Nachrichten

Wie die Finanzmärkte funktionieren

Sonntag, 4. November 2007 , von Freeman um 18:22

Diese Satire zeigt wie die Finanzmärkte funktionieren. Genial!




Ja es ist wirklich so schlimm.

Ein sehr gutes Beispiel, wie Humor es genau auf den Punkt bringt.

Ich habe selber mal bei einer der grössten amerikanischen Investmentbanken gearbeitet und weiss deshalb, der Finanzmarkt ist ein grosses Kasino bei dem das Spiel gezinkt ist. Die Bank gewinnt immer und die Spielteilnehmer werden abgezockt.

Und wenn der Finanzmarkt mal verlieren sollte, dann muss der Steuerzahler das Versagen ausbaden und die Verluste tragen. Wir sehen es ja, wie die Zentralbanken in den letzten Wochen hunderte Milliarden in den Markt pumpten. Wer zahlt denn das? Wir alle!

Wie im Video gesagt wurde "Wenn du ein Desaster produzierst, dann mach so ein grosses, dass der Staat es glattbügeln muss". Denn die Drohung der Banker steht im Raum, "Wenn ihr uns nicht aus der Patsche helft, dann kann das Volk seinen Pensionsfonds und damit ihrer Alterssicherung Adieu sagen."

insgesamt 2 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    sisHallo Freeman,

    kannst Du mal eine Umfrage starten, die in etwa wie folgt aussieht:

    Welcher Nation gehörst Du an:

    - Schweiz
    - Österreich
    - Deutschland
    - USA
    - EU
    - Rest der Welt

    Mich würde interessieren, welche Nationalitäten sich an Deinem Super-Blog interessieren, oder ob es hauptsächlich nur Deutsche oder Deutschsprachige sind. Und wenn ja, wie sich diese aufteilen - wäre vielleicht für Dich auch ganz interessant.

    Vielleicht könntest Du auch noch eine zweite Umfrage machen mit folgender Einteilung:

    Ich bin tätig in Branche:

    - Handel
    - Handwerk
    - Metall
    - Dienstleistung

    oder:

    - Angestellt
    - leitend Angestellt
    - Selbständig
    - nicht berufstätig
    - Hausmann-/ frau
    - sonst.

    Ich denke, es wäre sinnvoll diese Umfragen zu machen, damit wir untereinander wissen, mit wem wir es zu tun haben, oder ob es spezielle Interessengruppen gibt, die für die Probleme in der Welt zugänglicher sind, um gerade diese Personen verstärkt auf uns aufmerksam zu machen.

    Wie denkst Du darüber? Ich glaube das würde Dich z.T. zumindest auch interessieren.
    Ach ja, für die ganz schlauen, ich bin weder ein Maulwurf oder sonst noch irgend wer oder was in dieser Richtung, sondern nur ein Bürger der BRD der sich Gedanken über unser aller Zukunft macht.

  1. Anonym sagt:

    anonyme Umfragen haben NULL Aussagekraft, da sie zu leicht zu manipulieren sind ... selbst wenn Du die Umfrage an die IP bindest - Dank Proxy könnte man sich alle Nase lang mit einer neuen IP beteiligen

    von daher - gut gemeinter Ansatz, allerdings leider mit nur wenig Wert für diese Community als auch für die geheimen Mitleser