Nachrichten

Israel hat zwei deutsche U-Boote geliefert bekommen

Donnerstag, 8. Oktober 2009 , von Freeman um 12:27

Ende September hat Deutschland zwei neue U-Boote der Dolphin-Klasse an Israel ausgeliefert. Sie wurden in der HDWWerft in Kiel gebaut und von israelischen Technikern und Ingenieuren für das Abschiessen von mit Atombomben bestückten Marschflugkörpern aufgerüstet.

Die U212 genannten U-Boote wurden im Jahre 2005 bestellt und sollten ursprünglich 2010 ausgeliefert werden. Mit dieser Lieferung besitzt Israel nun fünf in Deutschland gebaute U-Boote mit modernster Technik. Sie haben eine Besatzung von 35 Mann und können Atomwaffen bis zu einer Distanz von 5'000 Kilometer abfeuern.

Die U-Boot-Flotte ist das teuerste und gefährlichste Waffensystem das Israel in seinem Arsenal führt.

Die rund 500 Millionen Euro teuren Dolphin-U-Boote werden mit modernen Brennstoffzellen angetrieben, die sie besonders lange tauchen lassen.

Deutschland hat die ersten beiden U-Boote an Israel nach dem ersten Golfkrieg geschenkt und bezahlte die Hälfte am dritten. Das heisst, die ersten drei Boote, 1999 und 2000 geliefert, sind mit 1,1 Milliarden Mark aus dem Bundesetat subventioniert worden.

Die zwei neuen die gerade ausgeliefert wurden kosten jeweils 500 Millionen Euro, weil eine aufwendigere Antriebs-Technologie verwendet wird. Von den 1 Milliarde Euro zahlt Deutschland 1/3 der Kosten oder 333 Millionen Euro.

Israel will bei der HDWWerft ein sechstes U-Boot der Dolphin-Klasse bestellen und wünscht sich – wie bei bisherigen Booten – eine millionenschwere Subvention aus dem Bundeshaushalt. Die Bundesregierung hat den Bau des sechsten Bootes bereits 2006 genehmigt.

Neben dieser enormen Geschenke die den deutschen Steuerzahler erheblich belasten, verstosst diese Lieferung auch gegen das deutsche Kriegswaffenkontrollgesetz (KrWaffKontrG) welches als Ausführungsgesetz zu Artikel 26 Abs. 2 des Grundgesetzes 1961 in Kraft trat.

Darin verbietet Paragraph 6 unter anderem die Lieferung von Waffen an ein anderes Land, wenn „die Gefahr besteht, dass die Kriegswaffen bei einer friedensstörenden Handlung, insbesondere bei einem Angriffskrieg, verwendet werden.“ Die Lieferung von Kriegswaffen in Krisengebiete ist damit untersagt. Und der Nahe Osten ist wohl DAS KRISENGEBIET schlechthin und Israel droht laufend den Iran mit einem Angriffskrieg.

Wie die Lieferung dieser fünft U-Boote deshalb von der Genehmigungsbehörde, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, überhaupt erlaubt wurde ist schon sehr bedenklich. Geht es um Arbeitsplätze oder der „historischen Schuld“ Deutschlands, oder beides?

Einer der von Deutschland gelieferten U-Boote ist permanent im Persischen Golf stationiert und bedroht damit den Iran. Israelische Medien haben betont, die fünf Boote sind der Schlüssel zu jeder Entscheidung der israelischen Regierung einen Angriff gegen den Iran zu starten.

Israel besitzt mindestens 150 Atombomben und hat den Atomsperrvertrag NICHT unterschrieben und erlaubt KEINE Inspektionen seiner Atomanlagen durch die IAEA, was aber laufend von der internationalen Gemeinschaft vom Iran verlangt wird. Eine krasse Ungleichbehandlung.

Wieso darf Israel als einziges Land im Nahen Osten schon seit den 60ger Jahren Atomwaffen besitzen, aber über diese Tatsache wird nie in den Medien berichtet und nie in den ganzen Diskussionen über den Iran erwähnt? Ja warum wohl!!!

Vor einigen Wochen hat zum ersten Mal ein israelisches U-Boot den Suezkanal benutzt um in das Rote Meer zu fahren, statt die lange Reise um Afrika zu nehmen, um sich dort zu positionieren. Von ägyptischen Kriegsschiffen begleitet war dieses Manöver als Signal an den Iran gedacht (UPI).

IAEA verlangt die Unterzeichnung des Atomwaffensperrvertrags von Israel

Zum ersten Mal in 18 Jahren haben die USA und die westeuropäischen Länder es nicht verhindern können, dass eine Resolution verabschiedet wurde, die Israel dazu auffordert den Atomwaffensperrvertrag zu unterzeichnen und sein gesamtes Nuklearprogramm unter die Kontrolle der UN-Behörde zu stellen.

Die Resolution, welche am Ende des jährlichen Treffens der Internationalen Atomenergieagentur IAEA in Wien verabschiedet wurde, verlangt auch das Israel seine Nuklearanlagen in Dimona internationalen Inspektoren öffnet.

Die Resolution wurde mit einer Mehrheit von 49 gegen 45 Ländern verabschiedet. Gegner waren wie üblich die EU-Länder einschliesslich Deutschland und die Vereinigten Staaten. 16 Länder enthielten sich der Stimme.

Unter den 49 Staaten, die der Resolution zustimmten, waren neben den arabischen Ländern - den Urhebern der Resolution - auch viele Entwicklungsländer sowie die Mitglieder des UN-Sicherheitsrates China und Russland.

Der israelische Vertreter lehnte die Resolution der Mehrheit ab und betonte, sie werden sich weiter weigern Inspektionen zuzulassen.

Bisher konnten die USA die Länder der III. Welt dazu nötigen nicht der Resolution zuzustimmen, was aber diesmal nicht gelang.

Israel konnte aber einen Vorschlag des Iran verhindern, der allen Mitgliedern der IAEA verbietet die Atomanlagen eines anderen Mitglieds anzugreifen und zu zerstören.

Kommentar: Braucht es noch einen Beweis wie einseitig und doppelzüngig der Westen die Atompolitik betreibt? Der Iran ist Unterzeichner des Atomsperrvertrages und erlaubt Inspektionen, hat nichtmal ein Atomwaffenprogramm, geschweige denn eine Bombe und bedroht niemanden. Israel weigert sich die Verträge zu unterzeichnen, die UNO-Resolutionen einzuhalten und Inspektionen zuzulassen, hat tatsächlich eine grosse Anzahl Atomwaffen und bedroht laufend seine Nachbarn, besetzt ihr Land und bombardiert sie, droht unverholen den Iran mit Krieg. Die rückgradlosen Politiker und Medien machen nichts um diese Doppelmoral und den wirklichen Aggressor aufzuzeigen, sondern schweigen die eine Seite tot und hetzen nur mit Propaganda und Lügen gegen den Iran, bauschen eine Gefahr auf die gar nicht existiert. Ein Déjà-vu wie 2002 gegen den Irak.

Verwandter Artikel: Israel über Verkauf deutscher U-Boote an Ägypten besorgt

insgesamt 35 Kommentare:

  1. SuNShiNe ® sagt:

    ich bin eine absolute befürworterin für wiedergutmachungen an Holocaustopfer - keine frage! aber die deutschen haben keinen grund und keine verpflichtung ein zionistisch-faschistische regierung zu beschenken und beschleimen!

    aber da deutschland kein souveränes land ist, kann man nicht wirklich von geschenken sprechen. die puppen tanzen eben nicht nach eigenen willen, so ist das eben mit puppen...

    sehr traurig!!

    salam alaikum,
    sunshine

  1. Walter sagt:

    Ist doch das LETZTE !

    Ich kann nur eins sagen, noch ein paar Jahre, dann werden die "echten" Goyims ihr "wohlverdiente" Strafe bekommen. Mit allen anderen!

    So ein Jammerland wie Deutschland hat noch keiner erlebt, an jeder Ecke wird gejammert. Doch nichts getan. Genau gegen SOWAS müsste was getan werden und zwar Höchst-Radikal.

    Wenn es wirklich zu einem "Präventivschlag" gegen den IRAN o. ä. Länder kommen sollte, wird hier jeder verblendete Ami und Yahutzki umgeboxt (oder Schlimmer) dessen Denke zu wider ist und der das befürwortet.

    Dann werde ich zwar auch wieder Wiedergeboren, da ich "es nicht kapiert habe" aber wenigstens erinnere ich mich dann nicht daran!

    Soviel Mitleid mit den verblendeten Idioten kann man gar nicht haben, da kommt einem doch 24/7 das kotzen!

    Have a nice day.

  1. ArthurDent sagt:

    Guten Tag,


    wenn es "nur" diese 2 U-Boote gewesen wären...
    Das sind die Nachrichten, die sogar bis zum "Pöbel" durchsickern dürfen.

    Wie Du in dem Artikel richtig bemerkt hast, Israel besitzt 150 (Einige gehen sogar von 200 aus) Atomsprengköpfe.
    Die Verfahrensweise aus dem Oval Office und dem Sicherheitsrat der UN lautet : "Don't ask, don't tell." Obamaosama hällt daran fest.

    Selbstverständlich betreibt Israel auch ein eigenes Atomprogramm zur "zivilen Nutzung", welches keiner Kontrolle der internationalen Atomaufsichtsbehörde unterliegt.
    Der Müll wird dann im Libanon und Syrien "endgelagert".
    Praktisch, dass man die anektierten Gebiete dieser Länder nutzen kann, um die verhassten Araber auch über diesen Weg zu dezimieren.

    Die BRD ist der 3.größte Waffenexporteur der Welt!!!
    Die Schwarzgeld Affäre um Kohl,Schäuble,Koch und dem Waffenlobbyisten Schreiber, war doch auch nur die Spitze des Eisberges und für den "Pöbel" zugelassen.
    Jeder, ohne Ausnahme, ist und wird geschmiert, daran hat der "Amoklauf" von Winnenden nichts geändert.

    Ich weiss nicht, ob ich mich sicherer fühlen würde, wenn der Iran sein eigenes Atomprogramm bekommt und somit die Möglichkeiten hätte, auch Waffenmaterial zu produzieren.

    Eins steht jedoch für mich fest:
    Die unterschiedlichen Maßstäbe und die Doppelzüngigkeit und Moral mit der die sog. "Verantwortlichen" vorgehen, trägt nicht zum Frieden bei.
    Keine Gerechtigkeit, keine Gleichbehandlung, keine Freiheit für alle Völker und Menschen -> kein Frieden.
    Aber das ist und bleibt wohl in unserer komplizierten Welt ein Wunschtraum.

    MfG

  1. Anonym sagt:

    Ich bin absolut kein befürworter ... Irgendwann ist eine Generationsschuld auch vergeben, zudem man die wahren Hintergründe des II WK ja so langsam kennt. Schlimm ich nicht die Summe des virtellen Geldes, sondern das Geschenk selber.

  1. Sasmurtas sagt:

    Gibt es eigentlich eine zeitliche Begrenzung für "Sippenhaft"? Müssen die US-Amerikaner heute noch "Reparationen" an die von ihnen genozidierten "Nativ Americans" leisten? Oder die Italiener an die Christen? Wieviel zahlen eigentlich die Banken (und deren "Rechts"nachfolger) an Israel, welche damals den Durchgeknallten finanzierten?

    Wenn ich wüßte WOHIN, würde ich auswandern! Hoffentlich kommen bald die "kleinen, grünen Männchen" und verkaufen mir ein Ticket......

  1. - Freeman, gut dass du wiedermal darüber informierst! -

    Denn die Uboote sind wirklich Schlüsselfiguren. Wie kann man solche Uboote, die definitiv nicht der Verteidung dienen, an ein so angriffslustiges und mordendes Regime wie Israel es ist, aushändigen!?
    Man macht sich wieder mal des Angriffskrieges MITSCHULDIG!
    Deutschland baut die besten Uboote der Welt und verschenkt sie auch noch an ein solches Ultra-Rechts-Regime wie in Israel gerade herrschend.
    Was ist los mit Deutschland??
    Was ist los mit euch in Berlin?
    Wie dumm seid ihr?
    IHR seid Hauptknotenpunkt/Versorger für den illegalen Irak Angriffskrieg.
    IHR seid aktiv am Morden in Afghanistan beteiligt, mit Awacs und eigenen Streitkräften.
    IHR seid bald auch noch MITSCHULDIG für einen illegalen Iran Angriffskrieg.
    BERLIN, wacht auf! IHR seid definitiv auf der falschen Seite der Geschichte! Oder wollt IHR wieder in 30 - 50 Jahren die Geschichtsbücher fälschen?

    Nur mal so als Anmerkung:

    http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_United_Nations_resolutions_concerning_Israel

    GEGEN Israel wurden bislang 221 Resolutionen verabschiedet. Mir ist nicht bewusst, dass Israel auch nur Eine beachtet hat. Israel hat anscheinend den Freibrief der Welt erhalten, um ALLES machen zu können, was auch immer ES will. bad or good? fuc* it....let´s bomb iran....who´s next?

  1. denace sagt:

    Angriffskrieg, Waffenlieferungen in Krisengebiete, Verkauf unserer nationalen Souveränität... Wozu überhaupt noch ne Verfassung haben, wenn sich eh keiner dran hält?
    Bah, ich hab echt die Schnauze voll...

  1. Reiner sagt:

    Die Deutschen können noch hunderte Jahre "Wiedergutmachen" ´.

    Gut machen sie es aber wieder mal nicht !!!!!!

    Mit dieser Technologie kann Israel von überall her ein anderes Land angreifen, ohne das der Betroffene überhaupt mitbekommt wer ihn angegriffen hat.

    So sieht es leider aus.

  1. Anonym sagt:
    Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
  1. Ella sagt:

    Gut, dass Du Freemann wieder darauf hiweist und die genauen Hintergruende dazu bringst. .


    Das habe ich letzte Woche auch hier in den NEWS, ich glaube CNN gesehen. natuerlich unter dem Oberbegriff "Deutschland hilft Israel gegen den neuen Hitler Ahmadinedaschad

    Die USS Liberty war ein Testfall, um zu checken, wie weit die USA erpressbar ist. Die Ueberlebenden hatten Sprechverbot. Ich glaube fuer 30 Jahre. Der ganze Vorfall wird in den USA totgeschwiegen.Denn dann waere ja klar das das nicht gerade Freunde sind.

    Ich kann mich erinnern, dass waehrend des ersten gulfwars auch ein Atomkraftwerk des Irak angegriffen wurde. was ja gegen Voelkerrecht und Genfer KOnvention ist.

    Ich denke dass, die Amis sowieso das schlecht informierteste und bestens manipulierte Volk der Erde sind. Die sind mehr oder wenigerr Geiseln der Dunkelmaechte( wie Johnny Silverbeaer das nennt) .Die Cooperation United Staates of America hat das Land gekidnapped.
    Wie Howard Kuenstler auf "Silverbaer.com" schreibt. Drei Prozent der Amis sind awake, der Rest ist hirntot. Die haben ja nicht mal ne Ahnung was mit dem Dollar los ist.
    Die wissen auch nicht, dass der amerikanische Steuerzahler den Staat Israel mit laufenden Zahlungen unterstuetzt.

    Die Amis haben uebrigen keine Schuldgefuehle gegenueber Indianern oder Schwarzen Amerikanern.
    Die Indianer haben eine gewisse Souveranitaet und Steuerfreiheit in ihren Reservaten erreicht.
    Die Reperationszahlen erfolgten z.B. in Haeusern ohne Fenster (Hat mir mal ein Dakota erzaehlt) Da es in dieser Gegend sehr kalt wird, haben die Bewohner dann Lagerfeueri den Haeusern angezuendet. Was wiederum dazu benutzt wurde um zu zeigen wie unterlegen und asozial die Indianer sind.
    Bei den Schwarzen gab es eine Initiative fuer Reperationszahlungen. Diese Aktion verlief im Nichts. Da viele Nachkommen von Einwandern, die erst so Anfang des 20 Jahrhunderts einwanderten, jede Mitverantwortung an der Sklaverei von sich weisen. Und viele andere einfach sagen in meiner Familie gab es keine Sklavenhalter. soviel zur Collectiv schuld der Amerikaner.

    Was die Finanzierung der U- Boote und aehnliche Reperationszahlungen Deutschlands bis heute betrifft,die wurden und werden doch stillschweigend aus dem Bundeshaushalt bezahlt. Nur wird das und auch die HOehe der Zahlungen nicht an die grosse Glocke gehaengt.

    Die Wiedergutmaachungen an die Holocaustopfer fallen dagegen oft mager aus.
    Wenn sich hier nochjemand an die MilliardenKlage der Zwangsarbeiter an die Bundesregierung erinnert. Die wurden von amerikanischen Rechtsanwaelten bestimmter Elite Organisationen vertreten. Diese und die Organisationen haben dann den Hauptteil einkassiert. Viele ehemalige Zwangsarbeiter haben gar nichts erhalten. Da viel von dem Geld irgendwie verschwand.( Ja es gibt noch andere Madoffs) Die Regelzahlung war soweit ich mich erinnere 12.000 Dollar.

  1. Ella sagt:

    Nachtrag:
    Dazu passt, dass Saudiarabien und die arab. Emirate Israel den Ueberflug ihres Luftraums erlauben wuerden.

    Die OPEC hat ein Interesse daran den Iran als Konkurrenten klein zu halten., da er doch soweit ich weiss das Land mit der zweitgroessten Oelproduktion der Welt ist und ihnen den Oelpreis ruinieren koennte.

  1. Sir Fikachu sagt:

    sagt mir eins leute, denn ich habe ein großes problem.

    ich empfinde es als notwendig so schlechte sachen aufzudecken. es muss so leute geben.

    aber immer wenn ich das hier lese werde ich stark depressiv. ich verlier das vertrauen in den menschen. ich werde traurig. es raubt mir dei motivation. es nimmt mir die möglichkeit das gute zu spüren. ich sehe nurnoch schwarz.

    wie macht ihr das? wie machst du das freeman? ich bin 19 und wachse noch, ich werde erwachsen, aber was heisst das schon.

    liebe grüße!

  1. Ghostwriter sagt:

    Da sieht man wo der Hammer hängt!

    Wieviel Macht muß ein Land (Volk)
    haben,daß es so handeln kann wie
    Israel?

    Dabei wird das Land (Volk) nur als
    Deckmantel einer arroganten Möchtegernelite benutzt, quasi als
    Trutzburg.

    Gerechtigkeit wo gibt es die?

    Sicher nicht(heute)auf diesem Planeten und die dunkle Seite hält
    die Welt(noch)fest in ihren Klauen.

    Dieser Planet ist objektiv betrachtet eine rießige Irrenanstalt in der die Beklopptesten
    die Regeln aufstellen.

    Die Masse ist so hypnotisiert und weggetreten da ist jede Droge ein
    Kindergeburtstag dagegen.

    Ich frag mich immer öfters,wo ich da wohl inkarniert bin und ob
    ich so viel Schuld abzutragen habe
    oder mich als Weltretter beworben
    habe unter übelsten Voraussetzungen.

    Ich kann das ganze nur noch aus dem Blickwinkel des Erfahrens (lernen) ertragen,denn alles andere ist sinnlos,denn diese Welt
    ist absolut destruktiv und irrsinnig.

  1. chris321 sagt:

    Super Aufklärungsarbeit !!!

    Auch im Falle GAZA geht das Totschweigen nicht mehr nach Plan.

    Termin für UN-Debatte zu Kriegsverbrechen im Gaza-Streifen festgesetzt

    http://de.rian.ru/world/20091008/123409700.html

    UNO/NEW YORK, 08. Oktober (RIA Novosti). Der UN-Sicherheitsrat erörtert am 14. Oktober bei einer offenen Nahost-Debatte den Bericht der Kommission für Kriegsverbrechen im Dezember 2008/Januar 2009 im Gaza-Streifen.

    ...

    Die Kommission kam zu dem Schluss, dass die israelischen Militärs und die palästinensischen Extremisten Kriegsverbrechen begangen hätten.

    Die meisten Fakten sprechen gegen Israel, das die Schlüsse der Kommission scharf kritisierte.

    Die arabischen Staaten betrachten den Bericht hingegen als ausgewogen und sehen darin die internationale Anerkennung der Kriegsverbrechen der israelischen Armee im Gaza-Streifen.

    ...

    Bei den Kampfhandlungen zwischen Israel und palästinensischen Hamas-Kämpfern waren vom 27. Dezember 2008 bis 18. Januar 2009 im Gaza-Streifen mehr als 1400 Palästinenser, darunter Kinder, getötet worden.

    Vor seiner Militäroperation hatte Israel eine Blockade gegen den Gaza-Streifen verhängt.

  1. ArthurDent sagt:

    Lieber Sir Fikachu,

    ich bin heute 28 Jahre alt (jung)und muss ehrlich gestehen, dass ich mich mit 19 noch nicht wirklich für diese Themen interessiert habe.
    Zu dieser Zeit war das flächendeckende Internet und die dazugehörigen Informationsmöglicheiten noch nicht so verbreitet wie heute.

    Ich möchte Dir nur soviel zu Deinem Anliegen sagen:

    Du hast womöglich eine Familie, Freunde, eine Tätigkeit, wie auch immer sie aussehen mag. In den letzten Jahren, bin ich hinter sehr viele Dinge gestiegen, die mir komplett anders beigebracht wurden oder so in der Gesellschaft/Masse als wahr und unumstürzlich angesehen wurden.
    Du solltest trotz aller "Schreckensmeldung" und neuer Erkenntnisse, auf dem Boden der Tatsachen bleiben, sprich versuchen über objektive Information und stetiges Engagement gegen die Ungerechtigkeit ankämpfen.
    Verschiess das "Pulver" nicht aufeinmal.
    So macht es auch Freeman, denke ich.
    In den letzten 8 Jahren habe ich sehr viel Information über meinen Bildschirm laufen lassen.
    Es gibt uns immer noch.

    Aller Anfang ist schwer und das "Erwachen" ist meist sehr konfus.
    Doch es gibt Mittel und Möglichkeiten, andere aufzuwecken.

    Die Welt, das Irrenhaus ( m.) , dreht und dreht sich weiter.

  1. Schurke sagt:

    Das Dumme dabei ist: "ES" kommt noch schlimmer, (immer mehr). leider.
    Sehr objektive Schlussfolgerung wurde oben von REINER dargebracht.
    Ich erlaube mir nur zu zweifeln dass es in "hundert Jahren" überhaupt noch ein "Deutsches Volk" als solches geben wird. Deutschland (also als ein selbstständiges Land/Nation) wird spätestens ab 2050 schon längst ausradiert sein... (und die "Bürger" werden getrost weiterschlafen dürfen ...)

  1. ArthurDent sagt:

    Sorry Ghostwriter, der Bezug auf das Irrenhaus galt Dir und nicht m. .

    Freemanfriend hat es deutlich geschrieben und nen link gesetzt.

    Es gab und gibt über 200 UN-Resolutionen GEGEN Israel bzw seine Politik, Verfahrensweise, Kriegsführung und 'Ideologie.
    Keine wurde jemals durchgesezt.
    Der übliche Vorgang sieht folgendermassen aus:

    Bei Ablehnung wird die diplomatische Maschinerie in Gang gesetzt.
    Die zweite Stufe sind Sanktionen gegen die nationale Wirtschaft.
    Letztendlich, setzt man sich über den Sicherheitsrat hinweg ( Kosovo/Serbien, Afghanistan, Irak) und bombardiert den "Schurkenstaat".

    All das ist in diesem bestimmten Fall nicht passiert.

    Man kann natürlich weiterhin alles verneinen, nicht akzeptieren und die Kühe , die man melkt, bis zum Tode ausnutzen.

    Und dann? Dann kommt die ausgleichende Gerechtigkeit, egal woher und wie sie aussehen mag.
    Denn alle Menschen haben das "zweite" Auge im Herzen und werden sich wehren, wenn es die Natur nicht vorher übernimmt.

  1. Peter.Hacke sagt:

    Zitat: Ghostwriter

    "Dieser Planet ist objektiv betrachtet eine rießige Irrenanstalt in der die Beklopptesten die Regeln aufstellen.

    Die Masse ist so hypnotisiert und weggetreten da ist jede Droge ein
    Kindergeburtstag dagegen."

    Da hast du leider wieder mal 100% Recht.

    Zu Israel: In DER Demokratie sind alle gleich, aber einige sind gleicher. Doppelmoral halt wie Freeman schon richtig bemerkt hat.

  1. QWERTZ sagt:

    Deutschland liefert in vorauseilendem Gehorsam und unter Verfassungsbruch Waffen an Israel, mal offen und mal getarnt (1992 Panzer als Landmaschinen getarnt).

    Die Bevölkerung merkt das sehr wohl, schaut aber weg weil dies sie nicht direkt bedroht. Wer wegschaut sollte sich aber auch mal die Frage stellen ob ein Land/Volk das seine wehrlosen Mitmenschen erbarmungslos interniert und massakriert nicht auch mal auf die Idee kommt, dass es mit Deutschland noch eine historische Rechnung offen hat.

    Mit U-Booten lassen sich vorzüglich atomare Angriffe starten und anderen in die Schuhe schieben. Das geht sogar einfacher als 9/11. Und die Folgen sind unabsehbar ...

  1. Paladin sagt:

    einfach pervers, auch wenn schon lange bekannt, so nicht bewußt.. und eine Meldung wert, gerade jetzt, wo die wirklich da rum kruisen und konkret bedrohen..
    dennoch: ich bin sicher, es geschieht nichts wirklich heftiges...

  1. scontese sagt:

    Danke an Freeman für diese aktuelle Meldung.
    Die üblichen Medien informieren ja nicht darüber.
    Was die Information an sich betrifft, was soll man dazu noch sagen. Mir fehlen einfach die Worte. - Es wird Zeit etwas dagegen zu tun. Wenn dies gegen das Gesetz verstößt - wie beschrieben - kann man da nichts tun?

  1. gerina sagt:

    @Sir fikaschu, ich kann Dein Empfinden nachvollziehen. Es ist nicht einfach, mit den Informationen, die ja wirklich nicht erfreulich sind, umzugehen. Was kann ich Dir da raten ? Was sicherlich hilft ist, dass Du mit möglichst mit vielen über die Dinge sprichst, die Dich beschäftigen. Denn alleine mit sich abzumachen, tut nicht gut. Hast Du Freunde mit denen Du sprechen kannst ?
    Eine andere Möglichkeit wäre, die umliegenden Stammtische zu besuchen.
    Hilden liegt doch in der Nähe von Düsseldorf und Köln. Vielleicht ist es Dir möglich dort die Treffen zu besuchen. Noch besser ist, mit Gleichgesinnten aktiv zu werden. Auch das geschieht gegenwärtig beim Kölner Stammtisch. Schau´doch mal auf die Website.
    Und verliere nicht das Vertrauen in den Menschen. Das wäre schade. Denn ich bin sicher, dass die Menschlichkeit siegen wird.
    Herzliche Grüße
    gerina

  1. sveri sagt:

    @Sir Fikachu
    Du hast ja schon einige Tips bekommen und hier gibts noch einen von mir, einen wichtigen wie ich finde.
    Ich beschäftige mich auch schon seit geraumer Zeit mit den hier angesprochenen Themen und auch mich macht das oft genug traurig und depressiv. Etwas was meiner Schwester auch schon aufgefallen ist. Sie meinte dann mal zu mir dass es nicht mehr so lustig ist wie früher und wir kaum noch lachen weil wir uns nur über solche toternsten Themen unterhalten.

    Und sie hat Recht. Man hat in seinem Leben Rechte und Pflichten. Zu den Pflichten gehört es sich aufzuklären und andere zu informieren. Es ist aber auch das gute Recht eines jeden Spaß mit seinen Mitmenschen zu haben.
    Seitdem versuch ich immer strikt zu trennen. Ich hab gute Freunde mit denen ich über solche politischen/wichtigen Themen rede und ich hab gute Freunde bei denen ich alles vergessen kann. Wo ich also einfach nur Spaß habe ohne an Tote, Uboote, NWO oder sonstwas zu denken.
    Schaff dir auch solche Räume und lieber zu schnell als zu langsam.
    Und immer dran denken. Das ganze Leben ist ein Quiz und wir sind nur die Kandidaten ;-)

  1. Schuldig sagt:

    Ich lese Freeman seit ca. 4 Monaten mit wachsendem Interesse. Nun habe ich mich entschlossen, an dieser Stelle auch ab und zu meine Wut aufzuschreiben. Und da hat sich allerhand bei mir angestaut. Schade, daß hier viele englische/amerikanische Vokabeln genutzt werden, m. E. zumindest die Amis verdienen diese Würdigung nicht (zur Sprache gehört auch Kultur oder anders: Ich mag ohne Not nur die Sprache eines Landes sprechen, was ich auch achten kann).....

    Die BRD macht sich neben Waffenlieferungen auch in anderer Hinsicht schuldig an Verbrechen gegen die Menschlichkeit und das Völkerrecht. Deutschland entwickelt sich immer mehr zu Deumerika.

    Ein Beispiel:

    Ich wohne dicht am Flughafen Leipzig (ehemalige DDR). Über diesen Flughafen sind im Jahr 2008 über 450 000 amerikanische Soldaten und deren Geräte (Waffen, Panzer, Helis u.a.) nach Zwischenlandungen in Leipzig hin- und zurückgeschickt worden in den Irak, Afghanistan und wer weiß noch wo hin. Und deutliche Steigerungen sind zweifellos noch zu erwarten. Viele Anwohner protestieren gegen diese volkerrechtswidrigen Machenschaften, aber es ist bisher selbst bei Gerichten zwecklos. Die Amis werden offiziell als normale "Passagiere" (in Uniformen) geführt!! Die Medien ignorieren die Probleme weitgehend, sie interessieren sich mehr dafür, daß der Flughafenschef ein altes Moped der ehemaligen DDR ersteigert hat und berichtet sehr breit und ausführlich darüber. Vom Militärdrehkreuz ist fast nichts zu lesen und wenn dan abwiegelnd. Ich denke, daß schon im Nachbarbundesland kaum jemand etwas gehört hat, was sich hier abspielt. Die vielen Bürgerinitiativen gegen die unbeschränkte Nachtflugerlaubnis auch anderer Art (DHL) über dichtbesiedelte Gebiete mit sehr alten und lauten Maschinen werden ignoriert (jede Nacht ca. 80 Maschinen, darunter MD's und DC's, Tendenz steigend). Das ist wirklicher Terror! Die Menschen hier haben auch Angst wegen der Gefahr bei kriegerischen Handlungen. Hier würden mit Sicherheit die ersten Bomben fallen.
    Ich frage mich, warum der "Irre im Rollstuhl" hier nicht sein gewaltiges Potenzial der Sicherheitswahnvorstellungen einsetzt, um die Anwohner vor Terrorismus zu schützen - alles Schall und Rauch....

    Wenn diese Brüder von Freiheit reden, dann meinen sie nur - ihre eigene....

    Dieses Militärkriegskreuz jedenfalls wird auch dazu herhalten, wenn es in den Iran geht, es ist schlicht ekelhaft, was die Bundesregierung für böse Spiele treibt....

    Stolz auf Deutschland? Nie im Leben!

    Ich hoffe sehr, daß der Iran Atomwaffen besitzt oder herstellen kann. Das erscheint mir das einzige Mittel, einen einigermaßen haltbaren status quo zu sichern und einen Einmarsch der Israelis und Amis in den Iran zu verhindern......

  1. ArthurDent sagt:

    Ich spinne jetzt mal ein wenig...

    Was wäre denn, wenn die Menschheit diese Möglichkeiten gehabt hätte und sie eingesetzt hat???

    Was ist mit den, ohne Menschenhand verursachten Eiszeiten und Dürreperioden?

    Sind die Südamerikanischen Ureinwohner , an der europäischen Invasion zerbrochen, oder durch das durt herrschende System?

    Wer hat die Pyramiden errichten lassen, mit ungewöhnlich hohem Maß an mathematischer und geometrischer Fähigkeit?

    Nein, es waren keine Ausserirdischen.
    Wir Menschen haben das "geschafft".

    Und wir werden zu "neuen Ufern" segeln oder in 100.000 en von jahren als Vorfahren der neuen Spezies ausgegraben.


    Alles Bullshit. Es wird immer so weiter laufen, neue "Welten" entdeckt, die man als "Märkte" bezeichnen wird und der Schlaue unter uns hat Nachwuchs gezeugt und gibt diesem sein Wissen und seine Zweifel weiter.
    Das wird überleben und nur das.
    Bis wir uns selbst auslöschen.

    Also weiter zur Tagespolitik, Freunde ;)

  1. Es schaut traurig aus mit Deutschland. Kein Friedensvertrag, Teilnahme an Kriegen seit den Balkankriegen wieder erlaubt, Grundgesetz durch die EU ausgehebelt, Transferzahlungen an die inflationären EU-Länder, Bindung an fixen Wechselkursen, daher keine Aufwertung, Engleutsch,

    Österreich ist nicht viel besser dran.

    Warum darf Israel Atomwaffen haben und der Iran nicht?

    www.eu-austritt.blogspot.com
    www.webinformation.at

  1. Anonym sagt:

    Bevor ich zum Thema komme, möchte ich eines voranstellen: ich bin ein heißer Liebhaber der Juden und ihrer Kultur. Meine schönsten und fruchtbarsten geistigen Momente hatte ich beim Studium ihrer heiligen Bücher und den Mythen. Selbst mit dem Anspruch auf das auserwählte Volk hatte ich nie Schwierigkeiten - mit der im Alten Testament verbrieften Nachfolgeschaft aller Menschen aus Noas Sippe gehörten wir alle zwangsläufig zum auserwählten Volk. Und lange, fast bis eben, glaubte ich, nein, war ich sicher: Eines Tages würde das auch dem Staat Israel aufgehen.
    Antisemit zu sein wäre unter dieser Promisse gegen sich selbst zu sein. So hab ich wohl zu lang gutgeheißen, was als die Politik Israels gekennzeichnet wurde.
    Erst vor kurzem habe ich erfahren, dass der Wille des Volkes und das Gebaren des Staates auch in Israel zwei unterschiedliche Dinge sind. Damit ist mein Selbstverständnis wiederhergestellt, und damit scheint mir folgendes umso dringlicher: Das "System", oder darf ich es, bis wir Namen dafür haben, "die dunklen Mächte" nennen, wie Elsa zitierte, reißt in seinem Todeskampf die Welt mit sich, wenn wir nicht aufpassen; wer den von Freeman zitierten Gesetzestext (danke für die
    Notiz - wir nehmen hier von solche
    Sachenen bereits kaum noch welche) ansieht wird leicht erkennen, dass man dem Staate Deutschland schwerlich am Zeug flicken kann - die Lieferung der U-Boote, die Unterstützung Israel seitens Deutschlands widerspricht dessem Inhalt keineswegs. Eher das Gegenteil ist der Fall, legt man Deutschlands verlautbartes Politikverständnis zugrunde. Und dennoch stellt der Fall eine besondere Qualität dar, die nicht klein geredet werden kann oder verbucht werden unter: Es ist wie überall und immer.
    Die Verantwortung Deutschlands hat mein Vorkommentator angesprochen, und ich fühle mich angesprochen; noch bevor ich auf die Amerikaner oder den Irak oder sonst ein Volk zeigen kann, wenngleich ich ungläubig angesichts solch ostentativen Zynismus' wie gelähmt vor Wut nichts weiss, als meine Nägel bis auf die Fingergelenke abzukauen.
    "Meinem" Vorkommentator - freemanfriend - vielen Dank für diese klaren Worte: wenn wir Deutschen weiter so machen, wird irgend ein Gerichtshof eines Tages von uns wieder Rechenschaft verlangen, wenn es eine Gerechtigkeit gibt, wovon ich aber ausgehe. Wohl der letzte rühmliche oder unrühmliche Patriot wird zugeben müssen, dass die Deutschen sich als ein Volk von Nullen darstellen, die sich am liebsten in der Masse verstecken und einen ihnen vorgesetzten Führer folgen, am liebsten bis ins Grab. Wann wollen wir endlich Verantwortung
    übernehmen?
    Es wird nur ein kleiner Ruck nötig sein, da bin ich ziemlich sicher. 1, 2, 3 im Handumdrehen bringen wir die Welt ins Licht. Aber es bedarf dieses Rucks. Der muss von uns ausgehen. (Weiß nicht, wer es so anschaulich sagte, aber er sagte: Mach den ersten Schritt, dann hilft Gott dir beim zweiten. Diese Logik muss selbst Atheisten aufgehen!) Ich bitte jeden, der sich ebenfalls angesprochen fühlt und "in seiner Winzigkeit" wie gelähmt, sich schnell mit Gleichgesinnten zusammenzutun und konkrete Pläne auszuhecken. Unserem Medium gemäß, unten meine email-Adresse; ich bin auch noch ganz hilflos, wie gesagt - aber zäh; und gemeinsam sind wir stark.

    Das ausgeprägteste Verständnis hab ich hier gefunden, darum hier dieser "Kommentar". Dem Gastgeber dank für sein geistreiches Forum!

    volksauge@googlemail.com

  1. Anonym sagt:

    Ja, ich kann auch nur sagen, es läuft fast die identische Masche ab wie seiner Zeit gegen den Irak. Jetzt schicken sie Kontrolleure in den Iran um ein angeblich geheim gehaltenes ja was genaues eigentlich, zu untersuchen. Danach irgendwann werden wohl die Truppen einmaschieren wenn Ahmadinedschad bis dahin nicht "freiwillig" abgedankt hat, daß hat man ja damals auch Saddam nahegelegt und ihm ne Menge Kohle dafür geboten...Egebnis bekannt.
    @Schuldig...das mit Leipzig ist mir total unbekannt, aber in den Qualitätsmedien wird darüber ja nun auch garnix berichtet! Ich vermute aber auch das von Leipzig aus auch noch anderer NWO Terror statt findet den sogenannten Chemtrails, die für mich keinesfalls nur Hirngespinste sind. Ich sehe sie jedenfalls mittlerweile so gut wie jeden Tag fliegen!

  1. darius sagt:

    UIUIUI Wann hat Deutschland denn endlich seine schulden abbezahlt hmm?
    Nie!Denn immer kann man sagen:Paaa das hat seinen Preis und dieser preis könnt ihr nie wieder zurückzahlen.
    Armes Deutschland im Arsch durch solche idioten.
    Und Zig Generationen danach können jeden guten morgen unschuldige Menschen ihren Arsch aus dem Bett hieven um mit seinen Händen die unbezahlbare Schuld abzutragen die ein volltrottel vor sechzig Jahren begannen hat.
    Ja armes Deutschland.Aus solch einem land das bis in den Arsch gelenkt wird von obertrotteligen korupten und faulen politiker muss man auswandern,denn das ist das einzig richtige was man noch tun kann.
    Ich meinerseits bin froh dass ich keinen cent von meinem schweiss an diesen faulen Staat noch bezahlen muss.
    Auswandern und ihnen den ganzen Mülldreck hinterlassen.
    So Merkel,du bist es nicht wert dass man sich für dich und deine dreckspolitik abrackert.
    keinen Pfennig bist du es wert.

  1. Ghostwriter sagt:

    Was ist los in dieser Welt?

    Der Fahrstuhl fährt ungebremst in
    die Hölle und die Menschheit gleicht
    Zombies welche wie ferngesteuert
    die vorgebenen Aufgaben einer
    selbsternannten Elite erledigen
    ohne wirklich Emozionen dabei
    an den Tag zu legen.

    Hier eine gute Beschreibung der Alltags: http://blacksnacks13.spaces.live.com/blog/cns!BD779161601D08D0!7579.entry

    Ich glaube nicht, das die Masse bei Sinnen ist und weiß was sie tut, und ich bin dankbar für jeden dem
    es gelingt mehr oder weniger aus
    dieser Hypnose aufzuwachen und wie
    ein selbständig denkender Mensch
    zu sehen was eigendlich hier los ist.

    DANKE an alle die mir Halt geben,
    um in diesem Sumpf nicht unter zu gehen indem sie mir zeigen

    ICH BIN NICHT ALLEINE.

    Ich weiß das diese Tyrannen die
    Technik und Chemie besitzen um
    die Masse extrem zu maninipulieren,
    aber sind nicht wir der Beweis,das
    diese Manipulation (noch?) Grenzen hat.

    Am manchen Tagen spüre ich die Manipulation sehr stark als ob jemend gezielt einen Strahl auf mich richtet.

    Man ist ohne Grund depressiv!
    Man ist wie neben der Kappe!
    Man ist ohne Grund gereizt!
    Man kann nicht mehr klar denken!

    Nein ich bilde mir das nicht ein
    und ich bin auch nicht paranoid
    und wer sich mal schlau macht wie
    weit die offensichtliche Technik
    (Chemie,Biologie)ist kann leicht abschätzen was unter dem Eisberg
    schlummert.

    Sie forschen nicht Tag und Nacht
    in aller Eile an diesen Werkzeugen
    um sie nicht anzuwenden!

    Aber sie können wohl nicht alle
    (total)manipulieren!

    Danke an alle Lichtarbeiter!

  1. Walter sagt:

    @Ghost:

    Wir danken DIR (!)...immer wieder, für die "visuelle" positive Energie, die Du uns allen durch Deine sehr guten Beiträge/Ansichten zukommen lässt.

    @den Rest der Welt:

    SAPERE AUDE !

    VG
    wAlter

  1. pib sagt:

    @Sir Fikachu
    ging mir auch so als ich angefangen habe aufzuwachen. irgendwann lernt man damit umzugehen. dafür hat jeder seine eigene methode. wie die anderen schon geschrieben haben treffen sich einige und werden tätig oder unterstützen sich gegenseitig.
    ich für meinen teil habe meine ziele geändert. mein ziel ist es möglichst autark zu werden und in ländlichere gegenden zu ziehen wo noch zusammenhalt existiert.
    einfach soweit raus aus dem system wie es vertretbar möglich ist.
    da die finanzielle lage das nicht so ohne weiteres zulässt muss man darauf hinarbeiten.

    solang du ein ziel hast auf das du hinarbeiten kannst wirst du nicht untergehen und verzweifeln.
    egal was du dir als ziel steckst und wie du es erreichst, hauptsache du hast ein ziel

    mfg
    pib

  1. Anonym sagt:

    Ich glaube man kann mich mit der Diagnose "Verschwörungstheoretiker" einweisen.
    Irgendwas läuft doch schief, wenn eine riesige Medienindustrie über von Chefsekretärinnen gegessene Cheffrikadellen berichtet aber nichts über Verstösse gegen das KontrollWaffengesetz und die vom deutschen Bürger subventionierten
    israelischen Atomwaffen-U-boot-Flotte.
    Seit "Eisbär Knut" mache ich immer Witze über die Gleichschaltung westlicher Medien. Aber das ist inzwischen nicht mehr lustig..

  1. In Luxemburg wurde 1952 das „Wiedergutmachungsabkommen“ mit Israel unterzeichnet, worin sich die Bundesrepublik zur Lieferung von Waren und Dienstleistungen im Wert von 3 Mrd DM verpflichtete. An den Staat Israel sind dann bis 2005 allerdings etwa mehr, nämlich etwa 276,5 Mrd € gezahlt worden (oder 500,7 Mrd DM). Alle Schiffe und Trockendocks Israels, alle Züge, alle Kraft- und Elektrizitätswerke, das Telefonnetz und anderes mehr wurden von Deutschland finanziert. Dazu kommen militärische Patrouillenboote, U-Boote und Seezieltorpedos zu 20% der Herstellungskosten, Noratlas-Transportflugzeuge, Panzermotoren und –bauteile, Infrarotgeräte zur Zielerfassung und –bekämpfung, elektronische Störsysteme und Scharfschützengewehre.
    http://sklaven-ohne-ketten.blogspot.com/2009/03/die-deutsche-ursache-der-weltweiten.html

    Der Zentralratsvorsitzende der Juden, der amerikanische und der israelische Botschafter haben in Deutschland mehr Weisungsbefugnis als jeder Parlamentarier. Auch andere Posten sind strategisch besetzt. Der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses Reinhard Robbe beispielsweise war gleichzeitig Vizevorsitzender der Deutsch-Israelischen Gesellschaft. Noch zwei andere Mitglieder des Verteidigungsausschusses gehörten diesem Verein an (Verena Wohl­leben und Win­fried Nachtwei). Kein Wunder deswegen, wenn der Ausschuss sich laufend für Gratiswaffen an Israel entscheidet. Nach dem ersten Krieg der USA gegen den Irak hatte die deutsche Regierung unter Kohl Israel drei Dolphin-U-Boote fast komplett spendiert, und auch die scheidende Regierung Schröder spendierte 2005 Israel noch zwei verbilligte U-Boote und übernahm ein Drittel der Kosten von je ca. 1 Mrd € selbst.
    http://sklaven-ohne-ketten.blogspot.com/2009/03/2-4-korrupte-entscheider-wichtig-in.html

  1. Liebster Freeman, erst heute berichten die MHBMM von dem Inhalt deines Artikels!
    BRAVO, knappe 3 JAHRE SPÄTER!
    Klasse oder? :D

    Ich hab mal einen kleinen Artikel geschrieben...
    Alles Gute weiterhin!
    Du bist absolut wichtig und wir sind dir tausendfach dankbar!


    http://new-wakeup-order.blogspot.de/2012/06/mhbmm-rennen-der-zeit-hinterher-aktuell.html