Nachrichten

Katholischer Priester von Islamisten geköpft

Sonntag, 30. Juni 2013 , von Freeman um 17:00

Der Vatikan hat den kaltblütigen Mord des Franziskanerpriester François Murad (49) bestätigt. Er wurde am Sonntag den 23. Juni von radikal islamischen Terroristen in Nordsyrien in Gassanieh in aller Öffentlichkeit geköpft. Dem gefesselten Priester wurde mit einem Messer der Hals durchgeschnitten. Danach wurde der Kopf der grölenden Menge gezeigt. Der katholische Priester hatte im örtlichen christlichen Kloster Schutz gesucht, welches von der Terrorgruppe Jabhat al-Nusra angegriffen wurde.

Der abgeschnittene Kopf des Priesters wird der Menge gezeigt

Diese abscheuliche Tat muss jeden Christen auf der ganzen Welt klar machen, bei den sogenannten Rebellen in Syrien handelt es sich um kaltblütige Mörder und nicht um Freiheitskämpfer und schon gar nicht um Wächter des Islam. Sie können noch so laut "Allahu Akbar" bei ihrer Abschlachtung rufen, mit Gott hat das überhaupt nichts zu tun.

Wer das Leben eines Menschen nimmt begeht eine Todsünde, Punkt!

Koranverse aus Medina: 2.82 Deshalb, wer Böses tut und in Sünde verstrickt ist, wird im Höllenfeuer wohnen, dort bleibt er.

Jeder Moslem der diesen brutalen Mord an einem wehrlosen katholischen Priester nicht in aller Schärfe verurteilt, macht sich mitschuldig. Der Koran verbietet das. Die Mörder und alle die dabei tatenlos zugeschaut haben werden in der ewigen Verdammnis landen. Sie sind die Diener Satans und werden für ihre feige Tat für immer büssen.

Im folgenden Video wird die Enthauptung gezeigt, die Vater François zum Märtyrer macht, der nur wegen seinem christlichen Glauben starb. Achtung, die Aufnahmen sind extrem brutal und zeige ich nur weil es Leute gibt die immer noch abstreiten, solche Gräueltaten passieren in Syrien durch die Dschihadisten.

Das erste Opfer ist Vater François. Das zweite, dem ebenfalls der Kopf abgeschnitten wurde, soll mit der Assad-Regierung kollaboriert haben. Eine dritte Person die ebenfalls die Hände auf dem Rücken gefesselt hat und auf Boden kniet erwartet das gleiche Schicksal.



Es fehlen mir die Worte um meine Empörung über dieses Massaker zu beschreiben. Wie abartig muss man sein, um wehrlose Menschen so zu töten? Diese verdammten Mörder lassen sogar Kinder dabei zuschauen.

Warum berichten die westlichen Medien nicht über diese abscheulichen Morde an Christen und wer diesen Mörderbanden das Geld und die Waffen gibt um in Syrien zu wüten? Nämlich die schlimmsten Diktaturen wie Saudi-Arabien und Katar, sowie die Türkei, Jordanien und Israel, und die Vereinigten Staaten und Grossbritannien.

Wo bleibt die Verurteilung dieser Gräueltaten durch die Regierungen des angeblich zivilisierten Westen? Sie machen ja sonst so eine Geschrei wenn es um Menschenrechte und dem Schutz von Menschenleben geht. Offensichtlich sind ihnen alle Mittel recht, so lange es um den Sturz von Assad geht.

Ich fordere hiermit alle ASR-Leser auf, diesen Artikel mit dem Video an alle Abgeordneten, Regierungen, Medien, Staatsanwälte, Vertretern der verschiedenen Religionen und sonst alle die es wissen müssen zu schicken. Die Unterstützung der Terroristen die in Syrien eingefallen sind und die schlimmsten Verbrechen begehen muss sofort beendet und die Täter bestraft werden.

insgesamt 55 Kommentare:

  1. Hallo!
    Es soll am Ende der Zeit so kommen.
    Die Bibel hat einfach recht.Doch das ist lange nicht das Ende.Wo der Pastor jetzt ist,geht es ihm sicher besser.Hab mal gelesen das auch du Freeman an Jesus glaubst.Ich hab vor 3Jahren merken müssen das ER wirklich da ist und ich bin sehr froh darüber.Das Leben ergibt nun einen Sinn!Gott ist die grosse Hoffnung auf Frieden,Gerechtigkeit und endlose Liebe.Ihr kennt sicher die 10 Gebote.Jesus sagt ja man soll nicht Ehebrechen.Er verdeutlicht es sogar:jeder der nur daran denkt,hat es schon getan.Wenn wir dies auf Du sollst nicht töten beziehen,so merken wir schnell,dass jeder auch schon in Gedanken getötet hat.Was würden wir tun wenn wir unter radikalen Islamisten aufgewachsen wären.Möglich das wir denken,Gott mit dieser grausigen Tat einen Gefallen zu tun.Man merkt wir sind ALLE Sünder und brauchen Vergebung.Liebt den Sünder,doch hasst die Sünde!Bleibt fest im Vertrauen auf das Gute und wenn die Zeiten noch so schrecklich werden.Jede Träne wird getrocknet!!!LG

  1. Unknown sagt:

    im hintergrund hört man wie immer bei solchen morden menschen die russisch reden aber mit einem akzent aus dem kaukasus. der krieg am kakasus wurde ja nicht einfach so geführt.

  1. Sehet zu und erschreckt nicht,denn das muss so geschehen.Wenn wir Gott gegenüberstehen werden wir Gerechtigkeit,Liebe und Trost erfahren.

  1. xabar sagt:

    Im Koran steht sinngemäß:

    "Wer auch nur einen einzigen unschuldigen Menschen tötet, der tötet die gesamte Menschheit."

    Für die Allahu Akbar grölenden Faschisten, die von Saudi Arabien und von der CIA direkt finanziert und für ihre Untaten Sold erhalten, ist der katholische Priester schuldig. Für die saudischen Wahabis, weil er den falschen Glauben hatte, für die CIA, weil er sich nicht dem Widerstand gegen Asssad angeschlossen hat.

    Was würde wohl passieren, wenn diese fanatisierten Killer (viele sind freigelassene Häftlinge aus Saudi Arabien, die man entlassen hat, weil sie sich bereit erklärt haben, gegen den 'Infidel' Assad zu kämpfen) in Damaskus an die Macht kommen würden? Wie viele 'Schuldige' gäbe es da zu töten? Welche Folgen würde dies für die christliche Minderheit, ganz zu schweigen für die Alaviten und Schiiten haben???

    Dass der freie, zivilisierte Westen solche Killer direkt unterstützt, ist übrigens nichts Neues. Das hat er immer schon getan, damals im Namen des Kampfes gegen den Kommunismus, womit schon eine gemäßigte, sozialdemokratische Regierung wie die von Guatemala unter Jacobo Arbenz gemeint war, der die 'Frechheit' besaß, dass Land der United Fruit Company in seinem Land zu enteignen und an landlose Bauern zu verteilen (1954 durch einen Putsch der CIA gestürzt).

    Ich lese gerade das Buch von William Blum, das den Titel 'Killing Hope' trägt, in dem er, der ehemalige Mitarbeiter des US State Departments, beschreibt, wie die CIA in Mittelamerika und anderswo gearbeitet hat, als es noch kein Internet und einen schnellen Informationsaustausch gab, als man noch fernab von einer breiten Öffentlichkeit ganz im Verborgenen killen konnte, was dann erst zwanzig oder dreißig Jahre später herauskam.

    Die vielen Gräueltaten, die sie verüben ließen durch ihre in den USA (School of the Americas) selbst ausgebildeten Auftragskiller in Nicaragua, Guatemala, El Salvador oder Honduras, sind so haarsträubend und widerlegen so schlagartig die Mär vom freien und zivilisierten Westen, dass man sich über die neueren Untaten des Westens in Syrien überhaupt nicht mehr zu wundern braucht. Man sagt sich nur:

    So sind sie eben. Alles schon mal dagewesen. Wenn ihre Interessen tangiert sind, machen sie so etwas halt.

    Und da ist schon das nächste Verbrechen:

    Ein ziviler Hubschrauber mit sieben Personen an Bord, der den stellvertretenden syrischen Erziehungsminister und Prüfungsarbeiten von Studenten an Bord hatte, wurde von den Terroristen in der Nähe von Aleppo durch Flugabwehrraketen abgeschossen. Alle Insassen fanden den Tod. Die neuen Waffen Obamas machen es möglich! Jetzt dürfen auch ganz offiziell lethal weapons eingesetzt werden.

    Der Hauptverantwortliche all dieser Gräuel ist Barak Hussein Obama und seine zionistische AIPAC-Lobby, deren Anweisungen er ausführt, denn der Krieg gegen Syrien wird für Israel und gegen die Achse des Widerstands geführt.

  1. Und genau diese Rebellen werden von den USA mit Waffen beliefert, interessant oder?

    Diese "Rebellen" sollen ja aus allen möglichen syrischen Nachbarländern zusammengeklaubt worden sein und so ziemlich die unzivilisiertesten, skrupellosesten Söldner sein die man für Geld kriegen kann. Also kein Wunder, dass die soetwas tun.


    Der Priester wird zum Märtyrer und seine Henker sprechen sich mit dieser Todsünde ihr eigenes Urteil.

  1. FfmAuenz sagt:

    Ist dieser Mord jetzt, bösartiger als die anderen, nur weil ein Katholischer Priester das opfer ist?

    da sterben unmengen menschen jeder religion und die welt schert sich ein dreck darum.

    dieses asoziale Söldner-Pack wird ja noch liebevoll als Freiheitskämpfer bezeichnet...

  1. freethinker sagt:

    Da sieht man gut welche Art feiger Verräter an der Menschheit diese öffentlichen Medien stehen. Sie sind mitschuldig an diesen Massaker, weil sie diese indirekt und direkt, unterstützen. Nieder mit dieser verlogenen, verdorbenen und mörderischen Einheitspropaganda.

  1. freethinker sagt:

    @ FfmAuenz: "Die Welt schert sich nicht nur einen Dreck darum",sondern viel schlimmer, die Menschenrechtspolitiker des Westens haben diese Aktionen nachweisbar inszeniert und befeuert durch Unterstützung in jeglicher Form die Terroristen und zwar sogar noch öffentlich. DAS IST UNGLAUBLICH! Dieser Verbrecherbanden werden immer skrupelloser. Was oder wer wird sie stoppen?

  1. Sep sagt:

    Danke für deine Hilfe für Frieden auf der Erde und danke das du unterscheiden kannst zwischen diesen Widerlichen Saudi/Taliban Islam und dem echten Islam!Hab deinen Beitrag geteilt und verlinkt, auch auf meiner Türkischen Seite mit dem Hinweis was den der Erdogan Idiot da über die Grenze rein und raus lässt und er solle gefälligst damit sofort aufhören.... Danke freeman! ich hab mir das Video nicht angeschaut, nach soviel gräuel Videos bin ich immer noch nicht abgehärtet und es geht mir bis tief in die Seele... auf meiner Facebook Seite "FDP bitte wieder unter 5%" hab ich es auch verlinkt aber bisher noch keine Reaktion... typisch Deutsch halt.... Langsam glaube ich das dieses NSA/SPIONAGE Ding nur zum Ablenken ist da ich schon immer damit gerechnet habe das die uns abhören, riesen Aufschrei deswegen obwohl es nix bringt und es viel wichtigeres gibt aktuell... lg. aus Antalya

  1. FfmAuenz sagt:

    @freethinker

    diese verbrecherbanden tun ja genau das für was sie bezahlt werden. von unserer braven "weltpolizei".
    ich krieg in letzter zeit echt nur noch das kotzen durch das handeln der USA und der EU Gangster. und die Mainstream medien....
    will endlich was ändern, weiß nur nicht wie. ich schreib grad an einem buch zur aufklärung aber hab da auch ne blokade...

  1. Panajiot sagt:

    Fürchtet euch nicht ihr Christen , den wir sind ALLE geboren worden um zu sterben.
    Doch wehe denen die das zweite mal sterben..der tot der Seele ist der wahre tot...nehmt das mal des tieres nicht an, bereut eure taten und betet um vergebung und das ewige leben sei euch gesichert...sendet liebe aus und redet mit eure liebsten..filtert eure gedanke und passt auf was ihr denkt...den was ihr denkt wird zudem was ihr sagt und was ihr sagt wird das sein was ihr tut und eure taten bestimmen euer schicksal...fürchtet weder tot noch teufel den Der Einzige der uns warhaft auslöschen kann ist Gott der Herr und Schöpfer allen seins. Ιησούς Χριστός Nικά...Jesus Christus Gewinnt

  1. DANKE FREEMAN DANKE !!!
    FÜR DEINE KLARHEIT !!!
    FÜR DEINE WEISHEIT DIE ALLE GOTTLOSEN SEELEN ZURÜCK ZUM URSPRUNG FINDEN LÄSST !!!

    DIESER WWW KRIEG DEN WIR FÜHREN IST UNSERE KERNBOTSCHAFT AN ALLE SEELENLOSEN VERFÜHRTEN MENSCHEN !!!


    IHR ALLE DA DRAUßEN WACHT AUF; UND BEGREIFT WARUM WIR SEELENKRIEGER DIE WARHEIT LEBEN UND SIE MIT WEISHEIT ANDEREN MENSCHEN BEGREIFLICH MACHEN !!! WIR SIND VERFÜHRT IN ALLEM; MIT DEINEN BEITRÄGEN GIBST DU UNS EINE ANDERE SICHT DER DINGE UND ZEIGST DIE NACKTE WARHEIT; DANKE FREEMAN WIR SIND AUF DEM WEG UND DIESER WEG KÖNNEN KEINE MASCHINEN & ZOMBIES GEGEN UNS GEWINNEN; DENN WIR SIND DIE; DIE AM STEUERPULLT SITZEN ! ICH KANN DARAUF PLÄDIEREN; DAS ALLE ABSCHEULICHKEITEN EIN ENDE GESETZ WERDEN MUSS; BRINGT DEN MITMENSCHEN ES NICHT BEI; SONDERN ZEIGT DIE WARHEIT WAS LÄUFT UND SCHEUT EUCH NICHT VOR EUREN ÄNGSTEN; DAS WOLLEN DIESE GOTTLOSEN GEFÜHRTEN ANHÄNGER DES TEUFELS AUF ERDEN MIT ALLEM BEZWECKEN; FINDET ZU EUCH UND IHR ALE AUCH ICH VERSTEHT WORUM ES WIRKLICH GEHT; UM DIE BEANSPRUCHUNG UNSERES DASEINS; WACHT ALLE AUF UND BEGINNT DIESEN KAMPF MIT EUCH UND FANGT AN ZU BEGREIFEN WIR ALLE NEHMEN JETZT TEIL DAS WIR VERSTEHEN UND ERKENNEN KÖNNEN; GOTTES WERKE UND DES TEUFELS WERKE !!!

    KOPIERT FREEMANS LETZTER ABSATZ ! UND VERSCHICKT ES ALLEN MENSCHEN; SCHEUT EUCH NICHT VOR EUREN ÄNGSTEN STEHT DEM WORT GOTTES BEI; JEDER MENSCH DER DAMIT KONFRONTIERT WIRD; IST KEINE VERLORENE SEELE UND WIR ALLE NEHMEN TEIL AM BEGREIFEN !!!
    DANKE AN ALLE DIE MIT UNTERSTÜTZEN

    ->>
    Ich fordere hiermit alle ASR-Leser auf, diesen Artikel mit dem Video an alle Abgeordneten, Regierungen, Medien, Staatsanwälte, Vertretern der verschiedenen Religionen und sonst alle die es wissen müssen zu schicken. Die Unterstützung der Terroristen die in Syrien eingefallen sind und die schlimmsten Verbrechen begehen muss sofort beendet und die Täter bestraft werden.

    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Katholischer Priester von Islamisten geköpft http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2013/06/katholischer-prieser-von-islamisten.html#ixzz2XjZwEs25

    danke für diesen letzten Absatz ! meine christlichen und moslemischen Freunde, werden es mit bekommen ! ich wünsche mir das alle die ihr erreichen könnt Freemans letzten Absatz wie ich es mache kopieren und überall hin senden !

    WIR SIND MENSCHEN ! warum begehen wir diesen Fehler das wir glauben, das wir gutes tun, aber schlechtes tuen ! ?? Jeder MENSCH AUF ERDEN; WEIß was er tut ... weil Gott bei uns ist, weckt diese Monster, das Sie begreifen was Sie tuen ... ach wir in Deutschland und überall die passiv als Seelenlose Geschöpfe herum trollen und glauben wir fänden den Himmel auf Erden, jedr Mensch ist dieser Schuld bewusst,wenn er begreift was er am Tag dafür tut, das die Welt so ist wie sie ist, ...

  1. test sagt:

    Da stehen Kinder daneben!!! Was sind das für kranke Schweine!!

  1. endgame sagt:

    Ich bete jeden Tag dafür, dass endlich das Gute siegt, ich mag mich nicht belasten mit dem Anschauen dieser Videos, denn ich weiß, wie stark es mich runterzieht, aber ich weiß genau, was darin passiert, und das ist einfach nur grausam.

    Nein, ich verschließe meine Augen nicht, aber ich kann es nicht mal ertragen, wenn eine Löwin eine Antilope reißt....

    Ich habe jahrelang im OP gearbeitet, kann Blut sehen, aber wenn es kaltblütig fließt ertrage ich das nicht.

    Dennoch ist es sicher absolut notwendig solche Videos zu verbreiten, um wenigstens den einen oder anderen am kompletten einschlafen zu hindern, oder beim wach werden zu helfen.

    Danke Freeman, dass es Dich gibt

  1. Teil 2
    Ich möchte nur daraufhinweisen, das wir als Nation und Nato Partner unsere Friedensinteressen bewahren sollten, ich finde es imenz wichtig sie zu erreichen. ich danke im Voraus für Ihr Verständniss, ich habe geziehlt spontan gerade jetzt diese Worte gewählt, da ich Ihnen diese Kreultaten der REBELLEN nicht zeigen möchte !!! Aber ich betone, das es die Wahrheit ist. Ich bitte nicht darum, dass Sie mich verstehen, sondern eine andere Sichtweise erkennen können, das habe ich in meinem Umgang mit verschiedenen Menschen,Religionen,Nationen,Kulturen verstanden und intigriert ! Warum nicht unsere Fürsprecher die in den jeweiligen Parteien sitzen anzusprechen daraufhinzuweisen das wir wir in unserem Land mit viel Macht eine & unsere Zukunft positiv gestalten können Unsere ist auch Ihre Zukunft, denke Sie darüber nach, es ist die Wahrheit ! liebe Grüße Marcus

  1. Teil 1

    Ein offener Brief für eine Ministerin des hessischen Landtages .... ich berichte offen darüber, da wir alle die Möglichkeit haben, etwas zu tun,was wir zuvor nie gedacht haben.

    "Hallo liebe Frau Heike Hofmann", ich bin gerade durch Zufall auf ihre Facebook Seite gestoßen durch einen Freund bin ich auf Sie aufmerksam geworden und ich habe gerade noch kurz vorherig einen Artikel über politisches gelesen und ich bin sehr entsetzt & bestürtzt darüber, das was wir in der Syrischen Türkischen Gemeinschaft medial erleben, aber nicht vor Ort sein können, was auch verzehrt in den Öffentlich Rechtlichen Anstalten von Stadten geht. Wir sind alle Global verbunden. Durch inländische Kulturelle intigration! Ich bin auch ein sehr starker Befürworter, für diese jetzige Zeitepoche, wo wir die Möglichkeit haben andere Nationen in unserem Land für unsere Werte zu gewinnen, doch der schmale Grad den wir begleiten die unsere politischen Sprecher wie Sie z.b. es ermöglichen die Stellung Deutschlands wirtschaftlich und Sozial voran bringen zu können, ist eine Imenz wichtige Aufgabe für die Politik und den einzelnen Sprechern derjeweiligen Instutionen, doch der große Fehler ist es, dass wir als Land in Dinge uns einmischen um diese Ziele mit Macht auszunutzen! Wir sollten daher auch Sie darauf in Kentniss setzen, was uns selber als Bürger auffällt und diese Misswirken und Handeln, die unsere Politik kreiert nicht wirklich gut ist, für alle ! Für die jetzigen und kommenden Generationen in unserem Land und anderen Ländern. Der Konflikt in Syrien beschäftigt mich seid ca 3 Jahren, ich verfolge dies sehr intensiev, ich bin sehr bewusst und darüber in Kenntniss das unsere Regierung wo auch Ihre Partei mit dafür abstimmt und sich nicht dessen Bewusst ist, was wir dort kreieren !!! Ich möchte Sie persönlich darauf hinweisen, da Sie für mich sehr besonnen wirken ohne das ich jemals von Ihnen gehört, gelesen oder gar Kenntniss nehmen konnte, ich bin sehr bestürtzt was wir in politischen Sinne mit unseren Verbündenten Nato Bündnisse machen & dafür verantwortlich sind, was wir dort machen bzw mit Geldern und Waffen unseren türkischen Nato Verbündenten unterstützen udn Ih nnicht in Frage selber setzten, es ist wie ein abgekartertes Spiel und wir Unterstützen diesen Konflikt, sowie wir es in den letzten Jahren immer mehr machen und unsere Werte dadurch völlig beschneiden und unsere eigene Verfassung durch einen eigenen kreierten Misstand außer Kraft setzen können. Christen ja wirklich Christen sind durch Rebellen ermordet, unsere eigenen Medienanstalten berichten in deutschsprachigen Raum in keinsterweise darüber! In Syrien werden durch Rebellen Mewnschen andersdenkente, gelyncht und massakriert, dieser Fanatismuss den wir nun dort kreieren macht mir Angst !Weil wir Ihn nicht kontrollieren können, sodass Lybien, Irak, Syrien und auch bald die Türkei das Fass zum überlaufen brignen kann! Es kusieren sehr viele Berichte in den Alternatiev Medien und das die alternatiev Medien immer mehr stärker in Ihren Meinungsfreiheiten stark beschnitten werden und werden sollen, durch Machtinteressen in unserer Politik, es zeigt mir das etwas hier bei uns falsch läuft, ich sehe mich als sehr tief Religöser und tief verwurzelter Mensch mit verschiedenen Nationen gezwungen Sie als mit Verantwortliche direkt zu kontaktieren, da Sie in dieser Postion sind andere Führungspersönlichketien mit Machtfülle positiv zu einem ganzen und nicht nur den Nato Partner in eine gewünschte gelenkte Richtung zu führen, das Volk wird hier das irgednwann erkennen !

  1. 3dvision sagt:

    Wenn aber diese Dinge anfangen zu geschehen, so blickt auf und hebt eure Häupter empor, weil eure Erlösung naht.

    (Lukas 21:28)

  1. Fly2hell sagt:

    Bin einfach sprachlos... Dieses video muesste mal in die mainstreamnews. Danke freeman

  1. KPAX sagt:

    Die Muslime haben keine zentrale religiöse Instanz wie Pabst.
    Der eine Iman legt so aus der andere wiederum so.
    Im Christentum kann es solche willkürlichen Exegeten gar nicht geben,wegen Jesus.
    Das Neue Testament schliesst das aus.

  1. Ella sagt:

    Das sind keine Glaeubigen sondern psychopathische Moerder.
    Das sind nicht mal Menschen, sondern das Boese in Menschen Gestalt.

  1. AMJ Buxte sagt:

    @ KPAX

    Doch die Muslime haben eine Zentrale Instanz aber diese wird von den " anderen Muslimen" nicht akzeptiert.
    Die Ahmadiyya Muslim Jamaat Kdör hat ein Weltweites Oberhaupt.
    Sie ist die erste Muslimische Gemeinschaft in Deutschland die auch als Körperschaft anerkannt wurde.
    Die haben ein System, eine einheitliche Lehre in mehr als 200 Lanedern und mit mehr als 10 Million Anhänger dir dritt größte Gemeinschaft.

  1. desperado sagt:

    @the appenicers
    Frau Heike Hofmann ist keine Ministerin sondern Abgeordnete des Hessischen Landtages.

    Du sprichst von einer Verfassung. Wir haben keine Verfassung. Wir haben ein uns von den Alliierten diktiertes Grundgesetz und genau das ist der Grund, warum unsere Presse nicht darüber berichtet (berichten darf). Die Medienhoheit liegt noch bis zum Jahr 2099 bei den USA.

    Noch ein Tipp:
    Wenn Du jemanden anschreibst, sollte die Rechtschreibung möglichst fehlerfrei sein.
    Das lässt sich am PC ganz leicht bewerkstelligen, indem man den Text vom integrierten Rechtschreibprogramm das in WORD integriert ist automatisch korrigieren lässt.

  1. Interessanterweise trägt der Redner in dem Video ein Pakul. Er ist also Afghani oder Pakistani. Auf jeden Fall kein Syrer. In Syrien ist Pakul unüblich.

  1. biosan sagt:

    Voll krank...schlimmer als wenn sie eine Ziege schlachten...brutaler Mord hat mit dem Islam nichts gemein...

  1. Sledgehammer sagt:

    Wann hat der westliche Machtblock jemals faktisch etwas anderes als Mörder, Psychophaten oder religiöse Fanatiker für seine imperialen Sehnsüchte in Stellung gebracht?

  1. Unknown: Deine Bemerkung über den Kaukasus Krieg hat mich aufhorchen lassen. Was weißt du über den Kaukasus Krieg, welche Hintergründe, welche Mittel angewandt werden, welche Gräueltaten an unschuldigen Zivilisten verübt wurden sodass sich diese Menschen den Tod herbeisehnten. Bitte informiere dich bevor du die Ausrottung einer ganzen Nation befürwortest. Ich bin aus dem Kaukasus und Moslem und das was in Syrien passiert und dieses Abschlachten billige ich keinesfalls. Wir sind doch keine Tiere. Und außerdem ist das Töten die größte Sünde in allen Religionen der Welt also wird diese auch angemessen bestraft. Stelle Fragen wenn du willst bezüglich des Kaukasuskrieges auch gleich hier Unknown ich werde versuchen sie dir Wahrheitsgemäß zu beantworten.

  1. danke Desperados ...
    ich kann verstehen, ... ich denke jeder Mensch versteht was ich meine, außer der der nicht verstehen möchte, auch mit gebrochenen deutsch , mit perfektionismus macht man genau das gleich, man verbaut sich selber Möglichkeiten, ... ich bin eher im gesprächigen aktiv als wie in Texten, dass habe ich verstanden, ich werde mich für das schriftliche schulen und perfetionieren, danke dir daher, aber auch ein perfektionist sollte normal rüber kommen, und nicht nur auf das verfälschte achten, sondern um das wesentliche ! Wer sich auf Fehler andere nur Konzentriert und nicht auf die Botschaften ist nicht mehr zu retten ,da derjenige sich ablenkt und nicht hinschaut und handelt !!! Wenn das der Sinn ist, soltlen wir gleich einen Rechtschreibpolizei Staat einführen und jeder der nicht perfekt ist, in die Schule schicken, udn wer nicht lernt der darf hier nicht die Botschaft verkünden, weißt du was ich meine ? NIEMAND IST PERFEKT ! aber danke ich weiß was du meinst ... ich achte und schule mich gerne

  1. Für diese bestialische Hinrichtung gibt es keinen Vergleich. Wenn Menschen so etwas tun, dann gehören sie wohl zu den niedersten Lebensformen auf diesem Planeten. Man kann auch nicht sagen, so etwas tun Menschen nicht. Genau so etwas tun Menschen, so etwas tun nur Menschen. Diese Menschen haben keinen Gott. Zumindest keinen, vor den sie ihre Taten rechtfertigen müssen. Diese Menschen haben den Teufel zum Vater.

  1. mikem777 sagt:

    Teil 1

    @KPAX: Das heisst "Papst" und nicht "Pabst". "Pabst" heissen die PC-Lüfter. Du bist wohl PC-Bauer - LOL.

    Denn jetzigen Papst könnt Ihr vergessen. Dass ist der prophezeite letzte Papst und er wird die Menschheit in die Weltökumene führen unter dem Antichristen. Er ist Jesuit - lest mal den Schwur, den die Jesuiten ablegen müssen, der ist noch teuflischer als der Eid der Freimaurer. "Ich werde keine Hemmungen haben Kinder zu ermorden, wenn der Papst dies anordnet..."

    Die Gutmenschen sagen uns ja, das habe alles nichts mit dem Islam zu tun, das hat es aber sehr wohl. Jedenfalls sehe ich keine Christen, die islamischen Priestern den Kopf abschneiden. Natürlich gibt es amerikanische Soldaten, die Muslime ermorden, aber die werden von den Freimaurern in Washington gelenkt, und das sind natürlich keine Christen, sondern die beten Luzifer an.

    Es ist andererseits aber wirklich erstaunlich, dass es amerikanische Christen gibt, die Soldaten sind und offensichtlich keine Probleme damit haben gegen das Gebot von "Du sollst nicht töten" zu verstossen. Aber das sind in der Regel auch nur theoretische Christen, die nicht im Namen Gottes töten, sondern im Namen des goldenen Kalbes, der Wallstreet in den USA.

    Wo bleiben denn nur die rührenden Lichterketten empörter Gutmenschen, wenn Christen ermordet werden? Aber beim pathologischen kulturellen Selbsthass jener Multikulti-Soziopathen braucht man kein Mitgefühl für das Eigene zu erwarten, das gibt es immer nur für das Fremde. Und jene Leute sind ohnehin von vorne bis hinten gedanklich manipuliert und demonstrieren nur, wenn man, das heisst CIA Agenten, sie dazu angeführt hat.

    Es gibt aber durchaus Passagen in den islamischen Schriften, die es Muslimen erlauben Christen zu ermorden:

    Die ersten Traditionssammlungen, deren Entstehung und schriftliche Überlieferung spätestens auf die erste Hälfte des 8. Jahrhunderts zu datieren sind – zum Beispiel al-Muwatta' des medinensischen Gelehrten Malik ibn Anas – verweisen in Form von Aussagen des Propheten (Hadith) auf die Bestrafung des Abtrünnigen mit dem Tode: „tötet denjenigen, der seine Religion wechselt“. In einer weiteren Aussage – überliefert in den allgemein anerkannten Hadith-Sammlungen des 8. und 9. Jahrhunderts – hat Mohammed die Tötung desjenigen Muslims für erlaubt erklärt, der seine Religion verlässt (al-tarik li-dinihi) und die muslimische Gemeinschaft verlässt (al-mufâriq lil-dschamâ'a). --wikipedia

  1. mikem777 sagt:

    Teil 2

    Der Islam glaubt nun einmal an die Sprache der Gewalt, jedenfalls scheint er unfähig dazu das aggressive Temperament der Wüstenvölker einzudämmen. Westler töten, weil man es ihnen befohlen hat, Islamisten töten, weil es sie emotional befriedigt. Anstatt ihnen Schuldgefühle für das Töten zu vermitteln wie im Christentum, scheint der Islam das Töten zu einer Tugend zu machen.

    Das Töten im Namen Gottes scheint für viele Muslime die Fahrkarte in den Himmel zu sein. Jedenfalls sehe ich keine empörten so genannt gemässigten Muslime in Deutschland oder sonst wo, die die Ermordung von Christen verurteilen. Warum wohl? Weil sie tief in ihrem Inneren damit einverstanden sind, oder weil es ihnen gleichgültig ist. Je weniger Christen es in Europa gibt, desto mehr Platz gibt es für Muslime.

    Andererseits ist es schon sehr seltsam, dass Muslime in Deutschland selbst dann nicht protestieren, wenn Muslime im Irak massenweise von den Amerikanern ermordet werden. Genau so wie die geistig weichgespülten Multikulti-Gutmenschen, scheinen Muslime über keinerlei geistige Autonomie zu verfügen, und protestieren nur dann, wenn solche Proteste von den islamischen Imamen angeordnet worden sind.

    Und diese Imame wollen es sich mit den reichen Ölscheichs im Nahen Osten nicht verderben, die die hiesigen Moscheen so grosszügig finanziell unterstützen. Und bekanntlich werden die giftigen islamischen Diktaturen von vorne bis hinten von den Amerikanern gesteuert, die eben nicht wollen, dass Muslime in Deutschland gegen amerikanische Kriege protestieren.

    So gesehen sind fanatische Muslime in Deutschland genau so nützliche Idioten der CIA wie die grenzdebilen sich selbst hassenden Multikulti-Gutmenschen.

    Ich denke, wir sollten es Gott selbst überlassen, wie ER mit den islamischen Fanatikern verfahren wird. ER wird ihnen schon das zukommen lassen, was ihnen zusteht - und den lauwarmen Schein-Christen auch. Nur wenige Namen werden im Buch des ewigen Lebens stehen.

    Wird auch Dein Name darin sein?

  1. RAYLUV sagt:

    Für Geld lassen die sich auch nen Bart wachsen und ALLAH u Akbar schreien ist mit im Packet inbegriffen.Kein Problem.So schlaegt man 2 Fliegen mit einer Klappe.
    Meine Güte das kann kein Mensch mehr sein der da so am Kopf rumschnibbelt ganz ehrlich.

  1. yilmaz sagt:

    Seit wann muss man sich extra schriftlich von Mördern distanzieren!? Diese bärtigen Typen im video sind das Böse in Menschengetalt.
    Ist das denn nicht das normalste auf der Welt daß man über sowas nur entsetzt ist und bei diesen Bestien vollkommen jegliche Menschlichkeit fehlt!?
    Ich habe mir das Video nicht angetan, das ist alles zuviel...

    Ich schließe ich dem Kommentar von "ella" an!

  1. xabar sagt:

    @Alias Silberfederchen

    Diese Szenen sind überhaupt nichts Neues. Ich habe Bilder von französischen Kolonialsoldaten in Erinnerung, die in Algerien gegen die antikolonialistische Befreiungsbewegung kämpften und die stolz mit abgeschlagenen Köpfen von Befreiungskämpfern vor der Kamera posierten.

    Die Gräueltaten japanischer Soldaten während der Besetzung Chinas sind ähnlich krass gewesen.

    Das, was US-Soldaten in Afghanistan machen, fällt in die gleiche Kategorie. Unbeteiligte Zivilisten, afghanische Bauern aus Spaß ermorden und auf sie urinieren und dann stolz in die Kamera sehen.

    1988, gegen Ende des Iran-Irak-Krieges, schossen die USA eine iranische Verkehrsmaschine mit fast 300 Zivilisten ab. Der, der die Raketen abfeuerte, wurde später dafür ausgezeichnet.

    Schon im Korea-Krieg (1950-53) setzten die USA Napalm ein. Vorher hatten sie auf Hiroshima und Nagasaki Atombomben abgeworfen. Ich erinnere mich an eine Sammlung mit Schulaufsätzen von Kindern aus Hiroshima, in denen sie beschreiben, was sie an dem Tag des Abwurfs der Bombe erlebt hatten. Der US-Pilot der Enola Gay - so hieß das Flugzeug - war später immer noch stolz auf seine Tat, darauf, dass er mit einer Bombe über 100.000 Menschenleben ausgelöscht hat.

    Die Israelis setzten zwei Tage vor Ende des Sechstage-Krieges, am 8. Juni 1967, Napalm gegen die USS-Liberty ein und ermordeten 34 US-Soldaten, obwohl deutlich erkennbar war, dass das Schiff eine US-Flagge trug.

    Junge israelische Mossad-Agenten bejubelten am 11. September 2001 den Zusammenbruch der Zwillingstürme, in dem fast 3000 Menschen verbrannten. Sie hatten bereits vor diesem Zusammenbruch ihr Kameras aufgestellt. Sie waren ganz offensichtlich eingeweiht und in die Anschläge verwickelt und durften dann später im israelischen Fernsehen auftreten...

    Die Liste ist endlos.

  1. leser sagt:

    Mein Beileid für die grausame Tötung des Priester und danke an Freeman!

    Ich zitiere von dem Artikel "bei den sogenannten Rebellen in Syrien handelt es sich um kaltblütige Mörder und nicht um Freiheitskämpfer und schon gar nicht um Wächter des Islam. Sie können noch so laut "Allahu Akbar" bei ihrer Abschlachtung rufen, mit Gott hat das überhaupt nichts zu tun."

    Ich bin Glücklich als Moslem das du dies so strikt trennst. Danke!

  1. Tabarra sagt:

    Liebe Geschwister in der Menschlichkeit, ich als schiitischer Muslim verurteile diesen Mord vom ganzen Herzen. Ich schäme mich für solche Menschen die den Islam benutzen um ihn mit ihrer wahabitischen Lehre zu vergiften. Auch hoffe ich das die syrische Armee diese vom CIA gestützten Terroristen in die Hölle jagt.

  1. @Alias ...:

    Ich finde es wert zu erwähnen, dass nach katholischer Sicht niemand der mit dem Teufel zusammenarbeitet, ungeschoren bleibt, sondern jeder Dämon auf ewig in der Hölle leiden muss.

    Also etwas Gutes bzw Lohnendes gibt es eigentlich nicht wenn jemand mit dem Bösen in irgendeiner Weise zusammenarbeitet.

    Aus dieser Sichtweise die Welt betrachtend wundert es mich immer wieder, wie bereitwillig hohe Politiker die Interessen ihres Volkes verraten und die Welt im besten Sinne zum Teufel gehen lassen.

    Der Teufel, selber auf ewig verdammt, hat keinerlei Macht irgendwelchen Menschen das Paradies anzubieten, sein Weg führt immer ins Verderben.

  1. Eliah sagt:

    Hi Freeman, ich habe mir erlaubt diesen Bericht an "unseren" Bischof Dr.Alois Schwarz weiterzuleiten. Sollte ich eine Stellungnahme erhalten, werde ich sie hier veröffentlichen!
    Hannes

  1. mir wird kotzübel. das sind keine menschen das sind keine tiere das sind keine würmer das sind UNGLÄUBIGE MISSVIEHER. wahabiten gisendel eine sekte aus dem 18. jahrhundert und die missgeburt von dem sünder muawiya dessen mutter die leber von dem onkel mohammeds fraß. kannibalen! dieses gesindel ist in keinster weise fromm und gläubig, da sie in keinster weise gottesfurcht besitzen. verflucht und verdammt sollen diese höllenhunde sein! so eine gottes-religion gibt es nicht!!!! die einzige religion die diese leute praktizieren ist satanismus! menschenkiller und hasser zur hölle mit euch! allah/gott soll mit euch weder erbarmen noch mitleid haben. unglaublich widerlich, wie vewirrt muss man doch sein!

  1. Fatima sagt:

    @Leser u. Tabarra: Dem schließe ich mich an. Gut "Islamisten" ist auch ein Begriff, der hier nicht hätte sein müssen, aber grundsätzich ist das einer der wenigen kritischen Blogs, der KEINEN Islamhass verbreitet. Leider wird woanders überhaupt nicht mehr getrennt, sondern alle Türkisch- oder Arabisch-stämmigen pauschal als kriminell und gefährlich verunglimpft, und "Rassismus gegen Deutsche" hegen sie außerdem. Ja klar doch.
    Solche Seiten werde ich in Zukunft meiden. Auch meine Dialogbereitschaft hat Grenzen.

  1. Fatima sagt:

    @Mikem : War ja klar, dass du wieder jede Gelegenheit wahrnimmst, gegen den Islam zu hetzen.
    "Das Töten im Namen Gottes scheint für viele Muslime die Fahrkarte in den Himmel zu sein. Jedenfalls sehe ich keine empörten so genannt gemässigten Muslime in Deutschland oder sonst wo, die die Ermordung von Christen verurteilen. Warum wohl? Weil sie tief in ihrem Inneren damit einverstanden sind, oder weil es ihnen gleichgültig ist. Je weniger Christen es in Europa gibt, desto mehr Platz gibt es für Muslime.

    Andererseits ist es schon sehr seltsam, dass Muslime in Deutschland selbst dann nicht protestieren, wenn Muslime im Irak massenweise von den Amerikanern ermordet werden. Genau so wie die geistig weichgespülten Multikulti-Gutmenschen, scheinen Muslime über keinerlei geistige Autonomie zu verfügen, und protestieren nur dann, wenn solche Proteste von den islamischen Imamen angeordnet worden sind."

    So du Superchrist, jetzt hör mal gut zu. Beiträge tragen nichts zur Vertändigung bei, sind wohl auch nicht dazu gedacht, sondern für das Gegenteil. Sowas passt eher zu PI als hierher.
    DU weißt ÜBERHAUPT NICHTS von uns, unterstellst aber lauter abstruses Zeug. Tut mir echt Leid, dass wir noch keine Kolumne bei der Bildzeitung haben, wo du all das, was du ja so schmerzlich zu vermissen scheinst, lesen kannst. Von wegen Muslime protestieren nicht und so ein Zeug. DU weißt etwas nicht, also gibts das nicht. Jehrelang musste ich mir diesen islamophoben Käse anhören. Was können wir dafür, wenn ihr nicht in den entsprechenden Medien lest? Es gab ständig Demos gegen wahabitischen Terror, meist von Schiiten, aber stell dir vor, wir sind auch Muslime, auch wenns dir und den Wahahbiten nicht in den Kram passt.
    Leute wie du sind verantwortlich, wenn wieder irgendwo Moscheen brennen. Kannst du das mit deinem christlichen Gewissen vereinbaren?

  1. Killuminati sagt:

    An Mikem777 den Islam-experten,

    verschone uns bitte mit deinen mittelalterlichen, von der kirche gesteuerten kommentaren.
    Wir muslime denken nicht dauernt ans töten wie wild gewordene bestien, auch wenn es in deinen christlichen büchern so stehen mag.

    Wir wollen uns auch nicht zu jeder schandtat die entweder asoziale jugendliche in europa begehen oder sonstwo im nahen osten mit empörung äußern, auch wenn uns solche videos noch so schockieren.

    Es ist unglaublich das du meinst wir muslime wären die einzigen die veruteilungen ausüben sollen wärend ihr auf euren faulen ärschen sitzt und die gräueltaten der westlichen welt nur im internet zum ausdruck bringt.

    Und wenn wir muslime in Deutschland weichgespült wären wie du ja behauptest dann wären die moscheen hier genauso leer wie die kirchen, dem ist aber bei weitem nicht so ;)

    friede

  1. RAYLUV sagt:

    Es ist schon erstaunlich als Muslim die Kommentare anderer Muslime/NichMuslime zu Lesen.

    Der eine behaubtet es gaebe keinen Vertreter Gotts wie den Pabst :D.

    Der andere behaubtet doch es seien die selbsternannten Ahmedias.

    Die ander behaubtet die bösen Wahabiten Saudis sind Schuld.

    Oder die Genetischbedingte oder kulturell gepraegte Gewaltbereitschaft der Wüstenvölker sei es die den Muslim so gefaehrlich macht.

    Oder der SCHEİTE ist es der der wahre Muslim sei.

    Meine Güte die absurdesten ınformationen die da wieder zusammen kommen und alle Felsenfest von sich überzeugt.

    Dabei hat es XABAR so schön mit einem Hadith erklaert.

    Der Islam verbietet das Töten. Nur Notwehr ist erlaubt.

    Zwangsheirat = verboten
    Ehrenmord = verboten
    Köpfe abschneiden und voführen = verboten

    Aber sie kriegen es nicht in ihre Köpfe und erfinden immer weiter neues.Sie machen auch weiter wenn es mit den Lehren des Popheten nicht im einklang steht.

    Jedesmal bleibt bei solchen Artikeln ein fader beigeschmack was den Islam angeht und das tut weh.Leider oft tatkraeftig unterstützt von sogenannten Muslimen bei denen zwar Muslim auf der Packung steht innen aber eher Hochmut und Egoismus sowie Geltungsdrang/falscher Stolz steckt.

    Am ende ziehen immer 99% der nichtmuslime den entschlus ISLAM ist schlecht.

    Kein Wunder bei all den EGOS hier die ihre Ansichtsweise kundtun ohne Ihre Behauptungen mit den Lehren des Islam zu vergleichen.Da entsteht ein ungeniessbarer Salat den man garnicht essen kann.

    Menschen die genug MUT haben ihre falsche Weltanschaung zu überdenken und die welche über ihren eigenen Schatten springen können die sind es die wenigstens in der Lage sind den Islam zu verstehen und seine 2 einzigen Quellen als Führung oder Informationsquelle nutzen.Welche der Koran und die Hadithe des Propheten sind.Mehr nicht.


  1. xabar sagt:

    @Mikem

    Du bist ja richtig schön auf die Anti-Islamhetze hereingefallen! Und du willst mit solchen niveaulosen Beiträgen einen Beitrag zur Aufklärung leisten? Ich habe von dir schon Besseres gelesen. Dies ist unterste Schublade, und ich kann dem Beitrag von @Fatima nur voll zustimmen.

    Die Leute, die Alahu Akbar schreien und Syrer, egal ob Christen, Schiiten, Sunniten oder Alawiten auf die brutalste Weise abschlachten, sind keine Muslime, sondern CIA-Agenten. Du brauchst dir nur zu überlegen, von wem sie finanziert werden: Von den westlichen Geheimdiensten und von der saudischen Monarchie. Es sind angeheuerte Kriminelle. Sie sind genauso muslimisch, wie damals die christlichen Kreuzzügler gegen den Islam christlich waren, als sie da unten jahrzehntelang gewütet haben, wobei der Papst ihnen von vorneherein ihre Sünden vergeben hatte, damit sie möglichst hemmungslos abschlachteten konnten. Ähnlich machen es heute die kleinen Päpste dieser Takfiris, die Pseudo-Emire und Scheichs, die sich ein Moslem-Tuch umhängen und Hass predigen.

    Ihre Untaten sollen auf den Islam insgesamt zurückfallen, um diese friedliche Religion einmal mehr zu diskreditieren.

    Dass Muslime dagegen nicht protestieren, stimmt nicht. Fatima hat dies schon richtig gestellt. Ich sah auf Press TV Demonstrationen von Iranern gegen die Untaten der Takfiris. Sie demonstrierten zu Tausenden. Natürlich werden diese Bilder hier nicht gezeigt, weil das Bild vom autoritätshörigen Moslem, der nur auf die Straße geht, wenn Mohammedkarikaturen in den westlichen Medien erscheinen und Imame dazu aufrufen, nicht in Frage gestellt werden soll, das du voll übernommen hast. Aber du als halbwegs gebildeter Mensch hast die Möglichkeit, dir diese Informationen zu beschaffen und es ist bedauerlich, dass du dies unterlässt.

    Sieh dir an, wie Muslime fast täglich gegen das tyrannische, vom Westen ausgehaltene Al Khalifa-Regime in Bahrain demonstrieren und dabei ihr Leben riskieren; wie sie in Qatif (Saudi Arabien) gegen das saudische, wahabische Regime demonstrieren. Unlängst wurde wieder ein Demonstrant erschossen.

    Nimmst du das nicht wahr oder willst du, um deine antimuslimischen Ressentiments zu pflegen, es nicht wahrnehmen?

    Nur jemand, der sich wirklich umfasssend informiert, kann einen Beitrag zur Aufklärung leisten, nicht aber jemand, der vor bestimmten Dingen die Augen zumacht.

  1. Fatima sagt:

    @xabar" Ich sah auf Press TV Demonstrationen von Iranern gegen die Untaten der Takfiris. Sie demonstrierten zu Tausenden."

    Nicht nur, auch in Deutschland, wenn auch leider nicht zu Tausenden. Es gab Demos gegen die Wahhabiten allgemein, dann gegen das Morden in
    Pakistan, und am vorigen Samstag haben junge Berliner Muslime einen Flashmob gegen das Morden in Syrien organisiert. Leider konnte ich nicht anwesend sein, weil ich schon anderweitig eingeladen war.
    Leute wie Mikem, leider ist er damit ja nicht allein, sollten sich erst mal informieren, bevor sie solche Unterstellungen machen.

  1. Brital Susej sagt:

    Jeder einzelne Mord ist ein individuelles Lebensschicksal und ist, ob an Ungeborenen, Kindern oder Erwachsenen, ob hier oder dort, allergrausamster Bruder/Schwestermord und völlig entgegengesetzt dem allereinzigsten und wichtigsten Lebensgebot: "Liebe Gott über alles und deinen Nächsten wie dich selbst!".
    Nun die Feindesliebe (Vergebung) ist dabei wohl die Allerschwerste angesichts der Gräuel auf/in dieser Welt des Todes/dem Tal der Tränen.
    Segen für alle armen Seelen.

  1. navy sagt:

    Britten, Franzosen, Amerikaner, welche diese Verbrechen organisierten, wie in Bosnien ebenso. ein Abschaum des Verbrechens diese NATO Staaten und das seit 15 Jahren und wohl mehr

  1. El. sagt:

    Halal-Metzger der Demokratie

    Es ist gut daran zu erinnern, dass die Banditen in Syrien, die unsere demokratische Werte, nach der Auffassung des schwulen Minister Westerwelle und der deutschen Regierung in Syrien vertreten, sind Metzger, die den christlichen Prister nach dem Halal-Ritus geschlachtet haben. Dafür bekommen sie nicht nur unsere morale Unterstützung aber auch notwendiges Geld und Waffen. Dass das alles über an die Saudi es und Katar outsourced wurde, ändert nichts an der Sache.

    Ich bin schon gespannt auf den Hirtenbrief des Papstes Franciskus dies bezüglich.

    Dieser rituale Mord ist im Sinn und der Verantwortung unserer Regierung, der wir zu dem Zweck die Narrenfreiheit für 4 Jahre erteilt haben, halt Demokratie. Warum eine christlich-liberale Regierung einen Wert auf halal-konforme Schlachten der christlichen Priester liegt, kann ich leide nicht erklären, oder vielleicht die öffentlichen Erklärungen bringen da welche Begründung.

    Wir erinnern uns, dass unsere Regirung hat schon von dieser Narrenfreiheit in Libyen Gebrauch gemacht, als die gleichen Banden den Gaddafi gefoltert haben und das ganze libysche Volk terrorisiert und gemordet haben. Ihren Komplizen, die Banditen gleiches Schlages, aus Frankreich (Sarco), aus G. Britain (Cameron) oder USA (Obama) braucht man nicht per Namen hier zu erwähnen, auch bei diesem Halal-Schlachten sind sie dabei.

    Bis heute ist dieser Überfall der o.g. Banditen auf Libyen in dem Schmierblatt Wikipedia als Bürgerkrieg in Libyen geführt. So macht man die Geschichte.

    Die deutsche Regierung ist bekanntlich christlich und liberal, es ist irgendwie logisch, dass eine Halal-Schlachtung der christlichen Priester ihr auf dem Herzen liegt.

    Ausserdem haben wir noch UNO, die Organisation, die Dienste für die Befriedigung der imperialen Gelüste zuständig ist, die obok eingeführten Halal-Schlachtung noch eine Bombardierung von Syrien einführen würde, wie das schon in Libyen geschah.

    Signed El.

  1. FromHell sagt:

    Liebe Leute ich kann in euren Kommentaren nichts positives lesen (Leider). Ihr distanziert euch vom wesentlichem. Diese Unmenschen auf dem video haben meiner Meinung nach nichts mit dem Islam gemein. Sie verwenden Ihn wohl dazu sich rechtzufertigen und um den Imaginären feind zu vernichten.

    Zurück zu denn Kommentaren.

    Wie kann man den Hetze gegen Religionen oder anderer Völker verurteilen und sich nach wenigen Sätzen widersprechen.

    z.B. Ja es ist gemein bla bla aber das sind keine Menschen bla bla und später die machen das nur weil DIE AMERIKANER, DIE FRANZOSEN etc. sie mit Waffen etc. ausrüssten.

    Ich meine was soll das?

    Auch sollte man das Video nicht verurteilen und später es halbwegs rechtfertigen mit Sätzen wie, das gab es schon immer da und da war es so und bla bla.

    Ein guter freund von mir sagt immer. Vergleiche dich nicht mit der schlechten Person sondern sei besser!

    Ich wollte niemandem mit meinem Kommentar zu nahe treten und auch nicht provozieren, sondern nur mal erwähnen das Ihr das wesentliche nicht vergesst.

  1. xabar sagt:

    @FromHell

    Sehr schöner Name!

    Wo du Widersprüche vermutest, existieren in Wirklichkeit keine und du verwickelst dich selbst in welche.

    Wenn ich darauf hinwies, dass das, was dort in Aleppo passierte, nichts Neues ist, ist das keine Rechtfertigung dieses kannibalistischen Rituals von bezahlten und gedungenen Mördern und kein Widerspruch zu dem Abscheu, den man davor haben muss.

    Mein Hinweis verfolgte den Zweck, darauf aufmerksam zu machen, dass es im Wesen des Imperialismus liegt, solche Verbrechen zu organisieren oder selbst zu begehen, und daran kann überhaupt kein Zweifel bestehen, wenn man sich mit der Geschichte des Kolonialismus/Imperialismus beschäftigt. Viele wissen nicht, dass z.B. französische Kolonialsoldaten in Algerien ähnlich mit ihren Opfern verfahren sind. Diese Verbrechen wachsen auf dem Nährboden des Imperialismus und seiner Kolonialkriege, und ein solcher Krieg findet zur Zeit in Syrien statt. Der geforderte Regime Change soll wieder ein USrael-höriges, pro-imperialistisches Regime an die Macht bringen. Das ist der Hintergrund.

    Du verwickelst dich selbst in Widersprüche, wenn du einerseits sagst, es gäbe 'nichts Positives' an den Kommentaren, andererseits das wiederholst, was ich in meinem Kommentar selbst schrieb, dass die Killer nichts mit dem Islam am Hut haben.

  1. Harald sagt:

    Für mich äußerst vielsagend zu dieser und ähnlichen abscheulichen Geschichten ist das eisige Schweigen des ach so "christlichen", ja sogar "abendländischen Europa"!

    Was sagen eigentlich unser "christlicher" Oberheuchler, der Pfarrer(!) und "Lehrer der Freiheit" (so ARD, ZDF...)Bundespäsident Gauck und die Pfarrerstochter Angela M. dazu?
    Wo bleiben bloß deren Empörung?
    Sind für sie Christen aus anderen Gegenden dieser Welt gar weniger wert als rein europäische?
    Man wird ja noch Fragen dürfen!

  1. achmenno8 sagt:

    Kam in den Mainstreammedien bisher noch nichts dazu?
    Wäre doch ein guter Anlass, diesen Mord dem bösen "Assad-Regime" zuzuschreiben.

    Was mich aber am meisten entsetzt:

    In unserer ach so toleranten und aufgeklärten Zeit mit schwulen Ministern und "Ehen" funktioniert es nach wie vor, Angehörige der verschiedenen Religionen aufeinander zu hetzen. Einfach nur abscheulich.

  1. Anja sagt:

    Es ist einfach nur noch schrecklich, zu welchen Taten Menschen fähig sind.. man möchte nicht meinen, dass das Menschen sein sollen!

  1. ich bin geschockt! lieber admin, du solltest das video entfernen. es ist nichts für schwache nerven und selbst ich als erwachsener habe vorgespult und bin entsetzt. was da passiert ist die wahrheit, keine frage aber ein bild alleine sagt schon genug!
    bin gerade auf deine seite gestossen. weiterhin viel erfolg!
    selcuk

  1. Der Mensch ist das schlimmste Tier, zu allem fähig. Brutale Gewalt muss entlich aufhören. Ich bin empört über dieses Video.
    Einen katolischen Priester zu enthaupten, wie krank muss man da sein um so etwas zu tun ?
    Und Kinder schauen dabei einfach zu.
    Sie werden herangezogen um später auch böses zu tun.
    Der Umgang formt den Menschen. Das ist sehr schade, aber leider ist das so. Unsere heutige Welt ist nicht mehr wieder zu erkennen.
    Brutalität, sowie das Morden unschuldiger gehört zur Tagesordnung.
    Horror Filme werden auch immer brutaler. Der Mensch ist brutal und wie schon gesagt das schlimmste Tier auf Erden.

  1. Kranke sind das... Ach pardon, Freiheitskämpfer. Europa schweigt,die haben grössere Probleme z.B. Antischwulengesetz vom Putin.