Nachrichten

Frankreich - Schüler wegen Karikatur verhaftet

Dienstag, 20. Januar 2015 , von Freeman um 11:11

Wie ich bereits hier und hier berichtet habe, läuft in Frankreich eine Verhaftungswelle gegen was die Behörden "Verherrlichung des Terrorismus" bezeichnen. Es wurde uns wohl erzählt, der Anschlag auf die Redaktion von "Charlie Hebdo" sei ein Angriff auf die Presse- und Meinungsfreiheit und diese gilt es zu verteidigen, aber genau das Gegenteil findet als Reaktion statt. Jetzt wird jede Meinungsäusserung, jede Ironie, jede Kritik, jeder Humor, seien sie noch so lustig oder satirisch, unterdrückt und massiv bestraft. Man will die Meinungsfreiheit komplett einschränken, wieder mit der Ausrede, es ginge um den Kampf gegen den Terrorismus.

Jemand hat aus einer umstrittenen "Charlie Hebdo"-Karikatur eine neue passende zu den aktuellen Ereignissen gemacht.

Hier das Original, "Der Koran ist Sche..., schützt nicht vor Kugeln!"


Daraus wurde: "Charlie Hebdo ist Scheisse ... schützt nicht vor Kugeln!"


Ein 16-jähriger Gymnasiast aus Nantes wurde von der Polizei abgeholt, weil er die Zeichnung auf seiner Facebook-Seite veröffentlichte. Er wurde vom Staatsanwalt angeklagt, "den Terrorismus zu verteidigen", wie France 3 berichtet. Die Botschaft an die Jugend in Frankreich, sie müssen sich ihrer Verantwortung was den "Terrorismus" betrifft bewusst sein ... durch Einschüchterung und Zensur!

Die erste Zeichnung sollen wir lustig finden, obwohl eine Beleidigung für Moslems. Ihre heilige Schrift mit Fäkalien zu vergleichen soll "Meinungs- freiheit" sein. Aber die zweite Karikatur ist ein Verbrechen, finden die französischen Behörden und ist gar nicht lustig. Wie kann man auch, betrifft es doch jemand von der "geschützten Minderheit". Die zu kritisieren oder auch nur zu erwähnen ist völlig tabu!

Was würde passieren wenn jemand eine Karikatur zeichnet auf der steht: "Die Tora ist Schei..."? Wahrscheinlich wird der Zeichner wie damals gekreuzigt!

insgesamt 25 Kommentare:

  1. Das darf doch nicht wahr sein! Zuerst dachte ich an einen üblen Scherz Freemans - zumal davon (mal wieder, ich weiß) nichts in den etablierten Medien steht! Zumidenst las ich nichts, und ich lese sie berufsbedingt täglich stundenlang!

    Gut, ich suche mal gezielt..
    Ergebnis nach ausgiebiger Recherche via Googlenews: NOTHING! Niemand berichtet darüber. Lediglich focs online widmet sich dem Thema allgemein mit der Schlagzeile "Ist das noch Meinungsfreiheit? 54 Verurteilungen! Frankreich geht hart gegen "Terrorismus-Verherrlichung" vor"

    Dennoch, passt in s Bild. Und klasse recherchiert Freeman (vor allem die Karikatur an sich ist nicht leicht auffindbar).

  1. Hans Beyer sagt:

    Beleidigt man einen Juden, ist es Antisemitismus.
    Beleidigt man einen Schwarzen, ist es Rassismus.
    Beleidigt man einen Moslem, ist es freie Meinungsäußerung.
    Beleidigt man einen Russen, ist es eine liberale Weltanschauung.

  1. freethinker sagt:

    Die Staatsanwälte sollten mal endlich die tatsächlichen Terroristen anklagen, die Regierung, die z.B. Libyen überfallen hat.

  1. Meiner Meinung nach sind das alles nur Auflösungserscheinungen, das EU „Endspiel“. Da werden noch ganz andere „Gesetze“ kommen. Das Regime versucht noch irgendwie die Macht im Land zu behalten und feuert dabei den Volkszorn nur immer weiter an. Wie hoch ist die Jugendarbeitslosigkeit in Frankreich noch gleich? Um die 30%, oder? Was wenn die alle Morgen keinen Bock mehr haben, auf die Straße gehen und ihre Zukunft einfordern? Dann sind das alles plötzlich Terroristen! Ist es in Spanien nicht schon das Recht auf Demonstrationen beschnitten worden? Unter Androhung übertrieben hoher Strafen? Was dem Regime nicht passt wird in Zukunft immer als „Terror“ oder dessen Unterstützung hingestellt. Als in der BRD das Grundgesetz dahingehend geändert wurde das die Bundeswehr auch im Inneren als Kampfeinheit gegen „Extreme Bedrohungen“ einsetzt werden darf dachte ich mir schon „Bestimmt gegen Terroristen?! Und wer bestimmt was/wer Terroristen sind?“. Das Rad hat grade erst angefangen sich zu drehen und es nimmt sehr schnell an Fahrt auf! Wir stehen am Anfang eines sehr spannenden Jahres. Lange dauert es nicht mehr, System Abbruch und Neustart oder die totale EU/US Diktatur!

    mfg
    WWP

  1. freethinker sagt:

    Doppelmoral oder verkommene Hetzmedien:
    https://propagandaschau.wordpress.com/2015/01/18/berliner-zeitung-entschuldigt-sich-fur-antisemitische-karikatur/

  1. Merkwürdig, denn das Bild ist schon im Juli 2013 veröffentlicht. Zu finden bei http://www.eteignezvotreordinateur.com/wp-content/uploads/2013/07/17620_484278611646906_1487429998_n.jpg

  1. Weil der Ex-Pegida-Sprecher Angela Merkel beleidigt hat, drohen ihm drei Jahre Haft. Wird damit die freie Meinungsäusserung beschnitten?
    .
    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/31417399
    .
    Die Pegida-Demo wurde verboten, wegen einer Terror & Morddrohung von
    Gruppierungen gegen die genau die Pegida demonstrieren!! Islamische
    Fanatiker & gewaltbereite Spinner die den Namen Allah's und des Korans
    missbrauchen für Ihre Gewalttätigen Phantasien! Die Behörden fördern
    unheimlicherweise die Einwanderung dieser Elemente nach ganz Europa -
    wohlwissend, dass die sog. "Kriegsflüchtlinge" mehrheitlich aus
    "Wirtschaftsflüchtlingen" und eben diesen "Gewaltbereiten Jungen
    Männern" besteht!!! Echte Kriegsflüchtlinge und "Politisch Verfolgte"
    sehe ich echt beim besten willen.....NICHT! Vielleicht 10%, wer kann das
    schon nachprüfen, in Staaten wo der Terror, Chaos, Krieg im Namen von
    "Freedom & Democracy" Made in USA/Nato herrschen!!?? Angaben zufolge
    (eine der Lieblingsformulierungen der Mainstream-Medien) schicken die
    Behörden dort systematisch Gefängnis und Irrenhausinsassen mit den
    Flüchtlingsströmen nach EU-Land, dann sind sie los...um hier möglichst
    Schaden anzurichten - und hier werden sie durchgefüttert und in
    Sozialsysteme intergriert, ja Einheimische müssen noch auf
    Wohn/Lebensraum & Sozialleistungen verzichten...
    .
    Und wer einen Mucks sagt wird sofort als Rassist, Fremdenfeindlich,
    Abschottungs-Spinner etc. bezichtigt, beschimpft, lächerlich gemacht,
    ANGEGRIFFEN...ja haltet alle die Klappe, versteckt euch zu hause, kuckt
    Hirnschwasch-TV und schaltet euer Hirn ab!
    .
    Also...eine Demo gegen eine Bedrohung wird von der Bedrohung bedroht -
    und verboten, die Bedroher werden beschützt und unterstützt, aber im
    nächsten Moment als Bedrohung inszeniert...mittels Fake-Terroranschlägen
    um genau den Staat & die Bürgerrechte abzuschaffen, die anscheinend
    verteidigt werden müssen...ähem....ich kapier' grad noch so, aber es
    wird immer kränker, ein "Normalo" kommt schon lange nicht mehr mit!!!!
    Kapier einer diese Scheisse!!!
    .
    Fazit - alle unsere Politiker sind Verbrecher, werden von Verbrechern
    bezahlt, oder decken diese zumindest (freiwillig oder nicht???) - das
    ganze Bankerpack ist das Skelett des ganzen Monsters genannt Weltpolitik
    - und falls es irgend eine höhere Macht im Universum gibt - kann nur
    eine Art Satan/Overlord/Alienmacht dahinter stecken...das ganze ist too
    much für die degenierten, perversen & kranken Eliten dieser Welt!
    .
    Gott helfe uns....vermutlich ist er anderswo im Universum beschäftigt,
    wenn wir Pech haben hat sogar Gott Satan als CEO für den Planeten Erde
    bestimmt - weil wir Menschen uns dies mit unserem Karma anscheinend so verdient haben....

  1. freethinker sagt:

    Die westlichen Regime und ihre Hetzblätter standen aber schon immer für Menschlichkeit und Toleranz, dass hat Tradition, in Frankreich, in Deutschland und vielen anderen westlich geprägten Menschenrechtsregierungen, oder?
    Da sperrt man lieber Jugendliche ein, die denken, sie könnten ihre Meinung frei äußern, statt die z.B. französische Regierung endlich anzuklagen. Audio:
    http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/buchkritik/noam-chomsky-und-andre-vltchek-der-terrorismus-der-westlichen-welt/-/id=658730/did=14871548/nid=658730/166wsj5/index.html

    http://www.heise.de/tp/artikel/43/43771/1.html

  1. falke sagt:

    Das auf t shirts drucken!!!

  1. Was ich ernsthaft glaube: In Frankreich sind die Mächtigen NOCH mehr der Realität verlustig, da durch Drogen oder Substanzen beeinträchtigt, als bei uns. Sie werden das alles glauben, was sie meinen, den Leuten antun zu müssen. Ihre Persönlichkeit wird sich schon verändert haben, dann kommt Gruppenzwang, Standesdünkel, falscher Expertenrat....usw. aber ausschlaggebend werden halt SUFF und DROGEN sein. Die glauben wirklich nicht, dass selbst für den kleinsten kleinen Mann die Dinge so offen liegen, dass alles INSZENIERT IST: DAS GLAUBEN DIE EINFACH NICHT! DIE HALTEN SICH FÜR UNDURCHSCHAUBAR UND ÜBERMÄCHTIG! ALLES SO WIE BEI UNS!!

  1. Lara Soft sagt:

    Man fragt sich wirklich wie abgrundböse ihre Lügen und geheuchelte Moral noch sinken kann.

    Wer finanziert denn diesen ganzen Terrorismus überhaupt und tut alles um ihn am Leben zu erhalten.

    Es gibt verurteilte Kreaturen wegen Massenmord auf unseren Planeten die frei rumlaufen. Wo sind da die Staatsanwälte.

  1. didel sagt:

    Das was zur Zeit in Frankreich abläuft ist blanke Hysterie.
    Dieser ganze Krieg gegen einen Terrorismus, den es nicht gibt, sondern der in Wirklichkeit Staatsterrorismus gegen seine Bürger ist, erinnert mich sehr an die Hexenjagd im Mittelalter !!
    Folter, Lynchjustiz und Hinrichtungen ohne fairen Prozess, all das war damals auch an der Tagesordnung. Die Antiterrorgesetze sind der moderne Hexenhammer !

  1. muriceps sagt:

    Hunderttausende von französischen Muslimen und deren nichtmuslimische Sympathisanten sollten jetzt den Mut aufbringen, diese die Karikatur, wegen derer der Schüler verhaftet worden ist, auf Plakaten, Schildern, T-Shirts usw. öffentlich zu zeigen. So viele Polizisten gibt es gar nicht, um alle zu verfolgen, und nicht so viele Gefängniszellen, um sie alle einzusperren!

    Diese Heuchler, die angeblich die Presse- und Meinungsfreiheit verteidigen, berufen sich auch auf die Französische Revolution. Dabei muß ich immer an den Film „Opfergang einer Nonne“ denken: Damals wurden die Christen von der Revolution verfolgt und unterdrückt, heute sind es die Muslime, die im mißbrauchten Namen von Presse- und Meinungsfreiheit zum Sündenbock gemacht und bestraft werden.
    Im Jahre 1905 definierte sich die Französische Republik als säkularistisch. Trotzdem trennte Frankreich als Mandatsmacht nach dem Ende des Ersten Weltkriegs den Libanon von Syrien ab, um für die mit der römisch-katholischen Kirche unierten maronitischen Christen einen eigenen Staat zu schaffen.

  1. Guenni sagt:

    Ich habe da noch etwas zu den Eigentumsverhältnissen von C H gefunden. Dazu fällt mir nur ein, dass solche Aktionen wie der Mordanschlag, immer mehrere Gründe hat. Nicht nur die Verfolgung anders Denkender und traumatisierung der Massen.
    Rothschild Familie übernahm Charlie Hebdo im Dezember 2014
    Laut Berichten des niederländischen Wirtschaftsmagazins “Quote” hat die Bankiersfamilie Rothschild das französische Satiremagazin Charlie Hebdo übernommen. Die Redaktion des Religionskritischen Magazins war am 7.01.2015 von mehreren Islamistischen Attentätern angegriffen worden. Dabei starben 13 Menschen, darunter der Chefredakteur des Magazins. Laut “Quote” hätte es innerhalb der von Verschwörungstheorien umwobenen Familie Diskussionen über die Übernahme der Verlegschaft gegeben, letztendlich hätte man sich aber für eine Übernahme entschieden.
    “Von meinem Onkel Baron Edouard de Rothschild gab es einige erhebliche Einwände gegen die Übernahme Einige Verwandte wollte den Kauf blockieren, weil das uns in den Medien zu einer politischen Kraft machen würde. Wir wollen das auf jeden Fall vermeiden. Wir haben nichts mit Politik zu tun. Letztlich wurden die Kritiker in der Familie überstimmt.“
    Im Interview ging es um den Kauf des französischen Verlages “Liberation”, der auch die Satirezeitschrift Charlie Hebdo verlegt. Dabei sei eine Millionensumme aufgewendet worden. Das Magazin startete am Mittwoch mit einer Millionenauflage und erreichte durch den Mordanschlag weltweite Bekanntheit. Philippe de Rothschild hat laut “Quote” seit Dezember eine Mehrheitsbeteiligung am zuständigen Verlag. Das Interview wurde am 18.12.2014 veröffentlicht.
    Quellen:
    Quote: “DE ROTHSCHILD’S DRUKKEN CHARLIE HEBDO: ’WIJ TWIJFELDEN OF WE KRANT MOETEN UITGEVEN”, 9.01.2015, http://www.quotenet.nl/Nieuws/De-Rothschild-s-drukken-Charlie-Hebdo-Wij-twijfelden-of-we-krant-moeten-uitgeven-142940, zuletzt eingesehen am 19.01.2015.
    Quote: “Mensen blijven altijd jaloers” (ausführliches Interview), 12.12.2014, https://blendle.com/i/quote/mensen-blijven-altijd-jaloers/bnl-quote-20141218-22146_mensen_blijven_altijd_jaloers, zuletzt eingesehen am 19.01.2015.

  1. Die abgebildete Karikatur sagt doch alles, was für ein perverses und primitives Blatt Charlie Hebdo doch ist. Der Koran wurde bewusst in der Farbe der Sch…. braun gemalt. Darüber können doch nur Islamhasser und Atheisten lachen. Aber doch nicht Millionen von Menschen, die für diesen Kack auf die Strasse gehen und Solidarität zu diesen Perverslingen zeigen!!! In was für einer kranken Welt leben wir eigentlich? Sogar als Christ, bleibt einem bei so viel Respektlosigkeit gegenüber anderen Kulturen die Spucke weg.

    Sehr bedauerlich, dass der Gymnasiast aus Nantes verhört und angeklagt wurde. Seine Idee war witzig und echt zum Lachen. An alle Teenager (aussi en France): “Lasst euch nicht einschüchtern, verteilt eure Provokationen unauffällig im öffentlichen Raum in Form von Flugblättern. Auf keinen Fall in den social medias!“

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Guenni sagt:

    @:f165b764-a0bf-11e4-8568-c78bbb1d28a2
    Das ist ja schlimmer als "Verherrlichung des Terrorismus"!!!
    Das ist Urheberrechtsverletzung!!!

    Satiere aus.

  1. Schrecklich! Ich falle seit Wochen von einem Entsetzen in das nächste. Die Menschheit scheint auf allen Linien vom Weg abgeraten zu sein. Ist das eine geistige Überforderung? Sind das die Konsequenzen, einer Wissens- und Informationsexplosion? Überforderung im Alltag, durch Schule, Familie, Arbeitsplatz, neue Gesellschaft? Die Konsequenz eines Zivilisationsumbruch durch maßlose Aufklärung, Säkularisierung und eines völlig überbordenden Neo-Liberalismus? Quasi, jeder ist selbst ein Gott, schafft sich eigene Gesetze und wenn es dem anderen nichts passt gibt es Zunder? Ich meine, ist das die schöne neue Welt, von der die Menschheit im Milleniumsjahr beim Jahrtausendwechsel 1999/2000 in der ganzen Welt gefeiert hat und davon geträumt hat? Übrigens die einzigen Stunden seit damals, wo die Waffen ringsum den Erdball geschwiegen haben. Wollen die Menschen alles so belassen wie es jetzt ist, Krieg gehört also zum Leben, wie Schnupfen, Armut, Hunger, Not und der Tod auf der Erde? Ist das der Weisheit letzter Schluss der Menschheit?? Ich plädiere für die Hoffnung, sie stirbt ja angeblich zuletzt! Ich denke, wir alle müssen erkennen und es dann auch wollen, mutig gegen all den Wahnsinn in dieser Welt NEIN zu sagen und ein JA, für ein klares Bekenntnis für den echten Frieden einzutreten. Ganz gleich welcher Religion, welcher Kultur und welchen sozialen und gesellschaftlichen Status jeder von uns angehört! Wenn wir es jetzt nicht alle wollen, nicht gemeinsam alle dafür einstehen, dann wird die Zeit kommen, wo niemand mehr es tun wird können. Zum Verstand muss sich auch wieder Herz und Seele dazu gesellen, sonst schaffen wir es nicht, alle derzeit "noch" lebenden 7,3 Milliarden Erdenbürger nicht! Die Politik, die Medien,die Kirchen und Religionsführer sind hoffnungslos überfordert und gebunden. Gefragt ist jetzt die weltweite Zivilgesellschaft! JA, wir können es gemeinsam - noch -, aber wollen wir es auch ernsthaft versuchen?? Bin neugierig auf Eure Meinung und positiven Vorschläge! Johannes

  1. Tanja sagt:

    An Alle (m)ein Hinweis zum Verständnis:
    Auf den oben abgebildeten beiden C.Hebdo Titelseiten ist beides mal der 10.7.2013 deutlich rechts oben lesbar. Das hieße ja, das dieser Jugendliche ~18 Monate nach seiner "Tat" (angeblich Verherrlichung von Terrorismus)tatsächlich?/angeblich? angeklagt wurde vom Staatsanwalt.
    In Deutschland MUSS eine Straftat m.W. innerhalb von 3 Monaten angezeigt werden.
    Mein Gefühl sagt mir deutlich: Auch bei dieser vorgeblichen Verhaftung eines Jugendlichen stimmt Dicke was nicht.
    Seht ihr das anders?

  1. Freeman sagt:

    Ja das sehen wir anders, denn du verstehst was komplett miss. Es geht doch nicht darum, wann diese Karikatur gemacht wurde, der Jugendliche hat sie auch nicht gemacht, sondern er hat sie jetzt nach dem Anschlag auf Facebook geposted. Das Posten ist doch die "Straftat" neu jetzt in Frankreich.

  1. Tanja sagt:

    @Freeman
    Also gut, Freemann, das heißt, weil der besagte franz. Jugendliche eine 18 Monate alte C.-Hebdo-Gegenkarikatur, die von einem unbekannten Dritten produziert wurde, JETZT gepostet hat, wurde er JETZT wohl verhaftet.
    Also doch wieder mal nur das übliche Staats-Schauspiel: Willkür gegen Jedermann, statt echte Bürger-Meinungsfreiheit.

    Was ist jetzt so besonders an dieser Verhaftung?

    Was ich sagen will ist, das "Gejammere" über andauernden Staatsterrorismus bringt doch nichts. Was sind die Lösungen die die Forumsmitglieder hier anbieten wollen?

    Oder geht´s hier im Forum ausschließlich um Bewußtseinserweiterung? .... anstatt konkrete, lebensnahe Handlungsempfehlungen für Abwehrmaßnahmen durch uns Bürger.

  1. @Tanja:

    das im Juli 2013 von diesem Schmierblatt veröffentlichte Bild ist dieses:
    http://www.eteignezvotreordinateur.com/wp-content/uploads/2013/07/17620_484278611646906_1487429998_n.jpg

    Dieses Bild bearbeitete der Schüler und machte daraus:
    http://2.bp.blogspot.com/-a9pjJ2IR5RY/VL5VbuebKYI/AAAAAAAAZus/BpEO03xhY8I/s1600/Hebdo-cest-de-la-merde.jpg

    und dieses Werk veröffentlichte er dann und wurde dafür angepisst. Stein des Anstoßes sind diese "NAZI Gesetze" und die Doppelmoral.

    mfg
    WWP

  1. streuner sagt:

    @ guenni vielen dank für den hint mit den rothschilds
    @ tanja man kann freeman zwar viel nachsagen aber sein blog ist mitnichten ein ort der bewusstseinserweiterung sondern nach meinem verständnis in erster linie ein ort, in dem informationen zusammengetragen werden, damit so viele wie möglich auch mal einen kritischen blick auf system werfen
    Apropos informationen, ich weiss zwar nicht wie das jetzt bei euch auschaut, aber bei mir wurde heute ein 23-jähriger pakistani, der seit er 8 jahre alt ist hier in südtirol, bozen lebt und anscheinend kouachi-freundliche postst gemacht hat und angeblich verbindung zur "al-qaida" hat ausser landes verwiesen, einfach so, ohne beweise, ohne prozess, puff und weg... was geht so mit den leuten in deutschland und österreich?

  1. Ansaar sagt:

    Mit der oben abgebildeten Titelseite der Ausgabe vom 10.07.2013 verhöhnten die Macher von “Charlie Hebdo” die Opfer des Kairoer Montagsmassakers vom 08.07.2013, demnach 53 Tote und über 400 Verletzte:
    http://scusi.twoday.net/stories/444866326/

    Jene Karikatur nimmt dabei offenbar Bezug auf blutverschmierte Koran-Exemplare, welche bei Opfern jenes Massakers gefunden wurden – die Bilder gingen um die Welt und sind auch dem hier verlinkten Beitrag zu entnehmen.

  1. freethinker sagt:

    In Frankreich haben wir auch bereits amerikanische Verhältnisse und das wollen die Menschen nicht. Daher gehen sie auch auf die Straßen und demostrieren, wie auch in Deutschland mehr und mehr.
    Es werden Widerstände gegen diese amerikanische Umerziehung in den Menschen, also den Völkern Europas entstehen und dann werden auch keine selbstinszenierten Terrorangriffe auf die Bevölkerung mehr helfen, da die Menschen sie diese als selbstinszeniert erkennen werden.
    https://www.youtube.com/watch?v=l87yyOHfP6c