Nachrichten

Das ist nur der Trailer, der Hauptfilm kommt noch

Donnerstag, 18. September 2008 , von Freeman um 00:05

Wir müssen unbedingt unsere Mitmenschen aufrütteln, denn solange die Masse nicht erkennt was wirklich in der Welt los ist, solange können die Verbrecher an der Macht eine Katastrophe nach der anderen fabrizieren und uns immer mehr ins Unglück stürzen.

Was die Mehrheit denkt ist meistens falsch

Die Mehrheit der Menschen sind völlig ahnungslos über was wirklich in der Welt abgeht. Sie bekommen ihre Nachrichten und Informationen von den etablierten Medien, vom Fernsehen, Zeitungen, Zeitschriften, die wiederum nur Eins zu Eins weitergeben was ihnen die Regierungen, die Grossbanken, die Zentralbanken, die Grosskonzerne, die Militärs, die Geheimdienste und die PR-Agenturen diktieren. Die Tatsache, dass das meiste nur Propaganda und Desinformation ist, realisieren sie gar nicht. In der Menschheitsgeschichte hat es noch nie eine Gesellschaft gegeben, die so komplett einer Gehirnwäsche und Indoktrination unterliegt wie die heutige. Die Programmierung funktioniert so perfekt, dass die Menschen glauben sie werden bestens informiert und wissen alles, dabei werden sie völlig im Dunklen gehalten und leben in einer Illusion. Deshalb ist die Meinung der Mehrheit meistens völlig falsch, sie ist nur das Resultat einer totalen Meinungsmanipulation. Man darf sich deshalb nicht als Aussenseiter fühlen, wenn man anders denkt und gegen den Strom schwimmt.

Die Menschen belügen sich selber

Die Menschen möchten nur gute Nachrichten hören, sie möchten nur optimistische Menschen um sich haben. Schlechte Nachrichten sind unerwünscht und die Menschen die solche überbringen sind sehr unbeliebt und werden beschimpft. Die Realität ist aber nicht schön, ist schwer zu verdauen und deshalb will die Mehrheit sie einfach nicht zur Kenntnis nehmen. Die Menschen möchten nur das hören was sie hören möchten, und sie wenden sich von jedem ab, der in ihren Augen eine negative Botschaft verkündet, die nicht mit ihrem Weltbild übereinstimmt. Um in der heutigen Welt überleben zu können, ist es wichtig weder ein Pessimist noch ein Optimist zu sein, sondern ein Realist. Faulheit, Selbstgefälligkeit und der Mangel an Bereitschaft die echten Gefahren die uns bevorstehen zu erkennen, wie die politischen, finanziellen und sicherheitsrelevanten, war noch nie so hoch wie in der heutigen Zeit. Lasst euch durch dieses Verhalten aber nicht daran hindern, die Wahrheit zu verkünden.

Misstraue immer dem Augenfälligen

Es passieren so viele Sachen auf der Welt die nicht sichtbar sind. Das meiste läuft hinter den Kulissen ab und wir sehen nur das was wir sehen sollen auf der Bühne. Die Politiker erzählen uns nicht die Wahrheit. Tatsächlich ist es so, man muss immer vom Gegenteil ausgehen von dem was sie sagen. Egal was die Mächtigen von sich geben, ob im Wahlkampf, in Regierungserklärungen, in Ansprachen oder sonst wo, ob von Regierungssprechern oder Konzernvertretern, es ist meistens genau andersrum wie sie es sagen, ausserdem sind ihre Motive sowieso andere. Sehr wenige Ereignisse die auf der Welt passieren sind spontan oder zufällig, die meisten sind geplant und inszeniert. Die jetzige Finanzkrise passiert nicht einfach so, sondern ist absichtlich gewollt, um die Menschen zu verarmen. Die Finanzmärkte sind komplett manipuliert. Wer glaubt es gibt einen freien Markt, der Angebot und Nachfrage widerspiegelt, hat keine Ahnung von dem was vor sich geht. Der Aktienmarkt und alle anderen Märkte sind völlig gezinkt, die grossen Finanzinteressen treiben ein falsches Spiel mit uns. Sie sind das Kasino mit dem manipulierten Roulette und wir die Dummen die alles verlieren. Die ganzen Kursindexe sind gelogen, wie überhaupt die meisten Zahlen welche die Regierungen und die Finanzwelt herausgeben reiner Betrug sind. Wer glaubt der Dow Jones Index, der Ölpreis oder der Goldpreis stellen die wirklichen Marktverhältnisse dar, ist völlig naiv. Wir sollen nur den Zahlen glauben, positiv denken und unser Geld einsetzen, damit wir abgezockt werden können. Und wenn sie mal nicht gewinnen, wenn sie durch ihre überrissene Profitgier eine Pleite landen wie jetzt, dann muss der Staat kommen und die Löcher stopfen, aber das sind ja auch wieder wir, die diese Rechnung am Schluss bezahlen.

Weltereignisse beschleunigen extrem

Alles läuft viel schneller ab als in der Vergangenheit. Überhaupt verschlechtern sich viele Dinge im rasanten Tempo. In den nächsten zwei drei Jahren wird man einen Niedergang und weitere Krisen erleben, viel schlimmer als die meisten verstehen und bewältigen können. Die Verbrecher wollen das totale Chaos. Deshalb sind gute Informationen sehr wichtig, damit man sich auf die kommenden Ereignisse vorbereiten kann. Wer glaubt es wird alles immer so weiter gehen, alles immer funktionieren und man muss sich keine Sorgen machen, handelt unverantwortlich gegenüber seinen Mitmenschen und sich selber. Es gab noch nie eine Gesellschaft, die so abhängig von einem perfekt funktionierenden System ist wie die heutige. Bei der kleinsten Störung bricht es zusammen. Die Mehrheit realisiert gar nicht, wie sie an der Kandare hängen. Sie meinen sie sind frei und können frei entscheiden, dabei können sie nichts bestimmen, alles wird vorgegeben, sie sind die totalen Sklaven der Meinungsmacher ... und damit des Geldsystems, der Arbeit, des Konsums, der Technik und des Gruppenverhaltens. Es ist deshalb wichtig sich vom dem einengenden und tyrannischen System zu befreien, sich unabhängig zu machen, vorzusorgen, wirklich eigene Entscheidungen zu treffen, statt Trends nachzulaufen, und das Leben bewusst in der Hand zu nehmen, mit einem Ziel vor Augen.

Der Krieg um die Weltherrschaft ist voll im Gange

Es ist offensichtlich, die sogenannte Mitteklasse in unserer Gesellschaft soll komplett zermalmt werden. Es wird eine Dreiklassengesellschaft angestrebt. Die der Armen, welche die überwiegende Mehrheit dann ausmachen wird, die der Reichen, eine kleine privilegierte Minderheit, und die der Söldner, welche die Reichen beschützen. Es findet ein Krieg um die Welt statt, im finanziellen, politischen sowie im spirituellen Sinne, und wer nicht die drei Seiten dieses Krieges versteht, hat ein völlig verzerrtes und unvollständiges Bild der Welt. Die meisten Menschen kapieren nicht was wirklich vorgeht, weil sie nicht die komplette Übersicht haben, weil sie ihnen durch die Medien vorenthalten wird. Deshalb ist die Sammlung von Informationen und Meinungen aus allen Seiten und unterschiedlichen Quellen sehr wichtig. Wer nur dem Mainstream zuhört und sich passiv mit Infotainment berieseln lässt, wird in seiner Meinungsbildung komplett gelenkt. Eine aktive Suche nach den Nachrichten über die wirklichen Geschehnisse ist notwendig und muss zur Pflicht werden. Demokratie bekommt man nicht gratis, die muss hart erarbeitet werden.

Schütze deine eigenen Interessen

Politiker, Banker und sonstige Führungspersönlichkeit haben nur ein einziges Interesse, ihr eigenes. Die Menschen sind ihnen völlig egal. In den Augen der Eliten sind wir dummes Vieh. Deshalb glaubt nicht was sie erzählen, sondern nur was ihr seht, und handelt in eurem eigenen Interesse. Wir leben in einer Lügengesellschaft. Jeder lügt jeden an. Die Leute in der Politik, in der Finanzindustrie, in der Wirtschaft, in der Wissenschaft ... egal wo, lügen andauernd. Und überhaupt, die meisten Medien lügen sowieso nur und der durchschnittliche Zeitgenosse merkt das alles gar nicht oder will sogar belogen werden. Wir leben in einer Zeit wo die Wahrheit sehr rar ist, es ist sogar so, mit jedem Tag der vergeht, wird die Lüge immer grösser und die Wahrheit verschwindet immer mehr. Ignoriere was Politiker sagen, aber beobachte was sie machen. Es ist erstaunlich was sie einem alles erzählen und wie sie sich dann tatsächlich verhalten. Sie predigen Frieden und machen aber Kriege, sie reden von Demokratie, richten aber eine Diktatur ein, sie verkündigen Wohlstand, aber stehlen alles und verarmen die Menschen, sie verkünden Sicherheit und produzieren nur Terror und Angst.

Wir erleben eine gewaltigen Verlust an Freiheiten

Es findet ein Angriff auf unsere Freiheiten statt, der schrittweise immer schneller und aggressiver abläuft. Wir werden durchsucht, abgehört, bespitzelt, überwacht, kontrolliert und eingeengt. Die Lügen die dabei erfunden werden, um diese Freiheitseinschränkungen zu rechtfertigen, werden immer absurder. Es ist ganz klar, dass in den Augen der wirklichen Besitzer der Welt, wir der Feind sind der bekämpft werden muss. Die angeblichen Feinde die sie mit Schauermärchen aufbauen, sind gar keine, sind frei erfunden, die gibt es überhaupt nicht. Das Ziel ist die totale Kontrolle des Staates über alle Lebensbereiche mit der Schaffung von Angst. Wir befinden uns auf den besten Weg in eine faschistische Konzerndiktatur, die alle Menschen kontrollieren, ausbeuten, unterdrücken und dezimieren will und die Weltherrschaft unter einer Führung anstrebt, natürlich mit den üblichen Lügen die alle Despoten verwenden, es geht nur um unser Wohl, sie meinen es nur gut mit uns, denn sie wissen es besser.

Was wir aber bisher gesehen haben, ist nur der Trailer, der Hauptfilm kommt noch.

Die Massen sind völlig ahnungslos über diese Vorgänge. Sie leben in einer Scheinwelt mit Scheinidealen und wissen nicht wie sie völlig verarscht und belogen werden. Deshalb gehört es zu unserer Aufgabe unsere Mitmenschen aus dem Tiefschlaf zu wecken, sie zu informieren und sie auf was wirklich mit ihnen geschieht hinzuweisen. Wenn wir gemeinsam es rechtzeitig schaffen, einer kritischen Masse die Augen zu öffnen, dann können wir die Fahrt in die Tyrannei und Versklavung, in die Neue Weltordnung, aufhalten, die globale Elite die dahinter steckt zum Teufel jagen und in einer friedlichen, glücklichen und freien Welt leben.

Hier noch was zum aufmuntern:

Man sollte nicht an der Börse investieren. Es gibt bessere Alternativen für realisitische Anleger. Ein kleines Rechenbeispiel: Wer vor 18 Monaten 1000 Franken in UBS-Aktien investiert hat, hat sich 18 Monate lang über fallende Kurse geärgert und heute noch 150 Franken übrig. Wer vor 18 Monaten 1000 Franken in Bier einer Kleinbrauerei investiert hat, konnte 18 Monate lang jede Woche eine Kiste wunderbarer, herrlicher Braukunst vom Feinsten geniessen und hat heute noch (Achtung jetzt kommts!) Leergut im Wert von über 200 Franken!!! Ich hab's ja immer gewusst! Bier macht nicht nur schön, sondern auch REICH ;-)

Und dann, spielen wir doch Bankenkrise, das aktuelle Gesellschaftsspiel!!!

Das Finanzsystem kann nur noch so gerettet werden, eine neue Blase muss her!

insgesamt 82 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    es muss ein Gegenpool zu den Massenmedien her .. mit transparenter nformationsrecherche und Verbreitung.. und unsere Wahrheitsbewegung sollte sich organisieren und struckturieren um diese riesige Aufgabe zu bewältigen... das professionelle Niveu der Massenmedien mit denen sie Ihre Gehirnwäsche betreiben und deren Monopol auf Informationen muss gebrochen werden... wir müssen den Zugang in die Köpfe der Leute finden und sie "langsam .. und behutsam" wachrütteln und den Vorhang Stück für Stück bei Seite ziehen.. um ihnen eine klare Sicht auf die Dinge zu gewähren. Allderings dürfen wir dabei auch nicht vergessen das ein jeder von uns einen gewaltigen Lernakt hinter sich gelassen hat, in dem wir Stück für Stück der Warheit näher kamen uns neu orientierten und unser Weltbild aufgrund der Informationen neu formten. Es ist ein Entwicklung in der wir alle auch noch inbegriffen sind. Man kann die unbedarften Menschen nicht mit der Fülle an Argumenten konfrontieren die bei uns und unserer erworbenen Denkweise hinsichtlich der bekannten Informationen die richtige Reaktion und Schlussfolgerung auslösen würde, jedoch bei Menschen die unsere Informationsentwicklung nicht vollzogen haben und denen unsere Informationsbasis fehlt eben nur Unverständnis und Ablehnung hervorrufen würden. Es geht mir genauso wie euch lieber alle Heute als Morgen wachrütteln und Ihnen die Wahrheit vor Augen führen.. dieses Verlangen wird mit jeder neuen Hiobsbotschaft und gefakten Krise nur noch bestärkt ,.. und seit euch gewiss dieses drängende Gefühl etwas tun zu müssen etwas ändern zu müssen .. es ist mir wohl bekannt. Aber was wir nicht ausser acht lassen dürfen, ist die Menschen mitzunehmen, um ihnen Schritt für Schritt die Wahrheit näher zu bringen und sie von eurer erworbenen Erfahrung profitieren zu lassen. Nur so ist gewährleistet das sie die gedankliche Entwicklung zu den Realen Informationen auch vollziehen... und sich endgültig von dieser Massen-Medienscheinwelt abwenden ...

    gruss euer Rico...

  1. Anonym sagt:

    Das alles scheint wirklich der Fall zu sein!!!

    Natürlich möchte man nicht so recht daran glauben, genau so wie man nicht daran glauben will, dass der beste freund einen verrät oder im Stich lässt, oder die eigenen Eltern einen misshandeln oder missbrauchen, oder auch der Mensch, den man liebt die Liebe nicht erwidert und so weiter.

    Aber solche und noch schlimmere Dinge können passieren und sie passieren auch! Sollte man sich nun deswegen umbringen oder resignieren und aufgeben, sich fallen lassen oder in schwere Depressionen verfallen?!, weil man in so einer Welt nicht leben will in der man glaubt, dass ein jeder dem anderen ein Feind ist?


    Ich habe liebende und bis zur Selbstaufgabe fürsorgliche Eltern erfahren.
    Ich habe Menschen erfahren, die Liebe, Träume, Sehnsüchte, tiefe und reine Gefühle in sich tragen, und sie mit anderen teilen.
    Ich kenne Menschen die einen klaren, brennenden und aufrichtigen Sinn für Gerechtigkeit und Freiheit haben, die sich nicht scheuen das Leben gefühlsmässig und intellektuell zu erfassen, zu begreifen und zu durchdringen.
    Und es gibt viele von ihnen! Alle unterschiedlich. Alle einzigartig auf ihre eigene Art. Jeder Mensch hat es in sich. Das wichtigste, was der Mensch hat, hat er in sich!
    Nur, wenn man, ohne es zu wissen, seid seiner Geburt wahnsinnigen und sinnlosen machtpolitischen Manipulationen unterworfen ist. Man denkt, es ist normal; meine Eltern lebten so, alle um mich herum leben jetzt so, ohne es zu reflektieren, es war schon immer so...

    Und irgendwann stellt man fest: da stimmt was nicht! Es ist nicht so wie es scheint. Nichts ist so wie es scheint. Dann merkt man, man ist nicht der einzige, dem es so geht. Man fängt an sich zu wundern, zu hinterfragen, bis man merkt die ganze Welt steht Kopf, man ist in einem Irrenhaus, in einem Versuchslabor, in einem Käfig. Alle Begriffe sind verdreht und verlogen.

    Menschen, frei geboren...

    ...und sollen Sklaven oder tot sein???

    Sollen all jene sich, denjenigen, die uns nicht schätzen, uns verachten, uns missbrauchen, die uns versklaven, uns umbringen wollen, hingeben? zum Opfer fallen, uns denen zum Frass vorwerfen? Sollen wir sie das mit Füssen treten lassen, was wir lieben, was wir schätzen, was wir ehren?

    Wir wollen lieben und leben.
    Sie wollen leben, aber auf Kosten der anderen...in dem wir nicht leben, weil man das nicht Leben nennen kann.
    Ist das was sie wollen mehr Wert als das was wir wollen?...

    Scheisse!!! da bin ich aber anderer Meinung! Den Sinn gibt man sich bekanntlich selbst!

    Wenn wir nichts unternehmen, dann ist es wohl mit uns geschehen. Wir haben nichts zu verlieren, ausser unser Leben und unsere Freiheit. Das ganze ist wie ein Spiel. Wollen wir leben oder wollen wir es nicht? Wollen wir, dass unsere Kinder als freie, aufgeklärte und lebensfrohe Menschen aufwachsen und das Leben geniessen?

    Ich will...

  1. Anonym sagt:

    Brandheiße Info per Telefon aus dem Ausland

    Weitere Détails werden sukzessive folgen

    Soeben habe ich ein Auslandsferngespräch erhalten, demzufolge der Bankencrash in den USA noch Ende September/Anfang Oktober unvermeidlich sein soll.


    Außerdem wird die US-Administration im Januar 2009 zahlungsunfähig werden.


    Außerdem (ich warte am Donnerstag auf Bildmaterial) sollen in den USA bereits Millionen von Plastiksärgen bereitstehen. Ferner sollen Guillotinen und Krematorien in den KZ in den USA für die Aufnahme von US-Bürgern bereit sein. Über die Anzahl der KZs liegen unterschiedliche Angaben vor von 600 bis 1500. Mir selbst waren bekannt ca. 800 und ich hatte bereits von einer Aufstockung der Zahl auf 1200 vernommen. Von den KZs habe ich Bilder gesehen. (ältere Angaben im Anhang auf Englisch).

    Bei den KZs soll unterschieden werden zwischen Verteiler-Lager und Endlager. Die KZs wurden gebaut von KBR und Halliburton (wo Dick Cheney oberster Firmenboss war). Die KZ-Angabe mit der Anzahl von 800 vor noch 2 Jahren stimmt absolut und ist verläßlich.

    Dies ist kein engültiger Bericht - ich habe von den bedrückenden Details heute am 17-9- (Mittwoch) um 22:40 h erfahren.


    Hierzu eine ältere Angabe, denn die Massenvernichtung der Bürger ist schon länger geplant - ich mußte ja nur wieder darauf gestoßen werden, um mir bekannte ältere Infos zu suchen.

    [...]

    http://politikglobal.blogspot.com/

  1. Rockwater sagt:

    Danke für dein Manifest. Drucken und verteilen.........
    Vielleicht wäre es noch gut zu sagen, dass wie es hier mit Menschen zu tun haben, die von der Gier besessen sind. Es ist eine Sucht mit verschiedenen Stadien so wie bei anderen Süchten auch. Da sie aber führende Stellungen in der Gesellschaft haben, vergiften sie die ganze Gesellschaft (z.B. Gentechnik usw.) und ruinieren alles.
    Aufklärung ist wichtig und das aufzeigen von lebendigen gesunden individuellen und gesellschaftlichen Alternativen.

    Gruß Rock

  1. Anonym sagt:

    Die kommede Wirtschafts und Finanzkrise führt bei den Gutgläubigen nicht Informierten zu
    einem Schock wie beim 9.11. und dieser Schockzustand macht die Masse
    extrem beeinflußbar. (Angst)
    Wenn dann noch ein zweites 9.11 hinzukommen würde wäre der Schock
    so groß, daß fast alle nach einem
    Messias (Autoritätsperson) schreien, der von der NWO schon bereit steht
    um seine Weltdiktatur umzusetzen.

    Ein totalitärer Weltstaat der sämtliche Freiheiten einschränkt
    und sogar eigene Meinungen als verbrechen (Terrorimus)verfolgt.

    Man kann die Lawine nicht mehr aufhalten die geplant wurde um die
    Leute in einen Schockzustand zu versetzen aber man kann durch Aufklärung (Was steckt dahinter)
    den Schock ins positive umkehren
    um danach eine bessere freie Welt
    umzusetzen.

    Es gilt die Täter und deren Motive
    klar zu benennen!!!

  1. Anonym sagt:

    Gratulation Freeman zu diesem wichtigem Artikel. Ja, genauso planen es diese Halunken, die die Weltherrschaft an sich reißen wollen. Mir waren diese Machenschaften schon vor Jahren bewusst, als ich dieses scheinbar dilettantische Vorgehen von Greenspan als Chef der privaten FED sah. Wer glaubt, dass ein solch abgekochter Finanzfuchs, solche dumme Fehler machen würde, ohne Berechnung, der ist ein hoffnungsloser Träumer. Nein, dieses Desaster an den Finanzmärkten ist einfach nur gewollt, und diese Tatsache hat Freeman klar erkannt. Es soll das richtige Chaos unter den Menschen herrschen um dann Notstandsgesetze zu fabrizieren und die allumfassende Macht zu ergreifen.

    Soweit der Plan, dieser Kabalen!
    Doch hier wurde die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Schon bald werden ihre Untaten und Absichten aufgedeckt werden und die Verbrecher von der Macht entfernt!

    Keine Sorge, es wird alles gut!

  1. Sascha sagt:

    Hey Freeman, einer deiner besten Beiträge, wie ich finde! DANKE!

    Aber wie Orwell sagt, ist Geschichte Klassenkampf. Die historischen Gesellschaftsformen bestanden immer aus herrschender Elite und Sklaven (Ägypter, Römer, Mittelalter, etc.). Die Sklaven ermöglichen ihr eigenes Sklaventum durch ihre Ignoranz vor der Realität. Wollen die Sklaven nicht mehr Sklaven sein, können sie es selber ändern - nur müssen sie selbst etwas tun, nämlich Verantwortung für ihre Existenz übernehmen.

    Ich denke, dass die aktuelle geschichtliche Entwicklung eine sehr spannende ist, da wir uns an einem Wendepunkt befinden, an dem die Menschheit eine Entscheidung treffen kann: Freiheit oder Sklaverei.

    Die Freiheit kommt, wenn wir sie verdient haben. Es liegt an uns ein neues kollektives Bewusstsein zu schaffen, das geprägt ist von Eigenverantwortung und Liebe zum Leben. Der Anfang der Veränderung ist der Wille dazu.

    Der Kampf lohnt sich, denn es gibt viel zu gewinnen und nichts zu verlieren.
    Wachen die Menschen jetzt nicht auf, müssen sie durch die Sklaverei, um in 50 oder 100 Jahren eine neue Chance zur Wende zu erhalten.

    Nur, wer sich des Bösen bewusst ist und es verneint, wird für das Gute kämpfen und es erreichen.

    P.S: Das Treffen war übrigens super!

  1. Kap Horn sagt:

    Hej Freeman!

    Ich stimme Dir in den allrmeisten Punktenzu, ausser dass die Menschen
    postive Nachrichten hören wollen.

    Wenn nun das keine Luege sein sollte, (smile) so ist unser Gehirn eher darauf ausgericht,"Negatves" aufzunehmen da es jameitGefahr signalisiert und unsere Flucht/Verteidigungsbereitshaft erhöht.

    Was meiner Meinung nach gerade passiert ist ein Betrug, die gigantische Ausmasse angenommen hat.
    Die private "FED" sitzt wie die Spinne im Netzt und der, wohl nicht letzte, Schachzug um die eigene Macht ins beinahe unermessliche zu steigern, war die "Uebernahme" von "AIG" deren Wert auf 1,5 mal dem järhlichen BNP der gesammten Welt geschätzt wird.
    Finanziert durch u.a ECB allso letztendlich unsere Steuergelder!

    Wie heisst es so schön: stehle einen Apfel und du kommst ins Gefängnis, stehle die ganze Welt und du wirst als Held gefeiert!

    Wir sind momentan Zeuge des grössten Betruges in der Weltgeschichte (bisher), wo die Macht ueber zumindest die USA und deren Vasallstaaten gesammelt in nur wenigen Händen immense zunimmt.

    "Natuerlich" war das von langer Hand vorbereitet.
    "Natuerlich" steckt en Plan dahinter.
    "Natuerlich" ist dieser Plan die Erlangung der Weltherrschaft.

    Und "natuerlich" wird im Zuge dieser Geschehnisse ein neuer Weltkrieg vom Stapel laufen gelassen.
    Zumindest war das in unserer Geschichte so.
    Man baut ja schon länger an dem Feindbild des "bösen" Moslems!
    Da ist auch der 11 September ein Schritt auf diesem Weg.

    Die Welt wird von Verbrechern gesteuert, und/aber WIR lassen es zu.

  1. Anonym sagt:

    Freeman,

    sehr gute Bestandsaufnahme, was das "grosse Bild" angeht, welches wir nicht aus den Augen verlieren dürfen!

    Es wird ja ALLES Erdenkliche von den Strippenziehern und deren Marionetten unternommen, um die Leute davon abzuhalten, dieses "grosse Bild" nicht aus den Augen zu verlieren!

    Für die Masse aber werden konkrete Lösungen benötigt, da sie sehr, sehr träge ist und die Spielchen der Strippenziehern und deren Marionetten nicht durchschaut.

    Wo sind die konkreten Massnahmen?

    Klar gibt es hier bei Dir im Blog und in anderen Foren/ Blogs sehr viele Menschen, die bereits konkret für sich handeln (oder auch nicht, weil es sehr mühsam und aufwendig ist).

    Aber um eine kritische Masse zu werden, die wirklich sichtbar nachhaltig etwas verändert, da kann ich noch nichts sehen.

    Die Strippenzieher und deren Marionetten fühlen sich höchstens ein wenig beobachtet. Das war es dann aber auch.

    Gruss
    Max Risk

  1. hansueli sagt:

    @Freeman
    Du bist doch Schweizer (oder lebst zumindest in der Schweiz).

    Da sollte Dir doch bekannt sein, dass der Bundesrat und Konsorten ab 2010 ZWINGEND den Biometrischen Reisepass und Identitätskarte mit RFID Überwachungschip einführen wollen. Dies hauptsächlich auf Druck der USA Stichwort VWP (Visa Waiver Program) und der EU (Schengen).

    Leider hat der Bundesrat das Volk an der Nase herumgeführt und Desinformation betrieben, sodass am 5. Juni 2005 der Anschluss zum Schengen-Abkommen angenommen wurde (54.6 % Ja / 45.4& Nein).

    Wie Du weisst, läuft im Moment eine Unterschriftensammlung zur Ergreifung des Referendums gegen die Einführung genannter Biometrischer Pässe.

    Freiheitskampagne

    Es müssen bis am 2.10.2008 50'000 Stimmen gesammelt werden. Zurzeit fehlen noch ca. 13'000 Stimmen.

    Die Zeit drängt also sehr und die fehlenden Stimmen müssen unbedingt noch zustandekommen, damit wir über die Einführung der Biometrischen Reisedokumente abstimmen können.

    Also: statt hier schlaue Reden zu schwingen und den Leuten noch mehr Angst zu machen, sollten wir JETZT unseren Arsch hochkriegen und KONKRET etwas für die Demokratie tun.

    Zeigen wir der Welt was Demokratie heisst! Kämpfen wir gegen ständig mehr Überwachung, Manipulation und Abzocke!

    Und als nächstes nehmen wir dann die Volkswahl des Bundesrates in Angriff!

    Das ist das letzte Mosaiksteinchen das noch fehlt, um eine ECHTE direkte Demokratie zu erlangen und diese Hampelmänner (und Frauen) der US- und EU-Elite zum Teufel zu jagen.

    Lieber Freeman, ich schätze sehr was Du mit diesem Blog machst und wie viele Menschen Du inzwischen erreichst.

    Es wäre wünschenswert, wenn Du in Zukunft auch mehr darüber schreiben würdest, was in der Schweiz abgeht. Die Schweiz ist eine wichtige Internationale Drehscheibe des Finanzsystems. Wie Che Guevara einst zu Jean Ziegler sagte: "Der Kopf des Monsters ist hier, hier musst Du kämpfen...". Ich bin auch überzeugt, dass sich hier viele wichtige Köpfe der sogenannten Elite inkognito aufhalten und leben.

    Die Schweiz könnte ein Vorbild für die ganze Welt werden und zeigen, wie man mit sogenannten Eliten umzugehen hat.

    Alles Gute kommt von Unten. Wie im Kleinen so im Grossen.

  1. Becknum sagt:

    Folge dem weissen Kanninchen, Neo....

    Ein sehr mittreissender Artikel, würd ich am liebsten als Flugblatt durch die Uni schmeissen.....

  1. Anonym sagt:

    our world is not for sale throw the bankers into jail!!!!

  1. Anonym sagt:

    Die Lager sind größtenteils privatwirtschaftlicher Natur, d.h. die haben das Personal seit Jahren da drin.

    Der Crash wurde auf 2008 terminiert, weil hier der break even für die amerikanische Bevölkerungspyramide liegt.

    Statistisch gesehen kaufen mit 47 jahren Amerikaner die meisten Aktien. 1960/1961 waren die letzten Babybommer- Jahre, danach gabs rasant weniger Kinder in den USA. Also wurde es auf dieses und nächstes Jahr getimed, weil man dann die auf den Markt geworfenen Aktienpakete zu einem Spottpreis aufkaufen kann.

    Baron de Rothschild hat das bereits 80 Jahre vorher genauso vorgemacht (nur das mit den Babybommern ist neu).

    Die Särge stehen für die Massenunruhen in den Städten und sonstwo bereit. Man kann die Leichen nicht in den Strassen liegen lassen.
    In den Camps gehts da natürlich anders.

    Es wurde ausländisches Personal (Fema, Homelandschutz, u.a. Organisationen) angeheuert, weil man davon ausgeht, dass möglicherweise amerikanische Leute nicht gegen das eigene Volk vorgehen werden.
    Ausländer sind dazu eher bereit.

    mehr infos unter
    infokrieg.tv/.../

  1. Anonym sagt:

    Guten Morgen !
    AUFWACHEN !

    http://www.youtube.com/watch?v=XAeqwGPe-y0

    Ja wer hindert uns eigentlich
    frei zu sein?

    Die Entscheidung liegt bei MIR !


    Wie ist Dein Familienname geschrieben?

    so Meier
    oder so MEIER

    capitis deminutio maxima
    als Verlust der Freiheit, des Bürgerrechts und Familienzugehörigkeit.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Infamie

    Im juristischen Sinne wurde darunter die Schmälerung der bürgerlichen Ehre einer Person verstanden.

    Hiermit gibst DU DEINE Bürgerrechte ab,
    und anerkennst, das DU ein
    numerierter SKLAVE des STAATES bist.

    756.1234.5678.90

    http://www.ahv.ch/Home-D/allgemeines/nnahv/D_30.02.pdf?lang=de&msg-id=15480

    Dieser Ausweis belegt dass DU ein
    Angestellter des STAATES bist!

    Denn nur Angestellte erhalten eine Pension.

    Du musst diesem Vertrag jedoch nicht
    zustimmen, du kannst auch FREI sein !

    Du sagst: Aber jeder hat dass,
    jeder muss das.

    Ich sage: Keiner kann dich zwingen
    einen Vertrag gegen deinen freien
    Willen abzuschliessen!

    Wer Weisheit hat der beachte
    die Zahl des Tieres !

    756.1234.5678.90

    Keiner wird kaufen oder verkaufen können
    der nicht die Zahl des Tieres an seiner
    Hand oder an seiner Stirn trägt!

    Du sagst: Aber ich will doch meine Pension bekommen ?

    Ich sage: Wer garantiert dir das?
    Ein Politiker ?
    Ein Banker ?

    Wer hat die Verfügungsmacht über dein Geld ?

    Du oder ein Anderer ?

    Wer pumpt, welches Geld, wo hin ?

    Ich arbeite daran meine Freiheit
    (die uns allen bereits zusteht)
    D U R C H Z U S E T Z E N !


    Ja, die WAHRHEIT wird uns FREI machen !

    Hier eine Zusammenstellung von weiteren Informationen

    http://www.united-mutations.info/UM-Forum/viewforum.php?f=56

    Bis zur Gerechtigkeit ! ;-)


    Beachte: Staatsangestellte (PERSONEN) eines überschuldeten Staates dürfen natürlich,
    weil sie ja Sklaven sind, ( HANS MEIER )
    ins Arbeitslager gesteckt werden
    um ihre Schulden abzuarbeiten.

    Freie Menschen aber sind frei
    und nur dem Schöpfer des Universums
    rechenschaftspflichtig.

    Und unser Schöpfer hat uns freien Willen
    und volle Bewegungsfreiheit geschenkt !

  1. Anonym sagt:

    Heute morgen sah ich ein Interview mit einem sogenannten "Experten" von einem Wirtschaftsinstitut. Es gibg um den Ölpreis. Mit einer der Gründe, warum der Ölpreis gefallen ist, sei das Wetter. Ausserdem sei die Bankenkrise in den Staaten nicht so schlimm für Deutschland und würde sogar zur Senkung der deutschen Inflationsrate beitragen.

    Als der Ölpreis bei über 120$ lag, erzählte ein ähnlicher Wirtschaftexperte, der Ölpreis wäre so hoch, weil er an den Gaspreis gekoppelt sei.
    Als ich wenig später einen kurzen Abstecher nach GB machte, erzählte man dort, der Ölpreis wäre so hoch, weil er NICHT an den Gaspreis gekoppelt ist ( zumindest in GB )

    HÄ?
    Was denn nun?
    Habe ich da was falsch verstanden?

    Fällt das anderen Menschen, denn nicht auf? Werden sie nicht misstrauisch?
    Fallen erst jetzt die Anleger aus allen Wolken? Haben sie voher nicht registriert, was in den Zeitungen stand?
    Haben sie an 100% Kapitalschutz geglaubt? Wussten sie was in ihren Portfolios ist? Hat man ihnen mitgeteilt, was in welchem Zertifikat ist?

    Warum sind auf einmal alle so erstaunt?
    ( weil die Medien es jetzt wieder 2 Wochen durchkauen und dann wieder alles vorbei ist? )

    Okay, dass ein dritter Weltkrieg ( mit ABC Waffen ) ausbrechen wird, das wage ich zu bezweifeln, da es niemanden nützen würde.
    Und an Ufo´s glaube ich auch nicht. Und die Menschen, die das beschreien, müssen sich m.E. nicht wundern wenn sie als Spinner abgetan werden. ( Obwohl mir das ziemlich egal ist, da jeder an irgendetwas glauben muss )

    Hier wird von der NWO gesprochen.
    DIE IST SCHON LÄNGST DA!

    In den ganzen Disskusionen die ich verfolgt hab, ist mir eins aufgefallen:
    es gibt hier ebenfalls ne Menge Panikmache und wirkliche Lösungsvorschläge werden auch nicht vorgestellt.

    Sollen wir Bürger mit Místgabeln vor die zentrale Stelle ziehen? Ähnlich der Geschichten aus der französischen Revolution?

    Wie kann die Gehirnwäsche abgestellt werden?

    Wie kann man diese Menschen dazu bringen, das was sie tun zu verantworten?
    In wie weit ist das Internet schon eingeschränkt?

    Warum tauchen überall sensible ( persönliche ) Daten von Staatsbürgern aller Welt auf?

    Warum interessiert es Menschen mehr, dass Britney Spears mal wieder einen Zusammenbruch hatte, statt sich mit dem Hunger im eigenen Land zu beschäftigen?

    WAS IST HIER LOS?

    WORUM GEHT ES HIER?

    um Geld, um Macht, um die Weltherrschaft? Das sind alles materielle Dinge, die sind zu ersetzen. Schnallen die oberen Menschen das nicht? Können Religionen vielleicht die Felder bestellen?

    Sollen wir das Geld abschaffen? Eine Art Star Trek oder Utopia aufbauen?

    Wann lernen die Menschen endlich, dass es Dinge gibt, die das Überleben unserer Spezies sichern.
    Dinge, wie ausreichend Nahrung, Wasser und Luft zum atmen. Warum leben wir nicht, um zu lernen und uns selbst zu verbessern. Alle Menschen zu respektieren und zu lieben.
    Gier, Macht, Geld, Unterdrückung der Armen hilft nicht.
    Diese Menschen, die soetwas tun, sind arm im Kopf und werden auch nicht glücklicher sein.
    Hey, die sperren sich grad freiwillig ein, betrachtet das mal von dieser Seite.
    Die sind auf uns angewiesen, wir nicht auf die.
    Aber so lange wir das nicht ändern, bekommen wir den Staat den wir verdienen.
    Geht endlich auf die Straße!!Werdet laut!!!!

    Ich hoffe, dass mein Beitrag veröffentlicht wird und ich einigen aus der Seele sprechen konnte.

  1. Anonym sagt:

    @18. September 2008 06:21
    @all

    Hoffentlich sind die Särge nicht für die "verlorene" Atombombe gedacht.

  1. Anonym sagt:

    Hey Staat, hey Staat,

    http://www.youtube.com/watch?v=qf_YYn1qG6c


    Immer noch so wahr!

    http://www.youtube.com/watch?v=xF8EsHLAj_Q

    ERSCHRECKEND!

  1. Anonym sagt:

    Hast du nen Beleg für die Aussage der verloren gegagenen Atombombe?

    Irgedein Link, den man weitersenden kann?!

  1. Anonym sagt:

    Ich frage mich, was eigentlich das endgültige Ziel der Elite ist. Überall ist zu lesen "totale Kontrolle und Überwachung", "ausbeutung der Bevölkerung" usw. Warum das ganze? Natürlich kommt dann die Antwort: "Die sind Machtgierig usw."
    Versucht das ganze mal Objektiv zu betrachten...
    Meine Meinung zur NWO:
    Die sogenannte Elite hat schon vor Jahren erkannt, dass die Menschheit, so wie sie jetzt lebt und mit unserem Planeten umgeht, nicht weitere Jahrhunderte überleben kann. Wir sind zu verschwenderisch, abhängig von Erdöl, Energie usw. Wir sind zuviele für diesen Planeten.
    Ziel ist es, die Menschheit zu dezimieren, den rest in kontrollierten Städten leben und arbeiten zu lassen. Sie haben somit auch die absolute Kontrolle über unseren Ressourcen Verbrauch und können diesen so steuern, dass das Gleichgewicht mit der Natur erhalten bleibt. Zuviele Menschen und dadurch wieder grössere Ressourcennachfrage wird es nicht geben wegen Geburtenkontrolle.
    Aufstände können durch das Kontrollnetz nicht entstehen. Wer im und mit dem System lebt wird ein friedliches Leben haben, und keine Angst mehr durch eine dunkle Gasse zu gehen!
    Aber warum wird dieses System hinter dem Rücken der breiten Öffentlichkeit eingeführt? Ist eigenlich logisch, da niemand freiwillig in ein solches System eintretten will.

    Aber wir sind uns sicher einig, dass wir so wie jetzt nicht weiterleben können. Das jetzige System muss irgendwann einen Kollaps erleben, durch zuwenig Nahrung, Energie, oder was auch immer. Auf jedenfall müssen irgendwann einige von uns sterben.

    Nun, wenn wir es wirklich schaffen die Elite zu stoppen. Was dann? Wenn wir irgendwann wirkliche Freiheit erleben werden? Werden wir dann in Frieden leben? Ich sage Nein! Weil es zuviele Menschen gibt, die nicht zufrieden sind mit dem was sie haben. Sie wollen mehr. Sie wollen Macht! Und der Kreislauf wird wieder von vorne beginnen.

    Wenn man sich das ganze mal so anschaut, ist vielleicht die NWO der Elite die einzige Möglichkeit eine friedliche Erde zu erhalten und das Überleben der Menschheit zu sichern.

    Denkt mal drüber nach...

  1. Anonym sagt:

    Aufruf zur Revolution

    Definition:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Revolution

    In der Vorstellungswelt der traditionalen vorindustriellen Gesellschaften, die auf einer harmonischen Ordnung, auf einem Einklang von Mensch, Gesellschaft und Natur mit dem göttlichen Schöpfungsakt basierte, waren die Gemeinschaft, einzelne Gruppen und auch der einzelne Mensch durch die corruptio (Verderbnis) bedroht, die immer dann gegeben ist, wenn eine Ordnung (Regierungsform) ihre positiven Züge verliert, wenn etwa freie Bürger von anderen einseitig abhängig werden, und wenn dabei die „Tugend“ (virtus) verloren geht, die das eigene Wohl mit dem Gemeinwohl vereinigen soll. In einer solchen Situation ist es geboten, an den Ausgangspunkt zurückzukehren (Machiavelli: Ritorno ai prinicipi), Unordnung wieder in Ordnung zurückzuführen.

    Diese Form der Revolution strebe ich an. Nicht auf gewaltsame Art, sondern im Rahmen der momentan geltenden Gesetze, denn wenn die Entwicklungen der letzten Jahre zukünftig so weitergehen, werden wir noch nicht mal mehr die Möglichkeit haben, irgend eine Veränderung herbeizuführen, die nicht nach irgendeinem Gesetz als illegal eingestuft werden kann.

    Warum eine Revolution?

    Auch wenn sich diese Frage eigentlich von selbst erübrigt, meine Unzufriedenheit aus sämtlichen Blogeinträgen herauszulesen ist und ich kaum einen Leser dieses Blogs über die offensichtlichen Zusammenhänge informieren muss:

    Die Spaltung unseres Landes in eine zwei-Klassen-Gesellschaft ist nicht erst seit gestern im Gange. Die jüngsten Ereignisse der Finanzkrise jedoch zeigen, mit welcher Katlschnäuzigkeit und Dreistigkeit von unseren Volksvertretern zugesichert wird, dass sich das alles auf Deutschland nicht auswirken wird und nicht zu sher Einfluss auf das wirtschaftliche Wachstum haben wird. Dazu muss ich mal eins sagen: Das wirtschaftliche Wachstum Deutschlands juckt aber denjenigen der zu der größeren Hälfte der zwei-Klassen-Gesellschaft gehört (nämlich der armen) nicht im geringsten, wenn er nicht mehr dazu in der Lage ist, seine Familie zu ernähren. Dann muss man noch ein schlechtes Gewissen haben, dass man staatliche Leistungen in Anspruch nehmen muss, bekommt noch das Gefühl vermittelt, nutzlos für die Gesellschaft zu sein, ja, gar ein Sozialparasit zu sein, der nur auf Kosten der anderen lebt. Dieses Denken, diese Meinung kommt nicht von den Bürgern selbst, nein, sie wird eingepflanzt, eingepflanzt durch die Politik und in erster Linie durch die Medien, welche die Meinung somit steuern. Der Gedanke der Nächstenliebe, der Gedanke, sich um Mitmenschen zu sorgen und denen etwas zu geben die weniger als man selbst hat, dieser Gedanke wird durch eine Leistungsgesellschaft, deren oberstes Ziel Wachstum und Fortschritt ist untergraben und unterdrückt. Solche Gedanken dienen nicht dem Wachstum.
    Weil unsere Volksvertreter aber einen Götzen verehren - in dem Fall Wachstum - welches in jedem Jahr kontinuierlich um einen Prozentsatz seines gesamten wachsen muss (und es gibt nichts auf dieser Welt, das kontinuierliche jedes Jahr um einen Prozentsatz seiner selbst wachsen kann), ist es kein Wunder dass dieses Götzenbild bald allem anderen die Sicht nimmt und zur Sekundärproblematik degradiert.
    Im Klartext: Armut in Deutschalnd gibt es nicht. Und wenn es die Armut doch gibt, dann ist sie nicht sowichtig.
    Neokonservative Vergleiche mit drittweltländern sollen uns dann an unser Gewissen mahnen: "Schaut euch mal in anderen Ländern um, denen es wirklich arm geht, ihr habt doch gar keinen Grund zumjammern."
    Für diesen Spruch könnte man jedesmal ...naja...wir sind ja gegen Gewalt.
    Warum dieses Argument total haltlos ist, ist, dass Lebensqualität in dem Fall mit Geld gleichgesetzt wird. Würden wir in einem Land leben, das insgesamt arm ist und somit nahezu alle arm sind, dann hätte man immer noch etwas was sich nicht in Geld messen lassen könnte: Würde. Die Würde, gemeinsam einzustehen, gemeinsam mit den Nachbarn, oder einem gesamten Dorf einen Brunnen ausheben zu müssen,damit die Gemeinschaft etwas davon hat.... noch viele weitere ähnliche Beispiele führen aber dazu, dass man DAZU gehört.
    Im Gegenzug dazu erfährt in Deutschland derjenige der unter Armut zu leiden hat AUSGRENZUNG. Begonnen in der Schulzeit - oder gar noch früher - wo das Kind nicht dazu gehört, wenn es nicht diese oder jene Kleidung trägt (weil es die Eltern nicht leisten können), und sich somit eine Haltung manifestiert, dass derjenige, der kein Geld hat, nichts zählt.
    Ist es dann ein Wunder, dass so viele Millionen dem System der Ratenfinanzierung und der Kreditvergabe verfallen?
    Ich glaube nicht und es ist auch gewollt, dass dieses System zusammenbricht und genau das ist es, was gerade um uns herum passiert. Es stürzt die Ärmeren in noch mehr Armut und somit Abhängigkeit und die Reicheren bekommen rechtzeitig ihr Schäfchen ins Trockene.

    In einem Gespräch mit meinem hiesigen Bankfilialleiter sagte dieser mir: "Wenn alle Leute über alles Bescheid wüssten, was ich weiß, gäbe es eine Revolution".

    Das Traurige daran ist: Jeder hat eigentlich die Möglichkeit sich zu informieren und über die Dinge Bescheid zu wissen, die eine Revolution zur Folge haben. Die Zeit für eine Revolution ist eigentlich jetzt da.
    Früher gestartet wäre es unnötige Panikmache gewesen, aber wenn wir länger warten, wird es nur zwei Möglichkeiten meiner Ansicht nach geben:

    1. wir müssen uns unabhängig vom Geld machen, weitestgehend Lebensmittel selbst anbauen oder züchten, unabhängig vom Öl machen und aus dem gesamten Finanzsystem aussteigen, oder
    2. mit dem großen Crash finanziell untergehen.

    Wer keine der beiden Möäglichkeiten in Betracht ziehen möchte (ich strebe persönlich die erstere an), wird sich dem Gedanken der Revolution stellen müssen. Zurück zum alten Recht, zurück zu dem Punkt an dem Vermögensverhältnisse noch gleichmäßiger verteilt waren.
    Deutschlands Wirtschaft sind nicht nur die oberen Zehntausend, es sind auch die kleinen Konsumenten, die Nahrungsmittel brauchen. Durch den systematischen Zerfall der Binnenwirtschaft wird uns aber doch demonstriert, was der kleine Bürger für den Volksvertreter ist: Wahlvieh.

    Aktionen braucht das Land

    Also was ist eine geeignete Aktion, wie man gegen das system rebellieren kann? Ich weiß es nicht, aber ich denke, dass man, wenn man den Kollaps schoin nicht verhindern kann ihn dann schnellstmöglich herbeiführen sollte, bevor die Zustände noch schlimmer werden. Mein erklärtes Ziel ist es daher für mich bis zum Jahr 2009 alle Ratenfinanzierungen und alle Kredite getilgt zu haben, keine monatlichen Kosten für Handy, Telefon, unnötige Versicherungen zu haben (Internet über die Arbeit), alle Nahrungsmittel außer Fleisch selbst angebaut zu haben und so gut wie gar nicht mehr in einer der großen Discountfilialen einzukaufen. Das sind keine großen Opfer, die man dafür bringen muss, um das zu leisten, aber ich bin davon überzeugt, dass man somit eine Menge Geld unserem Land verwehrt, das ansonsten fest eingeplant worden wäre. Statistiken lassen sich nicht auf ewig manipulieren und das Geld, von dem sie sich so abhängig gemacht haben wird irgendwann ausbleiben.

    Eine weitere Aktion wäre es, wenn man sich einen jahresvorrat an Lebensmitteln zugelegt hätte (kostet pro Person inklusive Trinken in etwa 1000 Euro... hätte selbst nicht gedacht, dass das so billig ist), ein bisschen Bargeld für die Miete und/oder Nebenkosten und dann für das Jahr 2009 beschliesst, die Arbeit niederzulegen. Zugegeben, das ist der radikalere Weg, aber was könnte man mit den acht zusätzlichen Stunden am Tag alles zusätzlich für sich und seine Familie alles leisten?

    Macht kaputt was euch kaputt macht. Dieses System spielt nach Spielregeln, bei denen WIR die Dummen sind und immer verlieren müssen, damit es überhaupt Gewinner gibt. Und wenn einem diese Spielregeln nicht passen, dann spielt man eben einfach nicht mehr mit. So einfach kann das sein... und doch so schwer. Aber wie weit ist jeder Einzelne denn bereit, noch mher von sich und seiner Lebensenergie zu geben für ein System das sich einen Dreck um den Einzelnen schert?



    http://infokrieger.blog.de/2008/09/18/aufruf-revolution-4744248

  1. Jonny sagt:

    @Freeman

    Ich hoffe du behältst deine Domain www.schallundrauch.info noch eine ganze weile, denn seit heute mache ich auf meinem Auto Werbung für die Seite!
    Ein kleiner Beitrag aber vielleicht kann man so noch ein paar Leute darauf aufmerksam machen. Ein einprägsame Domain ist es ja!

    Vielen Dank Freeman für deine täglichen Mühen und Infos! Die sind Gold wert!

    Viel Liebe und Licht euch allen!
    Grüße aus Mitteldeutschland!

  1. Anonym sagt:

    Hab ich grad bei SPON gefunden, passt gut ins Bild, nicht wahr?

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,578880,00.html

  1. Anonym sagt:

    Wenn man sich das ganze mal so anschaut, ist vielleicht die NWO der Elite die einzige Möglichkeit eine friedliche Erde zu erhalten und das Überleben der Menschheit zu sichern.

    Denkt mal drüber nach...

    #########

    Vorschlag:

    Dann opfer dich doch für den guten Zweck und begehen Suizid!!!

  1. Anonym sagt:

    hehe den letzten Kommentar finde ich den absoluten Hammer!!!
    Ja genau die NWO ist die einzige möglichkeit schlussendlich friedlich miteinander zu leben.
    Nun ev. muss ich dich auf einige Punkte aufmerksam machen!
    z.B. Erdöl jedermann weiss, dass wir noch für aber1'000 ende von Jahren Erdöl haben! Dass das ganze von Fossilien kommt ist schwachsin, wass die Russen seinerzeit auch untersuchten und bestätigten...
    Friedlich binn ich der Meinung könnten wir leben, da alle Terrorakte (nachweislich wirklich alle) von Regierungen verübt werden also denke ich, dass der grossteil der Menschen nicht zu gewalttaten Neigen und kleinere Gruppen haben wir ja auch jetzt im griff (nur eben die Elite nicht) und dass es zu viele von uns gibt... wenn es wirklich so sein sollte, binn ich überzeugt dass die Natur das reguliert dass müssen nicht einmal Kreige sein... mit zu wenig Nahrung erleben wir automatisch Hungersnöte und in einem sauberen System kannst du nach einer Hungersnot gute 400-500 Jahre leben biss sich die Menschheit wieder überbefölkert wäre doch schon um einiges ein besseret Zyklus als die Graschs alle 60ig Jahre!

  1. Richard sagt:

    Betr: Autokorso gegen die Medien z.B. - ZDF

    Jemand hatte angeregt eine Autokorso Seite einzurichten, damit sich Leute in verschiedenen Städten organisieren können. Das wäre sicher sehr hilfreich und toll wenn das einer übernehmen könnte.

    Bisher hat sich allerdings nicht viel getan, ich habe lediglich 2 Zuschriften erhalten.
    Ich selbst hätte 3 Fahrzeuge bereit gestellt , wenn sich an dieser Aktion nicht mehr beteiligen wollen, können wir die Sache vergessen.

    Hier noch mal mein Aufruf:

    Wer beteiligt sich an einem Autokorso zum ZDF evtl. durch die Innenstadt von
    Wiesbaden und Mainz, damit möglichst viele Menschen aufmerksam werden. Teilnahme mindestens 50 Fahrzeuge, Kleintransporter, Lieferwagen, Wohnmobile, PKW mit Dachgepäckträgern für Transparente.

    Textvorschläge für Transparente werden erbeten.

    Beispiele:

    -die Medien sind unser Feind –
    -kauft keine Lügenmedien, ihr werdet sowieso nur belogen -
    -Lügenmedien – im Dienst des internationalen Großkapitals –
    -Bürger aufwachen !!!
    -wir werden von den Medien belogen –
    -Schluss - mit Medienmanipulation –
    -Lasst euch nicht in die Irre führen –
    -Mit dem zweiten lügt man besser -

    Soweit nur einige Textvorschläge, jetzt fehlen nur noch genügend Teilnehmer

    Wer macht mit ?
    Nachricht an Richard.Martin1@web.de

  1. ICH BIN DA sagt:

    Der Artikel ist auf der Ebene der sogenannten "Realität" richtig, auch wenn die Nachrichten meistens natürlich sowohl negativ, als auch falsch sind, aber das heißt nicht, dass nicht außerhalb der manipulierten Realiät, eine ganz Andere, eine Großartige, darauf wartet, von uns befreit zu werden.
    Alles ist Schwingung. Wir werden von der Elite in einer sehr niedrigen Schwingung gehalten, weil sie oder die die hinter ihnen stehen, sich von dieser ernähren, sich dadurch erhalten. Wäre die Schwingung höher, hätten sie gar keine Handhabe, Kontrolle auszuüben. Es gäbe sie überhaupt nicht.
    Wenn Du Dein Leben änderst und mehr und mehr in LIEBE lebst, wirst Du sehen, wie sich erst Deine Wahrnehmung des Spiels, das wir Leben nennen, ändert und Du damit Menschen in Deiner Umgebung anziehst, die ebenfalls interessiert an dieser Art zu leben sind. Ist eine kritische Masse von einem Prozent erreicht wird sich ALLES ändern.
    Also, es geht nicht um positiv oder negativ, es geht um eine Ausrichtung auf den Moment, auf die LIEBE, auf die FREUDE.
    Wenn Du das tust, kann die gesamte Mischpoke des militärisch-industriellen Komplexes einpacken.
    www.du-bist-da.net

  1. Anonym sagt:

    Wer so tut als bringe er die Menschen zum Nachdenken den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt den hassen sie.

    So war es, so ist es und so wird es allem Anschein auch weitergehen, ob wir wollen oder nicht!

  1. Anonym sagt:

    Hier im blog gibt es auch einen Artikel zu der "verlorenen" Atombombe:

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2007/09/hat-das-us-militr-ein-atombombe.html

  1. Anonym sagt:

    Überbevölkerung! als solches existiert nur in den Köpfen der Menschen durch Missinformationen, ist doch klar.Ich glaube in Wahrheit gibt es sowas wie eine Überbevölkerung garnicht. Es kommt immer auf die Sichtweise an. Natürlich können wir mit einer aufgeklärten Menschheit, durch richtige und wahre Informationen, diesem Desaster begegnen. Dazu braucht es aber Einsichten!, gerade in den Köpfen der sogenannten "Hidden Elite", oder wie sie sich auch immer nennen mögen. Solange noch Menschen glauben, das was seit längerem der Welt suggeriert wird, dass die Menschen also die "Über"-Bevölkerung schuld sei und Mann dem nur mit einer Reduzierung der Wesen auf diesem Planeten begegnen kann, der täuscht. Bin mir sicher es geht auch anders. Hm... Möglichkeiten und Wege kann ich kleines Licht auch nicht liefern, dennoch ist es Denkbar das die ganzen Technologischen und Wissenschaftlichen Erkenntnisse die bisher errungen wurden, statt zur Massenvernichtung gensauso und eben ganz genauso, zum Wohle und erhalt der gesammten Lebensgemeinschaft eingesetzt werden kann. In den verschrumpelten Köpfen der uns momentan regierenden Elite ist eine solche Einsicht meiner meinung nach kaum mehr möglich. Eins würde mich noch interessieren, wieviele Menschen kennt Ihr eiglentlich, die dem widersprechen wenn es heisst dass es zuviele menschen auf der Erde gibt? fast jeder denkt so oder so ähnlich, Denk mal darüber nach.

  1. fr33mind sagt:

    ja es ist soweit nun ist die zeit in der wir aktiv werden soltlen wenn wir diese Erde retten wollen. doch habt keine angst ihr seid nicht allein! immer mehr menschen erwachen aus ihrem tiefschlaf...ich verfolge dieses geschehen nun seit ca. 10 jahren und immer mehr menschen in meinem umfeld welche früher noch gezweifelt haben an all den "verschwörungstheorien" erkennen die wahrheit. und alles auf der welt verläuft ähnlich...microkosmos = macrokosmos
    helft den menschen zu erwachen doch nicht mit zwang sondern mit liebe! seid vorbilder zeigt den menschen was sie verpassen
    der einzige grund warum die eliten diese pläne durchführen wollen ist weil sie angst haben sie fühlen den göttlichen fluss der durch unsere welt strömt nicht... sie haben nagst vor uns angst vor den liebenden und wollen sich deshalb abschotten zurück ziehen in ihre dunkle welt.
    habt auch sie lieb sendet ihnen liebe!
    auch sie sind aus dem all-eins entstanden!
    peace yo we will do it ;)

  1. Anonym sagt:

    @ Ano 11.28
    Zwischenfälle mit US-Atombomben (Auszug aus meiner Suche)

    Am 24. Januar 1961 brach eine B-52 20 Kilometer nördlich der Seymour Johnson Air Force Base, Goldsboro, North Carolina in der Luft auseinander. Beim Absturz wurden 2 Mk 39 Wasserstoffbomben mit einem Fallschirm ausgeklinkt. Eine Bombe konnte intakt wiedergefunden werden, die andere versank im Schlammgebiet von Nahunta nahe Faro und soll noch heute in dem gesicherten Areal in 55 Metern Tiefe versunken sein.

    Am 21. Januar 1968 stürzte in Grönland 11 Kilometer südlich der Thule Air Base eine B-52 aufs Eis. Drei der vier an Bord befindlichen Wasserstoffbomben stürzten ins Eismeer und konnten eingefroren geborgen werden. Nach massiven Protesten der dänischen Regierung unternahmen die USA eine erneute Suche nach der vermissten vierten Bombe, zunächst ohne Erfolg. Eine US-Spezialeinheit konnten 1979 die vierte Bombe in der Baffin Bay bergen. – Man bedenke, erst fast zehn (!) Jahre später.

    Am 30. August 2007 flog ein US-Bomber mit Atomwaffen an Bord von der Minot Air Force Base (North Dakota) beladen mit zwölf Marschflugkörper des Typs AGM-129 ACM zur Barksdale Air Force Base (Louisiana). Sechs der Waffen waren irrtümlich mit nuklearen Sprengköpfen bestückt, was erst zehn Stunden nach der Landung bemerkt wurde.

    Das sind halt nur einige Fälle von denen wir erfahren. - Meine Bedenken gehen bei dem Thema „Iran“ Krieg aber in die Richtung, dass die Bush„Amis“ daran schon schrauben.
    Sie handeln nach dem Motto: If you talk the talk, walk the walk. Deshalb brauchen sie bald einen massenwirksamen Kriegsgrund. Wie sieht dieser aus? Reichen da noch ein paar bärtige Wüstenmänner, die angeblich die gesamte NORAD überlisteten?
    Es geht beim Iran gleich um drei main items : Öl ,Atom und Russen.
    Wie muß die neue weltschockierende Casus belli Inszenierung gestaltet sein? Diese Lüge muß größer sein, als die 911er.
    Die Römer spinnen zwar, aber ob die das durchziehen werden? Wann und wie ?

    Ein Mensch sieht ein , und das ist wichtig, nicht alles ist ganz falsch und nicht alles ist ganz richtig. - Es besteht überhaupt kein Grund zur Panik, denn wem es noch nicht aufgefallen ist; Wir sind mittendrinn, und eine jeder von uns ist Teil des Pussels.
    Schon in Bildern steinzeitlicher Höhlen wurde das Problem beklagt, aber gelöst hat es bis dato keiner. Weshalb und warum nicht?

  1. Anonym sagt:

    Gedanken ...
    Die gesamte Welt, insbesondere die einzelnen Wirtschaftssyteme gleichen einer großen Maschine, mit einer
    ungeheuer großen Schalttafel, welche mit vielen Reglern, Knöpfen, einer fast unendlichen Anzahl von Zeigerinstrumenten
    und Bildschirmen bestückt ist. Vor dieser großen Schalttafel sitzen Politiker, Mächtige, Bankiers,
    Beamte, Geheime, sie alle beobachten die Instrumente, diskutieren wild miteinander, streiten mit Fäusten,
    intrigieren gegeneinander, darüber, wie an den Reglern und Knöpfen wohl zu drehen wäre, damit das System
    maximalen Gewinn abwirft und maximale Macht ermöglicht, für jeden einzelnen der Davorsitzenden, natürlich ...
    Sie alle kommen mir vor wie spielende Kinder – besser, randalierende Halbwüchsige ...
    Das System schwingt, es schwingt immer ein wenig, völlig normal ... Mal geht die Wirtschaft rauf, mal geht sie
    runter, das System lebt und atmet, es hat so seinen Trott.
    Ein wenig an der Lohn-Preis-Spirale drehen, die Steuerschraube heftig anziehen, den Spritpreis auf 5€/Liter erhöhen
    und schon werden die Schwingungen größer, immer größer, bald wird der Resonanzfall erreicht, dann zerstört sich
    das System selbst, die große Maschine, die Schalttafel dazu, explodieren mit lautem Krachen, das ist dann „der
    große Knall“ !! Viele, viele aber verspüren heutzutage eine undefinierbare Angst und fürchten sich vor den Dingen,
    die da kommen werden, (sollen) !? Die „Kinder“ geraten immer mehr in Hektik, es geht alles zu schnell, sie wissen
    bald nicht mehr aus noch ein, Ratlosigkeit, Chaos, Hoffnungslosigkeit nehmen zu , der unerwünschte (?)
    Resonanzfall droht einzutreffen, die einen tun alles, damit er eintreffen möge, die anderen wollens verhindern ...
    (Jaja, da sie sich für weise hielten, sind sie zu Narren geworden !! Und der HERR spottet ihrer !) Warum fragen sie
    nicht einfach Gott, was zu tun wäre ? Nun, sie wollen ihn ja nicht, warum sollte er denn dann verantwortlich sein ?
    Da sie nicht wollen, überläßt er sie sich selbst, dies ist das schlimmste Urteil ... Es geht eigentlich immer nur um
    eines: „Wie kann man möglichst effektiv, verlustlos eine große Menschenmasse steuern ?“ So lautet eine der
    Aufgaben, die sich die „Kinder“ stellen ! Unter dem Einfluß der Medien und den Reaktionen der Masse, welche mit
    Hilfe der Umfrageinstitute und Beobachtung von Internetforen erforscht wird, haben sie einen gigantischen
    Steuerungsapparat zur Verfügung. Indem man der Masse glauben machen will, sie bestimme demokratisch das
    Geschehen, ist sie in Wirklichkeit aber schon längst entmündigt ! Die Geschwindigkeit der Veränderungen, vor
    allem im Gesetzeswesen, braucht nur erhöht zu werden, und schon kommt keiner mehr mit, keiner kann sich mehr
    ein fundiertes, sachliches Bild der Lage machen. Ahnungsloses Zustimmen oder Ablehnen, in Abhängigkeit der
    erzeugten Gefühle und Laune, ist die Folge... Da kann man dann nicht mehr von fachlicher Kompetenz, Sachlichkeit
    und Entscheidungsfähigkeit reden. Die Masse muß (!) blind vertrauen, daß das, was getan wird, richtig, vor allem,
    das Beste ist.
    Stopft die Menschen gnadenlos mit wertloser, lügenhafter Information voll und sie werden das Denken verlernen !
    100 Fernsehprogramme oder mehr, Millionen Internetseiten, unzählige Radiosender, Dutzende Zeitschriften und
    Zeitungen, und schon ist der Mensch nicht mehr in der Lage, die Informationen zu beurteilen, er muß sie ungeprüft
    schlucken und so ist es möglich, daß Millionen Menschen den Halbwahrheiten glauben, weil es keiner für möglich
    hält, das man Millionen Menschen betrügen kann... das ist der Preis, den wir für die „Informationsgesellschaft“
    zahlen müssen ! Eines haben die „Kinder“ inzwischen erkannt, sie brauchen unbedingt „Papa“, den großen starken
    Mann, der endlich mit diesem Chaos aufräumt, mal laut „Ruuuhe“ schreit, und ordentlich alles regelt. Sind wir
    wieder näher denn je an einer Diktatur, vielleicht einer Weltherrschaft? Noch hat dieser „Papa“ keinen Namen!
    Dieser „starke Mann“ müßte im wahrsten Sinne des Wortes übersinnliche Fähigkeiten und Machtbefugnisse haben,
    um „Ordnung“ schaffen zu können! Er müßte „einfach göttlich“ sein! Noch ist eine solche Person nicht bekannt,
    dennoch wirft sie ihre Schatten voraus und erzeugt einen Zeitgeist, den wir bereits seit einiger Zeit verspüren!
    Dann sind wir wieder da, wo wir 1933 schon einmal waren !
    Ich persönlich sehe keinen menschlichen Ausweg aus diesem Dilemma, eines Tages wird ein göttliches Gericht über
    diese Menschheit kommen („Der große Knall“), welches sie durch ihre Weigerung, den wirklichen Schöpfer
    anzuerkennen, zum Teil selbst herbeiführen wird. Es schlummert immer noch genug tötliches Potential in diversen
    Bunkern und Silos ...
    Was wir auch tun, es führt uns nicht ins Paradies, welches wir verloren haben, aus eigener Kraft schaffen wir es nie,
    kein Himmelreich auf Erden!!! Wer könnte uns, dieser verlorenen Menschheit, helfen? Es gibt nur eines, nämlich zu
    erkennen, daß wir uns schuldig gemacht haben, an uns selbst, am Nächsten, an der Natur! Und mit diesem
    Eingeständnis sollte jeder einzelne zu dem Schöpfer gehen, an dessen Schöpfung wir uns vergangen haben, und den
    um Vergebung bitten, der für unsere Schuld am Kreuz gestorben ist !!! Er wird antworten, so wie er auch mir
    geantwortet hat, mit Gewährung der Bitte und einem tiefen inneren Frieden, auch wenn mir trotzdem immer wieder
    Schwierigkeiten begegnen. Ich weiß nun, wo ich „hingehen“ kann !
    Was hindert Sie daran, diesen Schritt zu tun ? Es ist Ihre Chance ! Sagen Sie hinterher niemals, Sie hätten es nicht
    gewußt ! Beten Sie doch einfach und bitten Sie IHN, Ihnen zu helfen, lesen Sie seine Botschaft an uns, die Bibel.
    ER wird sich Ihnen darin zeigen ...

  1. Der Rächer der Entnervten sagt:

    ich kann immer wieder nur den Kopf schütteln, was hier so alles verbreitet wird:

    "Wenn wir gemeinsam es rechtzeitig schaffen, einer kritischen Masse die Augen zu öffnen, dann können wir die Fahrt in die Tyrannei und Versklavung, in die Neue Weltordnung, aufhalten, die globale Elite die dahinter steckt zum Teufel jagen und in einer friedlichen, glücklichen und freien Welt leben." freeman 0:05

    Hallo? Wir müssen nur alles umstürzen und dann herrscht Friede, Freude, Eierkuchen auf Ewigkeit? Fällt dann Manna vom Himmel? Wie soll denn dieses irdische Paradies aussehen, wie soll es zustandekommen, wie soll es organisiert sein, welchen Menschentyp braucht es dafür?Dazu sagst du nichts ! In welchem Sandkasten lebt ihr denn? Glaubt ihr daran dass bestimmte Menschen so edel, hilfreich und gut sind, dass unter ihrer Führung die ganze Menschheit genesen wird? Das hat noch nie funktioniert und wird auch nie funktionieren, weil es dafür weder ein Rezept gibt noch die menschliche Beschränktheit im Geiste es zulässt. Solche Phantastereien haben u.a. schon Karl Marx, die Anarchisten, die Flower-Power-Bewegung, die RAF, Scientology und andere Apologeten aus der Riege der Weltverbesserer verbreitet, mit den bekannten Ergebnissen. Zeige mir ein Gemeinwesen, dass aus mehr als 3 Menschen bestanden hat und auf Dauer friedlich miteinander leben konnte. Wie ist es erst bei 3 Millionen oder bei 300? Irgendjemand wird immer führen und wird auch seine Macht missbrauchen, dem kannst du auch mit Basisdemokratie nicht beikommen. Wer solche Heilsversprechen abgibt, ist doch grenzenlos naiv oder ein Rattenfänger.

    Das primäre, dass jeder einzelne Mensch tun kann, ist sich darum zu kümmern, dass er selbst ein besseres, liebesfähigeres, sozialeres Wesen wird und ein gutes Beispiel für seine Umgebung gibt. Das wäre sinnvoll und vor allem umsetzbar.

  1. Anonym sagt:

    Kapitalismus ist TOD!!

    Bernanke: "We Have Lost Control"

    http://www.nakedcapitalism.com/2008/09/bernanke-we-have-lost-control.html

    AMEN!!!

  1. Der Rächer der Entnervten sagt:

    oder hier:

    "Brandheiße Info per Telefon aus dem Ausland

    Weitere Détails werden sukzessive folgen

    Soeben habe ich ein Auslandsferngespräch erhalten, demzufolge der Bankencrash in den USA noch Ende September/Anfang Oktober unvermeidlich sein soll."
    anonym 06:21

    Soso ein ganz exklusives Auslandsferngespräch. Stehst du in direktem Kontakt mit Bernanke oder dem Vorstandsvorsitzenden der Bank of America? Oder erhältt du deine Informationen direkt vom Heiligen Geist oder den Ausserirdischen in Area 51? Welch unglaubliches Glück haben wir doch, dass solch ein Top-Insider uns hier in diesem bescheidenen Blog informiert.

    Und dann:

    "Außerdem (ich warte am Donnerstag auf Bildmaterial) sollen in den USA bereits Millionen von Plastiksärgen bereitstehen. Ferner sollen Guillotinen und Krematorien in den KZ in den USA für die Aufnahme von US-Bürgern bereit sein. Über die Anzahl der KZs liegen unterschiedliche Angaben vor von 600 bis 1500. Mir selbst waren bekannt ca. 800 und ich hatte bereits von einer Aufstockung der Zahl auf 1200 vernommen. Von den KZs habe ich Bilder gesehen."

    Hört, hört. Das sind ja in der Tat ganz unglaubliche Nachrichten, die unser Informant hier für uns bereithält. Und die glauben wir dir natürlich aufs Wort. Du hast ja schliesslich selbst Bilder davon gesehen. Bekommst du exklusive Berichte direkt von Dick Cheney und Halliburton? Bestimmt !Ausserdem steckt da ganz sicher der Antichrist dahinter oder die Freimaurer oder waren's die Illuminaten? Im Jahr 2012 geht ja sowieso die Welt unter, da der Kalender der Maya ja nur bis dahin reicht. Weisst du doch sicher oder?Wozu also noch Sorgen machen?

  1. Der Rächer der Entnervten sagt:

    "Soweit der Plan, dieser Kabalen!
    Doch hier wurde die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Schon bald werden ihre Untaten und Absichten aufgedeckt werden und die Verbrecher von der Macht entfernt!

    Keine Sorge, es wird alles gut!"
    anonym 08:30

    Noch so ein Endzeitfanatiker, der die grosse, finstere Weltverschwörung aufdecken will. Aber er hat ja die passende Beruhigung für uns alle parat.
    Na, dann können wir ja alle ruhig schlafen. Das Gute wird siegen. Wird also Superman die Welt retten oder das jüngste Gericht? Ich warte gespannt.

  1. Der Rächer der Entnervten sagt:

    das hier gefällt mir auch:

    "Alles ist Schwingung. Wir werden von der Elite in einer sehr niedrigen Schwingung gehalten, weil sie oder die die hinter ihnen stehen, sich von dieser ernähren, sich dadurch erhalten. Wäre die Schwingung höher, hätten sie gar keine Handhabe, Kontrolle auszuüben"

    "Ist eine kritische Masse von einem Prozent erreicht wird sich ALLES ändern.
    Also, es geht nicht um positiv oder negativ, es geht um eine Ausrichtung auf den Moment, auf die LIEBE, auf die FREUDE."
    ich bin da 12:20

    Das kenn' ich. Da gehts um die tantrischen oder yogischen (?) Flieger. Wenn nur eine kritische Masse an Menschen gleichzeitig der hüpfenden Elevation frönt, dann wird alles gut, dann sind wir uns alle nie wieder böse. Die wollten doch mal an der Bundestagswahl teilnehmen? Schön, dass ein Vertreter dieser Denkschule den Weg hierher gefunden hat.

    Das ist hier besser als jede Comedy.

  1. Illuminator sagt:

    Es gibt überall Eliten, die sich die Taschen voll machen, am Trog sitzen und sich sattfressen und einfache Menschen verarschen, ausbeuten und verrecken lassen wenn sie es können.
    Es gibt aber nicht "DIE ELITE" als Ganzes, die nach der Weltherrschaft strebt. Was soll eine Handvoll Leute mit der Weltherrschaft ? Da hat man doch nur einen Haufen Ärger mit. Glaubt mir. Die Illuminati haben die Weltherrschaft am Hals und wären sie gerne wieder los. Man hat nur Stress und die Kohle machen andere.
    Aber ich gebe Euch Deutschen einen Tipp. Legt das bedruckte Papier welches ihr für Eure guten Waren von den USA bekommt nicht gleich wieder in US-Aktien an, wo es nach ein paar Monaten dann verbrannt wird. Kauft Euch einfach mal was von Wert dafür. Das ist auch gut für die Außenhandelsbilanz.

  1. Anonym sagt:

    Salut und Guten Tag
    ein interessanter und guter Link von einer guten Finazseite,bzgl.eines Kommentars zum Thema:Dollar-Euro-Finanzkollaps

    http://www.goldseiten.de/content/diverses/artikel.php?storyid=8424

  1. Anonym sagt:

    @Der Rächer der Entnervten ... alleine der Name ist schon lächerlich. Du kannst offensichtlich nicht den Text verstehen, niemand verlangt "Wir müssen nur alles umstürzen ...", wo steht das? Es geht um Aufklärung der Mitmenschen und die Entfernung der wenigen Kriminellen welche die Macht in Händen haben. Wenn die Menschen wissen wie sie belogen und betrogen werden, dann wählen sie vielleicht nicht immer die gleichen korrupten Politiker an die Macht.

    Wenn du dich so über alles hier aufregst, und die Leute so beschimpfen musst, weil wir in deinen Augen Idioten sind, was machst du überhaupt hier? Niemand zwingt dich hier zu sein. Geh wo anders hin, wo die Leute mehr deinem Niveau entsprechen.

  1. Anonym sagt:

    Ist doch nicht schlimm!!!

    Bald wird das Martial Law ausgerufen:
    # 10995 - Beschlagnahme aller Kommunikationsm edien in den USA.
    # 10997 - Abschaltung der Elektrizität und Beschlagnahme aller Brennstoffe und Mineralien, öffentlicher und privater Herkunft.
    # 10998 - Beschlagnahme aller Lebensmittel und Vorräte, öffentlicher und privater Herkunft, sowie alle Farmen und deren Gerätschaften.
    # 10999 - Beschlagnahme aller Transportmöglic hkeiten. Dies schließt persönliche Autos, Lastwagen oder andere Fahrzeuge und auch totale Kontrolle über die Autobahnen, Häfen und Wasserwege mit ein.
    # 11000 - Einzug der ganzen amerikanischen Bevölkerung in Arbeitsgruppen unter der Bundesaufsichts behörde. Hinzu kommt noch, sollte es nötig sein, die Teilung der Familien, gemäß der Pläne der Regierung.
    # 11001 - Beschlagnahme aller Gesundheits-, Erziehungs- und Fürsorgemittel, öffentlicher als auch privater Herkunft.
    # 11002 - Ermächtigung des Poststellenleit ers zur Registrierung aller Männer, Frauen und Kinder in den USA.
    # 11003 - Beschlagnahme aller Flughäfen und Flugzeuge.
    # 11004 - Beschlagnahme aller Häuser und Finanzvollmacht en, um Zwangsumsiedlun gen zu errichten. Bestimmte Gebiete, die verlassen sind, weil sie nicht als sicher gelten, dort errichtet man neue Wohngebiete für die Bevölkerung, verlegt Kommunikationen und baut Häuser von Bevölkerungsspe nden (Steuergelder).
    # 11005 - Inbesitznahme aller Eisenbahnlinien , Inland Wasserwege und Vorratseinricht ungen, öffentlicher oder privater Herkunft.
    # 11051 - Sorgt dafür, daß das Büro der Notfallplanung, die totale Genehmigung bekommt, um in Zeiten zunehmender internationaler Spannungen oder ökonomischer und finanzieller Krisen, die oben aufgeführten Befehle in Kraft zu setzen.
    # 11490 - Fasst die Exekutive Anordungen #11001 bis #11005 und #11051 zusammen, in einer einzelnen Exektuive Anordnung.
    # 11921 - Bei einem nationalen Notstand ist die FEMA ermächtigt, Pläne zu entwerfen, um Energie, Preise und Löhne, Kredite und die Geldzufuhr zu US-Banken zu kontrollieren. Dem Kongreß ist es nicht erlaubt, erneut darüber zu entscheiden, wenn der Präsident beschließt, aus "erzwungenen Gründen", das ein nationaler Notstand für die nächsten 6 Monate zu gelten hat.
    # 12656 - Der nationale Sicherheitsrat hat das Recht, über die notwendigen Notstandsvollma chten zu entscheiden. (Zunehmende innere Überwachung, das Trennen der Gemeinden, Einschränkung der Bewegungsfreihe it für Gruppen und Einzelpersonen in den USA, Kontrolle des Luftraumes, Benutzung der National Garde, um Gesetze und das Abriegeln der Grenzen mit Gewalt durchzusetzen.

  1. Anonym sagt:

    Du gehst falsch in der Annhame, wenn die Menschen wüssten, dass sie belogen werden, würden sie anders reagieren und vielleicht anders wählen.
    Viele Menschen wissen, dass sie abgezockt und verarscht werden.
    Aber was tun sie?

    NICHTS!
    Sie sagen, sie können nichts dran ändern. Andere wissen gar nicht wen sie wählen sollten. Da für sie diese Menschen alle gleich sind.

    Sie haben sich halt für die blaue Pille entschieden.

  1. djdede sagt:

    Wieder ein sehr guter Post !
    Werde ihn wieder verteilen und auf meinem Blog verlinken. ;)

    @ Sascha :

    Ich wäre gerne ein ägyptischer Sklave, die hatten fast alles und mussten nur 2 Monate im Jahr arbeiten. Stelle man sich das heute mal vor, nur 2 Monate im jahr sehr utopisch. Man hat durchs Abreiten keine zeit mehr für andere Sachen. Vielleicht ein Hobby und bisserl im Internet surfen und das wars :( Man müsste diesen missstand ändern damit die leute merken was gut ist und leben bedeutet , dann werden sie einem auch gerne zuhören und unterstützen weil sie wissen, was wahre Freiheit bedeutet. aber ich denke, dass das alles nicht möglich ist. Die Mayas haben alles eprfekt vorhergesagt und demnach ist 2012 Schluss mit der WElt oder Schluss mit der welt und zeit für die neue welt ordnung T_T
    Es kann doch nicht sein, dass sich so viele Leute immer auf das Fernsehen oder Religion berufen, wenn es ein Volk gab das jahrtausende länger anwesend und weitaus intelligenter war. Können wir nicht mal eine art workshop organisieren in einer art forum und einen bombenfesten flyer zusammenbasteln , den wir dann in großer menge kostengünstig produzieren können ?

    LG der DEDE

  1. Anonym sagt:

    So so, die NWO Elite will also nur das Beste für uns ?

    Dann schau mal wie die Elite lebt:

    http://realestate.theemiratesnetwork.com/developments/dubai/palm_islands/images/palm_jumeirah.jpg

    http://home.fotocommunity.de/g.sahling/index.php?id=26&d=9610125

    Für nutzlose Sklaven aber ist dieses
    vorgesehen:

    http://www.youtube.com/watch?v=wYp85QMJd1Q

    Alle wollen nur MEIN BESTES !
    aber DAS kriegen SIE nicht !!!

  1. Der Rächer der Entnervten sagt:

    @anonym 14:37

    Ich habe hier niemanden beschimpft. Sicher habe ich das eine oder andere, den einen oder anderen, etwas ins Lächerliche gezogen, mit voller Absicht, da ich viele schriftlichen Ergüsse hier eher tragikomisch finde und sie der Lächerlichkeit preiszugeben heisst auch, sie und ihre, für mich jedenfalls, dünnen Argumente zu entlarven.

    Ich werde mich hier auch nicht lange tummeln. Dafür ist mir meine Zeit zu schade. Aber allein daran, dass ich hier mitlese, kannst du sehen, dass ich jemand bin, der sich aus vielerlei Quellen informiert. Ich halte mich auch durchaus für einen kritischen Geist, der längst nicht alles glaubt, was ihm privat oder offiziell erzählt wird, und ich habe eine sehr differenzierte Meinung zu vielen politischen und sonstigen Themen. Aber ich misstraue von vornherein schon mal Jedem, der mir, mit dem Brustton der Überzeugung, weiszumachen versucht, er wüsste genau, wie alles wirklich ist, er würde die Wahrheit kennen. Ich behaupte nicht, ich kenne die Wahrheit. Ich lerne immer noch dazu und bin auch bereit, meine Meinung zu revidieren, wenn es überzeugende Gründe dafür gibt. Ich lass' mir aber nicht gerne, von wem auch immer, vorschreiben wie ich bestimmte Dinge zu sehen hätte, was falsch und was richtig ist und mich einen Narren, einen gehirngewaschenen, mit antirussischer Propaganda vollgestopften Idioten nennen, wenn ich nicht alles blind glaube und nachplappere, was mir irgendein Vordenker vorgibt. So hier in diesem Forum mehr als einmal geschehen.

    Zu guter letzt habe ich auch meinen Spass an gezielter Provokation. Und etas mehr Humor und Antithese könnte diesem Forum hier wahrlich guttun. Es hilft den allermeisten hier nicht, wenn ihr euch nur fortwährend selbst beweihräuchert, euch immer gegenseitig auf die Schulter klopft und euch versichert, was für tolle, durchblickende Typen ihr doch seid, erkoren die Welt zu retten.

  1. smilodon sagt:

    Blogger sind nicht so wehrlos. ;-)
    http://euro-med.dk/?p=1491

    Öl gibt es noch genug.
    http://www.wahrheiten.org/blog/2008/09/17/oel-wie-sand-am-meer/

    Heute wäre sie bei der Stasi.
    http://www.merkel-weg.de/

    http://www.news4press.com/War-Merkel-Stasi-Spitzel---Das-Geheimni_390831.html

  1. IHaveADream sagt:

    Erklärt mal einem Sklaven der denkt er ist Frei das er eine Sklave ist!

    Den das denken Alle das Sie Frei sind Sie verhalten Sich nur Politisch Korrekt wie damals be Hitler auch sich alle "nur" Politisch Korrekt verhalten haben.

    Den Heute wie auch Früher ist man wenn man den aufschrei wagt ein Rassist, Antisemiet, Paranoid oder gar ein Terrorist und wird dafür bestraft das man sich gegen den Staat auflegt ob Sozial erniedrigt und Mundtot gemacht oder gar Strafrechtlich.


    Das größte Problem ist die bequemlichkeit der Menschen und das anscheint unerschöpfliche vertrauen in die Politik und die Medien.

    Was dafür sorgt das der eine Teil glaubt alles zu wissen und die Hintergründe zu kennen, der andere Teil dagegen Interessiert es erst nicht und den wird es zu Komplex da diese Welt nicht in derre Welt passt und das Vorstellungsvermögen nicht aussreicht für ein solch abstracktes Denken.

    Solange die Menschen ihr leben nur halbwegs erträglich finden sind Sie schon Glücklich, dafür gibt es ja jedemenge Unterhaltung Sport, TV, Handys, Spielkonsolen und nicht zu vergessen das Internet. Und wem das alles nicht gefällt geht halt in die Kirche und sucht da seinen segen oder seine Freiheit in ALkohol und Drogen oder zeigt seinen Nachbarn an weil er den Müll nicht ordentlich sortiert hat.

    Wie man sieht ist für jeden was dabei wodran man sich ergötzen und aufgeilen kann.

    Das sieht man ja auch immer mal wieder hier alle wollen im grunde das gleiche aber keiner kann zusammenarbeiten weil niemand von seiner meinung zurückgehen will oder seine persöhlichen Interessen etwas kürzer ansetzen will.

    Kooperrieren können die Menschen nicht mehr da einem von Klein auf gezeigt wird es gilt das Gesetzt des stärkeren. Zeigst du schwäche verlierst du.


    Aber wie heißt es so schön die Hoffnung stirbt zuletzt und die Warheit zuerst.

    Was ist die Warheit kennst du, die Warheit die ganze Warheit?

  1. Anonym sagt:

    B U M M S !!!

    http://neic.usgs.gov/neis/bulletin/neic_xcaq_l.html

  1. Anonym sagt:

    Hat jemand von euch den Film "the secret" gesehen. Dieser Film kann die Leute in seiner ca. 2 stündigen Laufzeit in Gläubige oder Geläuterte verwandeln. Wenn man aber nicht doof ist, durchblickt man schnell, welche Lügen hinter diesem versteckt werden. Genau wie es der Artikel meint. Der Film ist genau die Scheiße und Lüge aus Hollywood, die auf uns zukommt, schön verpackt im Positivismus. Wer diesen Film für gut befindet ist schon gefangen, wie in einer Sekte oder Kirche. Wacht auf Leute und hört auf Leute, die nicht den Mainstream wiederkäuen. Sonst sind wir alle verloren.

  1. Chise sagt:

    Die Geschichte wiederholt sich und sie wird es wieder tun, solange die Menschen in Staaten leben wollen.
    Selbst wenn die jetzige Elite gestürzt wird und etwas neues aufgebaut werden kann, eine "echte" Demokratie, wie die meisten sie hier wollen, wird sich nichts ändern. Es werden neue Leute an die Spitze kommen und das Spiel von vorne beginnen.

    Merkt ihr nicht, dass es gerademal 50 Jahre gedauert hat (wenn nicht sogar weniger), bis Schluss war mit Demokratie? Demokratie als Staatsform funktioniert nicht, zumindest nicht auf dauer. Die meisten Leute, die einmal an der Spitze sind, wollen mehr. Immer mehr, bis hin zur Weltherrschaft.
    Und so wird es mit allen Staatsformen sein, in denen es eine Spitze gibt. Die Leute, die etwas zu sagen haben, werden es ausnutzen.

    Die einzige Möglichkeit wirklich etwas zu ändern ist Anarchie. Zumindest fällt mir keine andere ein.

  1. Schwalbe sagt:

    Hallo Ihr Kommentatoren,
    ich bin nicht in allem Freemans Meinung, aber deshalb greife ich ihn nicht an. Ich denke mir meinen Teil und habe die Angewohnheit selber zu recherchieren, wenn ich skeptisch bin, und mir meine 'Beweise' und Quellen zu suchen. Wenn ihr Blogger-Beweise anzweifelt, dann bringt Gegenbeweise. Wenn mir in einem Blog etwas gehörig stinkt, darf der Blogger mit einer Mail von mir rechnen. Was er sich davon annimmt und ob er antwortet, muss er selber wissen.
    Zu Gegenpol zu den Massenmedien: ich habe vor ein paar Tagen hier den Vorschlag gemacht eine eigene Zeitung zu gründen und dafür unsere Mail-Addy angegeben. Es erfolgte keine Reaktion. Man kann mit einer Internet-Zeitung beginnen und später in den Print gehen. Wenn sich Blogger, die verschiedene Themen behandeln, zusammen tun, könnte es klappen. Dazu braucht es viele Schreiber.

    @ Richard: die Idee mit dem Autokorso ist prima. Erinnert mich an den Film 'Convoi'. Es wundert mich nicht, dass wenige reagiert haben. Du kannst ein Forum oder einen kleinen Blog eröffnen. Vielleicht reagieren die Leute eher. Ich melde mich noch bei dir.
    Ein Convoi gen Berlin würde mir auch gefallen ;-)

    Ich habe vor einem Jahr die Finanzkrise vorausgesagt und in Foren und in real life genau aufgedröselt, wie es von statten gehen wird. Ich wurde als Spinnerin abgetan. In Foren wurde ich gelöscht und gesperrt und nun haben wir den Salat. Unsere Regierung lächelt beschönigend und beschwichtigend dazu.
    Zum Öl: Ach, das liegt am Wetter? :-O) Unabhängige Wissenschaftler -die, die nicht von Fördergeldern abhängig sind- behaupten, dass wir genug Öl haben und Öl regenerierbar sei. USA verbraucht 25 % des geförderten Öls, fördert aber selber nur noch 2 %. Na, warum wohl sind sie an Georgien und dem mittleren Osten interessiert?
    Ich habe auch vorausgesagt, dass mit Beginn von Olympia ein Krieg angezettelt wird. Mit Georgien habe ich nicht gerechnet, eher mit dem Angriff des Iran. Natürlich war ich eine Spinnerin :-o)
    Ich lese nicht aus dem Kaffeesatz, ich kann eins und eins zusammenzählen.
    Zur franz. Revolution: sie war keine Revolution des Volkes, sondern wurde angezettelt von den Jacobitern, die das Volk aufhetzten. Dahinter steckte ein Ziel. Es hat niemals den 'Sturm auf die Bastille' gegeben und die Bastille war auch nicht der Schreckenskerker des Despotismus. Das steht aber immer noch falsch in den Schulgeschichtsbüchern :-( Das war eine Kapitualtion der Besatzer. Erzählt das mal dem stolzen französichen Volk.
    Überbevölkerung? Die Erde kann das Doppelte der derzeitigen Bevölkerung verkraften und ernähren.
    Wenn die Leute in der Gänze erfahren, wer sie seit Jahrzehnten belügt, dass die Geschichtsschreibung manipuliert ist, weiß ich nicht, was passiert?!
    Was werden sie tun? Sich vor Verzweiflung das Leben nehmen, ihren Unmut gegen die Falschen richten, resignieren? Ihnen wird gewahr werden, auf was und wen sie hereingefallen sind.
    Irgendwo schrieb hier jemand vom Holocaust, gegen den unsere Großväter nichts getan hätten. Ich bin kein Holocaust-Leugner. Ich gehöre zu den Menschen, die wissen, wer alles dahinter steckte, wer fleißig mithalf und welche Interessen verfolgt wurden. Als die Deportationen statt fanden, waren unsere Großväter und Väter längst im Krieg. Übrig blieben Frauen und Kinder, die sich um ihr Überleben und um ihre Männer sorgten. Die Vorboten hätte man erkennen können, ja. Die Leute konnten sich das Ausmaß nicht vorstellen. Welcher normale Mensch hat eine dermaßen perverse Vorstellungskraft?! Das Volk ist belogen worden und unterlag einer komplett zensierten Presse.
    Zu den KZ's in USA: es sollen über 800 sein. Es gibt dazu Luftaufnahmen und Zeugenaussagen.
    Ob NWO oder nicht: wir werden von Konzernen, Banken und den Wall-Street-Boys regiert. Je mehr privatisiert wird, umso schlimmer wird es werden. D ist nicht mehr D, sondern das Bertelsmannland.
    Ihr könnt die Leute informieren, aber kommt ihnen nicht gleich mit Hiobsbotschaften. Das törnt sie ab und erschreckt sie und ihr seid Spinner. Eröffnet einen genehmigten Stand (Bezirksamt) in euren Städten als ideelle informatiive Gruppe. Das kostet keine Gebühren. Bastelt Flyer über euer Anliegen. Sprecht die Leute auf ihre Situation an. Stellt euch vor die ARGE. Versucht die Arbeitslosen, alle Sozialschwachenn zu erreichen, die immer mehr entrechtet und ausgenutzt werden. Bildet eine Bürgerinteressengemeinschaft. Ihr könnt mehr tun, als ihr denkt. Es wird viel geschrieben und geredet. Das ändert nichts. Ihr müßt aktiv werden. Geht von unten nach oben vor. Man schlägt jemanden am besten mit seinen eigenen Waffen.
    Ich gebe erneut unsere Mail-Addy bekannt: kinderalarm@gmail.com
    Entweder ihr meldet euch, oder ihr laßt es bleiben. Sowas wie die 'Huffington Post' schwebt mir vor. Na,wäre das was? Ich habe festgestellt, dass Menschen sich zurückziehen, wenn sie merken, das Einsatz mit Arbeit verbunden ist, aber das tun nicht alle. Die, die übrig bleiben, sind Gold wert. Es geht nicht um (gewalttätige) Revolution, -das könnte den Herrschaften da oben so passen-, sondern um Veränderungen, die nur wir herbeiführen können. Hört auf, euch aufhetzen zu lassen. Die Arbeitnehmer gegen die Arbeitlosen, die Jungen gegen die Alten, die Ossis gegen die Wessis, die Deutschen gegen die Migranten/Ausländer. Das neue Feindbild ist da: die Muslime.
    612 Mrd. $ hat der US-Senat bewilligt für das Verteidigungsetat oder heißt das eher Angriffsetat? Die USA kürzt die Bezüge für die US-Veteranen. Undank ist der Welt Lohn.
    Ihr könnt das überprüfen, was ich euch geschrieben habe. Ich müsste sonst x Links einstellen und Dateien mit Quellenangaben kann ich nicht anhängen. Ihr glaubt immer noch an die Alleinschuld von D an zwei WK's? Falsch! Beide WK's waren von langer Hand geplant. Der Marshallplan war schon vor Beginn des 2. WK formuliert worden. Stichwort: Einflussnahme in Europa. Die Briten wollten ihr marodes Empire erhalten und sie arbeiten daran es wieder zu bekommen. Ein abgekartertes Spiel. Findet die Drahtzieher, Hintermänner und Finanziers heraus. Aber Vorsicht, es könnte euch völlig desillusionieren. Nein, ich will nicht Hitler verteidigen. Er war eine Marionette im 'Monopoly' um neue Machtstrukturen, Absatz- und Handelsmärkte und die Eroberung von neuen Ressourcen. Versucht es mal mit Prescott Bush, der Warburg-Bank, dem Haarare-Abkommen, der Balfour-Declaration, der Wannseekonferenz, dem Auftrag von Standard Oil, den A.H. hatte. Findet heraus, wer die russische Revolution unterstützt hatte. Geht den Dingen auf den Grund. Genau die, die es damals waren, sind es heute noch. Reiche und einflussreiche Familien- und Bankdynastien, die sich die Politik erkaufen. Wenn ihr die Zusammenhänge von der wahren Geschichte und der Gegenwart nicht wisst, könnt ihr die Zukunft nicht realisieren. Viel Erfolg dabei und Roman beendet :-)

  1. Anonym sagt:

    WER MACHT MIT ??

    Einige fragen hier: WAS KANN MAN TUN ?

    Ich schlage eine Lösung vor, die ich seit kurzem benutze:

    Ich habe auf Visitenkarten folgenden Text aufdrucken lassen:


    POLITIK & WIRTSCHAFT
    mal ganz anders
    ----------
    gründlich - anders ...


    3 ungewöhnliche Seiten

    www.Hartgeld.com
    http://Info.Kopp-Verlag.de
    www.dasgelbeforum.net


    Ende des Aufdrucks

    Das sind die Seiten, die mir vor ein paar Wochen besonders am Herzen lagen. Bei einer Nachbestellung werde ich vermutlich den Schall und Rauch Blogspot aufnehmen ...

    Die Kosten für 1000 Visitenkarten betragen bei logiprint.com (einfache Ausführung einseitig in weiß) ca. 23 Euro. Die Lieferung dauert 3 Tage ...

    Ich verteile momentan täglich ca. 200 Kärtchen in den Parkgaragen (kennt jeder, an das Fenster stecken). Zeitaufwand ca. 30 Minuten pro Tag.

    Im Moment überlege ich mir, ob ich bei der nächsten Lieferung 5000 Visitenkarten drucken lasse (Kosten ca. 80 Euro, mit Vorder- und Rückseite in weiß, dann allerdings nicht logiprint, da diese Ausfertigung nicht anbieten)

    WIE WÄRE ES, WENN IHR - MIT EUREN SEITEN - DA MITMACHEN WÜRDET ?

    10 - 20 ... 60 ... 100 engagierte Menschen, die täglich dem Zufall auf die Sprünge helfen. Dazu kommt, dass die "Ansprechbaren" meist gut vernetzt sind, eine wirkliche Chance !!

    MACHST DU MIT ??

    Ich bin mir sicher, dass sehr viele Menschen, wenn sie auf diese Webseiten gelangen, aufwachen und wiederkommen !!

    LASST ES UNS VERSUCHEN, denn die Zeit ist knapp

  1. Anonym sagt:

    Demokratie bekommt man nicht gratis, die muss hart erarbeitet werden.

    Wer heute immer noch an Demokratie glaubt, dem kann man nicht mehr helfen.

    Demokratie ist die Herrschaft des Geldes. Die Partei, die das meiste Geld hat, hat auch das sagen.

    Und wer das Geld regiert, sollte inzwischen schon Allgemeingut sein, aber durch die Umerziehung ist das heutige Volk immer noch zu doof dafür.

    Demokratie ist die schlimmste Herrschaftsform aller Zeiten.

    Darin gibt es keine Freiheiten und die Leute bemerken dies nicht einmal.

    Bei der Sklaverei erkennt man wenigstens durch die Ketten, daß man nicht frei ist.

    Wer der Demokratie dient, dient den Plutokraten.

    Demokratie ist ein anderes Wort für Kapitalismus oder für die Herrschaft des Geldadels.

  1. Anonym sagt:

    das problem was es jetzt gibt ist, ist doch das sich heir eine kleine gruppe angesammelt hat, die versucht aufzuklären. ob wirklich alles so krass ist oder nicht sei mal dahingestellt, und möchte ich auch gar nicht beurteilen. aber die breite masse wird diesen blog nicht lesen. ich kann ronja aus dem einem video vom treffen nur zustimmen, wenn man etwas verändern will, ein breiteres medium zu wählen. etwas bild-like wäre nciht schelcht. der einfache bürger möchte nicht seiten lange texte lesen sondern kurz und büdnig informiert werden, gern auch mal über sinnloses zur unterhaltung. wenn ihr also etwas verändern wollt, erweitert eurer medium. man könnte ja erstmal mit einer nachtichtenseite starten, wo alles kurz und bündig beschrieben wird. vielleicht findet man ja damit auch jemanden,d er ein medium mitfinanzieren würde. aber "verschwörungs"blogs gibt es genügend. damit erreicht an nicht wirklich viele.

  1. Anonym sagt:

    Off-Topic:

    (So called) Al-Qaeda Operative Employed in States as Bosnian Muslim Diplomat

    http://de-construct.net/e-zine/?p=2751

    Außerdem zum Thema:

    http://www.radio-utopie.de/2008/09/09/terrorziel-europa-vorabdruck-und-termine/

  1. Anonym sagt:

    Unterschriftensammlung gegen biometrische Pässe: Bislang 38'398. Durchschnitt täglich gesammelter Stimmen die vergangenen 7 Tage: 808. Verbleibende Tage: 12. Prognose: Referendumsstimmen werden knapp nicht erreicht. Rat: Schweizer, hört hier auf zu labern, sammelt Unterschriften.

  1. Arcturus sagt:

    Was habe ich gesagt??

    Ich hab doch gesagt das nur noch ein Angriff fehlen würde!!!!

    http://www.homelandsecurityus.com/20081917Arch

    Da habt ihrs verdammte scheisse nochmal. Es wird den Arabischen Ländern wirder zugeschoben. Am 17. September haben die vor 24 Stunden "Gespräche" abgehört und haben anschläge auf USA und Europa rausgehört.

    Sagen das wir kurz davor stehn. Könnte mir vorstellen das sich ein haufen CIA Agenten mit mini nukes in dutzenden großstädten Europas und Amerikas in die Luft jagen.

    Naja abwarten ich arbeite in NRW ich denke falls was passiert bei mir inner nähe (mittem im Ruhrpott) werde ich meine erfahrungsberichte hier sofort schildern so früh wie möglich.

  1. Mike sagt:

    RFID-Pass-Referendum: Anfangs Woche waren es glaub erst 32'000? Schon ein Fortschritt! Heute sehr gute Erfahrungen gemacht bei meinen Nachbarn, waren alle sofort dafür, die ich angesprochen hatte, und wollten noch Unterschriftsbögen mitnehmen zur Arbeit! Also sprecht Eure Nachbarn an, oder fragt die Leute in Eurer Stammkneipe. Wenn die Medien es gebracht hätten, wären schon 1 Mio Unterschriften zusammengekommen :D Viel Erfolg :)

  1. Anonym sagt:

    Macht es doch noch einfacher.
    Anstatt mühsam die breite Masse aufzuklären (dürfte ziemlich aussichtslos sein), geht hin und macht euer eigenes faires Geldsystem, ohne Banken, Kredite und Kapitalmarkt auf.
    Wenn genug Leute mitmachen, kann man auch ohne einen Euro zu besitzen prima leben. Dann kann euch diese ganze Bankenkrise am Ar*** vorbeigehen!
    Wäre das nicht geil?

  1. Anonym sagt:

    LIEBER FREEMAN; DEIN BEITRAG IST SPITZE!
    NATÜRLICH LIEGT ES IN DEINER NATUR SO DIE TEXTE ZU VERFASSEN.LEIDER KLINGT ES ABER AUCH ZU WENIG OPTIMISTISCH!
    DU HAST ETWAS VERGESSEN! DAS MASSENBEWUSSTSEIN!
    Vor dem 2. Weltkrieg lief es doch so ähnlich ab,nur hatte das Kind damals andere Namen.Zwar gibt es nicht mehr allzu viele überlebende, allerdings wurden wir doch mit dem Weltkriegsgeschehen in der Schule nur so gefüttert, oder? Was meinst Du wohl wie vielen Leuten dieser ganze Scheiß der hier mit uns veranstaltet wird, wohl irgentwie bekannt vorkommt? Auch wenn es jetzt nicht den Anschein hat, weil sie alle vorm Fernseher abhängen und sich sonstwie ablenken, es sind Millionen Deutsche!!

    Glauben denn alle hier das sich unsere Geschichte genauso wiederholen wird? NEIN WIRD SIE NICHT! Selten passieren Dinge 2x auf die selbe Art und Weise.
    Klar, wir werden zwar belogen, aber meistens kommt von ganz anderer Seite Hilfe hinzu! Denn:
    Auf der Straße erklingt auch noch ein anderer Tenor: Stille Revolution nennt man es. So etwas trägt zum allgemeinen Aufwachen bei. In vielen Songs, Filmen,zig Bloggs,Büchern,usw. wird den Menschen ebenso eingehämmert was tatsächlich abgeht.
    Egal wohin ich im Internet auch schau, eins ist mir aufgefallen:
    Die Wahrheit wird mehr verkündet als die Lügen der Eliten! Diese abgehalfterten Märchen, sitzen immer mehr hinten auf den ganz billigen Plätzen!
    Das Spiel wendet sich zu unseren Gunsten.


    Wer aufmerksam in Foren stöbert, stellt schnell fest, das User aller Art die miesen Lügen durchschauen.
    Also, ich meine wir sollten nicht so pessimistisch sein, was unsere Mitmenschen angeht! Ich bin sehr für Aufklärung egal wo und wie, doch wenn wir ständig verbreiten, das die breite Masse noch "schläft", dann könnte es ebensogut fatal sein! Ich finde knallhart sagen was Sache ist, reicht schon aus. Alles andere ruft nur Hoffnungslosigkeit herbei.

    Ach, weißt Du Freeman, den Hauptfilm drehen WIR gerade, und nicht die Darkside! Denn sonst wäre schon längst alles zu spät > kein Internet mehr, noch mehr Bücherverbote, noch viel höhere Steuern usw. Irgentetwas tun WIR schon jetzt, was "denen" voll gegen den Strich geht!

  1. Anonym sagt:

    das mit dem wecken hab ich auch schon versucht. aber was ich dann höre: hast du keine anderen probs, was interessiert mich das und blabla. bei einigen menschen hab ichs echt aufgegeben.
    und das sind nicht mal leute die sich mit bier (holldrio) voll dröhnen, die haben einfach nur den horizont bis zu ihrem gartenhag. für freundschaften wird das dann belastend, weil man unverstanden ist, oder besser gesagt die halten einem für einen spinner oder so.
    damit kann ich ja leben.
    mir ist es dann auch egal, wenn sie es nicht wissen wollen. das wär dann der nachspann zum trailer :-(

    zum hauptfilm: es wird crashen, das ganze, anfang oktober, wenn die amis ihre jahresabschlüsse machen (ja die machen das ende september) und spätestens anfangs neujahr ist dann amerika pleite.
    was mich auch verwirrt: heisst es doch immer AIG wurde verstaatlicht (zu 80% von FED gekauft gestützt whatever) FED ist doch ne privatbank???

  1. Frank aus Sachsen/Anhalt sagt:

    also, wenn ich hier Sagen darf was ich gerade denke?
    Hatte mal vor vier bis fünf Jahren in einem Chat Kontakt mit einem Friedensforscher, der damals in Spanien lebte und einen Zeitungsverlag hatte.
    Suchte selbst damals bei google wegen atomarer Abrüstung und fand da einen Aufmarschplan. Er sagte vorraus, das Russland und China sich vereinigen werden und die ganzen Kapitalisten aus Europa Richtung Mittelmeer in die Wüste treiben werden. Dieser Typ hatte damals den Nicnamen APOLLO ...? weiß nicht mehr genau was dahinter stand und das hatte mich zum Nachdenken und Nachgrasen ermutigt. Er sagte damals auch, das Deutschland mit einem blauen Auge davon kommen werde. Habe das damals nicht so richtig begriffen, jedoch jetzt schon. Wie handeln unserer Politiker und Eliten? Sie haben zwei Zungen, man merkt es deutlich, wenn man im Stoff steht.
    Sollte jemand von euch den Apollo kennen, wo ist der Typ geblieben, wie kann man ihn erreichen? Ich denke er wuste was kommt und siehe da es ist jetzt so wie er es vorraus gesagt hat.

  1. gizmo sagt:

    @ anonym 20:14

    Ich war heute Abend in einer "WG" Unterschriften sammeln: Von 8 Leuten haben tatsächlich nur 6 unterschrieben. 2 Frauen waren es, die nicht unterschrieben haben. Die eine meinte: "Das wird sowieso früher oder später kommen." Die andere: "Diese ewigen Kontrollen nerven, um ins Ausland zu reisen: Ich will einen biometrischen Pass!".

    Mit diesen Begründungen haben sie sich geweigert, eine Unterschrift für das Referendum abzugeben. Echt traurig!

    Ich bin aber dennoch optimistisch, dass wir (Schweizer) bis zum 2.10.08 genügend Unterschriften haben werden!

  1. Anonym sagt:

    Um noch mal auf das Problemm Alternative Medien einzugehen, ich sehe zZ Schwierigkeiten sehr viele Informationen die von überall kommen zu Ordnen. Es wäre schön wenn sich Leute finden die nicht nur schreiben und Links posten, sondern auch jene die das Ganze kategorisch einordnen, mit Zusammenfassung (was eigentlich die Aufgabe der Leute ist die es posten) vielleicht mit Möglichkeit zur Bewertung auf Verlässlichkeit, Bestätigungsgrad, Dringlichkeit usw.

  1. Anonym sagt:

    Obwohl ich jemand bin, der versucht andere auf die Weltsituation aufmerksam zu machen, auf Demos, wie in Brüssel gehe und ständig DVD's im Freundeskreis verteile, wofür ich auch noch schief angeguckt werde, sehne ich langsam den Hauptfilm herbei.
    Soll doch die Scheiße in den Ventilator fliegen. Erst dann werden auch alle etwas davon abkriegen und an ihrem eigenen Gestank, wird es ihnen dämmern, dass es tatsächlich Scheiße ist.
    Sollen doch die Pläne für eine NWO endlich ans Licht kommen, damit es auch der letzte Zweifler mitbekommt. Soll doch die komplette Überwachung und Unterdrückung zum Vorschein kommen. Sollen doch Blogger und Oppositionelle abgeführt und öffentlich hingerichtet werden. Sollen doch alles in den Arsch gehen.
    Vorher wird es zu keiner Revolution kommen. Die Schafe gucken lieber DSDS und lassen sich ihre politische Korrektheit von Typen wie Kerner und Co vorschreiben.
    Ich habe langsam keinen Bock mehr die Schlafenden zu wecken, denn sie wollen weiter pennen und in ihrer Pippi Langstrumpf Welt leben.

    Endspiel, Du kannst kommen!!!

    Erst dann werden wir die Spreu vom Weizen trennen können.
    Either you are with us, or you are with the government terrorists.

  1. Anonym sagt:

    Zur Überbevölkerung.....

    Ich habe das letzte halbe Jahr immer wieder Landwirte gefragt, "Wenn wir die Schweizer Grenzen schliessen würden. Könntet ihr unsere komplette Bevölkerung mit Grundnahrung versorgen?" Leider hat mir diese Frage niemand mit ja beantwortet. Im Druchschnitt meinten sie, dass mit "jetzigen Mitteln" etwa 60% der schweizer Bevölkerung durch Inland-Produktion ernärt werden könnte.
    Wenn also der Treibstoff für die Leistungsfähigen Maschinen durch Grenzschliessung auch noch wegfallen würde, werden es wohl auch keine 60% mehr sein!
    Wir sind also abhängig von importen andere Länder. Und wie lange die noch exportieren können? Keine Ahnung...

  1. Wieder einmal sehr schön den Nagel auf den Kopf getroffen.
    Unser größtes Problem ist leider die Desinteresse der heutigen Zivilisation - und das ist eine Ergebniss Jahrelanger Arbeit diverser Lobbys, Staatsregierungen und Medien.

    Auch imm ersten Kommentar sind viele richtige Fakten genannt wurden.
    Leider ist es so, dass das Wissen, welches auf dieser (und diversen anderen) Seite dargelegt wird, einen völligen Zusammenbruch des Weltbildes eines jeden Durchschnittsmenschen bedeutet.

    Im seltensten Fall sieht jemand gern seine komplette Weltansicht zerbrechen.
    Leider ist auch dies der einzigste Weg, der uns übrig bleibt.

    Es ist richtig, dass normalerweiße Stück für Stück die Informationsweitergabe an unsere Mitmenschen erfolgen sollte.

    Nur leider fürchte ich, dass es dafür mitlerweile zu spät ist.
    Wenn wir noch irgendwas erreichen wollen, müssen wir versuchen unsere Informationen so ausführlich wie möglich zu verbreiten.

    Und wenn auch nur jeder 4. oder 5. die Wahrheit erkennt, wäre es ein erfolg.

    Darum müssen wir alle in Internetcommunitys, in Blogs, in Foren unser Wissen so vielfältig wie auch nur irgendwie möglich verbreiten - selbst wenn wir dafür ins Visier geraten. Steht zur Wahrheit, denn unsere letzten Freiheiten, welche uns noch übriggeblieben sind, stehen kurz vor dem Untergang!!!

  1. Anonym sagt:

    Hey...also zu allererst möchte ich eins loswerden...hier sind viele tolle Beiträge, die mir nach einer kurzen Phase der Ratlosigkeit nach meinem Erwachen wieder Kraft geben!

    Gott gab uns die Kraft der Entscheidung und das Internet;)...das witzige ist, dass die meisten einen Gegenpol zu den Massenmedien fordern...den haben wir doch längst!!!! Schaut euch um, die Liste, der Blogs und Kommentare wird immer länger...

    Zum eigentlichen Thema:

    Der Hauptfilm ist unser Leben! Vergesst den Jungle da draußen...der Kampf beginnt in euch...fragt euch mal selbst, wie viel ihr dieser Despoten in euch habt?? Ich behaupte es ist nicht wenig! Erst wenn jeder seinen Keller ausgemistet hat, kann die Revolution beginnen!
    Ich kann euch nur einen Rat geben...hört Musik...nicht diese kommerzielle Pop-Scheiße...sondern Musik, die in euch etwas bewegt! Jeder soll selbst entscheiden was er mag...ich höre zur Zeit viel Verve, Coldplay...schaut euch mal z.B das Cover von the Coldplay an, dann wisst ihr, dass wir nicht allein sind!!!! Man muss nur genauer hinhören und hinschauen!

    In der unserer gemeinsamren Geschichte, hatte jede Generation einen Kampf zu führen...jede!!! Nun sind wir an der Reihe! Und wir sollten bereit sein für das Richtige einzustehen. Wir können den andauernden Zyklus der Ungleichheit und des Klassenkampfes nicht stoppen, wir könnnen nur sehen, dass jeder einzelne für sich diesen Kampf gewinnt.

    P.S: Diese Idee mit den Visitenkarten finde ich nicht schlecht...ich stelle mir das Matrix-mäßig vor: "Wenn du die rote Pille wählst, dann drehe nun die Karte..."
    Auf der Rückseite dann die guten aufklärerischen Revoluzer-Seiten;)...

    Euer Cycle of recycled Revenge

  1. Anonym sagt:

    Zum Vorgänger der schrieb:

    Ich kann euch nur einen Rat geben...hört Musik...nicht diese kommerzielle Pop-Scheiße...

    ich höre zur Zeit viel Verve, Coldplay...



    1. Nein, Coldplay und Verve sind ja zum Glück keine Kommerzkacke.

    2. Denkst du, dass wenn du deine Sätze mit vielen Ausrufezeichen versiehst, sie dann mehr Gewicht haben. Du Schlaumeier.


    Zum Blog Eintrag:

    Etwas einseitig das Ganze. Dennoch steckt was Wahres drin. Aber ein wenig mehr Information, Beweise, Fachwissen, Fakten, anstatt so auf die Pauke zu hauen, wäre vielleicht angebrachter gewesen.


    Bleibt anders.

    MfG das Arschloch

  1. wenn Himmel und Erde wieder zusammenkommen sollen, d.h. auch, die Trennung von Natur und Geist aufgehoben werden soll, muß zum einen das irrationale unverstandene Gerede der Buchreligionen, zum anderen die oft genug nicht minder irrationalen materialistischen (oder martialischen?) Glaubensbekenntnisse der modernen Wissenschaften beendet werden. Letztere sind ja nur Ersatz für den toten Gott der Metaphysik und beide zusammen sind sie ersatz für das einst verloren gegangene Wissen vom Leben.
    Laufen wir nicht fortwährend Gefahr, "rational" und "wissenschaftlich", d.h. aber materiell" beweisbar gleichzusetzen?
    Auch dieser Artikel von Freeman ist wieder absolut bravourös - es mangelt hier, wie auch an einigen anderen Stellen, nicht an brillanter intellektueller Analyse - aber wir alle (mich eingeschlossen) sind uns zu wenig im Klaren über den Boden, auf dem wir alle stehen - das Fundament unserer Denke ist durch und durch "aufgeklärt" materialistisch - daher auch unsere faktische Hilflosigkeit, wenn es um konkrete Handlungen geht. Die "anderen" haben einfach jahrtausendelange Erfahrung. Solange wir uns dieser Denke unterwerfen, haben wir keine Chance!
    Meine Empfehlung: das kurze, aber gehaltvolle Buch "Sad al suud" (im Shop bei rafoeg.de oder im Buchhandel) lesen. (Bitte daran denken: mit vollem Mund spricht man nicht) - verdauen - und dann, aber erst dann, anfangen laut darüber nachzudenken.
    An den Betiträgen zu diesem Artikel vom "Rächer der entnervten" wird das Problem besonders deutlich: die zentralen Argumente (aus der geschichtlichen Erfahrung betreffs Macht, Unterwerfung usf.) bewegen sich samt und sonders im Horizont einer nur wenige Jahrtausende alten Erfahung. Heute sind wir jedoch exakt an dem Punkt, wo dieser Horizont einer geistlos gedachten Zeit durchbrochen wird. (Übrigens: Der Zeitplanet ist ist der langsame Saturn und wer feiert den Satur-day?).
    Das ist unsere Krise - und damit auch unsere (vielleicht einzige) Chance. Mit Liebesbeschwörungen und "alles wird gut" allein ist es nicht getan, jeder muß schon für sein Leben Verantwortung übernehmen und neben seiner Vernunft auch seinen Verstand gebrauchen.
    keine Panik - engagiert und geistvoll - aber trotzdem: nüchtern

    das rät
    der arm(an)e Konrad

  1. Anonym sagt:

    Artikel 20, Absatz 4!

  1. Anonym sagt:

    Geheim Regierung zieht die Fäden

    http://www.gwu.edu/~newsctr/pressrelease.cfm?event_id=14421

    http://edition.cnn.com/2008/POLITICS/09/16/secretaries.state.forum/index.html

    http://www.usatoday.com/news/washington/2008-09-15-iran-talks_N.htm

    Schaut heute mal CNN

    Seht ihr irgendwelche Pyramiden ? ;-)

  1. Anonym sagt:

    REMOTE CONTROL in Pakistan

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/28/28770/1.html

  1. what sagt:

    ...und die einzige aktie die irgendwelche wirtschaftswissenschaftler versuchen zu empfellen ist google...
    ein laden wo jeder ambitionierte zocker der schon ma ne doku drüber gesehen hat gern arbeiten würde *hust* ABER: woran arbeitet google wirklich... eine "intelligente suchmaschine...?" nennt man k.I. heute so...?

    wenn man ihnen noch ne gewisse zeit lang brav das kapital zur verfügung stellt, dann byebye freie kommunikationsplatformen :(

  1. Anonym sagt:

    NA ENDLICH DIE LEUTE SOLLEN ENDLICH MAL AUFWACHEN UND SICH WEITERBILDEN.
    ABER ES GIBT MENSCHEN DIE WÜRDEN DICH DAFÜR AUSLACHEN SIE WÜRDEN DICH VERRÜCKT HALTEN UND BESCHIMPFEN DAS SIND EXTREM NAIVE MENSCHEN UND 70% VON DENEN SIND SO.

  1. Anonym sagt:

    @ all

    es ist ganz egal wer die fäden zieht und alles in der hand hat!
    meiner meinung nach geht es darum die nächste stufe der evolution zu erreichn und durch aufklärung ein globales bewustsein zu erschaffen, bevor wir ein weiteresmal;von wem auch immer, in die steinzeit zurück gekickt zu werden! alles macht weiter so und beeilt euch !
    viel zeit ist nicht mehr

  1. Anonym sagt:

    wellcome in the Matrix

  1. NerdCore sagt:

    Ich weiß nicht, welche Waffen im nächsten Krieg zur Anwendung kommen, wohl aber, welche im übernächsten: Pfeil und Bogen. (Albert Einstein)

    Ich werde mir noch die Radio-X Musikbibliothek holen und auf einem Eiland Joints rauchen und Surfen.

    VOR mir die Sintflut bitte! Auf der Welle will ich nämlich surfen.

  1. Piet99 sagt:

    Hallo zusammen, ich finde viele Meinungen und Kommentare hier recht gut, zwar nicht alle aber einige.
    Ich bin der meinung das jeder einzelne Mensch etwas für den frieden machen kann.
    Und noch mal zu dem Buch the seckret,
    An die die dieses kritisieren:
    Woher kommen eure Gedanken?
    Habt ihr euch noch nie etwas so fest vorgestellt wie zb. ``ich schaffe meine prüfung´´?
    Und habt ihr sie geschafft oder nicht?
    Bitte wacht doch entlich auf, jeder einzelne Verändert seine Realität und sein Umfeld in dem er sich beweg.
    Wiso höre ich im maintram nichts über das Gestzt der Anziehung?

    Mir ist schon klar das wenn ich etwas für Unmöglich halte es niemals möglich wird.

    Denk´t frei und eurer Geist und eure Gedanken werden für immer frei sein, den wir alle gestallten die Zukunft nicht die verrkückte Elite, wenn dies jeder mensch begreift können wir user Bewustsein erweitern.
    2012: für mich wird weder die welt noch ürgentetwas untergehen geschweigenden ürgenwer übernimmt Macht!
    Wir werden alle in eine höchere Dimension des Bewusstseins transformiert.
    Glaubt es oder glaubt es nicht, trainiert euer Bewustsein oder auch nicht, jeder muss selbst etscheiden ob er sein Befusstsein aufstocken will.

    Wir sind alle eins!
    Denkt darüber nach, was ist Zukunft?
    Wer macht zukunft?
    Was ist gegenwart tatsächlich?

    entscheidet selbst ob iher Sklaven oder freie Bürger sein wollt, iher werdet merken für was ich euch entscheidet!

    Liebe Grüße An alle
    Und Danke all dem Götllichen, das in uns schlummert und nur wartet gefuden zu werden!

  1. Anonym sagt:

    Gegenwart ist lediglich die Trennmarke zwischen den beiden Gegensätzen Vergangenheit und Zukunft.

    Wenn man schon Stück für Stück den Vorhang aufzieht, darf man auch gerne weiter darann ziehen,so doll dass der Vorhang fällt.
    Mit der Geschichte der Menschheit und
    dem Menschen in seinen vielen facetten selbst im überblick,
    liegt es nahe das wie evolvieren um zu expandieren.
    Uns wächst zwar kein zweiter Kopf
    doch in unseren schon vorhandenen Kopf findet eine neudifinierung statt.Notwendiger Weise.

    Dieser kleine Erdball,auf dem
    der Homo sapiens mit jedem neuen Menschen(neue Ideen) die geschichtliche Entwicklung immer schneller vorrantreibt,ist auf dauer zu klein
    als dass wir uns nicht verein.
    Dazu bedarf es UMDENKEN.

    Flexibel sein.
    Nicht Festgelegt,
    nicht Einsichtig.

    Ich spreche nicht,ich wiederspreche mich.

  1. Anonym sagt:

    yes freeman du hast recht und wenn man sich das ganze so anschaut, was sich gerade ändert, dann kommt mir doch 1984 direkt wieder hoch. dahin sind wir schon ein stück hin unterwegs.

  1. Anonym sagt:

    ja hier im blog ist das alles so einfach gesagt, doch in der Öffentlichkeit wird man nur ausgelacht, das Wort Verschwörungstheoretiker hat in der Öffentlichekit ein ganz neues Gesicht bekommen. Wie will man dagegen ankommen, wenn es tatsächlich noch Leute gibt die glauben im Irak hätte man Massenvernichtungswaffen gefunden? Widerrum die Anderen, die es nicht interessiert was um sie rum passiert, oder wie ihre Enkel leben sollen. Es scheint zu einer ausweglosen Situation zu werden, und die Zensursula hat den Bloggern einen strich durch die Rechnung gezogen wenn nicht gar den Strick gedreht!!!