Nachrichten

Warum Hillary einen eigenen Mail-Server hatte?

Freitag, 4. November 2016 , von Freeman um 08:00

Was fast niemand fragt und die Main-Shit-Medien sowieso nicht, warum hat Hillary Clinton während ihrer Amtszeit als US-Aussenministerin einen eigenen privaten Mail-Server eingerichtet und unterhalten? Laut Gesetz hätte sie alle Mails und überhaupt ihre Kommunikation, welche mit ihrer Tätigkeit als Aussenministerin zu tun hatte und mit den Amtsgeschäften, über das gesicherte Mail-System des Aussenministeriums laufen sollen. Der Grund war, in den USA gibt es den Freedom of Information Act (FOIA), das Gesetz zur Informationsfreiheit, was jedem das Recht gibt, Zugang zu Dokumenten von staatlichen Behörden zu verlangen. Indem Hillary den privaten Mail-Server verwendete, sind ihre Mails nicht unter das FOIA-Gesetzt gefallen, blieben also geheim. Sie hat damit das Recht der Öffentlichkeit auf Information und Transparenz umgangen.

Hillary stellt sich auf Fragen wegen dem "Säubern"
ihres Mail-Severs dumm und fragte,
"mit einem Putzlappen oder wie?"

Warum wollte Hillary Clinton, dass niemand mit einer FOIA-Anfrage ihre Mails lesen kann? Weil sie damit ihre Korruption, ihre Bestechlichkeit und ihren Amtsmissbrauch verstecken wollte. Denn Hillary war und ist geldgierig und käuflich, war sie zusammen mit ihrem Gatten Bill schon immer. Ausländische Regierungen und auch Konzerne konnten sich Begünstigungen erkaufen, in dem sie grosszügige "Spenden" der Clinton-Stiftung zahlten. Als Aussenministerin hat sie dann diesen spendablen Regierungen oder Konzernen, aber auch Privatpersonen, Gefälligkeiten seitens des amerikanischen Staates zukommen lassen. Auch Bill Clinton hat als Präsident so korrupt gehandelt.

Ein typischer Fall der Bill betrifft und jetzt wieder vom FBI ins Licht gebracht wurde, ist die Begnadigung des Rohstoffhändlers, Immobilieninvestor und Multimilliardär Marc Rich. Das interessiert besonders die Schweizer, weil Rich sich wegen Steuerhinterziehung und Geschäfte mit dem Feind vor der amerikanischen Justiz in der Schweiz versteckte und dort von den Behörden beschützt wurde. Rich und andere Händler wurden 1983 der Steuerhinterziehung, Falschaussage, Handel mit Iran und umstrittenen RICOs (Racketeer Influenced and Corrupt Organisations, Trading with the Enemy Act) durch Staatsanwalt Rudolph Giuliani, den späteren Bürgermeister von New York, angeklagt.

Ich habe Marc Rich wenige Tage vor seinem Tot am 26. Juni 2013 gesehen und wahrscheinlich eines seiner letzten Auftritte in der Öffentlichkeit fotografiert.

Marc Rich vor der Bossard-Arena in Zug mit einer Flasche Bier und Zigarre

Giuliani bezeichnete den israelischen Staatsbürger Rich als "den grössten Steuerbetrüger in der Geschichte der USA" und er stand jahrelang auf der Liste der "Most Wanted" oder meist gesuchten Kriminellen des FBI. Erstaunlicherweise wurde er am 20. Januar 2001 als letzte Amtshandlung von Präsident Clinton begnadigt. Die Amnestie wurde durch Spenden von der Ex-Frau von Rich, Denise Rich, an die Demokratische Partei für die Senatswahl von Hillary und an die Clinton-Bilbliothek erkauft. Das FBI veröffentlichte am 1. November 2016 einen 129-seitigen Bericht über die Untersuchung aus dem Jahr 2001 auf ihrer Webseite.

Der Fall "Erkaufte Begnadigung von Marc Rich" wurde vom FBI bis 2005 untersucht, im Zusammenhang mit der Untersuchung gegen die "William J. Clinton Foundation, eine Non-Profit-Organisation laut Paragraf 501(c)(3)", liest sich die Verlautbarung der FBI auf ihrer Webseite, wo die massiv geschwärzten Dokumente jetzt einsehbar sind. "Der Grossteil der Aufzeichnungen stammen von einer 2001 FBI-Untersuchung in die Begnadigung von Marc Rich (1934-2013), geborener Marcell David Reich, durch Präsident Clinton 2001. Das Material ist schwer redigiert wegen Schutz der Privatsphäre und Sicherheitsregeln der grand jury."

Aus dieser Erfahrung heraus haben dann die Clintons entschieden, in Zukunft ihre Kommunikation aus der gesetzlichen Auskunftspflicht (FOIA) zu nehmen, in dem sie statt das System des Ministeriums von 2009 bis 2013 als Hillary Aussenministerin war, einen eignen privaten Mail-Server betriebene haben. Über diesen völlig ungeschützten Server lief dann die Kommunikation von Hillary Clinton mit ausländischen Regierungen und mit ihren engsten Mitarbeitern, wie Huma Abedin. Um einer Untersuchung des FBI und auch Kongress der Mails zu umgehen, hat dann Hillary ihre IT-Leute beauftragt, die Daten auf den Server mit "BleachBit" zu löschen.

Auf Fragen von Reportern über die "Säuberung" ihres Mail-Servers hat Hillary Witze gemacht, hat sich dumm gestellt und gefragt, "mit einem Putzlappen oder wie?"

Hillary dachte, damit wäre sie aus dem Schneider und lachte dabei alle aus, die versuchten ihr Korruption und Verletzung des Amtsgeheimnisses nachzuweisen. Das ist der bekannte "Mail-Skandal", die Untersuchung in ihren privaten Mail-Server, die im Juli einen vorläufige Einstellung erlebte, als der FBI-Direktor James Comey Hillary beschuldigte, die Handhabung der Mails wohl fahrlässig vorgenommen zu haben, aber ihr keinen Vorsatz nachweisen konnte. Die Hillary-Fans jubelten damals und meinten, der Fall wäre erledigt. FBI-Chef Comey wurde von den Demokraten und Hillary-Fans in höchsten Tönen dafür gelobt.

Jetzt sind aber 650'000 Mails von Hillary auf dem Laptop von Huma Abedin Ehemann Anthony Weiner gefunden worden, gegen den das FBI wegen pädophiler Umtriebe eine Untersuchung führt. Das hat Comey 11 Tage vor der Wahl verkündet und die Wiederaufnahme der Untersuchung gegen Hillary befohlen. Was Hillary auf ihrem Server als Vernichtung von Beweisen löschen lies, ist also doch noch vorhanden und gefunden worden. Interessant ist, die Mails befinden sich in einem Ordner mit der Bezeichnung "life insurance" oder "Lebensversicherung". Offensichtlich hat entweder Huma selber oder ihr Mann die Daten aus Gründen des Selbstschutzes kopiert. Für Erpressung? Jetzt prüft das FBI, ob sich darunter Staatsgeheimnisse befinden.

Wenn ja, dann stehen Hillary viele Jahre Gefängnis wegen Geheimnisverrat bevor. Korruption, Bestechlichkeit, Amtsmissbrauch, Behinderung der Justiz und vielem mehr kommt noch dazu! Das Betreiben eines eigenen privaten Mail-Servers, um das Gesetz zur Informationsfreiheit (FOIA) zu umgehen und ihre verräterische Kommunikation über ihre kriminellen Machenschaften vor der Öffentlichkeit geheim zu halten, hat nicht funktioniert. Mal schauen, ob die Wähler in Amerika jetzt Hillary die Quittung am 8. November dafür geben und sie endlich im Gefängnis landet, wo sie hingehört! Es ist undenkbar, dass so eine Verbrecherin zusammen mit ihrem Mann ins Weisse Haus einzieht und dann beide noch mehr anstellen können.

Egal was Hillary sagt, das meiste ist gelogen. Wie zum Beispiel ihre Behauptung, 90 Prozent der Spenden an die Clinton-Stiftung gingen an wohltätige Zwecke. Die echte Zahl lautet 5,7 Prozent, wie aus der Steuererklärung ersichtlich. Im Jahr 2014 hat die Clinton Stiftung 91,3 Millionen Dollar ausgegeben, davon nur 5,2 Millionen für gemeinnützig Fördergelder. Das meiste gespendete Geld ging für Gehälter und Vergünstigungen der Angestellten drauf (34,8 Millionen), sowie für die Kosten der Spendensammlung (1 Million) und "andere Kosten" (50,4 Millionen). Deshalb wird die Clinton-Stiftung vom IRS wegen Steuerhinterziehung und vom FBI wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung untersucht!!!

Auch ihre Behauptung, die gehackten E-Mails über die Partei der Demokraten, die Wikileaks veröffentlicht hat, kämen aus Russland, ist eine Lüge. Assange hat gesagt, die Quelle liegt in den USA selber. Entweder hat ein Insider der Partei diese an Wikileaks übergeben oder es handelt sich um eine Organisation, die sowieso alle Daten hat ... die NSA!!! Die NSA weiss alles, auch die Tatsache, Hillary hat als Aussenministerin Spenden für die Stiftung von ausländischen Regierungen entgegen genommen, um dann als Ministerin Waffenlieferungen zu genehmigen, wie an Katar und Saudi-Arabien. Diese Waffen landeten dann bei der ISIS oder werden im Krieg gegen Jemen verwendet.



In der Amtszeit von Hillary wurde das grösste Waffengeschäft überhaupt mit Saudi-Arabien vereinbart: über mehr als 80 Milliarden Dollar!!! In den vergangenen zwei Jahren hat die Clinton-Stiftung 43 Millionen Dollar von Saudi-Arabien als "Spende" erhalten. Tatsächlich handelt es sich um Spenden für ihren Wahlkampf. Dabei ist es in den USA verboten, das Ausländer mit Geld versuchen den Ausgang der Wahlen zu beeinflussen. Zu bemerken dabei ist, der Massenmörder von Orlando (49 Tote und 53 Verletzte), Omar Mateen, hat Saudi-Arabien zwei Mal besucht, 2011 und 2012 für die Umra, die kleine Pilgerfahrt nach Mekka.

Das schlimmste aber was die Clintons gemacht haben, ist die Ausbeutung der Erdbebenkatastrophe in Haiti zu ihrem Profit. Sie haben Spenden für Haiti gesammelt aber nur minimale Hilfe der notleidenden Bevölkerung gegeben. Deshalb werden die Clintons in Haiti gehasst und deshalb kam es zu einer Demonstration von Haitianer in New York 2015 vor dem Büro der Stiftung. Was die meisten nicht wissen, Haiti hat grössere Ölreserven als Venezuela, ist aber eines der ärmsten Länder der Welt. Haiti wird von den Clintons und ihren Konzernfreunden komplett ausgebeutet, in dem man die UN als Besatzungsarmee und die Medien als Nebelkerzen und zur Ablenkung verwendet.

Ich sag ja, die Clintons sind eine Gangsterfamilie, die lügt, betrügt, raubt und mordet, viel krimineller als die US-Mafia je war. Das hat schon angefangen, als Bill der Gouverneur von Arkansas war und die ganzen Drogenflugzeuge aus Südamerika vollgeladen mit Kokain dort gelandet sind. Die Clintons waren komplett im Drogengeschäft involviert und haben jeden beseitigt der ihnen im Weg stand. Die Drogengelder hat er für seine politische Laufbahn verwendet. Wie war es möglich, dass Bill Clinton 1991 bei der Bilderberg-Konferenz in Baden-Baden als unbekannter Politiker teilnahm, um dann nur zwei Jahre später 1993 US-Präsident zu werden???

Das Dreckschwein hat 500'000 irakische Kinder wegen den Sanktionen gegen den Irak und Mangel an Medizin auf dem Gewissen. Er hat auch den illegalen NATO-Krieg im Balkan befohlen und die Finanzkrise durch die Aufhebung des Class-Steagal-Act verursacht, wie das Platzen der Dot-Com-Blase 2000 und auch der Hypotheken-Blase von 2007. Das er das Weisse Haus in ein Bordell verwandelte und jedes weiblichen Wesen versucht hat auf Kreuz zu legen, einschliesslich Monica Lewinsky im Oval Office, kommt noch dazu! Und jetzt soll er als "first man" wieder ins Weisse Haus neben Hillary einziehen??? Ich kotz gleich!!!

-------------------

Hier ein Veranstaltungshinweis: Wie der Freundeskreis Schweiz-Iran mich informiert, sind noch zwei Plätze frei für die geführte Gruppenreise durch den Iran vom 23. November bis 4. Dezember 2016. Wer also immer schon den Iran kennen lernen wollte, das wäre eine sehr gute und spontane Möglichkeit. Bei Interesse bitte einfach mit einer Mail an asrblog(at)yandex.ru melden.

insgesamt 25 Kommentare:

  1. Moe sagt:

    Die Propagandaseite T-Online titelt hierzu:

    FBI untersucht schmutzige Tricks gegen Clinton
    Russland-Beobachtern ist die Taktik bekannt: Mit Halbwahrheiten, Lügen und Fantasiegeschichten soll die Öffentlichkeit so verwirrt werden, dass am Ende niemand mehr sagen kann, was Wahrheit und was Erfindung ist - ein probates Mittel, um Demokratien instabil zu machen. Dies passiert womöglich gerade im US-Wahlkampf, glauben Ermittler.

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_79453976/gefaelschte-dokumente-unterstellen-terrorplaene-fbi-untersucht-schmutzige-tricks-gegen-clinton.html

  1. Chang sagt:

    Das wäre sonst der nächste Staatsstreich nach George Bush! Es ist nicht auszmalen was diese kriminelle Bande anrichten würde in dieser Machtposition wenn sie die Wahl gewinnt! Damit wären dann Tür und Tor geöffnet für alle erdenklichen und noch perfideren kriminellen Machenschaften. Ich glaube mann muss kein Hochschulrechnen können um sich die Grösse ihrer Verbrechen vorzustellen sollte sie Präsidentin werden!!!!

    Vermutlich ist es Selbst eine intere Opposition in der Regierung die versucht mit Veröffentlichungen ihrer Verbrechen das Ruder rumzureisen damit sie nicht gewinnt. Bin mir sicher das es immer noch Leute dort gibt die einfach gstrichen die Nase voll haben von dieser kranken Bande die sich Clintons/Bush's/Obamas nennt! Es gibt überall und selbst in diesen Instanzen immer auch Menschen die noch den nötigen Menschenverstand haben sich gegen solche Verwahrlosung und Perversionen zu wehren! So wie es immer auch in jeder Familie Menschen gibt die wacher sind und andre die weiters tief schlafen :-) Es verhält sich Sinnbildlich, wie mit einer Grautabelle - zwischen schwarz und weiss gibt es unzählig verschiedene Arten von Grautönen. Es ist nicht mögich alle Menschen nur in einen Topf zu werfen so wie es nicht möglich ist nur das Gute oder nur das Böse im Menschen zu sehen. Auch wenn manche Menschen eher zu einem Extrem tendieren und die andren auf das andre Extrem. Weiss, weiss, grau, schwarz, weiss z.B. usw...

    "Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine zutiefst kranke Gesellschaft zu sein" - Jiddu Krishnamutri, indischer Philosoph



  1. j[a]ck sagt:

    Genau diese Frage nach dem Sinn und Zweck des Servers für politische Kommunikation würde ich gerne mal in dem Mainstream Medien sehen. Danke für die Info Freeman, zeigt es doch wiedermal die Verlogenheit und Dreistigkeit dieser Clintons.

  1. Mr. Briggs sagt:

    Ich wette sie wird , trotz der erdrückenden Beweise, von den hirnlosen Killary Zombies gewählt werden.
    Schaut euch doch die Medien hierzulande an, nicht ein Wort darüber, wie so ein Mensch überhaupt noch kandidiert, nein ganz im Gegenteil, es ist immer öfter die Rede von Manipulation und Falschinfos die Rede. Diese Lackaffen in den Mainshifmedien sollten sich was schämen, wiederliches Pack!

  1. Als die Verbindung zu ihrer Assistentin und deren Mann klar wurden, auf dessen Rechner die Mails gefunden wurden, war mir sofort klar, dass der gute Mann sich damit in einen hohen Posten hätte erpressen wollen. Von daher passt die Ordnerbezeichnung 'Lebensversicherung' geradezu perfekt.

  1. Unknown sagt:

    Irgendwie dünkt mich das Gefühl, dass das "System" selbst hinter den neuen geleakten Mails steckt. Könnte es nicht so sein, dass, nachdem Clinton nach den vielen Skandalvorwürfen verschlissen ist, die Schattenregierung umgeschwenkt ist, und sich nun doch für Trump entschieden hat? Ich vergesse nicht, wie wir von "ihnen" mit Obama getäuscht wurden...

  1. Albert Speer sagt:

    Ich denke daß Julien Assange die Daten geliefert hat. Zumindest Teile davon. Um Clinton als Präsi zu verhindern.

  1. migeha sagt:

    Man erinnere sich an den jungen IT-Fachmann der Demokraten, der kurz vor einem Termin beim FBI in Washington Opfer eines "Raubmordes" wurde. Dann passt der Ordner "life insurance" besser ins Bild.

    Interessant ist auch folgender Vergleich: Clinton erhielt von Hedgefunds $123 Millionen an Spenden, Trump aber nur $19.000 laut Wall-Street-Journal. Und die Finanzindustrie soll nach Clinton selbst über ihre Regeln bestimmen, so eine geheime Rede, die in Wikileaks veröffentlicht wurde.

    http://www.wsj.com/articles/hedge-fund-money-has-vastly-favored-clinton-over-trump-1469784601

    Wenn die Sanders Anhänger, den ich für integer halte in Mehrheit zu Hause bleiben, unabhängig oder gar Trump wählen (nach Trumps letzten Reden auf youtube nicht unwahrscheinlich), farbige Obama-Fans sich ebenfalls nicht für die Clintons begeistern können, hätte sie nur bei manipulierter Wahl noch eine Chance. Hier könnte das FBI und das Militär (Nationalgarde) dann das letzte Wort haben. Kaum zu glauben aber war.

    Trumps Leben danach allerdings am seidenen Faden. Oder die Falken nutzen die Zeit vor der Inauguration für den großen Streich.... Obama will den großen Krieg nicht (siehe General Breedlove e-mails) Man kann nur hoffen, dass dieses System wie die SU mit einem Winseln und keinem großen Knall zugrunde geht.

  1. Quasuramex sagt:

    Wie immer sehr informativ, Du lieber Himmel wenn man alles weiß , denkt man die Erde ist die Hölle.

  1. MuzWa sagt:

    Mark Rich, managte den Quantum Group of Funds; von Georg Soros, einem Offshore Fund für jede Art von Geldwäsche. Das wir leider verschwiegen und da ist die Verbindung zu den Clintons, inklusive Waffen und Drogen Handel

    https://en.wikipedia.org/wiki/Soros_Fund_Management

  1. Many Ghum sagt:

    Es scheint immer mehr das der 3. Weltkrieg unaufhaltbar ist.

  1. Goodbye EU sagt:

    Die Clintons sind nicht nur im Drogengeschäft, wenn sie gerade nicht gerade Waffen oder politische Posten an den besten Bieter verkaufen finden sich viele Verbindungen, zum Beispiel von Bill Clinton und John Podesta, zu Orgien mit minderjährigen "Sklaven", so zum Beispiel auf der Privatinsel von pädophilem Milliadär Jeffery Epstein. Die Clintons haben erstaunlich viel Kontakt mit Pädophilen, die gesamte "Elite" ist davon durchzogen. Abscheuliche Menschen durch und durch.

  1. HUKA sagt:

    Es hat zwar nicht viel Sinn, sich über ein, von amerikanischen Kapital-Mafia gesteuerten, Medienspektakel aufzuregen. Jedoch hat man auf deiner Seite noch oftmals das Gefühl, dass es sehr wohl Leute gibt, die sich von dem andauernden Presse-Lügen-Manöver, welchem ein Großteil unserer Mitbürger bereits zum Opfer gefallen sind , nicht beirren lassen! Wenn man sich diese
    Macht-und Geld-gierige, verlogene Furie, so als selbsternannte Herrscherin unserer westlichen Welt vorstellt kommen einem wahrlich Schuldgefühle, dass man einmal für Nachkommen gesorgt hat ! Mir graut schon vor dem Mittwoch morgen, wenn man überall auf den Titelseiten der Verblödungs-Blätter, dieses ekelige falsche Grinsen dieser Hexe sieht. Wie auch immer, ob als Verschwörungs-Opfer oder als mächtigstes Ekel dieser Welt.

  1. Peter Vogl sagt:

    Hillary Clinton repräsentiert ganz einfach das neue, jüdisch kontrollierte Amerika.

  1. Peter Vogl sagt:

    "Satanische Krankenschwester eines Irrenhauses" nannte sie der englische Aussenminister Johnson.

  1. Wir sind also auf dem Planeten Bordello! Ein einziges Hurenhaus, wo finstere Mächte dominieren! Ein Parasit hat die Menschheit im Griff, er mordet begeht Genozid ohne mit der Wimper zu zucken - und alles um sich üppigst vollzufressen und auf ewig zu bereichern! Er hat höchste moralisch, ethische Ansprüche - aber nur an seine Vasallen und verordnet Religionen & Gesetze, während er und seinesgleichen rumhurt,lügt und betrügt, mordet, brandschatzt, plündert und vergewaltigt!
    .
    Seine Galleonsfiguren in der Oeffentlichkeit sind Politiker, Freimaurer/Illuminaten bzw. die Finanz/Wirtschaftseliten aka Black Nobility, altes Geld - die nach einem Comeback lechzen, der Papst & diese Karnevalsfiguren im Vatikan und nicht zu vergessen die Zirkus-Clowns der Unterhaltungsindustrie, Holly-Wood Popstars - welche uns mit satanischen sublimierten Botschaften die Rübe waschen sollen - und die Top-Spitzensportler dieser Welt, die alle brav zu UN-Botschaftern umdressiert werden, falls sie ihre Kohle bahalten möchten! - Sie leben uns vor, dass nur die fleissigsten, diszipliniertesten und gehorsamsten Sklaven es von gaaanz unten nach gaaanz nach oben schaffen! Also reisst euch gefälligst zusammen und ab an die Arbeit!
    .
    Leider kommt es nicht so, wie viele Beschränkte immer wieder anmerken: "Alles kommt früher oder später ans Tageslicht!" - Ich sage euch: NICHTS aber auch gar nichts der abscheulichen Verbrechen der Schleifer dieser Menschheit wird jemals aufgedeckt. Sie werden nie zur Rechenschaft gezogen - es wird nie Gerechtigkeit oder sowas ähnliches geben auf diesem Planet der Raptoren-Götter! - Also seit ich lebe (1960) habe ich nie sowas erlebt, im Gegenteil: Jeden Tag neue Schweinereien ohne Ende - alle kommen sie davon und leben glücklich und zufrieden...mit ihren Leichen im Keller und ihrem gestohlenen Raubgut in der Villa & segeln mit ihren Yachten in den Tequilla-Sunrise! Eine Sch****-Welt ist das, echt!
    .
    Wir sind auf dem Brutal/Prison Planeten gefangen! Lassen wir uns nicht verbiegen, bleiben wir unseren Werten treu, wiederholen wir Gute Mantras wünschen wir uns allen Frieden, Liebe und Gerechtigkeit für alle Menschen! Lassen wir uns von dem ganzen Scheiss nicht anstecken, aufhetzen und in den Hass treiben - das will der Parasit (Schattenmacht...ratet mal wer das sein könnte? :OD)sag ich nicht, ha ha ha!

  1. Archimeda1 sagt:

    Das ist erschreckend, was die Clinton´s alle anstellen. Dabei wird einem massig mulmig, zumal das WDR sie immer hoch gelobt hatte. Nun sind sie still, eine Gegendarstellung kam natürlich erst einmal nicht. Nach längerer Zeit liest man jetzt auch in unserem Pressezirkus, dass die "sooooo böse" ist/war - und selbstverständlich hat man alles schon iwie gewusst.
    War Hillary nicht auch mit Merkel befreundet ?
    Ich bin gespannt, was raus kommt, falls Merkel nicht mehr an DeutschSchlunds Machtspitze sitzt.

  1. TOP SECRET sagt:

    Danke für diesen Wachmacher-Artikel.
    Mehr muss man eigentlich nicht sagen.

    Ein weiterer Grund nicht in den USA zu leben, geschweige denn dorthin einzureisen.


    US Motto:

    Das Land, der oberflächlichsten Geisteshaltungen mit einem Größtmass an physischer und finanzieller Gewalt.

    Land der unbegrenzten Möglichkeiten der Reichen.

    Land der Pädophilen und Kriminellen.

  1. Wäre gerne in den Iran mitgekommen habe aber leider die RS als Grenadier in Isone. Zu Clinton ich glaube das es möglich ist das eine Fraktion in den Geheimdiensten selbst Clinton stoppen wollen in dem sie diese Dinge Publik machen Wikileaks kommt der Gruppe entgegen aber trotzdem arbeiten sie nicht zusammen. Man muss sagen das es ein Machtkampf in den USA gibt zwischen Hardlinern und "besonnen Kräften" wenn man sich die Trump Berater genauer ansieht waren sie alle deutlich gegen die Schaffung des IS und wurden deshalb von Obama entlassen. Ich kann mir vorstellen das es gewisse Kreise gibt denen Clinton und ihre Neocons zu weit geht!

  1. R'lyeh sagt:

    Na super...Gerade kommt als “Eilmeldung“, dass Comey keine kriminellen Hinweise in dem Verhalten von Hillary finden konnte...ich weine jetzt in mein Kissen und denk an weiße Einhörner...

  1. Die Printausgabe mit der „Gewinndrin" liegt bereits vor: Newsweek z.B.:http://82.221.129.208/newsweek800.jpg
    Dank an Jim Stone für hervorragende Recherche

  1. Pjotr sagt:

    Alles Kriminelle die mit Erpressung arbeiten.
    Clinton wird Präsident. Trump macht dann Theater.
    Leute in Amerika werden demonstrieren und FEMA_Lager stehen schon bereit.

    War doch geplant von Anfang an.
    Entweder die Menschen bewegen ihr Arsch oder ganzer Westen wird eingesperrt.
    Sollten Leute erfolg haben gegen Regierung, dann gibt es Crash oder Krieg oder beides!

    Ich hoffe ich liege falsch....

  1. Ella sagt:

    @Peter Vogel:
    Da hat Johnson recht. doch es ist noch viel schlimmer, " The inmates ruling the asylum", wie die Amis sagen und das trifft nicht nur auf Hellary, sondern auch auf Merkelland und die EU zu.

    Comey hat einen Rueckzieher gemacht, wahrscheinlich trifft meine Vermutung zu, die ich in dem Artikel" Ist Hillary Clinton jetzt erledigt?" geschrieben habe.
    Das war alles eine Dog und Pony show, um Hellary in letzter Sekunde reinzuwaschen, so zu sagen eine Kriegslist. Um aus Taetern Opfer zu machen und damit auch ihr Verhalten reinzuwaschen und gleichzeitig ihre Emailaffaere vom Juli 2016 fuer nicht zu erklaeren.
    Comey musste etwas tun um der Kritik und den Kuendigungen im FBI entgegenzuwirken, aber warum sollte er gegen Hellary vorgehen. Angeblich wurde er ja von der Clinton stiftung gut bezahlt und soll zum Islam uebergetreten sein. Wer Weiss vielleicht wird er auch von den Saud's gut bezahlt.
    Hartgeld.com hat auf seiner USA Seite. Einige Links zu Clintons stories und deren Verwicklung in kindesmissbrauchs Kreisen. Es ist nur noch zum Kotzen.
    r
    So wie das amerikanische Wahlsystem, die electoral Vote konstruiert ist, so wie Computer manipuliert werden koennen. so wie Stimmenschwindel ohne ID betrieben werden kann, habe ich wenig Hoffnung das Trump gewinnt, auch wenn er die populaer vote haben sollte.

  1. Urviehch sagt:

    Guten Abend allerseits; habe hier noch eine interessante Seite entdeckt.Wenn das wahr ist was über Herrn Bill Clinton zu lesen ist wird seine Gattin nicht Präsidentin werden.Die gehen dann alle ins Zuchthaus.
    http://n8waechter.info/2016/11/videoaufnahmen-von-bill-clinton-und-6-weiteren-regierungsoffiziellen-beim-sex-mit-minderjaehrigen-sollen-noch-vor-der-us-wahl-veroeffentlicht-werden/

  1. Das Ganze ist einfach nur zu Dumm, dazu kann man einfach nichts sagen, es kommt einem vor wie ein schlechter Scherz. Das ganze stinkt zum Himmel, und mal wieder denkt man sich, warum kann ich nicht einer dieser elitären Idioten sein, welchem ein wenig mehr Einblick vergönnt wird.