Nachrichten

Donald Trump wird Präsident der USA

Mittwoch, 9. November 2016 , von Freeman um 08:00

Die Sensation und das Wunder ist passiert. Donald Trump hat die 58. Wahl zum Präsidenten gewonnen und wird der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika sein, so sieht es jedenfalls nach der bisherigen Auszählung der Stimmen aus. Sogar CNN, der Haussender von Hillary Clinton, hat zugegeben, Trump hätte gewonnen.



Es sieht sogar danach aus, die Partei von Trump wird die Mehrheit in beiden Häusern des Parlaments gewinnen, Senat und Kongress.

Nachdem Trump den Bundesstaat Florida für sich gewinnen konnte, was ihm 29 Wahlmänner brachte, hatte sich der mögliche Sieg abgezeichnet. Danach gewann er in den meisten Schlüsselstaaten.

Um 8:00 Uhr schreibe ich diese Zeilen und die Zahl der Wahlmänner- stimmen lauten 215 für Hillary und 257 für Trump. Mit dem Resultat der restlichen Staaten wird Trump die notwendige Zahl von 270 überschreiten.

Hillary hat ankündigen lassen, sie wird keine Rede mehr am frühen Morgen halten und ihre Fans an der Wahl-Party wurden aufgefordert, nach Hause zu gehen.

Das Hillary-Team hat überhaupt nicht mit einem Trump-Sieg gerechnet und ist völlig schockiert. Sie hat deshalb auch keine Rede über eine Niederlage vorbereitet.

Trump ist in seiner Wahlkampfzentrale in New York angekommen und es wird eine Rede von ihm erwartet.

8:38 Uhr - CNN meldet, Hillary Clinton hat Donald Trump angerufen und ihre Niederlage eingestanden!!!

8:40 Uhr - Trump gewinnt Arizona und erreicht 268 Stimmen!

8:43 Uhr - Trump hat jetzt 288 Wahlmännerstimmen!!!

Das heisst, Trump wird sensationell mit einer überwiegenden Mehrheit Präsident!!!

8.45 Uhr - Mike Spence, der neue Vizepräsident, steht auf der Bühne und sagt, Donald Trump ist der neue Präsident.

Spence kündigt den neugewählten Präsidenten der USA an und Donald Trump kommt mit seiner Familie auf die Bühne.

Trump fängt an und sagt: "Ich habe gerade einen Anruf von Hillary Clinton bekommen. Sie gratuliert uns, und ich betone uns, für den Gewinn der Wahl!"

Er bedankt sich bei Hillary für ihren Einsatz für das Land und sagt, er will mit den Demokraten zusammenarbeiten.

"Es ist jetzt Zeit, dass wir alle zusammen kommen. Ich verspreche, ich werde der Präsident für alle Amerikaner sein!"

Trump sagt, es steht eine grosse Aufgabe vor ihm und seinem Team, um Amerika wieder aufzubauen.

"Für alle die gegen mich waren, und es waren einige, die bitte ich um Unterstützung und Rat."

Dann sagte, er will gute Beziehungen mit allen Ländern. "Auch wenn wir die Interessen Amerikas vorziehen, werden wir fair mit allen umgehen!"

9:05 Uhr (3:05 Uhr Ostküstenzeit) bedankt sich Trump bei seinen Unterstützern und beendet seine Rede.

Sofort merkt man wie die US-Medien, die während der letzten 1 1/2 Jahre massiv gegen ihn waren, plötzlich umschwenken und ihn loben. Nichts wird aus ihrem Plan, die erste Frau ins Weisse Haus zu bringen.

Die Medienfutzis sagen jetzt, Trump ist nicht nur der neue Präsident, sondern hat auch die Mehrheit des Kongress auf seiner Seite. 235 Sitze für die Republikaner, 189 für die Demokraten. So kann er sein Programm ohne Opposition durchsetzen.

Alle Gegner aus der Politik und aus den Medien, die Trump vor sechs Monaten keine Chance gegeben haben, die seine Kandidatur als Witz bezeichnet haben, stehen jetzt völlig blamiert da. Auch die Puppen aus dem Showbusiness, die Hillary als Zuschauermagnet nutzen musste.

Mal schauen ob sie das machen, was sie bei einem Sieg von Trump angekündigt haben, nämlich aus den USA auszuwandern ;-) Wie Cher, Miley Cyrus, Barbara Streisand, Woophie Goldberg etc. Samuel L. Jackson sagte, "wenn dieser Hurensohn gewinnt, dann bewege ich meinen schwarzen Arsch nach Südafrika!"

Obama sagte im Frühling, Trump ist ungeeignet und wird nicht Präsident. Die ganzen Prognostiker, die welch mit ihren Umfragen Hillary immer vorne sahen, liegen falsch. Die amerikanischen Wähler haben es dem Establishment gezeigt, sehr deutlich mit einer Ohrfeige gezeigt!

Hillary hat angekündigt, sie wird erst am Morgen amerikanischer Zeit, also am Nachmittag für Europa, eine Rede über ihre Niederlage halten.

Ganz sicher ist die Schattenmacht komplett überrascht, denn sie hat alles gegen Trump aufgeboten. Wie ich im vorherigen Artikel mutmasste, lief es wie beim Brexit ab. Das Establishment war sich mit ihrer Anti-Trump-Propaganda zu sicher.

Michael Moore hat mit seiner Aussage recht: "Die Wahl von Trump wird das grösste "fickt euch" (gegen die globale Elite) in der Menschheits- geschichte sein."

Aber noch ist er nicht im Amt und bis zu seiner Einschwörung am 21. Januar kann noch viel gegen ihn passieren. Auch danach. Ich würde mich jetzt mit einer Prätorianergarde umgeben, die mich schützt, und den Laden in Washington von allen Landesverrätern säubern!

Russlands Präsident Putin hat Donald Trump als einer der ersten Staatsführer für den Sieg gratuliert und hat die Hoffnung über eine gemeinsame Arbeit zur Lösung von Krisen und besseren bilateralen Beziehungen geäussert.

Aus Deutschland ist nur negatives von den Kommentatoren und von der Politik zu hören. Flinten-Uschi hat als kommende Kanzlerin von einem Schock gesprochen. Merkel hat verspätet erst um 12:00 Uhr sichtbar widerwillig Trump gratuliert. Sie hat ja von Anfang an Position gegen Trump bezogen.

Auch Martin Schulz hat für die EU von einer bevorstehenden schwierigen Zeit gesprochen. Die Exiter aus der EU werden sich gestärkt fühlen. Die ganzen Marionetten der NWO in Europa gingen wohl von einem Sieg von Hillary aus und haben Angst sie werden von Trump gefeuert.

Obama hat mit Trump telefoniert und ihn ins Weisse Haus bereits für Donnerstag eingeladen. Ziel sei eine "reibungslose Machtübergabe".

Wie sicher das Establishment und die Medien über einen Sieg von Hillary waren, zeigt das Titelbild des Newsweek-Magazine:



Voll daneben und peinlich. Jetzt können sie 125'000 Exemplare die bereits ausgeliefert wurden einsammeln und die Ausgabe einstampfen!

Zu Beginn des Wahlkampfs habe ich im Juli 2015 den Artikel mit der Überschrift geschrieben: "Trump, der Held der schweigenden Mehrheit".

Wer hat wirklich gewonnen? Es ist DIE WAHRHEIT!!!

Die Wahrheit über die krasse Korruption der politischen Klasse in Washington, über den Raub des Geldes der Bürger durch die Finanzmafia, über die Verbrechen von Obama und vom Hillary-Clan und allen ihren Unterstützern aus den Konzernen und über die gekauften Massenmedien.

Am 24. Oktober hat die Washington Post behauptet, Trump hat null Chancen die Wahl zu gewinnen:



Die Mehrheit der Menschen in den USA haben die Lügerei und die Täuschung komplett satt und wie krass einseitig und falsch berichtet wurde. Die Medien haben sich völlig von einem professionellen Journalismus entfernt, in Amerika wie auch in Europa.

Die grossen Verlierer sind die Lügenmedien!

George Orwell hat mal gesagt: "Journalismus ist das zu drucken, was jemand anders nicht gedruckt haben will. Alles andere ist Public Relations."

insgesamt 87 Kommentare:

  1. Halleluja, everything is possible, will be possible.

    Bis zum 20. Januar sind noch paar Tage, aber die Botschaft aus USA ist eindeutig: weg mit dem koruppten Pack, wir wagen was neues.

    Die Mehrheit der über 45 jährigen wählt Trump, weil die mitten im Leben stehen und es sett haben zuzusehen, wie das Land den Bach runter geht. Die haben kein Bock mehr auf Lebensmittelmarken und sagen sich: wenn nicht jetzt, wann dann ?

    Und ich freue mich schon auf den ersten Besuch in Berlin:

    Hallo Angela: WTF hast du mit deinem Land gemacht ?
    Und ihr German Schlapschwuanz-Nation: WTF habt ihr euch dabei gedacht, diese Frau zu wählen ?

    Ja, es kommt ein neuer Wind. Auch wenn er uns ins Gesicht blasen wird, wir sind bester Hoffnung.

    Und ich freue mich auf die Gesichter aller Europäischen Politiker, wenn sie es eingestehen müssen, dass ihre Hillary den kürzeren gezogen hat.

    Gestern sah ich im TV einen Amerikaner der sagte: das einzig Gute, was Obama geschafft hat ist, dass er Guantanamo nicht geschlossen hat. Demnächst kann Trump den Clinton-Clan und den gesamten Pack dort für die Ewigkeit einsperren. Platz ist genug da.

    Ha, ha, ha, was machen die deutschen Politiker jetzt ? Die haben kein Plan für Trump !

    Jetzt kauf Donald das Hochhaus der Deutschen Bank für 1 US Cent und bennent es auf "Trump Main Tower" um.

    Danke Amerika, dass ihr die Eier in der Hose habt und es wagt. Egal ob es letztendlich eine Wahl gegen Hillary war oder nicht.

    1. Besuch in Moskau oder kommt zum Amtseinführung Kollege Vladimir ?

    Und nicht vergessen: "Lock Her Up" !

    God bless America and protect Donald against the NWO.

    Lass es krachen Donald. Nur bitte lass das weiße Haus nicht vergolden, würde Scheiße aussehen....

  1. Large sagt:

    Grautulation an Trump

  1. Hillary wird zu Jailary und der Ami hat dank Merkel, einer Frau die einen Kontinent zerstört, die Notbremse gezogen. :D Der Ami lässt sich ungern für Geld gegen Fremde ersetzen wie es in Europa passiert.

    Der Teil der Gesellschaft die nur hinter dem Geld stehen und nicht hinter den Menschen hat verloren und die Quittung bekommen. Man darf endlich wieder etwas hoffen.

  1. Unknown sagt:

    Meine Euphorie hält sich in Grenzen, denn reden und handeln sind oft zwei völlig verschiedene Paar Schuhe, erst recht bei Politikern. Dennoch bin ich erleichtert, dass es die nachweislich hochkriminelle Clinton wohl nicht geschafft hat, weil von ihr wissen wir aus Erfahrung, was wir von ihr zu erwarten gehabt hätten. Hoffen wir einfach mal das Beste!

  1. Imagine sagt:

    Das ist ein saftiger Schlag ins Gesicht des Establishments und deren Lakaien. Jetzt hoffen wir mal, daß Trump nicht zu viel Schaden anrichtet. Unterhaltsam wirds in jedem Fall. Ich hätte Amerika einen neuen (Kugelsicheren) Kennedy gewünscht aber so einer stand leider nicht zur Wahl...

  1. Large sagt:

    Herzlichen Glückwunsch.
    Wunder werden wahr. Das Volk ist unberechenbar wie schon beim Brexit.
    Ich hoffe, dass Trump sich an die Wahlversprechen hält und mit Putin zusammen einen gemeinsamen Weg finden wird. Ich habe wieder Hoffnung auf Frieden.

  1. Bleibt der Weltkrieg aus? Oder Wiederholt sich das Schicksal von Kennedy?

    Bisher duerfen wir aufatmen und hoffen, dass Donald nicht zur Ente fuer die Hoffnung mutiert.

  1. Revo sagt:

    ..wie du schon vorher geschrieben hast Freeman, die Leute haben aus medialem Druck nach Außen behauptet sie seien für Hillary, doch an der Wahlmaschine haben Sie sich dann doch für Trump entschieden. Ich bin wirklich überrascht.
    Natürlich wissen wir alle, dass die Präsidenten nur Schauspieler und Marionetten sind, aber ich hoffe wirklich, dass USA ihre Weltpolizeitätigkeiten verringert und somit die Kriege auf der Welt aufhören..

  1. Revo sagt:

    Das US-Volk hat ihre 2 Gesichter gezeigt, wie du Freeman schon vorher geschrieben hast. Vor den Wahlen waren die meisten aus "political correctness" und medialem Druck seitens Clinton, doch an der Wahlmaschine haben Sie sich vernünftig für Trump entschieden.
    Wir wissen alle, dass die Präsidenten eigentlich nur Schauspieler und Marionetten sind, jedoch hoffe ich dass die USA ihre Geopolitik stark ändern und aufhören die Weltpolizei zu spielen und dadurch einige Kriege weniger die Menschen auf der Welt belasten. Wir werden sehen, was passiert;) Ich bin gespannt, wie sich die Beziehungen zu Israel und allgemein dem nahen Osten entwickeln.

  1. Ella sagt:

    Man soll die Hoffnung nie aufgeben,
    Im Moment hat er 269 Stimmen der electorial vote und Hellary 218. Er braucht 270 Delegierte um President zu warden.
    Bei soviel Unterschied hilft auch kein Schwindeln mehr.
    Trump hat in fast allen Battle ground bzw. Schwingstaaten gewonnen.
    Michigan , Wisconsin, Arizona und Pennsylvania stehen noch aus, in den Trump den Vorsprung hat. Maine, Minnesota und New Hampshire werden wahrscheinlich an Hellary fallen.
    Der Landkreis in dem ich lebe, hat zu fast 70% Trump gewaehlt, die drei umliegenden Kreise fast zu 60%, ist auch eine sehr laendliche Gegend.
    Die Delegierten Stimmen des Staates in denen ich lebe gehen trotzdem an die Demoratten, da die in den grossen Staedten die Mehrheit haben.
    Diese Stimmen fuer Trump sind also wertlos, trotzdem zeigen sie die Stimmung der Amis aus dem fly over country oder wie Hellary ,die Trump symphatisanten genannt hat, Bigots, Rassisteb und baskets of Deplorables.

    Den ganzen Abend habe ich quer durch die Berichterstattung der Bull shit medien mit den drei Buchstaben geschaltet, inkusive CNN und PBS. Die deutsche Welle hat sich besonders hervorgetab in Trump und dessen Anhaenger Bashing und im Schoenreden von Hellary , wie die gesamten deutschen BS Medien sowieso.
    Die Heulerei der Journalisten ist nur noch lachhaft, sie koennen es nicht glauben, viele sind betreten und versuchen sich zu rechtfertigen und Erklaerungen zu finden.
    Hellary wird bedauert und die jungen Frauen, die endlich eine Presidentin und ein Rollenvorbild sehen wollten. Immer wieder wird hervorgehoben , wie schlecht Trump fuer die US ist und das er eine Mauer gegen Mexico bauen will.

    Trump ist nun bei 290 Wahlstimmen und wird President der USA. Die Sensation ist perfect.
    Nun koennen wir nur hoffen, dass er seine Versprechungen wahr macht, wie raus aus der Nato, die Korruption in D.C. beenden, amerikanische Truppen abziehen , der Transatlantische Contract wird mit ihm wohl nicht zustande kommen. Fuer Putin und sein Land und seinen Regierungstil hat er ja Symphatie und Respect geaeussert, das laesst hoffen, auf ein gutes Verhaeltnis und eine Verhinderung von WWIII. Hellary und Putin als Gespraechspartner habe ich mir eh nie vorstellen koennen.

    Doch nicht vergessen, Obama ist noch bis Januar im Amt, da kann er noch viel anrichten.

  1. True Lies sagt:

    Nun kann er zeigen was er von seinen Versprechen hält, bin gespannt wie die Zukunft aussieht!

  1. Dom Active sagt:

    Wie habe ich das bloß gehofft!!
    Wann steigt die Wahlparty Freeman?

    #drain the swamp

    #makeAmericagreatagain

  1. Ella sagt:

    Und hoffentlich macht er sein Versprechen war Hellary anzuklagen.
    Hellary for Prison!!!!!!

  1. R'lyeh sagt:

    Es ist doch erstaunlich, wie nach seinem Sieg, die Medien ihn als “Mann mit feinem Gespür“ bezeichnen...vor seiner Rede prophezeite eine Moderatorin seine Rede als schadenfroh und voller Häme...war wohl nix, er hat sich, sogar bei Hillary, für den harten Wahlkampf bedankt.Ich habe ja nicht ernsthaft an seinen Sieg geglaubt, aber ich liebe es überrascht zu werden...bin gespannt wie es mit der Weltpolitik weiter geht...

  1. iStudent sagt:

    Ich bin froh und gleichzeitig verunsichert.
    Wenn alle im Establishment gegen ihn sind, wieso wurde er es dann doch?
    Entweder weil sie ihn wollen, egal ob als Marionette oder Sündenbock.
    Deshalb so getan haben, als seien sie gegen ihn, weil heutzutage eben alle misstrauisch sind und man den Menschen das Gefühl geben muss, sie könnten doch noch nach eigenem Antrieb Willen handeln.
    Oder, es war wirklich nicht aufzuhalten, weil alle für ihn waren außer die mächtigen oben.
    In diesem Fall droht ein Kennedy 2.0
    Niemals wird man zulassen, dass militärausgaben gekürzt werden. Gute Beziehungen zu alle. Weniger Krieg.
    Das klingt einfach zu schön um wahr zu sein.
    Bitte Lieber Gott, lass es doch dieses Wunder sein und das Böse endlich verschwinden!

  1. boogieman sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. freethinker sagt:

    Das hoch manipulative System der Massenmedien funktioniert nicht mehr, Dank Internet und deren Macher, wie dieser Blog und der Weisheit der Wähler.

  1. boogieman sagt:

    Ich meine, viele Amerikaner hatten einfach die Nase voll von den Clintons und ihren Machenschaften, außerdem hat sich Hillary während des Wahlkampfes den einfachen Leuten gegenüber ziemlich unnahbar gegeben, mit Ausnahme der Promis und Geldspender mit denen sie sich schmückte, dies alles hat sicherlich zum Sieg Trumps beigetragen. Mit dem gegenüber Hillary um Längen sympathischeren Bernie Sanders als Gegner wäre es wohl anders verlaufen.

  1. Ich kann Euch, freie Frauen und freie Männer, sagen, dass mein Partner und ich heute Morgen der Freude und der Erleichterung wegen geweint haben. Wir waren uns seit langer Zeit darüber im Klaren, wo und wie wir alle enden werden, sollte Clinton in das höchste Amt der VSA gewählt werden. Trotz aller Negativprognosen für Trump ist dann doch ein Wunder geschehen. Ich bin mir sicher, dass Trump nicht der Heilsbringer sein wird, aber mit ihm als Präsidenten werden zwei Sachen gewiss NICHT passieren: Krieg gegen Russland und/oder China und keine Neuuntersuchung der Anschläge vom 11. September!

    Congratulations, Mr. President!

  1. Interessant auf versch. Seiten zu lesen wie die Gutmenschen und Feministinnen jetzt schockiert sind. Das solche wie sie den modernen Sklavenhandel und Kriege unterstützen, das verstehen sie nicht. Auch nicht dass Trump nur durch die verarmenden Bevölkerungsteile möglich wurde welche von ihren Politikern ausgepresst wurden. Zu dumm zum wählen und Zusammenhänge erkennen sind ihrer Auffassung nach die Amerikaner.

  1. TOP SECRET sagt:

    Na endlich!

    Jetzt kann man wieder ausatmen.
    Von Killary zu Jailary, wunderbar.

    Auch wenn Trump das kleinere Übel ist.

    Jetzt hoffe ich nur, dass Trump seine Versprechungen einhält und nicht als ne leere Gerede hinstellt.

    Hoffentlich ist er kein Mitglied der Elite, der als Maske dient und sich gut darstellt.

    Wenn er doch seine Wahlversprechungen einhält, dann möge er die Militärausgaben kürzen und gute Beziehungen pflegen.

    Im Simpsons, der 11. Staffel "Barts Blick in die Zukunft" soll Trump die USA in den Ruin getrieben haben.

    Was hält ihr davon in der Zukunft?


  1. Ella sagt:

    Putin hat Trump bereits gratuliert.

    Jetzt wirds lustig mit der Rautentante und den anderen Volksverraetern, wie Steinmaier und diverse Gruene, die in unsaeglichen Talksshows gegen ihn gehetzt haben. Nun muessen sie vor ihm den Bueckling machen. Tra urig auch, dass das doofe Beifallsklatscher publikum nicht gemerkt hat, das Trump eigentlich ihre Ziele und Werte vertritt.
    Trump hat die Rapefugees politik mehrere Male auf se8inen Wahlkampfveranstaltungen kritisiert, das wird noch interessant.

  1. HUKA sagt:

    Congratulations Donald du hast uns vor einer Killer-Lady bewahrt !!

    Freeman, noch nie habe ich mich über einen Irrtum deinerseits, im Bezug auf deinen gestrigen Kommentar bzw. Prognose, so gefreut wie diesmal.
    Es ist ja gerade ein Hochgenuss, den traumatisierten Lügen-Kommentatoren im TV zuzusehen wie sie sich nun, in der selbst gemachten verlogenen Scheiße drehen und winden. Kein Problem, macht weiter so, denn irgendwann kommt vielleicht auch bei uns der Tag wo die Mehrheit kapiert das man für eure Lügen auch noch bezahlt. Amerika hat es heute schon erlebt !!
    Immer wieder wird die Frage aufgeworfen wie es nun mit den, von uns Deutschen, drangsalierten und beherrschten Europäern. ohne eine fast schon vorprogrammierte Killery, weitergehen soll. Es wäre ganz einfach, einfach aufhören zu Lügen und Betrügen !!



  1. O.87 sagt:

    Möge der Segen Gottes mit ihm sein und möge er ein guter President und Mensch werden !

  1. notarfuzzi sagt:

    Als gestern Abend die Bilder aus den USA zu sehen waren, in denen die Menschen dort in langen Schlangen vor den Wahllokalen stehen, wurde klar, die Wahl läuft für Trump. Wie ich vor kurzem hier geäußert habe, wir sollten Vertrauen in das Volk der USA haben, so ist es gekommen. Die Menschen haben einfach die Schnauze voll vom Establishment und dessen ewigen uneingelösten Versprechungen, von dessen Gier und Anmaßung. Deutlich wurde weiter, wie uns unsere Medien seit Monaten über die tatsächliche Situation in den USA belogen haben, immer an der Realität vorbei. Natürlich wissen wir alle noch nicht, was Trump der Welt wirklich bringen wird. Aber das amerikanische Volk hat jedenfalls entschieden, daß es so wie bisher nicht weiter gehen darf. Nun kann man nur noch hoffen, daß dieses Volk Trump auch beim Wort nehmen wird!

  1. Allen, die jetzt Jammern, und Trump verteufeln, kann man daran erinnern wie Obama als Engel gehandelt wurde (Friedensnobelpreis als Vorschuss!). Und dann so eine Kriegspolitik.
    Wenn sich Trump als so teuflisch erweist, wie Obama der erhoffte Engel war...von daher...

    Btw. derletzt habe ich erst gelernt, daß Kennedy als Hardliner gegen die SU im Wahlkampf positioniert hatte. Auch bei Reagan war nicht zu erwarten, daß er Abrüstungschritte unternehmen könnte.
    Daher wie ich es sehe ... alles offen

  1. So So Lala sagt:

    @Top Secret:
    USA sind doch schon ruiniert. Es wird nur ignoriert, berghoch unter Teppiche gekehrt.
    Trump dafür verantwortlich zu machen, folgt nur der neumodischen Unsitte Einpersonen Feindbilder zur erzeugen. Wabernde (ideologisch, wirtschaftlich oder sexuell oder alles zusammen verbundene) sind es doch, die (grenzüberschreitend) was bewirken. Im Guten wie im Schlechten.

    Sollte Herrn Trump nun "zufällig" etwas geschehen, gibt es m.E. ernste Unruhen.
    Noch zwei lange Monate, in dem Ruhe bewahrt werden muss.
    Spannend finde ich Schwedens neuestes (heutiges) Bemühen um Deeskalation in der Ostseeregion. Und das von China angebotene Handelsabkommen mit der UA.

    Ich habe die persönliche Einschätzung, dass die Amis traditionell gern etwas deutlich grobklotziger auftreten als z.B. Chinesen oder Russen, Eskimos und der Rest der Galaxie. Soweit finde ich das Wahlergebnis logisch.
    In D. wird in Folge der US-Wahl jetzt bestimmt noch stärker darauf geachtet, auf die Aufstellung eines (als sochen erkennbaren) Gegenkandidaten zu verzichten.

  1. Pjotr sagt:

    Ich wünsche Trump viel Glück und Erfolg. Ich hoffe, es passiert nicht wie Kennedy Mord an ihm. Die Kabale wird im Moment Gift und Galle speien. Er muss, sobald er ist im Amt, alle Feinde aus Ämtern werfen, Casino-Betrieb in Wall Street beenden, alle Schulen von Anti-Mensch-Lehrer und Professoren, Medien-Huren und Marxisten-Prediger, Kriminelle Banker und so weiter, rauswerfen und verhaften.
    Nun müssen wir in Europa dafür sorgen, dass Regierung auch ersetzt wird. Auch in Schweiz ist Kriminal-Pack an Werk, darum muss direkte Demokratie wieder hergestellt werden. NATO muss verschwinden, EU-Diktatur muss gehen und Deutschland MUSS endlich frei sein. DE muss mit Russland Freundschaft aufbauen und dann ist Ruhe auf unsere Erde.

  1. Poppi sagt:

    �� Ach ne, erst vorgestern musste ich lesen das die Schattenmacht keinen Trump zulassen würde....tztztz was ihr da wieder schreibt...

  1. Pedro Che sagt:

    Ach ich glaub das wird wie bei Obama sein... Alles nur Show! Mal gucken wo er das Schiff hinlenkt da bin ich gespannt... Besser als Killary aufjedenfall! Wollen wir nicht mal pessimistisch sein und hoffen, dass das nächste Jahr besser wird und nicht schlechter.

  1. Neo sagt:

    Ich habe alle Kommentare durchgegangen, allerdings keine einzige negative zu Trump gelesen, im Gegenteil, alle bejubeln den Sensationssieg Trumps. Wie naiv seid ihr denn? Habt ihr vergessen, daß Obama, als er frisch Präsident wurde, mit dem "Friedensnobelpreis" ausgezeichnet und als erster schwarzer Präsident hochgejubelt wurde, und was er in der Praxis angerichtet hat; Libyenkrieg, Syrienkrieg, Jemenkrieg, Ukrainekrieg... in folgedessen die Migrationswelle nach Europa...! Trump ist eine Marionette des Establishment.

  1. Raptor sagt:

    Hallo Freemann ein Lob an deine Website finde ich super.
    Ich schaue mir seit heute Morgen früh auf phonix die Wahlen an und seit dem Trump als
    Sieger sicher ist drehen die Deutschen Politiker am Rad, unglaublich bis jetzt habe ich nichts positives gehört von denen, Steinmeier hat nicht mal Trump gratuliert zu seinem Sieg, unglaublich.!!!
    Hoffe das dem Tramp nichts passiert bei so vielem Hass gegen den Mann.

  1. Freeman sagt:

    Wegen solchen Defätisten wie du passiert nichts, weil ihr alles schlechtredet und immer das Haar in der Suppe sucht. Was wäre dir lieber? Ein Sieg von Hillary?

    Trump ist keine Marionette des Establishments. Wer das sagt hat null Ahnung. Ihn wegen der leeren Versprechen mit Obama zu vergelichen zeigt auch, nichts kapiert.

    Obama war ihr Kandidat, so wie Hillary, und musste folgen. Trump ist es nicht. Das System hasst ihn. Deshalb ist er auch sehr gefährdet.

    Warum stürzt die Wall Street und die Börsen jetzt weltweit ab, wenn Trump zu ihnen gehört? Die Geldelite weiss ganz genau, es geht ihnen an den Kragen.

    Deshalb ist die Chance gross, es passiert Trump etwas.

  1. migeha sagt:

    Die nächsten 2 1/2 Monate ist Obama weiter Commander in Chief während derzeit große Truppenkontingente auf beiden Seiten der russischen Grenze zusammengezogen werden und Offensiven in Syrien, Irak und Ukraine vorbereitet bzw. schon in Gange sind.

    Ob die Wallstreet und die Familien der Big Shots der Londoner City, Zürich und Genf still zusehen wie ihre Bankkartenhäuser nach einer Wiedereinführung des Glass Steagall Act zusammenbrechen wage ich auch zu bezweifeln. Diesen Act wollen neben Trump auch große Teile der Republikaner und selbst einige Demokraten um Sanders wieder einführen als einzige Chance zukünftige "Finanzkrisen" zu verhindern, die defacto Umverteilungsorgien zugunsten oben genannter Kreise sind. Auf allen Ebenen ist nun mit False Flag & Co. zu rechnen um möglicherweise sogar Obama länger im Amt zu halten. Siehe US-Notstandsgesetzgebung.

    Man mag dies für übertrieben halten, und ich bete täglich für die Erleuchtung dieser Global Player, doch das Böse wird nicht kampflos aufgeben. Trump war nur ein Etappensieg.

  1. Edward sagt:

    Mein Glauben an die Amerikaner ist wieder zurückkehrt, garnicht mal so schlecht :)
    Jetzt ist es entgültig sicher dass die Deutschen dass dümmste Volk auf diesem Planeten sind und die Amerikaner doch noch in der Lage sind ihr grauen Zellen ordentlich zu nutzen

    Ich hoffe bloß dass sich Trump am Ende nicht als Marionette des Establishments herauspositioniert und es wirklich ernst meint mit seinem Programm...denn sowas wie nen zweiten Tsipras braucht Amerika bestimmt nicht

  1. Chang sagt:

    Wer hätte das gedacht bei all diesem Propagandakrieg gegen Trump! Mich freut es einfach das wiedereinmal Gott sei Dank diese Lügenpacket nicht geschluckt wurde und die Menschen ihre eigene Stimme abgegeben haben. Jeder soll seine Vorlieben und Meinungen haben, aber so eine einseitige und voreingenomme Berichterstattung der Medien auf der Welt, das geht nun wirklich nicht! Ein wirklicher Segen und vermutlich hat es wieder einigen die Augen geöffnet, wie hier manipuliert und betrogen wurde. Nun die Gesichter der Medienleute haben Bände gesprochen nach dem angeblichen Überraschungssieg von Trump! :-) Gute Lektion vom Leben an die Alle - das mann doch nicht alles kontrollieren und manipulieren kann!

    Ich persöhnlich hoffe natührlich, das damit der US-Agentin Merkel die Luft aus den Segeln genommen wird und sie so schnell wie möglich aus der medialen Bildfläche verschwindet bei den nächsten Wahlen! Am besten mit Hillary zusammen ins Gefängnis!

    Und schön wäre es auch wenn wirkliche Entspannung wieder zu Russland aufgebaut wird und der "böse" Putin aus dem medialen Radar entschwindet! Der Putin als Präsident wahrgenommen wird und nicht als Propaganda Figur für imperialistische Zwecke.

    Wenn er wirklich etwas mehr Innenpoltiik betreiben würde als diese zuvor agressive römische Aussenpoltik wäre das schon wirklich ein Glücksfall für die Welt. Mann muss ihm jetzt eine Chance geben und dann erst nach einer gewissen Amtszeit seinen Job beurteilen! Mann kann ja auch nicht sagen alle Jeansträger sind USA Freunde :-) Wie nicht alle Brillenträger Intelektuelle sind usw. Lasst sehen wer Donald Trump wirklich ist......

  1. Franz Miller sagt:

    Trump ist ein ganz Neuer auf der Bühne, wir könnten sagen:"Ein Silberrücken, der sich nicht einfach so von irgendwem bevormunden lässt!" Er hat selbst massig Geld, was heißt er kann im Grunde ohne monetäre Abhängigkeit Entscheidungen treffen. Wir werden sehen!

    Aber die jetzige Chance ist schon richtig toll!

    Was wäre denkbar und gut für uns alle:
    - Entlassung vom FBI-Chef James Comey und Anklage gegen ihn
    - Anklage gegen die ganze Clinton-Sippschaft (+Obama) & Inhaftierung
    - Rück- bzw. Abzug der NATO weg vom Osten
    - Friedensgespräche mit Russland!
    - Einstellung der Kriegshandlungen in Syrien, Afghanistan etc.
    - Beendigung der FED-Herrschaft
    - Neustrukturierung von FBI, CIA und dem US-MILITÄR
    - Beendigung der verlogenen Klimadebatte & Verbot von Climate-Engineering
    - FRIEDENSVERTRAG MIT DEUTSCHLAND!!!

    Wenn er all das schaffen würde, dann Hut ab!
    Der erste Schritt wurde getan und nun kommen die nächsten!

    Ich wünsche ihm das Beste und vielleicht sind wir durch ihn der Gesamtlösung schon um einiges näher gekommen!

  1. So So Lala sagt:


    Gratuliere Herrn Trump.
    Auch mich entspannt das Ergebnis etwas, wenngleich nicht gänzlich.

    Die Medien weinen, die Börsen brechen zusammen' ( temporäre 2 bis 3 %- Zuckungen, welch Drama)
    Aber: Warum steigen grad überall die Pharmazie-Aktienkurse?

    Ich vermute, in D. wird die Mischpoke aus der US-Wahl vermutlich den Schluß ziehen, dass sie sich nun parteiübergreifend zu verständigen wollen, dass bei der nächsten Wahl noch stärker bisher jede (als solche erkennbere) Gegenkandidatur 'gefälligst' auszubleiben hat.

  1. Nun erblüht wieder die Hoffnung.

    Möge dieser Tag das 9-11 für das ganze Oligarchen-Pack sein.

  1. Nur gut ,dass ich nicht gewettet habe.Ich hàtte verloren.Was aus diesen kleinen Silberstrahl am Horizont wird,wird sich zeigen.Als Obama ins weisse Haus einzog,war ich auch guter Ding,und bestimmt auch viele seiner Landsleute.Seine Versprechen, nur Schall und Rauch.Ich werde die Hoffnung weiterhin behalten dass die Zukunft eine Bessere wird.

  1. Igor sagt:

    Ich war ebenfalls fest davon überzeugt das Hillary gewinnt. Wunder sind doch möglich.
    Bis zum 20. Januar kann noch viel passieren. Bleibt zu Hoffen das es bis dahin keinen Anschlag gibt wie der 11. September...denn wenn der kommt dann diesmal was richtiges und großes.

  1. Skeptiker sagt:

    GOTT SEI DANK!!! Gratulation an Donald Trump! Nun wird auch in Deutschland und in Europa ein Wind der Veränderungen wehen, wenn das Establishment nicht noch einen Plan B hat, aber danach sieht es im Moment nicht aus. Die selbsternannten Eliten waren sich schon oft ihrer Sache zu sicher um dann böse zu erwachen.

  1. Mr. Oizo sagt:

    @ franz miller: silberrücken ist gut, aber er ist ein gewaltiger goldrücken!!!!!!!!!!!!
    FÜR ÖSTERREICH: HOFER x
    ZEITENWENDE!!
    danke...........

  1. ja, Donald soll ab sofort sehr gut auf sich aufpassen. Das wird ein heißer Tanz.

    Aber den muss ich mit euch Teilen:

    Zum ersten Mal in der Geschichte Amerikas wird ein weißer Milliardär in eine staatliche Wohnung eines Schwarzen einziehen....

  1. abc sagt:

    Hallo Freeman, ich muss schockiert sagen dass ich endlich geschafft habe, meine Nachbarn, Kollegen oder Politiker zu entlarven als falsche Kreaturen, das sind auch die Wesen die immer Russland oder China für alle Konflikte der Welt verantwortlich gemacht zu haben und durch den Wahl von Trump ist mir gelungen die Gesichte und Charakteren der Menschen zu sehen die ich nie gedacht habe dass es in Deutschland je möglich wäre... ich frage mich was das für Kreaturen sind die für clinton erfreut haben ? Was sind das für Kreaturen die sich erfreuen wenn clinton alles negatives der Welt wünschte und die kriege vorbereitet hatte ? Ich habe jetzt entdeckt die Angst der PATRIOTISMUS weil viele sich gewünscht haben, Deutschland zu vernichten und wenn man genau schaut ist TRUMP aus eine Familie die aus Deutschland ausgewandert ist und kann sein dass JETZT die CHANCE gibt Deutschland eine Verfassung zu geben und die BEFREIUNG aus usa sklaverei... ich habe entdeckt dass deutschen oder manche KREATUREN die sich als Deutschen nennen, viel Hass gegen Trump haben und alles was er vor hat und das haben auch die politiker gezeigt sogar junker und ganze klicke also ???? Was kann man verstehen ? Ich kann nicht anders sagen dass viele DEEPS aus Deutschland sich einen krieg erwünscht haben und zwar einen großen krieg, vermutlich haben die KREATUREN vergessen dass genau vor 100 Kahren der 1 WK stattfand und genau um aktuelle Uhrzeit, jetzt wenn ich EUCH ALLE SCHREIBE, hier in Europa war ein großer krieg und wie kann man das vergessen ? Wie ist das möglich ? Es gibt noch Kreaturen unter uns bei der Arbeit oder Fernsehen, Politik die das Volk mischen in Gedanken und spirituelles, eine Art Richtungsgeber und Gehirne-Wäsche und genau HEUTE habe ich diese Akteure entlarvt und was ich entdeckte macht mich sprachlos, weil die kreaturen waren für mich ganz normale Menschen und Nachbarn, Arbeitskollegen, Freunde oder Bekannte aber jetzt stehe ich ganz allein. Warum passiert das in Deutschland was heute los ist ? Weil mehr als 50+1% sind solcher kreaturen und in einer Demokratie solche Wessen würden immer gewinnen also das ist eine Zwangdemokratie weil es diktiert wurde und nach Regel der Manipulation wird die Richtung gezeigt in voraus so dass die Demokratie nicht mehr stattfindet... Ich habe viel zu sagen ich wollte nur die Menschen warnen und könnten auch Konflikten unter einander kommen weil auch in BRD das Volk sich geteilt hat pro und contra invasoren, trump, merkel... Danke schön.

  1. blog spot sagt:

    Das ist ja mal wirklich ein "WUNDER" =)))

  1. SpeadLove sagt:

    Ich persönlich glaube (leider), dass dies eher zutreffen wird als nicht.
    1. Hellywood konditionieren uns ja sowieso auf alles mögliche und zeigt uns vor Augen was passieren wird bzw was sie mit uns vorhaben. In der Simpson Sendung vom Jahr 2000 sah man Trump bereits als Präsidenten - ?!? Wenn wir die Filme der letzten paar Jahre anschauen, dann haben wir es bald mit eingepflanzten Microchips und irgendwann mit Transhumanismus/singularity zu tun (Google Chef Raymond Kurzweil setzt sich dafür bereits ein). DAS ist für mich noch viel besorgniserregender.
    2. Sind wir mal realistisch: wie kann ein neuer Präsident ein so hoch (in Billionen!) überschuldetes Land in so kurzer zeit aus den roten Zahlen bringen?
    3. Trump ist schwerreich: wuerde er persönlich auf seinen Luxus verzichten um die Kluft zwischen Arm und Reich zu verringern?
    Deshalb hält sich die Begeisterung bei mir in Grenzen, obwohl ich mir nichts mehr wünschen würde fuer die USA und die Welt, dass er das umsetzt, was er verspricht.

  1. Nun ja, ganz so naiv sollte man nun wirklich nicht sein. Es ist schon sehr interessant, dass sich die nationalen und auch globalen Medien dermaßen gegen den Brexit und jetzt Trump geschossen habe, genau das Gegenteil eingetreten ist. Auch vom investigativen Journalismus (den ich definitiv nicht schlecht reden möchte!!) war zumeist zu hören, dass eine Wahl Trump unmöglich sei. Meiner Meinung nach wird und bleibt derjenige Präsident, Bundeskanzler/in oder was auch immer, der sich für die imperialen (explizit ökonomischen) Interessen einiger Weniger einsetzt. Diese ganze Spaltung verschiedener Nationen in rechts und links, Demokraten oder Republikaner, verschiedener Religionszugehörigkeiten etc. etc. ist doch schon sehr bedenklich. Die einzige und wahre Lösung der meisten Probleme dieser Welt liegt doch offensichtlich in der Kritik an dem ausufernden Kapitalismus und der einhergehenden Konfliktinitialisierung zur Sicherung globaler Interessen. Ich möchte damit nur sagen, dass es definitiv interessant werden wird, welche innen- und außenpolitische Ziele Donald Trump präferiert. Hoffnung dürfte definitiv geben, dass er eine Annäherung zu Russland angekündigt hat. Hinsichtlich Russlands Verbündeten aus dem arabischen Raum (Iran, Syrien, ...) und Trumps Verbindungen zu Israel, halte ich dieses Vorhaben allerdings für sehr sehr schwierig oder äußerst langwierig.
    Zu guter Letzt wollte ich jedoch auch ein Lob für deine Arbeit aussprechen, es gehört sehr viel Ehrgeiz und Engagement zu deiner Arbeit! Jedoch sollte hier vielleicht auch etwas mehr Raum für Diskussionen entstehen, denn gerade diese werden mittlerweile - vor allem im Mainstream - als lästig betrachtet.

    Viele Grüße an einfach Jeden

  1. Nun , meine Lieben, HELLARY CLINTON hätte KRIEG bedeutet, DONALD Trump bedeutet zunächst einmal eine Atempause. oder auch nicht?*?

    Wer hält die Zügel?
    Was läuft hinter den Schlagzeilen?
    Wie wird Donald eingespurt?
    Warum denke ich in den Kategorien von VOrnamen und Nachnamen?
    Ist der Vorname sympathischer?

    Und alle habe nicht nur DOnald Trump bejubelt, sondern das Geschrei ging los: USA USA USA USA USA USA

    Das ist auch der Zustand in USA - es geht gar nicht um irgendwelche höhere Gerechtigkeit auf der Welt und für die Welt, es geht vielleicht nur um die kleine Welt - "meine Rettung in meinem Land" - und da ist die Gefahr gross, dass diese MEnschen wieder manipuliert werden, für irgendwas. Nichts mit "internationaler Solidarität".

    Es bräuchte nur DEN grossen Anlass, und schon beginnt dieser BOdensatz zu gären: USA USA USA und überall diese Scheissfahne. (ELLA mögest du mir dieses verzeihen), aber dieser Nationalismus OHNE Grundlage einer Ehrung und ACHTUNG des MEnschen UNABHÄNGIG von seiner Nationenzugehörigkeit, der Respekt vor dem Menschen an sich - geht doch unter im Gebrüll. Und dies ist immer gefährlich.

    Aber eine Lektion sollten die weltweiten Frauen lernen: Da sie nur Idiotenfutter sind, sozusagen geistiges Kanonenfutter für die Propaganda.

    Und am Schluss etwas zum Nachdenken zu den Friktionen der Fraktionen in den USA:

    http://www.fit4russland.com/analyse/1769-bei-jeder-der-drei-ergebnismoeglichkeiten-zu-den-usa-wahlen-gewinnt-putin

    Es grüsst Euch Eure
    HANNA - macht der Vornamen nicht schon per se sympathisch?

  1. Alin Popa sagt:

    Habe heute gemerkt, die leute die der Killary Hillary aka Jaillary nachtrauern, die gleichen sind die bei der Flüchtlingsflut ein auf Gutmensch gemacht haben, und ihre meinung sofort gändert haben als es sie selbst betrofffen hat, oder zumindest den engeren bekanntenkreis. Was ich auch gelernt habe, die Leute die Killary nachtrauern nicht als dumm sondern als desinformiert anzusehen. Waren wir doch alle an einem bestimmten Zeitpunkt. Es geht immer um Zusammenhänge, wenn man die nicht im entferntesten wahrnehmen kann, dann ist man für eine Hillary, dann ist man gegen eine Mexikanische mauer, dann nimmt man einfach auf was die Medien einem sagen. Und diese leute tun mir ein wenig leid. Wo sollen die leute anfangen, es wird so viel bullshit von den msm erzählt, dass man gar nicht weiss wo man anfangen soll. ANfnags erscheint alles so weit hergeholt, dass man es noch schnell als Verschwörungstheorie abtut. Irgendwo verstehe ich das leider. Jedenfalls hoff ich dass Trump der erste kleine schritt in eine bessere, richtige richtung ist. Danke Freeman

  1. Da können jetzt einige ihren "Madonna"-Blowjob vergessen. hahahahahaha

  1. aufgewachter sagt:

    Congratulations Mr. Trump / Here´s your briefing for this week! / ten-point plan


    end the US-occupation of Germany
    close all US-military bases in the World
    call back all US-soldiers from all over the World
    confiscate the complete companies of the US-military complex
    disempower the private Federal Reserve Bank
    introduce a real US-State-Bank with gold-standard again
    prohibit derivatives on US-Dollar-currency
    prohibit the interest rate system on debts
    imprison all criminals US-war/politicians
    Beware of a headshot by the criminal financial MAFIA* and stay healthy

    Thanks in advance and have a nice day!

  1. Epiktet sagt:

    Congratulations Mr. Trump!! Wer hätte gedacht, dass es so kommt! Die Medien sind schockiert, entrüstet, stammeln sich einen ab...!!! Wie konnte es nur so weit kommen?? Dabei haben wir, die Erlauchten und Schöpfer der Wahrheit (also wir Medienhuren ;-)) doch wohl alles in unserer Macht stehende getan, um die Menschen in aller Welt über diesen vorbildlichen Wahlkampf in the USA umfänglich zu informieren! Nun, ich bin auch gespalten, was die Person Donald Trump angeht, aber warten wir es doch einfach mal ab, was er zu Stande bringt!

    Erfreulich wäre, wenn er seinen Worten Taten folgen lässt, insbesondere was das angespannte Verhältnis zu Russland betrifft! Auf jeden Fall war das eine schallende Ohrfeige für alle Freunde der Political corectness! Was werden jetzt für Kreaturen an jedes Mikro herangeführt, um ihrer Empörung Ausdruck zu verleihen! Was für Lappen! Es ist wie es ist, akzeptiert es oder plärrt einfach sinnlos weiter! Euch nimmt sowieso keiner mehr ernst.

    Bleibt nur zu hoffen, dass die Wahl Donald Trumps sich positiver auf das Weltgeschehen auswirkt als wie bisher unter diesen Kriegsherren Bush, Clinton, Obama! Das wäre für mich der positivste Aspekt, wenn sich die USA als Weltpolizei etwas mehr zurück nehmen würden! Der Fokus sollte sich auf das eigene Land & ihre Menschen richten, die scheinbar große Hoffnungen in Ihn setzen!

    Ansonsten bin ich zumindest erleichtert, dass es nicht Hillary geworden ist, diese Ausgeburt des Bösen! Die mag i net!

    ''Man sagt, wir hätten eine Wahl. Immer. Und frei. Fragt sich nur, warum wir uns dann so dermaßen oft so dermaßen falsch entscheiden.''

    Frank Wisniewski (*1957), Informatiker, Technischer Redakteur und Systemanalytiker

  1. Trump ist ein Hoffnungsträger. Hillary Clinton wäre unsere Massengräberin geworden. Wir sollten erleichtert sein. Glaubt nicht dieser Drecksbande mit ihrer Weltuntergangspropaganda was Trump angeht. Vielmehr brennt ihr Arsch auf Grundeis, weil man mit TRump nicht so umspringen kann wie ihre Killary Clinton.
    Trump und Putin habe ich ein gutes Gefühl dabei. Merkel & Co werden es jetzt schwer haben mit ihrer Propaganda gegen Russland noch willkommen zu sein. Die Menschen haben immer mehr die Schnauze voll, sich ihr sauer verdientes Geld stehlen zu lassen für Zwecke die sich gar nicht wollen. Diese Betrüger gehören allesamt eingesperrt.

  1. Pjotr sagt:

    An alle die grosse Angst haben, Trump ist wie Kandidat von kriminelle Kabale. Er hat selber Geld und er braucht kein Schmiergeld. Er wird auch nicht wie Obama sich um 180 Grad verdrehen. Warum? Er hat sich alles selber aufgebaut und hat doch gesehen was seit 2001 passiert ist! Zu dem ist heute 9.11. also 911 aber für uns! Wir werden sehen was in Zukunft passieren wird. Also, an die die nun grosses Maul führen und dem Mainstream folgen: HALTET EURE FRESSEN, DIE ZEIT DER LÜGEN IST VORBEI! Menschen wollen wieder wie Menschen leben dürfen und wollen keine Sklaven mehr sein. Die die nun heulen, vielleicht solltet ihr elenden Duckmäuser euch eine Scheibe von Menschen wie Freeman, Willy Wimmer, Jürgen Elsässer, Schachtschneider und denen die ihre Meinung sagen abschneiden und aufhören sich wie glückliche Sklaven zu verhalten. Ihr habt kein Schneid und darum müsst ihr immer euren Hirnmüll kund tun, nur dafür gibt es bald eine an Kessel und bestimmt kein Preis!

  1. Pjotr sagt:

    Etwas habe ich vergessen. Ob Trump "gut" oder "schlecht" ist, ist egal. Er macht den Menschen jetzt schon Hoffnung und darum haben wir doch schon gewonnen!

  1. Surcasti sagt:

    Auch herzlich Gratulation aus dem Nachbarland. Ich vermute, sehr viele Bürger wollten Trump wählen, da sie genug gesehen haben vom "Yes we can" und vom Morgen etc. Nur hatten sie Angst es offen zu sagen und nun haben sie sich gerächt. Ich denke für die Welt die bessere Entscheidung. Ich denke trotzdem, wie kann es möglich sein, dass so ein grosser Staat NUR 2 Kandidaten aufstellen konnte. Trump I wish you the best!!

  1. j[a]ck sagt:

    Freeman *freu*! Trump hat gewonnen! Ich freue mich schon auf die Veränderungen die nun endlich möglich werden. Ein Licht am Horizont der die Dunkelheit vertreibt!

  1. Er kam, sah und sie verschwand von der Bildfläche. Hehehe!

    Die Hure Zions ist erledigt.

    Es lebe wieder die Hoffnung auf mehr Frieden in der Welt.

  1. freethinker sagt:

    Es gibt doch noch Hoffnung, dass die Bürger aufwachen. Es ist auch in Europa möglich die Herrscherklasse von ihrem Vorhaben die Weltbevölkerung weiterhin auszubeuten und zu enteignen abzuhalten. Die Bürger werden sich ihre Staaten zurückholen und die Enteignungen durch die Finanzbetrüger (Elite) rückgängig machen. Genauso wie Putin den Oligarchen in Russland ihre Macht das Volk zu versklaven rückgängig gemacht hat.
    https://www.youtube.com/watch?v=e_94-CH6h-o

  1. boogieman sagt:

    Einfach nur köstlich, wenn man sich die selbsternannten ,,Qualitätsmedien'' ansieht, wie sie sich auf die Zunge beißen müssen, mit Schaum vorm Mund, um nicht gerade heraus Gift und Galle zu speien. Fehlt nur noch die Tollwutimpfung, haha!

  1. Das Establishment kann nicht alles manipulieren.

  1. lasso lasso sagt:

    Trump hat (noch) kein Blut an den Händen kleben, Killary aber ne Menge.
    Meine Hoffnung als Araber/Moslem ist dass Trump der arabischen Nato mit den Saudischen Schweinen an der Spitze die Leviten liest und endlich das Blutvergießen in Nahost beendet. Wie Lawrow sagte, wir messen unsere Partner an ihren Taten.
    Ob er die Amtszeit überlebt steht auf einem anderen Blatt geschrieben , für die NWO Teufel ist es ein leichtes Spiel ihn auszuschalten.

  1. Hans Meiser sagt:

    vielleicht wird er als Sündenbock gebraucht, wenn der Finanzcrash kommt.

  1. freethinker sagt:

    Das alle Experten der gesamten Mainstreammedien von ARD, ZDF, Spiegel, RTL ... vollkommen falsch lagen und die Weltbevölkerung nur mit dem Kopf schüttelt über so viel Unverstand dieser Mainstreamexperten, ist eine Sache. Aber wie sie sich jetzt gebehren, vollkommen hilflos und stotternd ist eigentlich noch viel schlimmer. Wer kann diese armseligen Kreaturen noch ernst nehmen!?!
    https://www.youtube.com/watch?v=xZ9PCCgwwkA

  1. ivica k sagt:

    Jeder der gegen die Verbrecherisches und Koruptes System ist so wie Soros oder die Eliten im schatten etc,wird sofort als Verbrecher und Rassist bezeichnet.Jetzt wo der Tramp die Wahlen gewonnen hat.Wird die Clinton ära zu grunde gehen also zurück in die Hölle,dort auf wo Sie gekommen sind.und die anderen werden sich verstecken wie die Ratten.Tramp Let´s do it jage Sie alle wie die Hassen...

  1. my_opinion sagt:

    Frei nach Jahn Böhmermann: "grab the whole world by the pussy"

  1. Den ganzen Tag hatte ich ein Schmunzeln auf Arbeit. Dieses Zeichen der Menschen war bitter nötig! Wie gerne hätte ich heute Mäuschen gespielt, bei so manchem korrupten Landesverräter. Dieses Gefühl heute war einfach unbeschreiblich, endlich! Nie hätte ich es für möglich gehalten, möchte auch gar nicht die dummen Kommentare lesen über ihn. Ich genieße heute nur, schönen Abend euch allen!

  1. Man sollte sich nicht zu früh freuen obwohl ich mit dem Ergebnis zufrieden bin.
    Er hat auch gesagt das die USA nicht mehr der grösste Zahler der NATO sein will und das die Europäer mehr Verantwortung übernehmen sollten.Das heißt--mehr Waffen kaufen mit den USA in ihre dreckigen Kriege ziehen müssen

    ´Der militärische Komplex,die CIA sowie Rockefeller,Rothschild und Soros werden da schon ein Wörtchen mitreden anderfalls überlebt Trump nicht.

    Wenn man die deutschen Medien beobachtet kommt einem das Kotzen.
    Von der Leyen steht unter Schock--sieht wohl ihre Kriegsfelle schwimmen.
    Der schlimmste Sender ist für mich das 3 TV Programm der ARD--WDR sowie dessen Rundfunksender WDR 2.Das ist an Hetze nicht mehr zu überbieten.Und ich habe heute bei Diskussionen die Verblödung des deutschen Volkes zu spüren bekommen.

  1. boogieman sagt:

    Hallo zusammen, diesen Schenkelklopfer möchte Ich Euch nicht vorenthalten, Mutti beweist angesichts der gerade begonnenen Karnevalssaison ihren Sinn für Humor, und bietet Trump Zusammenarbeit unter Bedingungen an:
    http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-politik-wirtschaft_artikel,-Angela-Merkel-warnt-Donald-Trump-_arid,1492501.html

  1. newsspider sagt:

    Ich hätte nie gedacht das Trump gewinnen würde, herzlichen Glückwunsch dazu.

    Würden sich Trump und Clinton in Deutschland zur Wahl stellen, würde das Ergebniss "dank" der verdummten Masse ganz anders aussehen. Offenbar sind die Menschen in Amerika gar nicht so dumm, wie die abgehobenen und arroganten Deutschen immer glauben. Da ich recht viele Kontakte auf Facebook habe, musste ich leider feststellen, das mehr als 90% auf dieser Plattform dem Teufel Clinton nachtrauert, weil die Wahl verloren wurde.

    Die Volksgegner die in Berlin im Bundestag sitzen, finden den Wahlausgang auch nicht toll, kein Wunder, handelt es sich hier um Vollmarionetten der westlichen "Elite" die gegen das Volk in Deutschland/Europa/USA arbeitet.

    Ich bin gespannt, oder die dumme Masse in der Bevölkerung Deutschlands bis zur nächsten Wahl in Deutschland, doch noch schlauer wird, ich glaube es aber nicht so recht, dieses durchmanipulierte Volk wird auch nächstes Jahr ihren eigenen Untergang wählen.

  1. Tino Müller sagt:

    Maischberger heute Abend, Lafontaine sagt der IS entstammt aus den USA. Find ich echt geil.

  1. Sollte Trump wirklich nach der gewonnenen Wahl standhaft bleiben und der Oligarchie trotzen können, glaube ich , dass er eiskalt abserviert wird.
    Es wäre ein Traum, wenn er seine Versprechen in die Tat umzusetzen könnte, aber es bleibt leider ein Traum, weil die Elite nach wie vor die Strippen in der Hand hält.

  1. hairesis sagt:

    Danke Freeman für deine unermüdliche Arbeit.

    Ich persönlich denke der Brexit hat den Sieg von Trump ermöglicht,
    wenn mann einen Planeten so lange herrscht, ist man ein guter Schachspieler.

    Der Brexit hat nur den Spielplan verändert,

    Hellary hatte ausgedient, die Clintons waren noch nie zuverlässig für die Eliten und wurden mehrermals verwarnt, und das über jahrzehnte.

    Diesmal hatten Sie es übertrieben, so offensichtlich krimminell und gesundheitlich ein Risiko,
    Brexit, Trump, Putin, alles Probleme.

    2 Szenarios die Ich mir vorstellen kann:

    1. Notstand in Amerika, eine totalitäre Diktatur durch Obummer,

    2. Trump kommt ins Weisse Haus,
    dann der grösste Crash der modernen Geschichte und Trump ist schuld....

    Wer sich gegen die Eliten stellt, wird bestraft!!!

    Wenn die Blase poppt, geht das Global.
    Mit ein wenig ziviler Unruhe könnte mann quasi den ganzen Planet unter Notstand setzen...

    Was sicher ist, es wird noch sehr interessant.

    Nochmal Danke
    Peace Hairesis

  1. Be Real sagt:

    Es wird sich nichts ändern. Wie kann ein Milliardär die Interessen des Volkes vertreten.
    Trump ist einfach nur arrogant und unverschämt und zählt genauso wie all die anderen zum Establishment. Schaut ich die Doku über sein Golfplatzprojekt an:

    https://www.youtube.com/watch?v=4ZzdKOaVBbM

    Den interessiert nur eins sein eigenes aufgeblasenes Ego und sein Geldbeutel.

    Mensch Leute lasst Euch doch nicht immer wieder für Dumm verkaufen. Nehmt Euer Schicksal doch endlich selber in die Hand und wartet nicht auf den großen Erlöser, der Euch zeigt wo es lang geht und schon gar nicht auf einen abgehoben Milliardär.


    Alles Liebe

  1. Und nochmals an alle weiblichen Mitleser

    HELLARY macht jetzt auf "Menschenrechte": "Human rights are women rights and women rights are human rights"

    Deswegen killt sie ja auch nur Männer in ihren Kriegen (und nebenbei als Kollateralschaden Kinder - Human rights just brainfucking)

    Und beim nächsten Mal auch noch daran denken: Die Frauenkarte ist die grösste Verarsche, die Trumpfkarte der Gutmenschenabräumer (GutmenschINNEN) - damit wenigstens in diesem Bereich die politische Vergessenskurve nicht wieder nach 6 Wochen auf NULL sinkt)

    MERKE: HELLARY HEISST zynische MACHTFIGUR und ihr smile war und ist das Arschgesicht für die Polittrottel.

  1. tb030486 sagt:

    Ich bin froh, dass Trump gewonnen hat.
    Ich hoffe auf Frieden mit Russland.

    Auf der anderen Seite, hätte die Elite zugelassen, dass ein Widersacher soweit aufsteigt und tatsächlich Chancen bekommt etwas zu verändern?

    Glaubt jemand, die riskieren, dass er "sein Ding durchzieht" um ihn dann per Crash verantwortlich zu machen?

    Ich würde eher davon ausgehen, dass er uns auch nur ein Theater vorspielt, letztendlich gefällt mir seine Geschichte aber besser.

    Der Punkt ist der, dass er wohl gut mit Netanjahu kann.
    Und das bietet auch ... Potential.

    Und wenn er sagt "America first", muss das nicht heißen, dass er außenpolitisch einen Kuschelkurs fahren wird.

    Ich will einfach das beste hoffen.
    Ist mir jedenfalls lieber als die Clinton Foundation.

  1. Otto Ulli sagt:

    http://www.krone.at/welt/in-72-tagen-koennte-trump-zivilisation-ausloeschen-atomkoffer-uebergabe-story-538445

    Das verdammte Österreicher Schmierfink Drecksblatt.

    Da kann ich nur Empfehlen diese Abo`s zu stornieren u. keine Zeitungen mehr am Kiosk kaufen.

    Journalismus unterste Schublade.

    Der Eidgenosse

  1. Archetypus sagt:

    Also ist jetzt der Präsident doch fähig dazu alles rum zu reißen?
    Dachte immer das dieses Staatsoberhaupt ebenfalls eine Marionette ist, zumindest wird es hier so suggeriert?!

    Ebenso unverständlich, das hier die Leute hier vom Ausbruch des dritten Weltkriegs sprechen?! Der läuft doch schon seit einer halben Ewigkeit. Nur weil noch kein offizieller Schlagabtausch der "Großmächte" stattgefunden hat, kann man dies noch lange nicht als "Nichtkriegszustand" abhandeln.
    Seht euch um, überall ist Krieg! Lybien, Afghanistan, Irak, Syrien, allgemein der arabische Frühling, Ukraine, Jugoslawien, selbst Mexico (wenn man auf die Opfer des Drogenkrieges blickt)!

    Auch wenn Trump vielleicht einen Hoffnungsschimmer darstellt, nach der Wahl ist vor der Wahl! Schmeißt die Suchmaschinen an und informiert euch über leere Wahlversprechen. Die Lobbys und Eliten sind mit Trumps Sieg nicht entmachet, wenn überhaupt eine Veränderung in diesen Gefilden zu erwarten ist, dann nur das sich die Bilderberger & Co vielleicht ein wenig gestresst fühlen.
    Spätestens beim "Entmachtungsversuch" (wenn dieser Versuch überhaupt gestartet wird) der FED wird sich zeigen, ob Trump Wort hält und auch so viel Macht besitzt wie man uns glauben lassen will!

  1. Xentor sagt:

    Trump ist garnicht so wichtig.
    Es ist jetzt wichtig zu gucken, wen er in sein Regierungsteam hohlt. Das wird entscheiden was die Zukunft ist.
    Also was diese Leute mal waren, welche Connections die haben.
    Wir erinnern uns Obama hat sogut wie nur das übelste Elitengesocks in sein Team geholt.

  1. Ach ja Grad tönts überall

    NOT IN MY NAME

    Woher kommt plötzlich dieses Geschrei?
    Waren also alle vorher bei HELLARY dafür, war es IN MY NAME bei Obimbo? Guantanamo IN MY NAME? DROHNENKRIEG - IN MY NAME? IRAK IN MY NAME? Die ganzen widerlichen Scheisskriege der USA als selbsternannter Weltpolizist alles IN MY NAME?

    Da war Schweigen im Walde, das Schweigen der Lämmer. Es war ja weit weg und es betraf ja Halbwilde Muslims, die sind eh alle Vergewaltiger und Frauenverachter (Achtung Trottel: IRONIE) Wer ist denn dann der Rassist?

    Oh welch Einfalt, welche Blödheit. Manipuliermasse, Knetmasse für moderne GutmenschINNENverführer.

    NOT IN MY NAME - gleiche Blödheit wie JE SUIS CHARLIE

    Der selbstbewuste, meist jugendliche Idealismus wird ausgenützt: "Ich habe eine Meinung und ich sage sie laut." Ich prognostiziere, dass diese Positionen aufgekocht werden und in vorderster Front werden dabei bald die LSBTG stehen, virulent genug, um schrill und kreischend den Medien Futter zu liefern.

    Eure HANNA
    (besetze mich mit dem Vornamen positiv, dann lest ihr es mit mehr Zustimmung... Tja, selber denken fällt schwer...)

  1. B. M. sagt:

    Ja, erstmal Gratulation an Donald Trump! Freut mich, dass er's allen gezeigt hat! Nu Hoff ich, er macht aus diesem Amt das Beste!

  1. Ella sagt:

    @ hochstaemmer juhee Hallo Hanna:)

    Zu Deinen Posts hier:
    Nein , Du brauchtst Dich nicht entschuldigen. Ich habe uebrigens eine deutsche und eine Amifahne mit einem grossen Abbild von Haeuptling Geronimoe drauf vorm Haus haengen. Die uebliche Amifahne wuerde auch mein Mann nicht dulden, da er es nicht mit der Aussenpolitik der Amis hat.
    Das USA, USA geschrei hat mich auch genervt. Ist jedoch verstaendlich, da "the Donald" versprochen hat "America wieder gross zu machen" Das ist auch dringend noetig, den hier ist die Infrastruktur auf Dritte Weltniveau. bei jedem groesseren Sturm/ Schneestcurm ec. gibt es tagelange Stromausfaelle, von den schlechten Bruecken und Strassen, den veralteten Eisenbahnschienen und Zuegen gar nicht zu reden.
    Es ist ja verstaendlich, das die Amis, die ja Patrioten sind ihn geawaehlt haben, damit er fuer sie arbeitet, fuer die lange uebersehene und vernachlaessigte Mittel- und Arbeiterschicht im fly over country, die vergessenen Menschen in Apalachia und auch in den Grosstadt Ghettos, die teilweise wie ausgebombte Staedte in Deutschland nach WWII.
    Jahrelang wurden Milliarden fuer den Militarischen Komplex verschwendet oder gingen verloren wie im Iraq oder wurden ohne Ergebnis verbuttert wie in Afghanistan ( hoeherer Betrag wie der Marshallplan, with nothing to show for)
    Die moisten Amis haben eh keine Ahnung was ihre Regierung so im Rest der Welt anstellt oder in welchen Laendern ihre Soldaten sind. Wenn sie einmal im Leben nach Florida oder aus ihrem Staat rauskommen ist das was Besonderes und das haengt auch mit den Arbeitsbedingungen, wenig bezahlte Urlaubs- und Krankheitstage, bei Teilzeitjobs gar keine zusammen. Die US ist so gross, einige Staaten grosser als BRD, das das Interesse local oder national bleibt.
    Nur Veteranen, Soldaten oder Amis die fuer internationale Firmen arbeiten, wissen wie es in anderen Laendern ist.

    Zu Hellary: Da wird der Bock zum Gaertner gemacht, falls die fuer Fraueninteressen arbeiten will. Ist ja bekannt dass sie den vergwaltiger einer 12jaehrigen verteidigt und ueber das Maedchen gelacht hat. Ganz zu schweigen, wie sie Bill's Affaeren gedeckt hat, bzw. die Frauen die ihn anklagen wollten eingeschuechtert oder mit IRS gedroht hat.
    Chelsea, die verzogene Tochter von ihr ( nicht von Bill) , die ja ihre Millionen Hochzeit und Condo von der Clintonfoundation finanziert wurde, soll ja jetzt fuer den Congress vorbereitet bzw. aufgebaut warden. da hat Hellary genug zu tun.

    Zu Deiner letzten Post: Stimme Dir voll zu.
    Diese Entitlement und "Snowflake" Generation ( habe dies und den State of Mind im Artikel"Trump gewinnt in Arizona" erklaert) kann nur demonstrieren wenn es um PC geht wie z.B.LSBTG oder BLM , da fuehlen sie sich ja in ihren Gefuehlen, Rechten verletzt und koennen jammern die armen Opfer.
    Sie haben sich jedoch kaum um die Aussenpolitik Obamas gekuemmert und auch wenig um Monsanto. Hier gibt es jedes Jahr zum Jahrestag der Iraq invasion eine kleine Demo und junge Leute sind kaum dabei.
    Ich war bei Demos gegen Drohnen vor einer Drohnenbasis here . Das waren fast nur Leute ueber 50 oder noch aelter, 80j. waren dabei und wurden verhaftetm wegen Sitzstreiks vor dem Haupteingang der Basis . Kaum junge Menschen zu sehen. Messias Obama kann ja nichts falsch machen.
    Ebenso bei der GMO . die einzigen Jungen, waren junge Familien die mit ihren Kindern kamen, kaum College kids.

    lg Ella