Nachrichten

Drehte Hillary am Wahlabend durch?

Mittwoch, 16. November 2016 , von Freeman um 09:00

In den frühen Morgenstunden des 9. November, nach einer langen Nacht der Wahlbeobachtung, wunderte ich mich, warum Hillary den ganzen Tag und die ganze Nacht nicht im TV zu sehen war. Dabei gab es eine grosse Wahlparty, die extra für sie in New York organisiert wurde, um ihren Sieg zu feiern. Aber Hillary taucht dort nicht auf. Auch nachdem feststand, sie hat verloren, wurde eine Rede von ihr erwartet, um ihre Niederlage einräumen. Aber sie war nicht dazu bereit. Es gab nur die Meldung, sie hätte Donald Trump angerufen und zum Sieg gratuliert. Auch am Morgen des Mittwoch wurde sie nicht gesehen. Erst später am Nachmittag sah man Hillary zum ersten Mal in der Öffentlichkeit. Warum diese Verzögerung, wo doch alle ihre Wähler auf ein Wort von ihr warteten?

Das TV-Bild zeigt Podesta auf der Bühne um 2:00 Uhr und
dem vorläufigen Wahlresultat mit Trump als Sieger
Am frühen Morgen um 2:00 Uhr wurde nur John Podesta vorgeschickt und ging auf die Bühne der Wahlparty. Er forderte alle Hillary-Fans auf, "nach Hause zu gehen und sich schlafen zu legen". Es wäre eine lange Kampagne gewesen und alle wären müde. Kein Wort hat er gesagt, wie der Ausgang der Wahl ausschaut, obwohl das Publikum in der Halle darauf gewartet hat. Er sagte, Hillary würde nicht mehr kommen. Was war passiert und was hatte er zu verbergen?

Quellen haben dem Magazin "The American Spectator" erzählt, Dienstagnacht, nachdem Hillary ihre Niederlage realisiert hatte, bekam sie einen Tobsuchtsanfall. Beamte des Secret Service sollen gesagt haben, sie begann zu schreien und Obszönitäten und Fluchwörter von sich zu geben und auf die Möbel einzudreschen. Sie warf Gegenstände durch den Raum auf ihre Betreuer und Mitarbeiter. Sie war in einem völlig unkontrollierten Wutrausch.



Ihre Entourage realisierte, in diesem Zustand können sie Hillary niemals in die Öffentlichkeit lassen. Der schon oft von ihrer Umgebung festgestellte Jähzorn hatte sie wieder ergriffen. So wurde Podesta auf die Bühne geschickt, als Leiter des Wahlkampfes für die Präsidentschaft von Hillary, und sprach zur wartenden Menge, die er vertrösten musste. Niemand durfte sehen, was hinter den Kulissen mit Hillary passierte, dass sie völlig durchdrehte.

Dazu kam noch der Alkohol, denn Hillary und ihr Team hatten schon die Champagner-Korken fliegen lassen und auf ihren fest geglaubten Sieg angestossen. Aus der Freude wurde dann sehr schnell Wut, als die Resultate der einzelnen Bundesstaaten eintrafen. Die Wahlberichte im TV zeigten, wie Trump immer mehr Wahlmänner gewann. Nach Mitternacht stand dann fest, Hillary hatte verloren und Trump gewonnen.

So musste Podesta raus ins Publikum und seine nichtssagende Rede halten. Als ich diese hörte und sah, dachte ich, warum haben sie ihn geschickt und nicht Hillary? Da muss was passiert sein. Jetzt wissen wir was. Vor einem Jahr kam das Buch heraus: "The Clintons' War On Women", darin behauptet der Autor, Hillary hat "Bill geschlagen, hat ihn mit harten Gegenständen getroffen, hat ihn verletzt und zum Bluten gebracht."

Immer wieder wurde im Wahlkampf vom Hillary-Team und den völlig einseitigen Medien behauptet, Donald Trump wäre wegen seinem Temperament als Oberbefehlshaber völlig ungeeignet, die Abschusscodes für die Atomraketen zu haben und den Finger über den roten Startknopf. Dabei zeigt dieser Vorfall wieder, Hillarys unberechenbarer Charakter und ihre Wutausbrüche wären das gefährlichste, wenn sie die Atombomben zur Verfügung hätte. Die würde sie glatt, wie die Gegenstände in der Wahlnacht, auf den "Feind" schmeissen, der sie wütend macht.

Zu was sie bereit ist, hat sie ja selber angekündigt. Wenn sie Präsidentin wird, würde sie den Iran ausradieren. Und in Richtung Russland drohte sie, einen Cyber-Angriff würde sie mit militärischen Mitteln beantworten. Gott sei Dank zieht sie nicht ins Weisse Haus ein!!!

------------------

Hier die Aufzeichnung der Diskussionsrunde mit Wjatscheslaw Seewald und mir, Stand vergangenen Sonntag:



------------------

Zum Schluss noch eine "gute Nachricht" für die Deutschen und Europa generell: CDU-Mann Norbert Röttgen hat überraschend gesagt, Angela Merkel strebe eine vierte Amtszeit an. Die Dauerkanzlerin will ewig auf ihrem Sessel kleben!

"Merkel wird als Kanzlerkandidatin antreten", sagte der Chef des Bundestags-Aussenausschusses.

Nach dem Desaster mit ihrer Flüchtlingspolitik und überhaupt ihrer 12-jährigen katastrophalen Amtszeit, muss sie wohl geistig umnachtet sein und gehört mit der Zwangsjacke abgeführt. Merkel muss weg!!!

insgesamt 25 Kommentare:

  1. Sie wird in der Versenkung verschwinden
    Unwichtig von nur noch sehr sehr wenigen beachtet
    Genau das was sie verdient hat
    Um die Freeman würde ich mir in Ihrer Stelle keinen Kopf mehr machen
    Sie hat bekommen was sie verdient hat
    Jetzt muss nur noch hier bei uns die Merkel verschwinden ebenso die Leyen und die anderen Kasper aus Berlin und den Landtagen
    Ganz besonders die Grünen denn die sind am schlimmsten
    für unser Deutschland

  1. Freeman sagt:

    Russland hat keinen Haftbefehl gegen Soros erlassen. Das ist eine falsche Behauptung. Putin selber kann sowieso gar keinen erlassen, nur die russische Justiz. Es sind die Stiftungen von Soros, wie die Open Society Foundation, in Russland von den Behörden wegen Sicherheitsbedenken als unerwünscht erklärt worden.

  1. Solche unMänchen wollen Rache üben.

    Die setzen sich nicht hin, verdauen es und gut ist. Sie wird noch schmutzige Wäsche waschen. Garantiert. Wenn nicht öffentlich, hat sie genug Resourcen, um Trump das Leben schwer zu machen bzw. machen zu lassen.

    Ihre Krakenarme reichen in alle politischen Löcher. So ein Clinton-Clan hat genug Beziehungen, um diese zu nutzen. Klar, dass ihr Einfluss massiv eingebüst hat, aber es gibt bestimmt noch genug Leute, die ihr noch ein Gefallen schuldig sind. Daher kann sein, dass sie aus der Öffentlichkeit verschwindet, aber ihre Fäden wird sie weiterhin ziehen wollen wenn nicht sogar müssen.

    Die Rachsucht ist größer als man sich vorstellen kann. Und ihr ist das auf jeden Fall zuzutrauen. Aus diesem Grund wäre eine Anklage gegen sie das richtige Zeichen, um ihr das Maul zu stopfen. Und hier haben wir schon wieder einen Beweis, dass Trump bei Weitem nicht rachsüchtig ist: er wird keine Anklage erheben. Schade, dass er sein Wahlversprechen nicht einhalten wird. Das wird er noch bereuen.

  1. Freeman sagt:

    Sagt mal, versteht ihr die Trennung der Exekutive von der Justiz nicht? Weder Putin noch Trump können jemanden verhaften, anklagen oder verurteilen. Das können nur die Staatsanwaltschaften und die Gerichte, wobei die Polizeibehörden die Untersuchungen durchführen und Beweise sammeln. Es steht überhaupt nicht fest, was unter einem neuen Justizminister mit Hillary passiert. Ausserdem laufen fünf Strafuntersuchungen gegen Hillary und ihrer Stiftung durch das FBI. Dann noch eine von der IRS, der Steuerbehörde, gegen die Stiftung.

  1. Igor sagt:

    Die alte ist ja immer noch auf freien Fuß! Wann wird die Psysisch Kranke endlich eingesperrt? Das kann doch nicht sein!!

  1. Es gibt gerade welche, die sich selbst zerlegen. Schaut Euch das mal an. Da bleibt enem nur noch der Mund offen stehen:
    https://www.youtube.com/watch?v=S5gK4T9jES4

  1. Solche Unbeherrschheiten zeugen m. E. von Besessenheit!

  1. Be Ma sagt:

    Also das mit dem Anfall trau ich ihr ja sofort zu und dass sie in dem zustand keiner auf die Massen loslassen wollte, dafür hab ich auch Verständnis. Muss ehrlich sagen, auch wenn ich sie nicht leiden kann, hab ich für so einen Anfall Verständnis. Immerhin ist für sie ein Traum geplatzt. Etwas, wofür sie lange gekämpft und sehr viel gearbeitet hat. Außerdem war sie sich so sicher, dass sie nach so einer Niederlage, eine Extremsituation durchstehen musste. Mit so einem Charakter, ist es gut so, dass sie nicht gewählt wurde, obwohl ein Wutausbruch dieser Art bei einem Gipfel, etwa weil die Angela mal wieder bullshitt labert, mit Sicherheit belustigend wäre! Stellt euch vor die Hillary würde mit dem Mikro, einer Flasche oder ihrem Schuh auf unsere Kanzlerin werfen,diese am Ende noch unglücklich am schädel treffen und unsere Angela würde daraufhin hops gehen. Ich glaub "billiger" würden wir die wohl nicht mehr loswerden. Na ja, bei dem Temperament, dass Donald Trump mitbringt, stirbt die Hoffnung ja zuletzt.

  1. Der arme Bill kann einem Leid, mit so einer Satanshexe leben zu müssen LoL.
    Die würde ich noch nicht mal meinem Feind als Partnerin wünschen.
    Obwohl wenn ich so überlege: Die beiden teuflischen Kreaturen passen gut zusammen. Man kann gar nicht soviel essen, wie man kotzen möchte!

  1. Abwarten was die Wahlmänner am 19.12. entscheiden. der Trump ist noch nicht sicher Präsident. Dass doch mehrere Wahlmänner was gegen ihn haben kann man nicht ausschliessen.

    Und dass Weiber allgemein weltfremd, egoistisch und dekadent sind und vom Staat verwöhnt und zu Psychopatinnen erzogen werden ist auch klar und Killary wäre perfekt für diese Art Mensch als exgtra geisteskranke Führerin. Diese Rosinenpickerinnen ohne Respekt vor den Männern zahlen gerne ihren Lippenstift und Nagelfeilen mit Blutgeld bzw. ist ihnen egal wo der Wohlstand her kommt.

  1. Goodbye EU sagt:

    Wahlmänner haben, wie die Geschichte zeigt, immer zu 99% für das Volk gestimmt. In manchen Staaten ist es sogar verboten, dass Wahlmänner ihren eigenen Willen durchsetzen. - Ich halte das für sehr unwahrscheinlich.

  1. freethinker sagt:

    Und was erfreulich ist, die deutsche "Elite" macht es wie der Clintonclan. Das heißt, die Monarchin Madame Merkel will die 4. Amtszeit erzwingen.
    Das gibt ihr Pressesprecher bekannt. Die Menschen in Deutschland wollen diese Person aber nicht mehr sehen.
    http://www.n-tv.de/politik/Roettgen-Merkel-tritt-fuer-vierte-Amtszeit-an-article19099326.html

  1. Thomas sagt:

    Was hat denn die Fahne im Hintergrund von Herrn Seewald für eine Bedeutung?
    Weil Deutschland etwa auf dem Kopf steht ;-)

    Ich hoffe das Herr Trump unsere Erwartungen erfüllt, ich habe echt Hoffnung in ihn, - yes he can! Time 4 Change.
    Und sollte er die Krisen deeskalieren können, so sollte er auch den Friedensnobelpreis bekommen. Am besten den von Obama, lol.

  1. Die Aussagen von Ed Klein scheinen das zu bestätigen:

    https://www.youtube.com/watch?v=htJsmtE0qWI

  1. Ach du scheisse. Ich hab grad ein Video gefunden was sich bei Illary hinter der Bühne abgespielt hat:
    https://www.youtube.com/watch?v=aopdD9Cu-So

  1. Skeptiker sagt:

    Mein Gott - kriegen die Politclowns in Berlin überhaupt noch mit, was außerhalb ihrer irren Parallelwelt passiert?

  1. Epiktet sagt:

    Was für eine PsychoBraut! Gott sei Dank bleibt die uns erspart!

    Schon allein zu ihrem eigenen Schutz sollte man die wegsperren und wenn es in eine Heilanstalt ist! Solche Kreaturen kann man doch nicht auf die Menschheit los lassen! Nein, das geht nicht- kann man nicht machen so was ! Nein im Ernst, ich hoffe inständig, dass die Clintons, Soros, und viele andere wegen ihrer Machenschaften noch ihre gerechte Strafe erhalten werden! Nur gehört dazu nun mal viel Optimismus & Phantasie auch ganz fest dran zu glauben, dass es so kommt!

    Die Verbrechen solcher raffgierigen Eliten liegen doch seit eh und jeh offen zu Tage aber wen kümmerts? Wer schert sich denn noch einen Dreck um irgendwelche Verfehlungen sehr einflußreicher Menschen, die tagtäglich in der Öffentlichkeit stehen und damit eine Ausnahmeposition einnehmen? Der Fall Uli Hoeneß zeigt beispielhaft, wie verlogen & verkommen eine Gesellschaft geworden ist! Ein Christian Wulff wird 1 Jahr lang wegen Nichtigkeiten durchs mediale Dorf getrieben, ist politisch und gesellschaftlich verbrannt (wird selbstredend natürlich auch fürstlich entlohnt) aber ein Uli Hoeneß wird wegen seinem sozialen Engagement gefeiert und heilig gesprochen! Diese Heuchelei kotzt mich so an! Und nicht anders verhält es sich mit so schrulligen Gestalten wie IM Erika! Bleibt uns denn wirklich nichts erspart? Also wenn die wirklich wieder gewählt wird, dann gibt's von mir aber so was von Proteste!!!!''NOT IN MY NAME'' NOT MY PRÄSIDENT''!!!!!!!!!!!!

    Nun, malen wir den Teufel mal nicht an die Wand und hoffen, dass wir vlt. auch die Chance zu einem CHANGE haben/bekommen! Die jetzige Regierung tut doch nun wirklich alles, um ihr Dauerversagen Tag für Tag zu untermauern! Die ziehen das echt gnadenlos durch, das muss man denen wirklich lassen ! Hut ab!!



  1. Chang sagt:

    Also ich bin überzeugt das der "deep state" wie mann im englischen sagt in Wirklichkeit überall vorherrscht in der Welt. Die Kräfte die hinter Trump und der USA sind wollten keine Hillary Clinton an die Macht kommen lassen. Wie ich schon geschrieben habe, es gibt überall in allen Bereichen des Lebens auch vernünftige Leute die noch etwas Menschenverstand haben und die haben Hillary verhindert! Klar hat auch Trump die Wahl entscheidend gewonnen, indem er ihre Sprache sprach mit den Menschen die alleine schon unter Obama zu den grossen Verlierern geworden sind. Nur haben die Kräfte hinter dieser Wahl verhindert das Hillary die Wahl betrügerisch gewinnen konnte! Weil mann nicht mehr diesen Kriegskurs weiterfolgen wollte! Vielleicht sogar Kräfte in der FBI, Millitär usw? Die einfach noch genug Vernunft hatten um auszurechnen das eine Konfrontation mit Russland und China der pure Wahnsinn ist! Ich denke das dieselben ähnlichen gemässigten Kräfte wie hinter Putin nun auch hinter Trump stehen die keine Konfrontation wollen und lieber wieder eine Konzentration auf andre Ziele ihrer poltischen Agenda! Ich könnte mir gut vorstellen das nun eine stärkere Entspannung stattfindet auf beiden Seiten der Supermächte.

    Zu Merkel! Nun ich glaube die USA bestimmt letztendlich hier wer Präsident in Deutschland wird und sollte Trumps Poltik der Entspannung sein dann wird Merkel gar nicht so weit kommen mit ihrer neuen Werbung ums Amt. Sie wird vorher abgesägt oder es gibt wie in den USA ebenfalls ein Schock Resultat für die deutsche Elite im Hintergrund! Es könnte gut auch ein Überraschungskandidat werden bis zur Wahl im Jahre 2017! Ich befürchte für Merkel auch das Trump wenn er dann vereidigt wird als erstes Putin trifft und nicht Sie und somit schon ein klares Zeichen an ihre Politik aussteckt! Die Tage als Pudel von Obama scheinen gezählt für Merkel das ist meine persöhnliche Einschätzung!

  1. Imagine sagt:

    Wer weiß wen oder was Frau Clinton und ihre Freunde alles geopfert haben um Präsidentin zu werden. Ich wills mir nicht vorstellen. Nicht daß etwa die Wall Street und die City of London Brüder jetzt klein bei geben, die werden sich noch melden. Ich tippe auf eine schwere Wirtschaftskrise die sie ihm in Schuhe schieben und da bin ich wohl nicht der einzige der das vermutet.
    Zu Merkelchen: natürlich wird sie nochmal Kanzler, wer denn sonst? Es ist niemand sonst da, dem mans zutraut, das ist geschickt eingefädelt. Die AFD bekommt Aufwind aber das wird nicht reichen. Die CDU wird mit Hinz und Kunz Bündnisse eingehen, nur um die nicht in die Regierung zu lassen. Ich will keine AFD in Deutschland und auch keinen Trump in Amerika! Ich will Menschen an der Macht, die Politik ohne ideologische Scheuklappen für das Volk machen. Leute, die auf rechts oder links pfeifen und machen was gut für alle ist. Wir sollten uns Gedanken machen was für Leute wir WIRKLICH an der Macht haben wollen.

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. @ Soledad Schäfer

    Du irrst, Killary ist lesbisch (Partnerin Huma Abedin) und interessiert sich einen Dreck dafür mit wem Ihr Bill durchs Bett turnt. Bill soll mal gesagt haben, er wisse gar nicht was die Leute haben, seine Hillary sei mit mehr Frauen durchs Bett geturnt, als er.

  1. @ Chang
    Der tiefe Staat (Deep State) existiert nur in den Ländern, welches keine Souveränität haben. Länder wie Russland, China, Iran, Bolivien, Nordkorea usw. sind souverän und keine Vasallen von einem Imperium.
    Der Wahlsieg von Trump hat alle überrascht. Selbst die Elite in den USA sind überrascht und irritiert. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein fingiertes Spiel war, Trump zu instalieren, dafür hätte sich die Killary und nicht als Bauernopfer hergegeben.

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Jo sagt:

    Bevor ich etwas über Trump sage, warte ich ab wie seine Früchte sind, das dauert noch ein wenig. Was haben die Menschen auf Obama gegeben, er hat sie enttäuscht.
    Die Eliten hat er nicht enttäuscht, die haben Ihren Krieg und ihre Konfrontation mit Russland und den anderen Ländern. Ich glaube wenn Hillary dran gekommen wäre, dann hätte es noch lange und noch mehr Kriege gegeben.
    Noch eine Bemerkung, wer sich nur einseitig informiert, so wie die Claudia Roth oben im Videolink und andere Politiker, der kann auch nur einseitig reden. Das Blatt hat aber zwei Seiten. Unsere Politiker sind einseitig, die meisten wenigstens, die alternativen Seiten lesen die gar nicht, dürfen sie nicht, denn sonst sind sie auf der schwarzen Liste, nicht mehr Linientreu.
    Es ist immer das gleichen, nur durch die Linientreuen werden Kriege möglich, weil sie alles was sie serviert bekommen als Wahrheit auffassen, die Kehrseite wird ignoriert.
    Alle Kriege werden nur geführt, weil nur eine Seite betrachtet und als Wahrheit angesehen wird, das war auch schon im dritten Reich so, wer anders dachte der störte und wurde eliminiert, egal wie.
    Ich sage, abwarten was unter Trump so alles passiert, auch er wird sicher zur Audienz bei den Mächtigen antanzen müssen, ob er das heillos übersteht? Obama jedenfalls hat es nicht überstanden.
    Hillary war ja schon auf Linie, die musste nur losgelassen werden, hat nicht geklappt, das Bild spricht Bände.