Nachrichten

Saudi-Regime peitscht Blogger aus

Montag, 12. Januar 2015 , von Freeman um 10:00

Unser engster Alliierter in der arabischen Welt und bester Kunde für Waffen, das Regime in Saudi-Arabien, hat den Blogger Raif Badawi am Freitag öffentlich ausgepeitscht. Er erhielt die ersten 50 Peitschenhiebe von 1000 als Strafe für das Betreiben einer Webseite, die sich für die freie Meinungsäusserung in Saudi-Arabien einsetzt. Während die westlichen Heuchler ihre Solidarität mit "Charlie Hebdo" demonstrierten und sich für die "Presse- und Meinungsfreiheit" einsetzten, flogen die Peitschenhiebe. Kaum ein Wort wurde in den Medien darüber verloren, während die Redaktionen die "Ich bin Charlie" Plakate hochhielten. Saudi-Arabien ist ja "unser" diktatorisches Regime, wichtiger Öllieferant und lukrativer Markt für Produkte aus USA und EU, deshalb wird selten kritisiert, was im Lande abgeht. Merkel ist oft dort, küsst den Scheichs die Füsse und verkauft ihnen deutsche Waffen. Für das deutsche Bundesregime sind Geschäfte wichtiger als Menschenrechte.

Merkel macht ihren Diener vor den brutalen Despoten

Badawi sieht man auf folgendem Video, wie er auf einem Platz vor einer Moschee in Jeddah ausgepeitscht wird, beobachtet von einigen Hundert Zuschauern, die "Allahu Akbar" rufen, klatschen und pfeifen, nachdem die Hiebe aufhören. Badawi gab keinen Ton von sich während der Bestrafung und konnte zum Polizeifahrzeug ohne Hilfe zurücklaufen.



Ein Zeuge berichtete seine Beobachtung gegenüber Amnesty International: "Raif wurde von einem Bus eskortiert und mitten in die Menge gestellt, bewacht von acht oder neun Polizisten. Er hatte Handschellen und Fussfesseln an, aber sein Gesicht war nicht abgedeckt. Ein Polizist kam von Hinten mit einer langen Rute auf ihn zu und fing an ihn zu schlagen. Raif hob seinen Kopf in den Himmel, schloss die Augen und krümmte den Rücken. Er war stumm, aber man konnte aus seinem Gesicht und Körper erkennen, er erlebte echte Schmerzen."

Die absolute Frechheit ist, das saudische Regime schloss sich den anderen arabischen und moslemischen Ländern an und verurteilte die Ermordung der 10 Menschen in den Büros von "Charlie Hebdo". Gleichzeitig wurde aber das grausame Urteil gegen den Mann verteidigt, der beschuldigt wurden, den Islam beleidigt zu haben.

Arabische Twitter-Nutzer kritisierten Saudi-Arabien, weil es sich wie die ISIS benimmt und fundamentale "Werte" vertritt, die sich nicht von denen der brutalen Extremisten unterscheidet, die Teile von Syrien und Irak kontrollieren und dort wüten. Es erschienen dann auch entsprechende Karikaturen zum Thema. Eines zeigt Badawi, wie er ausgepeitscht wird, und dazu die Worte: "Saudi-Arabien verurteilt den Terrorangriff auf die Meinungsfreiheit in Paris ..."


Eine andere Zeichnung zeigt einen Stift der ausgepeitscht wird:


Am Sonntag nahmen saudische Offizielle auch am Trauermarsch in Paris teil, neben vielen anderen Landesvertretern, die nichts von Pressefreiheit halten und ständig Kriege führen. Siehe "Trauermarsch von Massenmördern angeführt". Ich finde es aber gut, dass so viele der Staatsführer sich dadurch eine Pause vom Einsperren und Foltern der Journalisten und Dissidenten im eigenen Land gegönnt haben. Der Zynismus, die Doppelmoral und die Heuchelei ist am Sonntag in Paris deutlich zu sehen gewesen.

Ich sag' ja schon lange, es kommt immer darauf an, wer etwas tut. Unsere Schurken dürfen foltern und die Menschenrechte verletzen. Deswegen, wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe! Gell Merkel, da guckst du dann weg und sagst keinen Pieps. Halt doch das Plakat hoch, wo drauf steht: "Je Suis Hypocrite".

insgesamt 10 Kommentare:

  1. ironmuslim sagt:

    Jetzt mal im Ernst, glaubst du, da wird was passieren? Ich bezweifle stark, das dies mehr Aufmerksamkeit erhalten wird als ein Handballspiel der Regionalliga.

    Hier ein Zitat vom Tagesspiegel:

    "Die USA hatten zuvor an ihren engsten Verbündeten in der arabischen Region appelliert, diese brutale und erniedrigende Strafe auszusetzen. Badawi habe lediglich von seinem Recht auf Meinungsfreiheit und auf Religionsfreiheit Gebrauch gemacht, erklärte die Sprecherin des US-Außenministeriums, Jen Psaki. Reporter ohne Grenzen prangerte die Auspeitschung als barbarisch an. Amnesty International betrachtet Badawi als politischen Gefangenen aus Gewissensgründen."
    (Quelle: http://www.tagesspiegel.de/politik/wegen-beleidigung-des-islam-blogger-raif-badawi-in-saudi-arabien-oeffentlich-ausgepeitscht/11209812.html)

    WHAT DA FUCK???

    Spekulative Annahmen von MASSENVERNICHTUNGSWAFFEN, die sich als Lüge der Menschheit herausgestellt haben, sowie das ehrenhafte und achso patriotische Verteidigen der Menschenrechte haben laut öffentlichen Zahlen 150.000 Tote Zivilisten (wohl bemerkt: ZIVILISTEN!!!) gefordert
    (Quelle: http://www.sueddeutsche.de/politik/irak-krieg-tote-zivilisten-1.271177) und alles, was die Amis jetzt wegen der achso wertvollen Menschenrechte unternehmen ist eine verdammte Abratung? EINE ABRATUNG? Liebe US-Regierung, ihr habt euch in der weltgeschichte so ziemlich als beschissenes Lügnervolk sowas von den ersten Platz verdient, den macht euch so schnell keiner streitig. Ihr mögt eure eigenen Leute gut im Griff haben, denen erzählen, was ihr für richtig haltet - der REST der Menschheit nimmt euch allerdings schon ewig nicht mehr ernst - viel mehr unterliegt sie eurem Terror und hat wahrscheinlich angst, anders kann ich mir diese dummen Politiker nicht mehr erklären. Vergesst aber eines nicht: Ihr schafft euch eure eigenen Feinde! Russland, China, Japan, Korea, Türkei, die gesamten arabischen Länder - ja, auch bald Deutschland, Italien, Frankreich, England - sie alle werden sich GEMEINSAM gegen euch erheben und EUCH bekämpfen. Was macht ihr dann? Die Menschheit zerstören? Mit Atomwaffen? Oder wollt ihr uns dann Telefongespräche und SMSen, Emails und sonstigen Datenmüll um die Ohren bomben, den eure Clowns gesammelt haben? Ich hab so Bock eurer Kack-Regierung der vergangenen 100 Jahre mal gewaltig in den Arsch zu treten und ich bin nicht alleine! Ihr schaufelt euch euer eigenes Grab - geht da auch alleine rein und zieht nicht unschuldige Menschen mit hinein!

  1. freethinker sagt:

    Wir werden offensichtlich von minderwertigen Personen und Verrätern unterdrückt, gegängelt, ausgebeutet, belogen und an der Nase herum geführt. Da hetzen sie Millionen in den Tod, verhetzen die eigene Bevölkerung gegen z.B. der russischen Bevölkerung und wagen es dann noch sich als die Moralapostel feiern zu lassen. Es wird die Zeit kommen, da werden die Menschen sie in die Flucht schlagen, wenn sie ähnliches versuchen werden.

  1. Doppelmoral wo man hinschaut. Die Menschen sind am Erwachen, glauben nicht mehr Alles was ihnen gesagt wird. Die Hohen und Reichen müssen nun Anschläge machen und Feindbilder streuen, um ihre Macht zu erhalten. Die Masse muss abgelenkt werden sonst merken sie am Ende noch das es dieser kriminelle Scheisshaufen ist, die uns Alle verarschen!

    Ich denke es wird noch schlimmer werden mit den Mainstream-Nutten! Das ist doch bloss der Anfang mit dieser Doppelmoral! Was wird noch Alles organisiert, wie viele noch getötet bis das Elitäre Ziel erreicht ist?
    Da wird doch, wie auch schon geschehen, eine Lawine losgetreten! Eine mit absehbaren Folgen gegen die Freiheit und für den Krieg.

  1. Das Christentum entstand aus dem Judentum und der Islam verleugnet vehement die eindeutig christlichen Wurzeln und ist als totalitärer Wahabismus ein Instrument der NWO, der in Paris mit einer False Flag gleichzeitig verurteilt und in Saudi Arabien verhätschelt wird. Die NWO treibt wieder eine Mediensau durch`s Dorf, um u.a. aus den Ölkriegen Religionskriege zu machen durch Förderung der Christenvernichter und der Diktatur.
    Schlangenzunge Obama Hussein bei seiner Wiederwahl:
    „Freiheit ist ein Geschenk Gottes. Die Patrioten des 18. Jahrhunderts haben nicht dafür gekämpft, die Allmacht eines Königs durch die Herrschaft einiger weniger zu ersetzen oder durch einen Mob. Sie haben uns die Demokratie gegeben."
    Die NWO-Amerikaner verstehen unter Demokratie das Recht, jedes Land in den ewigen Frieden pax zioamerikana zu bomben.False flags sind Nebenschauplätze, die vom Hauptschauplatz ablenken.Z.B. von der gesteuerten Masseneinwanderung und die Errichtung des Militärstaates und Schaffung einer Einheitswährung.
    Sie prangern an, was sie selber schaffen.

  1. Wenn man weiß was wirkliches Auspeitschen ist, so hat der Einspruch der USA in diesem Fall wirklich geholfen. Es handelte sich nur um eine symbolische Strafe. Nach echten 50 Peitschenhieben verblutest du ohne ärztliche Hilfe.

  1. Naja, das ist doch nur wieder eine der Spitzen des Eisbergs...

    Der Westen heult wegen der Anschläge in Paris, treibt die Meinungsfreiheit als neue Sau durchs Dorf nimmt es aber bei den eigenen Interessen und denen der "guten Freunde" nicht so genau...

    Der Westen ist halt echt "dicke" mit den Saidis... das die Patronen die in Paris verschossen wurden vielleicht genau von diesen Freunden geliefert wurden, das wagt niemand zu denken.
    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2012/10/saudi-arabien-liefert-waffen-die.html
    und das war auch schon Thema einer Anfrage an die Bundesregierung:
    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/021/1802133.pdf

    mfg
    WWP

  1. Tixi G sagt:

    Mich würde interessieren wer die ganze Aktion startete ? mossad oder die französische Dienste ? Dar war NIE eine Aktion der Brüder, NIE IM LEBEN, es sprechen genug Beweise dagegen auch wenn WIR von Medien belogen wurden und LIVE verarscht, wir wissen dass immer am Ende die Beweise gepflanzt werden um das ein Bild zu zeigen aber in Wahrheit sind nur Akteure drin im Spiel und OPFER die sich nur KOLLATERALE OPFERN genannt werden sonst ist nicht glaubwürdig genug... Es gibt zu viele Fehler und genug Beweise. Eins fängt am ersten Tag an und zwar der Ausweis aus dem Auto hat drin nicht zu suchen und trotzdem wird er da sein um ein Täter zu finden. Eins ist nicht zu ignorieren, die Charlie's haben auch israel für Karikaturen verwendet und die haben charlie mehrere mal bedroht damit aufzuhören also dann haben die Aktion gegen Moslems angefangen und die Sache mit juden vergessen damit man in Falle einer mossad_aktion sollte mai der Schuld aufs Moslems schmeißen und es hat auch funktioniert, die Opfern (Brüder) wurden gepflanzt und am Ende erschoßen um dies glaubwürdiger zu zeigen: Die ganze Zeit hat keiner etwas mit judische Einrichtungen zu tun und da plötzlich gehen die Moslems in einem Einkaufzentrum um Menschen zu töten, also für mich passt nicht im Bild, trotzdem sagt der Täter dass er keine Zivillisten töten will und trotzdem haben wir am Ende 4 Opfer... das sind die Aussagen der Zeugen und wir sollen auch nicht vergessen dass die Gesichten NIE zu sehen waren, wie kann ich dann glauben dass die Brüder waren als Täter die mir gezeigt werden ?

  1. yilmaz sagt:

    absolut richtig, wiedermal danke für den Hinweis Freeman!

  1. Unknown sagt:

    Was fuer ein Dreck diese Gesellschaft.
    Da sieht man dass wir noch im Mittelalter leben.
    Der Mann wird ausgepeitscht,aber die richtigen Verbrecher gehören sofort exekutiert!

  1. freethinker sagt:

    Jetzt richtet der Schurkenstaat Saudi-Arabien die von ihm politisch Verfolgten hin:
    http://www.gmx.net/magazine/politik/saudi-arabien-richtet-47-terrorismus-verurteilte-31247552