Nachrichten

Depeche Mode - John The Revelator

Donnerstag, 25. September 2008 , von Freeman um 00:05



Guckt euch noch "Enjoy The Silence" an, gespielt auf dem World Trade Center!

insgesamt 12 Kommentare:

  1. ZeT sagt:

    @Freeman

    Könnte auch in Video für Dich und deinen Videolinks sein. :)

    http://www.youtube.com/watch?v=aizz0o9fPWU

    A Perfect Circle - Counting Bodies

  1. Anonym sagt:

    Johannes der Offenbarer

    Johannes der Offenbarer
    Steckt ihn in einen Fahrstuhl
    Bringt ihn zu den höchsten Höhen
    Bringt ihn zum Gipfel wo die Berge enden
    Soll er doch dort seine Lügen verbreiten.

    Johannes der Offenbarer
    Er ist so ein glatter Anführer
    Es wird Zeit, ihn zurecht zu stutzen
    Nimm ihn an der Hand
    Stellen wir ihn vor Gericht
    Und hören uns seine Ausreden an

    Dadurch, dass er Gott als seinen einzigen Maßstab ansieht
    Stiehlt er den Israeliten einen Gott
    Und auch dem Muslim
    Es gibt nur einen alldurchdringenden Gott

    Sieben Lügen, mal sieben und noch einmal mal sieben
    Sieben Engel mit sieben Posaunen
    Schick sie zurück an den Anfang ihres Weges

    Nun, wer ruft dort?
    Johannes der Offenbarer
    Alles was er uns jemals gebracht hat ist Schmerz
    Nun, wer ruft dort?
    Johannes der Offenbarer
    Er sollte beschämt seinen Kopf senken

    Nach und nach
    Nach und nach
    Nach und nach
    Nach und nach

  1. Anonym sagt:

    wow, zet, bei deinem video bekomme ich ja gänsehaut!

    @freeman, danke für die musikalische aufklärung!

  1. Anonym sagt:

    Es hat sich herausgestellt das
    Regierung und Religion schon seit
    zig Jahrhunderten zusammenarbeiten
    und sich gegenseitig legitimieren.
    Um zusammen über das Volk zu herrschen.

    Dabei bedienen sie sich einer Lüge.
    Sie sagen Gott hat das so gewollt.

    An ihren Früchten erkennt man sie.
    Sie haben unser Geld verspielt,

    und sie drohen weiter indem sie sagen:
    Gebt uns weiter mehr Geld ($700 Mrd)
    damit wir weiterspielen können.

    Sonst werdet ihr alle eure
    SKLAVEN-ARBEIT
    verlieren.

    Und sie werden niemals aufhören
    Geld von uns zu fordern um weiter
    zu spielen, denn sie sind Spielsüchtig !

    Geld kann man nicht essen !

    Äpfel wachsen trotzdem.
    Gott sei Dank. ( Nicht Monsanto )

    (Monsanto ?? Mein Heiliger ?? phoaaah !!

  1. Anonym sagt:

    Leonard Cohen ist ein tip zum anhören und durchlesen...v.a. "first we take manhattan then we take berlin" oder "democracy". interessanter name auch!

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freeman,
    Du machst hier eine großartige und wichtige Arbeit. Danke von Herzen! Jeden Tag lese ich Deine tollen Beiträge. Als ich heute die Depeche Mode Videos sah, wurde mir wieder bestätigt, dass ich hier richtig bin! Denn ich bin echt ein großer Fan dieser Band. In ihren Songs steckte für mich soviel Wahrheit, auch zwischen den Zeilen. War freudig überrascht das hier zu finden. Danke und mach weiter so! I'm with you!

  1. Lichtenberg sagt:

    Hallo Freeman

    Das gleiche Video, aber bessere Qualität:

    http://www.youtube.com/watch?v=X0Hez25fFrg

    das Auge isst mit.

  1. Anonym sagt:

    Geniales Vid - aber doch nicht unwichtig zu erwähnen, dass es nichts mit Depeche Mode zu tun hat und dem Songtext eine politische Aussage unterstellt, die einfach nicht da ist...

  1. Anonym sagt:

    09:04
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: Halt du sie dumm, – ich halt’ sie arm!

    Es ist ja schon bezeichnent daß es in Deutschland eine Kirchensteuer gibt.
    Oder ein Religionsunterricht der auch noch dafür sorgt,daß Kinder
    deren Eltern einen anderen Glauben
    haben dadurch diskreditiert (ausgeschlossen) werden.
    Religion ist etwas persönliches,was
    in in einer Schule nichts verlohren hat. Schon die Frage nach einer
    Konfesion (Glauben) ist eine Einmischung in die Privatsphäre
    (z.b.Geburtsurkunde).
    Hitler hat die Kirche schon instrumentalisiert,die auch noch mitgepielt hat und es wurde nichts daraus gelernt!
    Religionen wurden(werden)unterwandert um sie
    als Werkzeug zu benutzen.
    Naturvölker wurden(werden) missioniert und ihre hunderte Jahre
    funktionierende Strukturen vernichtet die sozialer und naturverträglicher sind(waren)
    als unsere Gesellschaft es sich nur träumen könnte.
    Wir könnten viel von diesen sogenannten Wilden lernen vor allem Menschlichkeit und innere Werte.
    Die sogenannte Zivilisation hat sich zu Raubtieren zurückentwickelt
    die sich hinter einer Maske (Fortschritt) verstecken.
    Technik und Geld sollten dem (allen)Menschen dienen und nicht umgekehrt so wie Religion (Spiritualität) dem Menschen helfen
    sollte und nicht unterdrücken
    (wenn du uns nicht glaubst dann
    kommste in die Hölle).

  1. Anonym sagt:

    Haha, sehr witzig der DM- FAKE auf dem WTC.
    Aber an der Umsetzung hätte der angebliche Dave etwas feilen müssen. Inder Mimik nicht ganz perfekt.

    Hier das ORGINAL-Video:

    http://www.youtube.com/watch?v=cGxOUezyCms

    Naja, ansonsten John war schon bekannt. Live ein absoluter Hochgenuss.

  1. Alexander aka Junior Painkiller sagt:

    >>> Anonym hat am 26. September 2008 12:35 gesagt...
    Geniales Vid - aber doch nicht unwichtig zu erwähnen, dass es nichts mit Depeche Mode zu tun hat und dem Songtext eine politische Aussage unterstellt, die einfach nicht da ist...<<<

    Ja, in der Tat, das Video hat mit Depeche Mode nichts zu tun. Jedoch bin ich mir sicher, dass in dem Songtext eine evident politische Aussage vorhanden ist. Wer dies für abwegig hält, möge sich bitte mit den Songtexten von "everything counts" oder "people are people" auseinandersetzen - um, der Nachvollziehbarkeit halber, nur zwei weitere eloquente Titel von DM zu nennen.

    Ich bin am 6. Oktober auf der Pressekonferenz von DM in Berlin. Sollte ich Gelegenheit bekommen, werde ich Martin Gore bezüglich dieses Liedes ansprechen und gegebenfalls darüber berichten.

    >>>Anonym hat am 26. September 2008 17:18 gesagt ...
    Haha, sehr witzig der DM- FAKE auf dem WTC.
    Aber an der Umsetzung hätte der angebliche Dave etwas feilen müssen. Inder Mimik nicht ganz perfekt.<<<

    Paranoia lässt grüssen, denn vor lauter Bäumen sieht man, wie es scheint, den Wald nicht mehr... Und dann noch ganz laut "FAKE" schreien...

    Dieses zweite Video zu "enjoy the silence" wurde, neben dem Originalvideo, in dem Dave Gahan als König verkleidet wandernd durch verschiedene Landschaften zieht, zu reinen Promotionzwecken gedreht.

    George the revelator, he's a smooth operator... Mehr sog i net... ;P

  1. m. sagt:

    Anonym vom 25. September 2008 06:22

    Der Text den du gepostet hast ist der Kracher.

    Ich poste jetzt hier was, was von der Attitüde her 1A passt und ich lege hier eine Mitteilung dazu ab, weil ich sicher bin, das wir diesbezüglich irgendwann wieder darauf zu sprechen kommen, weil dieses Zeichen als Erkennungszeichen für die NWOler angesehen wird.
    Dem ist nicht so, also zuerst der Link mit der Zeichenerklärung:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Mano_cornuto

    Dann der Link der in Kohäsion zu dem Text von Anonym 06:22 steht und in Beziehung zu dem, immer wieder, einseitig interpretiertem Zeichen.

    Soundqualität: 3,7 Sonst:1
    http://www.youtube.com/watch?v=JcjLLLy0pcA


    Der Säger der Band, Ronnie James Dio steht in den "Hall of Fames". Nebenbei gesagt.
    Der Live Act ist der Hammer.
    Jetzt noch einen Link von R.J.Dio der ebenfalls zu dem Text "Johannes der Offenbarer passt"
    Genau zuhören, evtl. Texte suchen und diese in Bezug zu der NWO bringen und dann staunen.


    Soundqualität: 2,0 Sonst:1,5

    http://www.youtube.com/watch?v=Sj7UBgVVew8

    ~*~

    ¸