Nachrichten

Obama hat jetzt seinen Krieg gegen Syrien

Dienstag, 23. September 2014 , von Freeman um 18:00

Der Friedensnobelpreisträger Obama hat den Angriffskrieg gegen Syrien begonnen. Ein eklatanter Bruch des Völkerrechts und der Souveränität Syriens. Wie alle Kriege basiert auch dieser auf eine Lüge. Nämlich, die USA müssen die ISIS nicht nur im Irak, sondern auch in Syrien bekämpfen, eine Terrororganisation die sie selber in Welt gesetzt haben, um die Assad-Regierung zu stürzen. Eine weiterer Beweis, wer der wirkliche Aggressor und Feind des Friedens auf dieser Welt ist. Natürlich jubeln die Medien über die Bombardierung Syriens, wie man aus folgender Titelseite des aktuellen "Blick am Abend" ersehen kann. Obama mit doppelter Satanspose und der kriegshetzerischen Überschrift: "Endlich: Obama greift zur grossen Keule".


Für mich zeigt dieses Titelbild ganz deutlich, wie völlig pervertiert, heuchlerisch und verlogen das westliche "Wertesystem" ist. Die syrische Regierung wurde weder gefragt, noch hat es den Bombenangriffen auf syrisches Territorium zugestimmt, bestätigte der UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon am Dienstag. Für was gibt es eigentlich den UN-Sicherheitsrat, der als einziger eine Gewaltaktion unter bestimmten Voraussetzungen gegen ein Land genehmigen darf? Die Vereinigten Staaten machen wieder einfach was sie wollen!

Damit Washington nicht als alleiniger Kriegstreiber dasteht, was aber den Tatsachen entspricht, wurde pro forma eine "Koalition" von Mittätern zusammengestellt. Es wird behauptet, die USA führen einen Krieg gegen Syrien zusammen mit den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien, Katar, Bahrain und Jordanien. Sind alle Feinde Syriens. Insgesamt hat die US-Luftwaffe 14 Bombenangriffe gegen Stellungen der ISIS geführt. Kampfjets, Bomber, ferngesteuerte Flugzeuge und Tomahawk-Raketen seien im Einsatz gewesen, teilt das Pentagon am Dienstag mit.

47 Tomahawk-Raketen wurden von den zwei Lenkwaffenkreuzern "USS Arleigh Burke" und "USS Philippine Sea" abgefeuert, die im Roten Meer und im Persischen Golf stationiert sind. Die USA veröffentlichte Videos und Fotos, die den Abschluss der Lenkwaffen in der Nacht von Montag auf Dienstag zeigen. Die Bomben und Raketen sollen angeblich Trainingszentren, Führungsposten, Kommandozentralen, Waffenlager, ein Finanzzentrum, Lastwagen und bewaffnete Fahrzeuge der Terroristen zerstört haben, welche Washington vorher geholfen hat aufzubauen.

So läuft das immer. In Afghanistan hat man zuerst die Al-Kaida gegründet und die Dschihadisten mit Waffen versorgt, im Kampf gegen die Sowjetbesatzer. Danach wurde Amerika selber Besatzer und man führt schon seit 13 Jahren einen Krieg gegen die ehemaligen Alliierten. In Libyen auch. Zuerst hat man die radikal islamischen Terroristen ins Land geholt und mit Waffen ausgestattet, damit sie Gaddafi stürzen. Jetzt wo sie das Land in ein Chaos verwandelt haben, muss man sie bekämpfen. Mit Syrien läuft es gleich. Die ISIS ist ein Kind der CIA.

Es gibt nur zwei Gründe warum Irak und Syrien von den USA bombardiert werden und es sind nicht die, welche uns erzählt werden, von wegen Terrorbekämpfung. Erstens hat es die ISIS gewagt, Ölfelder im Nordirak zu erobern und verkauft das Öl auf eigene Rechnung. Das ist ein tödlicher Fehler, denn niemand darf das Energiemonopol amerikanischer Ölkonzerne angreifen. Dafür wurde ja der Irakkrieg geführt. Zweitens, ist es eine "gute Ausrede", um Syrien doch angreifen zu können, was Moskau vor einem Jahr verhindert hat.

Flankierend hilft natürlich Israel im Krieg gegen Syrien auch mit. Hat doch das israelische Militär ein syrisches Flugzeug abgeschossen. Behauptet wird, die Maschine habe am Dienstagmorgen den israelischen Luftraum über den Golanhöhen verletzt und sei von einer Luftabwehrrakete getroffen worden. Das ist eine doppelte Lüge, denn erstens ist der Golan syrisches Territorium und von Israel erobert und besetzt. Zweitens, die Piloten sind auf syrischem Boden mit dem Fallschirm gelandet, also wurde die Maschine über Syrien abgeschossen.

Generalmajor Yahya Suleiman der syrischen Armee sagte gegenüber Rossiya Segodnya International, die sogenannte "moderate Opposition", die Obama ausbilden und bewaffnen will, existiert gar nicht. "Wir sind es gewohnt, dass die Vereinigten Staaten sehr oft heuchlerisch sind. Die grösste Heuchelei zeigte die amerikanische Seite als der US-Präsident verkündete, es gebe eine 'moderate Opposition' in Syrien. Tatsächlich ist das nicht mehr als ein Hirngespinst seiner eigenen Fantasie."

Das stimmt, es gibt keine guten Terroristen die man unterstützt und böse die man bekriegt. Das wollen uns aber Obama und seine westlichen Marionetten glauben lassen. Wer einen erbarmungslosen Krieg gegen die syrische Bevölkerung führt, der über 200'000 Tote verursacht hat und Millionen an Flüchtlinge, mit der Ausrede, die Assad-Regierung stürzen zu wollen, ist ein Terrorist, Punkt, Ende der Diskussion. Die einzige "moderate Opposition" wäre eine die auf politischen und friedlichen Weg und von der Bevölkerung getragen eine Veränderung herbeiführen will. Die benötigt auch keine Waffen aus Washington.

Israel ist Teil der Anti-Assad-Koalition und hilft den Terroristen. Es bombardiert nach eigenen Gutdünken Ziele in Syrien. Es liefert Waffen an die ISIS und an andere Takfiri-Terroristen. Es lässt verwundete Terroristen über die Grenze und behandelt diese in israelischen Spitälern. Es unterstützt die Terroristen mit Logistik, Informationen über Stellungen der syrischen Armee und anderen militärischen Hilfsmitteln. Jetzt hat Israel eine Sukhoi 24 der syrischen Luftwaffe abgeschossen, die gegen Terroristen im Einsatz war.

Der Westen besteht nur aus Lügen, Aggression und Krieg. Die ganze Politik ist eine Farce und Täuschung. Aber wir bekommen was wir verdienen, denn die Masse ist völlig verblödet, lethargisch und emotionslos. Wo ist der Aufschrei gegen einen Krieg gegen das siebte Land das Obama bombardieren lässt? Im Gegenteil, es gibt genug Idioten die dem Kriegsgeschrei zustimmen und noch mehr Blutvergiessen und Zerstörung verlangen, so wie die Medien auch. Der Tanz auf dem Vulkan wird noch ein böses Ende nehmen!

Verwandte Artikel:
ISIS ist zu 100% eine CIA-Operation
Der Beweis: ISIS benutzt amerikanische Waffen
Obama will doch einen Krieg gegen Syrien
Wer ist der wirkliche Feind der Menschheit?

insgesamt 50 Kommentare:

  1. Fahrenheit sagt:

    Hallo Freeman

    Wen wundert`s?
    http://www.prisonplanet.com/the-zombie-culture.html
    Dieser Artikel bringt es recht ordentlich auf den Punkt. Ich meine, was die Lethargie betrifft.

  1. sandman sagt:

    Was soll man dazu sagen? Wo ist China, Russland, Iran, die Welt? Meinen alle sie bleiben verschont? Ha, das ist der Anfang, heute gehört uns Deutschland und morgen die ganze Welt, den Spruch scheinen die amis gepachtet zu haben.sorry Leute von der ichalleinekannnichtsbewegen Seite. Jeder dem sein Hab und Gut, seine Mitmenschen, egal welcher Rasse, Religion und Ideologie wichtig sind, steht auf. Obama und seine Helfershelfer bekämpft man mit ihren eigenen Waffen. Das Zauberwort:bilden wir uns unsere eigenen Massenmedien und lassen diese Schweine sich im Dreck winden.Russland und China,jagt ein paar Satelliten ins orbit. Kopfschütteln. Was man mit Macht nimmt, wird man mit Macht verteidigten,siehe die Römer.Damaskus wird nicht fallen, so sicher wie das amen in der Kirche.Viele Schlachten machen keinen Sieg.

  1. Abdullah sagt:

    Da gibt es noch mehr Gründe, warum die USA wieder einmal Bombenangriffe durchführen. Da hätten wir gleich einmal neue Waffensysteme ausprobieren, endlich mal wieder Zivilisten in die Luft jagen - wahrscheinlich werden sogar mehr Zivilisten getötet als "Terroristen" - und vieles mehr...

    Aufschrei gegen Krieg... Tja, bei den Tausenden von Gewaltszenen, denen wir täglich ausgesetzt sind - sei es im Fernsehen oder durch Videospiele - kann ich schon verstehen, dass es den meisten Menschen hier in "friedlichen" und "freien" Ländern irgendwo vorbeigeht, das ganze grauenvolle Zeug "da hinten".

    *grabs popcorn*

    Wenn ich mir mal die Meldungen so anschaue, kommt es mir eh so vor, als würden da gerad in Syrien "zufällig" Bomben herumfliegen, schließlich wird ja dort alles, was sich irgendwie zu bewegen scheint, als Terrorist abgestempelt - und von oben (bzw. aus dem Meer) lässt sich das nicht so schnell überprüfen; ich weiß nicht, was aus uns nur geworden ist...

  1. ODIN sagt:

    Tja,ich hatte es vorher gesagt.Genau wir ich es in einem anderen Kommentar eines anderen Artikels schon mal geschrieben habe,ist es auch eingetroffen.Mich wundert bei den Amis garnix mehr.Die sind so berechnend,das man fast alles vorher sehen kann.
    Was glaubt ihr wohl,warum man Russland zur Zeit die Füße küßt? Weil der Winter naht...aber wehe der Frühling ist da und Russland hat brav Gas über den Winter geliefert,dann ist Russland wieder Feind Nr.1.Putin darf sich auf dieses Spiel nicht einlassen.Er muß Sanktionen gegen die EU erheben,sonst wird großen Fehler begehen.Ich weiß das er weiß,was hier läuft,nur unternimmt er nichts und läßt es laufen.Das war immer Russlands Problem.Es laufen lassen und abwarten.Hoffentlich saufen sie damit nicht ab.Denn fällt Russland und China,dann steht der NWO nichts mehr im Weg und der Terror wird seinen Anfang nehmen.

  1. Entweder, Obama ist ein wirklich großer Heavy Metal-Fan oder seine doppelt gehörnten Finger sollen für uns seine wahre Gesinnung sichtbar machen, was auch seine unheimliche Folter- und Kriegsgeilheit erklären würde.

  1. Das ganze Theater im Irak und in Syrien dient doch nur einem Zweck, naemlich den militaerisch-industriellen Komplex der USA, die groesste Todesfabrik der Welt am Leben zu erhalten. Die Fliessbaender muessen Tag und Nacht laufen, damit Milliarden von Gewinnen wie Milch und Honig fliessen koennen. Die Millionen von Menschen, die dabei umkommen interessiert diese Blutsauger nicht. Im Gegenteil, je mehr Blut fliesst desto groesser die Dollarzeichen und die Freude in ihren gierigen und kranken Augen. Ich glaube dieser Wahnsinn wird erst dann ein Ende finden, wenn kein Oel und Gas mehr zu finden sind. Dies kann aber u.U. 20, 50, 100 oder vielleicht noch 200 Jahre dauern, bis wir soweit sind. Bis dann wird diese Blutorgie wahrscheinlich so weitergehen. Das Sonnzeitalter wird erst dann kommen, wenn das Oelzeitalter vorbei ist.

  1. Eine kurze Anmerkung. Heute wurde in der Schweiz sowohl in 20min.ch, also auch im Blick am Abend exzessiv Werbung für die F-22 Raptor gemacht. Dabei wurde speziell erwähnt, dass sie für den Kampf gegen IS erste Wahl sei. Das teuerste Kampfflugzeug mit Stealth-Technik gegen eine Bodenterrortruppe? Da sehe ich den Sinn absolut nicht. Ok wenn sie ohnehin schon dort sind, soll man sie einsetzen, aber für eine Idioten-Bodentruppe reichen die A-10, Apache-Helis, F-16, F-15 oder ähnliches aus der Luft längstens aus. Respektive sind die F-22 für derartige Einsätze radikal zu teuer (ok wenn sie abgeschossen würden, wärs noch schlimmer...). Oder haben die Angst, dass sie mit konventionellen Jets eventuell noch von syrischer Luftabwehr abgeschossen würden? Haben sie sich mit denen nicht verständigt? Ach ja, Obambi hat einfach mit Sturz von Assad gedroht. Die IS wird wohl kaum wirksame Luftabwehr drauf haben und auch selbst nicht über Kampfjets verfügen. So reich sind sie wohl noch nicht.

    Dann wird bei 20min.ch noch behauptet, dass die Piloten von dem Objekt schwärmen sollen. Ok, es gibt mit der F-22 so wie ich gehört habe nicht ähnlich grosse Probleme wie bei der F-35, aber die Flugeigenschaften waren bisher noch bei jedem Stealth-Flugzeug aus den USA wenig berauschend (F-117, B-2, F-35).

    Mit den konventionellen (nicht Stealth) Eurofighter oder der Rafale wird eine F-22 von den Flugeigenschaften her gesehen, kaum mithalten können.

    Vergleiche mit der halbwegs Stealth-Su-34 und der bald in Dienst gehenden T-50 aus russischer Produktion könnten durchaus auch interessant sein.

  1. Die Anstalt beim ZDF war heute wieder erste Sahne. Volle Bestätigung für diesen Artikel.

  1. Benni sagt:

    "heute gehört uns Deutschland und morgen die ganze Welt"
    Soll das eine Anspielung auf ein gewisses Lied darstellen? Dann war das nichts. Richtig heisst es nämlich " heute da hört uns..."
    Truthen fängt wohl erst nach '45 an...traurig

  1. Ella sagt:

    @Abdullah

    Genaus so ist es
    Die probieren ihren neuen 140 Millionen teueren F-22 dort aus.
    " Mit Kanonen auf Muecken "
    Und wie zufaellig aber auch, started der Angriff am 23.9.

    Nachdem die Congressveraeter mit 273 zu 156 Stimmen quer durch alle Parteien zugestimmt haben,

    Ich glaube auch dass die Leute nach 11 Jahren immerwaehrenden krieg an irgendwelchen Aussengrenzen ( wie von Orwell beschrieben ) abgestumpft sind.
    Afghanistan, Iraq, Lybien, who cares. When sie ueberhaupt wissen wo das Land liegt.
    Auch ist der Boogey man ISIS so erfolgreich eingesetzt und die Angst geschuert worden, dass Obama sogar Zustimmung findet und der Gute ist gegen die Boesen. von Voelkerrecht hat der allgemeine Sheeple eh keine Ahnung.

    Viele koennen doch gar nicht mehr zwischen Kino und Realtitaet unterscheiden, wozu auch die BS Medien mit ihrem Mischmasch News aus Unterhaltung und nachrichten beitragen.

  1. ODIN sagt:

    Syrien soll wohl das Testgebiet der F22 sein.Sie ja bisher hohe Verluste,was die Maschine anbetrifft.Jetzt scheint sie Kriegstauglich zu sein und man benötigt einen realen Test.Aber die Ruseen und Chinesen schlafen nicht und beobachten das ganz genau.
    Zu F22 Verlusten ist gesagt,das mindestens 39 Jets abgestürzt seien.Aber das ist unter Verschluss und deshalb wenig glaubwürdig.Es sei denn,jemand weiß mehr?

  1. humanity sagt:

    dreckiger krieg:

    - wer will krieg
    - wer macht krieg
    warum macht man krieg
    - wer unterstützt krieg
    - wer genau steht hinter krieg
    - WER VON DER BEVÖLKERUG will krieg

    WER WILL KRIEG???

  1. Den syrischen Flugraum verletzen und mit hochmodernen F-22 syrisches Staatsgebiet bombardieren? Kein Problem. Ohne jegliche Absprache mit der syrischen Regierung? Geht OK. Die Regierung in Damaskus ist ja ein Teil der Achse des Bösen, mit denen verhandelt man nicht. Ist ja egal, ob bei den Bombardements auch syrische Zivilisten draufgehen.

    Sich mit einer alten SU-24 dem israelischen Flugraum nähern, nicht mal verletzen? Gott bewahre! Um sogar eventuell selbst IS-Stellungen auf den Golanhöhen ausfindig zu machen? Geht ja mal gar nicht! Israel hat ja ein Recht sich zu verteidigen, selbst auf den von ihnen seit 1967 besetzten Golanhöhen.

    Bei solcher Menge Bullshit und westlicher Doppelmoral kann ich niemals so viel essen wie ich gerade kotzen könnte...

    Dazu noch die Anzeige auf der Titelseite des Blick am Abend: "200000 Fr zu gewinnen!" - Die Pressetuierten feiern damit wohl den 200000sten Toten im Syrien-Krieg...

  1. ARichelieu sagt:

    Na, endlich hat Obama sein Ziel erreicht. Nachdem der offene Angriff auf Syrien fehlgeschlagen ist, kommt man jetzt durch die Hintertür!
    Die IS-Terroristen, die man direkt oder indirekt erst aufgebaut hat, haben wahrscheinlich ihre Aufgabe erfüllt.
    Die US-Administration und ihre Nato-Lakaien haben doch in den letzten Jahrzehnten ein Debakel nach dem anderen erlebt, aber überall Zerstörung hinterlassen.
    Wo sind die "Demokratie" und Brunnen und Mädchenschulen, die auch die Bundeswehr bauen wollte....? Reicht die Zerstörung des Irak noch nicht aus?
    Haben die Amis überhaupt noch eine Übersicht, wo sie Kriege führen und mit wem sie gerade verbündet sind?
    Leider haben die USA genügend nützliche Idioten, die auf Kosten ihrer eigenen Bevölkerung dieses Spiel aktiv unterstützen.
    Dr. Proebstl sagte treffed:
    "Die USA bekommen die Stützpunkte und die Deutschen die Flüchtlinge und den Zahlungsbescheid."

  1. freethinker sagt:

    Wie sich die gesamte Weltbevölkerung von wenigen Massenmördern (Elite) steuern lässt, ist gefährlich für uns alle.
    http://www.gmx.net/magazine/panorama/australischer-polizist-erschiesst-terrorverdaechtigen-30093588

  1. Siddhartha sagt:

    Laut RIA Novosti wurde Syriens Präsident Baschar al-Assad über die Angriffe gegen ISIS informiert, und da kein Protest von ihm zu hören ist, wird er es als gut empfinden. Das Alles verwirrt mich extremst.

    Was mir in den letzten Tagen auch aufgefallen ist; Überall ist zu lesen, dass angebliche Terroranschläge von ISIS vereitelt oder deren Pläne aufgedeckt werden konnten. Die Mainstream-Scheiss-Presse ist voll damit und stimmt uns ein. Ich glaube, in den nächsten Tagen wird es irgendwo einen Anschlage mit zivilen Opfern geben.

    Es ist wahrlich ein Irrenhaus...

  1. Bindo sagt:

    Es würde mich interessieren ob die doppelte Satanspose eine Fälschung ist oder nicht.
    Wenn es keine ist, dann ist hier offensichtlich wo die Energie herkommt. Wenn die Menschheit wüsste welche Rituale abgehalten werden in Räumen die wir nicht kennen, sie würden es nicht glauben, Staat und Kirche sind hier EINS.
    Leider wird unbedacht und völlig ahnungslos bei vielen Festivals mit bestimmter Musik die gleiche Pose von der ganzen Masse gemacht. Einer ist da, unsichtbar, der grinst sich eines, gut so denkt er sich.
    Es ist nicht nur einer, das ist ein ganzes unsichtbares Heer.

  1. yilmaz sagt:

    "Israel ist Teil der Anti-Assad-Koalition und hilft den Terroristen. Es bombardiert nach eigenen Gutdünken Ziele in Syrien. Es liefert Waffen an die ISIS und an andere Takfiri-Terroristen. Es lässt verwundete Terroristen über die Grenze und behandelt diese in israelischen Spitälern. Es unterstützt die Terroristen mit Logistik, Informationen über Stellungen der syrischen Armee und anderen militärischen Hilfsmitteln. Jetzt hat Israel eine Sukhoi 24 der syrischen Luftwaffe abgeschossen, die gegen Terroristen im Einsatz war."

    Klar das die Zions diesem Abschaum der Welt genannt IS hilft, denn die wollen ja Groß Israel gemäß Yinon Plan zurück haben, darin ist das Gebiet Iraks und Syriens enthalten.
    Die IS liefert Usrahell den Grund um dort einzumarschieren und langfristig ihre Militärbasen zu installieren um dort "Ordnung aus dem Chaos" zu schaffen... die IS ist eine Mördersöldner Armee geschaffen von CIA/Mossad die oben genannten Zweck erfüllen soll.
    Aber man sieht ja jetzt wieder die ganze Islamobophie die durch die IS weltweit gestiftet wird, der böse Islam gegen den freien, demokratischen Westen, hier wird wieder Zwiehtracht gesät, ganz nach Manier wie 9/11 vor 13 Jahren... die Urheber sind dieselben... und lachen sich eins ins Fäustchen wie einfach die Massen manipuliert werden können.

    Wer wirklich glaubt die IS hätte irgendwie was mit Religion und Menschlichkeit zu tun ist den Manipulatoren voll auf den Leim gegangen.

  1. Athos sagt:

    Zuerst schimpft man über den BLICK, bezeichnet ihn als BLÖD und Hand kehr um benützt man einen Artikel, um einen ausführlichen Blog zu schreiben, der nicht nur indirekt, sonder direkt den BLICK-Artikel unterstützt.
    Wie pervers ist denn das!

  1. Nun ja der naturferne Mensch wird gierig und das gierigste Land ist definitiv seit geraumer Zeit die USA.

    Tja WIE stoppt man die zionistische USA.., lange dauert´s nicht mehr bis das gesamte Weltwirtschaftssystem zusammenbricht.Es wird ein Wettrennen geben ob der Zusammenbruch unseres Ökosystems schneller ist... falls die Vernunft nicht doch noch irgendwie Einzug hält.

    Vernunft verbindet Herz und Verstand.

    Das "Satanszeichen" wird URsprünglich für den gehörnten Gott Pan verwendet, Cernunnos der Gott des Waldes, der Geliebte der großen Göttin.

    Die Religionen haben leider alles pervertiert und verzerrt. Der moderne Satanismus benutzt das Zeichen als Symbol für den vom (religiösen) Dogma befreiten Menschen.

    Für was ihn die Politiker benutzen sieht man ja. Jedes Symbol kann letztendlich für alles benutzt werden auch für schwarzmagische Zwecke. Schwarzmagisch bedeutet dass man versucht den eigenen Willen einer anderen Person aufzuzwingen...

  1. notarfuzzi sagt:

    Hallo, Freeman,
    ich will mir mal erlauben, bezüglich Deines vermißten Aufschreies gegen das Vorgehen der Amis in der Welt auf ein deutsches Ereignis hinzuweisen, daß zwar ein innenpolitisches Feld hier betrifft, aber letzten Endes in die selbe Richtung geht. Was gestern in Thüringen geschehen ist, entspricht historischen Erfahrungen und ist trotzdem nicht zu fassen! Die Linke hat sich von ihren Wurzeln verabschiedet, giert nach der Macht und biedert sich dafür bei der SPD an. Bei einer 12%-Partei, die ihre Legitimation als Volkspartei längst verloren hat! Die DDR war ein Unrechtsstaat, http://www.mdr.de/nachrichten/landtagswahl-sondierungsgespraech-linke-spd-gruene104_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html, ist das Zugeständnis! Ein Schlag ins Gesicht aller aufrechten Ex-DDR-Bürger, die sicherlich oftmals in weiten Teilen mit ihrem Staat nicht einverstanden waren, gleichwohl aber glücklich und ruhig in ihm gelebt haben, weil er die Prinzipien von Menschlichkeit und Frieden angestrebt hat und der auch aus heutiger Sicht noch als das bessere Modell einer gerechten Gesellschaft verstanden wird. Nun dieser unerwartete Dreh der Linkspartei. Jetzt wird dieser Staat in Bausch und Bogen als Unrechtsstaat abqualifiziert! Als ob wir nicht eine Verfassung gehabt hätten, die, einzig in Deutschland, durch eine Volksabstimmung in Kraft gesetzt worden war! Als ob es keine Gerichte und keine geordnete Verwaltung gegeben hätte, weitere Einzelheiten will ich mir an dieser Stelle sparen. Die DDR wird ab dem 23. September 2014 mit dem offiziellen Segen der Linksparteiausschließlich aus der Sicht ihrer Feinde beurteilt! Plötzlich haben wir alle in einem Unrechtsstaat gelebt und durch dieses Leben den angeblichen Unrechtsstaat legitimiert! Die Linke hat eine Grenze überschritten, durch die sie künftig unwählbar geworden ist! Wenn das nicht lupenreiner Opportunismus ist, weiß ich nicht mehr!

  1. pacino sagt:

    @ bindo, yup, ich sehs genau so, alle die diesen symbolen folgen sind alles gehirngewaschene zombies die auf einer seite stehen von der sie nicht wissen daß es diese seite ist. es ist eine lüge. angeblich steht das zeichen ja für heavy metal, ja wofür steht denn heavy metal?
    der schöpfer aller dinge schaut momentan noch zu, jeder hat noch die möglichkeit sich zu besinnen, zu informieren und für sich und seine lieben eine entscheidung zu treffen. diese möglichkeit wird bestimmt schon bald vorbei sein! die bibel spricht von zwei drittel der menschheit die sterben wir, auch andere propheten (irlmeier, hilde von bingen, schamanen südamerikas und indien etc.pp) sprechen ebenso von ähnlichen geschehnissen demnächst...in diesem theater!
    Habt Liebe untereinander, der materialismus kann euch letztendlich nicht retten, vielleicht etwas helfen wie die vorsorge die ihr jetzt trefft! macht euch lebensmittel und wasser für ein halbes jahr zu hause hin!! tuts einfach, es ist nicht nur für euch, sondern auch für andere denen ihr helfen könnt!!

  1. "GUT GEGEN BÖSE"

    Dieser "Krieg" gegen die ISIS wurde angeschoben und aufgeheizt mit allem was ging. Es war längstens bekannt, wes Geistes Kind diese Gruppierungen sind (Wie sie sind, weiss ich noch nicht,nur wie sie sein sollen...). Gleichwohl wurden sie unterstützt, als sie gegen ASSAD zogen. Es war bekannt, wie sich das Szenario entwickelt, gleichwohl wurden Kämpfer via Türkei und Finanzen via Quatar etc. transferiert. Oder glaubt ihr etwas alle, dass solche Entwicklungen nicht absehbar wären? Da kümmern sich Tausende in interdisziplinären Stäben mit Ethnologen, Islamwisenschaftlern, Soziologen, Militärs, Geheimdienstlern, Informanten, Politikwissenschaftlern etc. darum und breiten dann die passende Strategie aus.

    Und was haben wir heute?
    Jetzt kommts:

    WIR HABEN WELTWEIT DIE MEINUNG, DASS DER KRIEG DES GUTEN GEGEN DAS BÖSE GERECHTFERTIGT sei.

    Wir haben also die internationale Übereinkunft der öffentlichen Meinung, DASS JEGLICHES vÖLKERRECHT ÜBERGANGEN WERDEN DARF, wenn es nur gegen das BÖSE AN SICH. Was im Serbienkrieg der NATO und in der Koalition der Willigen im IRAK begonnen hatte wird nun ausgeweitet:
    USRAHELL nimmt sich weltweit das Recht heraus, sich über jegliches Recht zu stellen und - hat die Weltöffentlichkeit hinter sich.
    Die Vergewaltiger der Völker sind mutiert, sie sind die GUTEN. Alles steht auf dem Kopf.

    Das ist des Pudels Kern, wie schon im FAUST gesagt wurde. Und wir sollen auch mitmarschieren, wir sind ja dann auch bei den "Guten", dabei wären wir nur die nützlichen Idioten: Marsch, Bubi, dein Vaterland ruft, auf auf, zur Verteidigung vom christlichen Abendland.

  1. freethinker sagt:

    @ Bindo: Ob das Foto nun echt ist oder nicht spielt keine Rolle. Vielmehr gilt: "An den Früchten werdet ihr sie erkennen."
    Ist auch nicht genau zu beschreiben, ob es wenige oder viele "sind". Diese Form der westlichen Gesellschaft ist daher offensichtlich satanisch.
    Die Struktur der Gesellschaft ist viel wesentlicher, diese ist ein Pyramidensystem und die Falschheit und Gefährlichkeit und die daraus folgenden Leiden der Menschen in diesem Systems wird den Menschen dazu zwingen dieses satanische System zu überwinden. Es wird ersetzt werden durch eine Gesellschaft, in der sich jeder verantwortlich für den anderen fühlt, wie für sich selbst.

  1. Ove Kreft sagt:

    Da kein veröffentlichtes Bild eines Staatsführers der "grossen Westmächte" so nebenbei geschossen wird", sagt das Titelbild mehr als tausend Worte....
    Das Politgesindel kann es sich leisten sich offen als Satanisten zu zeigen, ihre Arroganz ist grenzenlos.
    Erinnert euch als Obama erstmals gewählt wurde, ein Hype als ob der Messias erschienen ist, der Retter der Menschen, der Friedensfürst, seelig weinende Menschen, "Yes we can". Aber es ist wie prophezeit,Obama ist der welcher kommen sollte als "Retter" und der sich dann als Antichrist demaskiert.
    Endzeit...

  1. NICF-Nettie sagt:

    100 neue Bomber: Friedens-Obama will Atomwaffen für eine Billion Dollar kaufen:

    http://www.focus.de/politik/ausland/neues-wettruesten-bis-zu-100-neue-bomber-usa-kaufen-atomwaffen-fuer-eine-billion-dollar_id_4152392.html

    Nicht nur das es falsche Signale in die Welt setzt, mit Atombomben kann man keine Terroristen bekämpfen, nur Länder insgesamt platt machen mit allen ökologischen Folgen.
    Etwa 780 Milliarden Euro = 1 Billion Dollar Aufrüstungskosten, eine schon utopische Summe während 50 Millionen Amerikaner von Lebensmittelmarken leben müssen. Da man den Russen nun wieder als ein böses Tier aufgebläht hat, der grösste grobe Unfug dieses Jahrzehnts überhaupt, ist es der US-Rüstungsindustrie nur wieder einmal recht. Der Erhalt des Dollars, Geostrategische Interessen, Öl und Machterhalt, sowie die Rüstungsindustrie, sind immer die gleichen Gründe. Das Gegenteil also von Menschenrechte.
    Der Fakt ist die genannte Aufrüstung im Artikel, den Inhalt des Geschreibsels kann man vernachlässigen.

    Unser deutsches Regime kriecht den Amis natürlich wieder in den Hintern:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article132473879/Kampf-gegen-den-IS-aber-ohne-Assad-und-Iran.html

    Dabei wäre doch regionale Hilfe sicher vorteilhaft. Noch letztes Jahr, hatte man die Terroristen ignoriert oder zumindest kleingeredet. Jetzt bläht man Assad wieder zum Despoten auf.

    Und jetzt muss man den raffinierten Trick erkennen:
    Die Medien schreiben Assad betreibt Menschenrechtsverletzungen im “Geheimen“. Scheinbar so geheim, das die Medien davon wissen wollen….*gg*
    Abgesehen davon das sowas auf Dauer im Handy u. Iphonecam-Zeitalter niemals möglich wäre, wie die Ukraine und den Faschisten zeigt, will man hier gleich vorbeugen, das man dafür keine Beweise hat. Das kann man schon erkennen ohne alternativ belesen zu sein.

  1. saratoga777 sagt:

    Ist dieses Titelbild des Blick tatsächlich echt? Das wäre ja echt der Hammer.

    Hier kann man Obama sehen, wie er das Zeichen des Gehörnten macht. Die Leute beim Blick, die für dieses Bild verantwortlich sind, wissen doch ganz genau, was das bedeutet, also müssen sie selbst auch Satanisten sein. Nur ein Satanist hätte eine Freude an einem solchen Bild, oder jemand, der den Satanismus exponieren will.

    Neulich habe ich bei DWN ein Bild mit der Merkel gesehen, die das selbe Zeichen macht. Ich denke, langsam wollen sich diese Teufel outen, und das tun sie ganz bewusst.

    Ich stelle hier mal folgende Verschwörungstheorie auf: Angenommen, alle Chefredakteure sämtlicher westlicher Zeitungen sind Mitglieder in einer satanistischen Sekte, was hätte das dann für Konsequenzen?

    Ob das stimmt, weiss ich nicht, aber es ist gewiss sehr aufschlussreich sich dieses Szenario geistig einmal vorzustellen und es durchzuspielen. Man nimmt einfach an, dass es so sei, und was für Beobachtungen man unter jener Annahme machen würde, und dann schaut man, ob solche Beobachtungen in der Wirklichkeit tatsächlich gemacht werden können. Ist dies der Fall, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass die Annahme korrekt ist.

    Wie würde die Welt aussehen, wenn Satanisten die Welt regierten? Sieht unsere Welt tatsächlich so aus, wie wenn sie von Satanisten regiert würde? Wie würde die Welt aussehen, wenn sie von Heiligen regiert würde?

    Heisst es nicht, der Teufel sei der Vater aller Lügen, und Gott sei der Vater der Wahrheit? Ist es nicht tatsächlich so, dass die westlichen Medien lügen bis zum Erbrechen? Wessen Kinder sind die Medien dann also - die Kinder des Teufels oder die Kinder Gottes?

    Dass eine Zeitung Obama so zeigt, kann man also nur als eine Verhöhnung der Leserschaft interpretieren, weil sie glauben, die Leser seien zu doof das Bild richtig zu interpretieren.

    Das Bild bedeutet ganz einfach, dass diese Zeitung es cool findet, wenn ein führender Satanist, der auch noch einen Friedens-Nobelpreis hat, eine weitere Verhöhnung, wieder einmal einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg führt.

    Was sonst könnte einen Menschen eher als einen Satanisten outen, als diese Liebe für verbrecherische Kriege?

    Jesus Christus lebt für Frieden, Harmonie und Nächstenliebe, Satanisten leben für Lügen, Hass und Krieg. Deren Zweck heiligt die Mittel.

    Mahatma Gandhi: "Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Friede selbst ist der Weg." Das heisst die Mittel heiligen den Zweck. Sind die Mittel ethisch, dann wird daraus auch eine ethische Welt hervorgehen.

    Satanist: "Der Zweck heiligt die Mittel, und der Zweck ist die absolute Macht über die ganze Welt." Der Satanist wird immer erst dann gut sein, wenn er die absolute Macht erreicht haben wird, aber das wird er nie, also wird er nie gut sein.

    Daher kommt auch dieses unnachgiebige und verbissene, oft kontraproduktiv und irrational erscheinende Streben danach eine EU zu schaffen, und all die internationalen Organisationen und internationalen Währungen - es geht hier um die Konsolidierung von Macht, es geht um Zentralismus, es geht darum, diesen Plan zur Weltherrschaft umzusetzen, koste es, was es wolle.

    Es geht nicht darum Probleme zu lösen, es geht darum sie zu schaffen, um im Zuge der angeblichen Lösungen jener Probleme dem Ziel einer totalitären Weltherrschaft ein Stück näher zu kommen. Und je mehr Macht jene Leute haben, desto leichter wird es ihnen auch fallen noch grössere Probleme zu schaffen.

  1. Hallo liebe Freunde,
    sollte man in einem so guten regagierten Beitrag nicht auch mal erwähnen, dass die arme ISIS tausende Unschuldiger abschlachtet?

  1. Bindo sagt:

    saratoga777 wieder mal gut gesprochen, das geht sehr tief alles, viele passen hier.

    Ich weiß nicht ob Freeman das mit dem Links unten durchlässt, manchmal ist es zu hart, das gebe ich zu. Es ist leider viel schlimmer als wir es denken können, das haut einem die Birne weg, was so alles hinter manchen Mauern passiert und wer da alles mitmacht, mir wird schlecht.

    Es gibt einige die dem auf der Spur sind, ich bewundere deren Mut.

    Er hier hat das aufgedeckt:

    http://kevinannett.com/

    oder besser das hier, der Vortrag war erst im September:

    http://keltisch-druidisch.de/de/blog/klagen-gegen-den-papst

  1. Ray sagt:

    Jetz' mal unabhängig von den Global Governance-Gelüsten der ObamaOnanisten bzw. des Global Regime Wahns der Altfinanzelite (Bilderberger & Co.), scheint es mir mittlerweile wie bei Goethes Zauberlehrling oder wie bei jemandem, der zu weit hinaus auf's Meer schwimmt und plötzlich von der Wucht des Wassers überrascht wird. Ein anderes Bild, auch sehr eindrucksvoll: Eine Vollbremsung von 140 kmh (herrgott, meine Karre schafft nicht mehr) auf Null binnnen Einzelsekunde. Hier bezogen auf USA, NATO, UN-Weltklimagipfel: Wir spielen Weltenlenker, alles ist plan- und steuerbar. Kompass is' was für Nieten.

    Es ist unbegreiflich! Homo Sapiens fliegt auf den Mond, pfuscht in der DNA rum, krempelt einen Stein nach'm anderen um, beamt auf subatomarer Ebene, etc., etc., aber in punkto sozialer Ökonomie übertrifft uns jede Rattenpopulation. Wir werden korrumpiert von einer Elite, die nur nach den Maximen handelt "Fressen soviel ich will", "Töten wen ich will", "F**** soviel ich will", "Verbrennen und roden bis zum Exzess".

    Und was die stumme träge Masse angeht, häuft sich ein noch viel bedenklicheres Phänomen: Dieser Hass, dieses unterschwellige Gewaltpotenzial, was sich bislang vor allem im Straßenverkehr, bei Unterhaltungsveranstaltungen, Sportevents und dergleichen seine Bahnen bricht. Mildere Formen davon sind diese Narzissmen, die fröhlich bei Fatzebook und co. präsentiert werden. Mir fehlt eigentlich nur noch der Youtube-Channel "Kacken für Analisten", oder so. Pardon.

    In "unserer" "westlichen" Welt werden Todesmeldungen und auch Bilder davon gleichgültig, gar abfällig hingenommen.

    Die Religionskeule 3.0 trifft diesmal anscheinend Menschen muslimischen Glaubens. Auf der anderen Seite wird wieder einmal Religion zur totalitären Ideologie entartet.

    Ja, ich habe wirklich den Eindruck, dass unsere Spezies gewaltig am Rad dreht. Aber die Opfer siehste ja nicht, oder wenn am tollen Zwei-Meter-Flach-Hirn-Screen. Oder als Gimmick-App auf'm neuesten Ifuck-Selfie-Phone. Ignoranz ist trumpf. Diese Krankheit namens Empathie, wie wir sie kennen, widert diese Herrengeschöpfe nur an. Wir Spaßverderber. Ja, meine Pfanne: Sorry, ich kenne halt mehr vom Planeten als diese Strecke von meiner Fußspitze bis zur Pissrinne. Ich kenne nicht nur Fotos, sondern echte Kinder, die hungern müssen und heute wahrscheinlich garnicht mehr leben. Eigentlich müssteste jedem, der dir auf der STraße begegnet, einen in die ... klatschen. Und hier schließt sich der Kreis: der Virus von Hass und Gewalt.

    Will Homo Sapiens ever learn?

  1. Unglaubliche Kopfschmerzen kriegt man ! Zuerst Ukraine Konflikt zaack hört man davon nichts mehr !! Jetzt die großen ISIs Schlagzeilen das ist doch nicht mehr Normal ! Diese drecks Satanisten geben einem nicht einmal die Möglichkeit dies zu Verarbeiten mein Gehirn macht da nicht mehr mit alle paar wochen passiert etwas neues !!

  1. Ich sehe nur einen Terroristen
    - und das ist das US-REGIME!!!

    ...darf man das so sagen?

  1. Ich sagte es schon einmal, die Zeit wird kommen wo man sich entscheiden muss, USA und die bösen Zionisten oder der Islam mit den bösen Islamisten. Also meine Seite steht fest... Wir leben alle in dieser freien Welt und wem diese Denkweise fremd ist, sollte schnellstens die westliche Welt verlassen und nicht davon profitieren und gleichzeitig darüber hetzen.

  1. Ella sagt:

    Wie @Hochstaemmer juchhe schreibt ,die haben es nun doch noch geschafft sich mit Hilfe ihrer Operettendramamoerderarmme als moralische Oberhoheit darzustellen und sowohl den Angriff auf Syrien, als auch die Lieferung von Waffen an die syrischen Rebellen/ MOnster als gute Tat darzustellen und gerechtfertig darzustellen.

    Heute habe ich in Gespraechen festgestellt, dass nun sogar Obamakritiker umkippen und Leute die gegen den Angriff oder die Waffenlieferungsentscheidung des Congress sind weden als antiamerikanisch oder Sympathisanten der IS bezeichnet.


    @Saratoga 77:

    Die kommen nun alle aus ihren Loechern gekrochen, Satanismus soll wohl nun Mainstream bzw. gesellschaftsfaehig und gleichzeitig verharmlost werden Unter dem First Amendment right und Religionsfreiheit, wird Satanismus als eine von vielen Religinen/Sekten dargestellt und verharmlost.

    In US gibt sogar es Bestrebungen in oeffentliche Schulen Satinistenbibeln/ Buecher zu bringen. Die Kinder koenen dann Pentagrame zeichnen.

    Ein Atheistenverein der Ostkueste, hat gerade den Staat Oklahoma verklagt da vor dessem State capitol ein 10 Gebote Monument steht.
    Sie wollen nun auch eine Statue des " Prince of Darkness" aufstellen, da sie ja ein constitutionelles Recht dazu haetten.

    Btw: Die Georgia Guidestones haben einen neuen Stein an einem der Saeulen mit der Jahreszahl 2014 eingefuegt bekommen.
    Vermutungen gibt es dazu einige.

    Hier z.B.
    http://www.onenewsnow.com/culture/2014/o1/04/controversial-statue-honoring-satan-a-constitutional-stretch/

  1. freethinker sagt:

    @ Papa schlumpf: In welcher freien Welt leben wir? Ist mir völlig unerklärlich, wie dies einer behaupten kann?
    Wir leben in der orwellschen Welt. Bitte den Film oder das Buch ansehen. "1984" von George Orwell.

  1. @PAPA SCHLUMPF
    Nein, so einfach wird es nicht sein, dein Argument ist das von früher: "Dann geh doch nach drüben." Argumentativ bedeutet das gar nichts, es ist nur eine Leerformel.

    Will heissen: Man kann/muss kritisieren und bleiben...., sonst müsste ja jeder Versuch einer Änderung in deinem Pauschalurteil unterbleiben, es wäre ja eh nur die Wahl zwischen Teufel und Beelzebub. Wäre der Teufel nun der Islam oder der Zionismus? Solch eine abstruse, nicht zu Ende gedachte Schnellschuss-Theorie - während die Weltherrschaft weiter gefestigt wird!
    Geht bitte noch mal über die/deine Bücher!

  1. Abdullah sagt:

    @ Papa schlumpf

    "Böse Islamisten" haben im Islam nichts zu suchen, genauso wie "böse Zionisten" in den USA (oder woanders) nichts zu suchen haben. Was "gute Muslime" (sprich: Islam) von IS & Co. halten kann man sich hier mal reinziehen ...

    https://www.youtube.com/watch?v=hJo4B-yaxfk

  1. ODIN sagt:

    Ein Dank an saragotta 777.Das kommt der Wahrheit wahrscheinlich doch am nächsten.Eine sehr gute Ausführung,die Sie da geschrieben haben.
    Man muß schon Angst bekommen,wenn man daran nur denkt.Aber sollten wir uns Angst machen lassen? NEIN.Wir lassen uns keine Angst machen und werden gegen Zionisten kämpfen und werden sie auch besiegen.Aber es wird sehr viele Opfer kosten.
    Also habt keine Angst und stellt euch alle durch Widerstand und Moral.

    Wenn man sich vorstellt,das wir Jahrhunderte oder Jahrtausende unterjocht und unserer Freiheit beraubt wurden,dann sollte genau da gekämpft werden, wo dies beginnt.
    Freiheit ist unser Menschen höchstes Gut.Es wird also höchste Zeit.

  1. ODIN sagt:

    @bindo
    Deine Links sind unglaublich.Von sowas hatte ich überhaupt keine Ahnung.Ich habe das jetzt mal durchgearbeitet und bin absolut fassungslos.
    Hier nochmal die Links von Bindo;
    http://keltisch-druidisch.de/de/blog/klagen-gegen-den-papst
    http://kevinannett.com/ 

    Meine Antwort zu diesen Links kann nur so lauten; OH MEIN GOTT

    Lest euch diese Links durch und ihr kommt aus dem Kopfschütteln nicht mehr herraus.
    Man muß sich das mal überlegen,das hochgestellte Menschen eine Menschenjagd in Belgien abhalten und Kinder töten und deren abschnittene Penise jubeld in die Luft halten.
    Teilnehmer davon und jetzt haltet euch fest,waren; Premierminster Rutte, Prinz Friso, Gerge Soros und der belgische Prinz Albert.
    Warum werden diese Leute nicht in die Öffentlichkeit gezerrt und angeklagt und weggesperrt.

    Ich bin wirklich fassungslos,wie mächtig und masochistisch diese Schweine sind.

  1. Simon Putin sagt:

    @Marketingberater und alle Anderen:

    Wer hier groß schreibt, das die IS oder ISIS ja ach so viele Menschen tötet und diese deshalb bekämpft werden muss, der hat absolut nichts dazu gelernt und ist einfach Saudumm! Denn, wo sind die Beweise!? Etwa Youtube Videos oder selbst gedrehte Videos von Organisationen, die sehr wahrscheinlich für die Westlichen Geheimdienste arbeiten, vor allem für die CIA! Nur weil auf einem Video ein abgeschlagener Kopf zu sehen ist, bedeutet dies doch nicht automatisch, das es sich um ein echtes Video handelt, welches man auch noch als Beweis nehmen kann! Wir bekommen keine echten Beweise zu sehen, weil es ganz einfach kaum welche gibt! Natürlich mag es ein paar Personen geben, die der IS angehören und für diese auch schlimme Taten begehen, aber mit Sicherheit keine zehntausende voll bewaffnete Super Elite-Kämpfer! Das ist Schwachsinn und jeder der den Medien nur einen Funken Glauben schenkt, ist einfach ein Vollidiot und gehört weggesperrt, denn diese machen alles nur noch schlimmer! Echte Beweise, habe ich noch nirgends gefunden! Daher halte ich die ganze IS oder ISIS als große Show, von wenigen Soldaten ausgenommen (welche im Auftrag der USA, England und Israel schlimme Taten begehen!)! Die ganze IS Geschichte stinkt von Vorne bist Hinten und wer das nicht merkt, ist ganz einfach ein voll unterentwickelter Mensch, den man alles erzählen und zeigen kann! Als nächstes wird uns erzählt, das diese ABC-Waffen besitzen und auch einsetzen werden! Und dann gute Nacht Marie, weil dann werden die Satanisten in den USA, England und Israel diese Waffen auch voll gegen uns Menschen einsetzen! Haltet die Menschen auf 500 Millionen, dieses Ziel wollen Sie sehr schnell erreichen!

  1. Max Ima sagt:

    ODIN@

    Ich würde für Kevin Anett keinen Finger ins Feuer legen, geschweige denn die ganze Hand. Du solltest Dich nicht so leicht und so schnell emotionalisieren lassen, denn Emotionen verengen die Wahr-nehmung.

  1. Max Ima sagt:

    Apropos " saratogas77 ".

    Man darf sich fragen, wie es kommt, dass sich jemand einen solchen User-Name zulegt.

    Wölfe im Schafspelz reden nicht selten mit der Kreide-Stimme.

    Saratogas, die entscheidenden Schlacht im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges anno 1777.http://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_von_Saratoga

  1. pi-wo sagt:

    Von wem auch immer ISIS aufgebaut wurde, es ist jetzt eine verbrecherische Bande, die viel Unheil an unschuldigen und friedfertigen Menschen anrichtet. Diese muss aufgehalten werden, ob die Bombardements jetzt die richtige Vorgehensweise sind, kann ich schlecht einschätzen, es werden sicher auch wieder Zivilisten sterben. Wahrscheinlich wäre es das Beste, diese Länder sich selbst zu überlassen, aber dafür gibt es einfach zu viele Hintergrundinteressen. Ich habe nur keine Lust darauf, dass hier bald Islamisten mit Macheten durch die Städte laufen und wahllos Menschen ermorden.
    Dass die USA wieder einen selbst gelegten Brand löschen, hat ja Tradition.

  1. humanity sagt:

    die u$a-politiker sollen mal bitteschön ihre bürger fragen, ob sie krieg machen wollen überall auf der welt.
    die antwort ist ganz sicher: NEIN!!!

    die u$a sollen mal aufhören, sich in jedes land einzumischen...

    dann hat die welt endlich relativ frieden!

    die msm sind daran schuld, dass es überall ärger gibt.

    https://www.youtube.com/watch?v=GLpFrWbCVQ4

  1. In Zusammenhang auf militärische Aktion USA in Syrien ist es erstaunlich die Obamas Rede an der UNO, wo Obama das Russland als grösste Gefahr für die Weltordnung ganannt hat. Hat Obama vielleicht die die amerikanische NWO damit gemeint, dem Russland und China wirklich im Wege stehen? Das ist aber die Gefahr für amis allein und nicht für die ganze Welt.
    Mit anderen Worte sagte Obama, daß das Russland stört Amerika immer und überall die souveräne Länder anzugreifen, die Menschen zu töten und die ganze Regionen der Welt zu destabilisieren, um US-Dollar noch lange aufrechzuhalten und die amerikanische Vormachtstellung für die neue Jahrhundert zu sichern.

  1. freethinker sagt:

    Man kann es längst beweisen: Die westlichen Staaten, geprägt durch terroristisches Verhalten und allen voran die USA, gefolgt von England und Frankreich sind dabei die Menschheit immer schlimmer mit ihren terroristischen Aktionen ins Chaos zu stürzen. Wann werden diese Massenmörder gestoppt?
    https://www.youtube.com/watch?v=BVdyXmjEi3g

  1. freethinker sagt:

    Die Bombardierung der syrischen Bevölkerung durch die mächtigen Terrorstaaten scheint schon beschlossene Sache zu sein. Diese Terrorregime, die offen Terrorgruppen wie ISIS, Al-Nusra, Al-Kaida und FSA unterstützen, haben wohl schon beschlossen einen weiteren Massenmord am syrischen Volk zu begehen.
    http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2014/09/26/riskante-wette/

  1. Terra sagt:

    Mich würde interessieren wer den das IS Öl der IS abkauft. Ist ja das Hauptargument für die bombardierung der syrischen Öl Quellen.

    Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen wer das kauft? Danke zum voraus.

  1. Öl-Schleich sagt:

    Zitat
    Terra sagt: 28. September 2014 15:15
    "Mich würde interessieren wer den das IS Öl der IS abkauft. ......."
    Ende gekürztes Zitat

    Suchmaschinen-Eingabe (kein Google) :
    "ISIS Öl verkauf"
    ... findet man zunächst nur BullShit !!

    Zitat von Feind-BLÖD @ Donnerstag 25.09.2014 - 10:22 Uhr.
    Das US-Militärkommando Centcom geht davon aus, dass ISIS mit Schmuggel-Öl im Irak und Syrien täglich rund zwei Millionen Dollar ..............
    Über alte Netzwerke werde das schwarze Gold an kurdischen, türkischen und jordanischen Behörden vorbei verkauft, sagen Experten.
    Per Tanklaster .... nach Jordanien, über Kurdistan in den Iran, über Mossul im Irak bis in die Türkei. Beliefert würden auch lokale syrische Abnehmer und die Kurdenregion im Irak.
    Auch die syrische Regierung soll zu den Kunden gehören!

    .... Denise Naftili ... Washingtoner „National Defense University“. ISIS verkauft das Schmuggel-Öl angeblich für 25 bis 60 Dollar .........

    Der Irak-Experte Luay al-Khateeb vom Thinktank „Brookings Doha Center“ in Katar geht außerdem davon aus, dass ISIS-Terroristen Antiquitäten aus dem Irak in die Türkei schmuggeln und für Hunderte Millionen Euro verkaufen.
    .........
    In der syrischen Stadt al-Raqqa, die von den sunnitischen Extremisten kontrolliert wird, bezahlen Ladenbesitzer zum Beispiel auch für Strom und Müllabfuhr an ISIS!
    Alleine im irakischen Mossul kassieren die selbsternannten „Gotteskrieger“ etwa acht Millionen Dollar pro Monat, analysierte der US-Thinktank „Council on Foreign Relations“.
    Ende Zitat.
    ACHTUNG:
    Als "Informations-Quelle" werden Denk-Fabriken in USA und Katar genannt.


    MERKUR Online schrieb am 04.07.2014:
    Nach der Einnahme eines wichtigen Ölfeldes im Nordirak hat die Terrormiliz ISIS offenbar mit dem Verkauf des dort geförderten Rohstoffs begonnen.
    Das Öl werde seit Donnerstagabend über die kurdischen Autonomiegebiete in eine örtliche Raffinerie oder an die iranische Grenze transportiert, sagte der Polizeichef des irakischen Bezirks Tuz Khurmatu, Schalal Abdul.
    .....
    Nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte vom Freitag verdrängten die Dschihadisten konkurrierende Islamistengruppen und andere Milizen aus der an den Irak angrenzenden Ostprovinz Deir Essor.
    Dort liegen die besonders großen Ölfelder Tanak und Al-Omar.
    Nur das kleine Ölfeld Al-Ward wird demnach noch von einer kleineren, rivalisierenden Gruppe gehalten.

    Nach ihrem Vormarsch im Norden und Westen im Irak sowie Geländegewinnen in Syrien hatte ISIS am vergangenen Sonntag einen grenzüberschreitenden islamischen Gottesstaat ausgerufen.
    Das "Kalifat" soll sich von der Region Aleppo im Norden Syriens bis zur Region Dijala im Osten des Irak erstrecken. Zugleich nannte sich die Gruppe in Islamischer Staat (IS) um.

    Die Syrische Beobachtungsstelle bezieht ihre Informationen aus einem dichten Netzwerk aus Aktivisten und Ärzten in Syrien, eine unabhängige Überprüfung ihre Angaben ist oft nicht möglich.


    DW (Deutsche Welle) schreibt am 06.07.2014
    Da ISIS das Öl nicht auf dem regulären Markt anbieten kann, verkauft die Organisation es auf dem Schwarzmarkt.
    Agenturmeldungen zufolge beschuldigte der französische Außenminister Laurent Fabius die Terrororganisation, das Öl an das Regime von Baschar al-Assad zu verkaufen

    Zwischen-Komentar:
    Im Weiteren Verlauf des DW-Artikels wird unterschwellig ISIS als zukünftiger Handelspartner dargestellt und auf dem "Regime Assad" herumgehackt.
    Weiterhin wird der IRAN als Nutznießer dargestellt, das Ende der Sanktionen angedacht und der bisherige Partner Saudi Arabien in die 3. Reihe verschoben.

    Politologe Paul Stevens vom britischen Think Tank Chatham House.
    Quellnverzeichnis:
    http://www.dw.de/isis-der-krieg-und-das-%C3%B6l/a-17759254

    Für meinen Kometar ist kein Platz. Benutzt Euer Langzeit-Gedächtnis.

  1. freethinker sagt:

    Ich will keinen Kriegstreiber, also keinen der westlichen Kriegspolitiker.
    Ich will einen, der für den Frieden sorgt.
    Ich will einen wie...

    Gut das es ihn gibt. Er hat schon vielen Tausenden Menschen das Leben gerettet. Wenn ich nur an Syrien denke. Also lasst uns feiern.
    http://www.redglobe.de/component/allvideoshare/video/musikvideo-quot-ich-will-einen-wie-putin-quot

    Hier noch etwas länger:
    https://www.youtube.com/watch?v=xswL98NJMqU