Nachrichten

Bilderberg in Watford - Tag6

Samstag, 8. Juni 2013 , von Freeman um 19:00

Heute war der grosse Tag der Versammlung der Aktivisten und der Reden. Bei schönstem Wetter kamen ca. 2'000 Leute, von denen aber nur 1'200 in den Schafpferch reingelassen wurden. Die Schlange vor der Kontrolle war hunderte Meter lang, da nur zwei Personen gleichzeitig von Sicherheitsleuten abtastet wurden. Das hat es noch nie gegeben, dass mehr Aktivisten dabei sein wollten als durften.

Das andere besondere am heutigen Tag aus unserer Sicht war, zwei von uns sind mit einem Flugzeug am Rande des Gelände entlang geflogen, so nahe wie möglich an die Flugverbotszone, und haben Aufnahmen aus der Luft gemacht. Die Bilder müssen noch ausgewertet werden.




Die Fahrten durch den Kanal mit Booten wurden am Nachmittag von der Polizei beendet, da einige der Bilderbeger Golf spielten und ein Teil des Golfkurs am Kanal entlang verläuft. Das heisst, nicht nur wurden teilweise Strassen und Gehwege gesperrt, sondern auch der öffentliche Verkehr mit Schiffen.

Es gibt scheinbar Leser die nicht wissen was die Bilderberger sind, ihre 60-jährige Geschichte nicht kennen und auch nicht welchen Einfluss sie auf die Staaten, Politik und Gesellschaft hatten und haben. Diese Neulinge möchte ich bitten meine 168 Artikel über die Bilderberger zu lesen. Ich kann nicht immer bei Adam und Eva anfangen, sondern erwarte, dass man sich selber auf den Wissenstand bringt, um mitreden zu können.

Der Tag fing schon mit Schlangestehen an:





























Hier noch etwas lustiges. Eine einzelne Aktivistin springt über den Zaun, läuft in Richtung Tagungshotel und entwischt zunächst den Sicherheitsleuten.



Fortsetzung folgt ...

insgesamt 14 Kommentare:

  1. Sledgehammer sagt:

    Da die aktuellen Eindrücke von der Peripherie des Bilderberg-Treffens auf sich warten ließen, kam mir der etwas abgedrehte Gedanke, dass Freeman zwischenzeitlich entweder verhaftet oder zum Tee mit Ackermann oder Kissinger geladen worden wäre.
    Da sich offensichtlich weder das eine noch das andere zugetragen hat, möchte ich hiermit meinen Dank für die gute Berichterstattung zum Ausdruck bringen.

  1. t3h0ax sagt:

    hier gibts ein paar fotos von den bilderbergern im auto
    http://21stcenturywire.com/2013/06/07/more-bilderberg-photos-hillary-clinton-queen-beatrix-and-more/

  1. m.zurell sagt:

    Vielen Dank Freeman für deine gute Berichterstattung! Sehr informativ und genau.!

  1. Ch. sagt:

    Schon einmal darüber nachgedacht wieso keine Chinesen dort sind?

  1. was wir in Watford erkennen können, ist das wir mehr geworden sind. ich hoffe wir werden immer mehr, da die Fasho Schweine ihre Agenda uns immer mehr aufbrummen und uns weiter knechten wollen und noch schlimmer .. ich hoffe jeder hat seinen eigenen Kampf schon jetzt bezwungen und lebt freier als denje ! Viel Glück das ist jetzt eine große Etappe die wir durch ziehen werden ...

  1. Freenet sagt:

    TEIL 1:

    Hier eine phantasievolle Geschichte was da gegenüber gerade abgeht:

    Eric Schmidt als Repräsentant der neuen Weltmacht Internet = Google = der neuen League der Daten-Bankster, steht mit Peter Thiel (Amazon, Ebay, Paypal) am Fenster, schauen an wie Ihr in der Schafs-Koppel eingepfercht seit und sagen sich: Geht doch alles nach Plan, genau so mit den Zäunen haben wir uns das doch vorgestellt. Nur eben digitale Zäune und Schlösser die wir jetzt um die Welt spannen. Wir sind doch kein 3. Welt Land was so primitive mechanische Zäune in Zukunft noch braucht. Also bitte ...

    Ein Geld-Bankster und eine Medienhure stossen dazu und sagen: Könnt Ihr uns das was ihr gerade gesagt habt nochmals genauer beschreiben, wir blicken noch nicht ganz was ihr da mit "neuen digitalen Zäunen und Schlüsseln" meint. Wir haben schon von dieser genialen Idee gehört, aber ist etwas schwierig für Laien zu verstehen. Ja, sagt Thiel zum Geld-Bankster gerichtet: in Deutschland z.B. bekommt gerade jeder Unternehmer und Selbstständige ein Zertifikat von uns verpasst das es annehmen MUSS (per Gesetz) um die Steuern anzumelden. Ohne lassen wir gar nicht mehr zu. Bis Februar 2014 muss jeder dieser Unternehmer auch noch ein elektronisches Berechtigungszertifikat haben, damit er überhaupt noch Beträge seiner Kunden SEPA-konform abbuchen darf. Wisst doch, dass das Euer Kollege von der Deutschen Bundesbank gerade für uns koordiniert.

    Und unsere Google Code Freunde hier neben mir, die sagte mir vorhin, es sei absolut kein Problem diese ganze schöne neue digitale Bezahl- und Rechteordnung auf die Smartphones, also quasi unsere Schutzengel oder Schäferhunde bei den Schlafschafen zu übertragen. NFC und so, das ist doch bei Euch Geld-Bankstern auch schon bekannt geworden dass wir da technisch loslegen können und nur noch auf den Startschuss warten.

    Kommt Finanzminister George Osborne zur Runde und meint zu Thiel: Haben die Google-Empire Leute das auch mit den Steuern jetzt im Griff. Das kann ja wohl so wie jetzt nicht weitergehen, dass hier alles digital hinterzogen und verschoben wird. Wo kommen WIR denn da hin?

    Keine Panik, antwortet Eric Schmidt von Google Empire & Total Control. Wir haben das alles perfekt im Griff. Schau doch Georgy, wenn die Deutschen mit ihrer Gründlichkeit als Ordnungsfanatiker jetzt die Steuer mit Zertifikaten erzwingen, wenn nächstes Jahr jeder deutsche Arbeitnehmer über diese schon global registrierten und zertifizierten Arbeitgeber zwangsregistriert und zertifiziert wird, was ist dann noch das Problem? Die Deutschen machen das mit der Zwangsregistrierung so richtig gut. Ab September ist jeder deutsche Arbeitgeber über die Finanzbehörden in unserem globalen X.500 Baum in Utah zwangsregistriert und zertifziert, cool gell! Die werden auch über Arbeitsamt, Sozialamt, Migranten, alle werden sie registrieren und zertifizieren. Die grosse digitale Volkszählung, einfach geil! Davon kann die USA nur träumen, aber das schaffen wir da auch noch.

  1. Freenet sagt:

    TEIL 2:

    Wir werden sie alle zwingen ihre Zertifikate bei jedem Piep einzusetzen. Freund Thiel wird mit seinen Freunden von Amazon und Ebay sprechen, dass nach der Zertifizierung der deutschen Schafe dort nur noch zertifizierte Zahlungen möglich sind, die Medienhure hier, wird ihre Online Angebote nur noch zertifiziert anbieten usw. Alle Behörden und Grossen werden nur noch zertifiziertes Internet, also unser neues Internet der 2. Generation akzeptieren. Das werden sie fressen weil sie ja unfähig sind sich selbst alternativ zu organisieren. Die Schafe da draussen kapieren doch nicht, dass wir sie danach über diese Zertifikate unter 100% Kontrolle haben und dann scheren. Georgy, das muss man nicht gleich so machen, dass es weh tut und zu arg auffällt. Das machen wir erst, wenn die Schafe in ihrer Koppel drin sind und nicht mehr rauskommen. Dann bekommt Ihr alle Eure Steuern, für jede Zahlung Transaktionsgebühren für jede digitale Zahlung und wenn es nur 1 Euro sind, sind digitale Steuern abzuführen usw. Unsere Kollegen von Microsoft meinte dass man bitte die E-Mails nicht vergessen sollte kostenpflichtig zu machen und zu versteuern. Wir machen uns also alle gemeinsam wirklich Gedanken und nehmen Euer Problem ernst.

    Und Du Medienhure, Dich werden wir in unserem neuen zertifizierten System wieder nach oben bringen. Du musst Dir nicht mehr die Hosen vollscheissern wegen diesem lautstarken Jones da draussen. Ich höre ihn von hier aus nicht. Die haben doch diese neuen Zäune aufgebaut. So werden auch unsere neuen digitalen Zäune den Jones dort weit draussen lassen. Da kann er dann in unserem Internet Empire rumschreien so viel er will. Kein registrierter und zertifizierter wird ihn mehr hören, nicht mehr hören können. Das ist einfach zu weit von dort hinten bis zu uns hier her.

    Er wendet sich nochmals an die ganze Runde: Ihr werdet steinreich und mächtig, ihr ahnt es ja gar nicht. Diese Schafe auf unserer Seite vom Zaun, die werden wir so richtig gründlich kontrollieren und scheren. Und die in dieser Koppel dort hinten, diese letzten paar Prozent welche das alter Internet und die alten Weltordnung behalten wollen, welche gegen uns aufbegehren wollen, die sperren wir einfach digital von unserer Seite her aus. Damit erreichen sie auch unsere Schafe nicht mehr und danach können sie schreien so viel sie wollen.

    So und jetzt machen wir Party und hören uns ein bisschen Ramstein an "Stein um Stein, mauer ich Dich ein - und Niemand hört Dich schreien!", ist doch auch eine Deutsche Gruppe, oder? Die Deutschen sind doch einfach super, das sollten wir feiern:
    http://www.youtube.com/watch?v=RfHKw_H3AU4

    Der Sieg ist unser oder wie sagte damals dieser deutsche Feldherr aller Zeiten?

  1. Enno Samp sagt:

    Vielen Dank für all die regelmäßigen Infos.

    Was denken wohl all die Polizisten dort über die Veranstaltung?
    Konntet ihr die mal fragen, was genau sie da eigentlich absichern? und warum? auf welcher Rechtsgrundlage?

  1. xabar sagt:

    Es ist ein Skandal und ein Armutszeugnis für die britische Demokratie (besser: Plutokratie), fast die Hälfte aller angereisten Demonstranten auszusperren! Und dann sieht man noch berittene Polizei!

    Das erinnerte mich an die Bilder von vor zwei Jahren in London, als die Studenten gegen die Verdreifachung der Studiengebühren demonstrierten und von berittener Polizei angegriffen wurden.

    Ein zufällig Anwesender namens Ian Tomlinson wurde von einem entnervten Polizisten, der nie verurteilt wurde, zu Boden geschlagen und erlag später seinen Verletzungen. So gehen sie vor, wenn man etwas energischer und aggressiver demonstriert wird, und dann bilden sie einen richtigen Kessel und zwingen die Menschen dort stundenlang (damals in der Kälte) auszuharren. Hier kesseln sie auch, nur etwas 'humaner'.

    Wo bleibt das Demonstrationsrecht? Vorsorglich hat die britische Demokratie keine geschriebene Verfassung, auf die man verweisen könnte. Es ist ja auch lästig, wie sich der arme Obama jetzt ständig mit den Amendments, die er bricht (1., 4., 14. Amendment) herumschlagen muss, wenn er z. B. die neueste Generalüberwachung ('Prism') rechtfertigen muss. Das nervt und deshalb sieht man bei ihm auch schon das eine oder andere graue Härchen.

    Sein Kollege David Cameron hat es da etwas leichter. Graue Haare habe ich bei ihm noch nicht entdeckt...

  1. Jordan is a traitor to the swiss people

    we are the people

    they are few WE ARE MANY

    passagen aus meinem thx to the activists song

    "i am glad to be here you people are amazing i love you all my friends

    oh yes we are oh yes we are the resistance

    oh yes we are oh yes we are the last line of defense.......

    now its up to the people to build a society that founds on liberty

    now its up to the people to stay united against tyranny.............

  1. Don Quijote sagt:

    CNN berichtet ernsthaft und kritsch über Bilderberger Konferenz in Watford/England. Fast unglaublich, aber wahr.
    Seht selbst: http://youtu.be/epZs8QV26TY

  1. Bloggson sagt:

    @Freenet.

    Ist nicht nur eine gute Geschichte...sondern eine ziemlich wahre Geschichte!

  1. Bloggson sagt:

    Unknown Identity sagt:
    11. Juni 2013 14:13

    Freeman.Dankeschön dass du uns aufklärst und Respekt was du leistest sowas wird bewusst nicht in den Medien gezeigt. Eine frage an dich war das alles geplant mit Hochwasser?? Bevor das ganze anfing ca 10 Tage flogen über Passau Militär Jets die ununterbrochen gesprüht hatten ich denke an Chemtrails. Ich traue denen jetzt ALLES zu

    @Unknown Identity

    Ja es ist so!Das macht doch Sinn da ordentlich zu sprühen, um mal wieder abzulenken bzw. für noch mehr Armut auf einen Schlag zu sorgen!

    Sie sprühen eh jeden Tag,mal mehr mal weniger in ganz Deutschland und den Rest der Welt. Liegt nahe das sie in Passau und da wo sonst noch Hochwasser entstand(und das nur durch Regen)was normalerweise nur im Frühling von geschmolzenem Schnee(und dann auch nicht in den Ausmaßen)geschehen kann,massiver gesprüht haben, als ``leider``normalerweise.

    Und ein ``Hochwässerchen``wie sie es wahrscheinlich bezeichnen würden, kommt denen da oben doch gerade recht!

    PS: Grillo Werke AG (Chemikalien und Metalle) und die EADS waren auch bei den diesjährigen Bilderberger Treffen! Macht doch Sinn,oder? Der eine stellt das her was versprüht wird und der andere, die passenden Militärflugzeuge!

    Frohes Atmen:-(?!

    LG,Bloggson

  1. Danke dir Bloggson. Eine frechheit :-(