Nachrichten

Demonstraten umzingeln US-Botschaft in Kiew

Donnerstag, 23. Januar 2014 , von Freeman um 22:00

Tausende Demonstranten haben die amerikanische Botschaft in der ukrainischen Hauptstadt Kiew umzingelt und damit ihren Protest gegen die Einmischung Washingtons in die inneren Angelegenheiten des Landes ausgedrückt. Die Demo wurde von einer Gruppe die sich "Kiewer für eine saubere Stadt" nennt organisiert. Sie sind gegen die Gewalttäter die in der Stadt wüten. Ihrer Meinung nach steckt Washington hinter dem Aufstand und sie forderten ein Ende als Sponsor der Unruhen.

Die US-Botschaft soll das Zentrum der Agitation sein

"Die USA steht hinter dem was in Kiew jetzt gerade passiert. Das Geld kommt von dort. Das muss aufhören. Deshalb sind wir hier, um der ganzen Welt kundzutun: 'USA - Stopp! USA - wir brauchen Frieden in der Ukraine," sagte Ivan Protsenko, einer der Anführer der Gruppe.


Derweil gehen die gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen den Chaoten und der Polizei weiter. Die Innenstadt von Kiew sieht aus wie ein rauchendes Schlachtfeld, voll mit Gerümpel, Barrikaden und brennenden Reifen. Zwei Personen sollen während der Unruhen getötet worden sein, mindestens 300 sind verletzt. Laut Innenministerium wurden 70 Personen als Gewalttäter in Gewahrsam genommen.

Am Donnerstag fanden fünfstündige Gespräche zwischen der Regierung und der "Opposition" statt, die zu keinem Ergebnis führten. Mit wem soll auch die Regierung verbindlich verhandeln? Die selbsternannten Vertreter haben keinen Rückhalt bei ihren "Anhängern". Vitali Klitschko wurde mit Pfiffen und Schmährufen quittiert, als er von einem "Waffenstillstand" sprach.

Die Demonstration vor der US-Botschaft zeigt, es gibt in Kiew mehrere Gruppen die unterschiedlicher Meinung sind. Die einen wollen die Regierung stürzen, die anderen meinen, der Umsturz wird vom Westen inszeniert und finanziert. Dazwischen gibt es eine Mehrheit die mit der bestehendem Situation sehr unzufrieden ist, die aber nicht ein korruptes System durch noch ein korrupteres EU-freundliches ersetzt haben wollen.

insgesamt 16 Kommentare:

  1. Petra Moser sagt:

    Freeman, ich danke für die Aufklärung sehr!

  1. Unknown sagt:

    als ich von den ersten beiden toten hörte, dachte ich gleich an syrien. fehlte nur noch ''scharfschützen der regierung von dächern'' ...

  1. codec7 sagt:

    Yep, natürlich steckt Washington dahinter...das ist wieder CIA - Business! Folgender Film verdeutlicht das sehr gut, was gespielt wird und wer der Drahtzieher bzw. Geldgeber ist:
    "Die Revolutionsprofis - die geplanten Regimestürze"

    http://www.youtube.com/watch?v=svJY8U4xvcw

  1. Humungus sagt:

    ...denn das ist der Sinn der Sache, bzw. der Plan des "Westens": russlandfreundliche Korruption durch europafreundliche Korruption zu ersetzen.
    Da müssen die NGO's nur ein paar rechte Wehrsportgruppen finanzieren und dann einmal die Trillerpfeife bedienen. Gladio ick hör Dir trapsen... ist doch jetzt auch nicht wirklich ne neue Masche... warum die Medien diesmal keine Zwitter/Fazebock-Revolution draus machen... weiss nur der Geier...

  1. @Unknown
    Die Behauptung über Scharfschützen war doch da.
    Hast du es nicht gelesen?

    Es wurde bestätigt, das es sich um ein Projektil KEINER Beamtenwaffe handelt.
    Dadurch ergeben sich nur 3 Möglichkeiten.
    1. Die "bezahlten" Demonstranten (o.ä.!) haben selbst geschossen. Über die Gründe kann man nun diskutieren.
    2. Es war ein Querschläger durch Warn- oder Drohschüssen.
    3. Ein Polizist hat mit seiner Privatwaffe geschossen, damit keine Beamten verdächtigt werden können.

    Was auch immer. Fakt ist, dass nach jedem weiteren Kommentar von Herrn Klitschko, meine Abneigung ihm gegenüber enorm wächst.

    Zu den deutschen und englischen Medien spricht er über "Freiheit" und "Frieden" und auf russisch an die Demonstranten peitscht er gegen Janukowitsch mit Worten wie "Diktator", "Mörder", "Gaddafi" etc.
    Will er ihn tot sehen??? Scheint so.
    Aber in Deutschland wird er behandelt wie ein König von größter Moral. Niemand wagt es ein schlechtes über ihn zu verlieren. Mit wird schlecht.

    PS: Fehlt nur noch ein Friedensnobelpreis für Herrn Klitschko.

  1. Eliah sagt:

    Wow, das kann doch gar nicht stimmen, im Fernsehen und in den Zeitungen hab ich gar nix davon gelesen. Ich les immer nur über die friedliebenden Demonstranten die vom bösen Regime drangsaliert werden. Danke Freeman für deine neutrale Einschätzung und dass du der Einzige bist der über alle Gruppen in Kiew berichtet, habs mal nachgerechnet die Ukraine hat knapp 46000000(Mill) Einwohner wenn 200000 davon für die EU demonstrieren sind das genau 0,43%. Wobei ich allerdings nicht weiß wie groß der Anteil der Pro Eu Demonstranten außerhalb Kiews ist. Liebe Grüße, Hannes

  1. Sturm des Verwaltungsgebäudes in Kiev.

    http://m.youtube.com/watch?v=XGL-FhhgiW4&desktop_uri=%2Fwatch%3Fv%3DXGL-FhhgiW4

    Man bemerke die Demonstranten schicken jetzt frauen vor.

  1. Danke für den Bericht, ich hatte nach einem Foto von der (Gegen)demo gesucht. @freeman: Bist Du vor Ort?
    Ich lebe in der Ukraine.
    Beste Gruesse!

  1. Le Doc sagt:

    Hr. Eger, dann sollten wir dafür Voten das auch Merkel (Frieden in Europa) sowie der Friedmann (die Zionisten sind die armen Opfer) jeweils einen Preis bekommen für ihre überragenden Bemühungen. Dann können sie mit Obama ein Gruppenfoto machen.... ich muss koxxxx

  1. Unknown sagt:

    Brandneue Videos auf dem Kanal. Es geht rund!
    http://www.youtube.com/watch?v=m2q9JEsf_8w

  1. AVIREX sagt:

    Blöder gehts nicht mehr:
    Schlagzeile bei der WELT:
    Ukraine! siegt die Diktatur droht Europa ein neues Nordkorea.
    Kopfschüttel und Pipi in der Buchse

  1. Unknown sagt:

    Apropo USA und andere Länder:

    Foltererlaubnis für USA in Polen:

    http://www.tagesschau.de/ausland/cia174.html

  1. freethinker sagt:

    Ha, ha, ha, tja Freunde, manchmal gibt es Leute die durchblicken und entsprechende Reaktionen auf feindliche Aktionen zeigen. Herr Janukowitsch ist so eine ehrenwerte Ausnahmen: http://de.ria.ru/society/20140124/267706735.html

  1. Unknown sagt:

    Das ist ja mal wieder der Hammer!
    Zeit.de beschwert (Beitrag 16) sich bei seinen Lesern die Kommentare abgeben, man möge sich anderweitig informieren oder sich "raus halten".
    Der Grund ist nämlich dass sich fast alle, wie auch auf allen anderen Nachrichtenseiten, über die einseitige Berichterstattung beschweren.

    Zitat: "Liebe Zeitleser, die mit Ihren unzähligen und ignoranten Beiträgen komplett am Thema vorbei schreiben, nehmen Sie sich die Zeit, und informieren Sie sich anderweitig, falls Ihnen die Berichterstattung der deutschen Medien nicht passt."

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-01/ukraine-kiew-news-blog-samstag?commentstart=9#comments

    Die Leserbeiträge davor sind alle sehr lesenswert!

  1. Verteiler sagt:

    Auch sehr interessant ist folgendes sehr professionell inszeniertes, nahezu künstlerisches Video, das mit unglaublicher Geschwindigkeit ins Netz gestellt wurde: http://www.youtube.com/watch?v=HihXs_Q6Qx8

  1. MSBeatz sagt:

    Die Zeit, damit das Bilderberger Medium Nummer 1 in Deutschland