Nachrichten

ARD und ZDF unterstützen ukrainische Nazis

Samstag, 6. September 2014 , von Freeman um 18:00

Am Freitag zeigte die ARD in den Tagesthemen unverhohlen die Nazi-Symbole der kiew-treuen Mörderbande die gegen die Bevölkerung von Donbass (Donezbecken) Krieg führt und nannte sie völlig verharmlosend "Freiwilligenverbände". Während der Reportage wurden Aufnahmen von Panzern gezeigt, die Flaggen trugen mit dem Wappen des Asow-Battalions. In dieser Flagge enthalten ist das Symbol der SS-Panzer-Divison "Das Reich". Die Division bildete zusammen mit den SS-Totenkopfverbänden und der 1. SS-Panzer-Division Leibstandarte-SS Adolf Hitler den Grundstock der späteren Waffen-SS. Es wurde den deutschen Zuschauern nicht erklärt, um wen es sich da wirklich handelt, um rassistische Nazis die Hitler anhimmeln und die einen reinen ukrainischen Staat wollen und alles russische ausrotten und vernichten.

Nazi-Flagge des Azow-Battalions gezeigt in den Tagesthemen

Die Wolfsangel, das Wappen der SS-Panzer-Division "Das Reich"


In der Sendung der Tagesthemen wurde auch ein Interview mit Andrej Biletski gezeigt, einer der Verbrecher der Krieg gegen die Zivilisten der Ostukraine führt. Auch in dieser Aufnahme ist die Nazi-Flagge des Asow-Battalions im Hintergrund zu sehen.

Nach deutschem Recht ist das öffentliche Zeigen der "Wolfsangel" verboten. Die ARD präsentiert es aber seinen Zuschauern ohne darauf hinzuweisen, was es bedeutet und wer die Leute sind die es tragen. Damit verharmlost die ARD diese Verbrecher und täuscht damit das Publikum.

Das gleiche machte das ZDF im Beitrag über das Asow-Battalion im Heute Journal vom 05. September mit mehrmaliger Wiedergabe der Asow-Meinung über eine angebliche russische Invasion. Man sieht Asow-Embleme auf Uniform (1 Min. 43) und Fahne (1 Min. 44) deutlich sichtbar, dennoch keine Erklärung vom ZDF was es bedeutet. Stattdessen zeigt die Reporterin Katrin Eigendorf viel Mitgefühl und Bewunderung für die Nazi-Schergen.

Das ausgerechnet deutsche Staatsmedien diese Propaganda des faschistischen Regime in Kiew zeigen, obwohl sie ja sonst die schlimme Vergangenheit des III. Reichs ständig mit erhobenen Finger für ein schlechten Gewissen bringen, ist ein Skandal. Für mich ist dass der klare Beweis, der Westen unterstützt das Nazipack in der Ukraine. Auch die Macher des ZDF und der ARD.

Diese Nazis unterstützt die USA, EU und NATO ... plus die Medien!

Übrigens, auf diese Sendungen hat mich ein ASR-Leser hingewiesen, der Jude ist und sich sehr darüber aufregt, wie die deutschen Medien den Nazis der Ukraine eine Plattform bieten und keiner sich an der Nazi-Symbolik stört. Er meint, den Zuschauern wird nicht erklärt, um wen es sich da handelt. Der ARD-Sprecher bezeichnet sie als "ukrainische Freiwilligenverbände".

Unglaublich, in der SS waren auch nur Freiwillige! Niemand wurde gezwungen in die SS zugehen, sondern man musste es extra beantragen und sich dafür qualifizieren. Dann war die Schutzstaffel der NSDAP auch nur ein "Freiwilligenverband" nach Meinung der ARD.

Das ist die kritiklose Übernahme der Sprachregelung des Putsch-Regimes. Das Asow-Battalion, dass die Nazi-Symbole der SS als Wappen trägt, wird von Kiew als "Freiwilligenverband zu territorialen Verteidigung" beschrieben. Das ist natürlich voll gelogen, denn diese Kriegsverbrecher, die sich in der Ostukraine gegenüber Zivilisten austoben, unterstehen direkt dem ukrainischen Innenministerium und entsprechen einer "Heimatschutztruppe".

Ihre Basis ist in Berdjansk, eine Grossstadt mit rund 115'000 Einwohnern. Die Stadt ist das Zentrum des gleichnamigen Rajons im Süden der Oblast Saporischschja am Asowschen Meer. Daher der Name "Asow-Battalion". Finanziert wird diese Nazi-Truppe vom ukrainischen Multimilliardär und Oligarchen Ihor Kolomojskyj, vom Putsch-Regime seit März 2014 zum Gouverneur der Region Dnepropetrovsk ernannt, und auch von der US-Regierung, die demnächst noch amerikanischen Waffen liefern wird, wenn der Senat das billigt.

Neben der ukrainischen besitzt Kolomojskyj auch die israelische Staatsbürgerschaft. Ein Zionist der eine eigene Nazi-Mördertruppe hat ist kein Widerspruch. Sind doch die rassistischen Ideologien gleich und die Zusammenarbeit daraus gegeben. Kolomojskyj hat erklärt, er zahle für jeden verhafteten "pro-russischen Separatisten" eine Prämie von 10'000 US-Dollar. Als Verbrecher wurde er von der vorhergehenden Regierung strafrechtlich verfolgt und deshalb war er auf der Flucht und lebte wie andere kriminelle Oligarchen bis zum März 2014 vorwiegend in der Schweiz.

Hier der Link zur Sendung in der Videothek ...

Sonst wenn es um Extremisten geht, dann qualifizieren die Medien immer die Gruppen. So wird die Hamas nicht einfach nur Hamas genannt, sondern "radikal islamische Hamas", damit jeder gleich erkennt was man von denen halten soll. Beim Asow-Battalion geht es um Nazis und es wir kein Wort der Qualifizierung genannt, nicht die "faschistische Asow". Eine eindeutige Verschleierung und Verharmlosung durch ARD und ZDF.

Abschliessend möchte ich sagen, der Moderator der Tagesthemen Thomas Roth soll seinen Mund halten, bezeichnet er doch wieder das Resultat des Referendum auf der Krim als "Annexion". Wann sind russische Soldaten einmarschiert? Wann wurde geschossen? Ist nie passiert. Es haben sich über 90 Prozent der Wähler für eine Trennung von der Ukraine und Anschluss an Russland entschieden. Wieso lügt er über diese Tatsache?

Dieser Teleprompterableser soll mal Deutsch lernen und im Duden nachschauen was das Wort bedeutet: "die erzwungene endgültige Eingliederung eines bis dahin unter fremder Gebietshoheit stehenden Territoriums in eine andere geopolitische Einheit." Wann und von wem wurde Zwang ausgeübt? Es war eine freie und demokratische Entscheidung der Bewohner der Krim. Nur Antidemokraten nennen ein Referendum eine "Annexion".

Die Wahrheit ist, was in der Ukraine abläuft ist ein Kampf der Faschisten gegen die Antifaschisten, so wie der spanische Bürgerkrieg. Die Faschisten werden von den USA, EU und NATO unterstützt und die Antifaschisten von Russland. Alles andere was uns von den Medien über die Krise in der Ukraine erzählt wird sind Lügen und Täuschung.

Wer mehr über die Symbole der ukrainischen Neofaschisten wissen will, hier ein Link zu einer guten Übersicht und Erklärung.

--------------------------------------------

Massiver Protest gegen Merkel - 29.08.2014 in Dresden:


insgesamt 36 Kommentare:

  1. Hallo Freeman, wären nicht genau solche ständige Vorkommnisse ein trifftiger Grund sich mal eine Strafanzeige wegen Wiederbetätigung gegen diverse Staatliche Sender zu überlegen?,gruß aus Österreich

  1. Einfach nur scheusslich, was uns ein Staatssender präsentiert. Solche Beiträge müssen unbedingt eingeklagt werden. Presserat wach endlich auf! Hat die CIA nun auch ein Büro bei der ARD analog demjenigen beim ukrainischen Geheimdienst, das Goebbels-Büro genannt wird? Es muss die heilige Pflicht jedes deutschen Bürgers sein, der die Nazivergangenheit aufs schärfste verurteilt, jetzt auf die Barrikaden zu gehen.

    Hier ein paar Tipps:

    1.Deckt die ARD-Zentrale mit Schmähbriefen ein.
    2. Spamt die Mailbox der ARD zu.
    3. Verlangt die Absetzung der ARD-Programmleitung.
    4. Bezahlt keine GEZ-Gebühren mehr, bis die ARD sich von diesem Fauxpas öffentlich entschuldigt und sich in Zukunft von solchen Beiträgen distanziert.
    5. Macht einen wochenlangen Sitzstreik vor der ARD-Zentrale.
    6. Macht die nächste Montagsdemo mit Tausenden von Anwesenden vor der ARD-Zentrale.

    Es reicht Leute, lasst euch so etwas nicht gefallen!

    Ich werde von der Schweiz aus meinen Beitrag leisten.

  1. Ninja sagt:

    Danke Freeman. Manchmal sollte ich doch noch Nachrichten schaun. Dann könnte ich der ARD noch öfter Shitstorm schicken. Sie sollen ruhig so weiter machen mit deren Propaganda. Und sich sdamit selber ins Bein schießen.

  1. Ketzer sagt:

    irgendwie haben es wohl die deutschen noch immer nicht verkraftet, dass ihnen die russen im 2. weltkrieg den gnadenstoss versetzten.

  1. Armin sagt:

    Ich mag keine Verbote von einfachen, meist keltischen Zeichen. Aber dieses Nazizeichen ist sogar explizit in Deutschland VERBOTEN.

    Quelle:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Rechtsextreme_Symbole_und_Zeichen#Grafische_Symbole

  1. Und wer in Deutschland öffentlich das Wort "Autobahn" in den Mund nimmt, der wird als Nazi verunglimpft... (Die ersten Autobahnen hat übrigends Adenauer gebaut)

  1. 1. wer schaut denn noch bitte schön gez ss medien? omg?!
    2. wer glaubt dann noch diesen medien im jahre 2014, 13 jahre lang unendlicher desinfo?
    3. wenn schon feindbeobachtung, dann mit satire; anders ertrage ich diesen nazi scheiss nicht mehr.

    ich zahle keine gez, war seit 2007 abgemeldet und erst vor kurzem zwangsangemeldet. ich soll also für diesen drecks und lügen und blut an den händen mittäterschaft zahlen!?!!?
    NIEMALS!
    hey ard, ihr haufen scheisse, ich bring euch bald toilettenpapier, damit ihr die ganze scheisse wegwischen könnt....ihr verfluchten satanischen hofnarren. ich hasse euch alle!
    eins sage ich auch allen, wenn ihr pfänden oder sonst was kommt, dann werdet ihr euer juristisches wunder erleben! ICH SAG NUR, STREISAND EFFEKT!

    zur hölle mit diesen diabolischen antipagandisten nazi verbreitern...

    ich brauche eine große novo russia flagge, wer kann mir eine geben? ich möchte sie an mein auto binden. danke

  1. Sensorium sagt:

    Die Impertinenz der ARD gegenüber der vielen Opfer dieser geistig verkrüppelten Mörderbanden und ihrer Symbole ist nur noch abstoßend und aufs Schärfste zu verurteilen!
    Ich distanziere mich nachdrücklich von solchen Medien und dessen Gehirnwäscheversuchen sowie von deren Förderen und Unterstützern. Langsam aber sicher muss es doch auch den „dümmsten“ und ignorantesten Wegschauern dämmern, was hier einem untergejubelt werden soll, wird.

    Ich bin und stehe für ein Eindeutiges und Entschiedenes und Lautes NEIN zu Nazis und Krieg!

  1. am 11ten September 2014 wird sich die Spreu vom Weizen trennen oder ganz kurz danach.
    My 2 cents

  1. saratoga777 sagt:

    Die ARD zeigt in der BRD Finanz AG verbotene Symbole und macht sich somit strafbar. Hier muss man mit juristischen Mitteln gegen die Nazi-Sympathisanten der ARD vorgehen.

    Auch die ständigen Lippenbekenntnisse eines angeblichen Kampfes gegen Rechts, lassen nicht darüber hinwegtäuschen, dass die deutsche Elite ihren Hang zum Faschismus offenbar immer noch nicht überwunden hat.

    Ständig wird beteuert, man wolle den deutschen Nationalismus überwinden, verheimlicht dabei aber, dass es nur darum geht ihn durch den supranationalen Ultra-Nationalismus der EU zu ersetzen, der weit schlimmer ist.

    In Wahrheit ist die EU eine ultra-nationalistische Struktur mit extrem militaristischem und demokratiefeindlichem Charakter, die zunehmend völkerrechtswidrige Angriffskriege befürwortet, um, wie einst das Dritte Reich, ihre Interessen auf Kosten von Wahrheit, Anstand und Gerechtigkeit weltweit brutal durchzusetzen.

    Das Projekt EU hat es den imperialistischen Kräften der verborgenen Elite erlaubt, der alten Nazi-Masche einen neuen, multinationalen, und somit scheinbar modernen und akzeptableren Anstrich zu verleihen, und es hat der Finanzoligarchie ermöglicht, unter dem Vorwand der Rettung des goldenen Kalbes Euro, den Mittelstand des demokratischen Bürgertums finanziell extrem zu schädigen und somit zu schwächen.

    Was zählt, ist die Faktenlage, und selbst wenn heute die NPD in Deutschland regierte, selbst dann hätten wir nicht eine derart faschistoide und militaristische Kriegstreiber-Politik wie mit dieser verdammten EU, selbst mit einer NPD wären die Beziehungen zu Russland noch weitaus besser, als sie es nun sind.

    Der angebliche Kampf gegen Rechts ist in Wahrheit nur ein raffiniertes Tarnmanöver, um die arglose Bevölkerung darüber hinweg zu täuschen, was für eine zutiefst faschistische und verfassungsfeindliche Struktur die EU in Wirklichkeit darstellt.

    Täuschung, Lügen und Manipulation sind das A und O der EU-Strategen.

    Gewiss ist auch Putin kein grosser Demokrat, aber im Vergleich zum dekadenten Misthaufen der EU, kann einem der mutige Nationalist und Patriot Putin nur noch sympathisch sein.

  1. Der Westen ist im Ukraine Konflikt passiver Kriegsteilnehmer gegen alles russische. Daher wird der auch keine Nachrichten verbreiten die diese Koalition in Misskredit bringt. Man muss diese Faschisten Unterstützer stellen und Ihnen sagen das die einen Fehler machen. Veranstaltungen wie die IFA wo man sich gern präsentiert, sind gute Möglichkeiten diesen Propagandisten den Spiegel vor die Nase zu halten. Das was die Berichterstattung in der BRD geleistet hat ist Lügen, verdrehen oder weglassen von Tatsachen, es geht nicht um Informieren sondern um Meinungsmache wie in der DDR. Daher haben diese Mainstream Medien den Sudel-Ede-Preis verdient. frei nach Karl Eduard von Schnitzler mit seinem "Schwarzen Kanal" der, wie wir jetzt wissen wirklich schwarz ist.

  1. ODIN sagt:

    Was die ARD und das ZDF seit über einem Jahr veranstalten,das ist unter aller Sau.Ich erinnere nur an und vor die Olympischen Spiele in Sotchi.Was hat man Putin da schon drangsaliert,beleidigt und verleumdet.Das und die letzten Monate waren eine ganz große Sauerei.Normal wäre eine Anzeige wegen Volksverhetzung und Kriegspropaganda.
    Selbst meine Oma schaut diese Sender nicht mehr.Ich hatte letztens mir ihr telefoniert und sie sagte mir,daß sie das aus einer anderen Zeit her schon mal mitgemacht hat und sich um die junge Generation sorgen macht,weil sie das gleiche,oder noch schlimmeres durchmachen könnten.

    Ich kann es nur immer und immer wieder schreiben.
    GEHT AUF DIE STRAßE UND WEHRT EUCH ENDLICH.

    Hört euch das an.Das ist die Wahrheit und so wird es kommen.
    http://sr-mediathek.sr-online.de/index.php?seite=7&id=15794&pnr=0

  1. Ich habe soeben Strafanzeige wegen Verstoß gegen Par. 86 StGB gegen die ARD gestellt.

    Peter

  1. Verstehe die Aufregung nicht so ganz unter den Besuchern dieser und ähnlicher Seiten nicht. Sie wissen und erkennen folgerichtig dass wir seit dem 2 Weltkrieg im Faschismus leben, hier in Deutschland und in den meisten Staaten Europas, aber wundern sich dass das Fascho- TV die Befehle befolgt und, nur Hirnwäsche betreibt. Ich sage es nochmal und immer wieder: Wir leben im Faschismus weil die meisten unserer Mitmenschen Faschisten sind und dieses System, für materielle Güter, Geld und das Gefühl etwas Besseres zu sein, gerne in kauf nehmen und, unterstützen es mit vollem bewustsein. Habe letzte Woche mit einem Arbeitskollegen über seine Angst vor den Russen und den Islamisten (die er am liebsten jetzt als später ausrotten würde) diskutiert und, wie üblich bei Mitmenschen mit die so stark der Manipulation unterliegen, hat er nur ein überhebliches Lächel(das anscheinen ausdrücken soll dass sie die Macht haben), für mich übrig, wenn man sie mit Tatsachen und Fakten konfrontiert. Was ich damit zum Ausdruck bringen will ist, das die große Mehrzahl unserer Mitmenschen entweder zu dumm oder zu ängstlich sind diesem menschenverachtenden System entgegen zu treten und, für ihre und aller Anderen Freiheit ein zu stehen. Sie sind untereinander sehr stolz Faschos zu sein und halten das für den richtigen Weg und sich natürlich für die Herrenrasse und Mehrwert- Menschen. Ich meiner seits sehe keine Grund mehr sich darüber aufzuregen was von den Faschos geredet oder geschrieben wird, wichtig ist das ich nicht zu einer dieser bemitleidwerten Kreaturen ohne Verstand, Freiheitswillen und Emphatie werde und, dabei hilft viel Abstand von diesen möchtegern Medien und Mitmenschen die diesen uterliegen. Es ist im Endeffekt egal was sie sagen und schreiben denn, sie lassen es zu die Tatsachen und Wahrheit von Leuten wie Freeman und Anderen an die Öffentlichkeit zu bringen weil, sie genau wissen dass sie dadurch das sie die Kontrolle über die meisten Köpfe und Seelen haben, für uns unangreifbar geworden sind. Zu letzt möchte ich euch anregen die Wahrheit nicht nur im Internet sondern, auch in eurer Umgebung und euren Mitmenschen zu suchen und, ihr werdet sehen das Gespräche mit allen Arten von Menschen einem sehr gut die Augen öffen können warum es so ist wie es ist.
    LG an alle !

  1. Es braucht in der BRD-USRAHELL-Ableger-Kratie keine primitiven schmerbäuchigen NPD-ler mehr mit nur Deutschnationalistischen Kampfbegriffen. Es reicht völlig, dass man über die wiederholten Propagandabegriffe genug "Good-Will" schafft, dass "die Deutschen" still halten und nicht nachdenken. Der Hauptfeind - in der Sicht dieser Kreise - ist ja nicht mehr der nichtdeutsche, sondern der nichteuropäische, der Muslim, das Böse an sich eben. Damit kann man dann den ultimativen Weltkrieg des "Gut gegen Böse" anzetteln. Da treffen sich bibeltreue "Eliten" aus den USA mit den Jüdischen Finanzkreisen in den USA. Es geht gar nicht mehr um SS-Fahnen und Symbole, es dreht sich eine Ebene höher, weil es eben auch um die Neue WELTordnung geht. Dies ist nicht die neue Ordnung Deutschlands oder in Europa, da ist der softe Beherrschungsstaat bereits entfaltet, es geht um die WELTordnung, den endgültigen Triumph des internationalen Kapitals insbesondere auch gegenüber den nicht ausreichend eingebundenen aufstrebenden BRICSLändern.
    Wer dies ansteuert, wissen wir ja: Wieviel Billionen Kapital häuft wer an? Aus welchem Kulturkreis kommen diese "Eliten"? Wer schert sich einen Dreck um die Meinung der UN? Wessen verlängerter Arm ist BIBI?

    Gestern lief so eine Verdummungssendung, Zeitverschwendung, Schuhplattelndisco, dazu die Nachrichten mit dem üblichen Spin, dazu Oktoberfest, Volksfest, Bundeslige, Deutschland sucht die Supersau, das reicht völlig für "Deutschland"! Und für die Gebildeten (SATIRE PUR) haben wir den Spiegel. Und wo ist der Presserat? Oh, da wurde schnell mal angerufen,.... die sind ja an der transatlantischen Angel? Oder haben einige ein Dossier? Politiker? Sind brav oder stürzen mit dem Fallschrirm ab oder das Autos versagt mit 200 km/h oder es kommt eine Schw...z-Affaire dazwischen.

    Festzustellen ist leider die Frechheit der impertinenten öffentlichen Meinungsmache. Diese ist so, wie sie offensichtlich gebraucht wird: So dumm die Darstellung ist, so verblödet sind bereits die "Ziel"gehirne.

    Das lässt depressiv tief blicken, so tief, dass man direkt im braunen Schlamm landet... Primitivität, Kulturlosigkeit und Herrenmenschentum.

    Damit passt das von FREEMAN angesprochene grundsätzliche Gegensatzpaar aus dem spanischen Bürgerkrieg: Faschismus gegen Menschlichkeit. Ob die Menschlichkeit von anarchistischen oder von kommunistischen Personen verteidigt wird, oder in der heutigen Zeit noch von ganz anderen Strukturen ist mir dann egal (ELLA und HANS hört auf...)

  1. Sami sagt:

    Hi Peter kann du mir dein Strafanzeige schicken. .. möchte auch Strafanzeige stellen. .. mein email Adresse ist. musti300@yahoo.de Danke im voraus

  1. freethinker sagt:

    Objektiv ist dieses Pack auf der Seite der Verbrecher, der Nazimörderbanden. Diese Nazis haben ja Frau Merkel, Obama und andere bewusst an die Macht gebracht, das würde Merkel ja wohl auch nicht abstreiten können.
    Was Thomas Roth angeht beweist er nicht das erste Mal, das er eine dieser Gekauften und skrupellosen Diener der Gewaltverbrecher der westlichen Regierungen ist. Armseliger gehts wohl nicht mehr. Das Putininterview mit diesem Hofberichterstatter taucht da sofort auf.
    Und man sieht, solche Leute können noch so viel Ärger mit der öffentlichen Meinung, mit den Zuschauern, bekommen, von den Propagandaanstalten wie ARD, ZDF... werden diese Volksbelüger und Kriegshetzer, die vor ein Kriegsverbrechertribunal gehören, sogar noch befördert.
    https://www.youtube.com/watch?v=zzHYtFIh9cM

  1. Zu all den Hinweisen auf Strafanzeigen: Es ist in den meisten Bundesländern sehr einfach online Strafanzeigen zu stellen.
    Für mich ist das Verhalten der Medien gestört, um es vorsichtig zu beschreiben. Einerseits baut man einen monströsen NSU-Prozess mit dem verabscheuungswürdigen Neonazi-Hintergrund auf, andererseits sind die gleichen Ideologien als zu übersehende Bestandteile von Motiven der sogenannten Freiwilligengruppen in der Ukraine zu behandeln. In Deutschland wird jeder, der sich bei einer Montagsdemo zu Wort meldet, sofort in eine "rechte = Nazi-" Ecke gestellt und soll mit diesem Argument zum Schweigen gebracht werden, in der Ukraine darf man die primitive Führergläubigkeit wie eine Ikone vor sich hertragen, alle Gesten, Abzeichen und Fahnen mit der entsprechenden Symbolkraft öffenlich präsentieren und wird vom Westen hofiert und mit Waffen versorgt.
    Abgesehen davon, dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird, könnte man ein solches Verhalten wirklich als galoppierende Schizophrenie bezeichnen. Wahrscheinlich ist das nicht spontan heilbar, deshalb wäre vielleicht ein Heilaufenthalt zu verordnen und dabei könnte man zur Unterstützung Lektüre über die Verbrechen der Nazis im Dritten Reich in der Ukraine anbieten.

  1. Das ist der Hohn. Wird man sofort als Antisemit und Neurechter beschimpft, wenn man an den Mahnwachen für den Frieden teilnimmt, so können die GEZ- Zwangsmedien sogar NAZI-Embleme zeigen und verherrlichen ohne auch nur dazu Stellung nehmen zu müssen. Kanzlerin Ferkel, hat soeben sogar mit neuen Schulden auf unserem Rücken, Waffen und Ausrüstung gekauft und auch die anderen EU-Aparatschiks statten mit Steuergeldern die Nazitruppen in der Ukraine aus um den Krieg noch weiter zu verlängern. Das ist unser Beitrag zum Frieden .... oder besser zum Siegfrieden.
    Es ist schade, dass so wenig Menschen zu den Montagsdemos auf Mahnwachen für den Frieden kommen. Wo ist eigendlich die Friedensbewegung ? warten die auf Ostern ?

  1. Norbert sagt:

    Hallo Wandefalke_7, Du hast noch eine mögliche, sinnvolle, Aktion vergessen:
    Geht zu den Montagsdemos!

  1. Öl-Schleich sagt:

    Mathias Kohler sagt: 6. September 2014 22:52
    "Und wer in Deutschland öffentlich das Wort "Autobahn" in den Mund nimmt, der wird als Nazi verunglimpft... "
    Ende Zitat.

    Pssst! ... na was denken Sie denn, für was die LKW- # PKW-Maut erfunden wurde ??

    Ersatzweiße auch *MehrKriegsSteuer* genannt.
    Irgendwie wollen die speziellen Spezialisten (Ar$chkrapfen) vom VerfassungsSchutz ja auch bezahlt werden, nä-wahr?
    Bedenke, daß viele der Einnahmen aus dem Staatshaushalt in einen Pott fließen, aus dem dann anderswo gemäß den gesetzten Prioritäten und der Merkel'schen Staatsräson (ewige Trocken-Rasur mit immer frisch geschliffenen Klingen) die Tausendjährige Schuld stetig ausgeglichen werden muss.

    Und die künftigen Einnahmen aus der PKW-Maut werden dann mutmaßlich zum "Wiederaufbau der befreiten Ukraine" dringend gebraucht.
    Befreit von wem?
    Befreit durch wen?

    Je zynischer man denkt, desto erklärbarer werden die Geschehnisse, nicht erst seit Anfang 2014.

    PS:
    Ich hab noch nie GEZ bezahlt.
    Allerdings geh ich damit nicht hausieren, den überall steckt ein "Ar§chloch im Wandschrank".

  1. Hans Beyer sagt:

    Hier ist noch ein Beweis, dass es sich um pure handelt:
    http://www.youtube.com/watch?v=8fZKkBXEG-g

    Das Video ist zwar auf Russisch, aber neben dem erwähnten Wolfshacken auf dem ukr.wappen, sind auch das hackenkreuz und ss-zeichen auf den Stahlhelmen nicht zu übersehen.

  1. freethinker sagt:

    Der ganze Dreck, der uns von den Drecksblättern entgegenkommt, ist jedem Menschen praktisch bewusst. Und die armseligen untersten Leibeigenen dieser Schmierfinken von z.B. "Die Welt" u.s.w. stehen als 5 € Jober an den Bahnhöfen und betteln die Bürger an doch ein paar Wochen ihr Propagandablatt KOSTENLOS ins Haus kommen zu lassen, und die Menschen gegen angewidert dran vorbei.
    http://www.youtube.com/watch?v=hD9nhndKJ1c

  1. Hallo Leute!

    Mir reicht es endgültig!

    Ich hatte bereits beim Lesen oben denselben Gedanken wie Markus Eckhart.

    In Österreich gibt es das Verbotsgesetz 1947.

    Wer von euch kennt sich juristisch gut aus?

    LG

  1. Unknown sagt:

    Die Tagesschau hat am Freitag zu den Kämpfen in Mariupol einen Beitrag im Internet veröffentlicht (http://www.tagesschau.de/ausland/reportage-mariupol-100.html). Zur Untermalung des Artikels wurde ein Foto mit folgendem Satz veröffentlicht: „Freiwillige Kämpfer haben sich in der Stadt zur Asow-Bürger zusammengeschlossen.“ Auf dem Foto selber ist das Wappen des Asow-Bataillons deutlich in Großaufnahme zu sehen - samt Wolfsangel und schwarzer Sonne. Offensichtlicher und wohlgleich dümmer kann die Tagesschau Propaganda nicht verbreiten: Eine rechtsradikale Organisation wie das Asow-Bataillon wird verharmlost als „Bürgerwehr“ aus „Freiwilligen“ bezeichnet. Im selben Kontext werden rechtsradikale Symboliken abgebildet, was entweder an purer Dreistigkeit grenzt oder die schwerwiegenden Mängel in der Berichterstattung aufdeckt. Bedenklich ist viel mehr, dass viele Menschen, die diesen Artikel gelesen haben, die Lüge höchstwahrscheinlich glauben. Zum Glück aber nicht alle, denn nachdem sich viele User über den Inhalt des Berichtes mit Hilfe von Kommentaren beschwerten, tauschte die Tagesschau, wie in der Vergangenheit bereits des Öfteren praktiziert, das Bild gegen eine Landkarte aus. Der Text wurde ebenso entfernt und durch „Mariupol liegt nur rund 50 KM von der Grenze zu Russland entfernt“ ersetzt. Trotzdem nahmen die negativen Reaktionen auf den Bericht nicht ab, woraufhin die Tagesschau die Kommentarfunktion sperren ließ.

    Es stinkt zum Himmel was uns die Mainstream-Medien in letzter Zeit Tag für Tag auftischen und wir können nur hoffen, dass das Echo der Bevölkerung lauter und lauter wird. So wie bei dem oben erwähnten Bericht der Tagesschau.

  1. Hallo zusammen,
    Ich will unbedingt eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen Par. 86 StGB gegen die ARD stellen. Kann mir jemand mit einem Textentwurf helfen?
    Hier ist meine e-mail: alexandersalzseiler(at)googlemail.com
    Danke im Voraus!

  1. Abdullah sagt:

    (Achtung: Neueinsteiger!) Hallo alle miteinander, Türke aus Deutschland hier...

    Um es ganz kurz zu fassen, bin einfach nur stolz darauf, dass ich auf das Fernsehen verzichten musste, schon von Anfang an, da mir schon damals (9/11) von meinen Eltern klar gemacht wurde, was die deutschen Medien so alles anstellen... Hab mich auch deshalb ausschließlich aus der Türkei informiert (die sind wenigstens objektiv), kenne da auch gute Quellen, die nach Freeman-Art die Wahrheit verbreiten, allerdings ist das ganze Zeug halt wortwörtlich türkisch. Zum Glück hat mir dann jemand auch ASR empfohlen. Mich begeistern eben nicht nur die Artikel und die Recherche von Freeman, sondern auch die Kommentare danach, was die so alles an Info hergeben. Die Community hier ist einfach genial oder wie soll ich es sagen, hellwach...

    So, wollt eigentlich nur fragen, ob mir jemand paar Seiten-Tipps (News etc..) geben könnte, die man lesen kann ohne sich gleich danach zu übergeben...

    Zum jetzigen Thema "Alternative Rundfunkanstalt zur Desinformation" und "Zionistische Dienststelle der Faschisten", da gibt es genug Gründe sich ein Leben lang darüber aufzuregen, einfach nur abschalten und versuchen die Leute aufzuwecken....

    Vielen Dank und LG

    Weiter so! =)

  1. seemann2 sagt:

    Ich habe diese Bastarde mit eigenen Augen gesehen. Die sind Tiere! Wegen ihrer mussten etwa 70% Juden aus der Ukraine flüchten. Und keine internationale Organisation hat Alarm deswegen geschlagen. Ich persönlich bin dem Vorsitzenden der jüdischen Gemeinde in Kiew, Alexander Lewin a.levin1968@gmail.com, für seine Hilfe äußerst dankbar! Wenn er meiner Familie nicht geholfen hätte, wären wir getötet worden...

  1. pacino sagt:

    es ist eine schande wie unsere regierung und unsere medien schaden auf unser volk bringt...nach dieser vergangenheit die wir haben...
    https://www.youtube.com/watch?v=qWz4m62mGEY&feature=youtu.be

  1. HolyHobby sagt:

    http://dearputin.com/

  1. freethinker sagt:

    Ein Kriegsverbrechertribunal muss eingerichtet werden. Die Angeklagten werden die Leute sein, die die Faschisten in Kiew an die Macht geputscht haben:
    http://german.ruvr.ru/news/2014_09_13/Informelle-Gerichtsverhandlung-gegen-Poroschenko-Obama-und-Van-Rompuy-begann-in-Venedig-7998/

  1. rukönig sagt:

    Schaut sie euch an, die Verbrechen dieser Nazibande:
    http://www.liveleak.com/view?i=178_1410274715

  1. freethinker sagt:

    Hier sind die von Merkel und anderen westlichen Regierungschefs an die Macht gebrachten Faschisten in der Ukraine zu sehen. Um Krieg und Unfrieden zu erzeugen, ist diesen Regierungschefs jedes Mittel recht, wie jeder nun bewiesen bekommen hat. Hauptsache die können Feuer legen.
    http://de.ria.ru/opinion/20140815/269297133.html

  1. freethinker sagt:

    ARD und ZDF sind Kriegstreibersender, ist ja hinlänglich bekannt, aber das die gleichen Strippenzieher jetzt Jugendlichen ihre Freunde an dem natürlichen Interesse an den politischen Sachverhalten durch ihre Zensur verderben ist eine Schandtat dieser Verbrecher:
    http://www.jugend-tv.net/?id=693

  1. alanwitjas sagt:

    Hallo Freeman,

    ich habe Ihren Artikel übersetzt und im LJ veröffentlicht.

    http://alanwitjas.livejournal.com/10682.html

  1. Was die ARD hier unter politischem Einfluss des Regierungsregimes unter Merkel macht, ist hoch kriminell. Was Merkel, die ja gerne auch in den Irakkrieg gezogen wäre, nun mit dem Ukrainekonflikt macht ist Hochverrat zugunsten der amerikanischen Finanzelite unter dem Kriegsverbrecher Obama. Das Ziel der Amerikaner ist die Zerstörung sowohl Russlands, als auch Europas um sich über einen in der Ukraine angezettelten Krieg mit Russland aus der totalen Insolvenz zu befreien.
    Wir brauchen in der Tat ein Kriegsverbrecher-Tribunal und zwar bald und das möglichst auf globaler Ebene mit entsprechend exikutiver gewalt, wenn man den Ausbruch eines 4. Weltkrieges noch verhindern will. Ich hoffe inständig, dass die entsprechenden Köpfe daran im Hintergrund schon arbeiten.