Nachrichten

Die Welt steht vor einem grossen Krieg

Freitag, 6. Februar 2015 , von Freeman um 18:00

Die Amerikaner führen ein Militärmanöver nach dem anderen in der Ukraine durch, schicken Kriegsschiffe ins Schwarze Meer, rücken mit Soldaten, Panzern und Kampfflugzeugen im Baltikum an die Grenze zu Russland vor. Der Oberkommandierende der US-Armee in Europa besucht Kiew, versichert der ukrainischen Armeeführung die Unterstützung und verteilt Orden an ukrainische Soldaten. Washington liefert Geld und Waffen für den Krieg in der Ostukraine, mischt also kräftig mit. Obama hat auch zugegeben, der Putsch hat Washington inszeniert. Jetzt, nachdem es unbestreitbare Beweise durch Video-Aufnahmen gibt, amerikanische Soldaten und Waffen sind an den Kämpfen in der Ostukraine im Einsatz, hier mein Interview mit einem bekannten russischen Journalisten, der schon aus vielen Kriegsgebieten berichtet hat. Sergei Arutonov ist Chefredakteur der Wochenzeitung "Novy Den".

Der Englisch sprechende Soldat der
"get out of my face, out of my face please" sagt

Link zum Video ...

US-Waffen vom Typ M16 im Flughafen von Donetsk gefunden

Link zum Video ...

F: Machen Sie sich Sorgen, über die amerikanische Einmischung in der Ukraine, speziell wenn es Aufnahmen von US-Soldaten gibt, die in Kampfhandlungen involviert sind, und man grosse Waffenlager "Made in den USA" gefunden hat?

A: Ja, es kann sein, dass sich der Kalte Krieg in einen grossen Krieg ausweitet. Wir könnten bald einen Heissen Krieg sehen, wenn eine grosse Anzahl an US-Soldaten und Waffen in der Ukraine sich befinden. Wenn die US-Soldaten auf Russen schiessen oder Russen durch amerikanische Waffen getötet werden, was bedeutet das? Es könnte die Ausweitung der Operationen bis zu einem richtigen Krieg zwischen Russland und Amerika bedeuten.

F: Wie sieht Russland die politische wie auch militärische Einmischung Washingtons in der Ukraine?

A: Strategisch gesehen, ist jede Einmischung durch die Vereinigten Staaten vor der Haustür Russlands ein Kriegsakt, deshalb kann diese Vorgehensweise ernsthafte Konsequenzen nach sich ziehen. Da die Streitkräfte Russlands voll mobilisiert an der Grenze stehen, schüren die amerikanischen Kräfte in der Ukraine nur das Feuer. Es spielt übrigens gar keine Rolle, ob es sich um reguläre US-Soldaten handelt, verdeckte US-Sondereinheiten oder um angeheuerte „Blackwater“-Söldner. Jeder Kämpfer, der nicht Ukrainer ist, wird als Mitglied der "NATO-Fremdenlegion" angesehen, wie Präsident Putin vor wenigen Tagen sagte.

F: Wie unterscheidet sich die amerikanische Intervention in der Ukraine von anderen militärischen Eingriffen?

A: Niemand kümmert es gross, wenn die amerikanischen Marines in irgendeine arabische Wüste einmarschieren und dort das Öl und andere Ressourcen in Beschlag nehmen. Die mehr oder weniger wehrlosen Araber werden mit einer starken Dosis an Bomben und Raketen beglückt, während die amerikanischen Gangster laut "Freiheit" und "Demokratie" schreiend ihr Land niederwalzen. Die Russen sind aber ein ganz anderes Kaliber an Gegner. Sie sind hochgerüstet, bestens ausgebildet, diszipliniert und haben ein gigantisches Atomwaffenarsenal im Rücken, welches die USA dreihundert Mal plattmachen kann.

F: Was zur Hölle machen die Amerikaner dann in der Ukraine? Wollen sie die Russen herausfordern? Wollen sie einen Weltkrieg auslösen? Wieso wird der russische Bär so provoziert?

A: Das sind gute Fragen, die wir stellen müssen. Das Problem ist nur, es könnte sein, die Antwort bekommen wir erst, wenn es zu spät ist. Entweder ist die politische und militärische Führung der USA völlig geisteskrank oder höchst gefährlich und verantwortungslos. Was immer die Antwort, wenn die Amerikaner nicht schleunigst aus der Ukraine verschwinden und ihre militärische Unterstützung des Fascho-Regimes nicht sofort aufgeben, dann steht die Welt vor einem grossen Krieg, einem mit Atomwaffen!

F: Was können wir tun, um diese Katastrophe zu verhindern?

A: Leider gibt es im Westen keine Friedens- und Antikriegsbewegung mehr, so wie damals in den 60ger und 70ger Jahren gegen den Vietnamkrieg. Damals gingen Millionen in fast allen Ländern der Welt auf die Strasse und verlangten das Ende des Krieges. Jetzt geht es nicht um das Ende, sondern überhaupt den Anfang des Krieges zu verhindern. Dann ist die Kriegshetze der Westmedien gegen Russland und die Schaffung von Feindbildern sehr effektiv. Es wird regelrecht ein Krieg herbeigeredet.

F: Welche Rolle spielt Deutschland dabei?

A: Die deutsche Regierung könnte alles verhindern, wenn sie es wollte. Ohne der Zustimmung Berlins können die Amerikaner in Europa gar nichts ausrichten. Aber Bundeskanzlerin Merkel scheint auch vom Virus des Russlandhasses befallen zu sein. Sie redet wohl von Konfliktlösung, tut aber alles damit der Konflikt stattfindet. Was die Deutschen nicht realisieren, ihr Land ist primäres Ziel bei einem Krieg mit Russland. Alleine wegen der vielen amerikanischen Hauptquartiere, Spionagezentren, Militärbasen, Flugplätze und auch Lager für Atomwaffen, die sich auf deutschen Territorium befinden. Die werden als erste getroffen wenn es los geht.

F: Das klingt erschreckend.

A: Ist es auch. Mir kommt es vor, wie wenn die Menschen in Europa und USA entweder gleichgültig zuschauen oder sich sogar darauf freuen, wie die Apokalypse aufzieht. Für viele ist es eher ein Schauspiel, das im Fernsehen abläuft und nicht echt ist. Erst wenn die Realität sie aufschreckt, ein Atompilz über ihre Stadt aufsteigt, ihre Häuser wegfliegen, es Hunderttausende Tote gibt, werden sie die Frage stellen: "Wie konnte das nur passieren?" Dann ist es aber zu spät.

insgesamt 55 Kommentare:

  1. MuzWa sagt:

    Zu blöde für Alles und inkompetend, sagt der frühere Stabs Chef des US Department of State:, diverser Berater früher CIA Direktoren, über die inkompetenden Spinner im US Department of State, inklusive Obama, ebenso über die US Aussenminister

    Ex-State Dept exec: US leadership is inept & incompetent, incl. president

    https://www.youtube.com/watch?v=bltPALiRT3c

    America stands in first place among the world’s great powers. But the decisions taken in Washington are seen by many as questionable – even unwise – bringing even more conflict and violence. What governs decision-making in the White House? Who is listened to there? What goal does Washington pursue? Does it even have any particular goal? We ask these questions to a former Chief of Staff to Secretary of State Colin Powell, Colonel Lawrence Wilkerson,

  1. Slay Tsmok sagt:

    Eine sehr Angsteinflössende Nachricht die endlich allen zeigen sollte wie drastisch sich die Situation in diesem Konflikt geändert hat. Amerika wird alles daran setzen, Russland zu vernichten. Auch wenn alle wissen, das für Putin & somit Russland die USA kein Ernstzunehmender Gegner ist, werden sehr vielen zu Grunde gehen. Wie erwähnt, unter anderen Europa..

    Ich befürchte:" Die Frage ist nicht ob wir das verhindern können, sondern wie lange es noch geht bis es zu spät ist."

    Seit Wochen und Monaten verändert sich rein gar nichts, in Europa. Die Menschen schlafen noch tiefer, leben weiter wie Schafe, ja sie träumen von einer besseren Welt ohne zu ahnen was da draussen passiert. Es stört sie nicht einmal...

    Für deine Arbeit danke ich dir von ganzem Herzen Freeman. Ein Mensch der es immer wieder schafft, selbst die stärksten von uns zu motivieren.

    Wir dürfen nicht aufgeben, wir müssen kämpfen bis zum bitteren Ende. & sollte es doch einmal zu spät sein, sollen wir, und vorallem du, in der Ewigkeit erleuchtet werden...

    Fight4Truth

  1. Sehr Erschreckend.
    Ich denke die USA wissen das die Russen so Human sind und die Bombe nicht zünden werden, egal was geschieht.
    Die Russen wissen das die USA Inhuman sind und kein Problem mit dem Einsatz der Bombe haben.
    Ekelhaft was zurzeit abgeht.

  1. Angela sagt:

    Für deine Arbeit danke ich dir Freeman, und ja wir dürfen nicht aufgeben. Liebe Grüsse

  1. Unknown sagt:

    Ja das ganze ist Wahnsinn hoch zehn was für Idioten uns repräsentieren.
    Das System ist halt so aufgebaut durch Korruption,Bekanntschaften, Leute an die Spitze zu bringen die dort gaaar nichts verloren haben.
    Man kann in welchem Bereich auch immer,schauen.
    Unis... bringen nur Vollidioten zum Vorschein,die bekloppten uns entweder von der Wahrheit abbringen,oder uns belügen in allen Hinsichten nur wegen Geilheit auf Macht und Geld.
    Sollte es aber wirklich so weit kommen,dass die Lage sich unkontrolliert in einen größeren Krieg ausweitet.Dann bin ich mir aber auch gar nicht sicher ob Russland wegen der Geographischen Lage Nuklearwaffen in Europa zum Einsatz kommen lässt.
    Man sollte bedenken dass Moskau knapp 1817 Kilometer von Berlin entfernt ist.Ein Katzensprung.
    Und mit der Sprengkraft von heute wäre auch Russland mit den eigenen Waffen in Mitleidenschaft gezogen.Das will niemand,und Russland schon gar nicht.
    Ok,es gibt Mini Nukes,aber ob das viel ändert?
    Ich glaube nicht.Die Atomare Sauerei kommt überall hin mit dem Wind!
    Nee,was die Ukraine betrifft hilft nur noch Dialog,Dialog und noch einmal Dialog.
    Da führt kein Weg vorbei.
    Das ist der einzige Weg diese erbärmliche,armselige Zivilisation zu retten.
    Und wenn es wirklich nicht anders geht hoffe ich dass Putin so clever ist und die Koordinaten nur auf 38°54'16.25"N und 77°00'50.10"West eingestellt hat.
    Die Kaugummi... verstehen ja keine andere Sprache.

  1. Jolex sagt:

    Das ist schon alles erschreckend wie sich das Ganze entwickelt, ohne Aussicht auf Verbesserung.
    Ich glaube wie mein Vorschreiber auch, das den Amis alles zu zutrauen ist. Das wissen auch die Russen. Drum sind sie wohl so bemüht, besonnen zu bleiben und Zeit zu gewinnen, um sich besser auf das Kommende vorzubereiten. Russland rüstet ja schon seit 2004 richtig auf. Die sind da schon gut im Bilde gewesen. Ich hoffe doch auch das sie im Bilde sind, das die deutsche Regierung und nicht das Volk der Übeltäter der Hetze ist. Wir Deutschen unterstützen NICHT mehrheitlich den Kurs der Regierung, so wie es die Amis bei ihrer Regierung tun.
    Drum hoffe ich wenn die Russen schon Bomben auf Deutschland werfen das diese nur amerikanische Einrichtungen treffen. Sie wissen ja auch das wir ein, von USA, gegängeltes Volk sind auch wenn sich das für den gemeinen Bürger nicht so anfühlt.
    Den Rest ihres Aresenal dürfen sie ruhig in den USA abladen. Die Bürger vor Ort, so leid die mir dann auch tun müssen Krieg mal an der Homefront erfahren, um nicht jahrzentelang solch beschissene Regierungen zu befürworten und unterstützen.
    Ich hoffe auch das die Schweiz, in die ich ausgewandert bin, vor 12 Jahren, wieder verschont bleibt.
    Gruss Jolex

  1. freethinker sagt:

    Die US-Kriegstreiber sind schlimmer als die Pest im Mittelalter, weit aus schlimmer.

    https://www.youtube.com/watch?v=_khAEcWkkVc

  1. libertace sagt:

    "Entweder ist die politische und militärische Führung der USA völlig geisteskrank oder höchst gefährlich und verantwortungslos."

    Zbiginiev Brzezinski, George Soros,
    und all die anderen grössenwahnsinni-
    gen Spinner.

    Dem gibt es nichts mehr hinzufügen!

  1. freethinker sagt:

    Die Psychopathen an der Macht im Westen, die Oligarchen, haben sich durch ihre Gier und ihr krankes Denken ein System geschaffen, das krank ist, wie die Machthaber krank sind. Die Weltkriege haben diese Leute zu verantworten. Nun steht die Welt am Rande des Unterganges durch dieses System erschaffen von diesen Psychos.
    https://www.youtube.com/watch?v=TMjNUSiV6Mk

  1. blacky white sagt:

    Evgeni Fedorov,aber auch die russische Arbeitskollegin meiner Tochter, haben Putins Aussagen zu den ausländischen Legionen verstanden. Wenn die NATO uns wie ein Hund mit dem Stock (Ukraine / Kiew) schlägt, werden Wr nicht in den Stock beissen sondern die Hand (NATO) abreißen, die den Stock führt. NICHT Kiew / Ukraine ist der Gegner, sondern NATO. Da hat Putin Recht !
    Dass Washington und BERLIN (strategisch sehr wichtig) zuerst eingäschert werden, halten auch westliche Experten leider für sinnvoll. Mir fällt kein Land ausser USA spontan ein, was soviel Mitschuld an den Massakern in der Ukraine trägt und soviel Drohungen gegen Russland ausgestossen hat wie Täuschland. Ja besonders die dreckigen rassistischen Verbrecher der Konrad Adenauer Stiftung.

  1. Susa Lila sagt:

    Jeden Tag bin ich hier und lese die verfassten Artikel über die Geschehnisse dieser Zeit. Es fällt mir schwer der Wahrheit ins Auge zu schauen. Ich versuche Tag für Tag zu verstehen, was hier auf dieser Welt geschieht. Der Ernst und die bittere Einsicht, wiegen Tag für Tag schwerer. Gerade jetzt habe ich mit einer Krankheit zu kämpfen, nicht nur ich, meine Familie. Meine Tochter (5), mein Mann und ich. Lange waren wir nicht so krank wie jetzt. Wir haben schwere Bronchitis und hohes Fieber. Gibt es da Zusammnehänge? Ich will es nicht wahr haben. Trotzdem werde ich das Gefühl nicht los, dass alle Puzzleteile ein Gesamtbild ergeben. Warum sind so viele Menschen jetzt mit den selben Krankheitssymptome erkrankt? Warum rufen alle Gazetten zur Impfung auf? Das macht Angst. Trotzalledem stelle ich mir auch die Frage, ist die Angst förderlich? Nein, niemals. Ich glaube, wir Menschen werden Tag für Tag eingeschüchtert, falsch informiert und ruhig gehalten. Ich bereite mich, so schmerzhaft es auch wird, darauf vor, dass sich hier etwas ändern wird. Der Kampf hat schon längst begonnen. Wir müssen begreifen, dass nichts von Dauer ist und unser Wohlstand eine Illusion war. Hunger ist der beste Koch und Kälte der strengste Erzieher. Das bedeutet nicht, dass ich mich abfinde und kapituliere, nein, ich bereite mich auf das unausweichliche vor: die Welt steht vor dem Abgrund, wir wissen alle warum, wir haben nichts dagegen getan, vielleicht konnten wir auch nicht. Immerschon war ich ein positiver, fröhlicher Mensch. Nunmehr ist es so, das die Trauer und der Unmut sich in mir breit machen. Als ob die Welt so langsam erstickt an Dunkelheit und Trübsinn.

  1. lilyfee sagt:

    Hallo Freeman. Seit 2012 verfolge ich regelmäßig deinen Block und andere alternative Medien um ein wahres Bild von unserer Welt zu bekommen. Ich habe noch nie was geschrieben, aber es ist Zeit mich zu bedanken. Eine tolle Arbeit die du leistest. Aber ich mache mir Sorgen, du gibst viel von dir Preis, dein Gesicht, deine Stellung, dein Wohnort, und wie die Situation mit deinen Kindern ist. Es ist bald soweit, dass man seine Meinung nicht laut sagen kann. Es ist soweit dass man aufgrund der Wahrheit (9/11, Charlie) denunziert wird. Wenn das in Ukraine weitergeht, wird aber nichtmal mehr das möglich sein. Ich bewundere dein Mut, aber gebe dir zu bedenken, dass es nicht ungefährlich ist was du machst. Einige Blogger mussten für die Wahrheit schon ihr Leben lassen.

  1. Es gibt sehr wohl Demos: Am 21.2. Endgame Demo in Halle, am 28.2. vor dem Reichstag. 14 Uhr. Bitte zahlreich erscheinen.

  1. Gerd sagt:

    Tatsache, Deutschland könnte den drohenden Weltkrieg verhindern. Doch dafür braucht es ein souveränes, mündiges Volk!

    Solange das Deutsche Volk keinen Frieden mit Russland schließt, besteht die Gefahr, daß Deutschland morgen erneut in Trümmern liegt!

    Friedensvertrag für Deutschland und der Russischen Föderation
    https://www.openpetition.de/petition/online/friedensvertrag-fuer-deutschland-und-der-russischen-foederation

  1. Klaus Albert sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Haniel sagt:

    "Entweder ist die politische und militärische Führung der USA völlig geisteskrank oder höchst gefährlich und verantwortungslos."

    Wieso "oder", das schließt sich nicht aus, sondern erklärt alles.

    Putin sagte vor wenigen Tagen, falls Ru von der Ukraine aus angegriffen würde: "dann werden wir unsere Raketen bestimmt nicht auf Kiew richten, sondern nach Berlin und Washington. Wir werden alles in Asche und Staub legen!"

    Ersten gehört dieser Text Tag und Nacht in der EU und in den Verarmten Staaten gesendet, dann sehen wir ja weiter. Zum Zweiten verbirgt sich hinter "Staub" die neue, von Sehern vorhergesagte Superwaffe, welche die VSA nicht haben!

    Wenn ich zynisch wäre, würde ich Putin bitten, doch die armen Menschen in Berlin zu verschonen und nur den Bundestag in Staub zu verwandeln, am besten, wenn über eine Diätenerhöhung abgestimmt wird, sonst ist nämlich niemand da. Und dann sind genau die Richtigen drin, die "Braven" bleiben verschont. Naja, und das Kanzleramt?

    Senden wir doch Frieden in die Matrix! Wir bekommen ihn zurück!

  1. Ibro sagt:

    Einfach traurig was auf dieser Welt abgeht. Die Menschen schauen jungelcamp und 2000km entfernt, sterben unschuldige. Die Politiker sind Nichtsnutze. Anstatt für Frieden zu sorgen machen sie alles schlimmer. Die gehören alle auf den Mond geschossen. Wenn die USA einen Krieg will dann bitte auf USA Boden. Diese Blutsauger geben so viel Geld für die waffenindustrie aus. Wenn es in Europa Endgame spielt, werden die Reichen in den Bunkern überleben. Was für eine kranke Welt.

  1. @Gerd
    Meinst du wirklich, dass die Transatlantiker so etwas zulassen würden? Und wenn ja, dann nur, wenn es in deren geopolitischen Pläne passt. SOROS und BRECHzinschski und die macht-geilen Ratten der Finanzmafia lassen sich doch nicht von einer Bittschrift beeindrucken? Das liefert nur weitere Daten, sonst nichts ...

    Und nebenbei: Das Volksdenken verbreitet sich auch hier immer mehr als dumpfe braune Ewigkeitssosse. Wäre ja schon gut, wenn es heisst: "Wir sind das Volk", aber nur in der Version, dass WIR bestimmen und nicht die angemassten OBEREN - sicher nicht in der Version, dass die "Volksdeutschen" bestimmen, weil alle Völker der Welt wollen nur Frieden und ein gutes Leben, da gibt es keine Parteien mehr....

  1. So richtig sehe ich nicht, wie man das stoppen will und kann. Friedensdemonstrationen bei solch massivem Medienspin sind nur schwer eine kritische Masse erreichend. In Deutschland geht halt alles so lange seinen Gang, wie man was zu essen und arbeiten hat. Das kann noch ein paar Monate dauern dann, bis sich das ändert. Mit Russland spielt man ein Spiel und das man dagegen seine Stimme erhebt sollte Verantwortung für uns als Bürger sein.

    Da wird man am Ende fast müde, wenn man da dann Inhalt und Videos dazu macht. Lösungsdiskussion ist immer noch zu wenig breit und sachlich, Leute sind emotional stark polarisiert und das Leid ist auch furchtbar. Der Medien-Bias ist es auch.

  1. Für wen wollen die Amis die Welt in Abgrund hineinziehen? Für das Nazi-Regime in der Ukraine, der eigene Bürger mit Raketenwerfesystemen und Streubomben abschiesst? Der Blockade der Städte veranlasst und Lebensversorgung der Meschen im Winter komplett eingestellt. Das Regime, der Nazu-Kollaborateur aus 2WK gross feiert und die Geschichte von 2WK umschreiben will.
    Für dieses Regime möchte die USA das Leben der Europäer opfern und der Letztes haben anscheinend nichts dagegen. Selbst wollen die Amis aus globale Krise nur die Profiten kriegen, so wie es nach dem 2WK auch war.
    Ich frage jetzt, möchte jemand wirklich für die amerikanische Interessen bzw. für das verbrecherische Regime in Ukraine sterben? Ich nicht. Danke.

  1. Chris GG sagt:

    Freunde,
    ruhig bleiben, vielleicht anschnallen (Notvorräte, Wasser etc.).
    Die Russen werden dafür sorgen, dass dieser Krieg, den ich genau wie Freeman für sicher halte, kurz und lokal begrenzt stattfinden wird.
    Und sie werden dafür sorgen, dass der Westen als Agressor dastehen wird. Und sie werden dafür sorgen, dass die NATO danach wie ein nasser Pudel aussieht. Dies dürften die drei strategischen Maximen Moskaus sein.
    Also - gute Aussichten, dass wir hier in Europas Mitte/Westen mit einem blauen Auge davon kommen.
    Aber die Welt wird danach eine andere sein. Das muss nicht unbedingt schlecht sein!

  1. Owlmirror sagt:

    Es wäre von Vorteil, wenn dieser blog mehrsprachig wäre. Damit ja viele Menschen auch in anderen Ländern deine posts lesen und verstehen könnten. Mein Partner ist momentan in Australien u ist außerdem der deutschen Sprache nicht mächtig und so übersetze ich ihm die Artikel bestmöglich. Darum ist mir das eingefallen, dass es eventuell von Vorteil wäre. Danke Freeman für die Aufklärung

  1. Die USA haben jeden Staat den sie auf diese Art und Weise bedrohen angegriffen. Ich rate Russland zu einem Präventivschlag vor allem gegen Deutschland. Dann könnten wir die Reste an Merkel und CDU mit einem Enthauptungsschlag beseitigen. Merkel hat mit ihrer Hilfe für SS Verbände ihr Leben Verspielt. Die einseitige Politik für Banken und Bonzen, mit der nicht Akzeptanz von freien Wahlen in anderen Ländern beweist , dass wir es mit Verbrechern zu tun haben. Europa hat keine Zukunft mit Merkel und der CDU. Der Schnitt gegen die NSDAP war nicht tief genug.

  1. Lara Soft sagt:

    Ja es gibt keine Friedensbewegung in Millionstärke. Warum bedankt euch bei den Lügenmedien.
    Aber es gibt Friedensbewegungen fern ab des Scheinwerferlichts der Medien, die für Frieden auf der Erde, Woche für Woche sich auf den Straßen treffen. Doch davon darf die Masse nichts wissen und das aus gutem Grund. Man will teilen, das machen sie schon immer und erfolgreich auch im Jahre 2015. Nur wenn sich die Menschen nicht mehr teilen lassen kann wieder eine millionfache Friedensbewegung entstehen, die heute ein kümmerliches Dasein fristen, weil dem Mensch dazu eingeimpft wird, sich seine Zeit nicht mit den Frieden zu beschäftigen.
    Danach ist es zu spät. Sage keiner er hätte nicht die Möglichkeit gehabt für den Frieden der Menschen auf die Straße zu gehen. Die gibt es nämlich hier in Deutschland in vielen Städten.

  1. kmode sagt:

    Ich finde es lustig wie die USA Waffen in die Ukraine liefern wollen.

    Wer soll die Waffen benutzen? Die Ukrainischen Soldaten die massenweise nach Russland fliehen?

    Interessant ist auch der Zeitpunkt, gerade jetzt wo die Separatisten so viel Land gegen die Ukrainische Armee gewinnen.

    Ich habe immer mehr das Gefühl das der Abschaum im Westen merkt das ihr Plan nicht aufgegangen ist, deswegen müssen sie jetzt Waffen liefern, NATO Truppen in der Ukraine stationieren etc. Sie probieren zu retten was zu retten ist, ansonsten stehen die Separatisten bald in Kiew.

  1. Klaus Albert sagt:

    @Susa Lila
    Hallo
    hab keine Angst, lass dich nicht von der Angst übermannen, sende positive Signale in die Welt, hab Zuversicht in das Morgen.
    Dir geht es nicht alleine so, ich empfinde das selbe, wir dürfen uns nicht unterkriegen lassen, wir sollten zusammenrücken und uns stützen. Gesundheitlich könntest Du einiges tun, schreib mir, ich habe Zeit für Dich & Deine Familie.
    In Liebe "Kopf hoch"!

  1. Desert Fox sagt:

    Die Hunde bellen...aber die Karawane zieht weiter. Es sei Mr. Breedlove, McCain und ihren Neocon-Kriegstreiberfreunden dringendst geraten, sich einmal mit den Fakten vor Ort zu befassen. Die Ukraine ist so gut wie Pleite, in der letzten Woche gab die Griwna fast um die Hälfte nach, Devisenreserven sind kaum noch vorhanden, 7000 Soldaten sind bei Debalzevo in einem Kessel eingeschlossen, rechtsextreme Milizangehörige brechen in Poroschenko's Amtssitz ein - es ist bereits fünf nach zwölf in Kiev...Besonders interessant ist im Übrigen der Fakt, dass mehr als eine Million wehrfähige Männer aus dem von Kiev gehaltenen Gebiet "zum Arbeiten" nach Russland geflohen sind, zum angeblichen Feind und Agressor. Mal ganz im Ernst : am Zerfall dieses Staates wird auch Gen. Breedlove nichts mehr ändern,  und im Übrigen ist dies auch Sache der Ukrainer selbst, und nicht des Pentagon, der NATO, der EU oder irgendwem sonst, auch nicht Russland. Es sind zuviele schreckliche Dinge dort vorgefallen, als dass man noch an die Fiktion einer "einigen Ukraine" glauben könnte...Es wird demnächst hier mehrere Staaten geben, ob nun mit mehr oder weniger Krieg !

  1. kann man das auch so verstehen, Amerikaner haben an 9/11 Amerikaner ermordet, die Schuld dafür wurde dem Islam und Muslimen in die Schuhe geschoben und in den nachfolgenden Angriffskriegen wurden einige Millionen Menschen auf brutalster Weise ermordet. Jetzt ermorden die Amerikaner Ukrainer in der Ukraine und die Schuld wir den Russen in die Schuhe geschoben und Russland wird bald dafür bestraft. Obwohl in beiden Fällen die Amerikaner die wahren Verbrecher sind. Jeder weis es. Blos traut es sich niemand in der Öffentlichkeit die Wahrheit auszusprechen.

  1. Tom K sagt:

    ich lese zur Zeit das Buch
    "HYBRIS" von Noam Chomsky
    Es geht um die endgültige Sicherung der globalen Vormachtstellung der USA.
    Kann es Euch nur empfehlen,
    um den ganzen Wahnsinn besser
    zu verstehen

  1. Öl-Schleich sagt:

    Zitat Licht der aufrechten sagt: 7. Februar 2015 um 12:55 Uhr

    "Die USA haben jeden Staat den sie auf diese Art und Weise bedrohen angegriffen.
    Ich rate Russland zu einem Präventivschlag vor allem gegen Deutschland.
    Dann könnten wir die Reste an Merkel und CDU mit einem Enthauptungsschlag beseitigen. Merkel hat mit ihrer Hilfe für SS Verbände ihr Leben Verspielt. "
    Ende gekürzes Zitat.

    @ senkrechter Armleuchter:
    Wieviel Gold-Dinar kostet Ihre Fahrkarte an die Ostfront ?
    Sie dürfen sich natürlich aussuchen, auf welcher Seite Sie die Verwundeten verarzten möchten.
    Am Besten schonmal präventiv steriele Wund-Verbände am Kopf, Herz und Verstand anlegen, zuerst bei sich selbst.
    Hmpf !

  1. Es wird nie mehr zu einem Krieg zwischen Russland und Amerika kommen, dazu gäbe es ein Abkommen hieß es ja.

    Ich weiß leider nicht mehr wo ich das gelesen habe(hier vielleicht?), jedenfalls glaube ich schon dass es so ist.

    Ich habe viel überlegt ob es heuer schon soweit sein könnte, denn ein Weltkrieg ist für mich seit Jahren nur mehr eine Frage der Zeit.
    Ich würde eher meinen dass es erst im kommenden Jahr soweit sein wird, da ja heuer das Bilderbergtreffen im Herzen Europas in Tirol stattfindet. Das werden die Herrschaften nicht absagen, da sich ja alles politische Weltgeschehen den Bilderbergern unterordnen muss.

    Für alle die auf Irlmaiers Vorhersagen Wert legen: er hat damals einen Nahostkrieg vorausgesagt, aber es würde mich wundern wenn damit der Ukraine-Konflikt gemeint wäre.
    Außerdem hat er einen milden Winter im Kriegsjahr in Mitteleuropa prophezeit, den haben wir ja nicht wirklich.

    Die Lage ist schwer zu bewerten meiner Meinung nach, man wird abwarten müssen wie die weiteren politischen Schritte aussehen. Das momentane Szenario zeigt sich aber als brandgefährlich, daran besteht unter uns informierten Menschen kein Zweifel.

  1. didel sagt:

    Die USA werden von einer Bande Krimineller regiert. Die korrupten und geisteskranken Politiker dienen dieser Bande. Unsere Politiker hier in Europa ordnen sich diesen Geistesgestörten unter und lassen sich für deren Interessen voll einspannen. Die Mehrheit unserer westlichen Bevölkerung ist durch unsere verlogenen kriegstrebenden Medien völlig gehirngewaschen und kann Lüge nicht mehr von Wahrheit unterscheiden.
    Daher glaube ich, dass der große Knall kommen wird. Die USA glauben Russland mit einem atomeren Erstschlag besiegen zu können, da sie ja den Raketenabwehrschirm aufgebaut haben, der ja angeblich nur gegen den Iran schützen sollte ( was für eine billige Lüge )
    Doch ein Krieg läuft niemals so wie er geplant ist und daher ist es gut möglich das auch die Hauptkriegstreiber in der Welt, die USA, Großbritanien und Israel in diesem Krieg vollständig vernichtet werden.
    Die Welt danach, so weit sie noch existiert, hat dann die Chance auf Frieden.
    Aber eben nur dann wenn diese 3 kriegstreibenden Nationen total vernichtet sind ! Das wissen die Russen natürlich und werden das Richtige tun.
    Nur zu dumm, dass Deutschland dann auch total vernichtet sein wird. Also liebe deutsche Medienkriegshetzer und Kriegspropaganda treibende Schreiberlinge, ihr habt noch keinen Krieg erblebt wie er dann kommen wird. Es wird ein atomerer Krieg, wahrscheinlich auch mit biologischen und chemischen Waffen, eben ein totaler Vernichtungskrieg.
    Es wird auch euer Haus brennen und eure Kinder werden sterben, dann könnt ihr heulen bis euch die Augen aus dem Kopf fallen, aber dann ist es zu spät !

  1. Die USA werden schwere Waffen liefern.Ich sah es im Gesicht von Biden.
    Auch das kalte Grinsen von McCain verdeutlichte dies.Die europäischen "Spitzen"-Politiker wissen das bereits.
    Alles andere würde für die USA keinen Sinn ergeben.Sie folgen eiskalt ihrer Roadmap.
    Machen wir uns nichts vor.Dieser "Konflikt" wird weiter eskalieren.

  1. notarfuzzi sagt:

    ChrisGG hat eine interessante Variante in die Diskussion gebracht, die m.E. aber zu optimistisch ist. Bei allem Vertrauen zu den Russen, und ich gehöre zu denen, die das Volk aus der Nähe kennen, weil wir die hier hatten und gelegentlich mit denen gesoffen haben. Wenn es hart auf hart kommt, dann können die es sich einfach nicht leisten, Rücksicht auf Deutschland zu nehmen. Das geht gar nicht, die werden uns eigene Überleben kämpfen müssen und wir sind der Schauplatz! Gute Nacht, Schafsköpfe!

  1. Hoffentlich sieht so nicht das Ende aus: USS Charleston - Die letzte Rettung der Menschheit https://www.youtube.com/watch?v=_KW_T9hhSNA

  1. Unser ganzes Geldsystem besteht nur aus Korruptheit, wir sollten nicht immer wieder die glechen Fehler begehn, solange aber der Moloch das sagen hat und nicht die Venunft für ein wohlergehen der Bevölkerungen, wird es immer um Macht & Gewallt gehen, jetzt weiß ich auch warum ich auf der welt bin, für die Menschen dasein die mir nahe stehen. Solange die Menschheit nicht das Geldsystem verstehen wollen und es radikal aus den fängen der privatjes enteisen, wird es immer Kriege geben, wir Menschen sollten uns nicht die Kriegsschauplätze ansehen sondern die Menschen die hinter dem Geldsystem stehen. Politik,Justiz,Medien. Alle Kriege & Unfrieden sind das Ergebniss aus dem was ist in diesem weltweiten Finanzverbrechersystem. Wir brauchen mehr Menschen die in der Öffentlichkeit stehen, die sich nicht der Gewallt des Molochs unterstellen, vielleicht kann es nur zu einem wandel mit einem großen Knall kommen, und dann werden wir auch sehen wie sich das System weiterhin am leben hält.

    mfg Marcus
    ich bin für ein gerechtes Leben auf der Erde und nicht für ein totaliäres System, das alles niederwalz was im Weg steht. LEUTE wacht auf

  1. Chang sagt:

    Nach - meiner Meinung nach wollen die Amis einen Krieg aus folgenden Gründen: 1. Ihre Veschuldung und ihre Wirtschaft ist katastrophal - da kommen sie nicht mehr heraus ohne neu Anfang! 2. Die Israelis an Bord würden gerne diesen Krieg sehen weil die Fanatiker unter ihnen dann ihre endgütligen Messias herbeisehnen könnten. 3. Die Waffenindustrien würden wieder massig Kohle machen auf den Buckel Millionen von toten Menschen. 4. Die Menschen wären wieder dezimiert und somit leichter regierbar und demütig - es würde wieder ein Jahrundert oder länger dauern bis neue Unmutsbekundungen an den Tag kämen - zuviel wären wieder mit dem täglichen Kampf ums Überleben beschäftigt und in dieser Zeit könnnten die Mörder und Planer sich neue Kleider kaufen und sich mit neuen Ideen und Plänen schmücken! Die Grosse Frage ist nun - können sie uns das dritte mal wieder in einen miesen kranken ausgeklügelten Weltkrieg stürzen? Die Engländer mussten es auch nach dem Zerfall ihres Weltreiches - mann hat geschickt genug Nationen in einen ersten Weltkrieg gestürtzt!! Die Amis sind gerade daran das zu wiederholen - nach ihrem Motto - der Zweck heilligt die Mittel oder nicht? :-(((( Satansbrut!!!!

  1. Öl-Schleich sagt:

    Es gibt einen fürchterlichen Dokumentarfilm mit vielen Videoclips über Verbrechen von Mariupol, Kiew, Odessa, und andere Städte.

    Viele dieser brutalen Szenen waren sogar mir (als sehr aufmerksamen Beobachter der seit Monaten jede Woche Dutzende Stunden im Internet recherchiert) unbekannt.

    Dies ist eines der wenigen Videos, aus denen man extrem starke Gemeinsamkeiten (auch Mengen-mäßig) zum faschistischen Deutschland Anfang / Mitte der 1930er Jahre erkennt.

    Ich befürchte sogar, daß ab Mitte der 1990er Jahre zunächt mal durch schrittweiße Fälschung der Historie des 2. WK in den Geschichtsbüchern + Medien der Ukraine die akribische Vorbereitung zum Wandel vom einfachen harmlosen Nationalbewustsein hin zum gewalttätigen Faschismus vollzogen wurde.
    10 Jahre Gehirnwäsche durch westliche NGOs bis zum Jahre 2004 und dann nochmal 10 Jahre obendrauf.
    Denn radikaler Faschismus entsteht NICHT aus dem Nichts.

    Titel:
    Ukraine - Was NICHT in den Massenmedien berichtet wurde - Doku - Deutsch 48:37 min
    https://www.youtube.com/watch?v=yxCN2ZC8HQA

    Auch wenn man manche Abschnitte wegen Untertitel öfters anhalten muss (um mit zu lesen) so sollte diese Doku Pflicht-Programm für jeden Russland-Deutschen, und andere ehemalige Sowjetrepubliker + ehemalige Ostblock-Bewohner sein.

  1. Irgendwie kommt mir das Ganze erschreckend bekannt vor.....:-(

  1. Irgendwie kommt mir das Ganze erschreckend bekannt vor - Stimmt. Das dritte Mal wäre es zu viel.

  1. Keano sagt:

    Laut russischen und neurussischen Sicherheitskreisen sind im Kessel von Dewalzebo rund 2200 NATO-Soldaten eingekesselt.Darunter Amerikaner,Briten,französische Fremdenlegion,Israelis und hunderte Balten sowie Söldner privater Armeen. Ca.700 Soldaten sind als Zivilisten verkleidet durch den Hilfskorridor den die Opochenie offengehalten hat geflohen. Dies sei dann auch der Hintergrund des Treffens Merkel,Hollande und Putin. Wenn das stimmt wäre das ein herber Gesichtsverlust falls die Opochenie Dewalzebo befreit und hunderte oder tausende NATO-Söldner tötet oder gefangen nimmt. JE SUIS DONBASS.

  1. Die EU und Russland sollten eine Achse/Militärbündnis eingehen - um sich gegen die weltweite Aggressionen und Kriegsprovokationen notfalls wehren zu können! Wenn schon ein 3. Weltkrieg, dann bitteschön auf der richtigen Seite, und nicht mit den Lügnern & Verrätern an der Menschheit Zionisten Globalistn aka Usrael!
    .
    Der Feind meines Feindes ist mein Freund...lieber echte Feinde als falsche Freunde...etc...

  1. Klaus Koch sagt:

    WK 1 -10.000.000
    WK 2 -55.000.000
    WK 3 - alle tot.

    Wir sterben aus, wie die Dinosaurier und haben`s auch nicht anders verdient! Denn wir unterscheiden uns kaum von ihnen.
    Denn wo ist die Friedensbewegung der 70-ger, wo sind die Atomwaffengegner der 80-ger? Wo ist der gesunde Menschenverstand geblieben?
    Es sieht fast so aus, als würde die Mehrheit der Deutschen sich auf die Himmelfahrt freuen!

  1. Subi57 sagt:

    Hi leute! In Falle eines Krieges in Europa, werden die Grenzen doch dicht gemacht? Kein rein kein raus oder? Wie läuft das mit den Bankkonten der Bürger, werden die vom Staat beschlagnahmt bzw eingefroren alla Zypern? Wohin kann ich mein Vermögen transferieren im Falle eines Krieges? Freue mich über jede Antwort! Danke

  1. Freeman sagt:

    Um deine Frage beantworten zu können, musst du uns sagen, wie gross dein "Vermögen" ist? Passt es in eine Hosentasche oder ist ein Lastwagen notwendig?

  1. True Lies sagt:

    Was Geld "wert" ist nach einem Krieg sollte bekannt sein, nicht umsonst mußte Ackerbau Und Viehzucht über Jahrzehnte die Menschen am Leben halten.

    Ach welch Illusion, von wegen Jahrzehnte, Jahrtausende! Wir werden nicht drum rum kommen, erst recht nicht wenn wir uns gesund ernähren wollen und erst recht nicht wenn wir frei sein wollen, unabhängig, autark!

    Dieser Wohlstand ist die größte Lüge von allen, jeder glaubt daran und jeder vertraut darauf das alles so bleibt.

    Was wird wohl passieren wenn wir weiter blindlinks Ja sagen, es wird zum großen Krieg kommen und man wird sagen wie konnte das geschehen?!

    Aber das Blatt wendet sich soviele Bewegungen finden statt, das Gebilde bröckelt Stunde um Stunde, darum macht auch IHR EUREN MUND AUF. Auch der größte Leugner wird allmählig zugeben das er im Unrecht stand.

    Wißt ihr, es ist unausweichlich, wir gehen in ein neues Jahrtausend und Oben sind ganz sicher nicht mehr die selben Figuren wie in den vergangenen Tausend.

    Viele haben es verstanden, die Vernetzung zwischen den Menschen war nie so mächtig und es wird auch kein Mensch der Erde, keine Politische Agenda und auch nichts und niemand anderes es schaffen uns diese Vernetzung wieder zu nehmen!

  1. Subi57 sagt:

    Hi Freeman! Passt in ein Aktenkoffer! Jedoch mit einem
    Aktenkoffer voller Geld würde ich nicht Reisen wollen, an den Flughäfen könnte es zudem zu problem werden, mit 4 Kilo Gold im Gepäck wird es auch net grad einfach! was meinst du Freeman! Gruß

  1. Ella sagt:

    So here we go:

    Breaking news in the BS Media " Obamas seeks first war vote, in 13 years"
    Obama will Congress um Zustimmung fuer eine dreijaehrige Kriegsautorisierung gegen den Islamic State Iraq and Levante fragen.

    Da werden dann vermutlich einige weitere Genehmigungen fuer Waffen oder Soldaten fuer Nato Einsaetze in der Ukraine untergejubelt. Nennt sich "Earmarks" und wird angewandt , um voellig andere Themen oder Gesetze in Abstimmungen unterzubringen die mit der eigentlichen Abstimmung nichts zu tun haben.
    Gutes Beispiel die Obama care bill, in der auch Gesetze zur inneren Sicherheit, versteckt bzw. angehaengt wurden, die mit dem orginalen Gesetzestext nichts zu tun hatten.

    Ich habe die letzte Zeit wenig geschrieben, da ich nur noch hilflos wuetend und gleichzeitig traurig bin, was sich zur Zeit abspielt.

    Am schlimmsten ist die Ahnungslosigkeit der moisten Amis in meiner Umgebung, mit denen ich ueber die Ukraine krise und die Rolle die ihre Regierung dabei spielt rede. Wie immer haben sie keinen Schimmer, was ihre Regierung in ihrem Namen wieder verbricht bzw. vorhat.

    Die BS Medien bringen zwar Nachrichten ueber ISIs, oder den jordanischen Piloten oder jordanische Luftangriffe, doch nichts ueber Ukraine in den letzten Tagen in meiner lokalen Tageszeitung kein Wort, kein einziges Wort ueber die Ukrainekrise und gestern nur ein kleines Bild von Murksel( und Murksel nur von hinten seitlich fotographiert, kaum zu erkennen) und Obama wobei man es fertigbrachte Murksel und ihr Anliegen in der Bildunterschrift gar nicht zu erwaehnen sondern nur was Obama zu sagen hatte.

    Ach ja und dieser unsaegliche letterman musste natuerlich einen Witz ueber Gormany, murksel und Obama machen um das alles ins Laecherliche zu ziehenn.

    Eigentlich befassen sich nur Luegensender wie CNN oder Fox mit dem Thema. Doch wer schaut schon hier den ganzen Tag sogenannte politische Programme an, ausserdem beschaeftigen diese Sender ihre gutglaeubigen Zuschauer bereits mit Spekulationen ueber die nexte Presidentenwahl.

  1. @ELLA

    Geschätzte Unbekannte ELLA:
    Komm doch bitte wieder raus
    aus dem SELBSTGEWàHLTEN Schneckenhaus :-- ))

    Traurig und wütend - aber Rückzug? Es fehlt deine Stimme im Konzert und auch wenn unsere Mittel begrenzt sind: Wir sind es den momentanen Opfern in den Schachspielländern schuldig, dass es eine Gegenöffentlichkeit gibt. Und ich bin mir gar nicht mehr so sicher, dass nicht sehr viele darauf acht geben, was so im Netz geschrieben steht. Wenn ich die Kommentare zu den Medienmeldungen vergleiche und welche abgeschaltet werden... Das Internet ist doch ein wunderbares Mittel - ich denke mir heute , ich mag gar nicht daran denken, was uns in dne letzten Jahrzehnten alles untergejubelt wurde, ohne dass wir dies überhaupt hätten bemerken können! Und dieses bemerken geht nur über die Information, die uns in eine kognitive Dissonanz setzt "hoppla, da stimmt doch was nicht"

    Also: Kennst du das Bild vom Storch und dem Frosch?
    google mal: Storch und Frosch Niemals aufgeben - dann siehst du dich ab heute wieder in Aktion!!

    Grüsse von nah oder fern, die Schlapphüte werdens wissen :--))

  1. Ella sagt:

    @Hochstaemmer juhee

    Ebenfalls sehr geschaetzte/ geschaetzter Hochstaemmer juhee :)

    Danke fuer Deine aufmunterenden, lieben Kommentar

    Du hast ja recht, Frustration und Wut allein im Schneckenhaus helfen nicht weiter.


    Das Bild vom Storch und Frosch trifft ins SChwarze. habe fast meinen Kaffee vrrschluckt vor Lachen.

    Der Frosch hat sich wohl einen meiner Wahlsprueche "No fear , by any means necessary" von Malcolm X in die Tat umgesetzt.
    Humor hilft weiter , wenn Wut und Trauer nicht weiter helfen, und man bzw. frau sich in einer Sackgasse sieht.
    Dann sind wir die Froesche die dem Storch am Runterschlucken aka Fertigstellung der dunklen Plaene hintern bzw. aufmerksam machen.

    Was Du ueber Internet schreibst ist auch meine Hoffnung, das mehr Leute aufwachen durch alternative Quellen und Medien und sich nicht mehr so leicht, manipulieren bzw. im schlimmsten Fall eben nicht verheizen lassen werden.

    Nun, wenn ich aus meiner Ecke der Welt , meinen Teil zur Diskussion und Information beitragen kann werde ich dass auch weiter tun.
    Jeder so gut wie er kann und es gibt ja auf Freemans blog, viele leute mit guten Infos und Wissen.
    Die letzte Zeit war ich local sehr beschaeftigt und involviert ueber "movetoamend.org" und seine wichtigen Ziele , habe ich ja bereits oefter geschrieben. Auch habe ich mich mit dem Major in einer lokalen Entscheidung angelegt und trotz hohem Schnee und Kaelte Petitionen gesammelt und mehrere Male vor dem city council gesprochen.
    Nun im grossen weltpolitischen Bild ist das unwichtig, doch local nicht.

    viele Gruesse von Fern :)

  1. JonnyDo sagt:

    Sie haben leider nichts verstanden. Hier fürchten Menschen um ihr Überleben in einem Krieg der Blockstaaten. Mein Vermögen ist mein Leben, meine Kinder und meine Familie. Ich wünsche Ihnen Glückseeligkeit mit Ihrem Gold und Ihren Dollars.

  1. Heute gelesen in unserer Zeitung; Sirenen Probealarm und ein ellenlanger Text dazu, wie man sich verhalten soll im Falle eines Falles....
    Sie schreiben, wir sollen Wasservorräte anlegen, ein Batterie betriebenes Radio und Kerzen bereit halten.
    Gerne für jeden nach zu lesen hier:
    http://www.heide-kurier.de/Ausgaben/online/06.pdf
    Ich kann nicht mehr ruhig schlafen. Trausend Gedanken... was macht man dann, haben wir überhaupt eine Chance? Ich habe Kinder und um jeden Preis alles tun was nötig ist. Ich mache immer meine Stimme ungültig beim wählen... Ist eh egal, welchen Haufen man wählt... Scheiße bleibt Scheiße. wäre da nicht immer die Gier nach Macht und Geld...
    Alles wäre dann viel leichter :-(

  1. Lotharius sagt:

    Habt Ihr schon mal gemerkt das die Amis nie allein in den Krieg ziehen-nein sie habe Angst und brauchen immer jemanden der die Scheiße aufräumt die sie verzapfen. Mein Bruder sagte vor ca.30 Jahren zu mir das der 3.Weltkrieg aus dem Mittelmeerraum kommt, und er hat Recht. die Amis zünden die Welt an und wir haben keine Chance dies zu vermeiden da unsere Regierung nur Marionetten sind. Ich bin ein Ossi und wir haben viel erlebt, aber Obama ist das aller letzte. Es geht in der Ukraine nicht um Menschenrechte ,nein es ist das Öl ,Gas ,Wasser und noch mehr. Auch ist es komisch das die Soldaten die gegen Russland kämpfen englisch sprechen . Das sind doch von den Amis entsante Fremdenligionäre zum Unruhe Stifften. Und von wegen die Russen haben keine Waffen mit dem sie Obama entgegen treffen könnten haben die sich aber geirrt.Ich dachte das Obama ein Präsident der Schwarzen ist habe ich mich wohl geihrt.Er ist noch schlimmer. Gott möge uns alle schützen ob schwarz oder weiß,egal welcher Religion---Ich vertraue Herrn Putin

  1. Unknown sagt:

    Da oben steht dass die Menschen tiefer schlafen,sie das nicht interessiert. Aber ich liege im Bett und habe Angst ich habe Angst in so einen Krieg zu zerfallen. Angst Familie sterben zu sehen,angst zu Sterben. Wieso Putin wieso.😭

  1. Waffen werden im Interesse von Kapitalisten gebaut zum Schutz ihrer schmutzigen Machenschaften gegen jeglichen Versuch etwas Menschlichkeit auf unseren Planeten zu schaffen. Gegen den Kommunismus ist man mit allen Mitteln Vorgegangen. Die Welt hatte Frieden in den Osteuropäischen Staaten. Das änderte sich nach dem zerfall der Sozialistischen Staaten. Was ist die USA? Ein mit Waffen vollgestopfter Schwachsinnigen Verein, wo sogar Privatpersonen in der Öffentlichkeit Waffen tragen dürfen. New Yorker Börse will die Welt regieren mit diesen perversen USA Dollar. Wie lächerlich. Aber wie lange kann die Menschheit so viel Irrsinn ertragen von der kranken USA? Meine Meinung ist ,das die Menschheit krank ist von Alkohol und zu vielen unterbelichteten Kreaturen die wiederum von Kapitalistischen System gebraut werden. So was krankes kann man in jeden dummen Krieg schicken.