Nachrichten

Angriff auf den Rubel abgewehrt

Freitag, 26. Dezember 2014 , von Freeman um 18:00

Bis vor wenigen Tagen waren die Westmedien voll mit Schlagzeilen und Schreckensmeldungen über die russische Währung, wie: "Dramatischer Rubel-Verfall" oder "Der Rubel ist im freien Fall" oder "Der Rubel rauscht ins Bodenlose" oder "Auf dem Weg in die Staatspleite" oder "Russlands Wirtschaft droht der Kollaps". Die Meute der Journalie konnte gar nicht hetzerisch genug unisono eine Währungskrise herbeireden. Dieser irrationale Hass auf Russland und die Suche jeder Gelegenheit um Russland-Bashing zu betreiben kann man nur noch als pathologisch bezeichnen. Und was ist jetzt? Es gibt keinen freien Fall oder Absturz ins Bodenlose, keine Staatspleite und auch kein Kollaps der Wirtschaft. Moskau hat das Ende der Rubel-Krise erklärt. Der Kurs des Rubels ist wieder gestiegen und hat sich stabilisiert. Das ganze war ein Angriff der kriminellen Finanzmafia auf den Rubel der erfolgreich abgewehrt wurde.

Vor 10 Tagen war die Schlagzeile noch so

Im Dezember haben die Spekulanten massiv gegen den Rubel gewettet und meinten, er wird weiter ständig fallen, wenn sie Russland nur schlecht reden. So wie am 16. Dezember, wo die russische Währung 11 Prozent an einem Tag gegenüber dem Dollar verlor. Was war geschehen? Sie verkauften auf Kredit Rubel am Morgen und kauften sie am Ende des Tages billiger, zahlten den Kredit zurück und kassierten den Profit von 11 Prozent. Ab 17. Dezember machte aber die russische Zentralbank diesem Treiben ein Ende, in dem sie auf den Devisenmarkt intervenierte und aus ihrem Bestand Dollars verkaufte. Der Kurs des Rubels stieg und die Spekulanten mussten einen erheblichen Verlust einstecken. Das wiederholte sich in den folgenden Tagen und der Angriff wurde abgewehrt. Die russische Zentralbank hat die riesigen Devisenreserven genutzt und den Spekulanten eine schmerzhafte Lektion erteilt.

Der Rubel hat in den letzten Tagen ständig an Wert gegenüber dem Dollar zugenommen und sich stabilisiert. Architektin dieses erfolgreichen Abwehrkampfes ist Elvira Nabiullina, seit Juni 2013 die Chefin der russischen Zentralbank, die erste Frau die eine Zentralbank der G8-Staaten führt. Janet Yellen ist erst seit dem 1. Februar Chefin der Federal Reserve in Washington. Vorher war Nabiullina vom 24. September 2007 bis zum 12. Mai 2012 russische Ministerin für wirtschaftliche Entwicklung und wichtigste Beraterin von Präsident Putin. Der tiefere Kurs des Rubels hat sowieso eine positive Seite den die Medien verschweigen, denn so werden Importe teurer und dadurch der Kauf und die Produktion von inländischen Produkte gefördert. Auch für Investoren ist Russland attraktiver, denn Aktien und andere Vermögenswerte sind günstiger zu haben.

Denn der Kurszerfall hat keinen wirtschaftlichen Grund, sondern beruht nur auf den Währungskrieg der gegen Russland vom Westen geführt wird. Die Spekulanten hatten auf einen weiteren Verfall gewettet, der aber aufgehalten wurde, und jetzt haben sie die Wette verloren. In der vergangenen Woche hat die Zentralbank in Moskau 15,7 Milliarden Dollar eingesetzt, um den Rubel zu stützen, in diesem Jahr insgesamt 80 Milliarden Dollar. Ist das viel? Nein. Die Schweizer Nationalbank hat 70 Milliarden Franken ausgegeben, nur um eine einzige Bank vor der Pleite zu retten, nämlich die UBS. Dazu noch sagenhafte über 500 Milliarden Franken um den totalen Absturz des Euro mit der Kursfixierung auf 1,20 aufzuhalten. Von den 80 Milliarden Dollar welche die Fed jeden Monat in die Märkte pumpt, um den Dollar am Leben zu erhalten, gar nicht zu reden.

Washington hat 18 Billionen Dollar an "offiziellen" Schulden und 240 Billionen Dollar an unfinanzierten Verbindlichkeiten, Geld dass der Staat versprochen hat zu zahlen. Wie zum Beispiel für die staatliche Rentenversicherung im Sozialversicherungssystem, für die öffentliche und bundesstaatliche Krankenversicherung innerhalb des Gesundheitssystems der USA für ältere oder behinderte Bürger (Medicare), oder für die Behandlung der Veteranen die invalide sind. Jeden Tag verschuldet sich die amerikanische Bundesregierung um 3 Milliarden Dollar. Das Handelsdefizit der USA steigt jeden Tag um 4 Milliarden Dollar. Diese gigantischen Minuszahlen können nur in eine Katastrophe führen. Die Frage ist nicht ob sondern nur wann? Der sich anbahnende Kollaps durch den Schuldenberg ist der ganze Grund für die steigende Feindschaft der Vereinigten Staaten gegenüber jeden Staat der sich nicht unterwirft.

Diese Tatsachen und Relativierung bringen die Medien natürlich nicht. Sie zeigen dauernd auf Russland, machen alles schlecht und schüren Panik, dabei ist das eigene Schiff am absaufen. Die Einheitswährung Euro ist doch wie ein Komapatient auf der Intensivstation, der nur noch an Schläuche angeschlossen durch künstliche Beatmung und Blutzufuhr am Leben gehalten wird. Wie ich gerade aufgezeigt habe, die Schweiz musste den Euro retten und tut es weiter ständig, sonst gebe es diese Schrottwährung gar nicht mehr. Der Dollar existiert auch nur noch, weil eine gigantische Kriegsmaschinerie dahinter steht und jeden bedroht, der den Dollar nicht als Handelswährung und als Zahlungsmittel für Öl akzeptiert. Nur, die Tage dieser Währungen sind gezählt, da durch nichts gedeckt, ausser Schulden. Russland will aber den Rubel durch Gold decken, hat fleissig in den letzten Jahren Gold gekauft und besitzt per 1. Dezember 38,2 Million Unzen oder 1'083 metrische Tonnen.

Die Währungskrise sei beendet, erklärte der russische Finanzminister Anton Siluanow am Donnerstag, der Rubel erstarke wieder. Neben Moskaus eigenen Massnahmen hat China auch Hilfe angeboten. Peking musste gar nichts tun, sondern nur mit seinem immensen Devisenschatz von fast vier Billionen Dollar "drohen" und schon ging den Spekulanten die Muffe vor lauter Respekt. Jeder Finanexperte weiss, China kann jederzeit den Dollar in die Knie zwingen. Peking werde Russland dabei helfen, die Schwierigkeiten wegen den westlichen Sanktionen zu bewältigen, sagte Aussenminister Wang Yi. Und Wirtschaftsminister Gao Hucheng kündigte eine Ausweitung des Währungstausch-Programms zwischen den beiden Nationen an. Über diesen Währungstausch hatte China den Russen bereits im Oktober chinesisches Geld im Wert von 24 Milliarden Dollar zur Verfügung gestellt. Zudem vereinbarten beide Länder Gaslieferungen in ihren Währungen über umgerechnet 400 Milliarden Dollar in den nächsten 30 Jahren.

Der Rubel-Absturz war sowieso völlig übertrieben und hat mit der Realität nichts zu tun, angesichts der recht stabilen russischen Staatsfinanzen und auch Wirtschaft. Russland steht gut da, wenn man sich die Situation von Japan, Europa oder der Vereinigten Staaten anschaut, die katastrophal ist. Vergleichen wir doch den Zustand der Finanzen von Amerika mit Russland. Washington hat gigantische Schulden von weit über 100 Prozent des BIP, Moskau aber nur 16 Prozent. So wenig Schulden hat kein einziges westliches Industrieland. Deutschland ist mit fast 90 Prozent verschuldet und Japan mit sagenhaften 210 Prozent!!! Der russische Haushalt ist praktisch ausgeglichen, wird 2015 voraussichtlich nur leicht ins Defizit rutschen und die Auslandsschulden der Unternehmen sind angesichts der bislang noch immer hohen russischen Devisenreserven mittelfristig auch kein Problem. Davon träumen andere Staaten!

Es ist deshalb völlig absurd und eine Frechheit, wenn die USA und andere westliche Länder wie Grossbritannien, Deutschland und auch Japan mit der höchsten Kreditwürdigkeit durch die Rating-Agenturen ausgezeichnet werden und Russland gerade wieder abgestuft wurde. Die Ratingagentur Standard & Poor's drohte vor wenigen Tagen Russland sogar mit der Herabstufung auf Ramschniveau. Es ist doch offensichtlich, diese Beurteilung hat nichts mit den Fakten zu tun, nichts mit der tatsächlichen Verschuldung und Wirtschaftsleistung, sondern ist rein politisch motiviert, bzw. ist auch ein Mittel der westlichen Kriegsführung, um Moskau zu schaden. Hier tobt ein Währungskrieg mit einem Angriff auf den Rubel, der aber abgewehrt wurde.

insgesamt 29 Kommentare:

  1. Peter Vogl sagt:

    Trulla Merkel soll besser vor der eigenen Türe kehren.

  1. saratoga777 sagt:

    Ganz allgemein gesagt haben die Westmedien nicht viel mit Fakten am Hut. Das gehässige Dämonisieren des Rubels fällt wie üblich in die Kategorie der destruktiven psychologischen Verbalintervention.

    Interessant, dass der US-Dollar seit 1913 97 Prozent seines Wertes verloren hat, eine Tatsache, die von den westlichen Lügenhuren niemals thematisiert wird.

    Es könnte allerdings auch sein, dass die Chinesen den Rubel zeitweilig gestützt haben.

    Laut Marc Faber, dem Finanzgenie, müsste der Dollar schon längst auf Null stehen. Dass er es immer noch nicht tut, zeigt eigentlich nur, dass es keine freie Marktwirtschaft gibt, alles ist total manipuliert.

    Deine Interpretation bezüglich der Intervention der SNB zur Rettung des Euros könnte stimmen, es könnte aber auch sein, dass es darum geht die nationale Souveränität der Schweiz zu zerstören, indem man den Franken zerstört. So gesehen ist die SNB ein trojanisches Pferd der internationalen Finanzmafia.

    Die okkulten Logen hatten damals ihr trojanisches Pferd "Lenin" nach Russland geschickt, um dort eine Revolution zu entfachen, weil der russische Zar sich geweigert hatte den Rothschilds zu erlauben eine Zentralbank in seinem Reich zu errichten, was die Souveränität des Zarenreiches zerstört hätte.

    Der grossse Goldschatz des Zaren soll nach der Ermordung der Zarenfamilie durch den Freimaurer Lenin ja auf mysteriöse Weise verschwunden sein - wie auch der Goldschatz der Ukraine.

    Die Ermordung von mindestens 30 Millionen Russen durch die Kommunisten geht so gesehen auf das Konto der Rothschilds.

    Immer, wenn man denkt die Elite könnte nicht mehr tiefer sinken, nicht noch widerwärtiger werden, dann hat man sich getäuscht, dann sieht man, wie es doch noch eine Stufe weiter nach unten geht - bis in die Hölle.

    Obwohl ich denke, dass nur noch Vollidioten die westlichen Medien ernst nehmen.

    russisch rubl', zu: rubit' = (ab)hauen, eigentlich = abgehauenes Stück (eines Silberbarrens)

  1. Es ist geradezu lachhaft, dass Standard & Poor's das praktisch schuldenfreie Russland mit Ramschniveau droht. Die USA dagegen, die bis zum Hals im Schuldensumpf drin stecken, bekommen noch immer ein AAA-Rating. Kann man die Ratingagenturen eigentlich ernst nehmen? Der US-Ökonom Paul Krugman hatte mal gesagt, dass sie ein zutiefst korruptes System seien. Die Ratingagenturen sind nicht unabhängig, sie gehören den Finanzinstituten wie Morgan Stanley, Blackrock, Fidelity Investments ...

    Die USA wollen Russland zuerst wirtschaftlich schwächen und danach militärisch einnehmen. Die "Trojka" bestehend aus Mainshitmedien, US-Hochfinanz und US-Rüstungsunternehmen tut alles dafür, damit dieses Unternehmen gelingt.

  1. Meikl Djäxn sagt:

    Ist doch klar, was getan werden muss.
    Als nächstes müssen wir China sanktionieren.Wie frech ist das denn, den Russen bei der Krim Annexion zu helfen.

  1. Nun ja, Deutschland hat schon eine viel höhere Wirtschaftsleistung und au h drei mal.so viel Gold wie Russland. Ich glaube auch, dass die Sanktionen Russland erheblich schaden, das muss man nicht kleinreden.. dass dies nicht gerechtfertigt ist, ist eine andere Sache und die ratingagenturen sind sicherlich besonders dubios. Trotzdem, schulden sind heutzutage eher theoretische zahlen, deshalb wird die.Usa und erst recht Europa nicht zusammenbrechen, wenn auch die ersteren es mal verdient hätten. Trotzdem nutzt es nichts so h Russlands Lage allzu schön zu reden, das finde ich könnte Realitätsnäher geschehen. Aber danke für die Fakten!

  1. Dann leiste ich meinen Beitrag für ein starkes Russland eben anders. Ich werde in Kürze meine Freundin Aleksandra(Sascha) in Moskau fragen, ob sie mich heiraten will! Ich suche dort schon nach einem Job. Sascha, ich liebe dich!

  1. Freeman sagt:

    Deutschland soll dreimal so viel Gold wie Russland haben? Sehr witzig, aber nur auf dem Papier. In der Realität ist das Gold verschwunden, nicht mehr da, einfach weg. Wieso kann es nicht aus New York zurückgeholt werden??? Wieso darf man nicht mal prüfen ob es da ist? Weil es nicht mehr existiert, deshalb. Die Russen haben aber ihr Gold komplett in Moskau im eigenen Besitz und nicht wie die Deutschen und andere bei den Amis, die es schon längst verkauft haben.

  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Ulrich Zabet sagt:

    Ich gehe auch bald nach Russland. Meine Tochter lernt schon fleißig Russisch in der Waldorfschule. Seit langem schaue ich nur noch russische Filme und Landschaften an.Unbewusst bereite ich mich auf ein Leben bei Depardieu vor. Auch die russische Lebensart scheint mir menschlicher als die Humorlosigkeit die wir hier erleben. Vladimir, wir kommen!

  1. Habe heute morgen durch meinen schonn fast unumgänglichen Spaziergang durch die Medien folgenden Artikel auf N24 gesehen:

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/5915880/wer-ist-hier-eigentlich-der-aggressor-.html

    Ich musste gerade wirklich laut lachen über diesen Witz des Jahres, Achtung festhalten:

    "Der Westen gibt sich lammfromm und verurteilt Russlands Handeln."

    Ich habe manchmal wirklich das Gefühl, diese Berufsdesinformanten in den Redaktionsbüros unserer Propagandapresse sind schon völlig schizophren geworden.
    Diesen Ratten nützt es auch nichts, wenn man sie mal nach Donezk und Lugansk bringt und sie dort mit der Bevölkerung sprechen und mit ihren eigenen Augen sehen lässt, wer dort wirklich der Aggressor ist.

  1. Grinjow sagt:

    saratoga777

    Ich glaube nicht dass Lenin und die Bolschewiki irgendetwas mit den Freimaurern zu tun hatten. Sonst hätte die gesamte westliche Welt damals nicht so aggressiv auf die russische Revolution reagiert indem sie die Weissgardisten von allen Seiten auf das Sowjetreich losliess und die Konterrevolution finanziell und logistisch unterstützte.

    Der einzige europäische Souverän, der der russischen Revolution etwas abgewinnen konnte, war das Kaiserreich unter Wilhelm II, welches Lenin die geheime Rückreise aus der Schweiz nach St.Petersburg ermöglichte und die Bolschewiki mit Geld ausstattete, um den Zweifrontenkrieg mit einem Frieden mit (Sowjet)russland zu beenden.

  1. i-forest sagt:

    Hallo,
    der Zins rutscht im Westen unter 2%.
    Das bedeutet weiter steigende Kriegsgefahr. Es wird versucht Russland zu destabilisieren und/oder sucht nach Pulverfässern (nicht nur in Russland) die man mit einem Streichholz zünden kann. Ich kann mir im Moment nicht vorstellen, dass die BRICS das im Griff kriegen, da z.B. Europa die wirklichen Kriegsverbrecher und deren Finanziers eben nicht in den Knast steckt oder zumindest auf HarzIV setzt und Enteignet! Da nimmt man doch lieber die jenigen, die mit dem Finger auf diesen Umstand zeigen oder Kleinsparer, Rentner, Unternehmer, Beschäftigte usw..

    Nur wird mit diesen Maßnahmen das überschüssige Kapital (Tangens-Funktion) nicht abgesaugt. Da geht man doch lieber Rumhuren! Finanziert Demos die vom Thema ablenken und sich obendrein noch mit ein wenig Glück Pulvergeruch verbreiten läßt.

    Das sind in Wirklichlkeit unsere sogenannten westlichen Werte!

    Danke Freemann! Schreibe weiter!

  1. Ketzer sagt:

    habt ihr über die feiertage zuviel gefressen?
    nach diesem artikel könnt ihr kotzen!
    http://www.welt.de/politik/ausland/article135764180/Briten-erklaeren-Merkel-zu-Frau-Unverzichtbar.html

  1. Das mit dem Gold ist halt ne sehr waghalsige Theorie, Freeman. Kann schon so sein, es sprechen ein paar Dinge dafür. Trotzdem sind das reine Annahmen um nicht den zu oft missbrauchten Begriff "Verschwörungstheorie" zu nutzen;) ich weiß halt nur was sozusagen auf dem Papier steht, aber das die USA das ganze Gold verkauft hat, halte ich schon für etwas unwahrscheinlich.
    Aber spielt ja keine Rolle, solange jeder glaubt, dass de so viel Gold hat, ist es eh egal.

  1. 80% der Menschen im Westen geht es am Arsch vorbei was HIER abgeht! Es ist ihnen egal, solange sie nicht direkt betroffen sind. Wenn sie betroffen sind dann schlagen diese Sklaven-Schafe die Zeitung auf und wählen sich ein FEINDBILD!

    Dieser Pöbel ist verantwortlich für die GANZE SCHEISSE! Denn sie ermöglichen diese SCHEISSE! Der Pübel muss lernen das ihre Passivität schuld am Zustand des Westens ist! Sie haben es zugelassen.

    Erst wenn dieser Scheisshaufen die Verantwortung übernimmt und die Verantwortung für die Zukunft anerkennt, erst dann können wir eine gerechte Welt erbauen.

  1. Thomas sagt:

    Wann immer von Währungsspekulation die Rede ist, kommt bald die Rede auf George Soros, einen der grossen Fische in der Branche.

    Und wereliwen findet man als einen der Hauptsponsoren von "Yats"' Open Ukraine Foundation? Yep, die International Renaissance Foundation von genau diesem Herrn Soros.

  1. OSIRA sagt:

    Mit dem deutschen Gold ist es deshalb so kompliziert, weil

    1. die BRD eine Firmen-GmbH ist, die nur treuhänderisch verwalten darf, aber nicht einfordern.
    2. ein Friedensvertrag wurde bisher verwehrt (aus Westen), weil Verhandlungspartner auch nicht die jetzige Regierung sein darf, sondern ein vom Volk eingesetzter Reichsverwalter.
    3. wird der Friedensvertrag auch deshalb verwehrt, weil DANN das Gold zurück nach DE müßte, wobei das Gold dürfte sicher schon verbraten sein, für diverse Golddrückungen der letzten Jahre. Die heutigen Bestände sind wohl neueren Datums.

    Also, die Regierung DARF nicht verhandeln, und das Volk KANN noch nicht verhandeln, weil (geschätzt) nur 10-30% des Volkes darüber Bescheid wissen, und noch keine Volksvertretung im Sinne einer Nationalversammlung gewählt wurde.

    Untragbar ist allerdings, daß die Regierung diese Informationen dem Volk vorenthält. Jetzt wird auch klar, warum einige Regierungsjets ständig mit laufenden Turbinen startklar sind... am Ende werden sie nicht davon kommen.

    Herzensgrüße aus Deutschland, und ein schönes Neues Jahr 2015!

  1. Unknown sagt:

    @Fabian Straß

    Zuerst verkauft,und danach mit Waffen Gewalt zurück genommen.
    Dann wieder verkauft und wieder mit Waffen Gewalt in irgend einem Land zurück erobert.
    Das ist der Ami.

  1. @PIET BURKHARDT
    Mein Lieber
    Du redest immer von Pöbel, Scheisshaufen und so weiter, in deinen sämtlichen zurückliegenden Kommentaren geht das so: Immer vollgespickt mit verachtenden Schimpfworten. Damit wirst du vielen aber absolut nicht gerecht, nur dir, selbstgerecht!

    Du wärst wohl nach der Revolution derjenige, der dann als erster die Guillotine in Betrieb setzen würde gefüllt mir Pöbel und Lager bauen würde, gefüllt mit Pöbel. Wer so redt, hat kein Mitgefühl - und übrigens auch nicht mit den Kindern von GAZA, die sind auch in deinen Augen "Pöbel": Ungebildet, schmutzig, armselig, verbittert, aggressiv. Tja warum wohl? Und warum bist es du eigentlich?

    Nicht die schlecht und falsch Informierten sind Pöbel, die sind Opfer der psychologischen Kriegsführung. Sondern "Pöbel" sind die Exkremente des Grossen Geldes, und die unkritisierbare Herrschaftsclique mit den Heiligen Schriften und der "moralischsten Armee der Welt", der wahre Pöbel der Welt. Und die namenlosen Mitläufer der Geheimdienste (die genau wissen, was sie tun!!) - das ist der Abschaum, der hat US-amerikanische (z.B.Mc Cain), Israhellische (Bibi), polnische (BREzinski) und Ukrainische Namen (JATS), wurde oft genannt in ASR - aber doch nicht der Michel mit der Bildzeitung!

    Also PIET lass mal deine Pöbelei weg und spar dir die negativen Schimpfworte: Du tust nicht gut, du ziehst runter.

    Wenn du was in der Diskussion beitragen willst (und nicht nur dich darstellen), dann bring zusätzliche Gedanken, die müssen ja nicht passen, müssen nicht mit allem überein stimmen, aber wenigstens etwas Format sollten sie haben.


    PS Wo bleibt denn die ELLA?

  1. Lügen haben kuze Beine, die Manipulatoren der Märkte lange Nasen. Dafür haben sie nicht das Durchhaltevermögen, das sie vorgaukeln.

    Ich denke aber, das sie, den Abgrund vor sich sehend, noch einpaar Gruseleien auspacken werden.

    Ich möchte auf ein Thema aufmerksam machen, das von wenigen verstanden aber von vielen gemieden wird.

    Der Hauptgrund der Meidung ist auch in der mangelnden metheorogischen Kenntnise, aber vielmehr in der erfolgreichen Tabuisierung durch systematische Propaganda begründet.

    Bitte geht offenen Geistes, wie es sich für freidenkende Menschen gebührt daran. Schimpfen könnt Ihr anschließend ☺ und hoffentlich nicht den Überbringer der Botschaft.

    GERMAN & ENGLISH

    Der Krieg gegen Russland wird vom imperialen Vasallen Saudi Arabien mit dem Ölpreis geführt. Was die meisten Menschen nicht wissen und verstehen, ist das die Basis dieses Öls nun WASSER ist, in die arabische Wüste mit Mitteln des Geoengineering, Climate-Engineering und Solar-Radiation-Management (SRM). SRM wird mit Chemtrails und HAARP-Bestrahlung der Chemtrails und Chemtrail-Wolken bewerkstelligt. Schauen Sie sich bitte die folgenden Artikel an, die verlinkt sind.

    Alle Artikel sind auf Deutsch und und die meisten auch auf Englisch:

    The war against Russia is fought by the imperial vassal Saudi Arabia by oil prices. What most people don't know and understand is that the basis for this oil is now WATER, delivered to the Arabian desert by means of Geoengineering, Climate-Engineering and Solar-Radiation-Management (SRM). SRM is made by Chemtrails and HAARP radiation of the Chemtrails and Chemtrail-Clouds. Look the following links to understand more!

    WAKEUP, LOOKUP and LEARN about Geoengineering, Climate-Engineering!
    http://geoarchitektur.blogspot.de/2014/09/dieser-blog-soll-das-teilen-von.html

    Don't follow the criminal gang of water thieves!
    http://geoarchitektur.blogspot.de/2014/11/no-ccagw-only-criminal-ipcc-agenda.html

    Real scientists say NO ACCGW!
    http://geoarchitektur.blogspot.de/2014/10/31487-scientists-say-no.html

    Don't be fooled!
    http://geoarchitektur.blogspot.de/2014/10/die-katze-ist-aus-dem-sack.html
    http://geoarchitektur.blogspot.de/2014/11/neuro-linguistic-programming-and.html
    http://geoarchitektur.blogspot.de/2014/11/conditioning-for-chemtrails.html

    The air is polluted and the water stolen!
    http://geoarchitektur.blogspot.de/2014/10/das-forderband-conveyer-belt-fur.html
    http://geoarchitektur.blogspot.de/2014/10/http3.html

    90% Luft, 7% CO2, 2,8% Wasserdampf (in German).
    http://geoarchitektur.blogspot.de/2014/09/blog-post_28.html
    Turbofan Turbine:
    http://geoarchitektur.blogspot.de/2014/10/high-bypass-turbofan-jet-engines.html

    Explaining HAARP for Geoengineering:
    http://geoarchitektur.blogspot.de/2014/10/blog-post_5.html

    Zu den überbezahlten Piloten:
    http://geoarchitektur.blogspot.de/2014/10/noch-ein-wort-zu-den-piloten.html

    Chemtrail Arts:
    http://chem-arts.blogspot.de/
    Die Luft zum Atmen besteuern:
    http://geoarchitektur.blogspot.de/2014/10/die-luft-zum-atmen-besteuern.html

    Geoengineering risks are bigger and more dangerous than legacy fossil fuels, not only for investments and health!

  1. @ Fabian Straß

    Meine Meinung zu dem Gold ist folgende.
    Das (fremde) Gold wurde verkauft.Die Länder an die es verkauft wurde, lagern es in ?????......den USA!
    Die USA verkaufen es nochmal.....wieder in den USA gelagert....usw.......
    Wer legt sich denn mit den USA an?
    Wetten das es mehr GOLD auf dem Papier gibt, als tatsächlich vorhanden.......

  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Desert Fox sagt:

    In der Tat war das ein grosser Angriff der Spekulanten, das ist aber auch nur die eine Seite. Die andere Seite ist, dass ein schwächerer Rubel auch gut für den russischen Staat ist. Vergleicht man die Relation Ölpreis/Rubel im Sommer und jetzt, dann wird man feststellen, dass der Preis pro Barrel in Rubel ungefähr der Gleiche geblieben ist. Und solange das der Fall ist, kann Putin seine Rechnungen bezahlen, Punkt. Wenn die angelsächsische Allianz tatsächlich der Meinung sein sollte, sie könnte in Russland eine Art Maidan anzetteln, dann schläft sie aber gewaltig auf dem Baum, das hat schon in Ägypten nicht funktioniert. Im Gegenteil, wir werden für solch ein vermessenes Verhalten alle noch einen hohen Preis bezahlen.

  1. @Hochstämmer juhee

    Na ja, wenn DU meine Kommentare verstehen würdest, dann wüsstest du, dass ich weder Lager bauen noch Menschen töten will! Der Selbstgerechte bist DU! Einfach mal drauflos Behaupten, am besten mit der Nazi-Käule! Bravo, Tiger! Genau solche Menschen wie DU sind des Pöbels beste Anführer!

  1. Wenn Russland will, lässt es den Euro fallen und den Dollar.
    Die Welt besteht nämlich nicht nur aus €$ sondern aus viel festeren und stabileren Währungen.
    Es genügt nur eine kurze Einigung mit den Bric´s + S25 Teilnehmern und gn8 FiatDollarAlbtraum Derivatemassenselbstmordwaffe...

  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Hi,

    war von euch, die behaupten die Wirtschaft in Russland wäre super und gesund schonmal vor Ort??? Für mich sieht da eigentlich alles aus nach DDR 2.0 Misswirtschaft, mehr nicht. Leute leben beschissen in Plattenbauten, zu 5. in 2Zimmer Küche Bad ...... der Großteil! Ein kleiner Teil ist allerdings unglaublich Reich.

    China soll Amerika Boykottieren??? Was sollen die dann mit ner Milliarde Arbeitslosen anfangen? China ist nur die Spardose oder die Werkbank der USA mehr nicht, überlegt doch mal morgen kauft USA nix mehr aus China, dann gibts den WW3 und 4 an einem Tag.

    Rubelkrise beendet?? Spekulanten haben eine Blutige Nase bekommen??????????? In welcher Welt lebt Ihr? 80% des Vermögens der Welt ist in privater Hand, nicht staatlich, Hedgefonds können jede Klitzekleine Währung wie es der Rubel nun mal ist, in Bedrängniss bringen!

    Leidtragende des Putinistischen falschen Stolzes sind allerding nur einfache Bürger und arme Rentner die mit 50$ im Monat leben müssen.

  1. Montage Kurt sagt:

    Danke für den Artikel Freeman. Wichtigste Kriegspropaganda ist IMMER, den Kriegsgegner (OPFER) wirtschaftlich und militärisch kleinzureden. Warum die Dumpfbacken bei DWN oder der Jens Berger von NDS mitmachen, kann ich mir nur mit deren inkompetenten Schulbuchwissen erklären. Russland soll nach Evgeni Fedorov ein Drittel der Bodenschäze bestitzen. Wie kann, soll, ein solches höchsttechnologisiertes Land überhaupt pleite gehen ?
    Aber mal zu einigen dubiosen Kommentaren :
    Die NWO Führer haben sehr widersprüchliche Pläne.

    1) EInerseits die Familie abschaffen. Anderseits Moslems und Südländer ansiedeln, für die Familie, Solidarität und Mitmenschlichkeit die höchsten Güter sind.

    Der Film ist mehr als SUPER. Bei der westlichen/ NATO / NWO Propaganda gilt jedoch fast immer : Nichts ist beständiger als der Wandel.
    2)Heute sind die für Homos / ISIS / Feministen / PKK / Afroamerikaner / AntiFa Punker, um 24 Stunden später ihre NÜTZLICHEN IDIOTEN zu töten, foltern oder zu verbieten. Auf staatlich subventionierte Gay Paraden mit Werbug für SM-Praktiken folgt z.B. nächste Woche eine fünfjährige Gefängnisstrafe (Du überlebst das nicht !) wegen Kinderpornografie. Mal fordern sie Kinderreichtum, dann wieder Bevölkerungsreduktion. Mal fordern sie hemmungslose Verschuldung, dann wieder sparsamste Haushaltspolitik.
    Aber IMMER sind die gegen DDR, gegen Stalin oder Sozialismus. Frage : WARUM ?
    Mainstream steht hilflos mit dem Rücken zur Wand und schlagen hilflos um sich..
    3) Einerseits Menschen wurzellos machen. Anderseits ist es Realität, dass in den Industrieländern die ausländischen Kollegen an fordester Front stehen, wenn es um Streiks gegen die GrossIndustrie geht. Gerade in Täuschland. Was heisst echter Deutscher überhaupt ? Ich persönlich mag den echte kölsche Jong Mehmet aus Bäcker Istanbul oder den Duisburger Stahlkumpel Abu aus Marrokko, den Düsseldorfer Kickboxtrainer Branco aus Serbien viel lieber, als den Spiesser Franz aus Bayern, den Briefmarkensammler Gerfried aus Sachsen oder den Notar Norbert aus Hessen oder die verbiesterte, arrogante Journalisten Emanze namens Maike aus Hamburg.
    4) Aber IMMER sind die gegen DDR und gegen Stalin / Sozialismus. Übrigens sind die zig Millionen Toten im Kommunismus eine Erfindung der superreichen Hitler Faschos und der USA Bonzen. EInfach mal bei sascha313 reingucken. Selbst USA bezahlte - aber beste und seriöse Historiker mit Berufsehre - haben diese dummen Lügen entlarvt. Gott sei Dank glauben nur ein paarUFO-, MayaKalender- vegetarisch gläubige Restfaschos an den Schnee von Gestern Blödsinn. Während sich der in der Menschheit geschichtlich einmalige Wirtschaftsaufschwung unter Stalin in Russlands Massen und auch bei westlich intelligenten Menschen längst rumgesprochen hat. Winston Churchill : "Stalin hat aus einem Analphabetenstaat auf afrikanischem Niveau eine Atomindustriemacht in kürzester Zeit gezimmert. Man konnte vor der klaren Intelligenz Stalins NUR strammstehen".
    5) Lassen Wir uns doch nicht immer gegeneinander ausspielen