Nachrichten

Gibt's Spiegel und Co. bald nicht mehr?

Freitag, 13. Februar 2015 , von Freeman um 12:05

Etwas Gutes hat der Konflikt in der Ukraine. Es ist für jeden erkennbar geworden, wie völlig einseitig, voreingenommen und falsch die Medien des Westens darüber berichten. Die anglo-amerikanischen Medien sind schon reine Propagandaorgane, Meinungsmanipulatoren und Kriegsverkäufer, aber was die deutschen Medien sich leisten, ist an Lügerei nicht zu überbieten. Die Verdrehung der Tatsachen, die Verbreitung von Desinformation und die Verkündung von glatten Lügen, ist zu einer Kunst der propagandistischen Abartigkeit geworden.

Szene aus "SIE LEBEN"

An erster Stelle der Lügenmedien stehen die mit Zwangsgebühren finanzierten Staatssender ARD und ZDF. Sie bekommen von mir den "Goebbels-Medienpreis", für die lautesten Hasstiraden und beste Verzerrung der Realität. Speziell ihre verharmlosende Präsentation der ukrainischen NAZI-Banden sticht dabei hervor. Die Ukraine ist seit dem Putsch im Februar 2014 in einer faschistischen braunen Suppe versunken, aber die Reporter sind blind und taub, schauen weg, sagen nichts, ja beschönigen die Lage. Ohne Bedenken zeigen sie NAZI- und SS-Symbole der bewaffneten Schergen in ihren Berichten.

Gleich dahinter finden wir die klassischen deutschen Printmedien. Wie in einem einstudierten Chor wird gelogen bis sich die Balken Bildschirme biegen. Es gilt offensichtlich der Befehl, der deutsche Michel darf nicht die Wahrheit über die Ereignisse in der Ukraine erfahren und muss gegen Russland aufgehetzt werden. Mit keinem Wort wird die Tatsache erklärt, die USA, EU und NATO haben alles getan, um die Gesellschaft in der Ukraine schon seit vielen Jahren zu untergraben. Der "Regimewechsel" wurde von langer Hand vorbereitet. Die Ursache für die Krise wird aber den Russen in die Schuhe geschoben.

Nur, so dumm wie er gehalten wird, ist der Michel nicht ... nehme ich an. Es sieht so aus, als ob die deutschen Medienkonsumenten sich angewidert von den TV-Sendern und Zeitungen abwenden und sie boykottieren. Die Kommentare unter den Berichten sind mittlerweile zu 90 Prozent negativ, der Inhalt wird in der Luft zerrissen. Die Zuschauer und Leser lassen sich nicht mehr widerstandslos ein X für ein U vormachen. Die Entfremdung gegenüber den Mainstreammedien war noch nie so gross wie heute.

Als Konsequenz haben viele Medien die Kommentarfunktion ganz abgeschaltet, damit die Kritik nicht mehr sichtbar ist. Statt sich mit der Unzufriedenheit auseinanderzusetzen, ihre Politik der Berichterstattung zu korrigieren, statt für den Zuschauer und Leser da zu sein, arbeiten die Medien gegen ihre Kundschaft. Was sagt uns das? Es geht ihnen nicht um die Wahrheit, um die Darstellung, was wirklich in der Welt passiert, um korrekte Information der deutschen Bevölkerung, sondern nur um Volksverdummung.

Ja, die Zuschauerzahlen und die Verkäufe der Zeitungen und Magazine sind weltweit rückläufig, es handelt sich um einen generellen Trend, aber was jetzt in Deutschland abgeht, ist mit dem allgemeinen Schwund nicht zu erklären. Denn der Boykott wirkt sich auch auf die Zugriffzahlen der Online-Ausgaben aus. Die Webseiten der Medien, auch wenn gratis, werden nicht mehr angeschaut. Die Unzufriedenheit der Medienkonsumenten ist sehr deutlich durch den Rückgang an Besuchern sichtbar.

Schauen wir uns die Zahlen laut Alexa des "Schmiergel" an.


Wir sehen, nach gleichbleibenden Zahlen stürzten diese im September und Oktober massiv ab. Das weltweite Ranking geht um sagenhafte 102 Positionen zurück. Wegen dem False-Flag-Anschlag von Paris stiegen die Zahlen etwas ab Mitte Januar, um dann wieder auf das aktuelle tiefe Niveau zu sinken. Offensichtlich wird die "Bild-Zeitung der Intellektuellen" ziemlich stark gemieden und hat massiv an Lesern verloren. Kein Wunder, bei ihrer antirussischen Dauerhetze und proamerikanischen Lobhudelei.

Der Gipfel des manipulativen und grottenschlechten Journalismus war wohl das Titelbild vom 28. Juli 2014:


Wie tief muss man sinken, um die Opfer des MH17-Absturzes als Dreckschleuder gegen Präsident Putin zu missbrauchen? Es wurde skrupellos und gegen alle journalistischen Regeln vorverurteilt und gerichtet, ohne einen Funken an Beweisen zu haben, Russland hätte mit dem Absturz irgendwas zu tun. Die Gefühle der Menschen wurden für's Putin-Bashing benutzt. Der Deutsche Presserat tadelt deshalb auch den "Spiegel". Aus Sicht des Rates wurden die Opferfotos auf der Titelseite für eine politische Aussage instrumentalisiert und damit der Opferschutz verletzt.

Aber nicht nur dieses Schmierblatt verliert Leser, alle sogenannten seriösen Medien tun es, die nur noch Agitation und Propaganda betreiben.

Focus.de


Zeit.de


Welt.de


Bild.de


ARD.de


Wir sehen am roten Balken, die Online-Ausgaben der "wichtigsten" deutschen Medien haben massiv an Ranking verloren. Sie werden für ihrer Lügerei mit Boykott bestraft. Genau das verlange ich schon seit Jahren und jetzt ist es passiert.

Aber wisst ihr was? Das ist den Medienkonzernen völlig egal, auch wenn sie finanzielle Verluste hinnehmen müssen, sie ändern ihre Berichterstattung nicht. Normal wäre, wenn sie kundenorientiert arbeiten würden, müssten sie versuchen durch korrekte Berichterstattung die Leser wieder zurückzugewinnen. Tun sie aber nicht, weil es gar nicht darum geht. Die grossen Medien haben noch NIE die Realität richtig dargestellt, sondern nur die Illusion der Realität, so wie wir sie glauben sollen.

Denn wir müssen verstehen, ihr Auftrag ist es nicht, für die Kunden zu arbeiten ... und schon gar nicht, um richtige Information zu verbreiten, sondern es geht nur um Meinungsbeeinflussung, um Steuerung der Bevölkerung im Auftrag der Elite, wie die Menschen denken und was sie als gut und schlecht befinden sollen, und ... wer der grosse Feind ist, der gehasst werden muss, gegen den der nächste Krieg geführt wird.

Geld für diese Propaganda bekommen sie entweder von den Staaten direkt, oder von den Geheimdiensten, oder von den Stiftungen und Denkfabriken der Oligarchen, oder von den PR-Agenturen und Werbeabteilungen der Konzerne. Also von allen, die ein Interesse haben, die Menschen wie dummes Vieh in die gewünschte Richtung zu lenken. "Fühle das, denke das, tue das, kaufe das ..." wird ständig einem eingetrichtert!

Die Zeitungsverlage gehen sogar so weit, sie verteilen ihre Druckerzeugnisse gratis, so wie in der Schweiz die "20MitNutten" für die Pendler am Morgen und die "Blöd am Abend" an allen Bahnhöfen. Warum? Die Bevölkerung muss von allen Seiten und andauernd mit dem Gift der Lüge injiziert werden, auf dem Weg zur Sklavenarbeit und wieder zurück. Niemand soll entkommen und die Wahrheit von woanders hören. Eigene Meinungsbildung ist verboten!

Wir leben also in dieser kognitiven Dissonanz, indem wir was anderes wahrnehmen, als uns über die Medien erzählt wird. Die Berichterstattung über die Ereignisse sind mit den realen Ereignissen nicht vereinbar. Erzählt wird uns:

- Der gewaltsame Putsch in Kiew war ein demokratischer Wandel
- Das faschistische Regime besteht aus lupenreinen Demokraten
- Das Referendum auf der Krim ist eine Annektion
- Der Krieg gegen die Bevölkerung in der Ostukraine ist eine Antiterroroperation
- Die bewaffneten Nazis-Banden der Oligarchen sind Freiwilligenverbände
- Das Massaker von Odessa ist nie geschehen
- Die russischen Hilfslieferungen sind verdeckte Waffentransporte
- Es gibt keine ausländischen Söldner im Kriegseinsatz
- Eine Invasion russischer Truppen fand statt ... schon 30 Mal
- Moskau bzw. Putin ist an allem schuld


... und noch viele weitere Lügen und Tatsachenverdrehungen. Das entdecken immer mehr selbstdenkende Menschen. Hauptsächlich dank der unabhängigen und alternativen Medien. Diese bekommen immer mehr Zulauf und sind zu einer ernsthaften "Konkurrenz" zu den Mainshitmedien geworden.

Ich kann Euch berichten, im Januar hatte dieser Blog bis zu 265'000 Zugriffe PRO TAG!!! Es bestand offensichtlich der starke Wunsch, eine andere Sicht der Ereignisse von Paris zu bekommen. Mein Artikel: "Die offizielle Charlie Hebdo Story stinkt" wurde über 380'000 Mal gelesen, ein Allzeitrekord in den bald 10 Jahren dieses Blogs. Seit Anfang der Zählung 2007 wurden meine Artikel bisher 155 Millionen Mal angeklickt. Dafür möchte ich mich sehr herzlich bedanken.

Wenn die bezahlten Journalisten der Profimedien ihren Job richtig machen würden, dann bräuchten wir unbezahlten "Amateure" es nicht zu tun. Warum gibt es den ASR-Blog und die vielen anderen alternativen Seiten überhaupt? Weil es offensichtlich einen Bedarf dafür gibt, weil eine grosse Informationslücke gefüllt werden muss. Das positive Resultat ist, speziell wegen der Krise in der Ukraine, die Lügerei der Medien ist so offensichtlich geworden, dass sogar die letzten "Aber es steht in der Zeitung"- und "Die Tagesschau hat gesagt"-Gläubigen es erkennen müssten.

Was noch nicht passiert, ist die Konsequenz aus dieser Erkenntnis. Ich meine, es findet keine Revolution statt, kein Aufstand und kaum ein Protest mit dem Ruf: "Wir haben Eure Lügen satt!" Ein Boykott der Medien alleine verändert leider nichts, denn wie oben beschrieben, werden trotzdem munter weiter die Tatsachen verdreht, Fakten weggelassen, einseitig berichtet, manipuliert, gehetzt und gelobhudelt, und nur die offizielle Linie propagiert. Es ist mehr als Zeit, so wie Gandhi es vormachte, passiven Widerstand zu leisten, damit dieses kriminelle Lügensystem nicht mehr funktioniert ... denn es will auf einen Krieg hinaus!!!

insgesamt 57 Kommentare:

  1. IronTomahawk sagt:

    Wir sind doch selbst Schuld: wie naiv muss man sein, dass man der "3. Gewalt im Staate" glaubt, während sie im Besitz von ein paar Hanseln ist?
    Gleiches gilt in der Politik: wir geben alle 4 Jahre unsere Stimme weg und interessieren uns einen Scheiss. Die Politiker verticken unsere Stimme einfach an die meistbietenden Lobbyisten.
    Ein Freudenhaus, das wir erst überwinden werden, wenn wir uns wieder selbst um unsere Belange kümmern. Was geht es ein nicht gewähltes Insekt in Brüssel an, was ich auf dem Teller habe?
    Lasst euch nicht mehr führen ... führt euch selbst. Das impliziert schon ein Mindestmaß an Interesse an seiner Umwelt.

  1. Es ist schon wirklich traurig.Hab einen Arbeitskollegen vorhin den Bericht über die fake fotos von US Senator Jim Inhofe geschickt.

    http://de.sputniknews.com/politik/20150213/301105294.html

    Als Antwort bekam ich "Und wer sag dir das es stimmt?"...

    Also ehrlich....wie kann man sich so an die Lüge klammern?


    Gestern.....8 von 9 Arbeitskollegen lesen jeden Tag die BILD.
    Ich zu denen.....
    "Und?Habt ihr euch eine Meinung gebildet?"
    Antwort:"Ja klar"
    Ich:"welche?"
    Antwort:"Wie, welche?"
    Ich:"eure, oder die von BILD?"
    Antwort:"hähhh?"
    Ich:"Wie, hähhh?"
    Antwort:"Was meinst du?"
    Ich:"Der BILD spruch lautet "Bild dir deine Meinung", wie kann man sich eine Meinung bilden, wenn man immer nur eine Sichtweise präsentiert bekommt?Braucht es zur Meinungsbildung nicht mehrere Sichtweisen?
    Antwort:"Boahhh.....nerv nicht und lass uns lesen...Klugscheisser!"

    Tja.....das ist das Dilemma......Schlafschafe eben.....dumme kleine Amöben.

  1. Kellermann sagt:

    Stoppt den SPIEGEL jetzt .Tretet dieses Hetzblatt in die Tonne .Es wurde noch nie gebraucht !

  1. Eko Rose sagt:

    Vielen dank für deine Mühe Freeman

  1. GlobiGlobus sagt:

    Kauft keine Lügenmedien mehr: Spiegel, Welt, FAZ, NZZ usw. Auch die Staatssender, ARD, ZDF und SRG muss man meiden. Die Kommentatoren sind verlogene Idioten. Wenn diese noch ein bisschen Funken (oder einige Gramm) Hirn hätten, würden sie den Job sofort aufgeben. Wie kann man leben, wenn man täglich die Leser /Zuschauer anlügen muss?!. Gleich nach Unterzeichnung von Minsk 2 behaupten diese Dreckschleudern, dass die Russen 50 Panzer in die Separatisten Zone geschickt hätten. Die kriegerischen Amis haben aber 300 Piloten und die bösen Erdkampf-Flieger, genannt Warzenschweine, nach Deutschland geschickt. Wann endlich hört diese verdammte Kriegstreiberei auf? Wenn wir alle langsam krepieren werden im Feuersturm der Atombomben, s ei es nun von den doofen Amis oder von den Russen, die sich zu recht bedroht fühlen. Weiss eigentlich noch jemand, dass die Russen im Krimkrieg über eine Million tote zu beklagen hatten, als sie wieder mal vom Westen angegriffen wurden? Sicher weiss es der Kriegsnobelpreisträger Obama nicht. Die Amis sollen aus Europa verschwinden, sonst werde sie hier krepieren. Noch ein toller Witzbold: der ehemalige US Botschafter Kornblum, der kürzlich in einer Sendung noch dumm bemerkte "Amerika grenze ja nicht an Russland": Was für ein dekadenter Vollidiot. Er weiss wohl immer noch nicht, dass das ergaunerte Alaska an Russland grenzt.
    Nun, wer nicht einmal gegen die Talbina in den Sandalen geewonnen hat, darf sich nicht wundern wenn er auf dem Friedhof aufwacht. AMI GO HOME!!

  1. Die Krönung ist die GEZ-Abgabe, vollkommen illegal(hält sich an keinerlei Handelsregeln, ein Gesetz gibt es nicht, kann es auch nicht geben) und gesetzwidrig. Dennoch wird dem Nichtkonsumenten eine Pflicht angemahnt. Das nächste nach den Drecksmedien ist unser Rechtssystem(BRiD). Diese eigenverantwortlichen Möchtegernrichter spielen dieses abartige Spiel mit, drohen, drohen und nochmals drohen, in der Hoffnung der auf Recht hoffende kleine Steuerzahler kippt doch noch um. PS.:Dies sind nur zwei Beispiele in unserer heutigen Zeit. Das nächste wäre die derzeitige EU aber mir ist jetzt schon schlecht, das soll reichen.

  1. quod boru sagt:

    Hallo FreeMan,
    Ich bin nun auch schon eine Weile Leser deines Blogs uns anderer Alternativmedien.
    Ihr alle macht einen sehr guten Job und ich bin dankbar, dass es euch gibt.
    Nur eines will ich hoffen:
    Das uns endlich frei denkenden Menschen der Zugang zu euren Blogs und Webseiten nicht eines Tages verwehrt wird oder ihr abgeschaltet oder ähnliches werdet.
    In diesem Sinne, auf noch viele augenöffnende Berichte. Und die Kommentare nicht zu vergessen.

  1. Die BRD Deutschen sind noch immer blöd, ich glaube die Zahlen sind Zufall. xD

    Eine Revolution kannst noch knicken. Den Deutschen geht es noch zu gut.
    Gebt ihnen Essen, gebt ihnen (vorgetäuschte) Freiheit. Es muss erst die einzelne Person treffen. Was woanders passiert interessiert den Einzelnen (fast überall) wenig. Solange man nicht selbst betroffen ist...

    In Deutschland gab es Änderungen nur durch Krieg (1918/1945), mangelnde Freiheit und Wille nach Einheit (1848/ 1989), schlechte/schlechtere Lebensbedigungen (1933/ 1989).

    Noch reichen die Gründe nicht aus. Wüssten mehrere Leute, dass die BRD gegen Deutschland ist (was ich nur durch Besatzung erklären kann), sähe es etwas anders aus.

    70% schätze ich sind noch hirngewaschen. Die restlichen 30% haben alle unterschiedliche Meinungen.
    Habe das Gefühl man neutralisiert sich gegenseitig anstatt sich erst zu formieren, mehr Leute bekommen... Revolution... Dann kann man entscheiden wie es weitergeht. Dann kann man wieder richtige Parteien gründen, die auch das tun, was sie sagen. Das ist bspw. was die Weimarer Republik der BRD voraus hat.

  1. Achim Langer sagt:

    Das Problem des mainstream Apperates ist, daß sie schon immer nur das verwenden durften, was Reuters etc für die stets transatlantische Wahrheit hielt.
    Aber diese gleichgeschalten Medien machen sich auch schuldig im WEGLASSEN und ignorieren von Ereignissen.
    Berichterstattung zu Gaza beschränkt sich auf "Kriegsverbrechen der Hamas",
    Saudi Arabien wird zum romanischen Königreich wie aus RTL2.
    Der Einsatz nuklearer Minibomben, vermutlich auf Thorium Basis wird natürlich auch komplett ignoriert.
    Aber es gibt eine Videosequenz:

    http://www.liveleak.com/view?i=611_1423232516

    www.liveleak.com
    Shockwave from huge explosionin the horizon hits marine in hummer turret

    In dieser Sequenz ist am Horizont der Feuerball zu sehen, die Druckwelle erreicht den Hummer 15 Sekunden später. Das geht nur atomar !

    Sind das die Mini Atombomben auf Thoriom Basis?

  1. Hallo Freeman,

    ich lese Deine Seite seit Ende 2007. Nach der öffentlichen Hinrichtung von Eva Herman durch Johannes B. Kerner war ich in den Foren des ZDF unterwegs und durch einen Querverweis einer Nutzerin Namens "Trinity" bin ich auf dieser Seite gelandet.

    Seitdem rufe ich sie fast täglich auf, ab und an melde ich mich zu Wort. Umso aktiver bin ich in den Kommentarbereichen der "Qualitäsmedien" unterwegs und versuche dort, dem einen oder anderen die Augen aufzumachen. Das gelingt mir, leider, nicht immer, da die Zensur in diesen Kommentarbereichen erbarmungslos zuschlägt. Jedoch habe ich persönlich die Erfahrung gemacht, dass in den letzten Monaten die kritischen, "verschwörungstheoretischen" Beiträge immer mehr "geduldet" werden. Die Verantwortlichen dort wissen inzwischen auch, dass die Wahrheit nicht mehr negiert und unter den Teppich gekehrt werden kann.

    Ich muss ehrlich zugeben, dass Du, Freeman, mein "Morpheus" warst. Die anfängliche Zeit war für mich wirklich sehr hart, ich hatte auch mit einer schweren Depression zu kämpfen, nachdem ich erkannte, wie schlecht, immoralisch und verkommen die Welt,in der wir leben, ist. Das alles habe ich, zum Glück, lange hinter mir, trotz all der Ungeheuerlichkeiten, die tagtäglich passieren, schaue ich positiv in die Zukunft.

    Für Deine unermüdliche Arbeit und Deinen grandiosen Einsatz will ich Dir danken! Es klingt vielleicht pathetisch, aber ich trage Dich in meinem Herzen.

  1. shido sagt:

    Manchmal habe ich das Gefuehl das Hopfen und Malz schon hoffnungslos verloren sind. In meinem Umfeld interessiert sich kaum ne Sau fuer Politik und das Weltgeschehen. Es wird gefeiert und konsumiert was das Zeugs haellt und der Fokus ist ausschliesslich auf das eigene Wohl ausgerichtet, nicht auf das der Nachbarn und schon gar nicht auf Menschen in anderen Laendern. Ob es Ablenkung ist den Tatsachen ins Auge zu sehen oder reines Desinteresse?...ich weiss es nicht. Es scheint so als wuerde man erst reagieren, wenn das eigene Haus in Flammen steht. Das passive Verhalten der Masse ist meiner Meinung nach weitaus dramatischer als die Luegen und das Elend welches uns durch unsere Herrschaften und deren Propagandaorgane permanent zugemutet werden.

  1. Lara Soft sagt:

    Sehr lesenswert ist auch das Buch von Udo Ulfkotte "Gekaufte Journalisten".
    Dort beschreibt er die gleichen Erkenntnisse wie Freeman es hat.

    Journalisten werden gekauft und proamerikanisch gehirngewaschen. Es geht um Meinungsbildung der Massen im Sinne der amerikanischen Agenda. Die US-Terrorbande sieht sich als Alleinherrscher auf der Erde. Europa sind ihre Vasallen und alles hat ihren Interessen unterzuordnen. Jeder wer nicht dieses unterdrückerische Gedankengut hat ist sofort der Feind denn man erledigen muss.

    Die Medien, Funk, Presse und TV haben die Aufgabe amerikanische Agenden im Volk schmackhaft zu machen. Die Politik nistet sich in die Medien ein um sie unter Kontrolle zu halten.
    Geheimdienste sind der Redelsführer. Die CIA führt die Intruktionen der "Geheimen Familien" aus. Der CIA-Ableger BND hat ein flächenddeckendes Netzwerk gesponnen im deutschsprachigen Raum. Des öfteren schleußt der BND Geheimpapiere in den Redaktionstuben rein, um irgendwelche Fähten zu legen.

    Wir leben in einer Bananenrepublik. Der Sumpf ist viel tiefer als der brav-denkende Mensch je für möglich halten kann.

  1. Klaus Koch sagt:

    Heute 70. Jahrestag der Zerstörung Dresdens:
    Mein Kommentar dazu:


    Nie wieder Krieg!



    Gerade bei der heute so gefährlichen Lage in Osteuropa sollten wir uns daran erinnern, was Krieg bedeutet.
    Meine Heimatstadt Dresden wurde vor 70 Jahren scheinbar grundlos in Schutt und Asche gelegt. Als Rache gegen ein Volk, das es zugelassen hat, dass 56 Millionen Menschen grausam ermordet wurden. Gegen ein Volk, dass an dieser Ermordung teilgenommen hat, das zu den schlimmsten Verbrechen der Menschheitsgeschichte beigetragen hat.
    Nie wieder Krieg, haben unsere Väter und Großväter 1945 geschworen. Lieber hungern und arm sein, aber nicht so etwas wiederholen! Das haben sie gesagt, die, die es miterlebt haben.
    Und heute? Tun wir genug gegen Krieg und Kriegstreiberei? Sind wir nicht schon wieder auf dem Weg dahin, wohin unsere Väter nie mehr hin wollten. Nun gut, sie sind ja auch schon nicht mehr unter uns. Heißt das aber, wir wissen nicht, was sie erlebt haben? Oder wollen wir es nicht mehr wissen?
    Niemals vergessen!
    Gedenken wir der Opfer von Dresden.
    Nie wieder Krieg!

  1. age sagt:

    DANKE FREEMAN für deinen wahnsinns Aufwand den du täglich betreibst um uns auf dem laufenden zu halten!!!!
    Auf youtube habe ich jemanden gesehen der daüber redet was mit der 1.Malaysia Maschine passiert ist.(bis heute spurlos verschwunden)
    An Bord des Fliegers war wohl die ganze Belegschaft einer chinesischen Firma die das Patent auf die Chips hat, die wir irgendwann alle ins Bindegewebe verpflanzt bekommen sollen. Durch das Auslöschen dieser Firma , sind die Patentrechte wohl auf Rotschild übergegangen. Bemerkenswert ist auch der Zeitpunkt an dem das Patent quasi aktiviert oder angemeldet wurde. Genau in der Nacht vom Ablauf des Maya Kalenders. Das Ende einer Zeitrechnung. Der Beginn einer Neuen?!

  1. blacky white sagt:

    Tolle Arbeit Freeman. Freut mich, dass die USA Kriegspropaganda Front auch im Internet langsam zusammenbricht. Deren Websites hätten OHNE Hollywoodtratsch, Diäten, Mode, Alltagsblödsinn wohl gar keine Aufrufe mehr.
    ABER : Es sind Werbe und Propagandaorgane. Eben KEINE Informationsmedien. Es ist deren Aufgabe Kriegshetze zu betreiben, NATO Werbung, Hetze gegen Hartz4 Empfänger und Sozialmaßnahmen, Werbung für Banker. Werbeorgane brauchen auch KEINEN kommerziellen Erfolg. Die werden wenn nötig direkt von NATO, unseren Steuergeldern und den Multimillionären / Milliardären bezahlt.

  1. blacky white sagt:

    Frage:
    1) Wenn man sich die Liste der Länder ansieht, die seit dem WK2 von den USA überfallen worden sind. Egal ob Kriege oder gewaltsame Putsche.
    2) Wenn man sich die Karte mit der kriminellen NATO Erweiterung ansieht.
    3) Wenn man bedenkt, dass die NATO sich vor über 20 Jahren hätte auflösen sollen.
    KANN MAN DANN überhaupt die Mainstreammedien konsumieren, ohne dass es einem SPEIÜBEL wird ???
    Grad die Liste mit den USA Verbrechen und die Karte mit der NATO Erweiterung, MUSS man meiner Meinung nach immer wieder zeigen und wiederholen.
    Oder ?

  1. Marius K sagt:

    Ich lese diesen Blog auch schon seit einigen Jahren. Mit meinem ersten Kommentar möchte ich mich jetzt einmal herzlich bedanken!
    Danke für diese alternative und immer sehr gut lesbaren Artikel.
    Weiter so!

  1. Und genau für deine Mühe und großartige Arbeit sei auf diesen Wege ein großes DANKE gesagt. Was wäre diese Medienwelt ohne Menschen deiner Zunft wert? Null und nichts,wir würden alle noch den Blöd und Schmiergel Schreibern ihre verzapfte Kacke abkaufen.Ich gebe zu das ich vor 2004,also bevor ich den ersten PC hatte auch den Shit in den Medien glaubte(wohl oder Übel wegen fehlender Alternative).Obwohl ich 2001 schon an z.B. 9/11 zweifelte gab es für mich keinen Grund die Geschichte zu hinterfragen,wozu auch ? klang ja alles recht plausibel.Damals gab es vielleicht in 20% der Haushalte Internet,heute sind es wohl 99% und Gott sei Dank wird das Netz nicht nur um Spielen von Online Games und oder Facebook verwendet.Ich bin der festen Überzeugung das sich die Lügenpresse wie eine Maus vor der Schlange verhält,was ich insofern gut finde ,weil sich in dieser Zeit Blogger deines Formats immer mehr Ausbreiten können und dadurch irgendwann die gekauften Schmiermedien ersetzt werden.Diese Geistig unter bemittelten Scharlatane der Lügenpresse verhalten sich wie Realitätsverweigende Eltern oder Lehrer aus längst vergangener Zeit im Umgang mit Pubertierenden Kindern ,wo es immer auf das selbe raus kam ,alles was einem verboten oder schlecht gemacht wird ist nur umso interessanter. Genau so verhält es sich meiner Meinung nach mit der heutigen Medienwelt ,je mehr man als Verschwörungstheoretiker beschimpft wird umso mehr ist man sich regen Zulaufs sicher und ausgesetzt,also von daher schon fast eine Art Auszeichnung. VIELEN DANK FREEMANN NOCHMAL VON MIR UND WEITER SO, WIR LASSEN UNS NICHT UNTEKRIEGEN

  1. Andreas sagt:

    Danke Freeman für deine ausgezeichnete Arbeit. Vergleichsweise behaupte ich, dass ASR der beste Blogg im deutschsprachigen Raum ist! Habe dich auch mehrfach verlinkt auf meiner "Hobby-Site":
    http://jetztgratis.jimdo.com/gratis-aufdeckung-der-weltl%C3%BCgen/
    Gegen die Lügen dieses Weltsystems:
    ...........
    http://alles-schallundrauch.blogspot.ch/
    http://alles-schallundrauch.blogspot.ch/2009/11/was-lauft-schief-mit-unserer-welt-von.html
    http://alles-schallundrauch.blogspot.ch/2009/07/den-mut-die-wahrheit-anz

  1. Klaus Koch sagt:

    Nun, ich habe zwar schon hier etwas zu Dresden geschrieben, aber natürlich möchte ich mich auch zu Artikel und den anderen Kommentaren äußern.
    Es ist unbestritten, dass die Medien unter Kontrolle ihrer Eigentümer bzw. des Staates stehen und nichts mit Journalismus, sondern ausschließlich mit Propaganda zu tun haben. Um so mehr freut es mich, auf diesem Block viele Gleichgesinnte und aufgeschlossene Menschen zu treffen, die offensichtlich gegen diesen gewaltigen Propagandaapparat immun sind. Da ist die Menschheit noch nicht verloren. Danke Euch allen, wenn es Euch nicht gäbe, könnte man wirklich nur noch in tiefe Depression fallen.
    Bleiben wir also optimistisch! Hoffen wir, dass die Menschen doch nicht ganz so blöd sind, wie es manchmal den Anschein hat.
    Was die Propagandamedien angeht, bin ich auch auf einigen registriert. Wer, wenn nicht wir soll sich denn mit den dort anzutreffenden manipulierten Zustimmern auseinandersetzen. Einige machen das und die wissen, dass das oft nicht ganz einfach ist und mitunter bis zu Beleidigungen und Anfeindungen geht. Auch die Zensur dort, besonders bei Tagesschau.de lässt nicht allzu offene Worte zu und man muss sich ziemlich zurückhalten. 50 % meiner Kommentare sind dort nicht veröffentlicht worden. Nun, das gehört eben dazu und man muss sich etwas geschickt ausdrücken, um veröffentlicht zu werden. Wenn wir das nicht tun, vermitteln diese Foren den Eindruck, dass alle mit dem einverstanden sind, was so in den Medien veröffentlicht wird. Und das wollen wir ja wohl nicht. Also ran an den Feind!

  1. shido sagt:

    Irgendwann kommt alles ans Tageslicht.
    Die BBC hat in einer Reportage dokumentiert, dass das Massaker am Maidan nicht wie in der offiziellen Lesart behauptet von der Janukowitsch-Polizei allein ausgelöst worden ist.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/02/13/bbc-enthuellt-opposition-in-schuesse-von-maidan-massaker-verwickelt/

  1. Eliah sagt:

    Wer hilft mir diesen Preis ins Leben zu rufen den Goebbels Medienpreis Bitte meldet euch. Wäre eine geniale Idee, danke Freeman, allerdings würdest du dabei leer ausgehen
    für Ideen zur Umsetzung Bitte eine Mail an mich Hannes.Glabischnig@A1.net

  1. Manfred sagt:

    Ja, mein lieber Freeman, ich kann deinem Artikel nur zustimmen. Und zur teilweisen Ehrenrettung der Obrigkeit kann ich bestätigen, dass bei mir auf der Dienstelle beim LKA-SH schon 2007 Kripobeamte mit dem ASR-T-Shirt rumgelaufen sind. Also so schlecht ist der deutsche Michel dann doch nicht.

    Ewig reinste Liebe

    Manfred

  1. Sledgehammer sagt:

    Um zu verstehen, wie die Gleichschaltung der Medien funktioniert, muss man sich nur die Medienzentralisierung in den einzelnen europäischen Ländern vergegenwärtigen.
    Frankreichs Medienlandschaft wird von Serge Desault, einem Multimilliardär, Rüstungsmagnaten und Politiker mit etlichen weiteren Beteiligungen an verschiedenen Unternehmen dominiert.
    In Großbritannien hält Rupert Murdoch mehr als 1/3 des Zeitungsmarktes, beherrscht das Satellitenfernsehen, die Filmfirma 20th Century Fox sowie den Nachrichtensender Fox News in Amerika etc..
    In Italien herrscht S. Berlusconi unangefochten über sein ausgedehntes Medienimperium. Auch gegen ihn liefen schon mehr als 100 Strafverfahren.
    In Deutschland wird jeder Mitarbeiter des Axel-Springer-Konzerns unter anderem auf "Unterstützung des transatlantischen Bündnisses und Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den USA, sowie zur Verteidigung der freien (sozialen) Marktwirtschaft" verpflichtet.
    Es ist absolut verständlich. wenn sich immer mehr Menschen, angesichts dieser eindimensionalen Berichterstattung und gigantischen Hirnvermüllung verweigern.

  1. Wolf Hermann sagt:

    Ich findes es super, wenn zur Revolution augerufen wird. Nur ist denn auch bedacht, das es auch mit persönlichen Einbußen einhergeht?
    Z.B. generelle Verweigerung der Sklavenarbeit. Einfach nicht mehr zur Arbeit gehen und auf das angewiesene Gehalt verzichten. Seit ihr dafür auch bereit?
    Oder dem "Finanzamt" keine Einkommensteuer zukommen lassen. Bereit für den Rechtskampf oder gar Knastaufenthalt?
    Es gibt viele Dinge die wir unternehmen könnten. Nur der persönliche Einsatz jedes Einzelnen ist verdammt hoch, wenn man Familie, Haus und Kredite an den Backen kleben hat.
    Irgendwann werden wir aber nicht drumherum kommen um uns zu wehren und die verstrahlten US-Handlanger in Berlin aus ihren Sesseln zu ziehen.
    Sind wir wir wirklich dafür bereit Opfer zu geben?

  1. didel sagt:

    Danke Freeman,
    dieser Artikel trifft das Kernproblem unserer Zeit,
    die Manipulation der Massen.
    Mit dieser Manipulation steht und fällt Alles!
    Wenn die Masse aber erst mal begriffen hat, dass sie nur belogen und manipuliert wird, ist diese Waffe stumpf geworden und Jemand der einmal aufgewacht ist schläft nicht wieder ein.
    Was natürlich irgendwann folgen muss ist der offene Protest auf der Straße !

  1. Ray sagt:

    Ich muss überraschenderweise feststellen: Es sind doch wesentlich mehr Leute von der Propaganda-Berichterstattung angewidert, als ich dachte. Mehr und mehr Leute durchschauen diese perfide Kriegshetze. Allerdings marschieren die Medienvertreter noch stärker wider des Willens zum Frieden seitens des Volkes.

    Konkret zum Spiegel: Ich habe ja eine Zeit lang die Tablet-Edition abonniert. Und dieser Verlag hätte mich quasi als treuen Stammleser binden können, da mich das Format als Tabletversion durchaus anspricht. Nur, was nützt mir das Format, wenn der Inhalt zäh, langweilig, einseitig ist.

    Alleine in der heutigen Ausgabe, bzw.die Vorschauedition (kaufen tu' ich das nimmer. Kann man sich auch online beschauen), welche nun jeweils Freitags Abends erscheint, trieft wieder mal von Hetze pur: "Hält sich Russlands Präsident Putin an die Zusagen?", ein Interview mit meinem Spiegelbild an Hässlichkeit Jazenjuk, "Der Krieg, den Putin führt", *kotz*, *kotz*. Ich hab grad mal in meinem Tablet mit der Auflistung der meinerseit gekauften Exemplare gestöbert: 2011/2012 war ich noch ziemlich bei jeder Ausgabe zu haben. 2013/2014/2015: ich entdecke nur noch zwei einzeln gekaufte Exemplare. Tja, aber was interessieren verkaufte Ausgaben.

    Ja, wie Freeman es prägnant auf den Punkt bringt: Boykottieren alleine scheint dem nicht das Wasser abzugraben. Ich zermartere mir ja auf den täglichen Pendelfahrten das Hirn darüber, wie ein echter Turn da gelingen könnte.

  1. Ray sagt:

    Apropos T-Shirt. Gibt es vielleicht die Möglichkeit, sich das ASR-Logo als Aufkleber ans Auto zu kleben?

  1. Hallo FreeMan,
    Danke für Deine sehr aufschlußreichen Artikel. Sie sind immer treffend formuliert, ggf. ausreichend zusammengefaßt und vor allem glaubwürdig hinterlegt.
    Deine Seite habe ich über politik-im-spiegel.de entdeckt. Diese ist meine Hauptnachrichtenseite.
    Bin bereits vor zwei Jahren aus dem "Michelschlaf" erwacht und ebenso wie vielen Anderen erging es mir anfangs angesichts der Wahrheit sehr schlecht (depressiv).
    Seither habe ich mein Leben radikal geändert, vermeide Lohnsteuer und versuche das System zu hintertreiben; Wie? Nicht mehr mitlaufen, sondern selbst denken, lokal ernähren, wenig konsumieren, Meinungen unbequem hinterfragen Mainstream boykottieren. In Kontaktformularen die zwangsfinanzierten Medien immer wieder mit ihren Lügen konfrontieren u.v.m.

  1. yilmaz sagt:

    SPIEGEL = CIA Propaganda = NWO = Rothschild = ??? wer steht über den Rothschild... das muss auch jemand sein der die führt, vielleicht symbolisch gemeint das allsehende Auge auf der Pyramidenspitze abgebildet auf dem 1 USD Dollar Schein...

  1. Klaus Koch sagt:

    Noch einmal zu Dresden, wurde von ARD auch gesperrt.:



    Gewissenlos und unsinnig



    Wir sollten uns auch heute wieder einmal vor Augen halten, dass die Amerikanische Hegemoniepolitik aggressiv und unberechenbar ist. Wer das noch nicht verstanden hat, braucht vielleicht auch so ein Schlüsselerlebnis, wie unsere Eltern und Großeltern, die das Inferno in Dresden miterlebt haben.
    Ja, die Zerstörung Dresdens war nicht kriegsentscheidend, genau so wenig wie die atomare Bombardierung und völlige Zerstörung von Hiroshima und Nagasaki. Wir sollten auch immer vor Augen haben, dass die Amerikaner die einzigen waren, die bisher Atomwaffen eingesetzt haben. Das sind nun mal Tatsachen, die niemand schön reden kann. Auch nicht ein Herr Gauck.

  1. Letztens im ALDI: Nimmte eine Frau eine BILD aus dem Regal - da sage ich zu ihr "das Lügenblatt". Antwortet sie mir grinsend "... na und - ist halt so" und packt sie dann in den Korb.

  1. Klaus Koch sagt:

    an Wolf Hermann,

    ehrlich gesagt (ich weiß allerdings nicht, ob Sie zu dieser Erkenntnis schon bereit sind)-
    Es gibt nur eine Alternative zum Kapitalismus und das ist der Sozialismus.
    Und wenn Sie alles, was so hier auf diesem 'Block geäußert wird ernst nehmen, wird ihnen auch bewusst, dass die Verteufelung der DDR auch eine Medienkampagne war und ist und dass das System des real existierenden Sozialismus in der DDR durchaus lebensfähig war und eine echte Alternative darstellt. Da mussten die Leute auch zur Arbeit gehen, hatten ihre Wohnung oder ihr Häuschen ... Also die Sorgen, was kommt nach dem Kapitalismus sind unbegründet, im Gegenteil, es kommt eine lebenswerte menschenwürdige Gesellschaft, in der Solidarität und gegenseitige Hilfe keine hohlen Phrasen sind und in der der Mensch wieder Mensch sein darf. Allerdings werden wir unsere Konsumgewohnheiten auf ein vernünftiges Niveau einschränken müssen. Man braucht nicht jedes Jahr ein neues I-phone oder alle 3 Jahre ein neues Auto ...

  1. Umfrage
    Neuer Weltkrieg befürchtet?
    55% "mir egal" der Kabel1-Zuschauer:
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10203916333972904

    Die Dschungelcamp und Big Brother Verseuchten glauben anscheinend, dass der IIIWK "woanders" stattfindet - vllt. im TV?

  1. Unknown sagt:

    Die Amis sind Fußpilz Leute.
    Und ihre Zecken die sie auf uns seit sechzig Jahre aufhetzen sind so langsam am verfaulen.
    Ich glaube wir sind an dem Punkt angekommen wo die große Masse langsam erwacht aus dem Dornröschen Schlaf.
    Höchste Zeit!!
    Wir können uns keinen Krieg mehr im allgemeinen leisten,dafür steht diesmal zu viel auf dem Spiel.
    Es wäre der letzte.
    Und zu viel Schweiß und Menschenleben wurden vergossen für diese hoch Kriminellen!
    Wenn der Fußpilz das auch mal begreift..Nee wird er wahrscheinlich nie.
    Aber wir können diesem Parasiten und seinen
    Helfershelfer die rote Karte zeigen und sagen.
    AMI GO HOME!!!!
    Und Angie,du auch Verpiss dich!
    Niemand will dich mehr,hast du Spätzuender das noch nicht bemerkt???!!!

  1. Nachdenker sagt:

    Ich war bis 2005 ziemlich naiv und gutgläubig, obwohl ich seit den 90er Jahren schon von einer besseren und alternativen Welt geträumt habe im Sinne des Umweltschutzes und ein großer Fan von Rudolf Bahro. 2005 sah ich dann im Kino den kritischen Film über die Agrar- und Lebensmittelindustrie der EU
    "We feed the world" und war doch sehr geschockt. Ich kaufte mir meinen 1.PC und gab bei Google das Wort
    "Gesellschaftskritik" ein.
    Als oberster Vorschlag kam der Link zu "Alles Schall & Rauch".
    Ich schaute dort rein und war sprachlos und kam aus dem Staunen nicht mehr raus, insbesondere zu dem Thema 9/11, aber auch zu vielen anderen Themen. "Alles Schall und Rauch" bestätigte mir durch Fakten mein "komisches" Gefühl, dass "irgendetwas nicht stimmt", wenn einem sonst immer berichtet wurde in den offiziellen Medien. Ich begann auch andere alternative Medien anzuschauen, doch ich bin "Alles Schall & Rauch" seit 2005 treu geblieben und weitestgehend täglich auf dieser Seite. Auch Deine Berichte über Iran, die Olymp.Spiele usw. waren goldwert. Ich konnte schon einige Menschen zum Aufwachen bringen, was mich persönlich natürlich sehr freut. Vielen Dank lieber Freeman für Deine ganz wichtige Arbeit.

  1. i-forest sagt:

    Hallo Freemann,
    es ist schon merkwürdig, dass gegen Russland Sanktionen verhängt werden und hochgejubelt werden und beim IS (Truppenstärke 30.000 / 60 Anti-IS-Staaten = 500 je Staat) und/oder/bzw. den Frauenpeitschern und deren Banken und Geschäfttätigkeiten nichts passiert und auch nicht auf die Titelseite kommt. Auf die üppige Belohnung der Anwerber und Versprechen gegenüber den Angeworbenen und riesigen Entäuschung derer Väter und Mütter und Rätselraten warum ihre Söhne das machen, ganz zu schweigen.

    Ich kann die Leute nur beglückwünschen, die den Tatsachenberichten der Wahrheitspresse glauben schenken oder sich Flüchlinge als Sündenböcke suchen anstatt sich den Verantwortlichen zuzuwenden oder für Leute auf die Straße gehen, die den Glauben anderer, für ihre Zwecke missbrauchen.

    Mit wirklichen Informationen könnten die meisten ihr Risiko minimieren (wirtschaftlich und menschlich). Je mehr Menschen (inkl. einem selber) ihr Risiko vermindern und aus versehen nicht für Wölfe im Schafspelz auf die Straße gehen, umso besser für die Gesellschaft! Das ist jedenfalls meine Meinung!

    Als kleiner Lumpie darf ich mir diese Aussage hoffentlich erlauben. Ich und andere versuchen auch ihr Bestes (jeder wie er kann). Aber es müssen dicke Bretter gebohrt werden und die scheinen immer dicker zu werden.

  1. sandman sagt:

    Danke Freeman.Wer kontrolliert wem?Der Staat die Medien oder die Medien den Staat?Leider werden wir uns immer manipulieren lassen solange wir uns in diesen hamsterrad befinden und nicht daraus ausbrechen.Wenn alte Menschen erzählen, früher war alles besser,glaub ich es ihnen in manchen Sachen.Wir wurden schritt für schritt entmündigt.Helmplicht,impfplicht,Schulpflicht, Rauchverbot,kontopflicht,usw.Verbote und nur Gebote.Auch bei der kinderziehung werden die Eltern entmündigt(ich meine keine Brutalität).Das fängt im Kindergarten an und hört im Greisenalter auf.Wie die Zinnsoldaten.Essen,Kaufen,arbeiten, sterben.Wo sind die Plakate?Atomkraft,nein danke,nie wieder Krieg,Greenpeace,die Grünen,ein schlag wie Petra Kelly?Ich gehöre zu deinen Lesern der ersten Stunde ,und ich muss mich bedanken das es dich gibt.p.s.Udo Ulfkotte.ein Hetzer und Heuchler.
    https://linksunten.indymedia.org/node/57568

  1. Mr. Flare sagt:

    Freeman, in nur einem Punkt muss ich widersprechen. Die Leser waren nie und sind nie die Kunden gewese, sondern die Konzerne die ihihre eigene Propaganda schalten und dafür immense summen zahlen,weil Doofie von nebenan sich mit derletzten Kohle noch h ein Eifon kauft weil es in der Werbung war, erst wenn die Leser massiv fehlen verschwinden auch die anzeigen und dann die schmierenpresse

    Aber das kommt sicher!

  1. Paul Greifzu sagt:

    Daß das ganze System noch so relativ gut funktioniert, liegt an der Komplexität der Themen. Man braucht schon ein bißchen Verstand, um die Hintergründe einigermaßen zu begreifen, zumal die Mainshitmedien lügen, verdrehen und fälschen, was das Zeug hält. Sieht man sich die Normalverteilung (Gauß) der menschlichen Intelligenz an, haben die Herrschenden auch nur mit den intelligenteren zu kämpfen, daß heißt, man "knabbert"
    von 2 Seiten am Berg der mittleren Intelligenz heran. Offensichtlich reichen die Anstrengungen der Mainshitmedien immer noch aus, die Mehrheit des Einfalts an den Wahlurnen von dem Parteieneinheitsbrei zu überzeugen. Auch wenn es immer mehr werden, es bleibt ein schwerer Kampf!

  1. hotteki sagt:

    Das Du Ghandi ins Spiel gebracht hast, hat mich besonders gefreut, denn er steht für gewaltlosen Widerstand. In diesem Ausnahmefall ist der Gedanke Alternativlos.

  1. Das war gut: Ich muss zugeben, das du, Feeman, mein "Morpheus" warst!!
    Genau so ist es bei mir auch, du bist mein Morpheus Freeman, du hast mich und bestimmt etliche andere "befreit". Dafür wollte ich hier, nur mal ein Dankeschön hinterlassen!! Und mach weiter so, du bist die Triebfeder der Revolution, dessen ich mir sicher bin dass sie eines Tages stattfinden wird!! Wir Menschen sind vllt faul und oft auch dumm, aber wer einmal die Matrix verlassen hat, kehrt nicht mehr zurück!! (Ausser Cypher natürlich, ist aber nur ein Spannungserhaltenes Filmwerkzeug!!) Weiter so an alle hier im Blog und an die die noch dazu kommen werden!!

  1. Ich höre häufig den Einspruch, dass jeder Journalist ein Interesses an der Wahrheit hätte, weil er dann DIE Story liefern könnte (z.B. 9/11 etc.). Deshalb sei es unwahrscheinlich, dass die Journis alle lügen würden. Dem könnte ich nur entgegenhalten, dass die Journis unter Drucke gesetzt werden und Lügen verbreiten müssen. Hierzu fehlen mir aber die Informationen. Wie würdest Du diesen Einwänden begegnen?

  1. hh.rossbach sagt:

    hallo freeman, grüsse auch an alle anderen.
    ich bin nicht der mensch, der morgen auf die strasse geht und versucht eine demo ins leben zu rufen. ich würde mich anschließen, so wie bei occupy. aber als initiator scheide ich wohl aus. und ich glaube, dass ich mich damit in grosser gesellschaft befinde. ich bin fast täglich auf deiner seite und lese auch alle kommentare. und ich habe das gefühl, dass die meisten hier ebenfalls als initiator für eine protestbewegung ausscheiden. wir sind uns alle einig, vertreten die gleiche meinung und zeigen eine grosse ablehnung und unzufriedenheit gegenüber politik, presse usw. aber das reicht nicht. da muss mehr kommen. ich bin auch, so wie fast alle hier, ständig in diskussionen mit freunden, kollegen und verwandtschaft. aber das ist zäh und es braucht zu viel zeit. so viel zeit haben wir nicht mehr um etwas zu verändern. das wirkungsvollste wäre ein false flag und es den ami´s in die schuhe schieben. aber das ist nur wunschdenken. was also kann man wirklich tun? ich habe keine idee und werde aus den kommentaren auch nicht schlauer.
    nun spiele ich mit dem gedanken mein vermögen bis auf das notwendigste aus deutschland abzuziehen. am liebsten würde ich die kanze kohle nach russland oder china schaffen, um sie dem europäischen kapitalmarkt zu entziehen. allerdings tauchen da viele fragen auf. frage an euch alle: wer hat erfahrung oder wissen über eine solche transaktion. wer kennt die risiken. macht es überhaupt sinn, bewirkt es etwas?
    gruss aus ffm.hh.

  1. Think sagt:

    Habe einen Protestbrief geschrieben an :
    Zweites Deutsches Fernsehen,
    z. HD. Herrn Joseph Goebbels,
    ZDF Strasse 1, 55127 MAINZ.
    Der Brief ist nicht zurückgekommen, ebensowenig habe ich eine Antwort erhalten.
    Seltsam, oder ;-)).


  1. Hi Freeman

    Wenn sich jemand bedanken muss dann sind wir Leser es.

    Ich war immer schon skeptisch den Medien gegenüber, als ich deinen Blog entdeckt habe hatten sich viele Meinungen die ich hatte bestätigt. Ich bin sehr froh darüber dass en Menschen giebt wie du, die sich dafür einsetzen und ihre wertvolle Zeit opfern damit uns Menschen die Warheit wiedergespiegelt wird.

    Du bist der lebende Beweis dass man kein Jesus sein muss um Blinde wieder sehen zu lassen. Mit jeder Arbeit die du mit uns teilst bringst du die Menschheit einen Schritt näher an die Realität der Gedchehnisse und befridiegst manch hungrige Seele.

    Ich hoffe dass du dir bewusst bist, dass viele deiner Leser sehr dankbar für deine Arbeit sind und einen grossen Respekt für dich haben. Ebenfalls hoffe ich dass die Zahl der Leser Tag für Tag steigen wird und so wie ich, deine Arbeit sehr schätzen werden.

    Ich wünsche dir eine gute Gesundheit und viel Stärke, auf dass du uns weiterhin ein Freund der Wahrheit bist.

  1. Jolex sagt:

    Super Sache Freemann bei dir Zu lesen. Ich wurde (weil ich schon immer gegen die, über mir stehenden, war)im Fühjahr `08
    daruf hin gewiesen mir mal "Zeitgeist" an zu schauen. Durch dort behandelte Themen kam ich nachforschungen dann mal auf nen Link zu ASR und bin nun seit dem dabei. du hast mitr die Augen geöffnet. Ich lese zwar noch 11 andere Seiten aber ASR steht seit jeher an erster Stelle.
    Ich würde gern auch DIR mal spenden statt nur den anderen.
    Per Kreditkarte wäre cool.
    Aber da ist die gefahr der kontrolle durch die Gegner zu gross. Das sehe ich ein. Ein Brief nach Goldau kommt demnächst ;-)

  1. Willi Wunder sagt:

    Skeptisch bin ich schon seit ewigen Zeiten. Aufgrund von Krankheit hatte ich in den letzten Monaten viel Zeit zum lesen und habe mich auf einigen Internetseiten umgesehen.
    Ich bin depressiv geworden. Erst seit einigen Tagen geht es mir wieder besser , weil ich sehe , das es viele Blogs gibt , die sich Gedanken machen , und offensichtlich immer mehr Menschen gibt, die ihre Augen aufmachen und vor allem , sich austauschen .

    Gerade habe ich gesehen wie viele Leute deinen Blog lesen .
    - WOW - Respekt und vielen Dank für deine unermüdliche Arbeit !!!!!

    Obwohl ich mir sicher bin , das wir schon bald sehr schwere Zeiten erleben werden , die Ignoranten noch in der Mehrzahl sind , so hoffe ich insgeheim, das es danach auch wieder besser wird. Dank der kritischen Leute die es Gott sei Dank gibt.

  1. Passend zu Thema:

    Die überaus erfolgreiche und unabhängige Nachrichtenseite "Deutsche Wirtschafts Nachrichten" wurden an den Medienkonzer Bonnier verkauft.
    Der Medienkonzern ist ungefähr gleich groß wie der deusche Springer Verlag (Bild).
    Übrigends war der CEO Jonas Bonnier beim Bilderberg 2012 treffen vertreten.

    Die klassischen Medien verliehren aufgrund fehlender Glaubwürdigkeit an Leser.

    Anstatt Ihre Berichte zu ändern kaufen Sie einfach die Alternativen Medien auf!

    Die Werbefinanzierte Seite Deutsche Wirschafts Nachrichten hat monatlich 2 Millionen Besucher und ist höschst lukrativ.
    Aus reiner Geldgier wurde Sie vom Eigentümer mit 51% verkauft.

    Nach der Öffentlichkeitmachung auf der Seite wurden die meisten Kommentare der Leser nicht veröffentlicht.


    Es ist eine Schande!!!
    Kündigt euer Deutsche Wirtschafts Nachrichten Abo und klickt dort nicht auf die Banner.
    Setzt ein Statement.

  1. chaukeedaar sagt:

    Ich hoffe sehr, dass die Konsequenz dieser Erkenntnis nicht Revolution, Aufstand und Protest heisst, denn diese sind ja genau das Gewollte durch z.T. auch von den "Eliten" gesteuerten alternativen Medien. Wenn schon, dann eher passiver Widerstand, oder noch besser, aktive Umgestaltung des eigenen Lebens, um dem Kriegssystem die (wirtschaftliche, finanzielle und emotionale) Grundlage zu entziehen!
    Herzlichst, der Chaukee

  1. BernBerg sagt:

    Nicht immer das dumme Volk sagen. Wir waren ja vor kurzem auch noch unwissend. Der Unterschied ist nur sehr klein. Der Unterschied zu denen aus unserer Sicht Unbewussten ist nur der, dass wir die Auffahrt zur Autobahn gefunden haben und die anderen noch im Wirrwarr von Einbahnstraßen in der Stadt umherfahren. Wer aber letztendlich das 5000km entfernte Ziel zuerst erreicht ist zu diesem Zeitpunkt noch völlig unklar.

    Wenn man sagt "das dumme Volk", gibt man genau diesem Zustand die Energie.
    Wie währe es mit "sich noch kurz vor dem aufwachen befindende Volk".
    Das erweckt doch in allen Lesen noch eine Hoffnung, die positive Energie abgibt.

    Ich frage mich immer:
    Warum gab und gibt es vor jedem Krieg immer eine riesengroße Medienhetze und Falschinformationen? Ist es so, dass die die Energie des Volkes benötigen um ihre Ziele durchzusetzen?

    Aufklärung ist wichtig, denn solange wir die Lüge glauben, geben wir die Energie den Lügnern.

    Was würde passieren, wenn sich so 2 oder 3 mal am Tag in jeder Stadt/Ort spontan 10-20 aufgeklärte Menschen treffen und für Weltbewusstein und Frieden 10-15 Minuten lang Meditieren.

    Ich bin der Meinung, dass das soviel Energie abgibt, dass die Politiker und Dunkelmächte keine 3 Wochen lang mehr weitermachen können.
    Aufgeklärte Leute sind dabei schon wichtig, damit dann nicht die Energie dem Friedensnobelpreisträger gegeben wird, um seine Ziele durchzusetzen oder der WHO um den hungernden Kinder in ihrem Sinne zu helfen.

    Die Dunkelmächte und Kirchen arbeiten schon seit tausenden Jahren mit Satanischen Ritualen. Wohl nicht, weil sie die (von Ihnen verstümmelte) Schulphysik nicht verstanden haben.

  1. buonarroti sagt:

    Praktische Ideen zu kleinen Aktionen, um sich gegen Gratis-Zeitungen und -Verslumung von Geist und Umwelt zu wehren:

    Wer gestört wird durch niedermachende oder Konsumwerbung:

    - Verlangt von den Redaktionen leeres=neutrales, statt mit Lügen und geistigem Müll bedrucktes Papier, da die meisten nicht mehr täglich Anfeuerpapier brauchen. So könnt Ihr Eure Meinung zB im Pendelzug selbst draufschreiben und kundtun !

    - Verlangt wenigstens weicheres, und unbeflecktes Papier, da Ihr nicht so harte Hintern habt wie die Journalisten und Euch nicht mit Gifttinte beschmutzen wollt. Das WC-Papier wird ja immer teurer !

    - Mailt den Journalisten und Redakteuren, dass Ihr selbst schon wisst, wo sie ihre Gift-Ideologien und Lügen herhaben und abkupfern: http://project-syndicate.org. Bei Lügen-Bedarf könnte mensch sich also direkt zB dort nach den Wahrheitsverdrehungen erkundigen. DIES WOLLEN WIR ABER NICHT: WIR HABEN NOCH AUGEN, OHREN, HIRN und GEWISSEN ! Sie werden als Kopierer also sowieso bald arbeitslos und sollen sich doch besser frühzeitig - vor dem nächsten BurnOut - nach einem Job in der Realwirtschaft umsehen !

    Erkundigt und wehrt Euch lokal:

    - Darf oder muss mensch die Gratiszeitungen in den Postkasten entsorgen ? ... oder wo sonst ?

    - Wieviel kostet die Gratis-Zeitungs-Müllentsorgung die öffentlichen Haushalte, die Bahn- und Busbetriebe usw täglich ... jährlich ? Werden diese Kosten überhaupt von den geldgierigen Herausgeber-Konzernen, den Verursachern übernommen ? Oder wird dies auch den einzenen Bürgern belastet ?

  1. Vorpommer sagt:

    Nicht nachlassen und bei jeder Gelegenheit Freunde, Bekannte und Kollegen über die Lügenpresse aufklären..... Das System kippt !

  1. Tarkin sagt:

    Hallo erstmal,
    interessante Sichtweise. Spionage und Gegenspionage so läuft das Spiel. Ich denke das der Artikel von Freeman mehr Tatsachen beinhaltet als die Medienschleuder in BRD oder überhaupt die Weltnachrichten-Nach-richten, das Wort sagt ja schon aus, danach soll sich jemand „richten“ oder „ausrichten“.
    Für mich sind Leute wie BKA und LKA Staatsdiener, die jederzeit umfunktioniert werden können. Darum wenn LKA Leute ASR T-Shirts tragen, kann dass auch Kontrastmittel sein, um Anhänger zu enttarnen. Ich traue den Leuten der Polizei, Bundespolizei, Sicherheitskräfte fast alles zu, um Spionage zu betreiben. Auch die Verbreitung von Trojaner geht oft zurück vom Staate, schnüffel , was haben die Leute auf den Festplatten, Pornos (legal/illegal), Urheberrechtsverletzung, verbotene Bücher….kann alles gegen einen verwendet werden. Das es aber noch Hohe Häuser (Adel, Elite) gibt, die noch viel mehr auf den Schultern haben als die „kleinen Fische“ und darüber darf nicht ermittelt werden. Schützt euren PC besser. Wichtige Daten auf Externe Platten sichern. Die Schnüffelei wird effektiver werden in den nächsten Jahren.

    Ich traue auch Putin zu, dass er eine tote Journalistin zum Geburtstag geschenkt bekommt, ob er sich diese gewünscht hat, lass ich mal offen.
    „Der Mord geschah am Geburtstag des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Anna Politkowskaja, die auf dem Trojekurow-Friedhof im Südwesten von Moskau beigesetzt wurde, hinterließ zwei erwachsene Kinder.“
    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Anna_Stepanowna_Politkowskaja

  1. Hans Klein sagt:

    Hallo Freeman, ich lese Deinen Blog gerade erst seit drei Wochen; sehr gute Artikel und auch sehr gute Kommentare der Leser!
    Der Link wurde mir von einem Arbeitskollegen übermittelt, der aber trotz allem noch zu sehr n-tv und tagesschau-lastig ist!

    Er zu mir: "Hast du dieses oder jenes über den Putin gehört?"
    Ich zu ihm: "Wo hast du das denn gehört?"
    Er: "Na in n-tv!"
    Ich: "Warum schaust du dir diesen Propagandasender an und liest nicht "Alles-Schall-und-Rauch.de"? Den Link hast du mir doch selbst geschickt!"
    Er: "Glaubst du denn, das stimmt was da steht?"

    Am Wochenende bin ich mit meiner Frau bei Bekannten gewesen und wir haben versucht diese etwas über die Missstände im hiesigen Land aufzuklären; dass in der Ukraine ein faschistisches System mit Nazis unterstützt wird und wir mit großen Schritten auf einen dritten Weltkrieg zusteuern und Europa dabei die Zeche zahlen wird.

    Zuerst großes Erstaunen in deren Gesichter und dann die Antwort: "Ach was, so schnell geht das auch alles nicht."

    Na klasse, die glauben doch tatsächlich der WKIII wird um Deutschland herum geführt - alle komplett Hollywood und MCD - manipuliert!
    Hoffentlich bleibt da noch genug Zeit die Walls of Jericho zu überwinden...

    Freundliche Grüße

  1. Alex Tortuga sagt:

    Ich glaube ihr verfallt da einem Trugschluss.

    265000 Zugriffe ist zwar eine riesige Zahl, aber das sind nicht 265000 Menschen und selbst wenn es so wäre, sind es nur 0,033 % der 80 Millionen Deutschen.

    Ich kann dir sagen, dass ich tagtäglich meistens alte Menschen erlebe um mich herum, die über Putin wettern und die Griechen faul und unverschämt finden.

    Dann zu den Medien:

    Die gehen nicht kaputt, weil ihr soviel Einfluss hättet! Im Gegenteil, wie ja auch richtig erwähnt wurde, gehen die freien Journalisten kaputt, weil im Internet ihre Arbeit nichts mehr wert ist. Sie bräuchten Spender, aber die wollen Einfluss nehmen durch ihr Geld. Damit ist das Kapital freie presse einfach erledigt. Wie richtig bemerkt, sind die alle sowieso bezahlt und eigentlich ist es egal, wieviele das lesen. Leider lesen das jeden Tag viele Millionen Menschen. Die kapieren auch nicht, wenn was kostenlos ist, ist ds meistens am Teuersten im Geschäftsleben.

    Die Wahrheit ist, das ist eine trostlose Wüste da draussen.

  1. @ BernBerg

    ich schließe mich deiner Meinung an.
    Es ist sehr wichtig, dass wir Menschen in der Energie der Liebe bleiben und keinen Hass oder auch nur Verachtung auf den noch schlafenden Teil der Bevölkerung entwickeln, denn damit füttern wir nur die Negativenergie und schenken ihr kraft.
    Wir sollten uns ihnen gegenüber eher wie Erwachsene benehmen, die mit viel Einfühlungsvermögen und Geduld einem den Kindern versuchen Dinge beizubringen. Aber niemals mit Zwang und Wut und auch niemals missionarisch.
    Das mit der Meditation finde ich eine sehr gute Idee. Denn sagte nicht schon Jesus: "Wo zwei oder drei in meinem Namen zusammenkommen, bin ich mitten unter euch." ?