Nachrichten

Die EU steht kurz vor dem Zusammenbruch

Freitag, 25. November 2016 , von Freeman um 08:00

Das Parlament der EU (ein Witz für sich) hat beschlossen, gegen die russischen Medien vorzugehen, da sie nicht die westliche Schilderung der Geschehnisse nacherzählen und keine generelle Pro-EU-Perspektive verbreiten, so wie die westlichen Lügenmedien es tun. Diese andere Sichtweise und alternative Nachrichtenquelle hat das EU-Parlament auf Vorschlag der polnischen Abgeordneten Anna Fotyga als "staatlich russische Propaganda" abgestempelt, die man bekämpfen muss. Von den 691 Parlamentariern waren 304 dafür, 179 dagegen und 208 haben sich der Stimme enthalten.



Das groteske an diesem Beschluss ist, die russischen Medien werden in einem Satz mit der Propaganda des sogenannten Islamischen Staat genannt. Die Berichte der russischen Medien werden auf die gleich Stufe gestellt wie die Videos der ISIS, welche fürchterliche Szenen von Massenexekutionen mit Erschiessungen und Kopfabschneiden zeigen.

Was sagt uns diese Verleumdung und Zensurmassnahme? Das Selbstvertrauen der EU-Führung steht auf so schwachen Füssen, sie hat Angst vor den russischen Medien wie RT und Sputnik und will sie deshalb verbieten oder wenigstens in der journalistischen Arbeit behindern.

Russlands Präsident Putin hat die Doppelmoral dieser Massnahme aufgezeigt und alle daran erinnert, wie die EU regelmässig Russland über Demokratie und Meinungsfreiheit "belehrt" und den angeblichen Mangel davon kritisiert, selber aber alles tut, um in der EU die Demokratie und die Meinungsfreiheit zu unterdrücken.

Die EU-Bürger sollen nur Medien konsumieren dürfen, welche für die EU sind und diese lobpreisen, keine die sich kritisch äussern und eine andere Sicht der Dinge bringen.

Ich möchte daran erinnern, was der EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker 2015 gesagt hat: "Es darf keine demokratische Wahl gegen die europäischen Verträge geben."

Das heisst, wenn mal in der EU drin, ist man darin gefangen und man darf auch mit demokratischen Mitteln keine Änderung oder Austritt herbeiführen. Deshalb werden Volksabstimmungen so verteufelt und ignoriert.

Es werden also die russischen Medien für die Entscheidungen der EU-Bürger verantwortlich gemacht, wie den Brexit, nicht die diktatorische und menschenverachtende Politik von Brüssel. Das beweist, wie unsicher diese EUDSSR ist und wie die Menschen anders denken als von oben angeordnet.

Der Bericht von Anna Fotyga, der angenommen wurde, behauptet, Moskau hat das Ziel "die Wahrheit zu verzerren, Zweifel zu provozieren, die EU von seinen nordamerikanischen Partnern zu trennen, den Entscheidungsprozess zu paralysieren, die EU-Institutionen zu diskreditieren und Angst und Unsicherheit in den EU-Bürgern anzuzetteln."

In anderen Worten, es ist sehr wichtig jede Form von Diskussion zu unterdrücken, welche die EU und die USA daran hindert, ihre Pläne gegen die Bürger umzusetzen. Das normale Volk darf nicht wissen, was wirklich hinter den Kulissen in Brüssel und Washington abgeht und entschieden wird, denn die Mainshitmedien erzählen es ja nicht.

Wir sehen, was in den USA mit dem Wahlsieg von Trump angefangen wurde, die Behauptung der schlechten Verlierer, Hillary hätte wegen den "fake news" verloren, schwappt jetzt nach Europa über. Alternative Medien, sei es von Leuten wie mich, oder von Medien nicht westlicher Staaten, sind am "falschen Ausgang" der Wahlen für den Brexit und für die Präsidentschaft schuld.

Auf beiden Seiten des Atlantik ist der Befehl von der Elite ausgegeben worden, alle Alternativen zu ihren kontrollierten Medien zu bekämpfen. Deshalb habe ich vor vielen Jahren schon gesagt: "Die Meinungsfreiheit gilt nur, solange man das sagt, was die Regierungen richtig finden." Alles andere ist "fake news", "Propaganda" oder "schädlich für die Demokratie".

So gehen sie her und beschimpfen jeden der für einen Exit aus der EU ist als Antidemokraten und jeden der sich für Trump ausspricht einen Rassisten. Sie überschütten jeden mit hasserfüllter Jauche der nicht den Globalismus und die Masseneinwanderung gut findet. Und wer für Putin ist, ist sowieso ein Verehrer des neuen Hitler!

Jeder Versuch, ob in Amerika oder in Europa, ein besseres Verhältnis zu Russland herzustellen, wird sabotiert und verteufelt. Das Feindbild "Russland ist der Böse und an allem schuld" muss ständig aufrechterhalten werden.

Jetzt kommt das grosse ABER ... mit Zensur und Bevormundung kann man den Zusammenbruch der EU nicht aufhalten. Der Trend wird sich verstärken, dass die Menschen mehr und mehr alternative Nachrichtenquellen aufsuchen und sich von den Lügenmedien abwenden. So auch in den USA.

Die alternativen Medien und auch RT und Sputnik erklären die Weltereignisse aus einer anderen Sicht, was erfrischend ist und zur einer ausgewogenen Meinungsbildung führt. So wie wir jetzt von Oben bekämpft werden, müssen wir alle darin eine gute Arbeit leisten (lach).

Die alternativen Medien gewinnen immer mehr Leser und Zuschauer und den etablierten Medien läuft die "Kundschaft" davon. Das kann kein Beschluss des EU-Parlaments aufhalten. Im Gegenteil. Jede Blockade von anderer Information wird noch mehr Suche danach auslösen.

Das EU-Parlament beweist, wie völlig wirklichkeitsfremd es ist und keine Ahnung über die veränderte Medienlandschaft und den Medienkonsum hat. Das Monopol über die Informationsverbreitung ist gebrochen. Die Menschen wollen echte Nachrichten und keine endlos wiederholten Lügen hören.

Der Sieg von Trump zusammen mit dem Brexit beweist, wie wenig Kontrolle das Establishment über die Meinung der Menschen mehr hat. Deshalb liegen alle Prognosen völlig daneben und deshalb sind sie in Panik und wollen uns diskreditieren, aber im Endeffekt auch vernichten.

Die Meinungs- und Informationsfreiheit im Internet ist sehr gefährdet, denn Merkel & Co. wollen uns mundtot machen. Sie haben Angst ihre Macht zu verlieren. Deshalb hier noch ein Spruch: "Der schnellste Weg eine Diktatur zu stürzen, ist sie zu zwingen sich wie eine zu benehmen, so dass es jeder sieht."

Und sehen tun die Menschen immer mehr, der Kaiser hat ja gar keine Kleider an!

Die EU steht kurz vor dem Zusammenbruch und Merkel muss weg. Sie hat deutlich zum Ausdruck gebracht, sich frei zu äussern ist in Deutschland verboten. Sie hat bei ihrer letzten Rede vor dem Bundestag auf den Zwischenruf "Schande, Schande" mit den drohenden Worten "seien sie ganz vorsichtig" geantwortet.

Merkel hat am Mittwoch vor dem Einfluss von "fake news" auf den sozialen Medien gewarnt, welche den Populismus fördern, nach ihrer Verkündung einer 4. Kanzlerschaft. Vor dem Parlament hat sie behauptet, die öffentliche Meinung wird durch das Internet manipuliert.

Wow hat die Angst, ihre Propaganda wirkt nicht mehr!

Ihren Zensurminister Maas hat sie schon angewiesen, gegen "Hass-Kommentare" im Netz vorzugehen. Was darunter fällt ist offen und kann alles sein was die EU und Merkels Migrationspolitik kritisiert. Nur, wenn man § 130 genau nimmt, dann ist die Hetze gegen Russland und Putin auch strafbar!

Die nächste Entscheidung gegen die EU wird das “Nein” der Italiener sein, mit einem dramatischem Verfall des Euro. Dann der Wahlsieg von Marine le Pen in Frankreich usw.

insgesamt 25 Kommentare:

  1. Epiktet sagt:

    Was die überwiegende Mehrheit der Ignoranten hier im Westen nicht wahr haben will, ist die Tatsache, dass letztendlich Russland am längeren Hebel sitzt und dabei mehrere Trümpfe in der Hand hält! Sei es der engere Schulterschluss mit China, womit sich die Russische Föderation militärisch & wirtschaftlich vollkommen unabhängig für die Zukunft aufstellen kann! Oder die immer positiver werdende Publicity, die Russland aufgrund der vollkommen überzogenen Hetze & Propaganda insbesondere im Westen erhält!

    Darüber hinaus verfügt die RF über ein sehr wirksames Druckmittel, welches es jederzeit einsetzen kann, um die europäischen Länder & Nato Vasallen bloßzustellen und in die Knie zu zwingen! Was würde wohl passieren, wenn wie von Dr. Paul Craig Roberts in seinem Buch ''Amerikas Krieg gegen die Welt'' empfohlen, Russland sich dazu entschließe, für einige Länder den Gashahn einfach abzudrehen?

    Gar nicht auszudenken, wie panisch und absolut kopflos die westliche Wertegemeinschaft wohl reagieren würde, aber es wäre die passende Reaktion auf die immer unverschämter werdende Propaganda gegen Russland! Darüber hinaus sollte China in Erwägung ziehen, seine riesigen Mengen an Finanzvermögenswerten auf den Markt zu werfen , um den Dollar noch mehr abzuwerten!! Wir wissen doch alle nur zu gut, dass die VSA nur künstlich am Leben gehalten werden und nur durch ihre aggressive Expansionspolitik & Kriegstreiberei ihren drohenden Niedergang noch abwenden können!

    Der Witz schlechthin ist ja, dass diese amerik. Ratingagenturen Russland auf Ramschniveau herabgestuft haben, während die USA nahezu glänzend dastehen, als wären die der Wirtschaftsmotor, der die ganze Welt antreibt! Wie glaubwürdig ist das denn noch? Ich denke, es ist auch nur eine Frage der Zeit, bis denen dieser Drecksladen EU um die Ohren fliegt!!!!

  1. Large sagt:

    Im Netz tauchen immer mehr Videos auf, die zeigen, dass Filme für die Meinungsmache gestellt werden.
    Auch die Berichte von den bombardierten Krankenhäusern hab ich bislang wenig Glauben geschenkt. Ich glaube den MS Medien bis auf dem Sportbericht nicht mehr.
    Die Wahlen 2017 in Europa werden zeigen, dass die Bürger in der EU von der EU die Schnauze voll haben.
    Es wird dann in mehreren Ländern Referenden wie in England abgehalten.
    Nur in Deutschland halten wir an unserer Mutti fest. Es ist unglaublich, dass diese Frau sich wieder als Kanzlerkandidat der CDU aufstellen lässt. Sie hat sich mehrfach nicht an geltendes Recht gehalten, Sie hat einen Beschluss des Bundestages, der nahezu einstimmig verabschiedet wurde eigenmächtig aufgehoben und damit eindeutig Ihre Kompetenzen überschritten.
    Selbst dies hat nicht dazu ausgereicht diese Frau aus dem Amt zu schmeißen.
    Die Deutschen werden die letzten sein, die in der EU Tanik sitzen. Reagiert von nicht gewählten Personen von Brüssel aus.

  1. saratoga777 sagt:

    "Der schnellste Weg eine Diktatur zu stürzen, ist sie zu zwingen sich wie eine zu benehmen, so dass es jeder sieht."

    Genialer Spruch.

    Deren Macht basiert ja gerade darauf in den Köpfen der Menschen Illusionen zu erzeugen, die Illusion alles sei in Ordnung, und die Menschen seien wohl behütet unter diesem System, und es werde immer so weitergehen.

    Dabei müsste doch nun auch der Dümmste merken, dass es ächzt und kracht im europäischen Gebälk.

    Eigentlich genial der Plan der Eliten: Zunächst lässt man konservative patriotische Kräfte wie Trump an die Macht kommen, dann lässt man das gesamte Finanzsystem implodieren, und die Massen werden dann die Patrioten, Leute wie Trump oder die AfD für das Schlamassel verantwortlich machen, und schon kann die globale Elite sämtliche Patrioten hinweg fegen.

    Es ist schon seltsam, dass ausgerechnet Russland, die ehemalige Hochburg des Kommunismus, nun patriotische bürgerlich-konservative Werte vertritt, wie Familie, Religion, Tradition, Kampf gegen die massive Überfremdung, gegen die Gender-Agenda und die dekadente westliche Verschwulung.

    Auf der anderen Seite hat die fünfte Kolonne der neomarxistischen Kräfte den einst freien Westen in eine Steuerhölle und planwirtschaftlich-marxistischen Alptraum verwandelt, mit einer EU, die ein repressives Mikromanagement des bürgerlichen Lebens betreibt.

    Die Zerschlagung der Meinungsfreiheit ist nur der nächste logische Schritt hin zur DDR-2. Und dass heute alles abgehört und überwacht wird, kennt man ja noch aus Stasi-Zeiten und ist typisch für jedes totalitäre System.

    Dass ausgerechnet Putin, ein ehemaliger KGB-Agent, nun die letzte Hoffnung für das westliche Bürgertum darstellt, ist schon merkwürdig. Und dass sich die deutsche Bundeskanzlerin wie die Spätrache Erich Honeckers verhält, ist ebenfalls bemerkenswert.

    Man bekommt schon den Eindruck die Merkel würde immer noch für die DDR arbeiten und wäre nur in die CDU eingetreten zur Tarnung, um in unseren Köpfen die Illusion zu erzeugen, sie sei von der DDR geläutert, in Wahrheit aber ist sie eine knallharte Stalinistin, die sämtliche Werte, die den ehemals freien Westen symbolisieren, massiv angegriffen und beschädigt hat.

    Sie verhält sich exakt so wie jemand, der immer noch für die Stasi arbeiten würde, so wie wenn die DDR den Kalten Krieg gewonnen hätte.

    Und auch die deutsche Presselandschaft verhält sich so, wie wenn sie heute für die DDR arbeiten würde, wie wenn Honecker ihr Geldgeber wäre. Sehr merkwürdig das Ganze.

    Im Grunde darf man sagen was man will, so lange es nur nicht die Wahrheit ist, denn die Wahrheit wird sehr gefürchtet von den Eliten, so wie der Teufel das Weihwasser fürchtet. Die Wahrheit erinnert sie wohl zu sehr an Gott.

    Die EU steht tatsächlich kurz vor dem Zusammenbruch - Gott sei Dank, kann man da nur sagen.

  1. Peter Vogl sagt:

    Hoffentlich bricht sie auch bald zusammen, denn es ist hoch an der Zeit.

  1. notarfuzzi sagt:

    Freeman, die Frage ist, wie lange werden wir auf diesem Wege Deinen Blog noch empfangen können? Und noch was an Saratoga 777. Hört doch bitte auf, in solchen Zusammenhang von der DDR zu reden. Das gehört einfach nicht zusammen!

  1. Hier sieht man und das sehr deutlich das Angst vorherrscht Angst vor freien Medien Angst vor Bürgern die sich dort informieren wo die Medien frei sind - noch frei sind
    Die Eu zerfällt weil sie unnötig ist nie wichtig war
    Ob sie mit ihrem Antrag der Knebellung durchkommen - fraglich
    Das Merkel und Co verschwinden müssen muss langsam auch denen klar werden und sein die bis jetzt blind und taub sind
    Sie bedroht erpresst bevormundet lügt wenn sie ihren Mund auch nur aufmacht
    Die anderen sind auch nicht besser
    Angst geht um in Berlin und anderen Hauptstädten Europas
    Ihre Tage sind gezählt
    Und das was sie heute noch verabschieden kann morgen schon aufgehoben für nicht (mehr) gültig deklariert werden
    Gut das Trump gewonnen hat
    Es wird sich vieles ändern ändern müssen wenn Europa wenn wir Überleben wollen

  1. Crazy Flosch sagt:

    Also ich kann nicht nachvollziehen wieso alle auf der EU so rummeckern. Ob nun gewählt oder nicht tut doch gar nichts zur Sache. Ich finde wir sollten glücklich sein das es uns gut geht. Wem in Deutschland, Österreich oder anderen Ländern geht es den wirklich schlecht? So richtig schlecht? Soll man denken weil jemand anders oben am Hebel sitzt ist es besser? Klar gegen Russland zu hetzen ist scheiße und dumm. Sie wären gut für uns. Mehr als wir für sie. Das sie den Medien ihre Arbeit schwer machen wollen ist wirklich unter aller sau. Aber Ob nun westliche medien, russische medien oder alternative. Jeder ist irgendwo voreingenommen und wird mehr oder weniger einseitig berichten. Ich für meinen Teil bin bloß ein kleines Licht in der Gesellschaft, aber ich muss sagen mir geht es gut und wahrscheinlich besser als vielen anderen Menschen auf der Welt. Und da bin ich dankbar.

  1. Igor sagt:

    Am meisten widert mich der Ax..el Spri..nger Verlag an. Also das stecken schon Kriminelle Organisationen dahinter. Sollten alle weggesperrt werden.

  1. wohin die Reise geht kann man hier sehen
    https://pl.scribd.com/document/330725895/Impulspapier-MigrantInnenorganisationen-zur-Teilhabe-in-der-Einwanderungsgesellschaft-2016

    Nachdem ich das gelesen habe fing ich an Plaene zu machen aus der EU auszuwandern
    Bin zwar schon vor vielen Jahren von DE nach Polen umgezogen
    aber das wird auf lange Sicht nicht weit genug weg sein vom Chaos das kommt
    Vielleicht wird ja Russland bald unsere neue Heimat...

    Wer jetzt noch denkt die EU wird sich wieder fangen und zum Besseren werden
    ist bescheuert

  1. Goliath fürchtet sich vor David. Wegen zwei russischen Sendern, die eben nicht den Einheitsbrei der Westpresse nachplappern, ist in Brüssel die nackte Panik ausgebrochen. Würde die Westpresse sachlich und ehrlich berichten, käme niemand auf die Idee, RT und Sputnik zu konsumieren.

    Der Drahtzieherin Anna Fotyga (ein Merkel-Klon???) würde ich liebend gerne ein Zitat Orwells auf die Stirn hämmern:„JE WEITER SICH EINE GESELLSCHAFT VON DER WAHRHEIT ENTFERNT, DESTO MEHR WIRD SIE JENE HASSEN, DIE SIE AUSSPRECHEN.“, damit sie erkennt, auf welcher Seite sie steht.

  1. Freeman sagt:

    @Crazy Flosch Dein Kommentar beweist was Goethe schon wusste: "Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein." Hör mal zu, Menschen im Gefängnis geht es auch gut. Sie haben ein Dach über den Kopf, haben ein Bett und Fernseher, bekommen drei Mahlzeiten am Tag, dürfen für 20 Minuten in die frische Luft, dürfen etwas arbeiten und bekommen Geld ... ist doch super und nur relativ. Du bist offensichtlich so blind und so gehirngewaschen, du findest deine Gefangenschaft und Versklavung in der EU und BRD gut und bist auch noch dankbar dafür. Perfekt, genau solche will die Elite, den zufriedenen Untertanen, der seine Situation auch noch verteidigt.

  1. @crazy frosch

    Egoistisch und Asozial deine Einstellung.
    Uns geht es gut....auf kosten von.....?

    @Freeman

    Zum EU Beschluss.
    Die verbotene Frucht schmeckt am besten.
    Im Endeffekt tun die uns einen gefallen.
    Das ist ja schon quasieine Werbung für russische/alternative Medien. ;)

  1. Ich kann euch auch verraten, warum der Antrag von einer polnischen EU-Abgeordneten kommt. Erstens: in Polen gibt es seit Jahren eine Hysterie gegen Russland. Es wird genauso wie in unseren westlichen Medien gegen Russland gehetzt, was das Zeug hält. Wenn man sich pro-russisch äußert, hat man gleich in der Gesellchaft verloren. Ob privat oder beruflich, es ist egal. Die Staatsdioktrine heisst: Russland ist böse und will Polen vernichten ! Punkt.

    Zweitens: in Polen - wie auch bestimmt in vielen anderen Ländern auch - gibt es seit paar Jahren eine verdammt starke Alternativmedien-Bewegung. Es gibt eine Menge sehr interessante und recht gute politische und gesellschaftskritische Blogs, Internetzeitungen etc. und das stinkt den Politikern ohne Ende. Es gibt z. B. eine sehr gute Bewegung zur Legalisierung von Kannabis und verwendung der Pflanze für medizinische Zwecke. Der vor kurzem unter mysteriösen Umständen verstorbene Max Spiers war mehrere Male in Polen, hat dort an verschiedenen "interessanten" Treffen teilgenommen ( viele sehr interessante Videos auf YouTube in englischer Sprache ) und kam von seiner letzten Reise nach Warschau nicht mehr heim.
    Ebenfalls gefallen es einer Menge von Menschen die kritische Stimmen gegen die katholiche Kirche. Man muss immer davon ausgehen, dass in Polen die Kirche überall ihre Finger im Spiel hat.

    Was ich damit sagen will: in dieser speziellen Situation sehen wir, dass die Machthaber auch in Polen schon zittern und quasi vorbeugend dafür sorgen, dass die angebliche Propaganda aus Russland den Menschen zu viel Wahrheit auftischt. Obwohl noch viel Aufklärungsarbeit nötig ist, wachen jede Menge Menschen auf und wollen hinter die Fassade schauen. Und die Polen wissen: was früher die damalige Arbeiterbewegung und zuerst verbotene Arbeitergewerkschaft erzählte, war alles wahr. Es dauerte etwas aber es stellte sich heraus, dass alles in Frage gestellt und hinterfragt werden muss, weil die Politiker nur Müll erzählen. Nun sitzen viele der damaligen Aktivisten und ihre Nachfolger selber in der Regierung und wollen alles daran setzten, dass sich die Geschichte nicht wiederholt. Und wir wissen, dass sie sich gerne wiederholt...

  1. Oops sagt:

    Verrückte Welt,

    1988 wurde von Honecker in der DDR die Zeitschrift "Sputnik" verboten, weil in ihr Beiträge veröffentlicht wurden, die nicht mit der gewünschten Meinung konform gingen.
    Damals wussten die Westmedien sehr genau, das es sich um Zensur handelt.

    http://www.zeit.de/1988/49/wachsender-zorn-ueber-die-zensur

    Heute will man den "Sputnik" wieder verbieten weil er nicht den gängigen Meinungen der jetzigen Politmarionetten entspricht.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-11/europaeische-union-anti-eu-propaganda-russland-europaparlament-populismus

    Der selbe Name aber 2 unterschiedliche Zeitungen!
    Wenn ich nicht seit 2010 TV und Radio entsorgt hätte, würde ich heute mit Magengeschwüren und schlimmeren bestraft sein.

    @crazy frosch ...Du hast noch einen weiten Weg vor dir, erst wenn Du begriffen hast, das es Dir nur deswegen gut geht, weil es der Mehrheit der Menschen auf der Erde schlecht geht, wird Dir das Problem Deiner Einstellung bewußt werden.

  1. freethinker sagt:

    Sehr guter und wichtiger Text. Diese Leute verraten sich durch ihre Taten. Aber die Menschen, die werden sich keine Selbstzensur auflegen. Sollen doch diese tatsächlichen Menschenfeinde, diese Linksfaschisten, mit Propagandabegriffe gegen die demokratischen Kräfte, wie wir es darstellen, um sich schmeißen, wie sie wollen. Die Menschen wissen schon, die Menschen spühren es sogar, wer in der Wahrheit ist und wem man vertrauen kann. (Im Video 35. bis 39. Minute):
    https://www.youtube.com/watch?v=qfdRCWCEyxM

  1. Pjotr sagt:

    @Crazy Flosch Du bist ein Naivling. 45 Mio Menschen in Europa brauchen Lebensmittelspenden! Bulgarien und Rumänien sind Billiglohn-Paradies für kriminelle Kabale und da arbeiten Menschen für so wenig Geld das es nicht für ganzen Monat reicht! Haben mir Menschen von diesen Ländern erzählt! Oder in Tschechien, Polen, Italien und Griechenland?! Der Mehrheit in der EU geht es schlecht. Das Problem sind solche Erfüllungsgehilfen wie du!! Du bist genau so schuldig wie die Kabale, denn ohne Menschen deiner Sorte könnte Kabale einfach einpacken. Schau mal über deine Nasenspitze hinaus.....

    Zu Zensur im Westen: Die schneiden sich ins eigene Fleisch. Pure Verzweiflung. Ich hoffe nur, dass die glücklichen Sklaven nicht wie kleine Kinder alles kurz und klein schlagen wenn ihre EU beerdigt wird! Ich kenne diese Sorte Mensch, sie springen jedem Feindbild an, sie erniedrigen gerne um ihre Wut und Frust abzulassen. Ich habe viele Erfahrung mit solchen A********ern gemacht. Hier in der Schweiz gibt es viele glückliche Sklaven. Manchmal fürchte ich mich wenn ich mir Gedanken an die Zukunft mache, ich hoffe aber es ist unbegründet.

  1. Ich informiere mich politisch seit Jahren nur über Internet;zum Beispiel RT -Deutsch oder über Schall und Rauch.Das ist in meinen Augen eine gute Mischung.Ich hoffe natürlich ,dass das erst einmal so bleibt.

  1. freethinker sagt:

    Peinlicher kann sich dieses sogenannte "Parlament" nicht aufführen. Eine tatsächliche Schande diese Propagandabude mit Namen "EU-Parlament" für uns Staatsbürger.

  1. "FUCK THE EU!"

    Die Alaska Nazitante hat mit diesem Spruch recht gehabt, übrigens das Einzige womit sie recht hatte.

    ~

    Ich habe mal eine Frage:

    Warum sind extrem katholisch konservative Nationen solche Nationalisten?

    Ich verstehe die Polen nicht. Warum leben solche Nationen immernoch im tiefsten Mittelalter und warum hassen Polen die Russen immernoch? Warum verstehen das die Polen nicht, dass die alten Zeiten vorbei sind? Warum kriechen die Polen den Amerikanern in den Arsch, wo doch Russland vor der Haustüre steht und bereit zum Handeln ist? Warum macht das Polen? Haben die immernoch nicht geschnallt das dieser kranke Nazi-Plan zweimal in den beiden Weltkriegen zur totalen Zerstörung ihrer Nation beigetragen hat? Wieso checken das diese Leute nicht? Im Ruhrpott sind die Leute die am lautesten rufen "AUSLÄNDER RAUS" selbst Nachfahren ehemaliger polnischer Einwanderer. Die Generation der Alten haben jahrzehntelang mit Deutschen und Südeuropäern gemeinsam in den Stahlwerken und Kohleminen gearbeitet und jetzt heisst es von von deutschen Polacken "AUSLÄNDER RAUS!". Alter, dann verpisst euch selber nach Polen ihr Polacken! Ihr seid keine Kanaken mehr, sondern KREUZ-NAZIS!

    Soviel dazu...

    Zurück zur Religion zu kommen:

    Warum sind immer erzkonservative Katholiken immer solche Nazis?
    Die schlimmsten Menschen die ich dabei kennengelernt habe sind aus Polen, Kroatien und Österreich. Einige sind die schlimmsten Menschen, wenn sie auch noch erzkonservativ katholisch sind. Warum habe ich in meinem Leben niemals einen evangelischen Nazi kennengelernt? Wieso gibt es keine Holländer oder Briten die Nazis sind?
    In Holland heisst es nicht, scheiss Ausländer wir wollen dich nicht. In Holland heisst es: Wir sind alle Holländer! Wieso habe ich nie Stress mit Portugiesen, Spaniern oder Italiern, wenn sie doch selbst katholisch sind? Das liegt daran das wir alle Mittelmeerbewohner sind. Wir sind alle gleich. Wieso habe ich nie Stress mit Griechen wo ich doch Türke bin? Ich liebe das Mittelmeer, unsere Kultur, unsere Küche und unsere Art und Weise zu leben. Deswegen!

    Wieso finde ich Oranje so cool? Weil sie so locker mit Religion umgehen und keine Lust auf "Kundenfang" haben. Solche Leute wollen nur Handeln, wobei die erzkonservativen Katholiken gleich das Volk mit ausrotten wenn sie sich nicht zum Katholizismus bekehren wollen. Das ist der Wesen der erzkonservativen Katholiken.

    Den neuen Papst finde ich nur cool, weil er Argentinier und Fussballfan ist. Das wars aber auch. Im Fussball bin ich immer für Argentinien und Uruguay. Weil ich die Fahnen, die Hymnen, die Art und Weise ihrer Leidenschaften und die Philsophie des Fussballs so sehr liebe. Ich bin seit 1990 Argentinien Fan...und das einzige Nationaltrikot was ich habe kommt aus Argentinen.

    ~

    Wenn ich Christ wäre so wäre ich Oranje-Protestant-locker-flockig-Christ und nicht national-konservativ-katholisch Christ. Mit Oranje Christen habe ich nie Probleme.
    Mit nationalistischen Katholiken jede Menge, ich nicht mit ihnen, sie aber mit mir...

    Ich muss noch was über die EU loswerden:

  1. abc sagt:

    Jeder Anfang hat auch ein Ende und diese KREATUREN die sich politiker nennen, sind asozialer und dümmer als die FACHKRÄFTE von FERKEL die EU-INVASION mitgemacht haben, also was kann man von einem politiker in 2016 erwarten ? KORRUPTION, VERKAUF der eigenen SEELE, VERRAT, VERBRECHEN, lügner, betrüger, kriminell also nur positiv in Hinsicht der kabala & CO, mehr nicht... Ich würde mal sehen in Falle eines Krieges wie die politikos da alleine stehen ohne eine ARME weil die EU VÖLKER machen das nicht mit, also politiker alleine gegen RUSSLAND ? geht nicht... also was bleibt dann ? Vielleicht die Sprengköpfe nach RU zu schicken und als Antwort ist gleiche Ergebnis wie bei einem krieg... diese kreaturen müßen sofort entmachtet weil sonst behalten die die Schlüßel von STARTSRAMPEN aus BRD GmbH.

  1. freethinker sagt:

    Fideo Castro ist verstorben, dass Gegenteil dieser EU-Witzfiguren:
    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20161126313525942-zitate-fidel-castro/

  1. Rom An sagt:

    Wer wissentlich Propaganda verbreitet und lügt, erkennt man immer daran, dass derjenige sofort hysterisch reagiert, sobald seine Rhetorik mit einer gegenüberstehenden Rhetorik konfrontiert wird.
    Man brauchte sich damals nur mal anzuschauen, wie unsere gesamte Leitpresse in kollektive Schnappatmung verfiel und anfing, wie aufgescheuchte Hühner herumzulaufen, als RT auf Deutsch etabliert wurde. Die haben sich förmlich das Maul zerrissen. "Das ist Propaganda!", "Das hat mit Journalismus nichts zu tun!", "Das ist Pseudo-Journalismus". etc. hieß es damals.
    Jetzt wird sogar gegen russische Medien zum Kampf aufgerufen.

    Wenn du doch vorgibst die Wahrheit zu publizieren und nur der andere lügt, dann bleibst du ganz gelassen und verfällst niemals in solch eine Hysterie wenn dir gegenteilige Meinungen gegenüberstehen, die können dir doch völlig egal sein, denn: Du hast doch ein reines Gewissen und bist ja im Recht.

    Nur wer lügt und weiß dass er lügt, reagiert so hysterisch und versucht anderslautende Sichtweisen zu unterdrücken.
    (Das Ganze mal aus der psychologischen Perspektive betrachtet.)

  1. Wir sollten anfangen die alternativen Webseiten zu vervielfachen. Einfach um der Verbreitung willen und als online backup!

  1. Dr. Lee sagt:

    Policy of truth

    Informier dich mal geschichtlich über polen und russland. Das reicht zurück bis in zeit als die zaren noch herrschten. Das polnisch/russische problem ist nix neues. Wird höchstens neu aufgeheizt.

  1. Beat GUGLER sagt:

    Es ist einfach zuviel (auch wenn verständlich) Angst im System (in uns). Calm down, breath, focus - und denke nicht ständig, bedrpoht zu sein, sich wehren zu müssen, sich zu verteidigen. Nichts dagegen, wachsam und auch kritisch zu sein - aber mit der "mit dem Rücken zur Wand-Überzeugung" wird nicht allzuvieles besser....