Nachrichten

In der Ukraine kämpfen proamerikanische Truppen

Dienstag, 10. Februar 2015 , von Freeman um 10:00

Es ist immer wieder interessant, wie die Wahrheit irgendwann den Weg durch das Lügendickicht findet. Seit einem Jahr schreibe ich, Washington steckt hinter dem Putsch in Kiew und hinter dem Krieg in der Ukraine. Der Grund: Es geht um den Missbrauch der Ukraine als Werkzeug im Krieg gegen Russland. Diese Tatsache wird immer wieder von den Politikern und Medien des Westen dementiert, mit der durchsichtigen Lüge, es gehe um Demokratie und westliche Werte.


Jetzt ist aber Folgendes passiert: CNN, der Propagandasender des US-Regimes, hat die ukrainischen Truppen als "proamerikanisch" (pro-U.S. troops) bezeichnet. Dies geschah, als CNN die Schlagzeile meldete: "Krise in der Ukraine - Obama überlegt proamerikanische Truppen zu bewaffnen". Aha, die sogenannte ukrainische Armee und die Nazi-Banden der zionistischen Oligarchen kämpfen nicht für die Ukraine, sondern für Amerika. Deshalb werden sie proamerikanische Truppen genannt!

Was also in der Ukraine abläuft, ist ein "proxy-war" oder ein Stellvertreterkrieg, den die Vereinigten Staaten von Amerika gegen Russland führen. Es ist deshalb eine Lüge, Obama "überlegt", seine nützlichen Idioten zu bewaffnen. Da gibt es nichts zu überlegen. Washington liefert schon lange Waffen und auch Kämpfer an das Putsch-Regime. Nur, sie bekommen von den Antifaschisten in Donbass eine empfindliche Niederlage verpasst, verlieren den Kampf.

Es geht also nicht um eine erstmalige Bewaffnung, diesen Eindruck wollen sie uns nur vermitteln, sondern um eine massive Ausweitung der bestehenden Bewaffnung. Wegen der Niederlage der proamerikanischen Truppen in diesem Stellvertreterkrieg wurde Merkel von Obama als folgsame Schosshündin nach Moskau geschickt. In seinem Auftrag hat Merkel Präsident Putin gebeten, die erfolgreichen Separatisten zurückzuhalten.

Im Kessel von Debalcevo sind nicht nur 9'000 ukrainische Soldaten und Schergen des Asow-Battalions gefangen, sondern auch 1'500 Mitglieder der "NATO-Fremdenlegion", einschliesslich Militärberater im höheren militärischen Rang der USA, Frankreich und Deutschland. Deshalb sind Merkel und Hollande nach Moskau gereist.

Die sogenannten "Friedensbemühungen" des Westens und das mögliche Treffen zwischen Poroschenko, Merkel, Holland und Putin finden doch nur deshalb statt, weil der Westen den angezettelten Krieg verliert. Ganz peinlich wäre die Vorführung vor laufenden TV-Kameras von NATO-Offizieren, als Gefangene der Separatisten.

Aber wirklich verlieren tut die fürchterlich leidende ukrainische Bevölkerung, speziell im Osten des Landes. Über 1 Million Zivilisten mussten aus ihrer Heimat flüchten und möglicherweise sind 50'000 getötet oder verletzt worden. Alles nur wegen der imperialistischen Expansionspolitik des kriminellen Regimes in Washington.

------------------

Udo Lielischkies - ARD Korrespondent und Nazi-Kollaborateur?!



Siehe: "Ukraine - ARD lügt und zeigt wieder NAZI-Symbole"

insgesamt 19 Kommentare:

  1. freethinker sagt:

    Goebbels Propagandamaschine ist nichts gegenüber der heutigen US-Natopropaganda.
    https://www.youtube.com/watch?v=BW7o2c1iLzA&t=1m16s

  1. Kriegskind sagt:

    Kriegskind,

    Amerika und die NATO wollen in Rußland einmarschieren.

  1. In unseren Geschichtsbüchern wird kaum am Rande erwähnt, dass die angeblich so friedliebenden Siegermächte des Ersten Weltkriegs noch im Jahr 1918 Russland überfallen haben und bis 1923 Tod und Verderben über das Land gebracht haben. Geschätzte 20 Millionen Russen hat das das Leben gekostet.Dies sagt Peter Haisenko, ein Buchautor, der das British Empire kritisiert und deren Nachfolgestrukturen.Auch hier sagen viele , Hitler sei der schlimmste Verbrecher gewesen,dann müßtern sie sagen ohne das Empire kein Hitler,diese Mächte sind Hitlerund heute Obama.Das Empire, also der Erbherr des Empire schlägt wieder zu. Hier haben wir sie wieder die schlimmsten Schlächter der Geschichte und ihre offizielle Kriegserkläung Res. 758, die das US-Repräsentantenhaus am 4. Dezember 2014 mit 411 Stimmen (bei 10 Gegenstimmen) verabschiedet hat.Für Ron Paul ist H. Res. 758 eines der übelsten Gesetze, die das US-Repräsentantenhaus je verabschiedet hat. So wird darin »das Vorgehen der russischen Föderation unter Präsident Wladimir Putin als eine Politik der Aggression gegen Nachbarstaaten mit dem Ziel der politischen und wirtschaftlichen Dominanz scharf verurteilt.«
    Völlig unbemerkt von der europäischen Öffentlichkeit stimmte am 15. Januar 2015 das Europäische Parlament über eine 28-Punkte-Resolution zum Thema Ukraine ab, die sich auf das Schicksal Europas in noch kaum zu ahnenden Dimensionen auswirken könnte. In diesem "Session Document  B8-­00/2014 verurteilt das EU-Parlament die „terroristischen Akte“ in der Ukraine und fordert die EU auf, einen Plan gegen den russischen „Informationskrieg“ zu entwickeln sowie der Ukraine bei der Ausweitung ihrer Verteidigungskapazitäten zu helfen.
    Dies ist eine offizielle Kriegserklärung gegen Russland seitens der EU und Amerikas.
    Wir, die EU zusammen mit der USA sind die Aggressoren.
    Den Text der EU-Kriegserklärung kann man hier nachlesen:
    http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?type=MOTION&reference=P8-RC-2015-0008&language=EN

  1. Wir sind wieder im Krieg in Europa.
    Das Zerschlagen Deutschlands in 2 Weltkriegen und das Hörigmachen der Elite Europas und die Lüge, Deutschland sei das kriegerischte Volk der Erde, haben gewirkt und ganz Europa unter die Fuchtel Amerikas gebracht.
    Seit 1941 hat Amerika ununterbrochen Kriege geführt und sie werden nicht mehr gewonnen, richtig Freeman, die Ukrainer leiden,die Bevölkerung wird terrorisiert, das sind keine Kriege zum Siegen, eine reine Terrorstrategie steht auf der Agenda der NWO.Man müsste sagen:Terrorfürst ist Obama und nicht Osama. Im hintersten Nordhessen sitze ich und denke, wo sind die Antikriegsdemonstranten, ich will auf die Straße,mich hält`s nicht in der Bude.

  1. Fonso67 sagt:

    Das leuchtet ein. Das geschäftige Herumfliegen und die angeblichen Friedensbemühungen auf "eigene Faust" und das Gelabere von der Ablehnung der Waffenlieferungen war nur ein Theater. Letztlich geht es darum die Nato Söldner und Offiziere aus dem Kessel zu bekommen ? Interessant, es loht sich immer wieder bei Freeman vorbei zu schauen. Danke für den Bericht.

  1. Ex CIA Offizier: Das sind die wahren Schuldigen am Ukraine Krieg

    https://www.youtube.com/watch?v=juw4E4O_XeI&list=WL#t=1821

  1. Hallo Anne Nichtpok, sind deine Aussagen nachprüfbar? Ich bin bestimmt belesen, aber davon habe ich nichts gehört. (Die Sieger hätten von 1918-1923 Russland tyrannisiert, denkbar logisch). Aber man sollte nie denken alles zu wissen, man lernt immer dazu.

  1. freethinker sagt:

    Hallo Frau Merkel, Obama usw. was sie angerichtet haben mit ihrem Staatsstreich in der Ukraine:
    https://www.youtube.com/watch?v=Bc9WBfcTBcc

  1. Eva Gerster sagt:

    Tatsächlich! Irgendwann kommt die Wahrheit ans Licht:
    Russland gibt eine wichtige Rede Hitlers frei.
    Wer die Paralellen zur Kriegshetze gegen Putin nicht sieht, muss blind sein.https://www.youtube.com/watch?v=zfSfRB9Ha2o

  1. freethinker sagt:

    Wenn man sich ein objektives Bild von der politischen Situation zwischen den USA-EU und Russland macht, kommt an einer Aussage nicht vorbei: Die USA-EU sind die Aggressoren gegen Russland.
    https://www.youtube.com/watch?v=v8Tsi8_FYbE

  1. Auch der Zürcher Tages Anzeiger schreibt heute das erste Mal von der RECHTSEXTREMISTISCHEN MILIZ ASOW. Vorher war nur immer von FREIWILLIGENVERBÄNDEN die Rede. Und auch der kriegsgeschädigte John McCain hat in einem ungewöhnlich bissigen Kommentar über ihn von den Lesern sein Fett abbekommen. Man kann nur hoffen, dass die sog. Qualitätsmedien anfangen, verschiedene Quellen anzuzapfen, wieder selber Journalisten vor Ort schicken und sich nicht einfach nur von AP und Reuters (gehören Rothschild) abspeisen lassen.

    Lügen haben bekanntlich kurze Beine - vielleicht checken sie langsam, dass ihnen die Alternativ-Medien zunehmend Marktanteile wegnehmen und die gut informierten Menschen nicht mehr jeden Scheiss essen, der ihnen serviert wird.

  1. Was mich am meisten ankotzt, was haben die scheiß beschissenen USA über Russland zu befinden, was sie zu tun und zu lassen haben?! Stellt Russland denen jemals irgendwelche Ultimaten oder zieht Rote Linien?
    Diese Frechheit können sie sich auch nur herausnehmen, weil sie (noch) das Weltfinanzsystem beherrschen und damit direkten Zugriff auf Kontensperren usw. haben und anderen Ländern ihren Willen aufzwingen um ebenfalls gegen Russland zu arbeiten.

  1. Es wird Zeit sich für eine Seite zu entscheiden,

    USA vs Russland

    So sehe ich es,

    Eins weis ich schon, Europa wird sich für die USA entscheiden.

    Meine eigene Liste.

    USA - Kanada - Europa- Israel- Kurdistan Irak - Saudi Arabien - Indien

    Gegen

    Russland - China - Iran - Türkei + Turkstaaten - Pakistan



    Was meint ihr????

    PS: Bei Griechenland bin ich mir z.Z nicht sicher.

  1. humanity sagt:

    kann mal bitteschön jemand erklären, warum W. Putin immer von den westlichen regierungen (NICHT von der westlichen BEVÖLKERUNG: WICHTIGST)!
    angesprochen wird, auf die ukraine einzuwirken?!
    er ist doch präsident von russland u nicht von der ukraine, oder hab ich da was falsch verstanden? ;-P

    p. s.: was geht das gebiet überhaupt die u$a an...könnten die sich bitte mal um ihre ca. 50 mill. food-stamps-bezieher kümmern usw.? http://www.gegenfrage.com/usa-schmeisst-eine-million-food-stamps-bezieher-raus/

  1. Hans Beyer sagt:

    @Thomas Hessel
    ich antworte mal für Anne Nichtpoc. Selbstversändlich ist es nachprüfbar. Invasion seitens Westens (GB, Frankreich, Finnland, Tschechien, USA) und Japans in Russland (1918-1924) ist eine historische Tatsache. Einfach mal zur Bibliothek gehen. (deutsche Schulbücher sind nicht zu gebaruchen). In der Geschichte wird es als "ausländische Intervention" bezeichnet.

  1. Chang sagt:

    @Anne Nichtpoc - Auch sollte mann nicht vergessen seit Rames den II (Ägypten)schon, heisst es immer die Sieger schrieben die Geschichte! Es gibt einen deutschen Geschichtschreiber der das Mittelalter und Allgemein die deutsche Geschichte seit dieser Zeit analysiert hat und sein Fazit daraus. Das ganze Mittelalter ist erstunken und erlogen - ein Märchen von Tausend und einer Nacht - er hat so unglaublich viele gefälschte Dokumente aud amtlichen Stuben und klösterlichen Bibliotheken gefunden das es ihm graust weiter nachzuforschen! Und klar das es nicht an die grosse Medienglocke gehängt wird solche Erkenntnisse sondern eher schnell in der Schublade eines Verlages verschwinden :-( Ich habe eine Bekannte die hat bei Henkel dem Waschmaschinenhersteller selber gesehen wie ein japanisches Produkt in einer persöhnlichen Vitrine ausgestellt wurde das für eine revolutionäres Waschen gewesen wäre. Henkel hat das Patent einfach aufgekauft und es nun somit für die Nachwelt nicht erreichbar mehr gemacht - und das steht nun in dieser Vitrine in seinem Haus und rottet vor sich hin - so wird es überall gemacht - sie kaufen sich ihre Welt zusammen und verkaufen uns ihren alte Technologiy damit wir für alle Ewigkeit immer die Dummen bleiben und die Abhängigen - also ich kann mir durchaus vorstellen das viele Russen dazumal gestorben sind ohne das mann es für unsre Augen geschrieben hat - so geschieht das täglich und es muss ein Ende haben - es ist einfach Menschenverachtend und es ist auch hoch kriminiell was sich einige Möchtegern Adlige (Elite) und Reiche sich hier leisten!!!!

  1. Ingo Löhr sagt:

    @ Thomas Hessel: näheres findest Du unter "Sibirische Intervention" im Wiki ...

  1. Am 15.4.2015 endet die Sowjetische Besatzung. Polen müsste dann die Ostgebiete an Deutschland zurück geben. Da wundert es nicht das Obama herum bellt, es werde keine neuen Grenzen in Europa geben. Und das TTIP wollen sie durchboxen, im Falle sie halt doch gehen, damit DE für immer unter der Knutte der USA stehen. Eigentlich wäre das Jahr 2015 der Beginn einer Verfassung und richtige Souveränität für Deutschland. Aber die Arscherikaner sehen es wohl anders!

  1. Turicum One sagt:

    Es geht auch in diesem Konflikt einmal mehr Gas und Öl, genauer gesagt um die Schürfrechte vor der UA Küste im speziellen der Krim.

    Russland ist für den Westen unter vielen anderen Gründen ein Dorn im Auge, z.Bsp. die Arktis mit Öl und Gas das den Russen streitig gemacht wird.

    Europa fällt, auch die Sanktionen sind eine Art Krieg, wo die US Wirtschaft lediglich 10 Milliarden einbüsst, im Vergleich zur Dt. Wirtschaft mit 40 Milliarden.

    Wer ist Europa? Eine Union die es verpasst, mit China und Russland eine solide Basis aufzubauen weil man die Türe vor sich zuschlägt?

    Wem schreib ich das? Ändert es was?