Nachrichten

Trauermarsch von Massenmördern angeführt

Sonntag, 11. Januar 2015 , von Freeman um 18:00

Als ich das folgende Foto des Trauermarsches von Paris sah, hat es mir fast die Sprache verschlagen. Viele Politiker in der 1. Reihe sind Massenmörder und Kriegstreiber. Es ist eine Ungeheuerlichkeit, dass ausgerechnet diese Terroristen einen Marsch anführen, der den Toten des Terroranschlages gedenken soll.


Ich habe die Mörder mit einem Pfeil markiert, die mir auf den ersten Blick aufgefallen sind. Jeder von ihnen hat Kriege geführt oder führt sie noch, hat Menschen bombardiert und zahllose Zivilisten damit getötet. Von links nach rechts: Netanjahu, Lieberman, Zarkozy, Hollande, Valls, Merkel, Cameron und Poroschenko. Sicher gibt’s noch mehr in den Reihen. Unglaublich!!!

Wisst ihr wie mir dieser Aufmarsch der Heuchelei vorkommt? Wie ein Brandstifter der beim löschend es Brandes eifrig mithilft, den Tod der Menschen die dabei verbrannten wehklagt, zur Beerdigung geht und Tränen vergiesst, dabei hat er das Haus selber angezündet.

Es wäre die Gelegenheit gewesen, sie gleich alle zu verhaften und an den Internationalen Strafgerichtshof nach Den Haag zu überstellen, um sie wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit anzuklagen. Stattdessen stolzieren sie ganz arrogant und frech den Boulevard entlang. Was für eine verkehrte Welt!

"Je suis hypocrite" ist richtig:


Der Präsident der Türkei, Ahmet Davutoglu, war auch in der ersten Reihe dabei. Was für eine Farce, denn in keinem anderen Land wurden 2013 mehr Journalisten verhaftet als in der Türkei. Für viele dieser Staatsführer, die an der "Heuchelparade" teilnahmen, gibt es keine Pressefreiheit im eigenen Land.

Was ich erst später herausgefunden haben, die Gruppe der Staatsverbrecher führte gar nicht den Trauermarsch an. Sondern das Foto wurde weit ab in einer einsamen, bewachten Strasse aufgenommen und die Medien haben dann die Aufnahmen zusammen montiert. Das obige Foto zeigt die Gruppe mit den Leibwächtern ganz alleine auf der Strasse. Nach der Aufnahme sind alle Bonzen in Autos gestiegen und in die verschiedenen Richtungen abgefahren. Mit dem gemeinen Volk hatten sie nichts zu tun.

Wer schadet dem Islam am meisten?

Wenn es wirklich radikal islamische Terroristen gibt, warum werden dann nicht die Kriminellen, welche die ganzen Kriege gegen die moslemischen Länder befehlen, angegriffen, statt unschuldige Zivilisten? Warum sind die Grossen nie ein Ziel, sondern nur die Kleinen. Solche Anschläge sind dumm, schlechte PR und schaden dem Islam. Deshalb meine ich, das ist völlig unlogisch und da stimmt doch was nicht.

Hassan Nasrallah, der Anführer der libanesischen Hezbollah, sagte: "Islamische Extremisten haben den Islam und den Propheten Mohammed mehr beleidigt als die, welche mit satirischen Karikaturen die Religion verspottet haben." Nasrallah sprach zu seinen Anhängern am Freitag in Beirut. Er fügte hinzu: "Islamische Extremisten, die Menschen köpfen und abschlachten (ein Hinweis auf die IS die in Syrien und Irak wütet), haben mehr dem Islam geschadet als jeder andere in der Geschichte."

Das meine ich auch. Deshalb, die Terroristen müssen Angestellte der westlichen Geheimdienste sein und nur nützliche Idioten.

insgesamt 37 Kommentare:

  1. Tischler sagt:

    Es ist nicht zu glauben! Jetzt gehen die Marionetten Rothschilds und Rockefeller zum Endkampf (Lüge und Verdrehung) über.

  1. MuzWa sagt:

    Die Dreistigkeit ist wirklich einmalig, das genau die Terroristen Financiers, ihre korrupten und bezahlten Partner auch inklusive Angela Merkel, da demonstrieren.

  1. Kellermann sagt:

    Nicht zu fassen , alles was Rang und Namen hat im Massenmordgeschäft .Wie dumm und krank sind nur die MITLÄUFER .

  1. Chang sagt:

    Wann beginnen die Menschen zu erkennen das die Politik einer der grössten Lügen und Manipulationinstrumente der Mächtigen sind? Was jetzt passiert erinnert mich stark wieder an die 20-30er Jahre des vorigen Jahrhunderts nach unsrer Geschichtschreibung. Auch dort wurde solange der Jude in den Vordergrund der Medien gedrückt und schlecht geschrieben worden und auch dort sind soviele Dinge den Juden in die Schuhe geschoben worden das am Ende die Menschen nach zwei Jahrzehnten so gehirngewaschen genug waren um einen regelrechten Judenhass zu entwickeln. Was jetzt mit den Moslems passiert ist fast parallel daselbe. Wehret den Anfängen! Die Polikt und Medien wissen wieder Geschickt Ergeignisse und Selbsterzeugte Dramas so zu inszenieren das die Leute am Ende wieder einen Moslemhass bekommen. Das hat mit dem 9/11 angefangen! Und das diese Rattenfänger und Meuchelmörder noch die Rädelsführer sind von Bewegungen erstaunt uns auch umsoweniger als sie das bereits in der Vergangenheit oft getan haben. Der Teufel kommt in Prada. Die Leute lassen sich noch zu oft wie Kleinkinder von Titel und andrem unnötigem Glitzerzeugs beeindrucken und folgen ihnen wie Lemminge! Es ist immer noch erstaunlich wie leicht sich viele Leute manipulieren lassen. Wie schon ein Weiser mal geschrieben hat ich glaube auch das folgende: das Böse kann nicht ohne das Gute sein - aber das Gute kann sehr wohl ohne das Böse auskommen!!!! Die Welt braucht diese Teufelskreaturen nicht die Glauben sie seien so unersetztlich. Es gibt zig millionen begabtere Menschen die den Charakter hätten eine Welt mitzuregieren ohne dabei auf Rhum und Macht und Geld zu gieren! Nur das System lässt im Moment nur jene Leute mit diesen teuflischen Eigenschaften zu an die Spitze der Menschheit zu gelangen. Wenn es hier definit ein Denkwandel passieren würde wäre es auch möglich das wir trotz dem Alltäglichen Kampf mit dem Leben trotzdem uns nicht vor Staatsterroristen fürchten müssten, uns locker in ein Jumbo setzten könnten ohne Angst zu haben von Fanatisten umgebracht zu werden und wir könnten einfach etwas Gute Medizin zu uns nehmen ohne Angst zu bekommen das jenes Produkt Krebsergend ist oder uns Zeugsungsunfähig macht! Es wäre doch um vieles Leichter und sicherer auf jeden Fall ohne diese Wahnsinnigen!! Wann wachen wir auf und sehen das jene die uns Anführen unsre Schlächter sind? Der Wandel kommt definitiv - aber reicht das diesmal? Bin gespannt ob die Menschheit diese Kurve bekommt und wirklich anfängt aus den Kinderschuhen zu schlüpfen und erwachsen zu werden! Eigenverantwortung zu übernehmen und sich Selbst zu regieren!!!!! Das wäre das wirklich Revolution in der Evolution!!!!! :-) Wünsch uns allen Glück!!

  1. Schmunzel sagt:



    Die Einträge von Freeman sind besser als Satire :-)

  1. War Merkel nicht für den US-Lügen-Irakkrieg? Und woher kommt der IS? Ich hab mich schon geschämt für dieses Land als ich als einziger die Wahlen beobachtet habe. 59% haben die in meinem wohlhabenden Rentner-Wahlkreis gewählt.

  1. Während "der Pate" Netanyahu an vorderster Front mitmarschiert, saufen sich die CHH-Mörder seines Geheimdienstes vor dem Fernsehen die Hucke voll und grölen sich einen zu Tode …

  1. freethinker sagt:

    Genau. Ich finde die Dreistigkeit dieser armseligen Kreaturen so unglaublich, dass einem die Worte fehlen. Wenn sie sich in die letzte Reihe begeben würden und verkleidet wären, dass man sie nicht erkennt. Aber nein, die stellen sich einfach ganz vorn an und tun so als würden sie den Trauerzug anführen. Ich würde mich niemals mit solchen Leuten in eine Reihe stellen. Mich wundert es, dass die Menschen sich gegen diese Gestalten nicht verteidigen.

  1. ICoachu sagt:

    Hallo Freeman

    Dies ist ein interessanter link zum frankreich shooting

    http://aanirfan.blogspot.com/2015/01/jewish-terrorists-in-paris.html

  1. Evren Emre sagt:

    Also mir ist heute endgültig der kragen geplatzt als ich dieses liebes bewegung gesehen habe. Wie kann man so hart in den allerwertesten dieser mörder hinein kriechen bäh und so etwas nennt sich auch noch MENSCH

  1. Wo Respekt und Toleranz herrscht, gibt es keinen Hass.
    Egal welche Religionen aufeinandertreffen!

  1. InfoEcho sagt:

    hier ist noch eine schöne Aufnahme

    http://referentiel.nouvelobs.com/file/13604063.jpg

  1. Unknown sagt:

    Einfach Uuuunglaublich,unglaublichOo
    Die Offenbarung erfüllt sich.

  1. Wo sind diese ganzen Drohnen von der alle nur "schwärmen" wenn man denn eine braucht?

    Obwohl das auch keine Lösung ist.
    Wenn das ganze Gesindel zu Asche verfallen würde, dann würden wir sofort neue Puppen sehen.

    Man muß der Schlange den Kopf abhauen und nicht den Schwanz...

  1. libertace sagt:

    Dass da der Kriegsverbrecher Netanjahu auch dabei sein darf zeigt, was für Lakeien die alle doch sind!

  1. M(F)erkel übt schon mal die "Speerspitze".Anstelle von Lawrov hätte ich verzichtet und gesagt.
    Wo waren Sie bei Odessa?.....wo waren Sie bei dem Moskauer U-Bahn Attentat? Flughafenattentat?Wo waren Sie liebe Trauergäste?

  1. Dr. wiLLow sagt:

    Hier ist eine Liste der "World Leaders":

    http://timesofindia.indiatimes.com/world/europe/List-of-leaders-attending-Paris-rally/articleshow/45843350.cms?

  1. @ Dr. wiLLow
    Liste nicht ganz korrekt.Der griechische IWF Sklave Samarras war auch dort. :(

  1. Sandro sagt:

    Kleine Korrektur, 2. (Pfeil) von rechts auf dem Bild ist der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi, nicht Cameron. Der muss sich die Sporen als Schreibtischverbrecher erst noch verdienen!

  1. mir kommts wirklich hoch,auf der ganzen welt sterben menschen zuhauf;kriege die von diesen politikern befurwortet sind,und von manschen iniziert.
    was fur ein doppelmoral;wenn dass menschen sind will ic keins sein.

    ach ubrigens wiso sehe hore ich nichts von den opfern und ihren angehorigen obwohl ich in frankreich bin wo sind sie denn,will nicht unterstellen aber wiso diese geheimnistuerei?

  1. ARichelieu sagt:

    Zuerst mein Beileid für die Angehörigen aller Opfer!

    Terror kann für NIEMANDEN eine Lösung von Problemen sein, auch kein Mittel für Vergeltung.

    Dieses Attentat wird dafür instrumentalisiert, um die Länder der auseinanderfallenden EU bei der Stange zu halten. Und um die Bevölkerung noch mehr von allen "notwendigen" Maßnahmen zu überzeugen. Noch mehr Waffen, noch mehr Kriege gegen den "gemeinsamen Feind"! "Unsere" Kriegsministerin hat schon Waffen versprochen.

    http://hinter-der-fichte.blogspot.de/
    Deutlicher kann sich die Doppelmoral nicht zeigen.

  1. claude sagt:

    Das sich ausgerechnet Netanjahu und Lieberman erdreisten,sich an den trauerzug anzuhängen ist einfach unerträglich.

    Kein anderer Staatenlenker bekämpft offener die Meinungsfreiheit.

    Aber wenn Isreal etwas ausser offenen Rassismus auszuüben kann.
    ist es die Opferrolle einzunehmen,ist sie auch noch so offensichtlich.

    Ein Trauerspiel,das sich dermassen zahlreiche Bürger von den Heuchlern in der ersten Reihe instrumentalisieren lassen.:-(

  1. tom_tom sagt:

    "CHARLIE" (proper) charlie /Br./ /coll./ /(complete) "fool"/ "Trottel" /ugs./ /pej./ - sagt mein Wörterbuch ... - Die wahren "Drahtzieher" lachen sich krumm über die "Ich bin Charlie"- SchildchenHochHeber ...

  1. Ella sagt:

    Wie bereits geschrieben: Charlie, neues Wort fuer Sheeple

    Wie grauslich, die ueblichen Verdaechtigen, Traitors und und Angehoerige der geschuetzten Minderheit in Regierungspostionen auf einem Gruppenbild.
    Da verschlaegts einem doch glatt die Sprache, was die fuer Nerven und Frechheit haben, um so eine Dog and Pony show abzuziehen.

    Orwell muesste inzwischen nur rotieren, in seinem Grab.

  1. T.N.T. sagt:

    Alles Charlietanerie! Reine Charlietanerie.

  1. IrlandsCall sagt:

    Diese 10.000 kriminellen Psychopathen snd nicht wirklich unser Problem. Unser Problem sind die Millionen kleinen Bürokraten, Mitläufen, Unterstützer und Trittbrettfahrer. Die Masse der selbstveruldet dummen normalen Menschen.

  1. NICF-Nettie sagt:

    SpeiGel schreit nach seinen Führer:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/anschlag-auf-charlie-hebdo-obama-war-nicht-in-paris-a-1012456.html

  1. Was mich an der ganzen Sache am meisten stört oder besser amüsiert ist die Tatsache dass ein solches Staatsoberhaupttreffen nicht einfach mal so provisorisch aus dem Boden gestampft werden kann sondern riesige Sicherheitsvorkehrungen im Vorfeld über Wochen oder gar Monate geplant sein müssen. Gerade mal 4 Tage nach dem sogenannten Anschlag ist viel zu wenig Zeitraum um das alles zu organisieren. Deshalb bin ich mir sehr sicher dass diese Show von langer Hand geplant und lange bei Insidern = Kriegstreiber und Schwerstverbrechern bekannt war. Reine Heuchelei und sonst nix. Pfudeibl

  1. Europa bricht auseinander um dies zu verhindern braucht man ein Ereignis das alle zusammen schweißt.Nun seht Sie euch an wie Sie in einer reihe,Arm in Arm voran gehen und Zusammenhalt suggeriern,wohl Wissend wer dies zu Verantworten hat.

  1. MarKus sagt:

    Vorhin ging ich an einem Kiosk mit der Drecks-Blöd-Zeitung in der Auslage vorbei, in der ja vor ein paar Tagen schon der entlarvende Kommentar von J. Reichelt stand, der Anschlag von Paris zeige, dass die NSA-Überwachung richtig sei.

    Heute auf dem Titelbild Merkel und Hollande (in Nahaufnahme wie es näher kaum geht) auf dem Trauermarsch und darüber die Schlagzeile "WIR trauern mit Euch!"

    Also in erster Linie mit den Politkern, die sicherlich unheimlich stark getrauert haben (Sarkasmus aus), wird mitgetrauert, oder wie sollen wir das jetzt verstehen?

    Unglaublich. Die geben sich nicht mal Mühe zu verbergen, dass sie die erweiterte Pressestelle der Regierung(en) sind und ereifern sich gleichzeitig über den mörderischen Angriff auf die Pressefreiheit.
    Mögen diese Doppelmoral-Schleudern in der Hölle schmoren.

  1. Marcus Port sagt:

    Stutzig macht mich auch das 88000 Einsatzkräfte für 2 Mann gebraucht werden.Und Für einen Trauerzug in dieser Größenordnung lächerliche 1300 da sind !!!

  1. Ulli West sagt:

    Das so etwas geplant war,war einigermaßen publik geworden, Das Wäre also die Gelegenheit diese Marionettensammlung auszuschalten. Ein Test ob es nicht vielleicht doch schon echte Terrorristen gibt ?

  1. t sagt:

    Ich bin nicht Charlie.

    Und mich kotzt diese Verlogenheit an. Man redet von Presse- und Meinungsfreiheit. Das ist der größte Witz des Jahrtausends. Zusätzlich wird, nicht zu vergessen, der Terror ausgerufen.

    Lächerlich!

    Nach einigen Durchsuchen von Foren, dem Lesen von Kommentaren bekomme ich mehr und mehr die Überzeugung, dass die Pressemaschinerie unheimliche Kraftreserven anschmeißt, um uns glauben zu machen, wie groß doch die Solidarität unter der „westlichen“ Welt mit den Opfern von Paris (angeblich) ist.

    Herhalten muss dafür nicht nur die schauspielernde Politikposse, sondern ganz Hollywood (insbesondere George Clooney & Konsorten) sind an vorderster Front dabei.

    Angeblich überall Terror und „Je suis irgendwas“.

    Wer sich jedoch die Kommentare sowie Forenbeiträge durchliest, erhält ein vollkommen anderes Bild. Bedingt durch diesen „Anschlag“ sind viele Menschen „aufgewacht“. Sie wehren sich, sie bezweifeln die offizielle Version, sie bäumen auf und sie kritisieren. In fast 85% der Kommentare liest sich heraus, dass die Heuchelei nicht mehr zu ertragen ist.

    Aus diesem Grund wird der Zirkus in den Medien vergrößert, die Werbemaschinerie wird angeschmissen und vergrößert, damit die Menschen die Geschehnisse in der offiziellen Version doch für bahre Münze nehmen.

    Videos werden zurecht geschnitten oder teilweise mit „Schutzbalken“ versehen.

    Sorry, aber: Bei jeder amerikanischen Action- bzw. Gerichtsserie ist mehr Blut zu sehen. Wer z.B. die Serie Breaking Bad kennt, weiß um die Verherrlichung von Mord, Totschlag und Drogenhandel.

    Dann der Fund des Ausweises. Lächerlich! Am Tag des so genannten „Attentates“ war mir bereits klar, dass die Täter erschossen werden. Es läuft immer nach Schema F und so langsam kapieren es die Leute, ohne als „Verschwörungstheoretiker“ zu gelten. Natürlich gibt es noch einige Dummhüte, die es einfach nicht besser wissen bzw. wissen wollen.

    Wer sagt einem denn, dass wirklich Millionen Menschen auf der Straße waren. Kleine Menschenmengen mit der Kamera „größer“ wirken zu lassen ist nur eine Sache der Technik. Und von gefälschten Menschenmassen wissen wir bereits.

    Verwunderlich auch, dass nur ein weniger als 48 Stunden nach dem Zugriff der Polizei oder Terror-Elite-Einheiten in der gleichen Stadt ein Trauermarsch mit über 40 Regierungschefs verschiedener Länder stattfand. Nicht auszudenken, wie ein „ehrliche Terroristen“ mit solch einem „Auflauf“ umgehen könnten. ……….

  1. Che Rnobyl sagt:

    Interessant, was der Spiegel schreibt:

    "Und jetzt gibt es auch noch Diskussionen um Benjamin Netanyahu.

    Israels Ministerpräsident soll sich gegen den Willen der französischen Regierung selbst zum großen Trauermarsch für die Opfer der Anschläge von Paris eingeladen haben. Dies berichten übereinstimmend mehrere israelische Medien.

    Der private Fernsehsender "Kanal 2" und zahlreiche israelische Tageszeitungen melden, dass das französische Präsidialamt darüber verärgert gewesen sei, dass Netanyahu auf sein Kommen zu dem Marsch bestanden habe. Daraufhin habe das Präsidialamt auch Palästinenserpräsident Mahmud Abbas eingeladen."

  1. hetero0815 sagt:

    Hervorragende Inszenierung!
    Alle in einer Reihe und die kleineren, aber aufstrebenden Schweinchen genau dahinter. Vielleicht hätte man die "Mitverantwortlichen" äh Personen der ersten Reihen gleich internieren sollen??
    Erstaunlich, dass so viele Menschen dumm hinterhergelatscht sind. Aber im Dritten Reich fing die Scheiße ja ähnlich an. Einige wollten ja auch nur Frieden, Wohlstand, Arbeit und so. Na gut, vielleicht ´n bissel Lebensraum im Osten oder so - aber nix Schlimmes.
    Daraus wurde allerdings etwas anderes.
    Aber das hat ja bis zum mißglückten Endsieg und zur ebenfalls mißglückten Endlösung kein Mensch gewußt oder geahnt. Alle haben ja nur immer Ihre Arbeit gemacht und nix mitbekommen. Na ja... man hat da mal was gehört ...aber das war bestimmt nicht sooo schlimm! Stand ja auch alles im "Völkischen ... usw."
    Außerdem waren ja die Behinderten, die Juden, die Schwulen, die SOZIS und die KOZIS selbst dran schuld - echt ma.
    Außerdem waren die ja selbst schuld. Hat denen doch keiner gesagt, dass ´se behindert oder Jude sein sollen... oder Kommunist!
    Nun hatten wir so lange Ruhe in Europa. Und nun werden wir massiv von den Moslems angegriffen. Es sind sogar schon... äh na mindestens ´ne Handvoll - also Heerscharen von militanten Moslems überziehen unser Land mit Krieg und Verwüstung. Deren Dönerbuden und Automärkte überziehen die Landschaft. Unsere urdeutsche Heimat wird verseucht mit dem türkischen Halbmond wunderschönen Frauen und Dönerbuden. Das ist eine Kriegserklärung gegen die Deutsche Bockwurst und auch gegen die minderheitlich vertretene Currywurst. Wir müssen uns wehren, Merkel voran!
    Ich bin Charlie!!! Jawoll!!
    Und ich bin Bockwurst
    ggf. auch Currywurst.

    Ich wäre gern in Paris dabeigewesen und nu ratet mal wo!

  1. humanity sagt:

    eigentlich gefällt mir das 2. foto besser, denn da erkennt man, wie wenige eigentlich insgesamt hinter dieser truppe stehn ;-)

  1. Barak Obama und Wladimir Putin sind auf dem Foto nicht markiert.Wo sind Sie?