Nachrichten

Dieudonné antwortet Bernard Cazeneuve

Dienstag, 13. Januar 2015 , von Freeman um 17:00

Wir kennen Dieudonné M’bala M’bala, den französischen Komiker, Schauspieler und politischen Aktivist bretonisch-kamerunischer Abstammung. Er hat dem französischen Innenminister Bernard Cazeneuve einen Brief geschrieben, denn er leidet als Künstler sehr unter der staatlichen Verfolgung in Frankreich, der Zensur, dem Boykott und Auftrittsverbot. Einige europäische Länder haben ein Einreiseverbot gegen ihn verhängt, wie Grossbritannien. Seine Auftritte als Komiker werden als Bedrohung eingestuft. Wie ist dieser Maulkorb mit den viel gepriesenen "europäischen Werten" vereinbar? Gar nicht! Die Meinungsfreiheit ist offensichtlich relativ.


Wenn durch den Anschlag auf "Charlie Hebdo" jetzt laut nach dem Schutz der Meinungsfreiheit gerufen wird, dann muss das für alle Komiker, Künstler, Journalisten und überhaupt alle Personengruppen gelten, und nicht nur für eine bestimmte geschützte Minderheit. Es wäre die grösste Heuchelei und Anwendung von zweierlei Mass, wenn man Humor und Satire über eine Gruppe als Ausübung der freien Meinung bezeichnet, aber wenn man sich über eine andere lustig macht, dann drakonisch bestraft und verurteilt wird. So läuft's aber:


Dieudonné antwortet Bernard Cazeneuve

Gestern waren wir alle Charlie, gemeinsam marschierend, aufrecht stehend, für die Freiheiten. Damit wir weiter über alles lachen.

Alle Vertreter der Regierung, Sie eingeschlossen, marschierten zusammen in diese Richtung.

Auf der Rückkehr von diesem Marsch habe ich mich sehr alleine gefühlt.

Seit einem Jahr hat mich der Staat im Visier und versucht mich mit allen Mitteln zu vernichten.

Mediales Lynchen, Verbot meiner Aufführungen, Steuerprüfungen, Gerichtsvollzieher, Hausdurchsuchungen, Anklageerhebungen… mehr als achtzig gerichtliche Verfahren sind auf mich und meine Familie niedergegangen.

Und der Staat fährt fort, mein Leben zu verpesten. Achtzig Gerichtsverfahren.

Seit einem Jahr werde ich als öffentlicher Staatsfeind Nummer 1 behandelt, obgleich ich nur zum Lachen anregen will, und auch um über den Tod zu lachen, denn der Tod, er, er lacht über uns, so wie Charlie es weiß, leider.

Obgleich ich den Frieden unter Ihrer Autorität seit mehreren Wochen vorschlage, bleibe ich ohne Antwort von Ihnen.

Doch sobald ich mich äußere, versucht man nicht mich zu verstehen, man will mir nicht zuhören. Man sucht nach einem Vorwand, um mich zu verbieten. Man betrachtet mich als einen Amedy Coulibaly, obgleich ich nicht anders bin als Charlie.

Anscheinend finden meine Äußerungen nur dann Ihr Interesse, wenn Sie sie verdrehen können, um sich besser empören zu können.

Herr Minister, ich erinnere Sie daran, denn Sie scheinen mir jetzt zuzuhören:

Ich schlage Frieden vor.

Dieudonné M’bala M’bala

Link zu Quenel+


Verwandter Artikel:
Jeder der mich kritisiert ist ein Terrorist

insgesamt 39 Kommentare:

  1. ICoachu sagt:

    CHAPEAU! Er bekämpft die Schweine mit ihren eigenen Waffen von wegen Meinungsfreiheit......

    Freeman was sagst du zum Kommentar von Saker (http://www.vineyardsaker.de) in Bezug auf RT:

    "Die Berichterstattung von RT über diese Ereignisse hat mich absolut entsetzt. Irgendwer an der Spitze von RT hat die Entscheidung getroffen, diese unsinnige Erzählung von der “Bedrohung durch muslimische Terroristen” vollständig zu übernehmen, und das ist ein deutliches Zeichen dafür, dass die Hände der fünften Kolonne der “atlantischen Integrationisten” tief in das höchste Management von RT hineingreifen"


  1. Freeman sagt:

    Erstens, was er sagt interessiert mich nicht, und zweitens, diese Aussage ist völlig übertrieben und zeigt einen Mangel an Kenntnis über Russland. Man muss verstehen woher diese Einstellung kommt. Viele russische Familien haben Todesopfer wegen islamistischer Terroristen zu beklagen. Das geht zurück auf den Krieg in Afghanistan, dann über Tschetschenien bis zu den Bombenanschlägen in Moskau und Wolgograd 2013. Russland wurde in den vergangenen Jahren immer wieder von Terroranschlägen erschüttert. Es spielt dabei keine Rolle, dass die Sponsoren der radikal islamischen Terroristen die Saudis, Amerikaner und Israelis sind, die nützliche Idioten im versteckten Kampf gegen Russland einsetzen. Deshalb, aus Sicht Moskaus gibt es eine muslimische Bedrohung. Das erklärt eine andere Berichterstattung. Habe ich das verständlich erklärt?

  1. freethinker sagt:

    Da schreien die westlichen Regime von Meinungsfreiheiten im Chor, doch wenn man diese Meinungsfreiheiten in Anspruch nehmen will wird man kriminalisiert, wenn es nicht im Wunsch der Verbrecher, der Machthaber, der Oligarchen ist. Dann wird der Einzelne oder die Gruppe lächerlich gemacht oder kriminalisiert.
    https://www.youtube.com/watch?v=rwVfTvAzpaA

  1. Hallo Freeman, ich lese seit ein paar Wochen dein Blog und habe zwei Fragen:

    1. Wenn es stimmt was du schreibst, und eine unbekannte Macht die Medienwelt lenkt, wieso wird dein Blog dann nicht aus dem Internet genommen? Es bringt doch nichts, die Medien zu kontrollieren, aber dich die Wahrheit sagen zu lassen, oder?

    2. Wenn eine NWO oder eine Schattenmacht Ereignisse wie 9/11 und andere Anschläge und Attentate plant und durchführt, müssen doch in den letzten 50 Jahren tausende Menschen dafür gebraucht worden sein. Gerade für riesige Operationen wie 9/11. Warum gibt es unter diesen unzähligen Menschen in 50 Jahren keinen Whistleblower wie Edward Snowden, der sein Gewissen erleichtern will und der Welt die Wahrheit sagt? Irgendwer bekommt doch spätestens auf seinem Totenbett ein schlechtes Gewissen und beichtet alles.

    Würde mich über Antwort freuen :-)

  1. Freeman sagt:

    Diese Fragen höre ich oft und habe sie schon oft beantwortet.

    Zu 1. Sie haben es versucht und machen es immer wieder. Damit würden sie mich aber zum "Helden" machen und mir recht geben. Dann, wer bin ich schon? Auch wenn ich die Wahrheit versuche zu verbreite, es bewirkt ja nichts. Gehen als Konsequenz Hunderttausende auf die Strasse? Was sie eigentlich müssten. Löse ich eine Revolution aus? Nein. Sie sagen sich, lassen wir ihn doch warnen und rufen, hört ja eh keiner zu und macht was.

    Zu 2. In deiner Frage sind viele falsche Unterstellungen. Es braucht nicht viele Teilnehmer bei einem Komplott und ausserdem läuft das nach dem "need to know" Prinziep. Dann werden die wirklichen Täter liquidiert. Und Leute die am Totenbett ihr Gewissen erleichtern gibt es auch, wie E. Howard Hunt und seine Nennung der JFK-Mörder. Nur, man hört ihnen nicht zu und unterdrückt ihre Aussagen.

    Du musst als Neuling dich mehr einlesen, denn alle Fragen sind beantwortet. http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2007/05/der-mord-prsident-kennedy-und-das.html

  1. Algol sagt:

    Und jetzt bekommt er wegen dieses Briefes, eine juristische Überprüfung mit dem Anschuldigung, er verharmlose die Terrorismus! Verkehrte Welt.

  1. Robert Fix sagt:

    @ coldmirroristcoll

    zu 2.) Münchner Oktoberfestattentat 1980
    Der Bombenbauer ist vor nicht all zu langer Zeit gestorben und hat alles erzählt.... und? Wen interessiert's? Es wird gar nicht veröffentlicht oder runtergespielt.

  1. Das ergibt für mich gesehen immer noch keinen Sinn. Eine Schattenorganisation betreibt einen unglaublichen Aufwand und kontrolliert die meisten Regierungen und fast alle Medien, aber sie riskieren, dass Blogger wie du die vermeintliche Wahrheit erkundigen? Warum sollten sie sich die Mühe machen und alle Zeitungen und Fernsehsender zensieren, aber dich nicht? Wenn ich die wäre, würde ich einfach den Blog übernehmen und nur noch Regierungskonforme Sachen reinschreiben. Die Leser würden immer noch glauben, dass du das bist.
    Stell dir vor, du erreichst mit deinem Blog doch was. Dann wären 50 Jahre Arbeit umsonst. Die wären ja schön blöd...

    Und zum zweiten Punkt:
    Mit jedem Blogeintrag, den du veröffentlichst, beschreibst du ein größeres Ausmaß der Verschwörung. In so vielen Ländern, über so viele Jahre verteilt, wenn es wirklich schon bei Kennedy anfängt. Und ich kann mir keine Organisation vorstellen, die 50 Jahre lang die gesamte Menschheit kontrolliert und von der man (fast) nichts mitbekommt. Das kann doch nicht eine Handvoll Menschen auf die Beine stellen. Haben tausende von Zeitungen, hunderte von Fernsehsendern zu kontrollieren, und das in jedem Land, jeden Tag. Die müssen sich irgendwie finanzieren, die müssen Nachfolger anwerden, die müssen Waffen und Sprengstoff irgendwo herholen. So eine große Verschwörung will nicht in meinen Kopf rein.

    Bitte fasse das nicht als Kritik an dir auf.
    Ich will nur wissen, wie das möglich ist? Kannst du mir das sagen?
    Ich fürchte, ich muss noch ein wenig überzeugt werden^^

  1. Freeman sagt:

    Was für dich keinen Sinn macht oder du dir nicht vorstellen kannst, ist irrelevant. Ich will dich auch nicht überzeugen. Du hast nichts mitbekommen, weil du bisher an der Matrix angeschlossen warst, die dir eine Illusion ins Hirn gespielt hat. Was heisst 50 Jahre? Sie schaffen es schon seit Jahrhunderten die Menschen zu steuern und in die gewünschte Richtung zu lenken und mit den modernen Medien noch mehr. Der grösste Lügenkasten und Manipulator ist das TV. Ich wiederhole, lese meine Artikel und dort findest du alle Antworten. Ausserdem entnehme ich aus deinen Zweifeln, du wünscht dir ich soll umgelegt werden, denn nur dann werden deine Zweifel ausgeräumt.

    Und von wegen grosse Verschwörung die nicht in deinen Kopf passt. Wir sind alle Teil einer gigantischen Verschwörung, ja du auch. Denn wir haben uns alle verschworen den Kindern zu erzählen, es gibt einen Weihnachtsmann der die Geschenke bringt. Der mit seinem Schlitten von Haus zu Haus fliegt, auf dem Dach landet und den Kamin runterkommt. Die ganze westliche Gesellschaft hält dieses Märchen aufrecht und wir machen alle mit, ist für den Konsum und die Wirtschaft sehr wichtig. Ist wohl eine harmlose Verschwörung, beweist aber du denkst falsch. So wie diese gibt es viele Verschwörungen, die meisten nicht harmlos.

  1. Ich habe nicht gesagt, dass ich dich tot sehen will. Ich bin wie du ein denkender Mensch. Ich sehe, was in der Welt passiert. Und ich lese, was die Medien schreiben, und was du schreibst.

    Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder du hast recht und wir werden alle manipuliert, von der Matrix kontrolliert. Dann würde man morgen an deine Tür klopfen und dich daran hindern, die Wahrheit zu verbreiten.
    Oder du hast unrecht, dann interessiert es keinen was du schreibst, weil es zwar nur beweislose Theorien sind (Verschwörungstheorien im allgemeinen Sprachgebrauch).

    Aus dieser reinen Logik schließe ich: Es muss Möglichkeit 2 sein...

    Zum Weihnachtsmann: Das ist doch nicht vergleichbar. Kinder wachsen mit vielen Geschichten, Märchen und ähnlichem auf. Ist es nicht eine der schönsten Aspekte der Kindheit, sich über Sachen zu wundern? Und früher oder später bekommt jeder mit, dass der Weihnachtsmann nicht real ist. Natürlich kann man Kinder von fast allem überzeugen. Aber bei Erwachsenen ist das was völlig anderes.

    Ein Beispiel könnte die Religion sein. Das war früher auch eine Art von Kontrolle der Obrigkeit, wo wenige mächtie und reiche Menschen das "gemeine Volk" damit regiert haben.
    Heute, in unserer modernen vernetzten Welt ist das aber nicht mehr möglich.

  1. @coldmirroristcoll

    Zunächst möchte ich die Arbeit, den Mut und die Qualität des Schreibers sehr loben.

    Du sagst dass es dir unwahrscheinlich scheint dass diese Verschwörungstheorien real sind.

    Hast du dir mal die Frage gestellt was überhaupt der Ursprung des Leides, denn mann nicht leugnen kann, ist?

    Wenn es dich wirklich Interessiert dann recherchiere wie viele Kriege es die letzten 100 Jahre gab, Wer bei diesen Kriegen teilgenommen hat und aus welchem Grund.

    Recherchiere welche Personen die Mächtigsten sind/wahren, in welcher Beziehung Sie zu einander stehen und welche Ziele sie anstreben.

    Auch simple Fragen können dein Interesse wecken wie z.B:

    Wer produziert Waffen und verkauft diese?
    Wer sind die Käufer dieser Waffen?

    Weist du dass der heutige Stand der Technik so weit ist dass wir ohne weiteres die gesamte Erde mit erneuerbarer Energie versorgen könnten? Warum wird dieses nicht gefördert?...Weil dann der liebe Scheich sein Erdöl nicht los wird, weil die Elektro-Konzerne schließen können, weil die Lebensqualität der Menschheit enorm zunehmen würde, das wiederum würde Frieden bringen jedoch für die Waffenproduzenten keinen Gewinn.

    Du siehst dass alles Unheil was auf der Erde geschieht nicht von Fundamentalismus einzelner Individuen geschieht, sonder absolut gewollt und bis ins Detail von Satanisten geplant ist.

  1. Petra M. sagt:

    @coldmirroristcoll,
    Bei den sogenannten Mainstream-Medien bestimmen nicht die Leser sondern die Redaktoren die Themen der Berichterstattung. Warum -um nur ein Beispiel zu nennen- wird nicht berichtet dass in Flüchtlingslagern syrische Kinder erfrieren? Wissen Sie eine Antwort?

  1. jerry berry sagt:

    @ coldmirroristcoll http://youtu.be/1BR0wMndSSI ist mit deutschen untertiteln

  1. libertace sagt:

    ICoachu, Russia today deutsch ist gebrieft worden seit Jasmin Kosubek nicht mehr moderiert. Für mich also erledigt.

  1. Die erste Lüge war der Urknall. Stell Dir mal den Krach im luftleeren Raum vor.
    Als nächstes folgt die Kirche mit Ihrer ins Gegenteil verdrehten Botschaft. Frage Dich selbst ob der Papst Gott oder Satan vertritt.
    Bis 1950 war die Plattentektonik noch eine Spinnerei, heute würde man Verschwörung sagen. Ab 1960 durfte Das niemand mehr anzweifeln(Schulwissen). Zur Zeit wird die Expansionstheorie ins lächerliche gezogen. Auch das wird in 30 Jahren niemand mehr anzweifeln.
    Alles ist wie es schon immer war. Die Wahrheit findet ihren Weg.

  1. @Sokol Sylejmani

    "Weist du dass der heutige Stand der Technik so weit ist dass wir ohne weiteres die gesamte Erde mit erneuerbarer Energie versorgen könnten?"
    Nein, das weiß ich nicht. Ich kann es mir auch nicht vorstellen. Woher weißt du denn, dass dem so ist?


    @Petra M.
    Natürlich wird das berichtet:
    http://www.sueddeutsche.de/politik/naher-osten-wintereinbruch-verschaerft-die-not-syrischer-fluechtlinge-1.1842111

    http://www.kleinezeitung.at/k/politik/4017900/Syrienkonflikt_Kinder-in-jordanischem-Fluchtlingslager-erfroren

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/uno-hilfsfluege-situation-fuer-fluechtlinge-in-syrien-verschaerft-sich-a-938748.html

  1. Kellermann sagt:

    Ohne Verschwörung gibt es keine Geschichte .Die Verschwörung zu erkennen ist einerseits schwer .Man kann sie sich vorstellen wie eine dieser russischen Matuschkas , Holzpuppen . Du siehst eine Figur ,stellst eher zufällig fest man kann sie öffnen, öffnest sie und eine zweite ,eine dritte , eine vierte ,eine fünfte Figur wird sichtbar . Wenn du die ungeöffnete Figur siehst , vermutest du keine zweite ,lange wird es dauern , bist du die Figur öffnest. Du stellst fest , die Figuren werden immer filigraner ,ihr Ausdruck wird immer konzentrierter .Und plötzlich begreifst du , daß du niemals etws gesehen hättest , wenn du die erste Figur nicht genauer untersucht hättest .Danach fällt es dir wie Schuppen von den Augen , du wirst suchen und feststellen ,daß es genügend Hinweise und Zeugen gibt . Zum Ende wirst du nie kommen ,dann hättest du die Weisheit gefressen .Aber anfangen mußt du . Beginne mit einer einfachen Frage bei deinem Geschichtslehrer : Warum wird Geschichte immer gelehrt, ohne zu fragen , wer wen finanziert hat .Woher kam das Geld für die Kriege ? Wer waren die Banker. Diese Frage hat einen Kieler Geschichtsprofessor zur Weißglut gebracht .Und weiter ging der Unterricht mit der Lüge , auf die man sich geeinigt hatte !

  1. Heute Abend
    Angriff der ukrainischen Armee auf Donetsk

    https://www.youtube.com/watch?v=JCmlTCz3ZSI

  1. Grinjow sagt:

    @coldmirroristcoll

    Die ersten Tage, Wochen und Monate fällt es einem erst einmal sehr schwer, wenn man aus dem Traum seiner Matrix-Welt langsam in der "realen" Welt aufwacht. Das System hat aber kein Interesse an einem Erwachen irgendwelcher Menschen. Es versucht seine Scheinwelt unter anderem auch dadurch aufrechtzuerhalten, dass es den Menschen Pluralität vorgaukelt und bis zu einem gewissen Mass auch erlaubt. Nur auf diese Art und Weise konnten die Freimaurer die bürgerlichen Revolutionen und damit die heutige "Ordnung" durchsetzen. Im Geiste eines angeblichen gesellschaftlichen Fortschritts wie z.B. in punkto Selbstbestimmung des Volkes. Indem man den Leuten weis macht, sie hätten die Wahl zwischen Partei A und Partei B. Wenn das Volk aber mal nicht so will, wie die Freimaurer, dann passiert so was wie 1919 in Deutschland oder 1973 in Chile.

  1. claude sagt:

    propaganda ist alles.

    hätten wir eine freie presse und keine propaganda,würde das komplette feudalsystem innerhalb kürzester zeit zusammenbrechen..
    kein soldat setzt sein leben aufs spiel,wird zum mörder.
    wenn man ihm nicht glauben macht,das er für die richtige sache kämpft.

    europas lohnsklavenschaft wird immer grösser.
    würden diese menschen weiterhin ohne zu murren ackern,wenn man ihnen nicht erfolgreich einbläut.
    "ackert länger,produktiver für weniger lohn"
    dann bekommt ihr in einer fernen zukunft euren gerechten lohn.
    mit anderen worten.
    pariert!!
    in den religionen wird dies seit jahrtausenden mit himmel,jungfrauen etc... erfolgreich praktiziert.

    im zeitalter der aufklärung ist es schwieriger geworden das feudalsystem durchzusetzen.
    der süden europas verelendet,ohne das es zu aufständen kommt.
    noch glauben sie der brüsseler diktatur und deren medialen märchenonkeln.
    "ihr müsst nur lang genug durchhalten,dann geht es auch wieder aufwärts."
    in zeiten an dem das wachstum an seine grenzen stösst,
    die global stattfindende auseinandersetzung.
    sprich der von den finanzeliten geführte umverteilungs(privatisierungs)krieg gegen die weltbevölkerung im vollen gange ist.
    ist diese von der kompletten journalie implizierte meinung,schlicht volksbetrug.
    es gibt

    kein hollywoodhappyend.
    kein "das habe ich für mein redliches leben verdient"
    kurz gesagt,keine gerechtigkeit.

    warum dieser offensichtliche volksbetrug durch deren betrogene(leserschaft) auch noch finanziert wird kann ich nicht längst nicht mehr glauben.

    zuletzt da ich zum heer der alternativinforierten gehöre,

    meine verschwörungstheorie.

    kaufen die soros,rothschilds,besitzer der schuldscheine aller staaten....
    die auflagen ihrer presse komplett auf um eine leser/gefolgschaft zu suggerieren die garnicht existiert?

  1. ÖBär sagt:

    Nun, diese Diskussion nehme ich zum Anlass, das erste Mal seit ich diesen Blog lese, und das sind ein paar Jahre, einen Kommentar zu schreiben. Denn das Problem der "zu groß um sie zu glauben" Verschwörung ist ja wohl, dass der "moderne" (arrogante) Gutmensch in der Illusion lebt, sich aufgrund von Wissenschaft und vernetzter Welt, immer alles erklären und wissen zu können und ach so klug ist. Ich halte gar nichts von Religion im Sinne des Wortes, aber es wird nicht differenziert, zwischen Religion und Glaube. Und letzterer, ich rede hier vom Glauben an den Gott der Bibel, erklärt alles, vorausgesetzt man beschäftigt sich damit. Dann gibt es auch nichts mehr, was in einer von Satan geführten Welt, nicht möglich, oder zu groß um es begreifen zu können, ist. Ihm wurde die Macht über die Welt gegeben und die kostet er bis zum Schluss aus. In der Bibel wird darauf ständig hingewiesen. Daher ist es auch keine Kunst für Ihn, auf seine eingeschworene (satanische) Clique (Freimaurer, oder generell die Beteiligten der NWO) auch über Generationen hinweg zu delegieren um seinen Kampf gegen die gehassten und von Gott geliebten Menschen fortzuführen. Seine größte Freude ist unser Leid, bzw. uns von Gott zu trennen. Nur leider ist die größte Lüge, oder der beste Coup des Teufels, dass er es geschafft hat, dass die Menschen (und damit meine ich das Volk oder auch Schafe genannt) alleine seine Existenz nicht für möglich halten, bzw. nicht daran glauben. Denn das ist ja Teil unseres modernen Sklaventums, dass wir in vermeintlichem Wohlstand und selbstbestimmt leben. Und je "klüger" und Intellektueller der Mensch um so weniger kann angenommen werden, dass es eine höhere, nicht greifbare oder erklärbare Macht gibt. Da glaubt man doch lieber noch an Aliens. Und bitte, verwechselt das nicht mit Religion. Wie schon ein anderer Kommentator schrieb. Wem dient, z.B. Die katholische Kirche?
    Ansonsten bin ich bei Freeman, denn das Abschalten oder übernehmen seines Blogs würde tatsächlich nur die Wahrheit des Inhalts bezeugen. Dann doch lieber in die Ecke der Verschwörungstheorien schieben. Denn auch ich bin ein Spinner...

  1. xxmichailxx sagt:

    Mittlerweile haben sie ihn festgenommen, der Franzoesische Staat geht dermassen brutal gegen seine Kritiker vor. Kein Friede, den er wollte. Auch gegen fuehrende Personen der Massenproteste im Mai 2013, gegen die Homoehe, ist man aeusserst repressiv vorgegangen, si dass Frankreich vom Europarat wie eine Bananenrepublik unter Beobachtung gestellt worden war.

    Hier ein orf.at artikel zur Verhaftung:

    /paste
    Umstrittener französischer Komiker Dieudonne festgenommen Der umstrittene französische Komiker Dieudonne ist unter dem Vorwurf der Verherrlichung des Terrorismus festgenommen worden. Das verlautete heute aus französischen Justizkreisen.

    Bereits am Montag hatte die Pariser Staatsanwaltschaft Ermittlungen wegen dieses Vorwurfs gegen den Komiker eingeleitet. Der 48-Jährige hatte in einem Facebook-Eintrag den Solidaritätsspruch „Ich bin Charlie“ für die Anschlagsopfer mit dem Namen des Attentäters in einem jüdischen Supermarkt vermischt.

    Dieudonne hatte schon vor einem Jahr international für Schlagzeilen gesorgt. Gegen den Komiker wurden damals in Frankreich wegen judenfeindlicher Äußerungen in seinem Bühnenprogramm mehrere Auftrittsverbote verhängt. Von ihm stammt auch der „Quenelle“-Gruß, der an den Hitler-Gruß erinnert.

  1. ba da sagt:

    @coldmirroristcoll

    ist dir bewusst, dass das mit dem weihnachtsmann auf alles andere in deiner kindheit übertragbar ist? klar irgendwann checkt ein jeder dass der weihnachtsmann nicht real ist. und weshalb? weil uns diese erkenntnis gewährt wird. aber denke mal darüber nach wie wir von klein auf mit den medien konfrontiert werden und wie uns diese als wahrheitsquellen anerzogen werden. Man wird von klein auf darauf gedrillt, dass was der mann im fernsehn sagt oder das was in den zeitungen geschrieben wird, das entspricht den tatsachen in der großen weiten welt.
    Deshalb tut sich dann einer wie du so schwer eine „andere wahrheit – die tatsächliche wahrheit“ anzuerkennen und über den schön anerzogenen tellerand hinaus zudenken.
    Und als argument zu nehmen, weswegen der blog hier noch nicht dicht gemacht wurde, liege daran dass hier ja eh nichts glaubhaftes drin steckt, ist ebenfalls bullshit. Das problem ist einfach dass bisher zu wenig leute sich mit diesen themen auseinander setzen. Wenn diejenigen die jeden abend schön nachrichten im tv schauen, sich einfach mal seiten wie diesen hier widmen würden und wenn mehr leute anstelle von anti-pediga demos ( meiner meinung nach grunsätzlich eh sinnlos) auf die straßen gehen würden, sondern sich für die aufklärung der hier angesprochenen themen einsetzen würden und sich dagegen stark/laut machen würden, was glaubst du wie schnell es freeman genauso wie allen anderen freidenkern, wahrheitssuchenden gehen würde und wieschnell seiten wie diese aus den verkehr gezogen werden würden.
    Die dumme menschheit überreisst einfach nicht wieviel macht man eigentlich mit dem eigenen taten hat. Einfach ein wenig andere gedankenschlüsse und logiken zulassen. Bei mir hat es auch etwas gedauert, aber nach und nach wird mir immer mehr bewusst in was für einer kranken gesellschaft wir leben.

  1. xxmichailxx sagt:

    Darf ich ein paar Gedanken zur "Verschwörungstheorie" beitragen, ich entschuldige mich für die Länge.

    Der Begriff der Verschwörungstheorie trägt nichts, genau Null zur Wahrheitsfindung bei.

    Dieser Begriff vielmehr Narration, könnte wohl das effektivste Propagandainstrument der letzten Jahrzehnte überhaupt sein?! Es ist eine Narration der Verblendung und Irreführung und eine der genialsten Täuschungsinstrumente überhaupt. Es verhindert bei leichtgläubigen Zeitgenossen das Auseinandersetzen mit einer Thematik

    Die VT ist in den 60ern vom CIA erfunden worden, um die aufkommenden Zweifel im Zusammenhang mit dem Kennedy-Mord zu adressieren. Es ist mittlerweile zu einem Kontraindikator geworden, um entweder Agenda (in Medien) oder naive Geister, sprich „Alles Glaubende“ zu identifizieren. Es ist ein vordergründig primitives anmutendes Totschlagargument, das in seiner Auswirkung auf manche Menschen jedoch genial ist! Und es zeigt, wie einfach der Mensch im Grunde doch gestrickt ist. Völlig argumentationsfrei (sic!) und das ist ja der Sinn, die Indikation für den Einsatz, wird ein Adjektiv an den Überbringer einer Botschaft übermittelt. Ein Adjektiv, das den Übermittler in einem Moment diskreditieren soll, dass ihm nicht mehr zugehört werden muss. Hätte man etwas zu anderer, früherer Zeit, „kritischen Journalismus“ genannt, jemanden einen Querdenker oder kritischer Geist, wird das Wertesystem und damit die Einordnung in einem Moment „völlig auf den Kopf gestellt“ ! Faszinierend, würde der Spock meinen.

    In Wahrheit gibt’s so was wie einen Verschwörungstheoretiker nicht. Was soll das sein? Eine Neuentwicklung der Evolution? Wiewohl es faszinierend zu beobachten ist, dass wir in unserer Gesellschaft ein Phänomen sehen, dass selbst gebildete Menschen oft bereit sind, die ärgsten Kröten zu schlucken, ich nenne nur Osama Bin Ladens angebliche Tötung. Wer das so glaubt, glaubt alles! Aber natürlich gibt es auch Menschen, die hinter allem Verschwörung vermuten. Das ist gleich naiv, wiewohl die zweite Gruppe der Wirklichkeit meist näher kommt als die Erste.

    Diese Kategorisierung durch den Kampfbegriff VT ist Nonsens, völlig vom Subjekt und dem behandelten Inhalt entrückt. Es kann bedeuten, dass aus einer Position rechter Klarheit, begründetem Zweifel, empirischer Evidenz, faktischer Falsifikation, aus etwas, das Vernunft und Hausverstand nahe legen würden, in einem Moment, durch „ein einziges ausgesprochenes Etikett“ Unsinn wird. Wenn etwa über 2000 Architekten und Ingenieure for 9/11 Truth, 300 Piloten, so und so viele Feuerwehrleute, Wissenschaftler, Physiker ect., Experten auf ihrem Gebiet, honorige Leute, bezeugen: „So kann es nicht gewesen sein, Physik ist nicht launisch“, dann wird dieses Zeugnis in einem Moment zu Nonsens verwandelt. Da ist man hilflos, denn das ist "Zauberei".

    Die VT ist eine Scheide zwischen Menschen. Wer sich selber nicht für würdig erachtet, differenzierter ins Leben zu sehen, vielleicht auch "low minded and unable to face the music", kann an sowas hängen bleiben.

    Intellektualität besteht nicht darin, scheinbar so glatte "Wirklichkeit“, welche die Medien als Tor zur Welt präsentieren, zu schlucken, sondern durch einen kritischen Denkprozess wahrscheinliche Zusammenhänge zu erkennen um der Wirklichkeit (im Ggs. Zur Lüge), der „real Story“ auf die Spur zu kommen.

    Es wäre so als ob einem Ermittler, Polizisten, immer dann, wenn er einem Verbrechen auf der Spur ist, bei dem alles darauf hindeutet, dass „mehrere Täter“ abgesprochen beteiligt waren, (Was per Definition Verschwörung ist) zugerufen würde: „Verschwörung“, Unsinn, vergiss es!

    Der einzige Ausweg besteht in Sapere aude. Beginnen Sie selber zu denken

    http://www.paulcraigroberts.org/2014/11/22/scientific-study-reveals-conspiracy-theorists-sane/

  1. Specialkey sagt:

    Sehr sehr interessant,besonders im Zusammenang mit der heutigen Festnahme von Dieudonne und der weiteren Entwicklung.

    Ich habe den Artikel bei mir gerebloggt und hierher verlinkt

    http://herzensleben.de/charlie-hebo-lebt-und-neues-aus-der-ard-redaktion/

    alles Liebe Lichtblick

  1. Ketzer sagt:

    @coldm
    ich kann dich verstehen.
    ich habe früher auch alles geglaubt was in der zeitung stand und im tv kam.
    2001 war mein persönlicher wendepunkt.
    die offizielle 9/11 story ist so voller fehler, das sollte eigentlich jeder merken, der etwas verstand hat.
    nur schon z.b. wtc7 wird im offiziellen bericht kaum ewähnt. das gebäude war 228 meter hoch.
    aber schau doch mal den film zeitgeist und zeitgeist addendum. gibts überall im netz!

    freeman ist nur dank uns noch am leben, weil wir zu bequem sind um eine revolution, mit ihm als anführer, zu starten.
    dieudonné hatte da weniger glück...

  1. Rumbidu sagt:

    @ coldmirroristcoll
    2. Wenn eine NWO oder eine......

    Wie erging es einem Snowden, einem Chelesea Manning oder einem Julian Assange, nach dem sie ihr Wissen der Öffentlichkeit preisgegeben haben?. Wer würde das alles auf sich nehmen bzw. wer kann das alles auf sich nehmen?. Wenn uns an der Wahrheit etwas liegen würde, hätten wir schon lange Gesetzte um solche Leute zu schützen. Mann müsste ihnen ein Einkommen garantieren weil das in der Regel alles wegbricht. Hier würde es bestimmt einige Menschen gebe, die uns was zu sagen hätten, egal in welchen Bereichen. So aber lässt man alles beim Alten um an der Deutungshoheit bestimmter Kreise ja nicht zu rütteln. Wie heißt es so schön, wer Zahlt schafft an und das gilt sicher auf für „die Medien“.

  1. Stauchdieb sagt:

    Hallo
    und ein Einwurf, weil es immer wieder um VT oder niocht Vt geht.

    Es ist immer mal ganz gut die Gedanken schriftlich zu fixieren, das hilft sie zuordnen, zu klären und sich seiner eigenen Position zu vergewissern.


    Wenn nun ein Gedankengang letztendlich dorthin führt, sich konträr zu seinem lang läufigen Lebensbild und Weltanschauung zu verhalten, so hat man ein Problem bzw sich zu entscheiden. Entweder man begibt sich in den Verdrängungsmodus(ganz schlecht - führt zu Albträumen und Alkoholismus))oder aber man erklärt sich bereit seinem gesunden Menschenverstand und Logik zu folgen und den neu errungenen Einsichten Recht zu zugestehen.
    Hier ist spätestens der Punkt erreicht an dem die meisten ihr Hirn lieber ausschalten, denn folgt er der Logik und seinem gesunden Menschenverstand und seinen konträren Einsichten, stellt er sehr schnell fest, dass aus der einen neuen Einsicht eine weitere erwächst und aus dieser wiederum ein neue und so weiter und so fort...Die Wahrheit sich letztendlich selber generiert, ein sogenanntes perpetuum mobile der Hirnanhangdrüse und der äußeren Hirnrinde.
    Das macht ihm Angst, dem Menschen, er verlässt nicht sein sicher gefühltes Terrain, der Ordnung zu einem Preis den er nicht bereit ist zu zahlen, wo er doch längst bezahlt hat und es immer wieder mit seiner Freiheit jeden Tag aufs neue tut, dass ist ihm dann doch wieder zu konträr und verweilt in Agonie.

    Jeder muss seinen Weg der Erkenntnis folgen, ein steiniger.

    Und zum Schluss noch:
    VT hieß früher gesunder Menschenverstand, wie sich die Zeiten ändern

    Die Wahrheit macht uns frei J.

  1. Sehr geehrter coldmirroristcoll, sie haben es gar nicht nötig, unsere winzige Minderheit, irgendwie Anzugreifen, solange wir nicht gefährlich für sie sind. Wir dürfen noch in unserem Sandkasten, Denken und Schreiben, was uns Beliebt, sollte sich an diesen Portionen irgend was ändern, so stehen wir alle, die mal irgend wie, durch Menschlichkeit aufgefallen sind, sowieso auf ihren Listen und wir finden uns, dann schneller in den Konzentrationslagern wieder, als die meisten von uns Denken . Solange sie dieses eine Drittel, ihre Erfüllungsgehilfen, noch bei Laune halten können. Die abgehängten, Mutlosen, völlig Frustrierten zwei Drittel der Bevölkerung, ist ehe Irrelevant für ihre Pläne und ihre Sicherheit. Nur vor ihren Erfüllungsgehilfen, haben sie sie und müssen sie Angst haben, denn sie sind genau so Mörderisch und Rücksichtslos, wie sie selber.

  1. age sagt:

    @ Stauchdieb - Genau an dem Punkt bin jetzt angekommen. Meine Entscheidung habe ich getroffen. Freeman freut sich sicher über alle die ihm für seine Aufklärungsarbeit danken (inkl. mir!!) aber es bringt ihn ,mich , uns nicht weiter!! Wir müssen handeln!!! Freeman, ich bastel Tausende von Schildern zum hochhalten auf Demos. Sag du mir welche Wahrheiten wir da raufschreiben und ich mache es! Die Loveparade hat mit 150 Leuten angefangen. Das waren damals auch "Spinner". Bis zu 1,5 Mio Teilnehmer waren es dann irgendwann.
    Freeman, wir brauchen auch so eine Macht. Falls Du Leute anwerben willst - mich hast du schon! Mehr dazu in einer private Mail an Dich heute Abend.

  1. Owlmirror sagt:

    @ coldmirroristcoll

    es ist ja schon mal gut, dass du diesen blog überhaupt entdeckt hast. Ich habe ihn auch erst vor paar Monaten entdeckt. Ich habe im internet zu graben angefangen wollte verschiedene Nachrichten der Welt auch auf anderen websites lesen. Einfach um zu vergleichen. Dabei bin ich auf Freeman's blog gekommen. Seitdem lese ich immer morgens. Ich habe links auch schon weitergeleitet und auch schon verschiedene Themen in Diskussionen angeschnitten. Nun gibt es diesen blog schon seit Jahren und immer wieder entdecken ihn Leute erst jetzt. Hier mal ein Danke, dass es überhaupt das internet gibt. Wie sollten wir sonst zu Freeman's Recherchen kommen.? Danke Freeman so nebenbei. Es gibt aber massenhaft Leute die zwar internet haben, aber es nur zum mailen, chatten, einkaufen, skypen.....benutzen. Tja wie kommen diese Menschen jemals zu Berichten wie die von Freeman? So leicht ist das nicht. Die Menschen sind Gewohnheitstiere und lesen die ganz normale Tageszeitung ihrer Stadt/Landes, denn diese hat der Opa schon gelesen und die Mama und die haben gesagt diese wäre ne gute Zeitung. So ist es halt leider zu oft. Ja und wenn dann die Gewohnheitstiere vom z.B. österreichischen TV Sender zu einem deutschen wechseln dann ist das schon viel. Sie kriegen die selben Nachrichten nur der/die Sprecher sind dort sympathischer. Das reicht vielen schon um sich gut zu fühlen. Wenn man dann sagt, das ist doch alles gelogen und das neue Unwort des Jahres "Lügenpresse" benutzt, ist das für viele Schwachsinn. Da muss man langsam und behutsam dran arbeiten und vorschlagen bzw. Freeman's Artikel lesen lassen, Videos anschauen lassen. Links senden etc.. Ich mach das halt so.
    Ich frage mich, was wäre, wenn es eine Fernsehsendung "Alles Schall und Rauch" geben würde? Ich bin mir sicher das würde gut angenommen werden. Erlaubt? Wahrscheinlich nicht.

  1. @cold-mirror-ist-COLL (COLL???)

    Verschwörungen von über 50 Jahren für Dich unmöglich???

    YOUTUBE: "Die vergessenen Warnungen von Kennedy und Eisenhower 1961"

  1. Kellermann sagt:

    Q xxmichailxx . Viele Worte , wenig Inhalt . Anhänger der Verschwörungstheorie zeichnen sich dadurch aus , daß sie FRAGEN ,FRAGEN und RECHERCHIEREN .Nicht beeinflußbar sind und es wagen , ihren eigenen Verstand zu gebrauchen .Die VT ist so alt wie die Geschichte der Menschheit ! Bemühe dich , in Zukunft weniger zu schwafeln . Texte werden durch Ihre Länge nicht geistreicher .Sie nerven .Der Text ist ein einziger Auswurf .

  1. housemusix sagt:

    @coldmirroristcoll

    Um Deine Frage zu beantworten, wie eine solch gigantische Verschwörung duch gerademal einer Hand voll Menschen überhaupt möglich sei. Es ging immer nur um das eine: http://youtu.be/rj4_AGocr74

  1. QWERTZ sagt:

    (1) Lieber coldmirroristcoll,

    Entschuldige bitte meine offenen Worte aber ich bin erstaunt über deinen Mut deine blanke Unwissenheit, Faulheit und Ignoranz so offen zur Schau zu stellen. Das kann man mit Naivität nicht mehr entschuldigen. Wo warst Du all die Jahre? Was hast Du bisher mit dem PC gemacht? Wo zum Teufel im Internet gesurft? Wieso bist Du erst jetzt auf diese Seite gestoßen?

    Du besitzt die Unverschämtheit mit zwei Wochen mitlesen hier alles in Frage zu stellen, ohne richtig recherchiert zu haben. Welchen Aufwand hast Du betrieben um zu begreifen ob das was an deinen Händen ist Schuck oder Fesseln sind. Schau mal, Freeman recherchiert seit nun fast 10 Jahren Tag und Nacht mit einer Akribie die mich selbst beschämt. Er hat mittlerweile mehrere tausend Artikel verfasst die bestimmt nicht fehlerfrei sind, die man aber jedem „bezahlten“ copy & paste Journalisten um die Ohren hauen sollte.

    Nun zu deinen Einwänden.

    Das Problem ist ein psychologisches. Wir Menschen sind wie Tiere in der Horde die schnell in Panik geraten und blind dem Mainstream folgen. Der Unterschied des Menschen zum Tier ist, dass er sich vom Wahrnehmungsstrom lösen und die Eindrücke begreifen kann. Doch dafür ist es erforderlich sich von dem Strom, der Herde zu lösen und in einem ruhigen Umfeld ungestört und mit klarem Verstand zu reflektieren.

    BITTE, BITTE, BITTE, nimm dir etwas Zeit und analysiere nur eins, ein einziges der vielen Ereignisse. Z.B. das vom WTC7:

    Laut Wiki ist die Höhe vom WTC7 228m bis zum Dach. Das ist mit immerhin mehr als die Hälfte von WTC1 (417m) und WTC2 (287m) höher als jedes Gebäude, das die meisten Menschen je gesehen haben. Also eine richtig dicke Nummer, kein Spielzeug, was man mal so eben umkippen kann, geschweige denn, dass es einfach so in sich zusammenfällt.

    Jetzt mal HAND AUFS HERZ. Erkläre mir, nein erkläre DIR SEBER mal wie es möglich ist das ein so hohes, massives, besonders verstärktes Gebäude ohne nennenswerte Beschädigungen von außen und ohne nennenswerte Brände mehrere Stunden nach den Einschlägen, mir nichts dir nichts geradlinig in Fallgeschwindigkeit in sich zusammenfällt. Aber bitte überstürze dein Urteil nicht. Lege dir diese Frage täglich auf den Tisch und versuche dir nur diesen einen Vorfall zu vergegenwärtigen, zu verstehen und die Wahrheit zu sehen!

    Wenn Du das begriffen hast dann werden alle anderen Lügen dir wie Schuppen von den Augen fallen.

    Und hier noch eine echte Lebensaufgabe für dich:

    Nehmen wir an du schaffst es, 14 Jahre nach den Ereignissen von 9/11 (überleg mal was das für ein Gefühl ist so lange für dumm verkauft zu sein, nein selber dumm geblieben zu sein, da dies zumindest ein Ereignis ist, welches Du - wenn Du alt genug bist- bewusst, wenn auch nur aus der Ferne miterlebt hast und wo Dir über das Internet und Menschen wie Freeman genug Informationen zur Verfügung standen ein EIGENES URTEIL zu bilden „Bild Dir Deine Meinung :-)“) einzusehen das das WTC7 bewusst und kontrolliert gesprengt wurde (und bitte nicht die Feuerwehrstory, so ein Ding wird nicht in einer Paniksituation von der Feuerwehr gesprengt, wo Sprengexperten Monate der Planung und Ausführung benötigen…) und mach dir mal Gedanken von WEM!!!

    Also nehmen wir mal an Du schaffst es die Wahrheit zu erkennen und aus der Matrix auszusteigen. Dann wäre es deine vornehmste Aufgabe deinen Mitmenschen zu helfen aufzuwachen aber überleg mal selbst wie schwer das wird. Das ist viel schwerer als mit nem Alkoholiker oder Junkie oder mit coldmirroristcoll.

  1. QWERTZ sagt:

    (2) Lieber coldmirroristcoll,

    Und zu deiner Frage warum man diese Seite noch nicht abgeschaltet hat:

    Nun ja, das hat man schon versucht aber soweit ich mich erinnere hat Freeman zumindest sein E-Mail Account ins Ausland transferieren müssen und seien wir ehrlich, die Seite von ASR ist für die Strippenzieher keine echte Gefahr. Sieh mal es hat 14 Jahre gedauert das Du dich hier her verirrst und womöglich nochmal 14 Jahre bis Du aufwachst. Mit deinem Einwand verlässt du womöglich die Wahrheit mit der Gewissheit: Siehste, habe denen ein paar kluge und logische Fragen gestellt und die sind Schach Matt und du bist umso fester im Sattel der Matrix, hehehehe

    Außerdem drehen die Strippenzieher viel größere Räder, da ist das hier noch nicht mal ein Sandkasten. Z.B. 500 Mrd. den Schweizern stehlen durch die Anbindung des Franken an den Euro oder der aktuelle Schachzug der EZB die Deutschen auszuplündern mit dem Aufkauf der Staatspapiere (im Schatten der Pariser Ereignisse)…

    Und dein „Argument mit der Logik will ich erst gar nicht analysieren. Wer Digital denkt hat es nicht besser verdient. Warum kannst Du dir nicht vorstellen das Freeman die Wahrheit sagt und sich trotzdem noch äußern kann. Volker Pispers tut es doch auch, sogar im Staatsfernsehen und wird von den Zuschauer-Schlaf-Schafen applaudiert. Bessere Schafe kann es doch nicht geben.

    Es braucht nicht viele Menschen um den Rest zu beherrschen. Beispielsweise hat ein Jelzin gereicht um ganz Russland auszuplündern, Draghi um die Deutschen auszuziehen…

    Aber eigentlich sind wir selbst das Problem und die Schuldigen. Wir selbst begeben uns in die Abhängigkeit. Jeder der für Klopapier (ehem Banknoten) arbeitet, die andere mittlerweile nicht mal mehr drucken müssen sondern einfach per Knopfdruck im Rechner der Banken generiert.

    Mag sein das du dich mit diesem Text angegriffen fühlst aber manchmal muss man kräftig geschüttelt werden um aus dem Tiefschlaf zu erwachen, besonders wenn große Gefahren uns bedrohen.

    Lieber coldmirroristcoll, für diesen Text habe ich ca. 1 Stunde gebraucht. Eine Stunde, um dich aus der Matrix zu holen. Ich hoffe du weist dies wertzuschätzen und bemühst dich um deines Gleichen mit noch mehr Aufwand um sie zurückzuholen.

    SELAM / FRIEDE

  1. @coldmirroristcoll

    Für alle, die sich das nicht vorstellen können und denken, dass mögliche Machenschaften gerade einmla seit 50 Jahren betrieben werden rate ich das Buch: Geheimgesellschaften im 20. Jahrhunder oder so ähnlich von einem Autor mit dem Pseudonym "Van Helsing". Man soll aber nicht einfach blindlings alles glauben sondern halt eben die Quellen prüfen und sich selber noch anderswo informieren. Dann gehen dir bald einmal die Augen auf und Sachen, die für dich noch Fiktion waren siehst du plötzlich von einem anderen Blickwinkel - nicht mehr so "unrealistisch" sondern womöglich wahr oder teilweise wahr. Dann merkst du, dass es schlichtweg nicht so unzählige Zufälle geben kann unbd realisierst, dass du wirklich bis jetzt zum Narren gehalten wurdest. Du brauchst nicht 1000 Männer, die eine Verschwörung organiseren. Du brauchst ein paar, die die Fäden in der Hand halten, und ein paar Schafe, die du kontrollierst, wie auch immer...oder sie einer Gehirnwäsche unterzeihst worauf sie ihr Tun als normal betrachten und im Dienste der Menschheit. Lies das Buch und fang an "anders" zu denken und zu handeln. Es braucht viel Mut und innere Überzeugung. Vor allem aber braucht es ein offenes Verständnis und den Willen, grundsätzlich einmal alles Behauptete als möglich zu betrachten. Dann fängst du an zu hinterfragen.

  1. @ Michael Berger

    Jaja, der Holey, zu was er verkommen ist mit seinem Verlag.
    Die Bücher von ihm sind ja ehe ein Copy/Paste Verfahren wo er fast ausschließlich andere erfahrene Truhter zitiert. Auch sein Paps ist da so ein "Sonnenschein ausm Arsch".
    Denke nicht das dies unserem "Schäflein" der mal kurz in seinem Traum gezuckt hat helfen wird. Wenn er es lesen und dann noch unwissend recherchieren würde, dann sind wir auch noch rechte Faschos oda wat? :-)

    Hmmm, ich denke wenn man wirklich mal old-school stuff lesen möchte dann eher von Des Griffin
    "Wer regiert die Welt". Obwohl es schon überaltet ist und von 1992 ist, ist es doch ein Fundament auf dem man aufbauen kann.

    Freeman ist und bleibt mit seinem Blog die Nummer Eins.

    Eben war ich mit meinem Bruder beim Libanesen lecker Schawarma essen und da lief die ganze Zeit NTV und ich bekam fast einen tobsuchtsanfall bei den ganzen Märchen vom Terror. Da ist der Osterhase noch glaubwürdiger.
    Dann kam noch der Friedman mit seinen "glasigen" Augen und ich konnte mich grad noch so beherrschen. Leute schmeißt euren Fernseher aus dem Fenster und das Radio gleich mit.
    Trotzdessen, das Essen war lecker und dieser Blog ist das Beste was es gibt und der Loveparadekumpel ist ja locker gechillt... :-)

    Prosit zum Gruße

  1. wunderhaft sagt:

    @broken666machine

    Das von Dir erwähnte Buch von Des Griffin, "Wer regiert die Welt", ist meiner Meinung und Erfahrung nach, ebenso wenig veraltet wie die Agenda 21, die auch seit 1992 existiert.

    Gebt einfach mal den Begriff "lokale Agenda 21" und Euren Wohnort in eine Suchmaschine ein! Seht Ihr?

    Leider begreifen nur wenige Menschen, was sich hinter dem Begriff der "Nachhaltigen Entwicklung" tatsächlich verbirgt und was etwa Cecil Rhodes, Lord Milner, der "Round Table" oder bspw. Richard Nikolaus von Coudenhove-Kalergi mit der Globalisierung oder so dehnbaren Begriffen wie, Toleranz-Vorschriften, zu tun haben.

    Zu Letzerem hier ein Link:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/01/06/eu-will-neue-behoerde-zur-ueberwachung-der-toleranz-einfuehren/