Nachrichten

Europa schaut weg während Menschen sterben

Montag, 1. September 2014 , von Freeman um 15:00

Ja, das ach so humanitäre Europa, das "westliche Werte" überall hin exportieren will. Und was ist erst mit den USA? Ein Leuchtturm der Menschenrechte und der Freiheit. Moment, aber nur in den Sonntagsreden der Politiker und in der Illusion. In der Realität keine Spur davon. Das meint jedenfalls Präsident Putin, denn er sagte am Montag, das ukrainische Militär schiesst absichtlich in Wohngebiete rein, aber Europa zieht es vor dabei wegzuschauen. "Die Handlungen des Militärs in der Ostukraine sind offensichtlich, denn die reguläre Armee hat grosse bevölkerte Gebiete eingekreist und schiesst mit Absicht auf Wohnviertel," sagte Putin. "Diese Tatsache wird in vielen Ländern einschliesslich Europa leider nicht zu Kenntnis genommen," fügte er hinzu.


Seit April führt das Fascho-Regime in Kiew einen brutalen Angriffskrieg im Osten der Ukraine und nennt es eine "Antiterroroperation", um die Unabhängigkeit der Region zu verhindern und die Menschen die nicht durch die Putschisten regiert werden wollen zu bestrafen. Durch den Beschuss mit Panzern, Kanonen und aus der Luft mit Bomben sind mehr als 2'000 Zivilisten gestorben und über 5'000 sind verwundet. Wegen der Zerstörung und katastrophalen Lage in Luhansk und Donetsk haben fast 1 Million Menschen die Flucht ergriffen. Über 830'000 sind über die Grenze nach Russland geflüchtet.


Warum eigentlich so viele in das "böse Russland", dass von einem "neuen Hitler" regiert wird? Die müssten doch alle in Richtung Westen rennen, zu den lieben nationalistischen Landsleuten, zu den vom Westen installierten Marionetten in Kiew, ich meine zur neuen Regierung die Menschenrechte achtet, oder gleich zu den europäischen Freunden, die sie vom gewählten Präsidenten Janukowitsch befreit haben und ins Paradies der EU, wo Milch und Honig fliesst. Warum fliehen 830'000 Ukrainer nach Russland, suchen dort Schutz und beantragen Asyl? Da stimmt doch was nicht?

Was nicht stimmt, ist was uns über die ganze Situation in der Ukraine und wer an der Krise schuld ist erzählt wird. Alles erstunken und erlogen. Offensichtlich meinen die Flüchtlinge, in Russland ist es besser als in ihrer Heimat, wo die Faschisten sie töten wollen, nur weil sie sich nicht unterwerfen. Europa stört das kein Bisschen. Ein Recht auf Selbstbestimmung und auf Autonomie? Ha ha, wer dieses Recht haben darf bestimmt Washington und sonst keiner. Kosovo ja, Krim nein, Südsudan ja, Donbas nein, so läuft das. Aber die Menschen stimmen mit den Füssen ab, egal was die Verbrecher im Westen befehlen.

Wie inhuman das Regime in Kiew noch gegenüber Menschen ist zeigt das neueste Vorgehen. Die Ukraine hat in der Nacht zum Montag die Stromlieferung in die Krim unterbrochen, woraufhin die Halbinsel den Strom aus Reservequellen beziehen musste, wie der amtierende Chef der Republik Krim, Sergej Aksjonow, Journalisten am Montag sagte. Nach Meinung Aksjonows ist das "ein gemeines und niederträchtiges Verhalten, das für sie (die ukrainische Führung) typisch ist.“ Das Wasser für die Krim haben sie schon länger blockiert. Solche Leute unterstützt aber die EU und sagt nichts.

Es ist alles auf den Kopf gestellt. Nicht nur Anstand und Moral, was richtig und falsch ist, was die Lüge und die Wahrheit ist, wer Frieden und wer Krieg will, sondern in welche Richtung man heute Schutz sucht. Man flüchtet heute nicht nach Westen, in die EUDSSR oder in die amerikanische Besatzungszone, wie man sie auch nennen kann, sondern nach Osten. Das hat schon der Whistleblower Edward Snowden erkannt und in Russland Asyl beantragt und bekommen. In Amerika erwartet ihnen die Todesstrafe. Für was? Weil er die Verbrechen der NSA gegen die amerikanische Verfassung publik machte. Das soll ein Rechtsstaat sein?

Klick auf das Bild für grösser ...


Ich habe diese Grafik extra als Provokation machen lassen, denn so absurd ist es mittlerweile geworden. Es heisst heute nicht mehr "go west" sondern "go east". In Russland gibt es übrigens keine Todesstrafe, im Gegensatz zu den Vereinigten Staaten, so "unzivilisiert" sind die Russen. Die Einkommenssteuer ist auch exorbitant hoch, nämlich eine "Flattax" von 13 Prozent. Statt Dreiviertel vom Jahr für den Staat zu arbeiten wie in Europa ist es nur ein Monat. Das nenne ich vernünftig und human.

Aber der Shitstorm des Westens auf Russland geht immer weiter und steigert sich von Tag zu Tag, artet in reine Hysterie aus. Sollen sie doch. Die Russen sind vieles gewohnt, ziehen ihr Ding durch und denken langfristig. Der russische Energiekonzern Gazprom hat am Montag mit dem Bau der Gaspipeline „Sila Sibiri“ („Kraft Sibiriens“) begonnen, durch die russisches Erdgas ab 2019 nach China strömen soll. Präsident Wladimir Putin wohnte der feierlichen Zeremonie in der Ortschaft Us Chatyn in Jakutien persönlich bei.

Die Pipeline mit einer Jahresleistung von 38 Milliarden Kubikmetern wird 3000 km lang sein und umgerechnet rund 16 Milliarden Euro kosten. Sie soll zuerst das Gasvorkommen Tschajanda in Jakutien mit Lensk verbinden. Von dort aus soll die Rohrleitung über Swobodny bis nach Blagoweschtschensk an der Grenze zu China verlängert werden. Beide Staaten haben im Mai einen 30-jährigen Gasvertrag im Wert von 400 Mrd. US-Dollar abgeschlossen.

Wen kümmert es dann ob die Europäer das russische Gas verschmähen und sich selber davon abschneiden, verblödet wie sie sind. Wie heisst es doch, andere Mütter haben auch schöne Töchter und 1,3 Milliarden Chinesen liefern eine schöne Braut, bzw. sind irrsinnig viele Kunden. Die Sanktionen Europas gegen Russland sind doch hirnverbrannt und schaden nur einen selber am meisten. Deshalb sind einige EU-Länder damit nicht einverstanden.

Vier EU-Länder drohen mit Veto gegen weitere Russland-Sanktionen. Tschechien, Slowakei, Ungarn und Zypern wehren sich gegen eine Verschärfung der Russland-Sanktionen und drohten damit, von ihrem Vetorecht Gebrauch zu machen. Der slowakische Ministerpräsident Robert Fico nannte die neuen Sanktionspläne "sinnlos und kontraproduktiv", was er in einem Pressegespräch in Brüssel betonte.

Mal schauen wie lange es dauert bis die vier kleinen Länder ihre Meinung ändern, wenn die Grosskriminellen Druck ausüben und ein "aus der Reihe tanzen" nicht dulden. Haben die Sanktionskritiker noch nicht verstanden, eine eigene Aussenpolitik gibt es nicht mehr, wenn man in der EU-Diktatur gefangen ist. Man darf auch nicht mehr für Menschenrechte sein und gegen das sinnlose Töten, wenn es vom Westen gestützte Regime wie die Ukraine es machen. Deshalb, Europa schaut weg während Menschen sterben.

Ach ja, über was Europa auch nichts sagt und Totenstille herrscht, ist der Grund für den Absturz von Flug MH17. Seit Ende Juli hört man nichts mehr im Blätterwald und aus dem Munde der Politiker darüber. Warum? Weil sie insgeheim wissen, es waren ihre eigenen Schützlinge in Kiew, die das Flugzeug abgeschossen haben. Es wird so getan, wie wenn der Tod von 298 Passagiere gar nicht passiert ist. Auch die Sanktionen werden nicht mehr damit begründet, sondern mit der Lüge über eine "russische Invasion" in die Ukraine.

Warten wir es ab, demnächst kommt die "russische Soldaten fressen ukrainische Babys" Story, so wie damals gegen den Irak, wo man Zeugen vor den US-Kongress aufgeboten hatte die geschworen haben, die irakischen Soldaten hätten nach dem Einmarsch in Kuwait, Babys in den Spitälern aus den Brutkästen auf den kalten Boden geschmissen und sterben lassen. Danach stellte sich heraus, die Zeugen waren Verwandte des kuwaitischen Botschafters in Washington und die ganze Lügenshow von einer PR-Firma inszeniert, die der Scheich von Kuwait für 10 Millionen Dollar bezahlt hatte.

Das Resultat dieser "Brustkastenlüge" war aber, die USA führten den ersten Angriffskrieg gegen den Irak durch, so wirksam war dieses Schauermärchen. Die PR-Kampagne gilt als Musterbeispiel für gezielte Medienmanipulation und Desinformation, um Politik, Medien und Öffentlichkeit kriegsreif zu machen. Genau das gleich läuft jetzt gegen Russland ab, eine unglaubliches Aufgebot an Lügen und Falschmeldungen in allen Zeitungen und auf allen Kanälen, um das westliche Publikum reif für einen Krieg gegen Russland zu machen.

insgesamt 52 Kommentare:

  1. lang aber lesenswert, deshalb in zwei Teilen, geht nicht anders:Mein Name ist Jegor Proswirnin, ich bin Chefredakteur der russischen Seite sputnikipogrom.com, die europäische Werte predigt, und ich hörte, dass einer der wichtigsten europäischen (und vor allem deutschen) Werte die Geschichte sei.

    Wenn wir die neuere Geschichte betrachten, sehen wir eine gigantische Gruppe sowjetischer Streitkräfte, bestehend aus 300 000 Soldaten mit 5000 Panzern, 1500 Flugzeugen und 10 000 Geschützen (inklusive taktischer Atomwaffen), die ohne einen Schuss abzugeben aus dem soeben wiedervereinigten Deutschland abzog.
    Dies war eine in ihrem Maßstab und ihren Fristen beispiellose Operation, während der ganze sowjetische Armeen sich buchstäblich in offenes Feld zurückzogen. Zehntausende sowjetischer Offiziere beugten sich dem Befehl der Führungsspitze und verließen warme Kasernen, um in zugeschneiten Feldern morsche Zelte zu bewohnen. Oft genug mitsamt ihren Familien.
    Wieso?
    Um der Hoffnung willen. Der Hoffnung, dass die dunklen Seiten der Geschichte unserer Länder für immer in der Vergangenheit geblieben sind. Der Hoffnung, dass wir nie wieder Panzerarmeen in Mitteleuropa postieren müssen, da Europa unsere Interessen berücksichtigt. Der Hoffnung, dass das wiedervereinigte Deutschland unser Freund und Verbündeter wird, der zusammen mit den Russen den Traum Charles de Gaulles von einem einigen Europa von Lissabon bis Wladiwostok erfüllt. Den aus Deutschland abziehenden Gardetruppen sagte man, dass Deutschland die Fehler seiner Vergangenheit erkannt und für diese gebüßt hätte, dass es nie wieder deutsche Stimmen geben wird, die nach Plagen für Russland rufen. Und deswegen bräuchten wir keine Gardepanzerarmeen mehr in der Mitte Europas.
    Jetzt seien Russen und Deutsche Freunde, und Freunde brauchen keine endlosen Panzerarmadas. Die Russen sollten aufhören, das vereinigte Deutschland zu fürchten und sich entwaffnen.
    Wir entwaffneten uns. 20 Jahre lang dachten wir, dass wir richtig gehandelt haben, dass die Vergangenheit für immer vergessen sei, und dass die Deutschen es wertschätzen, mit welcher Bereitschaft wir alle Militärbasen geräumt und Truppen abgezogen haben (obgleich in Deutschland immer noch US-Militärbasen stehen). Aber Freundschaft erkennt man nicht im Frieden, man erkennt sie in Zeiten der Not – und als die Not der ukrainischen Krise aufzog, wurde klar, dass die Deutschen sich nicht an das Gute erinnern. Es wurde klar, dass die Deutschen nichts aus der Geschichte gelernt haben, dass sie keinen Frieden wollen und in der Demontage einer kolossalen Kriegsmaschinerie keinen Humanismus und guten Willen, sondern lediglich Schwäche sahen.
    Es wurde klar, dass die Amerikaner nur einmal im Gespräch mit der deutschen Kanzlerin – die jahrelang wie ein unverlässliches Hausmädchen belauscht wurde – die Stimme heben müssen, um die deutsche Gesellschaft dazu zu bringen, wie ein Hündchen dem amerikanischen Herrchen hinterherzulaufen – selbst wenn dies den Interessen der deutschen Wirtschaft und Politik entgegenläuft. Es wurde klar, dass wenn man die Schwerter zu Pflugscharen macht, wenn man die Rüstung ablegt, wenn man die sowjetische Vorbereitung zum Weltkrieg stoppt und den Deutschen die Hand der Freundschaft reicht, die Deutschen bei der erstbesten Gelegenheit in diese Hand spucken.

  1. Wir sind erneut Unmenschen, wir sind erneut Tiere, die ungestraft von ukrainischen Nazis umgebracht werden dürfen, um eine russenfreie Ukraine zu schaffen. Alleine nach Angaben von Human Rights Watch, alleine im Juli wurden im Osten der Ukraine EINTAUSENDEINHUNDERTFÜNFZIG russische Zivilisten umgebracht, und die Morde gehen jeden Tag weiter. Wo sind eure Proteste, Deutsche? Wo sind eure Sanktionen gegen die Ukraine? Wo bleibt euer gerühmter Humanismus, den ihr angeblich nach 1945 erworben habt, während ihr die Fehler der Vergangenheit aufgearbeitet habt?
    Saur-Mogila, eine Anhöhe von strategischer Bedeutung, auf der sich ein Denkmal für die gefallenen russischen Soldaten befindet, die vor 70 Jahren während heftiger Gefechte mit der Wehrmacht fielen, wird erneut vom ukrainischen Bataillon „Asow“ gestürmt, dessen Symbol die Wolfsangel ist, das Emblem der SS-Division „Das Reich“, und ihr schweigt! Russische Freischärler verstecken sich hinter Granitstatuen sowjetischer Soldaten vor den Kugeln der neonazistischen „Nationalgarde“, und ihr wagt es, dem amerikanischen Gefasel von einer „russischen Aggression“ zuzustimmen! Die Ukrainer beschießen Städte mit ballistischen Raketen, die gigantische Krater anstelle von Wohnhäusern hinterlassen, und ihr führt keine Sanktionen gegen die Ukraine ein, nein – sondern gegen Russland!
    Erneut werden unbewaffnete Russen zu Tausenden umgebracht, und ihr diskutiert darüber, ob man den Mördern der Russen nicht Waffen liefern sollte, damit diese mehr Russen töten können. Eure gesamte „Erinnerungskultur“ und das „Lernen aus der Vergangenheit“ sind nicht mehr als ein schlechter Witz, wenn vor euren Augen unbewaffnete Menschen ermordet werden, während ihr applaudiert und den ukrainischen Mördern neue Kredite versprecht.
    Ihr Deutschen habt nicht gelernt, was Humanismus bedeutet. Ihr habt nicht gelernt, was Verantwortung bedeutet. Ihr habt nicht gelernt, dem Bösen entgegenzutreten und dem Bösen zu entgegnen: „Nein, ihr seid Mörder, ich werde euch nicht helfen, ihr müsst sofort mit dem Morden aufhören“. Ihr habt nicht gelernt, was es heißt, verantwortungsbewusste, selbstständige und freie Menschen zu sein, die Güte mit Güte vergelten.
    Ihr seid Sklaven, die Güte für Schwäche halten.
    1934 wurdet ihr wie Schafe von Hitler vorangetrieben, 2014 treibt euch Obama voran.

    Ihr Deutschen habt eure Prüfung nicht bestanden. Als das Böse nach Europa zurückkehrte, habt ihr nicht einmal versucht, ihm zu widerstehen; ihr seid ihm sofort vor die Füße gefallen, wie ein Sklave, der vor den Stiefeln des verreisten Herren im Staub umherkriecht. Ihr dient dem Bösen, fordert immer neue Sanktionen, unterstützt die Mörder der Russen, liefert den Mördern der Russen Waffen und rechtfertigt einen Völkermord. Das Ende eurer Geschichte wird dasselbe sein, wie immer, denn das Böse kann nicht siegen.
    Ich beende diesen Text mit einem Zitat von Frau Nuland, die offenbar statt eurer Kanzlerin die Entscheidungen bezüglich der Ukraine trifft:
    Fuck the EU!

  1. anti satan sagt:

    Ich schäme mich für mein Land (Türkei).. Außer ein paar Alternativ-Medien berichtet keiner über die Lage in der Ukraine.. ab und zu tauchen Kurzmeldungen auf, welche weder anti noch pro russisch sind..
    Ich kann nur hoffen und beten das Erdogan, falls es zum Krieg kommen sollte (der Krieg wird so oder so ausbrechen..) der NATO den Rücken zeigen wird und sich mit Russland (und hoffentlich China) zusammen tun wird.. Ich will später einmal in der Zukunft (wenn wir das überleben sollten) meinen Kindern nicht erzählen müssen, dass unser Vaterland sich mit den Satanisten zusammengetan haben..

    Die Mahnwachen, die Kundgebungen, die Alternativ-Medien haben versagt.. auch wenn die Schafe erwachen sollten, die NWO juckt das doch gar nicht.. machen wir uns nichts vor.

    Dennoch sollten wir nicht aufhören die Menschen auf die Wahrheit aufmerksam zu machen, die nächsten Generationen müssen erfahren, wer die wahren Täter waren..

  1. Freenet sagt:

    Doch, die ehemaligen Sanktionen wurden tatsächlich mit MH17 begründet. Das Verrückte: Sie wurden dahingehend begründet dass Russland nicht genügend zur Aufklärung des Ereignisse rund um MH17 beigetragen habe. So steht es in den Sanktionsunterlagen der EG-VOs ... WER trägt denn wirklich nicht zur Aufklärung dieser Ereignisse bei. Die EU müsste also nach ihren eigenen Sanktionsbegründungen (die sie ja schwarz auf weiss von sich gegeben haben) SICH SELBST MAL BRAV SANKTIONIEREN. Das wäre IHRE SELBST DEFINIERTE LOGIK konsequent an sich selbst praktiziert. Denn wenn jemand nicht zur Aufklärung beiträgt, dann ja wohl SIE.

    Dann wegen Deiner Karte zur "freie Welt" und zur Presse. Die heutige Presse ist ja absolut vom System gleichgeschaltet. Damals Freeman, als wir noch rund um 9/11 recherchiert haben, da nannten wir uns noch die "alternativen Medien". Mit Alternative war gemeint dass man quasi die "Gegendarstellung" z.B. zur US-Regierungsdarstellung und entsprechenden gleichlautenden Medienberichten suchte. Nach all dem was inzwischen passiert ist und passiert, würde ich diesn Begriff "alternative Medien" als überholt ansehen. Inzwischen kann man uns als "die freie Presse" verstehen. Denn alles andere ist nur noch systemkonform gleichgeschaltet und damit nicht mehr frei.

    So wie Du es beschrieben und mit Deiner Karte gezeigt hast. Die Welt steht Kopf. Was wir damals glaubten ist genau umgekehrt. Die Freiheit hat seinen Weg in den Osten gefunden. Dort ist jetzt die "freie Welt". Und die kleinen Internetjournalisten wie Du, Freeman sind zur "freien Presse" geworden weil in unseren konventionellen Massenmedien nur noch die Lüge und totalen Abhängigkeit herrscht.

    Das mit der Steuer ist auch ein guter krasser Vergleich wo wir heute im Westen sind. Ich würde eher so Richtung 60 - 70% rechnen, aber auch das ist schon extrem hoch wenn man es mit Russland vergleicht. Ein Staat der von der arbeitenden Bevölkerung so viel nimmt, das ist krass. Wenn man dann auch noch bedenkt, dass er sich aus immer mehr staatlich hoheitlichen Aufgabengebieten wie z.B. dem Strassenbau zurück zieht, fragt man sich natürlich schon wo eigentlich dieses ganze Geld landet? Heimlich in Militär oder Atom-U-Boot-Geschenken für Israel?

  1. Laut Ria.ru sind in der Untersuchungskommission 5 russische Luftfahrtexperten beteiligt. Warum schweigen auch diese?


    http://de.ria.ru/zeitungen/20140730/269150787.html

  1. @Anabelle Hirzinger

    Wirklich Gut geschrieben!

    Schade das die Menschen hier im Westen lieber Egoisten sind und sich konzentrieren, Andersdenkende zu verhetzen, statt Gemeinsam die Zukunft zu gestallten!

  1. i-forest sagt:

    Hallo,
    die Masters of Disasters mit ihren gepuderten Nasen und den Dollar lassen es richtig krachen. Mal schauen was passiert wenn die auf Entzug gesetzt werden. China und Russland sind wohl wild entschlossen.

    Hoffentlich fallen die Chinesen den Russen nicht in den Rücken. Die Yankees werden alles versuchen das das passiert.

  1. Liebe Leser, es ist mir aufgefallen dass vermehrt eine Hoffnungslosigkeit und Resignation sich breit macht "..was können wir schon tun, wir können nichts verändern - usw.." eines muss uns klar sein, wir sind Menschen mit freiem Willen und freien Gedanken. Die Gedanken und die Einstellung haben Kraft, eine Grosse sogar - so gross dass wir im Alltag davon abgehalten werden sollten, schaut euch um!
    Gebt dem Negativen, den dunklen Gedanken keinen Platz - wenn's euch drum ist betet!

  1. Yieenzu sagt:

    @ Anabelle Hierzinger.
    Ich finde das polemisch was Sie schreiben und bisweilen eine Unverschämtheit! Haben Sie vielleicht überhaupt irgendeine Vorstellung davon, wie man in diesem Sch... Land, der Banana Republic, dem US Vasallenstaat schikaniert wird wenn man sich gegen diesen Staat wehrt? Die Siegermächte haben uns zu Personal eine Firma gemacht, wir haben nicht einmal Menschenrechte, sind gar keine Menschen sondern vor dem sogenannten Gesetz SACHEN! Im Übrigen denken Sie mal bitte darüber nach, dass zur Sowjet Zeit in Russland und bis Gorbi die Geheimdienste aller auch der Russischen Föderation aufs engste miteinander gearbeitet haben. Glauben Sie vielleicht, dass den Russen damals nicht klar war, dass die Amis bleiben 1990? Lesen Sie mal den 2Plus4 Vertrag. Und noch was: was an Antideutscher Hetze gesagt wird ist nicht mal zu überprüfen weil man hier dafür in das Gefängnis kommt! Hatte Stalin etwa nicht vor Deutschland und ganz Westeuropa anzugreifen wenn Deutschland in einen Luftkrieg mit England verwickelt ist? Hatte Stalin nicht bereits Finnland und die Baltischen Staaten annektiert? Was hat er mit Churchill abgemacht. Hatte die Hitlerregierung nicht GENAUSO gehandelt wie man das jetzt von den Russen erwartet? Als man tausende Deutsche in den polnischen Korridorgebieten durch polnische Extremisten abschlachtete GENAU so, wie jetzt Russen durch die Faschistische Regierung in Kiev? Und hat Hitler den Kreig gegen Stalin nicht als präventivschlag veranstaltet? Wie viele deutsche Zivilisten wurden vergewaltigt, verbrantt, verstümmelt? 16 MILLIONEN! Bitte studieren Sie die Geschichte genau und machen Sie hier nicht so eine Platte Antideutsche Propaganda!
    Jeden Montag stehen in hunderten Deutschen, Österreichischen und Schweizer Städten Zehntausende auf den Straßen und demonstrieren! Das lesen Sie nicht in der Massenmedien? Ja warum wohl? Und unterschätzen Sie auch nicht unseren Kampfeswillen! Wir sind zwar Geduldig und das aus gutem Grunde, weil wir gelernt haben das man uns stets nur verarscht. Deutschland ist der Köder für einen Krieg den die USA mit Russland auslösen will. Das neue Pearl Harbour! Das weiss hier mittlerweile jeder, merken Sie sich das bitte. Aber wenn wir das nächste Mal aufstehen wird es schlimm und das wissen wir nur zu gut. Hier leben keine Feiglinge en Grosse! Im Gegenteil! Wir haben ein sehr feines Gespür und Unterscheidungsvermögen für Propaganda und deswegen wägen wir sehr lange und sorgfältig ab, bevor wir entscheiden. Und unsere Entscheidung ist FRIEDEN mit vor allem den Russen! Es ist seit mehr als 150 Jahren das Anglo-Amerikanische Empire das verhindert das Russland und Deutschland auf dem Eurasischen Kontinent zusammen wachsen. So und nun würde ich mich freuen, wenn Sie anerkennen das wir auch nur Deppen auf dem Schachbrett von Herr Breszinski sind und das Maul halten wenn wir eine Pistole an den Kopf gehalten bekommen! GENAU wie SIE! Im Übrigen ist auch die Vergangenheit Ihres politischen Apparates keinesfalls und ausschließlich Ruhmreich. Merkel sagt nichts darüber aus was das Deutsche Volk empfindet. Sie ist eine Vasallin der USRaelischen und Banker Kräfte. Und WIR leiden darunter! Ich empfinde daher Ihre Polemik als äußerst störend und beleidigend. Als Mensch aber bin ich bereit Kritik anzuhören. Gehen Sie in den Diskurs statt uns mit faulen Eiern zu bewerfen. Damit werden wir schon seit 1871 beworfen und seit 1919 permanent ausgeraubt! Oder glauben Sie Ihrer Propaganda das wir hier ALLE von goldenen Tellern essen? Schönen Gruß!

  1. Jegor Proswirnin

    nun gaanz so einfach ist es nicht mit dieser theatralischen Schuldzuweisung.

    Ich hab dieses Deutschen Bashing WIRKLICH absolut satt.

    Die ganze Welt war damals extrem nationalistisch, rassistisch und ideologisch zerfressen AUCH RUSSLAND.Stalins ethnische Säuberung mit zig Millionen Toten ist allen bekannt und sein Plan den Kommunismus über ganz Europa zu verbreiten durch einen Angriffskrieg gegen das Deutsche Reich ebenso.

    Die USA und Großbritannien haben nicht nur den ersten sondern auch den zweiten Weltkrieg geplant, provoziert, die Zionisten haben Stalin und die Nazis finanziert.

    Direkt nach Hitlers Wahl wurde das Deutsche Reich auf höchster Stufe sanktioniert.Es gab Beschuldigungen, Grenzüberschreitungen und Folter und Morde der Polen an den Bürgern Ostpreussens und Danzig um Hitler noch weiter zu provozieren. Das gleiche Schema wie jetzt bei Putin läuft, da stimm ich dir absolut zu.Die ethnische Säuberung durch den Faschismus in Deutschland ist natürlich genausowenig zu entschuldigen wie der des Stalinschen Kommunismus oder die unglaublichen Massaker eines Maos oder des britisch /amerikanischen Rassismus gegenüber den Schwarzen.

    Fakt ist ... um es kurz zu machen, dass Deutschland komplett von den USA ausgebeutet wurde und nur noch ein Vasallenstaat der USA ist.Die USA ist es die euchUND uns verraten hat.In dieser Phase können wirklich ALLE ANDEREN Länder durch Boykotte und Proteste mehr erreichen um die EU oder NATO zu stoppen.Was nicht bedeutet dass der deutsche Bürger sein eingeimpftes eigentlich schon eingemeißeltes ohnmächtiges Schuldbewußtsein durch die Nationen mit den deutlich dreckigeren Fingern ENDLICH abstreifen muss um wieder handlungsfähig werden zu können. Die Zuschiebung der Alleinschuld Deutschlands am ersten und vor allem zweiten Weltkrieg ist NICHT HALTBAR.
    ...und eines möchte ich noch ergänzen. Meine Ursprungsfamilie kommt aus Ostpreussen/Danzig und die WISSEN was abging und dass RUSSLAND einen Deal mit den USA hatte keinen Deutschen am Leben zu lassen. Die Russen haben beim Gegenschlag damals mit Vorliebe Frauen und Kinder gefoltert und getötet auf brutalste Weise. Brüste abgeschnitten Granaten in den Unterleib gesteckt und getanzt wenn die Frau explodiert ist.Die Männer wurden an Baumpfähle oder Türpfosten genagelt bis sie verbluteten. Es war ein Massenmord und eine Vertreibung der Ost- Deutschen die an Grausamkeit ihresgleichen sucht

    Unsere Familie hätte allen Grund einen Hass auf die Russen zu schieben aber es ist eher so dass wir dadurch enorm sensibilisiert wurden wenn Unrecht geschieht und uns dafür einsetzen... ALLE.Also bitte keine Pauschalisierungen.Es gibt keine einheitliche "Volksmeinung"

  1. @Anabelle Hirzinger,

    Hallo Herr Proswirnin,

    ich muss Ihnen widersprechen. Die wichtigsten deutschen Werte sind Fleiss, Glaube und Ehrlichkeit. Dass diese Werte nicht von unserer deutschen Regierung vertreten werden, dass diese unsere Kanzlerin/Regierung nicht wie bei der Vereidigung des gesprochen "Das Wohl des deutschen Volkes" mehret", ist eine andere Geschichte.
    In erster Linie sind wir Deutschen wie Ihr Russen Menschen, mit einer Liebe zu Ihrer Heimat, Menschen die in Frieden leben wollen.
    Unsere Regierung macht schon lange nichts mehr für ihr eigenes Volk, immer wird nur die USA und wird die EU bedient. Die Kanzlerin benimmt sich, als wäre sie bei ihrem Antrittsbesuch in den USA hypnotiesiert worden und tut alles um ihren "Freunden" zu gefallen.
    Uns Menschen hier in D gefällt das gar nicht. Deshalb bildet sich auch eine neue Partei, die endlich wieder eigene deutsche Interessen vertreten will, im Verbund mit der friedlichen Koexistenz zu allen Völkern.
    Bitte verurteilen Sie uns Deutschen nicht. Ja verurteilen Sie die deutsche Politik, die im Sinne der Bänkster und der NWO dem satanischen System dient.

  1. Holger Orf sagt:

    lieber herr Jegor Proswirnin

    das klingt als hätten sie einen hass auf deutsche?
    nun dann frage ich sie was ich ihnen angetan habe?
    ich bin deutscher im augenblick und habe nichts mit dem ganzen mist der vergangenheit zu tun. ich und sehr viele meiner deutschen landsleute als auch in deutschland lebende menschen wollen kein krieg. schon mal dran gedacht das wir hier von den totalen versagern und marionetten regiert (verwaltet) werden? also wenn sie über deutschland abledern wollen dann bitte an die richtige adresse richten und nicht die deutschen über einen kam ziehen! danke. wir haben sehr wohl gelernt. traurig ist das leider viele hier nicht glauben wollen bzw mal den richtgen zuhören oder eben ihre eigenen gedanken machen. dafür kaufen doch zu viele immer noch die blödzeitung oder aber lassen sich ihren kopf vom lügenTV waschen. schade! ich würde sehr gerne mal mit diesen miesen ratten an einem tisch sitzen und ihnen einfach mal die meinung vom feinsten sagen. wenn sie doch ein problem untereinander haben dann sollten diese unfähigen regierungsaffen sich treffen um sich selbst ihre blöden gesichter zu massieren als millionen von soldaten an die front zu schicken die ebenfalls ihre familen verlieren und sterben für solche drecksgeschäfte. ich denke leider haben die meisten polizisten, soldaten nur singen und klatschen in der schule gehabt sonst würden sie nicht ihren arsch hinhalten und unschuldige menschen wie sie und ich für nichts umbringen!
    was hier mit russland passiert glauben eben nur solche die sich leider keine mühe machen ihren kopf ab und an zu benutzen. sehr schade! traurig geht die hetze weiter und die völlig bescheuerten giessen sich ice bucket über ihren billigen schädel. das finden dann wieder alle toll. ich bekomme echt das kotzen wenn ich so was sehe. traurig genug.
    lasst uns lieber so schnell als möglich alle völker bündeln und diese armseligen politischen schlappschwänze in den ring schicken dann können sie sich selbst bissl im gesicht rum spielen!
    wie sagte doch noch unser clown merkel: das mann einfach tun, da kann nicht lang diskutiert werden....wie recht sie doch hat. leider zahlt jeder schön brav seine steuern, geht zur bank und zu versicherungen usw. tja wenn wir das nicht langsam abstellen...wie soll es denn je geändert werden?

  1. humanity sagt:

    @ Anabelle Hirzinger

    NEIN, das sind NICHT DIE deutschen im allgemeinen, sondern die regierung, die vor wahlen alles mögliche versprechen u hinterher alles machen, wie sie wollen/sollen. das ist der feine unterschied! dass dl nicht souverän ist haben Schäuble u Gysi im tv gesagt; ebenso Seehofer mit seiner aussage bei Pelzig: "Diejenigen die entscheiden, sind nicht gewählt und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden."
    so siehts leider aus...

  1. Guter Artikel, Freeman!
    Anabelle Hirzinger, gekommen
    sind die Russen aber nicht friedlich und ihren Beitrag habe ich zufälligerweise auf Englisch schon einmal auf einer russichen Seite gelesen. Heutzutage schlittert die Welt in den nächsten Weltrieg und der Bürger benimmt sich genauso ahnungslos wie damals. Hoffentlich liegt die Welt in Trümmern um wie ein Phönix aus der Asche aufzusteigen.
    Ist bei dem was Atombomben anrichten aber eher unwahrscheinlich.

  1. in köln und hoffentlich auch anderen städten finden am samstag flashmobs statt.....dann wird man ukrainische leichen in den fussgängerzonen finden...stay tuned!

    von der montagsmahnwache für frieden

    die bilder müssen nach europa, denn jeder europäische steuerzahler hat blut an den händen! er bezahlt ja den ganzen mist und das ganze morden! nicht vergessen, ihr lieben steuerzahler!

  1. Ketzer sagt:

    anstatt gegen russland, könnte doch der antichrist obama gleich gegen europa in den krieg ziehen, wenn die seine sanktionen gegen russland nicht mittragen.
    gegen europa hätte er wenigstens den hauch einer chance.

  1. anti satan sagt:

    @falseflagenwo

    Das was Sie jetzt von sich geben ist genauso unverschämt wie die Aussage von Herrn Jegor Proswirnin.

    Ich, als Steuerzahler habe ganz bestimmt kein Blut an den Händen.

    Vergessen Sie bitte nicht, dass die Staaten nur produktive Leistungen durch die Steuern erbringen können. Das jeder einzelne Mensch auf Erden dazu verpflichtet ist Steuern zu zahlen muss ich wohl nicht erwähnen(?).

    Wenn diese nichtsnützigen Politiker und Arschkriecher unser Geld für Drecksgeschäfte verwenden und ausgeben kann das (Schaf-) Volk, die Wähler der Regierung nicht die Verantwortung dafür übernehmen. Wir sind Menschen, mit unterschiedlichem IQ, unterschiedlicher Auffassungsgabe, manche Menschen können 1+1 nicht zusammen zählen und können auch nicht analytisch Denken.
    Manche (leider die meisten) glauben nicht an das absolut "Böse" auf dieser Welt. Die meisten Menschen begreifen es einfach nicht, dass Demokratie und Freiheit daher gebabbelte Begrifflichkeiten sind und keine Bedeutung haben.

    Kapitalismus beherrscht die Welt meine lieben Freunde. Die Dominanten, womöglich für diese Zwecke ausgebildeten Politiker sind nun mal käuflich.

    Der Teufel hat nun mal die Gabe den Menschen ihre Handlungen, ihr Leben mit dem ganzen Luxus schön zu reden..
    Die meisten Menschen sind naiv bzw ungebildet, was wir unserem Bildungssystem zu verdanken haben.

    Ich würde nicht behaupten, dass wir nicht mitschuldig sind, weil wir zu faul sind uns zu informieren, unsere Herzen, Augen und Ohren der Wahrheit verschließen, dennoch lasse ich mir von niemandem unter die Nase reiben, ich hätte das Blut unschuldiger Menschen an den Händen!

  1. @yienzu

    danke dass du das mit noch klareren Faken unterstreichst.

    Die Massaker der Polen in den Korridoren waren "harmlos" im Vergleich zu der extrem grausamen Vertreibung und den Massenmord durch die Russen. Die Polen haben meist nur die Frauen vergewaltigt ansonsten war man im Arbeitslager beschäftigt.

    Meine Großeltern sind mit ihren kleinen Kindern über das eingebrochene Haff geflohen mit nem Zweispänner.Die haben den Pferden das ganze Essen gegeben weil sie wussten sonst hätten sie keine Chance. Ich denke jeder Krieg ist auch für die nachfolgenden Generationen eine harte Nuss um es zu verarbeiten. Letztendlich ist die gesamte Menschheit traumatisiert und muss Hass und Gewalt verarbeiten damit es endlich ein Ende hat.
    ALLE Menschen könnten friedlich auf dieser wunderschönen Erde leben wenn wir nicht ständig unsere Unterschiede bekämpfen würden sondern die Gemeinsamkeiten stärken.

    Auch wenn es vielleicht noch nicht ausreichend ist aber Deutschland hat neben der Schweiz eine der stärksten Friedensbewegungen der ganzen Welt.

  1. @antisatan

    Stimmt aber das hat nix mit dem IQ zu tun, jeder Mensch hat die Fähigkeit zur Empathie, nur die kann einem völlig zugeschüttet werden.

    Das Gott/Satan-Pendel gehört selbst zur Manipulation und hat auch ausgedient. MENSCH kann einfach konstruktive weitsichtige Entscheidungen treffen die allen Menschen nützen oder eben das Gegenteil.Er trägt die volle Verantwortung.

    Du kennst doch sicher die Volksweisheit... sagt der Herrscher zum Priester mach du die Menschen dumm, ich mach sie arm!

  1. Yieenzu sagt:

    Es hat den Anschein, dass Anabelle Hirzinger das Pseudonym des Herrn Jegor Proswirin ist. Danke für die Aufklärung. Ich finde auch die Kommentare der Schreiber sehr mutig und angemessen die sich endlich nicht mehr diese Plattitüde gefallen lassen über Deutschlands Alleinschuld! Sie müssen mal anerkennen, dass die Deutschen und die Österreicher systematisch entwaffnet wurden. Vergleichen Sie das mal mit Ukraine, Schweiz, Israel oder USA und vielen anderen Ländern in denen die Menschen - und nicht Sachen - das verfassungsmäßige Recht haben sich selber zu verteidigen. Die Diskussion darüber wie enthemmt in den USA, GB, FR, UR und in IsisRaEl damit umgegangen wird ist ein anderes Thema. Vergleichen Sie mal die momentanen Straßenverhältnisse in Paris‘, London, Brüssel, Chicago, Gaza mit denen in Berlin, München und selbst Frankfurt. Fakt ist, dass KEIN EINZIGER Tropfen Blut geflossen ist bei der sogenannten Wiedervereinigung! Das hat nicht zuletzt damit zu tun dass wir hier keine Waffen mehr tragen dürfen, nicht einmal zur Selbstverteidigung. So hat es aber auch sein Gutes!
    Warum und wie auch immer Mitterand, Gorbatschow, Bush Senior, Henoch Kohn und Tante Thatcher diesen Event geplant hatten, und das haben Sie, sollten sich einige daran ein Beispiel nehmen, dass sich die Deutschen bei der definitiv durch nicht inländische sondern durch die Besatzung eingeleitete Wiedervereinigung ohne Hass und Abscheu begegnet sind und sich in den Armen lagen mit Tränen des Glücks in den Augen. Und das Thema der Wiedervereinigung war von Anfang geplant und absolut kompromisslos gegenüber den Deutschen, dass die sogenannte Souveränität, die ja keine ist, nur dazu diente die Menschen für einen Augenblick von vielleicht 5 oder 15 Jahren in einen Taumel des Glücks zu manipulieren, nur um Deutschland weiter auszuschlachten für den Zweck einer EU Diktatur! Das allererste was man tat um diesen Schritt einzuleiten war die Einführung der Mark West in die Ostzone (Mitteldeutschland) Damit gingen über Nacht alle dort zwangsweise Pleite weil man 20 mal mehr für ein T-Shirt made in the GDR zahlen musste. Man hat durch die Treuhand danach sofort alle staatlichen Vermögen an die Wallstreet Ganoven verscherbelt mit einem vom Steuerzahler zu deckenden Minus von über 400MRD D-Mark! Siehe nur Leuna. Wir könnten heute noch unseren eigenen Sprit raffinieren. Jetzt müssen wir ihn durch USRael kontrollierte Firmen importieren! Ich darf mal daran erinnern das die sogenannte DDR damals 1989 die 10 (!!!) Größte Volkswirtschaft auf Erden war. Und die Russen haben mit dem Mitteldeutschen Gebiet auch nichts anderes gemacht als es auszubeuten. Nur haben sie sich definitiv nicht so eiskalt und gerissen verhalten (PaperClip und Patentklau) wie die andere Seite US,FR,GB & IR! Wir haben uns genug gefallen gelassen und es wird nicht mehr lange dauern da wird auch der Deutsche Michel aufstehen. Wir haben aber von dem Kampf jeder gegen jeden die Nase voll und daher wird sich der nächste Aufstand eher so gestalten wie 1989. Menschen die hetzen werden zu den Kollateralschäden gehören. Sie wissen ja, die Seele ist unsterblich. Es ist nun wie viele Schreiben allerhöchste Eisenbahn umzudenken. Dass passiert bei allen von uns direkt im Kopf, im Bauch und im Herz. Das ist die Botschaft an das Scheldrake’sche Morphongenetische Feld. Man sollte nicht die Wehrhaftigkeit der Friedfertigen unterschätzen. Jeder gute und strukturierte Gedanke ist ein Tropfen reinen Wassers in einen Eimer voller Dreck. Und eines Tages wird nur noch reines Wasser übrig bleiben. Die Deutschen sollen sich Ihrer Verantwortung bewusst werden, da bin ich absolut mit einverstanden. Aber Sie sollen sich kein Beispiel an denen nehmen die sich gegenseitig abschlachten! Diese Zeit ist nun endgültig vorüber!
    Fortsetzung folgt unten.

  1. Yieenzu sagt:

    Die "Macht" Deutschlands.
    Die sogenannte Macht Deutschlands beruht in ihrer Wesentlichkeit auf dem Export Überschuss der reichlich Devisen ins Land bringt zumindest auf dem Papier(Geld). Das Deutsche Gold, zig tausende Tonnen ist weg! Annektiert! Das ganze Gebilde ist also dermaßen Fragil im Kontext zu einer wirklich stabilen Wirtschaft, dass es nur ein Streichholz braucht um das Kartenhaus abzubrennen. Vergessen Sie nicht das wir hierzulande in etlicher Hinsicht bereits seit 20 Jahren offiziell Zwangsabgaben zahlen, die normalerweise verboten sind, dass selbst unsere Rentner besteuert werden. Was von außen betrachtet nach Wohlstand aussieht und einer Mittelschicht die kompetent und stark ist, ist nichts weiter mehr als eine durch FIAT Geld produzierte und allerhöchst verschuldete Kredit- und Konsumgesellschaft, die jeden Moment zusammenbrechen kann, wirtschaftlich gesehen. Auch das ist bekannt. Die Wichtigtuerei mit denen die Massenmedien die Deutsche Wirtschaft über den grünen Klee loben ist genauso eine Propaganda wie in der Ukraine. Nun noch einmal zu dem Thema hier. „Europa schaut weg, während Menschen sterben“. Ich stimme dem zu, schlimmer noch, Europa ignoriert das Abschlachten tausender unschuldiger Menschen sogenannter ziviler Opfer an JEDEM TAG in ALLER WELT EGAL durch WEN solange Europa einen Vorteil davon zu haben glaubt! ABER es sind nicht die Menschen, denen wird es mittlerweile schlecht bis zum Erbrechen dies mit anzusehen, sie haben Angst und Sorgen UND DAS ZU RECHT!
    Europa, die EU ist eine Diktatur des Geldes die sich nur nach Profiten ausrichtet. Und JA LEIDER gibt es hier so viele korrupte Menschen, wie ÜBERALLL WONADERS AUCH, die glauben dass SIE PERSÖNLICH JA NICHT BETROFFEN SIND als Politiker, Wirtschaftsbosse, Exekutiv und Legislativ Mitarbeiter und so fort. Es handelt sich aber bei diesen Menschen um bemitleidenswerte Geschöpfe, denn Sie haben noch nicht bemerkt, dass Sie in Wahrheit auch nur „Gurdjeffsche Schäferhunde“ sind. Also Schafe denen bei der besten Gelegenheit der Versorgungstrang genauso abgeschnitten wird wie allen anderen. Nur weil Sie jetzt noch mithelfen können dabei das eigene Land zu destabilisieren glauben Sie es könnte Ihnen nichts passieren. Das wird bald vorbei sein. Wie oben gesagt: „… wenn die Panzerketten um die Ecke rasseln“!
    Bereitet Euch in jeder Hinsicht gut vor und bleibt ruhig, denkt strukturiert und ausschließlich gute Gedanken. Wir werden das schaffen! Und lasst Euch nichts mehr gefallen sondern sagt Eure ehrliche Meinung und zwar IMMER! Hier ist noch ein Verweis auf eine „Unabhängige Meinung“ eines sehr bekannte Herrn, der immer zu sagen pflegte was er denkt: Siehe Matthäus Evangelium Kapitel 7 Vers 6!
    Wir haben die Macht uns nicht mehr benutzen zu lassen! Dass muss bei einem Jeden von uns heranreifen!
    Viele Grüße

  1. anti satan sagt:

    Empathie ist für die meisten Menschen ja leider inzwischen ein Fremdwort.

    Ich glaube an Gott, aber das hat nichts damit zu tun, dass ich menschenverachtende Politiker, Satanisten nenne.
    Irgendwie muss man diese Kreaturen in Menschengestalt doch benennen :)

  1. Von welchem Europa reden wir hier - das der Politiker und Konzerne oder das der Bürger?
    Jim Willie hat gestern ein wirklich interessantes Interview auf seiner Seite bereitgestellt, das er am Sonntag gegeben hat, in dem er darauf hinweist, was auch schon von RT veröffentlicht wurde: Immer mehr Freiwillige aus Frankreich und Spanien, aber auch aus Deutschland und den Niederlanden unterstützen die "Separatisten" bei ihrem Kampf gegen die nazistische Junta in Kiew. Sie bilden die Leute aus und helfen ihnen direkt vor Ort. Ich bin wahrlich kein Freund der Kämpfe mit Waffen, aber hier bin ich begeistert, weil endlich die sonst so schweigende Mehrheit handelt und die Schwachen in ihrem Kampf um Selbstbestimmung und Freiheit unterstützt. Dass darüber in den hiesigen Medien nicht berichtet wird ist schon klar, aber im Netz zieht diese Information immer weitere Kreise.





  1. Freenet sagt:

    Die Krise der "alternativen Medien" und die Notwendigkeit zu radikaleren strategischen Schritten: SANKTIONEN durch das Volk

    http://www.iknews.de/2014/08/31/quo-vadis-ukraine/#comment-196871

  1. reubenprowse sagt:

    Und nicht nur das, wir fördern das töten auch noch.

    Zuletzt in Syrien, wo wir dem Erzfeind Assads, der ISIS, auf Umwegen nun mehrere hunderte Panzerknacker geschenkt haben.

    Die sind zwar offiziell für die Peschmerga Milizen, aber wozu brauchen diese 800 Anti-Panzerraketen und Panzerfäuste? Seit wann fahren die Truppen des IS in schweren Panzern rum?

    Seid euch sicher, diese Waffen landen auch noch in den Händen des IS und werden Tage später gegen Assad eingesetzt.

    Das hat Gysi richtigerweise prophezeit: "Peschmerga [...] überlässt nicht selten kampflos ihre Waffen dann auch der Organisation "Islamischer Staat... das wird dann auch mit deutschen Waffen geschehen!"

    Merkel kennt das Risiko aber möchte es dennoch eingehen und begründet das "mit der außergewöhnlichen Bedrohung durch den islamischen Staat"

    Könnte sein, dass der Kampf gegen diese Bande von Psychopathen für die Bürger Syriens also in absehbarer Zeit verloren ist.

  1. Alias sagt:

    Die Europäer sind am meisten zynisch und gefühllos. Sie sind Leute ohne Werte, die wie ihre Länder untergehen.

  1. KillKenny09 sagt:

    Dafür darf man in Russland nichtmal offiziel zu seiner Homosexualität stehen!!

    go east? go home!

    Die beiden Großmächte sind doch beide zum kotzen...

  1. ODIN sagt:

    In den USA gibt es doch noch intelligente Menschen die die Wahrheit auf Papier bringen und es nach Europa schicken.Wahrscheinlich ist die Bundeskanzlerin nicht der einzige Staats-oder Regierungschef,der diesen Brief von ehemaligen Geheimdienstmitarbeitern der USA bekommen hat.

    "Hier ein Link zur Übersetzung eines offenen Briefes an Frau Merkel von ehemaligen leitenden amerikanischen Geheimdienstmitarbeitern, die vor Erkenntnissen ihrer eigenen Nachfolger dringendst warnen.Dieser Brief hat die deutschen Medien bisher nicht erreicht und soll es wohl auch nicht.
    http://offener-brief-merkel.blogspot.de/Hier das Original: http://www.zerohedge.com/news/2014-09-01/ex-nsa-director-us-intelligence-veterans-write-open-letter-merkel-avoid-all-out-ukra

  1. didel sagt:

    Unsere Regierungen werden von einer Bande von Kriminellen, die im Hintergrund agieren, gesteuert, das muss beendet werden und die Schuldigen gehören vor Gericht !!!

    Was hier geschrieben steht kann ich daher voll unterstützen.
    Also mal Klartext :

    http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.co.at/2014/09/die-usa-will-deutschland-in-den-3.html

    Dazu passend gleich die dringend nötige Petition:

    https://www.openpetition.de/petition/bestaetigen/deutschland-raus-aus-der-nato

    Wenn das nicht hilft eben Generalstreik und Volksaufstand !!
    Wir haben die Wahl … entweder das, oder wir werden bald
    Alle die Ehre haben den 3. Weltkrieg live und 3D miterleben zu können.

  1. @ALLE die sich auregen wegen dem was Anabelle Hirzinger schrieb:

    Solange IHR nicht auf die Strasse geht, euch AKTIV gegen die Politik der EUSA und Deutschland stellt, habt ihr, aus meiner sicht, keine Berechtigung, die Kritik aus Russland so nieder zu schmettern! Statt gleich zu klugscheissern solltet ihr besser mal ZUHÖREN! Stellt euch der Kritik und diskutiert darüber, statt euch zu verhalten wie kleine Kinder, die geich beleidigt sind und dann schreien und weinen, nur weil ein Russe es wag, Kritik zu üben!

    Ihr ALLE seid für die Scheisse im Westen verantwortlich, weil ihr Damals, als man noch was machen konnte, passiv wart und die Wahrnungen als Blödsinn verworfen habt!

    Ihr wollt immer Alles auf Parteien abschieben, statt das ihr selber Aktiv werdet! Habt ihr nicht begriffen, dass alle Parteien den Hintergundmächten gehorchen? Meint ihr eine Partei kann was besser machen? NEIN!! Das ganze System ist SCHEISSE! Und das MUSS WEG!

  1. An alle Kommentatoren die glauben an nichts Schuld zu haben! Ihr irrt euch! Das ist genau das faschistoide Glauben was uns dahin geführt hat wo unsere Gesellschaft jetzt ist und, wo die Elite uns haben will. Es sind unsere Steuergelder, unsere Politiker, unsere Waffen, unsere Mitmenschen die Uniformen anziehen und für deutsches Geld töten und leid über Andere bringen. "Wir haben das nicht gewußt" war gestern, noch mal zieht so etwas nicht und dieses nationaversessene Denken ist der Urkeim des Faschismus! Egal welche Nationalität! Ihr sollte euch von solchen Seiten wie dieser hier fern halten wenn ihr Nationalität, Religion, usw. über Andere stellen wollt und euch angegriffen fühlt wenn die Wahrheit auf den Tisch kommt. Wenn ihr nicht versteht warum und wieso Menschen auf dieser Welt so denken und fühlen dann habt ihr entweder nicht genug darüber nachgedacht oder nicht genug gesehen und erlebt. Bitte, bitte tut euch und vor Allem euren Mitmenschen einen großen Gefallen und, denkt, denkt und denkt noch mal nach ob es hier um Nationalismus oder Zusammenkommen geht! Keiner will Deutschland böses aber, was mit deutschem Geld finaziert wird ist euch allen klar nähmlich, unsägliches Leid und das nicht seit diesem Jahr. Bitte, bitte nicht wieder zurück in der Zeit sondern nach vorne und Tatsachen und Kritik wieder als etwas Positives sehen was es auch ist, dich weiter bringt und, in dieser Form nur von Menschen kommen kann die dich warnen wollen und es zu 100% gut meinen auch, wenn du es in diesem Moment anders empfindest.
    LG an ALLE MIT- MENSCHEN !!!

  1. Habnix sagt:

    Lohnabhängig und ohne Lohntüte und nur ein Konto bei einer Bank ohne Bankgeheimnis, dann ist das so als wenn mein Portmonnaie bei der Bank irgend ein X-beliebiger Dritter hat, den ich nicht kenne und jeder Gangster sieht rein ob noch was zu holen ist.

    Am 1. April 2005 verschwand das Bankgeheimnis in Deutschland nun vollständig.

    Hauptbetroffene sind Rentner, Erben, Studierende, Empfänger von ALG I+II, Sozialgeld, BAföG, Kindergeld und Wohngeld.

    Ein Anfangsverdacht oder ein richterlicher Beschluss sind dann nicht mehr nötig.

    Fünf Tage vor Weihnachten, am 19. Dezember 2004 wurde dieses Gesetz heimlich still und leise von Hans Eichel im Bundestag eingebracht und vollzogen.


    Wenn damals nur mit der Lohnabhängigkeit A. H. alles machte, um wieviel mehr lässt sich mit der Kontoabhängigke it für Regierungen erreichen?

    Wir hatten wohl alle zugesehen wie wir unser Portmonnaie abgeben mussten und keiner hat ohne wirkliche Bedrohung etwas dagegen getan. Da frag ich mich: "Sind wir nicht mehr ganz Dicht?"

    Nicht die Gewerkschaft und nicht die Kirche oder sonstwer. Keiner hat was dagegen gemacht.
    Was werden wir tun ohne unser Portmonnaie – fort laufen? Uns in den nächsten Zug und auf das nächste Schiff flüchten das uns in Sicherheit bringt? Wir Lohnabhängige(Sklaven) können nicht mehr fort laufen.Es ist zu spät.

    Die Zukunft und die Gegenwart in der die Katastrophe schon längst läuft.

    Werden wir uns verdammt noch mal bewusst das wir unsere Portmonnaie abgegeben haben, wie ein Kind es den Eltern abgibt.Nur Regierungen sind keine Eltern.Regierun gen haben kein Gewissen und daher haben sie auch mit Atombomben werfen lassen,wie im Zweiten Weltkrieg 1945 auf die Japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki und sie tun noch vielmehr,weil ohne Gewissen.Hinter allem der angebliche höhere Zweck der Konzern-Lobbyisten und der Finanz-Konzerne die auf Wachstum hoffen und den Menschen dafür dem Mamon opfern .

    Das beste wäre jetzt ein Streik und zumindest die Lohntüte zu fordern.Lohntüt e ist Bargeld.Und dann muss jeder bestrebt sein sich zum Selbstversorger zu machen so gut es geht.Strom und Nahrung so gut es geht selbst zu machen, um aus der Lohnabhängigkeit heraus zu kommen und um künftige Tragödien erheblich zu erschweren bis unmöglich zu machen.

    Wirtschaft ist Krieg im Frieden.Erst wird der Konkurrent und der mögliche Konkurrent(Arbeitnehmer) bekämpft und falls das Ziel erreicht und es nichts mehr zu gewinnen gibt,folgt der Satz: “Krieg ist die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln”

    “Krieg ist eine bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln.”, lautet ein berühmtes Zitat des preußischen Generals Carl von Clausewitz,der Anfang des 19. Jahrhunderts in den napoleonischen Kriegen eine entscheidende Rolle spielte.


    War der Zweite Weltkrieg nicht ein bloser Raubmord an den Konkurrent und möglichen Konkurrent dem Arbeitnehmer?

  1. anti satan sagt:

    Das geht hier inzwischen schon etwas zu weit..

    Niemand hat behauptet wir hätten keine Mitschuld. Von Nationalismus war hier eigentlich auch nicht die Rede. Nur wenn in einer Kritik durchgehend "ihr Deutschen, die Deutschen, Deutschland" fällt, fühlen sich die meisten logischerweise etwas angegriffen.

    Ich bin keine Deutsche, habe auch nicht die Deutsche Staatsbürgerschaft, aber ich lebe in diesem Land.

    Deshalb kann ich es auch nicht dulden, wenn so ein, entschuldigt, anti-Deutsch Kommentar abgelassen wird, und das in diesem Blog, dann stelle ich mich auch dagegen.

    Die Menschen, die hier unterwegs sind gehen auf die Straße, informieren weitgehend ihre Mitmenschen, erheben ihre Stimme etc.

    Und diesen Menschen vorzuwerfen sie hätten das Blut auch in den Händen ist ganz klar eine Unverschämtheit.

    Und liebe Mitmenschen, welche den Kommentar rechtfertigen, dann schafft dieses scheiss verdammte System doch ab, wenn es so leicht ist.

    Ohne Politik, Wahlen etc. läuft diese Welt nicht, oder habt ihr wegen der ganzen Trauer, dem ganzen Wahnsinn auch schon den Verstand verloren?

    Wir sollten alle wieder runter kommen. Uns gegenseitig zu beschuldigen bringt uns auch nicht weiter..

    Liebe Grüße
    Schönen Abend noch..

  1. ODIN sagt:

    Das ist alles ein Ablenkungsmanöver.Die Wahrheit ist,das sie Nahen Osten aufrüsten um sie als Kanonenfutter gen Asien zu schicken.

  1. @Piet Burkhard

    also du scheinst weder Proswirnins dramaturgisch ausgereiftes Statement vollständig gelesen zu haben noch die berechtigten auf Fakten und Tatsachen begründeten Proteste dagegen.

    Die meisten seiner sich fast ständig auf die Vergangenheit bezogenen Begründungen und Schuldzuweisungen sind SCHLICHTWEG FALSCH oder einseitig übertrieben.
    Es ist nicht notwendig und echt ärgerlich in dieser polemischen Form auf die aktuellen Ungerechtigkeiten und Schmerzen des ukrainischen Volkes hinzuweisen in dem eben viele ethnische Russen leben.

    Zu deiner Frage, ja ich schreibe Merkel täglich eine Mail an ihr Sekretariat ( auch wenn´s vermutlich schon im SPAM-Ordner landet)und beteilige mich an Friedensdemos. Ich bin nicht religiös weiß aber um die Macht der Gedanken und Visionen.Deshalb stelle ich mir täglich vor wie es zu einer friedlichen vernünftigen Lösung und Einigung kommen kann.Manchmal kann die Erkenntnis über ein groteskes grausames Verhalten und ein anschließendes Lösungsorientiertes Innehalten ganz schnell passieren. Ist ja privat nicht anders.

  1. @Boban

    ja ja die alte Leier wenn man sich als Deutscher nicht beleidigen lassen will, Fakten aufdeckt nicht demütigst die ALLEINSCHULD auf sich nimmt und akzeptiert, das Hitler das Schlimmste war der Welt passieren konnte ist man natürlich gleich Kritik abgeneigt oder nationalistisch und will nichts aus der von den Medien erlogenen deutschen Vergangenheit lernen.

    NIEMAND behauptet hier keine Verantwortung zu haben was in Deutschland für Entscheidungen getroffen werden aber es ist nun mal Fakt, dass man dem HEUTIGEN DEUTSCHLAND dem nach der Plünderung durch die USA kaum noch eine Firma, eine Bank oder ein Politiker oder eine Medienanstalt etc gehört nicht übermäßig viel erwarten kann. Wir hinken mit gebundenen Händen und angekettet den USA hinterher.
    Vielleicht solltest du mal klar kommen dass wenn man´s genau nimmt der Wirtschaftskrieg der USA um das Deutsche Reich zu plündern nichts zu tun hatte mit der damaligen Diskriminierung und Ermordung von Minderheiten.Damals VOR ÜBER 75 JAHREN gab es nicht nur in Deutschland fast ausschließlich die Wahl zwischen einer engstirnigen menschenverachtenden faschistischen oder kommunistischen Ideologie und letztere hatte unter Stalin deutlich grausamere Morde zu verzeichnen.

    Also verwechsel HEUTE nicht Deutschland mit der EU.Die EU hat 28 Mitgliedsstaaten und das Thema heißt EUROPA schaut weg und was kommt als erstes ein erneutes Deutschen Bashing eines polemischen Russen der sich als reines Opfer darstellt.

  1. vorallem will ich gerne wissen was das ziel der ukrainischen armee war? alle die nicht deren fascho meinung sind einfach abknallen?? na gute nacht wenn wir bald sowas auch in deutschland haben zumindestens unterstuetz die bundesregierung solche handlungen? oder was soll ich langsam denken... jaja macht die augen ruhig zu wenns wieder drauf ankommt schweigt europa wiedermal.. traurig

  1. Ella sagt:

    @ Anti Satan,

    So sehe ich das auch ,wie Dein letztes Posting.

    @Libellenkoengin
    Zustimmung, vor allem auch fuer Dein letztes Posting.
    Die EU steht noch mal auf einem ganz anderen Blatt und dass was sie mit Deutschland vorhaben, bzw. mit Hilfe der Traitors im Bundestag bereits durchgebracht haben: siehe ESM


    Generell bringt es nichts sich gegenseitige Schuldzuweisungen und Aufrechnungen ueber das was in der Vergangenheit passiert ist zuschieben.

    Es ist jedoch wichtig zu wissen, was passiert ist, aufzuklaeren warum es passiert ist, die Hintergruende die wirkliche Geschichte, nicht nur die Geschichte der Sieger zu kennen und nicht in Vergessenheit greaten zu lassen. Vergeben ja , vergessen nein.

    Es ist dringend noetig , dass individuelle Leid aufzuzeigen das die Menschen egal welcher Nationalitaet aufgrund einer moerderischen und raeuberischen Elite und faschistischer Dikatatoren erlitten haben um unser Mitgefuehl, Ensetzen und Wut nicht erkalten und abflauen zu lassen. Nicht nur unter Hitler , auch Mao geschaetzte 65 Millionen Tote, Stalin 20 Millionen Tote, Cambodscha Pol Pot, 2 Millionen Tote, 16 Millinen geschaetzte deutsche Zivilisten Tote durch Bombenkrieg und Vertreibung, Holodomor in Ukraine geschaetzte 2.4 bis 10 Millionen Tote usw. die Liste ist lang.

    Dies sind nicht einfach nur Zahlen sondern alles Einzelschicksale, dies duerfen wir nie vergessen. Hinter jedem dieser Zahlen, ist ein Mensch der gelitten hat und umgekommen ist.

    Jedes Land hat eine dunkle Vergangenheit.

    Nur als Beispiele:

    USA- weltmachtskriegspolitik- Sklaverei- Indianer, voelkermord.
    China- ethnische Saeuberungen, Kulturkrieg,
    Sowjetunion- Straflager, Umsiedlungen von Minderheiten nach Sibirien, Gualag ukrainischer Holodomor.
    Grossbritannien- Kolonialmacht. massgeblich am Sklavenhandel beteiligt, erstes Konzentrationslager in Suedafrika.
    Frankreich- Kolonien Algerienkrieg - Folterungen und Grausamkeiten gegen algerische Freiheitskaempfer.
    Italien- Mussolini, Kolonien unter anderem Eritrea
    Portugal- Kolonien- Angolakrieg
    Spanien- Kolonien, Sklavenkolonien und zuechtung, , Toetung der indogenen Bevoelkerung Sued und Mittelamerikas.
    Chile - Buergerkrieg und Grausamkeiten.
    Cambodscha- Kulturevulotion
    Australien- Behandlung und Umgang mit den Aboriginals,
    Canada- Behandlung der first Nations
    Israhell - brauche ich hier im blog nicht weiterausfuehren ,da bestens bekannt.
    Ruanda ....

    und das sind nur ein paar Beispiele.

    siehe Schwarzbuch der Weltgeschichte von Hans Dollinger
    oder auch Schwarzbuch des Komunismus von Stephane Courtois


    Erstaunlich finde ich sowieso immer die Schuldzuweisungen fur die jetzt Lebenden fuer die Suenden der Urgrossvaeter und Grossvaeter. Als ob die jetzt Lebenden zustaendig und verantwortlich waeren fuer die Judenvernichtung, die Sklaverei, die Indianervernichtung oder die Gualags.

    Verantwortlich sind wir jedoch dafuer alles in unserer Macht stehende zu tun, damit sich dies nicht wiederholt.

    Das hiesse moeglicherweise Generalstreik, trotz Besatzerarmme und Notstandsgesetzen . Jecoch zumindest Aufklaerung und Wachsam sein, z.B. mit Infostaenden oder durch Teilnahme an regelmaessigen Demos.

  1. humanity sagt:

    es sterben menschen in der ukraine (wer hätte das vor kurzem noch gedacht)
    für mich ist das eine west-inszenierte geschichte...man will us-marionetten dort an die macht pushen und die ukraine ausrauben u gegen ru militärisch stehen...weiterhin will man gegen putin vorgehen: wenn sie sich da mal nicht verrechnen.
    war früher skeptisch bzgl Putin, doch langsam entwickelt sich eine sympathie für ihn/seine besonnene reaktion.

  1. Ella sagt:


    "Und sie bewegt sich doch"

    Es scheinen mehr Leute aufzuwachen.

    Gebt auf You tube:" Merkel in Dresden 29. August 2014" ein oder "Merkel bekommt einen heissen Empfang in Dresden- abgoettisch geliebt von der Bevoelkerung" ein.

    Herrlich auch die Plakate.

    Die "Kriegstreiber" Rufe, laut und unueberhoerbar, ihr langes Gesicht sehenswert.

  1. Yieenzu sagt:

    @ Libellenkönigin
    Ganz deiner Meinung. Die meisten lesen noch immer gar nicht bewusst und haben die nicht Fähigkeit entwickelt zu Empathie. Sie verwechseln Empathie mit (SELBST)MITLEID. Das ist die neue Deutung. Erst wenn man die Welt mit den Augen eines anderen sehen kann, dann ist man zu Empathie fähig.
    Eine der interessantesten Erfahrungen im Leben eines Jeden ist die, wenn er sich plötzlich bewusst wird, dass er Dinge geglaubt hat die völlig falsch waren, „an den Haaren herbeigezogen“, und dann „fiel es ihm wie Schuppen von den Augen“, wie man so sagt. Wann war es das erste Mal? Mit 7, 17, 29 oder gar erst später? Egal. Was seltsam ist, ist wie einfach diese Masche funktioniert und das sie doch niemand zu durchschauen scheint. Es ist ein Witz mit welchen primitiven Mitteln die öffentliche Meinung gesteuert werden kann. ABER ES GEHT LEIDER NOCH sehr gut!
    Merke: wo immer der meiste Dreck hinfliegt ist meist genau das Gegenteil. (s.a. Das Gegenteil ist wahr). Es ist daher stets erstaunlich das die Dreckschleuder immer noch so einfach funktioniert. Wie auf dem Schulhof, jemand anders schubsen damit er jemand anders schubst und sich dann schnell rumdrehen und so tun als wäre nichts gewesen. Das geht solange bis auch der letzte unter den Kindern das Muster begriffen hat und beim nächsten Mal weiß jeder instinktiv wer es war. Und selbst der größte „Schulhof Bulle“ wird enttarnt und unter den Augen der vielen muss er sich geschlagen geben. Umso seltsamer dass es in der Erwachsenen Welt so gut funktioniert.
    Der Post von Didel - http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.co.at/2014/09/die-usa-will-deutschland-in-den-3.html bringt es ganz gut auf den Punkt. Lesen! Seht hin und steigt aus der Matrix aus. Das ist der erste wirksame Schritt.

  1. Ein Hoffnungsschimmer klimmt noch.

    http://www.sz-online.de/nachrichten/immer-mehr-raetsel-um-flug-mh17-2919260.html

    Man traut sich mal ohne pda einen Auslandsartikel zu der ein Hauch von Kritik enthällt.

  1. Am Ende bleibt es dabei: “Wer nicht hören will, muss fühlen”
    Yeenzu und Libellenkönigin:
    Alles richtig, was sie schreiben, ist genau auch meine Meinung!
    Aber:
    Keiner kann im Jahr 2014 sagen, er habe nicht wissen können, was die Parteien vorhaben.
    Keiner verlangt das Unmögliche; niemand schimpft mit dem deutschen Volk, weil es sich nicht mit Mistgabeln erhebt und den Reichstag überrennt.
    Aber ich schimpfe über das deutsche Volk, weil es zum größten Teil nicht einmal das macht, was weniger als 5 Minuten am Tag in Anspruch nehmen würde:
    Sich informieren
    Kritisch sein
    Die Wahrheit sagen
    Keine Hetzblätter kaufen (Bild/welt/Zeit/etc.)
    Zur Wahl gehen und vor allem:
    Keine Parteien wählen, die erwiesenermaßen Kriege herbeihetzen!
    Ist der IQ der Deutschen dermassen gesunken, dass selbst ein gesunder Ueberlebenstrieb nicht mehr möglich ist?
    Wir müssen verstehen, daß DIE nichts ohne UNS sind.
    Merkel, Obama, Cameron, etc. schießen nicht, sie werfen keine Bombe, sie machen gar nichts.
    Alles was sie machen, ist uns Anordnungen zu geben.
    Wenn wir diese Anordnungen nicht befolgen, haben sie im selben Moment verloren.
    Der Deutsche denkt: “DIE müssen aufhören, uns solche Befehle zu geben, dann machen wir es auch nicht!”, so funktioniert es nicht.
    DIE geben uns nämlich seit Jahrtausenden Befehle, ihre Kriege zu führen, während sie selber in der letzten Reihe oder bei sich zu Hause das Ergebnis der Kriege abwarten.

    Wer also darauf wartet, daß die Kriegshetzer aufhören, Kriege herbeizuhetzen, hat nichts verstanden.
    Kriege hören dann auf, wenn WIR aufhören, diesen Hetzern zu folgen!
    NUR DANN!
    Die Deutschen hingegen sind nur noch ein würdeloses Sklavenvolk, das sich seinen Untergang entgegensieht und dabei die Stiefel der Obrigkeit sauberleckt.
    Aus Sicht des Russen ist dies keine Polemik sondern Realität!
    Mehr als 2/3 der Deutschen haben ihre Stimme Parteien gegeben, die den Krieg herbeihetzen.
    Sie sind DIREKT dafür verantwortlich, daß es im Osten Europas wieder Krieg gibt, bei dem Frauen und Kinder wegen imperialistischer Interessen ermordet werden.
    Wer nicht hören will muss fühlen:
    Am Ende wird Deutschland wieder für alles verantwortlich gemacht werden!

  1. Gröhl! Ich bin ein Synonym für den Russen Igor! Ich kenne nicht mal einen Russen, keinen einzigen!
    Ich bin durch und durch deutsch, und wie!
    Gerade deshalb....wacht auf, es ist eine Minute vor 12!
    Yenzu :" Die meisten lesen noch immer gar nicht bewusst und haben die nicht Fähigkeit entwickelt zu Empathie. Sie verwechseln Empathie mit (SELBST)MITLEID. Das ist die neue Deutung. Erst wenn man die Welt mit den Augen eines anderen sehen kann, dann ist man zu Empathie fähig!"
    Soso, Empathie gilt aber nicht für den Russen Igor gell??
    Und in Selbstmitleid zerfliesst du doch selber!

  1. Sensorium sagt:

    Europa verhält sich schändlich!

    Wie meistens, wenn es wichtig wäre, eindeutig Stellung gegen den Aggressor zu beziehen und somit ein eindeutiges Zeichen gegen Krieg und für Frieden zu setzen und einzutreten, wird gelogen, lamentiert und dumme Reden geschwungen und verbreitet.

    Es fehlt in Europa an klugen Köpfen mit Anstand und Rückgrat in der Politik, im Militär, usw. es ist ein reines Armutszeugnis, was hier gerade wieder auf der politischen Bühne aufgeführt wird.

    Dazu ein passendes Zitat.

    Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme
    weiss alles besser. (Sokrates)

  1. freethinker sagt:

    Die westlichen Drecksmedien (Mainstreammedien) kann man sich verkommener kaum vorstellen. Nun dürften auch die letzten hypnotisierten Deutschen aufgewacht sein und feststellen von was für Nachrichten- b.z.w. Medienverbrechern sie so lange betrogen wurden, dass sie dermaßen mediengeschädigt nun oft nicht mehr wissen, wie sie wieder zu gesunden Mitbürgern werden sollen.
    Die Verbrecher in den Hauptredaktionen, die beweisbar ihren Auftrag so lange bewusst missachtet und missbraucht haben, sollten zur Verantwortung gezogen werden, da sie hauptverantwortlich für viele Kriege sind.
    http://de.ria.ru/opinion/20140825/269380556.html

  1. freethinker sagt:

    Die ukrainischen Machthaber und Massenmörder am eigenen ukrainischen Volk und offensichtlich auch an den 300 unschuldigen Menschen der Maschine Boing777 haben dies mit Sicherheit in Absprache mit den US-Besatzern in diesem Land abgesprochen. Dieser False-flag-Angriff sollte wohl als Einstieg in einen Krieg mit Russland dienen, doch es geschah aufgrund des verantwortungsvollen Umgangs der russischen Seite bisher glücklicherweise keine noch größere Tragödie. Wir wissen was das Terrorregime der US-Führung will, warum versucht man diese Schwerstkriminellen nicht zu stoppen?
    https://www.youtube.com/watch?v=lYXRhZSt7Yc

  1. Felix Kaul sagt:

    Sind wir Europäer denn für alles in dieser Welt verantwortlich? Grenzen kontrollieren und wenn es sein muss schließen und gut ist!

  1. freethinker sagt:

    Die US-Satanisten führen einen psychologischen Zermürbungskrieg gegen die EU-Regierungen. Satan fordert Sanktionen, was nichts anderes bedeutet als einen Vernichtungskrieg gegen Russland in Europa.
    https://www.youtube.com/watch?v=brwapSOJH_g

  1. Diego sagt:

    Volle Zustimmung freeman

  1. freethinker sagt:

    Hier noch etwas über den Mainshit:
    http://www.youtube.com/watch?v=OhYOn6SeUiA

  1. freethinker sagt:

    Und nicht nur in der Ukraine schaut Merkel und co. weg, wenn es um Menschenrechte geht:
    http://www.muslim-markt-forum.de/t779f2-Wie-funktioniert-Hofberichterstattung-am-Beispiel-Katar.html#msg2166