Nachrichten

Israel bombardiert Syrien und hilft den Terroristen

Sonntag, 7. Dezember 2014 , von Freeman um 22:00

Über die enge Zusammenarbeit zwischen den radikal islamischen Terroristen die in Syrien wüten und Israel habe ich schon mehrmals berichtet. Jetzt hat die UN diese Tatsache in einem Bericht an den Sicherheitsrat bestätigt. Darin werden die Interaktionen zwischen der israelischen Armee (IDF) und der Al Nusra Front auf dem Golanhöhen der letzten 1 1/2 Jahren genau aufgeführt. Laut der Friedenstruppe UNDOF senden die Terroristen regelmässig ihre Verwundeten in israelische Spitäler zur Behandlung und die IDF versorgt die Terrorbanden mit Waffen und Logistik. Am Sonntag wurde die Unterstützung der Al Nusra Front noch mit zwei Bombenangriffe der israelischen Luftwaffe verstärkt. Syrien hat wegen dem Kriegsakt von der UN Sanktionen gegen Israel verlangt.

Auswirkung des israelischen Bombenangriffs

Das syrische Aussenministerium überreichte einen Brief an den UN-Sicherheitsrat und an den Generalsekretär Ban Ki-moon, in dem Israel beschuldigt wird, am Sonntag Luftangriffe gegen Syrien durchgeführt zu haben, um die Terroristen in Syrien zu unterstützen und von den internen politischen Problemen in Israel abzulenken. Nach dem Zusammenbruch der Regierungskoalition wird am Montag die Knesset aufgelöst und es finden Neuwahlen im März statt. Netanjahu kämpft dabei ums politische Überleben, denn laut neuester Umfrage wollen mehr als 60 Prozent der Israelis ihn nicht mehr als Regierungschef haben. Deswegen möglicherweise der Angriff auf Syrien als Ablenkung.

Die syrischer Nachrichtenagentur SANA berichtete: "Die syrische Regierung verlangt nach abschreckenden Sanktionen gegen Israel, welche ihre Politik der Unterstützung des Terrorismus nicht mehr versteckt, und verlangt alle Massnahmen laut UN-Charter zu ergreifen, um Israel an der Wiederholung der Angriffe zu hindern."

Vorher hatte SANA am Sonntag gemeldet, israelische Kampfflugzeuge hätten Anlagen in der Nähe der Flughafens von Damaskus und in der Ortschaft Dimas in der Nähe der Grenze zum Libanon angegriffen. Zahlreiche Explosion waren zu hören und anschliessend Flammen zu sehen. Es handelt sich um den dritten Angriff in diesem Jahr der israelischen Luftwaffe gegen Ziele in Syrien.

Die syrische Armeeführung kommentierte den israelischen Angriff mit den Worten: "Diese Aggression demonstriert Israels direkte Beteiligung in der Unterstützung des Terrorismus in Syrien, zusammen mit den bestens bekannten regionalen und westlichen Ländern, um die Moral der Terrorgruppen zu stärken, hauptsächlich die Nusra Front."

Die Frage, warum Israel immer wieder seine Nachbarn ungestraft angreifen darf, ist berechtigt aber trifft auf taube Ohren. Solange die USA und EU die Verbrechen Israels deckt, passiert da nichts. Was Israel zugestanden wird ist allen anderen nicht erlaubt. Man stelle sich vor es wäre umgekehrt, Syrien würde Luftangriffe gegen Israel durchführen, das Geschrei wäre ohrenbetäubend und ganz klar ein Kriegsgrund.

In der Besessenheit die Assad-Regierung zu stürzen handelt Israel als Luftwaffe der Al-Kaida.


insgesamt 15 Kommentare:

  1. voglpet sagt:

    Das kleine Österreich muss Heere syrischer Flüchtlinge aufnehmen. Die sollten alle nach Israel geschickt werden.

  1. Andreas sagt:

    Das verstehe ich nicht. Welchen Vorteil hat Israel davon die IS zu unterstützen. IS dürfte doch viel schwieriger als starker Nachbar sein als die momentanen Staatengebilde.

  1. Die Israelis spinnen langsam. Wenn wegen solch einen kleinen Aggressorstaat ein großer Krieg entfacht wird. Juhee...

    Ich glaube Israel hat nichts gegen einen großen Krieg in dem auch USA und Russland beteiligt sind. Ist doch toll! Man kann hat dann die Möglichkeit die eigenen Atombomben gegen die ganzen verhassten arabischen Länder richten. Ich befürchte Israel möchte, dass Syrien ec. militärisch auf diese Aktionen antwortet.

    Wenn die großen mit den Säbeln rasseln, so sind es die kleinen Mitläufer, die daraus einen Schwertkampf entfachen lassen.
    Und ich weiß nicht in wie weit Russlands Appeasement Politik reicht.

  1. Isreal benimmt sich wie ein 3 jähriges Kind, es macht was es will und wenn es etwas nicht bekommt, dann wird wütend getobt. Momentan testet es gerade wieder seine Grenzen aus. Und da keiner dieses ungezähmte Kind in seine Schranken weist, macht es immer weiter.

  1. Wenn wir mal annehmen, dass die ISIS ein CIA/Mossad-Konstrukt ist um die Region erneut ins Chaos zu stürzen, und erneute Luftschläge/Kriegshandlungen in Syrien zu rechtfertigen, war es nur eine Frage der Zeit, bis der Krieg gegen ASSAD weiter geht.
    .
    Aufgeschoben ist nich aufgehoben - die Agenda ist klar immer noch die Kontrolle über den Iran und seine Oelreserven zu(rück) zu gewinnen, das einzige Hindernis für einen offenen Angriffskrieg gegen den Iran ist nach wie vor Syrien.
    .
    Mörder & Verbrecher in Washington/Jerusalem scheuen nicht vor Genozid zurück und wie Al Qaida für 9/11 als Handlanger für die Drecksarbeit eingesetzt wurde, haben sie neu die ISIS geschaffen. Es stecken 100%ig die gleichen Teufel dahinter...
    .
    Finde das Motiv und du findest den Mörder/Verbrecher..

  1. Mike sagt:

    Ich denke wir werden in Europa 2015 noch sehr viel groessere Probleme bekommen
    Die Zionblutsaugerkabale wird alles daran setzten um Europa und Russland in einen Krieg zu zerren ohne Ruecksicht auf Verluste
    Vielleicht will ja das Zionpack aus Israhell ein neues Israel schaffen in der Ukraine und speziel auf der Krimm

    Die Khasarenjuden waren da frueher auch schon eingenistet und anscheinend ist da was geplant
    ( oder es war geplant - bevor Putin die Krimm kurzerhand nach Russland zurueckgeholt hat )

    ob das nun wirklich stimmt wird man ja sehen aber denkbar ist es da sich die Lage auch in Israel fuer die Zionisten schlecht entwickelt

    http://blogs.timesofisrael.com/leaked-report-israel-acknowledges-jews-in-fact-khazars-secret-plan-for-reverse-migration-to-ukraine/

  1. Chang sagt:

    Ich bin mal gespannt was passieren wird wenn der grosse Bruder USA und seine europäischen Vasallenstaaten kein Geld mehr haben um diese Kriege zu finanzieren und Israel mit Waffentechnologie und Waffen zu beliefern! Das wird nach meiner Ansicht schon in nicht all zu langer Ferne der Fall sein und dann stehen die Israelis gegen eine arabische Übermacht gegenüber - dann kommt das grosse Wunden lecken der Jahrzehnte langer Unterdrückung, Folterung, Genozid und allem andren hässlichen Gesichter dieser Teufelsregierung - dann fallen die Wölfe regelrecht über Sie her! Ich glaube selbst mit Atombomben hätten die keine Change gegen unzählig Jahre langer gedemütigten Nachbarstaaten und Pakistan hat auch Atombomben - Blut hilft Blut! Ich bin mir sicher dieses Land wird schon in balde seinen Niedergang auf dieselbe Art und Weise miterleben - das wird nicht schön! Dieser künstliche westliche Vasallenstaat wird kurz oder über nur solange überleben wie die westlichen Mächte noch Kontrolle über die Welt haben - aber das scheint auch schon bald gezählt zu sein - siehe Artikel China - Russland - Niedergang USA!

  1. sandman sagt:

    Im Augenblick nutzen sie ISIS, um den Widerstandsbogen (Arc of Resistance) gegen den Zionismus zu brechen, der sich vom Iran über den Irak bis nach Damaskus und Beirut erstreckt.Daher eilen sie denen zu Hilfe. Verurteilung Israel? Wird niemals stattfinden.Und wenn die Isis oder Is ihre Aufgabe erfüllt hat, ab damit über oder in den Jordan.Angeblich befanden sich in der Nähe des Flughafens ein Depot von-s 300-raketenabwehrsystemen, daher die Explosionen. Warum sie nicht eingesetzt worden sind bleibt mir ein Rätsel.Versuche ständig Kommentare auf tagesmüll zu Posten.zwecklos.Werde geblockt. Israel lover tümmeln sich dort zu genüge herum .soweit zum Thema Massenmedien und freie Meinungsäußerung.

  1. Öl-Schleich sagt:

    A-ha mal wieder "ein kleiner Luftangriff" von USrael auf Syrien.
    Per Suchmaschine hatte ich eben nur *Damaskus* eingegeben, um zu schauen - wie weit das von der isr.#syr. Grenze entfernt ist.

    Die Massenverblödungsaffen (Feind-BLÖD, TOT-Online, Tagessau, n-tv (nazi-tv), ... Welt / Zeit, Süddeutsche,... stellen diese Fliegerbomben-Angriffe nur als Behauptung aus Damaskus da.
    Die "Londoner Beobachtungsstelle für Menschenverbrechen in Syrien" (so schreibt eine dieser Nachrichtenagenturen) meldet Angriffe auf militärische Ziele, z.B. den angeblich sowohl militärisch und auch zivil genutzten internationalen Flughafen Damaskus.

    Mein bissiger Komentar:
    Wirklich sehr schade, daß das syrische Militär nicht in der Lage war - die IDF-Jagtbomber (oder was die da angeflogen kamen) einfach abzuschießen.

  1. Ich kann euch das leicht erklären warum ausgerechnet Israel die IS unterstützt. Es ist nun mal so das der 3 Weltkrieg langsam mal ausbrechen muss nach Denken der Elite, jedoch sind Präsidenten anderer Länder ja nicht völlig bekloppte Alkoholiker mit einem IQ unter dem eines Hundehaufens wie George W Bush oder Angela Merkel sie wissen genau das Israel versucht einen Gegenangriff zu Provozieren für einen Kriegsgrund nur deswegen reagieren sie nicht. Nun was soll man also machen wenn man umbedingt Weltkrieg spielen will und keiner ist doof genug mit zu machen? Entweder sich Gründe ausdenken was ja auch nicht so richtig klappt ooooder aber man bringt einen Terroristischen Islamischen Salafisten Staat hoch voller fanatischer dummköpfe die bereit sind für Ihre Religion zu sterben, wo man genau weiß das die bei der ersten Gelegenheit Israel angreifen werden und schwups schon hat man einen dicken Krieg. Und das sogar begründet !?!
    Wie waren die Vorhersagen für den 3 Wk nochmal Israel gegen Arabische Welt (Islamischer Staat???) russland gegen Eu und China gegen USA? Klingelt da was ?

  1. Kellermann sagt:

    Israel darf alles , sagt ihr Prophet Moses . Israel will den III. Weltkrieg auf Kosten der überflüssigen Nichtjuden .Deshalb handelt es auch völlig konsequent auf das große Ziel EREZ-ISRAEL hin .Aller Terror kommt von UNS, sagen die "PROTOKOLLE" . Die PSEUDO-INTERLEKTUELLEN im Westen sind zu blöde ,um die Schachzüge der Israelis zu begreifen .Das es letztlich an seinem Größenwahn verrecken wird , kann man sich ausrechnen .

  1. blacky white sagt:

    Hallo Andreas
    ISIS ist eine reine Verbrecherbande, die militärisch von USA, ISRAEL, Türkei und finanziell von Saudi Arabien, Katar gegründet, aufgebaut und unterstützt wird. Eine temporäre Bande, so wie es vor 35 Jahren die westlich unterstützen Terroristen in Afghanistan gegen die damalige Sowjetunion waren. Sobald ISIS diese Hilfen von der westlichen Wertegemeinschaft entzogen bekommt, kann sie nicht mehr existieren. Daher braucht Israel wirklich keine Angst vor einem Kalifat zu haben.

  1. humanity sagt:

    WOZU gibts eigentlich:

    - die UNO
    - viele Friedensorganisationen
    - die kirche mit dem 5. gebot: "Du sollst nicht töten"
    - IFFF oder WILPF --> älteste friedensorg. der frauen

    wenn man sich daran nicht orientiert, ist das alles gelogene umsetzung

  1. Ella sagt:

    @Andreas

    Blacky white und andere haben bereits vieles erklaert..

    " Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte "- in diesem Falle Israhell.
    Deren Fuehrer, Al Baghadi soll auch Israli sein.

    ISIs wird gebraucht, um den Unruheherd im Mittleren Osten am kochen zu halten.
    In Syrien um gegen Assad vorzugehen, um eine Pipline der Russen durch dieses land zum mittelmeer zu verhindern und gleichzeitig soviel wie moeglich andersglaeubige, Moslems, Kurden und Christen aus dem Weg zu raeumen bzw. zu masakrieren.
    Auch im Sinne der Saudis die zum selben alten Stamm gehoeren, ist es den Irak und Syrien und dann den Iran zu zerstoeren um Konkurrenten im Oebusiness auszuschalten.

    US Congress ( davon ueber die Haelfte Leute mit dem Doppelpass). hat vor einigen Wochen abgestimmt, Waffen an " moderate Rebellen" in Syrien zu liefern. Auf deutsch: Waffen kommen so ohne Probleme zu ISIS und die Waffenhaendler, die Hersteller und die US Wirtschaft, die ja vom industriellen militaerischen Komplex abhaengig ist, bekommt eine weitere Gnadenfrist. Angeblich kostet eine Missile die US fast eine Million Dollar. also ein lohnendes Unternehmen fuer die Waffenhersteller.

    Erdogan kommt gelegen, dass ISIS sich die Kurden vorgenommen hat, da er keinen kurdischen Staat im oelreichen Nordirak will.
    Ausserdem gibt es ein Wasserdisput mit Syrien und Irak wegen Daemmen, die die Tuerkei baute um Eurphrat und Tigris auf ihrem Gebiet zu stauen.

    ISIS sind nichts weiteres als eine Schlaechter und Moerder-Marionettentruppe oder auch nuetzliche Idioten, die am selben Tag weg waeren, wenn USrahell es den wollte.
    Zur Zeit werden sie noch gebraucht, immerhin steht ja noch ein Krieg gegen Iran im Raum.

  1. Raptorsky sagt:

    Ich denke mal das Israel berechtigter Weise das Regime in damaskus schwächt es ist klare Strategie und in meinen augen berechtigt immerhin hat das Regime in Damaskus Jahrzehnte Lang das selbe spiel gegen Israel gespielt und auch mit dem Libanon - Israel will nicht das das Regime in damaskus fällt wäre das der wunsch des Regimes würde Assad bereits weg sein , Israel möchte vielmehr das Regime und seinen verbündeten Iran in einer art vietnam gefangenhalten und beschäftigen die hisbollah hält sich seit ausbruch des Syrischen Bürgerkriegs gegenüber Israel massiv zurück die USA haben mit Ihrer Kriegsdrohung im Letzten Jahr syrien zur abrüstung seiner C Waffen gezwungen nun ist Syrien keine Gefahr mehr für Israel und dieser Krieg kann noch 10 Jahre so weiter gehen Israel würd auch nicht zulassen das Is oder al nusra gewinnen