weiter so Freemann - sie brauchen die ganze geistige Zustimmung um ein Krieg zu beginnen!!! Das morphogenetische Feld füllt sich mehr und mehr mit neuen Wegen für die Menschheit - und diesemal werden sie zur Rechenschaft gezogen!!! Sie haben auch übrigens Geschickt die Geschichte und alles andre so für sich manipuliert das die Menschen glauben das es immer ein Pöbel geben wird - das stimmt nicht - aber ist sehr gut gelungen diese Hirnwäsche - würde mann denn Menschen in einem gesunden System aufwachsen lassen würde es auch nicht soviel Kranke Leute geben - der Bauer kann auch nur das ernten was er gesät hat - ist es gute Erde und von der Natur - gedeihen die Dinge auch so :-)

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. "Die Welt" online berichtet:

    "Wird der russische Präsident also auch diese Krise überstehen? Dabei helfen wird ihm sein repressiver Staatsapparat, der möglicherweise aufziehende
    Proteste wegen der sich verschlechternden Wirtschaftslage schon früh den Garaus macht. Doch der harte Durchgriff wird nur die Symptome der Unzufriedenheit, nicht aber deren Wurzel beseitigen. Ohne eine Neuausrichtung der Außenpolitik und ohne Reformen taumelt Russland schneller gen Abgrund, je länger Putin an der Macht bleibt."
    Nicht die NATO, so die Propaganda und die Nazis der Ukraine sind das Problem,Putin muß seine Außenpolitik neu ausrichten, eine völlige Umkehrung der Realität.

  1. 77prest77 sagt:

    Wer noch nicht weiss wieso, "die" den krieg wollen und brauchen, soll sich gefälligst mit dem finanzsystem auseinander setzen! Das finanzsystem ist am verrecken und die wollen den neustart des systems, aber ohne die fehler zu korrigieren! Wenn der krieg nicht kommt, werden die leute das system friedlich ändern und die fehler werden korrigiert! Die mächtigen, reichen werden einen teil ihres einflusses verlieren! Und genau das wollen "die" nicht, das dieses kapitalistische von zinsen verwuchertes system nicht abgeschafft wird! deshalb wollen "die" weltweit, das es zum krieg kommt. Verrecken tut aber wie immer schon der kleine arbeiter! Also hört auf euch so anzustellen, als würdet ihr nicht wissen, wer der wirkliche feind ist! Es sind wie schon immer die reichen, zwar nicht alle, aber einige!

  1. Chang sagt:

    @77prest77 - richtig! Und zwar folgendes wird passieren - die schiere Masse der Bevölkerung wird das System in der Zukunft verselbstständigen! Die Reichen und Mächtigen immer weniger Einfluss bekommen und die mittelalterlichen Strukturen mit denen sie früher noch die Menschen manipulieren konnten werden Geschichte sein früher oder später - sie werden einfach und ganz hart vom System verschluckt - es wird kein kommunistische System werden - aber die Menschen werden kommunistisch denken und handeln lernen durch den regen und reichen Austausch untereinander Weltweit - und deshalb müssen - sprich wollen sie uns reduzieren - ihr Tod ist der Tag an dem jeder Macht was er will und keine Bedeutung mehr diesen Zirkusclowns schenkt :-) Denn die Menschen werden durch das Wissen über Internet und Technik die Unterschiede erkennen und selbst merken das es keine Regierung in unsrem heutigen Sinne mehr braucht und auch keine Geheimmdienste und keine Ämter und ebenso keine wirklichen Grenzen - je freier die Menschen in diesem Prozess im Kopf werden umso freier wird dann auch die Welt da draussen - darum ist ihre letzte Chance wie schon geschrieben ein Neustart des Systems aus ihrer Sicht - aber das wird nicht passieren - es sind Prozesse im Gange - die kann keiner mehr leugnen und stoppen, die immer stärker werden und immer mehr Menschen aufweckt - ist schon hart wenn der Reiche eines Tages merken muss das Reichtum eigentlich gar nicht mehr so geil ist und nicht mehr eine so grosse Bedeutung hat :-) Was nützt einem ein Ferrari dann wenn immer weniger ihm Beachtung schenken - das wird nicht nur der Tod der Extremen sondern auch des Status :-) Reich und Arm leben zusammen aber keiner nimmt sich wichtiger oder unwichtiger - das ist das Land von Übermorgen - und es ist keine Utopie...glaubt es mir - zwar langsam aber stetig - wird die Veränderung kommen!

  1. 77 prest 77
    Der Atomkrieg,momentan nicht vorstellbar,aber der Wirtschaftkrieg und der Krieg gegen die Ukrainer ist in vollem Gange, war 9/11 nicht der Ausbruch des III. Weltkrieges, nur Definitionssache.Was will Amerika mit seinen 700 Militärbasen anstellen,außer ein paar neue strategische Spielchen,wie in die eurasische Landmasse eingreifen und neue Bündnisse zwischen Europa und Russland verhindern. Afghanistan und Jugoslawien waren bereits indirekte Kriege gegen Russland.
    Eine Konnektion Europa+ Russland+ China und Amerika wäre geschlagen.

  1. Ongobongo sagt:

    Die unternehmen aber auch alles um die Russen bis auf das Messer zu reizen. Da die Russen aber was im Kopf haben und nicht wie der Westen wegen der paar wirtschaftlichen Probleme und Geldsorgen verrückt spielen und die Russen nur noch hoffen können das die diesseits und jenseits des großen Teiches nicht an Selbstmord denken.
    Auf was anderem würde es ja nicht hinauslaufen. Mal schauen was die hiesigen Medien demnächst noch für eine unrühmlichere Rolle spielen werden.
    Liebes Russland halte diesen Schwachsinn tapfer wie auch schon früher durch und behalte dieses imperialistische Pack gut im Auge.

  1. humanity sagt:

    aus "1984" von G. Orwell:
    nur mal reingestellt, da ja so einiges immer aktueller wird:

    "Ozeanien (Amerika/GB/Australien) ist eine der drei verbleibenden Supermächte der Welt, neben Eurasien und Ostasien(...)
    Ozeanien befindet sich stets mit mindestens einer der beiden anderen Mächte im Krieg; es geht dabei jedoch ausschließlich um die Ablenkung der Bevölkerung und niemals wirklich um das umkämpfte Territorium oder die Vernichtung der Feinde. Letzteres erscheint durch das absolute Kräftegleichgewicht ohnehin unmöglich."

    ...finds irgendwie interessant, was er - sich zeitweise als Pseudonym H. Lewis Always nannte - damals schrieb.

  1. muray ekmen sagt:

    Kleine Randnotiz. Hier in Bremen sind scheinbar die Amerikaner ganz massiv am üben. Kenne mich nicht so gut damit aus, habe jetzt die Tage ständig Kampfjets in Dogfight-Übungen gesehen, sowie große Laster mit Antennen mitten auf den Feldern, sowie ab und zu Kampfheli's im Formationsflug.

  1. secretmopsy sagt:

    So wie es ausschaut kommt es auch dazu. Der totale Krieg wird kommen.
    Wir hier in Deutschland sind eh am A....
    So sehe ich das. Es verstehen viele Personen die immer noch den Nachrichten glauben...halt geistig weg...bringt mal solchen Personen bei das es zum Krieg kommt...das glauben die eh nicht....ist doch alles in Ordnung laut Spiegel und Bild...die Russen sinds...und das glaubt man.
    Das ist mein erster Beitrag...aber ich lese schon seit Jahren den block ... Aber mir reicht es langsam hin ...mit diesem Staat zu leben... Wir sollten mal nachdenken drüber
    Was alles momentan an Kriegen und Aufrüstung passiert...das kann nicht gut aussehen...bzw. Gut ausgehen für uns Deutsche
    Danke für eure Aufmerksamkeit...
    Und danke Freeman

  1. NICF-Nettie sagt:

    "Ruhe, Ruhe!":

    https://www.youtube.com/watch?v=M7kLSp8f8hk

    Die Journalistin sagte später, sie hätte fast keine Luft bekommen.

    Im Anschluss hielt Poroschenko eine Rede über die Pressefreiheit.

  1. Zu denken, dass ein großer Krieg unwahrscheinlich ist, ist denkbar naiv und ungeschichtlich.
    Nicht mal 1914, nein, 1941 ist das dazu passende Datum.
    Im Osten wurde Japan an die Wand gedrückt mit genau den Mitteln, mit denen man nun Russland an die Wand drückt. Das Ergebnis ist bekannt.
    Putin kann den vollständigen Zusammenbruch seiner Wirtschaft oder den Ausschluss von den internationalen Geldströmen (SWIFT), was dem Ende des russischen Staates gleichkäme, nicht tolerieren.
    Das ist wesentlicher, als alle Provokationen der NATO-Friedensfreunde.
    In der Ukraine sind offensichtlich Irre am Werk mit Hilfe gleichermaßen Irrer in NATO-Land. Das wissen auch die Ukrainer, ich habe zahlreiche Freunde von dort, und man bereitet sich auf einen großen Krieg vor, wer kann schafft Verwandte und Kinder ins Ausland.
    Die United Stasi of America sind pleite, wie man nur pleite sein kann, 719 Militärbasen kann kein Staat auf Dauer finanzieren.
    Und, wie jedes untergehende aggressive Imperium, schlägt man im Todeskampf alles zusammen. Die erhoffte Beschränkung der kriegerischen Ereignisse auf Europa ist ebenfalls Ausdruck dieses Irreseins der Akteure.
    Die Diskussion hierzuland sollte langsam in jene Richtung drehen, man sollte Vorbereitungen treffen.

  1. biersauer sagt:

    Wie man mitrtels 5 Milliarden und über 50 NGOs die Massen verhetzen kann, zeigt der jetzige Zustand, denn jahrelange Wühlarbeit mittels 30 Dollar Tagesgeld haben ihr Werk verbracht und die arbeitslose Masse ist USA-gläubig geworden und wählt die Funltionäre für den Totalen Krieg. Poro ist auf der Waffenmesse in Katr und kauft um geliehenes Geld die Waffen für den nächsten Waffengang.