Nachrichten

Google hat den G8-Tagungsort gelöscht

Freitag, 21. Juni 2013 , von Freeman um 11:11

Wenn man auf Google Earth den Tagungsort des G8-Gifels in Enniskillen, Nordirland sucht, dann wird man eine Überraschung erleben. Den "Lough Erne Hotel and Golf Resort" gibt es nicht, ist von der Erdoberfläche verschwunden. Man sieht nur ein leeres Feld. Kein Hotel und keinen Golfplatz. Laut Google haben die 8 Staatsführer am vergangenen Montag und Dienstag sich in einem Zeltlager getroffen und Camping unter freien Himmel gemacht. Beim Konkurrenzprodukt von Microsoft ist aber alles sichtbar, die ganze Hotelanlage aus der Luft.

Wo ist das Hotel und der Golfplatz? Nur ein leeres Feld!
Ach da ist es zu sehen. Bei Microsoft ist die Anlage sichtbar.
Der Resort wurde 2005 gebaut und kostete 35 Millionen Pfund. Wenn man die Aufnahmen bei Google studiert sieht man, nur das Quadrat wo sich das Lough Erne Hotel befindet weist ein Aufnahmedatum 2004 auf, also vor dem Bau. Alle anderen Quadrate drumherum sind aus dem Jahr 2011. Google hat eine alte Aufnahme reingestellt, um so die Anlage unsichtbar zu machen.

Sieht aus wie wenn Google mit den US-Geheimdienst zusammenarbeitet und deswegen den Tagungsort von der Landkarte radiert hat ... wegen Terrorgefahr. Die bösen Al-CIAda Terroristen könnten mit der Satelliten- aufnahme einen Anschlag planen, oder was? Wahrscheinlich wissen die bösen Jungs nichts von Microsoft, sondern gucken die Aufnahmen nur bei Google Earth nach (lach).

So wird die Realität gefälscht. Auffallen tut es nur Leuten die Augen im Kopf haben. Es ist selbstverständlich nur ein Zufall, dass der oberste Chef von Google, Eric Schmidt, vorletzte Woche bei der geheimen Bilderberg-Konferenz in Watford teilgenommen hat. Ist alles völlig harmlos und es wird nichts gegen uns ausheckt.

insgesamt 10 Kommentare:

  1. http://maps.google.at/maps?hl=de&tab=wl

    Die Baarerstr. 95 in Zug/CH wo (die) Rothschild-Firmen ihr Steuerdomizil haben war mehrere Jahre lang auf Google-Maps auch nicht ersichtlich.

    Hab die Tage extra nachgeschaut... ;)

  1. Dear Freeman
    schon lustig, nicht? Möchte eigentlich nur den letzten Abschnitt kommentieren, bzgl. 'aushecken' gegen uns...
    Ist es nicht eher so, dass die Zeit, des Heckens, nun der Umsetzung Platz macht? Die neue Einteilung ist unumgänglich, da die 'Bürger' auf ALLEN Ebenen belogen und für dumm verkauft wurden, werden.
    Die Frage die sich mir stellt, sind denn wirklich alle Menschen wirklich gleich, und verdienen das gleiche Schicksal?
    Im Wahrheitsvakuum, und ich meine mitnichten die Politik und das Tagesgeschäft, sondern Grundlegende Erkenntnisse über 'das Leben'.
    Leider muss man sich diese Dinge erarbeiten, was aber logischerweise zu einer Form von 'natürlicher' Selektion führt.
    Vielleicht ist es ehrlicher, zuzugeben, dass man auch selbst gerne am 'Besten' ist. Also geht es um die gute alte Geschichte, warum sind wir nicht alle lieb zu einander? Zynismus ende...
    Ich bin grundsätzlich immer einverstanden mit Deiner Berichterstattung, aber auch Du bist eine Medieneinheit, zwar objektiv, differenziert, aber was macht denn der BlogUser mit dem 'verstandenen'? Meiner Meinung nach das gleiche, wie bei den Mainstreammedien. Was ich meine ist, die persönliche Entwicklung eines Menschen hat nur zum Teil, mit dem Konsum von Informationen zu tun, die von ausserhalb kommen.
    Als Anregung wäre Deinen Lesern vielleicht etwas Grundlagenforschung im Humanistischem Bereich angezeigt, und je nachdem, werden sich dann Starke Mächte herausbilden, die dann umso klarer sehen, dass es schwierig werden wird, auch auf einer so hohen Basis, hunderte von Jahren, alte Strukturen und Denkgebäude in ihrer Verwicklichung noch aufzuhalten.

    Trotzdem Viel Glück und ehrliche, tiefe Dankbarkeit für Deine Arbeit!

    ...

  1. Habnix sagt:

    So und noch schlimmer sieht die Zukunft mittels dem Inernet 2.0 aus.Meidet die Cloud (Datenwolke)Server. Legt eure Daten nicht in Fremde Hände, so wie wir es mit unserenm Portmonaie gemacht haben in dem wir unseren Lohn auf ein Konto bei einer Bank haben gehen lassen.Das ist das gleiche als wenn ich mein Portmonaie einem X-beliebgen Dritten gebe !

    Konto = Portmonaie unter Banken und Regierungs-Kontrolle.

    Es gibt seit 2003 kein Bankgeheimnis mehr.

    Also Forderung nach Lohntüte

    Server(Cloud) = Heimcomputer unter
    Konzern-Kontrolle.

    Gebt euren Heimcomputer nicht ab.Merkt euch das gut und gebt acht. Die neue X-Box von Microsoft war ein Versuch der nicht so gut an kam hier in Deutschland, wegen dem cloudcomputing.Bei den spielen fangen sie an.Jedes Gerät ob Auto oder Kühlschrank wird in Zukunft mit dem Internet verbunden sein.Ab 2014 oder war es 2015 sollen die Hersteller vom Gesetzgeber aus die Autos so bauen das, wenn ein Unfall passiert, wird durch das Auto sofort die Polizei verständigt.Verweigert solche Produkte oder ihr und eure Kinder und Kindeskinder werdet bis in alle Ewigkeit versklavt sein für immer und ewig.

    Geht und verbreitet die Info im jetzigen Internet 1.0,denn noch geht es, das man solche Infos verbreiten kann.Verweigert auf jeden fall Produkte die eine automatische Serveranbindung haben.

  1. humanity sagt:

    hab grad die nachricht gehört, dass der mann, der sich für die aufklärung der us-nachrichten stark gemacht hatte - verurteilt werden soll...WARUM BITTE?

    man muss leider bemerken, dass es immer schlimmer mit den menschenrechten wird...

    man muss überlegen...vielleicht sollte man sich TOTAL verweigern, denn sonst wird alles nur noch schlimmer......................

  1. mikem777 sagt:

    Das ist sehr interessant, Freeman, zeigt es uns doch einen kleinen Einblick in das Prinzip der Matrix:

    "Wir bestimmen was real ist und was nicht, wir definieren was die Wirklichkeit ist."

    Die Elite hat zum Beispiel bestimmt, dass in der von ihr generierten Realität Assad wie ein Monster aussehen soll. In Wahrheit ist er vermutlich ein anständiger Mensch, aber dafür gibt es keinen Raum in deren Matrix.

    Es stellt sich hier schon die Frage, wie viele anderen Orte von Google Maps noch gelöscht oder modifiziert worden sind.

    Und was man mit geographischen Orten machen kann, das kann man auch mit der Identität von Menschen machen. Es geht hier einfach um Daten.

    Das Ziel der Elite besteht darin, einen Menschen ermorden zu können, und zugleich auch all seine Daten zu eliminieren, so wie wenn er nie existiert hätte. Seine Konten werden gelöscht, seine Daten in den Polizeicomputern, bei den Meldestellen der Behörden, beim elektronischen Geburtenregister und so weiter, wie wenn es ihn nie gegeben hätte.

    Alles was noch bleibt, ist die Erinnerung in den Köpfen einiger Menschen, aber diese Menschen wird man bedrohen, wenn sie sich nach dem Vermissten erkundigen, man wird ihnen sagen, der Vermisste hätte nie existiert, und man würde unter Wahnvorstellungen leiden. Wenn man diese fixe Idee von dessen vermeintlicher Existenz nicht aufgebe, dann müsse man psychiatrisch behandelt werden.

    Das ultimative Ziel der Elite besteht aber darin, diese luziferische Matrix, diesen Cyperspace auf den Geist des Menschen zu erweitern, indem man den Menschen einen Chip implantiert, und somit auch jede Erinnerung an den Ermordeten löschen kann. Man erlangt so also auch die Kontrolle über sämtliche Daten in den Köpfen der Menschen, wo diese dann beliebig manipuliert, modifiziert und gelöscht werden können.

    Die Elite wird die Identität eines Menschen über dessen Daten definieren, Daten, die beliebig verändert werden können, womit man dann auch die Identität jedes Menschen beliebig wird verändern können.

    Der Zugriff auf die Konten in Zypern war ja nichts anderes, als die Manipulation der Kontendaten, Information in der Finanz-Matrix nach dem Willen der luziferischen Elite.

    "Wir definieren, wie Deine finanzielle Realität aussieht, und wenn wir Dich vernichten wollen, dann löschen wir einfach Deine Kontendaten."

    Und genau aus diesem Grund soll auch Bargeld abgeschafft werden, denn Bargeld entzieht sich noch diesem manipulativen Potential der Matrix, kann nicht einfach so gelöscht werden, ausser bei einer Währungsreform, was aber nicht sehr selektiv ist und zu viel Unruhe in der Bevölkerung erzeugt. Es wäre etwas schwer eine solche Reform durchzuführen und sie zugleich zu leugnen.

    Auch elektronische Bücher können beliebig manipuliert werden, sozusagen der politisch korrekten neuen Realität der Irren an der Macht angepasst werden. Was nicht ins Konzept der Elite passt, wird einfach nie existiert haben.

    Elektronische Märchenbücher werden dann dem neuen Bild der Geschlechter angepasst: Hänsel ist schwul und Gretel ist lesbisch. Aber das war doch immer schon so, wusstet Ihr das denn nicht? Und die Hexe war in Wirklichkeit die Vorsteherin eines Bordells für Kindersex.

    Willkommen in der neuen Realität, Version 2.01.

  1. Iltis Ilten sagt:

    Also ich versteh das mit dem #neuland sowiso nicht.. :-)

  1. Flo sagt:

    der einzige der hier was verstanden hat ist der der poster: humanity // mit seiner Aussage der Totalverweigerung

    und sonst gibt es nur zu sagen:

    "Es gibt für den Widerstand keine Chance, die Mehrheit der Dummheit hat schon immer gesiegt, gesiegt nach Engelbert Dollfuß, gesiegt in Danzig, gesiegt in den Fabriken dieser Welt egal zu welcher Zeit!"

    Ihr armen Menschen,...Gott möge Euch irgendwann gnädig sein - besser früher als später !!!

    lG Flo

  1. Google ist ein schwerer Verlust, gibts denn hier brauchbare Altenativen?

  1. MadDecent sagt:

    Startpage.com wäre eine Alternative. Die sagen zumindest schon einmal dass Daten nicht gespeichert werden.

  1. so lange ihr nicht aufhört Steuern zu generieren, so lange werdet ihr die da oben nicht treffen können.
    Schon nach einen zweimonatigen Generalstreik ist das im heutigen Zustand befindliche System >>>>>Game OVER<<<<<<