Nachrichten

Die Israel-Lobby schützt die Nazis in der Ukraine

Freitag, 12. Dezember 2014 , von Freeman um 12:05

Es ist ungeheuerlich, dass die Regime in Washington, Brüssel und Berlin, die Nazis in der Ukraine unterstützen und alles tun damit sie ihre verbrecherischen Aktivitäten gegen was sie als "nicht ukrainisch" einstufen durchführen können. Dazu leugnen die NATO und die deutschen Medien die Existenz von Nazi-Kampfverbände in der Ukraine wie das Asow-Bataillon, die Massenmorde an der Bevölkerung der Südostukraine begangen haben. Der Hammer ist aber, dass ausgerechnet die amerikanische Israel-Lobby die Nazis schützt.


Was ist passiert? Der US-Kongressabgeordnete John Conyers hatte eine Gesetzesänderung eingebracht, welche die amerikanische Unterstützung, Ausbildung und Bewaffnung der Nazis und anderen Extremisten in der Ukraine verbieten sollte. Das Pentagon dürfe den Nazis keine Waffen liefern. Die Mitarbeiter von Conyers präsentierten die Abänderung des Gesetzes den Lobbyisten der Anti-Defamation League (ADL) und des Simon Wiesenthal Center (SWC), zwei der grössten jüdischen Interessengruppen in Amerika. Obwohl diese Organisationen immer betonen, ihre Aufgabe wäre es den Antisemitismus zu bekämpfen, haben die ADL und das SWC sich geweigert den Vorschlag von Conyers zu unterstützen.

Die Gesetzesänderung wurde abgelehnt, weil die rechten Parteien wie Swoboda, die nachweislich eine rassistische und extremistische Ideologie verfolgen, angeblich ihre "Rhetorik gemässigt hätten", sagten Vertreter von ADL und SWC in Washington. Die Lobbyisten von ADL betonten sogar, "der Fokus muss auf Russland gerichtet sein", während das Wiesenthal Center darauf hingewiesen hat, es hätte Treffen zwischen den ultrarechten politischen Führern und der israelischen Botschaft gegeben, der Beweis, die Swoboda und der Rechte Sektor hätten ihren Extremismus aufgegeben.

Dabei hatte der bald ausscheidende Direktor der ADL, Abraham Foxman, in diesem Jahr noch Swobodas "Geschichte des Antisemitismus und Plattform des ethnischen Nationalismus" in einer Presserklärung aufgezeigt und darin gefordert, die Partei solle die Glorifizierung von Stepan Bandera aufgeben, der im II. Weltkrieg während der Besatzung der Ukraine durch die deutsche Wehrmacht nationalistische Kampftruppen angeführt hat, die Zehntausende Juden und Polen ermordet haben. Die Huldigung Banderas als Held geht munter weiter und in Lemberg steht eine hohe Statue von ihm.


Das wäre so, wie wenn man Himmler in Deutschland feiern würde und ihm zu Ehren ein Monument aufgestellt hätte, dass als Pilgerstätte dient. Seine Fans dürften mit Hackenkreuzfahnen, SS-Symbolen und Hitlergruss durch die Strassen marschieren. Aber genau das dulden die ukrainische Regierung wie auch die des Westen. Merkel sagt gar nichts dazu und die NATO behauptet sogar, es gibt keine Nazis in der Ukraine. Alle schweigen, verharmlosen oder negieren.

Es ist doch sehr auffällig, wie die israelische Regierung und überhaupt auch die jüdischen Organisationen in den USA und Europa völlig still über die Nazi-Aktivitäten in der Ukraine sich verhalten. Warum? Wie kann das sein? Sie rufen doch sonst bei jeder Kleinigkeit lautstark aus. Keinen Pieps sagen sie aber jetzt. Der Grund ist ganz einfach, genau wie Israel nichts gegen die ISIS unternimmt, im Gegenteil, die radikalen Islamisten in Syrien auch noch unterstützt, verfolgen die Zionisten in der Ukraine eigene Ziele und arbeiten mit den Nazis zusammen.

Der Feind meines Feindes ist mein Freund. Wer gegen Assad ist und wer gegen Russland ist, der wird unterstützt, mit dem arbeitet man zusammen, egal ob Terrorist oder Faschist. Wir wissen doch, was in der Ukraine abläuft ist ein von der CIA und Mossad koordinierter Umsturz und eine Säuberung von allem russischen, im strategischen Interesse der USA und Israel. Genau wie in Syrien, wo die ISIS-Terroristen die Angestellten des CIA und des Mossad sind, um auch eine Regierung zu stürzen und das Land übernehmen zu können.

Die Bombardierung der ISIS in Syrien durch die amerikanische Luftwaffe ist doch eine riesen Täuschung und Verarschung. Die ISIS wird doch nicht wirklich bekämpft. Es geht darum einen Grund zu haben die Infrastruktur Syriens zerstören zu können, um die Assad-Regierung zu schwächen. Wenn Obama wirklich der ISIS den Garaus machen will, dann muss er nur ihre Ölverkäufe beenden und den Geldfluss stoppen. Das gleiche in der Ukraine mit den Nazis. Ohne Geld würden sich diese kriminellen Banden sofort auflösen.

Zionistische Oligarchen mit zwei Pässen und engen Verbindungen zu den USA, UK und Israel, haben nationale Schlüsselpositionen übernommen und sind Gouverneure der Regionen geworden. Was hier abläuft ist der gleiche Plan wie beim Zusammenbruch der Sowjetunion, Milliardäre übernehmen die Kontrolle über das Volksvermögen der Ukraine und plündern es aus, genau wie damals in Russland unter Jelzin. Ausländer die schnell eingebürgert wurden sind Minister in der neuen ukrainischen Regierung und helfen beim Raubzug genannt "Privatisierung".

Die wirkliche Aufgabe der Israel-Lobby ist es nicht den Antisemitismus zu bekämpfen, egal wo der Rassismus stattfindet und von wem, sondern diese vorgetäuschte Aufgabe als Schutzschild zu benutzen, um die zionistischen Interessen durchzusetzen. Wie die oben zitierte Aussage wo der "Fokus" liegen muss zeigt, es geht hier nicht darum gegen Nazis vorzugehen, sondern gegen Russland und allem russischen in der Ukraine. Deshalb werden die Nazis geschützt und deshalb soll das Pentagon sie bewaffnen dürfen.

insgesamt 9 Kommentare:

  1. foehnix sagt:

    In diesem Zusammenhang ist es sehr interessant, dass angeblich Geheimpläne für ein "zweites Israel" in der Ukraine existieren!

    Israel’s Secret Plan for a "Second Israel" in Ukraine
    http://www.voltairenet.org/article186164.html

  1. Hans Beyer sagt:

    Eigentlich nichts neues. Das bestätigt nur das, was viele schon lange vermuten: hinter den Nazis standen und stehen Zionisten.
    Übrigens im November gegen die russische Initiative in UNO-Vollversammlung um eine Resolution zum Kampf gegen die Nazi-Heroisierung stimmten nur drei Länder. Zwei von denen könnt ihr bestimmt erraten (beide fangen mit U an und enden mit a), das dritte ist Kanada:

    https://jasminrevolution.wordpress.com/2014/11/22/uno-russische-resolution-gegen-nazi-heroisierung/

    Schon interessant, wenn man bedenkt, dass in Nordamerika die meisten Juden leben.

  1. "Verlogenheit" "Heuchelei" "Widerlich" -
    mehr fällt mir nicht mehr ein

    Und noch'n Nachtrag zu den CIA-Praktiken

    Dieselbe abstossende unglaubliche Heuchelei der Politiker wie z.B. heute das “Merkel” in Zeit-Online: “Kanzlerin Angela Merkel zeigte sich "erschüttert wie viele Amerikanerinnen und Amerikaner". Vom Ausmaß der CIA-Folterpraktiken sei auch sie überrascht worden.”

    Widerlich ist das Wort für eine solche menschlich dreckige Äusserung.

    Es war doch lange bekannt und ein offenes Geheimnis!
    http://www.voltairenet.org/article147254.html im Jahr 2007

    Dick Marty hat nach langen Recherchen über die CIA-Entführungen und die CIA-Geheimflüge in Europa bewiesen, dass es sich bei weitem nicht um Einzelfälle handelt, denn sie sind allgemein üblich geworden.

    Und auch in der Schweiz ging man nicht gross darauf ein – welche Bindungen bestehen hier oder warum macht man einen Bückling?

    http://www.zeit-fragen.ch/ausgaben/2008/nr23-vom-262008/dick-marty-uebt-scharfe-kritik-am-bundesrat/

    Im Europarat war von Geheimgefängnissen in Polen und Rumänien berichtet worden: Keine Reaktion!
    “CIA-Geheimgefängnisse gab es in Polen und Rumänien”
    http://balkanforum.org/print.php?threadid=992&page=1&sid=02246faa56cf77f048d0275bc12cc1d5

    Silvia Cattori hatte dazu Dick Marty befragt und die Tatsachen warne der öffentlichkeit bekannt – auch der sog. politischen.
    “Dick Marty: Diese Ermittlungen sind im November 2005 beschlossen worden, als „Human Right Watch“ (HRW) und die „Washington Post“ die Existenz der CIA-Geheimgefängnisse in den europäischen Ländern enthüllt haben.”
    http://www.silviacattori.net/spip.php?article748

    Und sie liess nicht locker und hatte einige Fälle minutiös dokumentiert
    http://www.silviacattori.net/spip.php?article621
    “Wir wissen seit 2005, dank der Ermittlung die Herrn Dick Marty, Schweizer Ständerat, vom Europarat anvertraut wurde [2], dass Offiziere der CIA und des FBI im Rahmen des angeblichen „Krieges gegen den Terror“, zahlreiche Muslime rein zufällig gekidnappt und sie in Geheimgefängnisse verschoben haben, um sie dort bestialisch zu foltern. Wir wissen ebenfalls, wie europäische Länder eng an diesen Aktivitäten teilgenommen haben, trotz ihrer angeblichen fundamentalen Prinzipien, auf die sie sich immer berufen.”

    Und was geschah?
    Merkel: Sie ist erschüttert – was sollen die Opfer sagen: Sie werden nochmals verhöhnt!
    Welch abgrundtiefe Verlogenheit

    Und welche Parallele zu den Opfern der KZ - sie werden heute missbraucht für die USRAHELLISCHE Weltmachtpolitik

  1. ....und schon wieder wird eine Verschwörungstheorie zur Wahrheit: es ist bewiesen, dass George W. Bush die Öffentlichkeit belogen hat, in dem die Behauptung, M. Atta hätte sich in Prag mit einem Geheimdienstler aus dem Irak getroffen.

    Was sagen jetzt diejenigen, die uns als Verschwörungstheoretiker abstempeln ?

    Spätestens jetzt müssten die Leute massiv skeptisch werden und sich hinterfragen, was an den Kriegsvorbereitungen gegen Russland wahr ist. Schnell kommen sie zu der Erkenntnis: NICHTS IST WAHR - ALLES GELOGEN !!!

    Wie ich in anderen Blogs lese, erleben wir bald einen Kollaps, der sich gewaschen hat. Wenn wir Pech haben, schon in wenigen Tagen bringt uns der Antichrist eine Überraschung. Beten wir, dass es noch nicht soweit ist. Bloß früher oder später sind wir dran.

    Frohe Adventszeit.

  1. yilmaz sagt:

    @ Hans Beyer sagt:
    12. Dezember 2014 um 14:29

    ...so ist es, Zion = Nazi. Die Zions unterstützen nicht die Nazis, sie sind die Nazis in der Ukraine, alles nur äussere Fassade, zB die ISIS ist doch nichts weiter als dieselbe Operation derselben Hintermächte nur mit einem anderen "Outfit" ;-)

    Auch während des 2. WK haben die Zions wunderbar mit den Nazis kooperiert, weil das ein- und dieselbe Gruppe war...

    Jetzt ziehen sich die Zions den ISIS Mantel über und schlachten Menschen wahllos ab, der Grund ist offensichtlich: 1. Landnahme zur Errichtung Eretz Israels und 2. Diffarmierung des Islams als das BÖSE schlechthin, Strategie der Spannung in der EU: Abendland in Christenhand usw., und schwups hat man genug Gedanken im morphogenetischen Feld geschaffen um einen weltweiten Krieg zu inszenieren... doch die Arschlöcher der NWO haben uns Wahrheitskämpfer unterschätzt, wird nicht so leicht werden liebe Satanisten NWO...

  1. "Wie ist der kommende Krieg zu verhindern"

    Hier ist das Google-Translation eines Artikel von Putins Berater Sergej Glasjew, den er vor kurzem veröffentlicht hat.

    http://translate.google.com/translate?hl=ru&sl=en&tl=de&u=http%3A%2F%2Fwww.anna-news.info%2Fnode%2F26096&sandbox=1

  1. Olala “Swoboda und Rechter Sektor hätten ihren Extremismus aufgegeben.“ Ticken die jetzt plötzlich rot? Was für ein schlechter Witz. Wissen Simon Wiesenthal & ADL denn nicht, dass wer einmal braun tickt, immer braun tickt??? Und wenn sie mal an der Macht sind zu Sadisten werden???

    Ein grosser Krieg wird wieder von denselben Leuten angezettelt, die schon den 1. und 2. entfacht haben. Sie haben das Geld und die Macht mit uns zu spielen.

    Ich möchte die Bloggergemeinde von ASR immer und immer wieder daran erinnern, wer wissen will, wie diese Kriege tatsächlich entstanden sind, höre oder lese die beindruckende Rede von BENJAMIN H. FREEDMAN. Er hat mir die Augen geöffnet. Die Geschichtsbücher, denen ich jahrzehntelang geglaubt habe, lagern seither in einer Mottenkiste.

  1. bernd sagt:

    Klar einleuchtend:

    Zion = Nazi man tausche das o gegen das a setze die Buchstaben in richtiger Reihenfolge zusammen und schon ergibt das Wortspiel Sinn!

    Nazi = Nationalzionist und nicht wie immer und immer wieder (warum eigentlich) fälschlich als Nationalsolist benannt!!

  1. # foehnix,
    ich glaube Sie haben recht, als ich auf den Maidan den Rabbi neben
    den Nazis gesehen habe, dachte ich na nun braucht er nur noch die rechte Hand zu heben es war so irreal für mich, es war in der Zeit wo 45 Leute im Gewerkschaftshaus verbrannt wurden.
    #Hochstämmer juhe ! Frau Merkel ist " erschüttert" nun fällt in China ein Sack Reis um.
    Frohe Weihnachten Werner Kämtner