Nachrichten

Ist Gauck ein Nazi-Sympathisant oder ein Idiot?

Sonntag, 22. Februar 2015 , von Freeman um 10:00

Der nicht gewählte deutsche Bundespräsident Joachim Gauck reiste nach Kiew und nahm am sogenannten "Marsch der Würde" teil, der zum Gedenken an die Opfer der blutigen Ausschreitungen auf dem Maidan vor einem Jahr abgehalten wurde. Arm in Arm mit Poroschenko marschierte er durch Kiew, um wie er sagte, "ein Zeichen zu setzen". Das einzige Zeichen, das er für mich damit setzt: Er ist entweder ein Sympathisant von Kriegsverbrechern und Nazis, die Zivilisten in der Ostukraine massakrieren, oder er ist ein Idiot, der nicht weiss, mit welchen Kriminellen er sich solidarisiert!


Warum Nazi-Sympathisant? Weil der ukrainische Botschafter in Berlin zugegeben hat, die Nazi-Banden sind Teil der ukrainischen Armee und ohne sie hätte man den Staatsstreich vor einem Jahr gar nicht durchführen können. Ausserdem ist das Regime in Kiew, das Parlament und der Staatsapparat, von Nazis durchseucht. Siehe "Kiews Botschafter - Neo-Nazis sind Teil unserer Armee".

Wer hat mit Scharfschützen auf die Demonstranten und Polizisten geschossen? Wer hat einen gewaltsamen Putsch mit Nazi-Schergen durchgeführt und eine demokratisch gewählte Regierung gestürzt? Wer hat das Massaker von Odessa zu verantworten? Wer hat MH17 abgeschossen? Wer führt einen brutalen Krieg mit Kampfbombern, Helikoptern, Panzern und Kanonen gegen die eigene Zivilbevölkerung und sagt, sie wären Terroristen? Es sind diejenigen, mit denen Gauck einen auf Solidarität macht!

Unglaublich!!! Er ist damit als Bundespräsident unerträglich und muss sofort zurücktreten. Ich will gar nicht mehr sagen, sondern lasse andere zu Wort kommen, nämlich die, welche diese Geste von Gauck auf der Seite der Tageschau kommentiert haben:

- Bundesregierung Quo Vadis ... Gauck sollte sich schämen - als Büttel der Neoliberalen ...

- unsere "Neutralität"... tritt jetzt auch Herr Gauck mit Füßen. Na vielen Dank.

- Schäm Dich lieber Herr Gauck - Also was hier dem Volk verkauft wird ist eine Frechheit. Der Bundespräsident ist ein kleines transatlantisches Fähnchen im Winde.

- falsches Zeichen - Ein richtiges Zeichen wäre gewesen, da nicht hin zu fahren, bevor nicht eine unabhängige Untersuchung die vertuschten Gewalttaten nicht nur auf dem Maidan, sondern auch in Odessa und an anderen Orten aufgeklärt hat.

- Gauck in Kiew - Er hat dort absolut nichts zu suchen. Man sieht aber hieran, daß er als BP nicht neutral ist. Er mischt fleißig mit am Russland-Bashing a la Merkel & Co.

- Wenn man öfters solche Zeichen setzt... bekommt man auch Eier ins Gesicht ab. Herr Präsident sollte sich lieber um weniger kontroversen Themen kümmern. Sonst wird er als amerikanische Marionette zurecht erkannt und entsprechend entlohnt.

- Ein deutscher Bundespräsident zeigt sich solidarisch mit Leuten wie Poroschenko, Jazenjuk und Co. die mit- oder gar hauptverantwortlich für tausende Tote und Zertörung der Lebensgrundlagen vieler Menschen im Osten der Ukraine sind.
Es ist einfach unfassbar.

- Der Herr Gauck und der Herr Tusk sollen sich nicht nur den Maidan-Opfern ihre Referenz erweisen, sondern auch den Opfern von MH17 gedenken und sich dafür einsetzen, dass u.a. mit den Erkenntnissen der Flugschreiber die Verantwortlichen öffentlich gemacht und vor Gericht gestellt werden.

- Der Bundespräsident will ... "ein Zeichen der Solidarität mit der ukrainischen Demokratiebewegung" setzen. Irgendwie hat er ein sehr kurzes Gedächtnis, wenn er den Putsch gegen eine demokratisch gewählte Regierung vergisst - oder er muss sein Demokratieverständnis mal näher erläutern. Könnte spannend werden! Wer ständig von Freiheit redet, die freie Entscheidung von Menschen über ihre Zugehörigkeit aber ignoriert..., na ich weiß nicht, dieser BP ist mir nicht geheuer!

- Marsch der Würde... Würdig wäre es, wie der BBC es getan hat... die Verantwortlichen für die Schüsse ausfindig zu machen. Würde... Anstand... Achtung. Anständig wäre es, das Batallion AZOW beim Namen zu nennen. Z.B. "Nachfogebatallion der SS". Achtung gegenüber Russland wäre gewesen, Herrn Jazeniuk bezgl. der Aussage "Invasion Russlands in die Ukraine u. Deutschland" auf die geschichtlichen Zusammenhänge hinzuweisen. Herr Gauck ... Begriffe haben eine Definition ... ersparen Sie sich des Versuchs Begrifflichkeiten entsprechend Ihrer Sichtweise neu zu definieren.

- Ich empfinde den Besuch uneres Herren BP Gauck bei den Kriegsherren Poroschenko und Jatzenjuk als unerträglich.
Wie kann man sich mit solchen Machthabern solidarisieren die für Krieg, Tod und unendliches Leid hundertausender unschuldiger Menschen verantwortlich sind. Was für ein Zeichen will Herr Gauck den in Kiev setzen, mit wem will er sich solidarisieren ? Doch wohl nicht mit Poroschenko und Jatzenjuk, das würde ich als mehr als unanständig empfinden Herr Gauck.

Und zuletzt diesen Kommentar, der gut zusammenfasst:

- Bilanz nach einem Jahr

Aus Sicht der USA / NATO / US-Konzerne

+ Marionetten-Regierung eingesetzt (Jazenjuk, Poroschenko, 3 Minister etc.)

+ Große Teile der Ukraine in den Einflussbereich gebracht (bis auf Krim und das kleine Stückchen Ostukraine)

+ Keil zwischen EU und Russland getrieben

+ EU und Russland wirtschaftlich geschädigt

+ Ausbeutung der Ressourcen der Ukraine in die Wege geleitet (Hunter Biden, Chevron, Exxon etc.)

Aus Sicht der RF

+ US-Imperialismus Grenzen aufgezeigt

- Schwere wirtschaftliche Schäden durch manipulierten Ölpreis, Sanktionen, Kapitalabflüsse, Abstufung durch Rating-Agenturen

Aus Sicht der Ukraine

- Not und Elend der Bevölkerung durch Preiserhöhungen, Kriegsanleihen, ausbleibende Renten und Löhne etc.

- Knebelverträge mit IWF

- mehr als 5000 Tote / Bürgerkrieg / Millionen Flüchtlinge

* Ost-Oligarchen durch West-Oligarchen ersetzt

- Auf dem Weg zu einem failed state

Aus Sicht der EU

- Gute Beziehungen zu Russland zerstört

- Wirtsch. und pol. Schäden durch Sanktionen

Es gab auch positive Meinungen wie diese:

- Danke Herr Gauck - Ein deutliches Zeichen der Solidarität mit einem Land, das selbständig sein möchte, aber unter großem Druck eines aggressiven Nachbarn steht.

Der einzige Druck den ich bisher von "Nachbarn" sehe, ist der aus Richtung USA, EU, NATO und IWF. Wer zwingt denn die Ukraine zu radikalen Massnahmen? Laut ukrainischen Energieminister Volodymyr Demchyshyn wird ab 1. April der Gaspreis für die Bürger um 400 Prozent erhöht. Von aktuell 1'089 Hryvnia pro Kubikmeter auf 4'138 Hryvnia. Dies auf Druck des IWF als Hauptkreditgeber der Ukraine, damit der Preis dem Niveau von Westeuropa entspricht. Nur, das Durschnittseinkommen ist ein Bruchteil von dem im Westen, wenn man überhaupt einen Job hat. Von den vielen armen Rentner gar nicht zu sprechen, die durch die massive Rentenkürzung nicht mehr überleben können.

Danach hat die ARD die Kommentarfunktion mit folgender Begründung geschlossen:

Liebe User,

meta.tagesschau.de ist derzeit überlastet. Deshalb kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

Überlastet mit Kommentaren, die Gaucks Reise kritisierten? Passt wohl nicht in die Meinungssteuerung der Staatsmedien.

Wer will, kann Gauck direkt seine Meinung per Mail an folgende Adresse mitteilen:

bundespraesidialamt@bpra.bund.de

insgesamt 39 Kommentare:

  1. Pescadero sagt:

    Bitte schaut Gauck sein Gesicht auf dem Bild: Ich sehe das er angst hat verselbstmordet zu werden wenn er nicht spurt....Der Körper ist der Spiegel der Seele.

  1. Fonso67 sagt:

    warum wohl lieber Wohlfühl - Gauck wurden 2 Monate nach den Schüssen alle Bäume auf dem Maidan gefällt? Das wurde von Klitschko in Auftrag gegeben. Wollte man Beweise der Einschusslöcher vernichten? Und Sie Herr Gauck
    lachen sich eins Arm in Arm mit diesen Verbrechern? Sie sind kein Idiot, sie sind genau das was Sie zum Ausdruck bringen. Sie vertreten mich auf keinen Fall. Die "deutsche Staatsangehörigkeit" ist nicht mein Wille.

  1. FREEMAN: ich finde dich gemein! Du lässt dem armen GAUCK keine Chance, weil deine Argumentation ist ja so aufgebaut, dass man gar nicht mehr wählen kann!! Und das ist nicht richtig!! Deswegen bist du gemein:

    Bei manchen kan man gar nicht mehr wählen zwischen "Dummheit" und "Methode", sondern die geschauspielerte Einfalt, die Dummheit wurde zur propagandistischen Methode: Nur dumm genug gelogen und dann bleib schon was hängen beim Michel im Kopf. Nur dreist gelogen und wenn sich kein Widerspruch regt, einfach weitermachen - dies ist das Motto der inthronsierten Volkszertreter.

    Ich habe schon manchen solcher Widerlinge kennengelernt, bei denen kann man nur sagen: Sie sind beides! Und deswegen wirst du dem "armen" Gauck nicht gerecht, er ist gar nicht so dumm, er ist eine widerliche Puppe, wie auch schon beim Je-suis-Charlie-Marsch, auch so ein "Marsch der Würde" - mit Bibi, dem Kinderzerbomber vorne weg, lächelnd und winkend. Das scheint ja ganz was neues zu sein, alle marschieren für die Würde - Hauptsache ein schöööner Begriff.
    Dummheitsnazi und Idioten gibt es immer, aber der ist nichts von beidem, der ist gewählt als "einfältiges Gewissen" zum moralisierenden Schutze der weltweit geschützten Minderheit.

    PS All die schööönen Begriffe sind hohl, ausgemerkelt, sauce hollandisiert, Obummt, zerdärmt, verstrahlt, verblödet, verschuldet, NWidiOtisiert - gegaukelt - gekotzt (Ich hielte für ihn ein Plätzchen frei, aber er wirds nicht nehmen wollen, es wäre ein spezielles...)

  1. Mike sagt:

    Gauck
    der SuperGau deutscher Praesideppen
    eine Schande fuer Deutschland
    kaum noch ertragbar
    Die Ukraine ist am Boden Amerika sei Dank und es kommt sicher noch schlimmer
    Eine meiner ukrainischen Angestellten hatte bei ihrem letzten Job in der Ukraine 100 USD im Monat verdient fuer 12 Stunden naehen am Tag
    Das war vor 1 Jahr jetzt gibt es dort gar keine Arbeit mehr

  1. buonarroti sagt:

    Wer noch einen einzigen Cent Steuern zahlt an die Firma BRD mit so einem Gauck-Aushängeschild macht sich mitverantwortlich für solche Faschisten-Freundschaften und ihren Kriegstreibern im immer noch angloamerikanischen / USA-gegängelten D-Kriegsterritorium von bisher schon mindestens 2 Weltkriegen !
    Hat diese Rolle Köhler vorausgesehen ... und wollte sie nicht mehr übernehmen ?

  1. Thomas sagt:

    Ich gehe jede Wette ein das sich die komplette Obama Administration gekugelt hat vor Lachen, als die diese Bilder sahen.
    Und wenn mir jetzt noch irgendjemand erzählen will das, das noch normal ist, dann weiß ich auch nicht, mir fehlen echt nicht nur die Worte, sondern es ist die erbärmlichste Schande, aller Schande, Schande des Jahrhunderts, die sich die deutsche Bundesregierung nach 1945 geleistet hat. Schlimmer geht nicht mehr. Ich schäme mich so sehr das Ich wirklich nur noch kotzen könnte. Leck mich am Ar...
    diese Na.. Sa.

  1. Öl-Schleich sagt:

    Beim nächsten RF--Besuch von Steinmeier, Merkel, Gauck, und anderen Fascho-Sympatisanten gibs als Gäste-Begrüßung anstelle von *BROT und SALZ * nur Salz.
    ... und zwar *Streusalz extragrob*
    ... oder Pöbelsalz.
    http://de.wikiquote.org/wiki/P%C3%B6bel

    *Hryvnia* ... was ist das denn ?
    Ist das die Abwertung vom Ukrainischen Dollar ??

    Sarkasmus, ist kein Brot-Aufstrich und macht nicht satt.

    Zitate:
    "Der Pöbel hört nie auf, Pöbel zu sein, und wenn Sonne und Mond sich wandeln." - Friedrich Schiller, Die Räuber (Vorrede)

    "»Der Pöbel ist ekelhaft, scheußlich«, dachte er. »Sie sind wie die Wölfe, die man nur mit Fleisch beruhigen kann.«" - Leo Tolstoi, Krieg und Frieden

    "Ein Weiser prüft und achtet nicht, was der gemeine Pöbel spricht." - Emanuel Schikaneder, Die Zauberflöte / Tamino

    "Ich hasse den Pöbel und distanziere mich von ihm." - Horaz, Carmina 3, 1, 1

    "Man soll wissen, dass es Pöbel überall gibt, selbst im schönen Korinth, in der auserlesensten Familie: Jeder macht ja die Erfahrung in seinem eigenen Hause." - Baltasar Gracián y Morales, Handorakel und Kunst der Weltklugheit

    "Wer würde nicht lieber krank wie Pascal sein als gesund wie der Pöbel?" - Ernest Renan, Das Leben Jesu

  1. Tischler sagt:

    Nun dürfte es für jeden Deutschen klar sein was der Gaukler für ein Kriegshetzer ist. Er fühlt sich wohl bei den Nazis!
    Ich kann diesen Gaukler nicht ablösen von seinem "Amt", aber schämen muß ich mich, daß das auch ein Deutscher ist. Der soll zur Hölle fahren, da die Kirche diesen Gaukler ja auch nicht zum Teufel schickt. Es ist unerträglich!

  1. PAK-FA sagt:

    Gauck hätte in dieser Zeit nie Bundespräsident werden dürfen.
    Wenn man sich fragt warum dieses ganze Theater veranstaltet wurde, dass zum Rücktritt von Wulff geführt hat, dann braucht man sich nur Rhetorik dieses Typen anzuschauen. Alles was er sagt ist beinahe zu 100 Prozent kompatibel mit den Vorstellungen der USA zur Entwicklung der Beziehungen des europäischen Kontinents in Bezug auf Russland. Es ist kein Geheimnis, dass auf Wunsch der USA jede konstruktive Zusammenarbeit zwischen Westeuropa und Russland im Keim erstickt werden soll.
    Gauck entspringt einer Nazifamilie. Sein Vater wurde von der roten Armee (wahrscheinlich wegen Kriegsverbrechen) gefangengenommen. Weil Gauck einen niederen Charakter hat, sind ihn die Verbrechen des Naziregimes gegen die UDSSR scheissegal und ihn interessiert nur seine daraus resultierenden persönlichen Ressentiments gegen Russland. Ich kann mir kaum eine Person vorstellen, die als Bundespräsident weniger geeignet ist als er.
    Ganz anders als die Medien beschreiben ist er kein mutiger Freiheitskämpfer sondern immer ein Nutznießer des DDR-Regimes gewesen. Das können viele Menschen, die ihn von der damaligen Zeit gekannt haben bezeugen. So konnte er zum Beispiel so oft er wollte in den Westen reisen und ihm wurde sogar ein VW-Bus zur Verfügung gestellt wo andere DDR-Bürger fast bis zur Rente auf ihren Trabbi warten mussten. Und wem verdankte er diese Privilegien ? Dem Ministerium für Staatssicherheit natürlich.

    Lange Rede kurzer Sinn - unser Bundespräsident hat soviel Dreck am stecken, dass er in Kiew bei diesem Naziregime in bester Gesellschaft ist.

    Schade, dass die Volkswehr von Donezk die Party noch nicht gestürmt haben. Die Gesichter hätte ich gerne gesehen ;-). Naja... vielleicht nächstes Jahr....

  1. buonarroti sagt:

    Gauck in den Fusstapfen von Porkoschenko ?

    Freut sich das USrahöllische Regime schon darauf, bald Waffenlieferungen zu tätigen an die Porkoschenko-Nacheiferer Gauck und Merkel, die schon bald auf D-Territorium gegen die "prorussischen Separatisten", welche die neue Volksrepublik Deutschland (mit oder ohne die Linke?) verteidigen werden ?

    Immerhin wird das deutsche Regime wohl besser und pünktlicher zahlen als das ukrainische, da sie ja so viele gutzahlende Sklaven die sich frei fühlen heranerzogen haben ?

  1. LinQ sagt:

    Gauck bekommt seine Reden von der Atlantikbrücke geschrieben und Merkels Befehle kommen aus der selben Richtung. Wer nicht spurt wird verhaidert und gebarschelt oder gewulfft.
    Weil Deutschland nunmal nicht souverän ist.

  1. Demeter sagt:

    @pescadero

    Gut getroffen, er hat dieses eingefrorene Grinsen im Gesicht, dieses falsche Gesicht. Er ist ein Heuchler durch und durch, aber manchmal scheint dieses Schauspiel die Gesichtsmuskeln zu sehr zu beanspruchen. Er wird nicht ewig bleiben und er wird ein jämmerliches Ende erleben, würdelos und rückratlos und ungeliebt vom deutschen Volk.

  1. Ein idiotischer NAZI? ;)

    Ein brauner CIA-Pseudo-Priester/Pfarrer.

  1. Lara Soft sagt:

    Handschellen. Ich habe nur noch Handschellen übrig für diesen Mann und der Volksverbrecher-Regierung der BRD.
    Wird sich ein Genaral-Staatsanwalt dazu erbarmen diesen unsäglichen Treiben endlich ein Ende zu setzen.
    Falls nicht, wie lange schauen die verarschten und belogenen Menschen diesem Schmierentheater, das unzählige Menschenleben fordert, noch tatenlos zu.
    Jetzt muss gehandelt werden von seitens der Justiz und die Menschen müssen diese Volksverräter dazu zwingen damit endlich aufzuhören.

  1. Dann wird es diesem, so richtig warm ums Herz und er erinnert sich an seine Jugendzeit, in dem von seiner Familie heißgeliebten 1000 jährigen Reich. Jede seine Reden, ist doch ein Beleg, das es sich um einen Faschisten handelt.Dabei steht er als Präser, in der Kontinuität, von Adolf Hitler, über Heinrich Lübke, über Karl Carstens und nun er. Nur leider für die Herrenmenschen Dynastien, besitzt er nicht das Charisma, des geliebten Führers, seiner Jugend.

  1. claude sagt:

    ein schwerkrimineller soziopath,keinerlei anstand,keinerlei moral.
    ein eitler,verstockter opportunist wie es ihn wohl keinen zweiten gibt.

    das sinnbild für den desolatzustand des westsystems,in den uns die finanzelitären kapitalverbrecher gebracht haben.

    ich hoffe nach dem knall das uns die ausgeplünderten,überfallenen staaten die verbrechen verzeihen,für die wir durch unser wegsehen die mitschuld tragen...

  1. Andi sagt:

    Gauck, Sie als "Idiot" zu bezeichnen ist noch harmlos. Sie sind ein Vollidiot der Sonderklasse, solche Menschen wie Sie gehören vor das Kriegsverbrechertribunal, und dann Sie und all Ihre Freunde lebenslänglich hinter Gitter!

  1. freethinker sagt:

    Mir fällt zu Gauck nichts ein.
    Ganz Deutschland schämt sich für diesen Bundespräsidenten, aber glücklicherweise wurde er vom Volk ja nie gewählt. Die Leute, die ihn eingesetzt haben müssen sich in Grund und Boden schämen.
    Nun kann man nur hoffen, dass er so schnell wie möglich entlassen wird, bevor es im Staat zu Aufständen kommt.
    https://www.youtube.com/watch?v=kdw1U9ZjFio

  1. Unknown sagt:

    So wie das Land so der Präsident.
    Der Satans Pfarrer gehört abgeschafft.

  1. Ongobongo sagt:

    Ich weis ja auch nicht was diesen Menschen Gauck reitet und seine Tussi die ihn immer begleiten muss und wie es aussieht genau so ein Ding an der Waffel zu haben scheint. Nicht vorstellbar das Politiker die repräsentieren müssen so von der Wahrheit ausgeschlossen sind und sich auch scheinbar selber kein eigenes Bild machen oder keinen Internet Zugang haben. Die können nicht hinterfragen und sich mal eine zweite Meinung einholen und das kann nicht gesund sein. Blos gut das ich nicht regelmäßig meine Stimme abgebe und in eine Urne stecke, klingt schon unwiederbringlich.

  1. Über den Gauckler muß man sich nicht aufregen. Er hat den ESM dh. seine Verabschiedung gleich beim Amtsantritt unterschrieben. Kein Präsident , der einigermaßen bei Verstand gewesen wäre, hätte das unterschrieben, darum brauchten sie diesen Pseudopfarrer, der gleich mit Konkubine ins Amt kam.
    Was Positives Freeman, eine Anti-ESM-Meldung auf Merkur online.Wenn die ganzen Bürgschaften a la Gauckler fällig werden, sagen wir einfach, wir zahlen nicht:
    Milliardenstreit: Österreich zahlt nicht
    Wien/München - Österreich wird die 2,4 Milliarden Euro Schulden der Hypo Group Alpe Adria bei der Bayerischen Landesbank nicht begleichen. Die Forderung entbehre „jeglicher Grundlage“.
    Das bedeutet, dass Österreich von der eigentlich vereinbarten Staatsgarantie für die HGAA-Schulden nichts mehr wissen will.
    http://www.merkur-online.de/wirtschaft/hgaa-hypo-alpe-adria-bayernlb-landesbank-oesterreich-milliarden-4523606.html

  1. Ongobongo sagt:

    Ist schon bedenkenswert wie man sich hier doch recht einig ist bei der Einschätzung. So viele können doch einfach nicht irren.

  1. Das war der “Marsch der Verbrecher“, die keinen Funken Würde mehr in sich tragen. Ob sie auch an die toten Zivilisten im Donbass gedacht haben, die durch ihre Granaten und Kugeln getötet wurden?

    Danke Freeman, dass du von Zeit zu Zeit dem Gauck in die E**r und der Merkel in den A**** trittst. Die haben nicht begriffen, dass Deutschland gerade wegen der Ukraine von den USA in eine Falle gelockt und in einen 3. Weltkrieg hineingezogen wird.

    Deutschland hat in der Ukraine NIX verloren. Wenn die Amis diesen Scheisskrieg gegen Russland wollen, dann sollen sie sich selber die Finger schmutzig machen. Deutschland muss sich da raushalten. Das deutsche Volk muss auf die Strasse gehen und diese Ami hörige Regierung zum Teufel jagen!

  1. Montage Kurt sagt:

    Gauck ist schon lange Klerikafaschist, der von menschenschlachtenden Regimen in Südamerika und Saudi Arabien schwärmt. Mit dieser öligen ekelhaften Pfaffenstimme.Er bejubelt Raubtierkapitalismus, Natoüberfälle auf andere Länder und möchte jeden antiwestlichen Demonstrant in USA Folterlagern sehen.
    Laut Klaus Blessing, darf man aber diese labile, charkterlose Persönlichkeit noch nicht mal hassen. Da sie noch nichtmal eine glaubwürdige Marionette ist.

  1. @LinQ

    > "Wer nicht spurt wird verhaidert und gebarschelt oder gewulfft."

    Oder es geht ein Fallschirm nicht auf ... oder es herrscht Nebel bei der Landung ...

  1. Ella sagt:

    Zur Ueberschrift Deines Artikels Freeman?
    Ein Idiot scheint er nicht zu sein, dafuer ein eiskalter Wendehals, der sich hinte dem Titel eines Pfarrers versteckt.

    Gauckler "IM Larve" und Murksel "IM Erika", gute Bekannte, von frueher, verraten Deutschland

    Hier ein Auszug ( was mir wichtig erschien, habe ich zusammengefasst) aus einem langen Artikel den "der Honigmann sagt" am 3.Feb.2015 ins Netz stellte:

    "Am 22. Sept 2000 sprach das Amtsgericht Rostock ein spektakulaeres Urteil( 3 O 45/00) zu Lasten des heutigen Bundespresidenten Joachim Gauck. Die Rostocker Richter zweifelten nicht im geringsten daran, das Gauck Beguenstigter des Ministeriums fuer Staatsicherheit und demzufolge auch Taeter im Sinne des Stasi-Unterlagen-Gesetzes-war.

    Die Aussagen von Peter Michael Diestel Innenminister a.D. unter Lothar De Maizie're, Klaus Blessing Staatsekretaer a.D. im Wirtschaftsministerium der DDR, Manfred Manteuffel, Referent fuer Kirchenfragen beim Rat der Stadt Rostock und deswegen in staendiger Tuchfuehlung mit Pfarrer Gauck, belasten den heutigen Bundespresidenten schwer"

    (Den Bock zum Gaertner gemacht: Ausgerechnet IM Larve war der Sonderbeauftrage fuer personenbezogene Akten des MFS.)

    "Am 17. April 1991 brachte das ZDF unter der Moderation von Bodo H. Hauser eine kritische Sendung ueber Gauck als Beauftragter ueber die Stasi Unterlagen. Der Spiegel und Kennzeichen D. warfen nach der Sendung die Frage auf, ob Gauck als Leiter der Behoerde nach diesen Enthuellungen noch tragbar sei. Kein Wunder Gauck hatte bei der Aufnahme des Interviews Wirkung gezeigt. Es musste zweimal abgedreht werden, da die erste Fassung nicht sendefaehig war und geloescht werden musste. Der Grund?"Pastor" Gauck war ausgerastet und hatte dem Interviewer angedroht:" Fuer ihre Fragenstellungen moechte ich IHnen am liebsten eine knallen">

    Hauser resuemierte: Gauck hat durch sein Verhalten selbst dazubeigetragen, dass man seine Vergangenheit hinterfragt.
    Gauck hat ueber mehrere Stunden seine ( Stasi) Akte allein eingesehen. Er beantwortete nicht die Frage warum er alleine und unkontrolliert Einsicht hatte."
    (Er haette also seine Akten auch frisieren koennen.)
    Klaus Blessing der ehemalige Wirtschaftsminister der DDR, machte in einem Interview mit JUergen Elsaesser spektakulaere Angaben zur Stasi Vergangenheit des heutigen Bundespresidenten.
    Sein Buch" Joachim Gauck der richtige Mann?"

    Menschliche Schicksale scheinen Gauck ebenfalls nicht zu interessieren:
    Beispiel, der Selbstmord des PDS BA Gerd Riege wegen Stasi vorwuerfen . Und gab es nicht auch in der DDR Selbstmorde politisch Verzeifelter? In beiden Sendungen, zeigt sich Gauck um keine Antwort verlegen , den gebornen Demokraten herausstellend, als ein Mensch dem die wichtigsten Tugenden eines Christen abgehen: Gnade und Barmherzigkeit. Und vielleicht neben der Liebe zu anderen Menschen auch die Liebe zur Wahrheit so sagte Peter Hoff im Neuen Deutschland, am 10.Nov.95."

    Vor 20 Jahren scheinen Speichel und ZDF noch manchmal kritische Berichte gebracht zu haben.
    Irgendwie auch ironisch, dass die Lebensgefaehrtin des Gaucklers eine ehemalige Jornualistin istm die bis zur Ernnennung Gaucks und bis zum UMzug nach Berlin fuer eine Nbg. Tageszeitung arbeitete.

    Der Pfarrer und die Pfarrerstochter ( Wendehaelse) was fuer ein "Gespann" fuer Deutschland oder besser gesagt gegen Deutschland.

  1. ARichelieu sagt:

    "Er ist entweder ein Sympathisant von Kriegsverbrechern und Nazis, die Zivilisten in der Ostukraine massakrieren, oder er ist ein Idiot, der nicht weiss, mit welchen Kriminellen er sich solidarisiert!"

    Er ist alles zusammen und tut nur das, wofür er bezahlt wird!
    Und das ist mehr als peinlich. Man will ja damit auch der Welt mitteilen, dass alle Deutschen die selbe Position haben. IST NICHT SO!!!
    Ich erinnere mich an ein Photo, als Gauck vor nicht allzulanger Zeit in St. Petersburg für die Opfer der Leningrader Belagerung Blumen niederlegte. Pure Heuchelei! In der Zwischenzeit wird ja auch hinsichtlich der Opfer der Belagerung die Geschichte umgeschrieben. Neue Version lautet: Selbst daran schuld!
    Übrigens vermittelt das Photo den gleichen gestellten Eindruck wie in Paris.

  1. Think sagt:

    Zur Überschrift :

    Das Eine schließt das Andere im vorliegenden Fall wohl nicht aus sondern ergänzt sich wunderbar.

  1. Zur Mimik von Gauck:
    Ein Kommentar zu Kanzler Kohl lautete, der sei wie ein Pudding, den man noch nicht mal an die Wand nageln kann.
    Ratzinger hat dieses Puddinggesicht auch bekommen, genau in dem Moment als er Papst Bendikt XVI. wurde.Vorher hatte er das überstrenge Gesicht eines gelehrten Klerikalen.Seit er Präsident ist, sieht Gauck auch aus wie diese breiige Süßspeise.

  1. Unerträglich, dieser Mensch

  1. Kellermann sagt:

    Was erwartet ihr von dieser Type.Er ist THEOLOGE und dann auch noch im Kommunismus aufgewachsen . Er ist also von Beruf aus STROMLINIENARTIG ausgebildet . NIETZSCHE sagt: Theologen LÜGEN HEILIG ,sie sind prasitär und sind immer BEEFSTEAKFRESSER .Als Deutscher muß man sich schämen .Früher Stasi heute NWO .Bei der nächsten Welle auch wieder dabei . Ich muß kotzen .

  1. Ein christlicher Hassprediger im Dienst atlantischer Dollarspekulanten, das ist der BP.

  1. Ich als ehemaliger Ossi und politischer Häftling sage es offen heraus, Mit Merkel (IM Erika) und Gauck (IM Larve) hat man der Deutschen Nation restlos die Narrenkappe aufgesetzt.

  1. Che Rnobyl sagt:

    Gauck ist ein Nazischwein genauso wie die Merkel eine Nazischlampe ist.
    Wer es nicht glaubt:

    http://news-front.info/2015/02/09/burnoe-proshloe-bundeskanclera-colonel-cassad/

    Es handelt sich um ein Bild aus dem Jahr 1993, aufgenommen in Magdeburg.

  1. claude sagt:

    sicherlich wird gauck in diesem momentan an seine eltern gedacht haben.
    gaucks eltern,"beides nazis der ersten stunde"können diesen grossen moment ihres sohnes nicht mehr miterleben.

    "der joschi,seit an seit mit hitlertreuen waffenbrüdern,feiern die eroberung der ukraine.

    stolzer hätten sie auf ihren sprössling nicht sein können.

  1. Ongobongo sagt:

    Eigentlich ist doch mindestens beides zutreffen.

  1. Hallo Forum.
    diesen Wolf im Schafspelz müssen wir ertragen. Ich schäme mich für Ihn. Schon alleine sein ewiges Grinsen lässt mich erschauern. Wir alle können nun erkennen was für ein Frettchen wir haben in diesen Mann. Wendehals pur.
    MfG
    Werner Kämtner

  1. hh.rossbach sagt:

    guten tag zusammen.
    auf gauck trifft jedes erdenkliche schimpfwort zu.
    aber ein idiot ist er nicht. er wäre ein idiot, wenn er sich verhalten würde wie ein bundespräsident. dann wäre er sein schönes amt aber schnell wieder los.
    so aber spielt er die perfekte rolle für seine auftraggeber. er ist ja nicht gewählt, eher inthronisiert.
    also tut er was man von ihm erwartet. und das macht er grandios.
    der wermutstropfen daran ist, dass er deshalb rein gar nichts für das volk tun kann.
    aber das will er ja sowieso nicht. er ist also die idealbesetzung für die, die ihn auserkoren haben.
    ein oberheuchler für die heuchler.
    hier sind geniale leute am werk.
    bundespräsident, bundeskanzler, opposition mit auf der regierungsbank, medien, mainstream, expertenheer, panzer-uschi usw: alle auf der richtigen seite. sogar das volk zu 80 %, vielleicht auch mehr. was kann da noch schiefgehen ?
    wir sind erledigt.

  1. Ist Gauck ein Nazi-Sympathisant oder ein Idiot?
    Obwohl ich eine ganz klare Meinung dazu habe, beantworte ich diese Frage als Deutscher besser nicht…
    Jedenfalls kann ich sagen, dass ich mich noch niemals für einen deutschen Bundespräsidenten so geschämt habe wie für Gauck.
    Welch eine Schande für mein Heimatland, von diesem Herrn Gauck repräsentiert zu werden, diesen Zustand finde ich unerträglich.
    Leider hat die Onlinepetition, welche Gauck zum Rücktritt bewegen wollte, nicht eine entsprechende Stimmenanzahl zusammenbekommen; sehr, sehr schade.
    Jedenfalls, von allen Bundespräsidenten, welche die Bundesrepublik bisher hervorgebracht hat stellt Gauck für mich der Allerschlechteste dar!
    Ich hätte niemals gedacht, dass mich mal ein deutscher Bundespräsident total anwidern und ich diesen abgrundtief verachten könnte.
    Herrn Wullf empfand ich seinerseits bereits als reine Zumutung und untragbar, sein Rücktritt war für mich wie eine Erlösung gewesen.
    Doch offenbar geht es immer noch schlimmer, ich meine mit Gauck ist Deutschland regelrecht vom Regen in die Traufe gekommen…
    Der beste Bundespräsident der vergangenen Amtsperioden war für mich ganz klar
    Herr Horst Köhler gewesen.
    Er war für mich ein echter Bundespräsident, einer mit Rückgrat, volksnah, politisch neutral und gegenüber der US-Merkel-Bundesregierung sehr unbequem.
    Herr Köhler war einer vor dem ich wirklich großen Respekt und Achtung empfunden hatte.
    Was habe ich damals seinen Rücktritt bedauert und nach wie vor vermute ich, dass sein plötzlicher und unerwarteter Rücktritt nicht so freiwillig war wie es von den Medien dargestellt wurde.
    Entweder war er manchen aus der damaligen Regierung viel zu unbequem und wurde deshalb aus dem Amt gedrängt, vielleicht ahnte er aber auch schon wo die ganze Entwicklung hingehen würde und wollte diese nicht mittragen bzw. mitverantworten.
    Wäre Herr Köhler noch unser Bundespräsident, da bin ich mir absolut sicher, er hätte sich NIEMALS von den angloamerikanischen Kriegstreibern vor die Karre spannen lasse und auch niemals die faschistische Junta in Kiew hofiert bzw. mit denen sympathisiert.
    Falls es überhaupt noch mal zu einer Bundespräsidentenwahl in Deutschland kommen sollte, dann sollte dieser ausschließlich nur vom Volk gewählt werden und nicht mehr von einer Bundesversammlung!