Nachrichten

Nigel Farage trifft Trump

Montag, 14. November 2016 , von Freeman um 10:00

Nigel Farage hat als aller erster europäischer Politiker und überhaupt ausländischer Politiker den designierten amerikanischen Präsidenten Donald Trump am Samstag in seinem Heim in New York besucht. Was für eine symbolische Geste und was für einen Mittelfinger in Richtung Establishment!



"Es war eine grosse Ehre einige Zeit mit Donald Trump verbringen zu dürfen", tweetete Farage. "Er war entspannt und voll von guten Ideen. Ich bin sicher, er wird ein guter Präsident", fügte Farage hinzu.

Daran sieht man, Trump ist überhaupt keine Figur der Elite, wie einige Schlechtschwätzer behaupten. Der Empfang von Nigel Farage als Vater des Brexit und grösster Kritiker der EU und NATO, ist eine Ohrfeige für das europäische Establishment und zeigt, wo die Reise hingeht.

Trump empfängt nicht die alliierten Staatschefs von Europa oder sonstwo als erstes, sondern den Rebell Farage. Damit zeigt er Merkel, Hollande und Junckers, Schultz und auch Stoltenberg, sie sind unwichtig und haben nichts zu sagen.

An alle korrupten EU- und NATO-Turbos, ich würde jetzt anfangen nach einem neuen Job zu suchen. Es ist ein neuer Sheriff in der Stadt!!!

------------------



insgesamt 12 Kommentare:

  1. Dom Active sagt:

    Genau so!!

    Den Schlechtschwätzern über Donald J. Trump, besonders in den Alternativ-Medien, kann ich derzeit überhaupt nichts abgewinnen!!

    Übrigens hier eine geniale Rede von Nigel Farage, mit mehr als eine halbe Millionen Aufrufen ;-)
    https://www.youtube.com/watch?v=ayojl7Op37A

    #Brexit #DraintheSwamp #EUsucks

  1. xxmichailxx sagt:

    O-Ton Freeman
    /paste
    An alle korrupten EU- und NATO-Turbos, ich würde jetzt anfangen nach einem neuen Job zu suchen!

    Es ist ein neuer Sheriff in der Stadt!!!


    ROFL geil geil !!!

    Ich teile in 88,5 % der Fälle Ihre Meinung und Einschätzung Freeman, und habe auch eine Bewusstsein für die eigene Fehlbarkeit. Wiewohl ich meist sehr gut liege mit meiner Einschätzung!

    Das Lesen Ihrer Artikel ist wie Atmen der Seele.

    Da verzeihe ich Ihren E-Cars Artikel gerne ;)

    Mit allerbesten Grüßen

  1. Popa sagt:

    Gab es jemals in der Menschheitsgeschichte ein Bild welches die Redewendung "Wer zuletzt lacht" besser beschreibt? Denke nicht...

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Unknown sagt:

    Dass Trump ein Mann der "Eliten" ist, widerlegen eindeutig die Reaktionen unserer BRD-/Eu-Marionetten, die sich jetzt wie hirtenlose Schafe aufführen.

    Dennoch wird Trump auf die eine oder andere "Interessengruppe" Rücksicht nehmen müssen, zu verfilzt sind die ganzen politischen Strukturen mit destruktiven Interessen. Die Zukunft wird zeigen, inwieweit Trump Kompromisse wird eingehen müssen.

    Bzgl., politischer und gesellschaftlicher Veränderungen, werden die nächsten Jahre mit die spannendsten seit '45!

  1. Ich bin echt gespannt.wie es Merkel anstellt,irgendwann muß sie ja reagieren.Ihr wäre der Ar...von Killery bestimmt lieber gewesen.

  1. Freeman sagt:

    @Crasten Schulz Alles was du behauptest ist nachgeplappert und falsch.

    - Guiliani ist bis jetzt nicht im Trump-Team
    - Guiliani war nicht Teil der 9/11-Verschwörung
    - Kein Top-Goldman Sachs Banker ist im Trump-Team
    - Bannon war mal vor 26 Jahren kurz bei Goldman Sachs in der Abteilung Firmenkäufe, aber er hasst die Grossbanken
    - Farage war auch mal Trader in der City of London
    - Ich auch übrigens an diversen Finabzplätzen.
    - Da wir das System kennen, haben wir alle die Seiten gewechselt
    - Trump wie Putin haben Kissinger und Netanjahu getroffen. NA UND??? Man muss mit den Feinden reden.

    Trump ist NIEMALS einer vom Establischment. Wer das behauptet hat null Ahnung und ist ein paranoider Schlechtschwätzer, der in nichts was positives sehen will. Dir wäre wohl lieber wenn Hillary gewählt worden wäre, damit du noch mehr deine negativen Gedanken füttern kannst.

  1. ray sagt:

    "Trump ist NIEMALS einer vom Establischment. Wer das behauptet hat null Ahnung und ist ein paranoider Schlechtschwätzer, der in nichts was positives sehen will. Dir wäre wohl lieber wenn Hillary gewählt worden wäre, damit du noch mehr deine negativen Gedanken füttern kannst."

    Mr.Freeman, dem gibt es nichts zuzufügen, schön gesagt !

    Ich persönlich bin voller Hoffnung und zuversicht, was die Zukunft betrifft.

    danke Freeman

  1. Nicht Vergessen Freunde . Sei deinen Freunden nah, doch deinen Feinden noch näher

  1. Ich habe mir die beiden Videos angeschaut und ich finde Mr. Farage einfach nur cool und sympathisch. United Kingdom Independence Party=Meine Partei wenn ich Brite wäre und cool klingt es auch...
    Ein British Anarcho Punk und ich weiß ganz genau welche Art von Music ihm gefallen würde. Ich habe jede Menge zu tippen aber ich habe hunger. Ich sollte mir was zu essen besorgen und endlich damit aufhören nur alle zwei Tage etwas zu essen...
    Ich bildete mir all die Zeit ein, dass ich magersüchtig wäre aber dies hat andere psychische Gründe...
    Niemand braucht mich zu belehren, ich weiß selbst wo das Problem ist und ich bin ja sehr sportlich aber mit einer Größe von 185 cm nur 66 kg zu wiegen ist für einen Mann etwas zu wenig, auch wenn das meiste aus Muskelfleisch besteht. Ich bin zufrieden mit mir, nur, ich sollte einfach mehr essen. Sagt auch Mama immer zu mir.

    Ich muss weg und hier noch ein Song für uns alle, ich will einfach nicht mehr tippen, denn das Lied erzählt alles was in mir so vorgeht.

    (https://de.wikipedia.org/wiki/Rude_boy)

    The Clash - Rudie Can't Fail - 1979

    Lyrics:

    Sing, Michael, sing-on the route of the 19 Bus
    Hear them sayin'
    How you get a rude and a reckless?
    Don't you be so crude and a feckless
    You been drinking brew for breakfast
    Rudie can't fail

    So we reply
    I know that my life make you nervous
    But I tell you that I can't live in service
    Like the doctor who was born for a purpose
    Rudie can't fail

    I WENT TO THE MARKET TO REALISE MY SOUL
    'CAUSE WHAT I NEED I JUST DON'T HAVE
    FIRST THEY CURSE, THEN THEY PRESS ME TILL I HURT
    WE SAY RUDIE CAN'T FAIL

    We hear them sayin'
    Now first you must cure your temper
    Then you find a job in the paper
    You need someone for a saviour
    Oh, Rudie can't fail

    We reply
    Now we get a rude and a reckless
    We been seen lookin' cool an' a speckless
    We been drinking brew for breakfast
    So Rudie can't fail

    Okay!
    So where you wanna go today?
    Hey boss man!
    You're looking pretty smart
    In your chicken skin suit

    You think you're pretty hot
    In your pork pie hat
    But...Rudie can't fail
    Look out, look out...
    Sky juice!...10 cents a bottle!

    (Habe jetzt wieder gute Laune bekommen, weil ich diese Band einfach nur liebe und ich muss grinsen weil es perfekt für mein Leben passt.)

    Warum bin ich imer so rebellisch? Liegt wohl im Blut was?

    :-)

    Cya und wünscht mir Guten Hunger!

  1. Imagine sagt:

    Es gibt Leute, die sehen wirklich überall Verschwörungen. Das ist Paranoia, wie Freeman schon sagte. Nein, Trump war nicht vorgesehen, er wäre sonst in der Presse gnädiger weggekommen. Die haben gedacht, sie können die Wirklichkeit mit ihren gefälschten Umfragen manipulieren aber das ging schief :-)) Das Spiel wurde übertrieben. "Oft wird böser Wille böses vereiteln" (R.R.Tolkien). Trump trifft sich mit Farage und die anderen EU Vasallen bekommen nicht mal seine Telefonnummer. Ich bin wirklich kein Fan von Trump, aber wenn er so weiter macht...

  1. j[a]ck sagt:

    Das ist eine sehr gute Nachricht. Ich freue mich schon auf den Kurs den Trump fahren wird!