Nachrichten

Der absolute Wahnsinn nimmt seinen Lauf

Sonntag, 30. Juni 2013 , von Freeman um 00:05

Folgendes Mail hat mich von einer ASR-Leserin erreicht, welche die Situation in Deutschland drastisch beschreibt:



Hallo Freeman,

in Anbetracht dessen, dass auch diese Email unter Garantie durchgeschnüffelt wird (Grüsse an die Schnüffler). Habt ihr kranken Perverslinge nichts besseres zu tun?

Es wird immer bekloppter hier im Land der Untertanen. Der Wahnsinn tobt und nimmt immer groteskere Züge an. Während eine ganz neue Ideologie für die verblödeten Massen installiert wird, lachen sich die Betrugsbänker hinter unserem Rücken kaputt über unsere erzwungene Großzügigkeit.

Jetzt soll auch noch der Eurosoli kommen, daß heißt, wir sollen die faulen Ärsche der EU Mumien noch fetter füttern. Sie tun nichts für ihr Geld, während unsereins ackern muß wie ein Gaul für sein tägliches Brot.

Die Grün/innen haben gerade Gestern huldvoll genickt als es hieß, daß jeder der in Hartz4 abrutscht sich einem psychologischen Eignungstest unterziehen soll, mit Unterschrift unter die EGV. Ich bin echt bald ausgeflippt als ich das hörte und habe die Geschäfts(Führer)des(r) Jobcenter gefragt, ob sie nicht mehr alle Tassen im Schrank haben, denn mit diesem Eignungstest unterstelle man den Kunden automatische Schwachsinnigkeit und der Verdacht auf Arbeitsunwille.

Aber da hätte ich auch mit einer Mauer reden können, die sind alle von den gängigen Blockparteien eingenordet. Kein Mensch, ob jung oder alt, soll mehr in Zukunft der BRD auf der Tasche liegen. Dafür sorgen sie jetzt mit ganz neuen Zielgebungsrichtlinien, die haarsträubend sind, die mich irres ahnen lassen in Richtung Diktatur. Mittlerweile ist es so, daß sich hier die Leute umbringen, weil sie diese ganzen Jobcenterschikanen nicht mehr aushalten können. Ist das Freiheit und Demokratie?

Immer mehr Menschen hungern, ja auch in der BRD, weil das was sie verdienen, zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel ist. Gleichzeitig zeigen die beschissenen Mainstreammedien groteske Hartz4 Familien, die Biersaufend und Ketterauchend ihre Kinder auf und nieder prügeln oder anschreien.

Die Wirtschaft trudelt in Richtung "Merkelsche Planwirtschaft", denn die freie Wirtschaft ist abgeschafft, während gleichzeitig die Infrastruktur, wie in England und Irland, zerbröselt. Nichts funktioniert mehr richtig. Aber die Steuern, Abgaben und Gebühren die steigen ins unermessliche an. Bald nach den Wahlen hat Merkel ja schon die "blühenden" Landschaften versprochen. Ich frage mich bloß für wen und wo? Es wird echt immer gruseliger.

Es ist wirklich so, dass jede Stadt in der BRD das gleiche Konzept hat. Handel, Tourismus und die Gesundheitsversorgung, sollen von privaten Investoren gestützt werden. Ich habe mich jetzt 3 Tage am Stück mit der Wirtschaftsförderung und mit der Stadtentwicklung auseinandergesetzt, mit den Typen von der Verwaltung aus den zuständigen Fachbereichen, von wegen Privatisierung.

Sie glauben echt immer noch an ein Wunder, und so wird es den Bürgern auch verkauft. Ich habe Gestern Abend in der Bürgerversammlung nach der Power Point Präsentation vor versammelter Mannschaft den Vorschlag gemacht, sie könnten ja das gleiche machen wie beim G8 Gipfel in Irland "und so tun als ob,..." indem sie die leeren Schaufenster der Pleiteläden mit astreiner Fototapete zukleistern.

Hier werden in Zukunft Potemkin'sche Dörfer entstehen, genau so wie du das schon seit eh und je schreibst. Ich nenne das pervertierte Planwirtschaft, und die Leute glauben auch noch, dass es irgendwen in den Verwaltungen juckt, welche Vorschläge sie zur Belebung der schwindsüchtigen Wirtschaft machen.

Und wo sollen denn überhaupt all die reichen Investoren herkommen, wenn man ihnen durch Steuerplünderungen und andere staatliche Überraschungen das Geld vom Konto raubt per "Brüsseler Enteignungsorgien", das frage ich mich. Sie verscheuchen doch am Ende jeden mutigen Unternehmer/Geschäftsmann/Frau.

Mann, ist doch wahr.

Liebe Grüsse

insgesamt 25 Kommentare:

  1. Juergen sagt:

    Moin Leute

    Sowas kenn ich von meiner Firma:

    Die haben da irgendwelche Finanzziele und ich die A-Karte.

    Die klopfen sich da oben auf der Schulter und streichen Prämien ein und ich strampel am Produktionsziel und leiste 150%. Da wär dann auch mal Prämie eigentlich fällig.

    Nö aber dann heißt es von den Managern(Verwaltern) Finanzziel nicht erreicht. Macht Netto etwa 20% Miese.

  1. citationfan sagt:

    Liebe Autorin, lieber Freeman,
    die Situation in Deutschland ist sooo treffend beschrieben und wunderbar ausgedrückt. Wenngleich der Inhalt eher traurig ist, ich weiss nicht, ob ich kopfschütteln, heulen oder laut schreien soll.
    Danke für's posten, hoffentlich lesen das ganz viele Leute, auch solche, die sonst sich nur auf Mainstreaminfos verlassen.
    Das bestärkt mich in meinen Aktivitäten für die neue Partei Alternative für Deutschland. Darin sehe ich die letzte Chance, innerhalb des Systems etwas zu bewegen. Wenn das nicht funktioniert, bleibt uns nur noch die R3volution!!!(Grüße an die Schlapphüte)

  1. MSBeatz sagt:

    Ja und es geht munter weiter....
    Der 16 jährige Sohn eines Bekannten hat sich bei sage und schreibe 300 Firmen um einen Ausbildungsplatz beworben, alles Absagen.

    Daraufhin hat die Mutter, da sie dem Sohn nicht geglaubt hat eine firma nach der anderen angerufen, alles Jobs die eigentlich keiner machen will, Fleischer, Maurer, etc.
    Wieder war immer nur zu hören, "wir bieten im Moment keine Ausbildungsplätze an".

    Die Stellen sind bis heute in Zeitungen ausgeschrieben.

    Und dazu heute die Nachricht:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article117567983/Kommt-nach-Deutschland-Macht-eine-Ausbildung.html#disqus_thread

  1. FfmAuenz sagt:

    Hi,

    weiß net wieviele von euch den PLAN B kennen von der Wissensmanufaktur.

    jemand hat jetzt eine Analyse darüber in form einer Doku Online gestellt.

    http://www.youtube.com/watch?v=FG2dj0ypRI0

    http://www.youtube.com/watch?v=E6bEDEOQGNM


    PS:

    möchte hier noch etwas erwähnen,
    wurde gestern von der Polizei angehalten weil ich angeblich 90 gefahren sei. (bin 60 gefahren)
    die wollten dann 30€ verwarnungsgeld von mir, ich sagte nein die sollen es mir nach hause schicken (weil ich wusste, das dürfen die eh nicht). nach dem die dann sehr unverschämt wurden haben die dann aufgegeben und gesagt ok diesmal können sie weiterfahren....

    und das allerletzte ist das man leute zwingt hundekacke aufzusammeln die in einem park gelegt wird.... einfach nur noch demütigungen vom staat!!

    und die dummen schafe merken nicht mal was davon.

  1. Eckart sagt:

    Hier wird ein Problem sichtbar, dass man als Paradoxon bezeichnen kann. Menschen erkennen, dass sie von ihrer Regierung belogen und betrogen werden – gleichzeitig sind diese Menschen aber nicht bereit diesen Sachverhalt real in ihre Lebensstrategien einzubauen und sich entsprechend auszurichten.

    Es ist absolut rätselhaft, dass so viele über die Finanzmafia schimpfen, aber die Beamtenbürokratie nicht infrage stellen, oder die Hype mit der Sicherheit, oder die Propaganda mit der 911 Lüge.

    Die Überzeugungskraft großer Lügen ist nur schwer zu überwinden – und das wissen die die oben sind. Die die unten sind glauben, wenn sie auf die Obrigkeit hören, werden sie auch von der Obrigkeit erhört. Das ist aber ein schwerer Irrtum.

  1. Admin sagt:

    In der Schweiz sieht es nicht viel besser aus:

    Ich war knapp zwei Jahre Taxifahrer in St.Gallen beim Sprenger. Ich arbeitete Spätschicht, Nachtschicht, an Sonntagen, Feiertagen und ohne Ferien. Ich kam nicht einen Monat aus der Sozialhilfe raus.

    Und dann der Hammer: Das Fürsorgeamt Widnau setzte mich unter Druck mehr Geld zu verdienen. Und genau dafür haute mich die Schmiere in die Pfanne, wegen Überzeitarbeit, sog. ARV2-Vergehen. Die Wegelagerer der Justizindustrie drangsalierten bei einer Firmenrevision 35 von 40 Chauffeure und kassierten rund sFr. 15'000.- nach meiner Schätzung.

    Die Justiz ist in keinem Land da, um das eigene Volk zu schützen, sondern immer, um es zu drangsalieren und sich dabei selbst die Säcke zu füllen - indirekt natürlich.

  1. wtf333 sagt:

    PERSÖNLICHE INFO:

    Ein kleiner Tipp an alle, die das Ganze eventuell ein Stück weiter vorantreiben wollen:
    Eine Freundin von mir brachte mich auf die Idee, abends, wenn die Straßen leerer sind, 'Infoblätter' auszubringen.
    Denn die großen Medien sollten schon lange in freier Hand sein, dies ist jedoch nicht der Fall - darum sollten wir selbst Medien sein!
    Ein Infoblatt ist als Flyer unter http://www.united-mutations.info/dingens/chem-pr/flyer01.jpg erhältlich und kann schwarz-weiß ausgedruckt werden, spart Farbe :-)
    Zusätzlich habe ich eine Art Weckrufzettel erstellt, Bilder findet ihr unter unteren Links.

    !!!Beide Dokumente habe ich als WORD-Dokument auf meinem PC, wenn sie jemand haben möchte, um sie ebenfalls auszudrucken und an Laternen, Ampeln, Zäunen, Briefkästen usw. anzubringen, dann bitte hier melden:
    ->Mailadresse: wtf333@freudenkinder.de
    ->Betreff: Infoblätter oder Wahrheitsverkünder

    Eine weitere Möglichkeit ist der DOWNLOAD des allgemeinen Infoblatts unter:!!!
    https://hotfile.com/dl/231453581/7bcfcb6/X3.doc.html



    Selbst erstelltes Infoblatt:
    http://www.fotos-hochladen.net/uploads/p10301211637v25wj4.jpg
    http://www.fotos-hochladen.net/uploads/p1030122kflu2hnesi.jpg

    Bearbeitete Chemtrailinfo:
    http://www.fotos-hochladen.net/uploads/p1030124cm2iw1th4k.jpg
    (Ursprüngliche Quelle: http://www.united-mutations.info/dingens/chem-pr/flyer01.jpg)

    Je mehr Leute bei der Verkündung der Wahrheit mitmachen, desto mehr Einfluss verliert die Kabale!
    Denn, wie im Infotext zu lesen: Informierte Menschen kann man nicht betrügen.
    Am besten machen sich die Dokumente natürlich in Folie o.ä.
    Jeder kann mitmachen, und wenn es nur 5 Blätter sind.
    Danke euch allen!

    Liebe Grüße,
    wtf333

  1. Das mich das jetzt überhaupt nicht wundert!? Ich hatte das Vergnügen über 4Jahre in Bayern(München)zu leben&arbeiten - 1997-2001!
    Ich war so ziemlich der einzige in unserer Firma (immerhin ca 150 MA) der sich ernsthaft über Politik&Wirtschaft gedanken machte! O.K. vro der D-Mark/Euro Umstellung (Geldentwertung/Enteignung)und dem 11. September, versteh ich's ja noch! Aber danach - Himmel, Jeder interessiert sich (ähnlich wie in CH-Land aber anders:D) nur um seinen Fussball, Feierabend-Bier, Frau & Familie, Aldi-Sonderaktionen & den nächsten Urlaub. Alles was nicht in TV/Zeitung/Medien runtergebetet wurde = Verschwörungstherie, ha ha ha, lach lach lach, spuck, schimpf, zuplärren!!! Du Dummerle, spinn dich aus - hiess es! Und das Querbeet durch die Gesellschaft (vom Halbanalphabeten bis zum Intellektuellen Super-Schlauhirn) Wundert's mich jetzt, dass sich mein Mitleid mit dieserm Volk begrenztes Mitleid empfinde??? Diese fleissigen, ehrlichen, disziplinierten Deutschen - wenn ihr doch nich solche Mitläufer, Jasager wärt, mit einer Gedächtnislücke von 1933-1945! Gruss an meine lieben Deutschen Freunde, jetzt ist es zu spät. Und Chengi hält schon lange die Klappe!Sie fragten mich manchmal: Ja willst du denn tun??? Ich sagte nur immer - AUFSTEHEN und KLAPPE AUFMACHEN!!! Irgendwann wird auch das verboten werden, gute Nacht Deutschland!

  1. Die "Normalen" sperrt man in die Klaps, die "Verrückten" sind an der Macht, die "Verwirrten" lässt man scheinwählen, das ist die gelenkte Anarchie. -

  1. humanity sagt:

    @ Eckart

    genau! die masse macht alles mit, nur ein paar leute trauen sich schriftlich anzumahnen, doch die reaktionen bleiben allgemein wie gehabt...
    nun, so machen die da "oben" (bzw. von uns da angesiedelt wurden normalerweise zum zwecke, der bevölkerung zu helfen) weiter, wie gehabt.
    mmn müsste man vieles boykottieren, erst dann kann was erreicht/verändert werden. denn wenn die allgemeinheit steuern zahlt und zahlt, dann werden diese gelder genommen/gefordert und leider meist so eingesetzt, wofür sie grösstenteils eigentlich nicht angedacht waren!

  1. JT sagt:

    Ich komme aus dem Süden der Republik, dem Speckgürtel um Stuttgart. Dort gibt es nach Auskunft des JobCenters und Online Jobbörsen einige Tausend (>2000) Stellen im technischen Bereich die zu vergeben sind.

    Als ich die Stellenanzeige von einem Industrie-Dienstleister, sah, fragte ich eine Freundin die Dort als Technische Zeichnerin arbeitet. Was der Grund für die dutzende Stellen ist, ob es Boomt oder die Stimmung schlecht ist? Die Antwort: Wir haben keine freie Stellen. Es ist einfach billige Werbung. Es Gauckelt volle Auftragsbücher vor!

    Sie fügte dann noch hinzu, das die Arbeitsbedingungen in diese Dienstleistungsbranche übel sind. Das könnte ein der Grund sein, das viele Wettbewerber vielleicht Leute suchen weil dort die Fluktuation sehr hoch ist"

    Ich bin der Meinung, dass das Wunder von Vollbeschäftigung nur ein Druckmittel ist um mehr Arbeitskräfte aus dem Ausland ins Land zu holen, den Druck auf unsere Arbeitnehmer zu erhöhen und die Ansprüche zu Drücken. Der Spanier Fach(skalve) ist auch mir 30-50% des Deutschen Lohn zufrieden. Aufgrund der Sklavendienstleister Namens Personaldienstleister wir der Tariflohn eh schon um 50 - 60% unterschritten. Ergo steigt der Druck auf die Arbeitslosen und die Gewinne der Bosse steigen.

    Bei einem Exportland wie Deutschland eine Mrd. € Einnahme Quelle für die Kaptialgeber.

  1. Vollka_Racho sagt:

    Ja, ja, der Neoliberalismus... An allen Ecken und Enden versucht er in unser gesellschaftliches Leben einzudringen. Dagegen müssen wir etwas tun!
    Eine gute Idee finde ich den "Independence Day", der gerade von einem Anonymous-Video proklamiert wird. Link:

    http://youtu.be/P0dukgVWQeQ

    Demnach sollen sich am 04. Juli 2013 die Menschen aus allen Milieus vor dem Bundestag zusammenfinden. Da es sich um einen Donnerstag handelt, müssen die Leute an diesem Tag ihre Arbeit kollektiv niederlegen - und gleichzeitig auch auf Konsum verzichten.

    Das wäre ein starkes Signal. Nur, wenn ich mir die Klicks dieses Videos ansehe, scheint es, als ob daran kaum jemand interesse hat...

    Gruß
    Schwa

  1. Killuminati sagt:

    Ganz ehrlich leute, die erfahrungen die gemacht werden von den bloggern über mir sind doch keine seltenheit, ganz im gegenteil, die mehrheit der arbeitssklaven können ein lied davon singen.

    Wenn man schon den mut hat bei seinem betrieb das maul aufzumachen und dann auch noch zu kündigen als konsepuenz dafür das sich doch nichts ändert, kann man sich doch beim nächsten betrieb anstellen wo man für die selbe knechterei mit gleichem hungerlohn abgespeist wird.

    Ich meine WIRKLICH, wer kann denn heute von uns jungen menschen noch von einer eigenen familie träumen?? Mit eigenem haus, 2-3 kindern und einem haustier für die familie. Nein davon können wir heutzutage nur noch träumen, soetwas ist schon zuviel verlangt, ich weiß nicht ob es der älteren generation bewusst ist aber viele der ab 20 jährigen sehen keine "normale" zukunft für sich. Wie soll das auch gehen mit maximal 1500 netto im monat ??
    Es ist UNMÖGLICH, und das ist bei weitem kein einzelfall.

    Man muss doch unter vollkommenem realitätsverlust leiden wenn man sich selber dazu zwingt, die eigene psyche und sein körper kaputt zu machen, für ein paar Euros.

    Aber was soll man denn schon machen, man hofft auf bessere zeiten, die aber SO in diesem system ganz bestimmt nicht kommen werden.

    Ich sage das wirklich nicht gerne aber hört auf euch etwas vorzumachen und lasst die falschen hoffnungen, diese sind doch nur dazu da, damit sich das getriebe weiterdreht und die taschen der chefetagen weiter gefüllt werden, lasst die matrix hinter euch, so wird die enttäuschung nicht alzu groß werden...

  1. schon interessant, aber es wirken die morphogenetischen Felder, leider sehr treff und wirksam... und nicht zu den Gunsten der Freiheit. Aber mal ehrlich, die Aufgabe einer Regierung/Herrschers ist immer, das Volk ruhig zu halten, gelingt doch offenbar ganz gut (zynismus ende)
    aber, was nun? eben, hmmmm...
    Aber schön, mit gleichgesinnten über den Untergang und die neue Ordnung zu diskutieren, gehen wir es an :-))

    xxx

  1. Karsten sagt:

    Also eigentlich schaeme ich mich als Deutscher langsam.
    Ab ok, Deutsche gibt es ja eigentlich gar nicht. Gibt nur Westfalen, Bayern, Thueringer, Sachsen, Angeln... Wobei letztere eine lange Tradition haben und ihre Sprache und Schrift weltweit verbreitet hatten, bevor im spaeten 14. und teilweise 15. Jhrd eine massive Geschichts- und vor allem Urkundenfaelschung stattfand. Wer das nicht weiss oder sich weigert zu beruecksichtigen, der erzaehlt einfach nur Maerchen. Seit Jahrhunderten geht es schon gegen Deutsche Voelker. Die sollen absolut verschwinden. Und verraten werden sie ganz besonders und vor allem aus den eigenen Reihen.
    Das ist das allertraurigste.

    Ich habe Deutschland ehrlich gesagt abgeschrieben. Ich verstehe langsam gar nicht mehr, wie Deutschland im Ausland noch einen halbwegs guten Ruf bei den normalen Leuten hat. Dieser Ruf hat mit der Wirklichkeit nichts zu tun.
    Hier in der Naehe von Watford werden gelegentlich Stimmen laut, wir wuerden von Auslaendern ueberflutet. Dann sag ich immer, das ist in Deutschland noch viel schlimmer. Muenchen ist schon laengst von ihnen erobert worden, wie ich kuerzlich selber feststellen koennen. Die wenigen Deutschen, die in Muenchen noch wohnen, machen den Affen aus sich und verkleiden sich als Bayer, bzw. vermarkten sich im Hofbraeuhaus und auf dem Marienplatz. Fuerchterliche Zustaende...
    Ich habe mich noch nie so fremd als Deutscher in Deutschland gefuehlt wie vor rund 1 Woche.

  1. Sij87 sagt:

    warum denkt ihr nicht um und werdet freiberufler? ich kann mir garnicht mehr vorstellen wie es ist von so vielem abhängig zu sein und sich von jemanden anderen sagen zu lassen wann man frei hat, wann man zur arbeit erscheinen hat und wann man gehen darf. jeder der für unter 1300 euro arbeiten geht ist für mich blöd und ein sklave.

    da kommt mir son spruch den ich schon gehört habe" hauptsache man arbeit" wie kann man eigentlich mit weniger als 1300 euro leben? ich kann es mir einfach nicht vorstellen man kann doch nichts machen mit so wenig geld. also leute die weniger als 1300 euro haben macht was euer leben und lasst euch nicht ausnutzen. ihr lebt nur einmal.

  1. heino sagt:

    Realität ist z.B. wenn aktuell für weitere 4 Jahre einer der größten öffentlichen Aufträge an einen externen Dienstleister (amerikanische Firma)vergeben wird was letztendlich dem Einsatz der Arbeitnehmern zu verdanken ist und danach nicht etwa eine tarifliche Gehalterhöhung kommt sondern eine Stellenreduzierung ausgerufen wird um gleichzeitig "ausländische" Arbeitnehmer anzuwerben.


  1. Kayron sagt:

    ja traurig aber wahr, wobei nun hinzu kommen soll. Das wenn man mal krank ist, zum medizinischen dienst gehen muß. damit der auch nachvollziehen kann weßhalb man den krankgeschrieben ist. hinzu wird das so umgeändert, das nur nur arbeitssuchende 1 euro job in bürgerarbeit umgewandelt wird. Hört sich gleich viel Menschlicher an, nich!
    Wobei Alle auch Hartz4 aufstocker also arbeitnehmer die von ihren sittenwiedrigen lohn nicht über die runden kommen. Sollen dann ebenfalls so nebenbei Bürgerarbeit leisten.

    @citationfan
    Zurzeit macht ja die große runde das die AFD mit den schwarzen Koalieren will, wenns dem so ist, wird sich nichts ändern. leider!!

  1. aufgewachter sagt:

    In der BRD braut sich echtes Ungemach zusammen!

    Nicht nur Hartz IV Empfänger will man untersuchen ...

    Fallmanagerin Inge Hannemann vom Jobcenter Altona vom Dienst beurlaubt, weil sie im Internet auf ihrem Blog "AltonaBloggt" ihre Arbeitskolleginnen und -kollegen offen dazu aufruft mal darüber nachzudenken, ob die Wahl der entwürdigenden Repressionen gegen Erwerbslose noch das zeitlich geeignete Mittel sind, um Menschen in einen so gut wie kaum vorhandenen Arbeitsmarkt zu integrieren. Dieser Beitrag auf ihrem Blog trug den Titel "Offener Brief an die Kolleginnen und Kollegen vom 20.04.2013"

    Paar Wochen später las man auf dem Blog des Rechtsanwalt Ludwig Zimmermann (Blog Sozialrechtsexperte) "... Inge Hannemann 'Aktivistin gegen Hartz-IV soll für geisteskrank erklärt werden -Arbeitsagentur hat Arbeitslagerkonzept ..."

    Und dann hieß es seitens der Agentur für Arbeit " ... Inge Hannemann gefährdet tausende Mitarbeiter der Jobcenter ..." zu finden in dem Artikel "Bundesagentur für Arbeit diffamiert Inge Hannemann vom 14.06.2013" auf Hannemanns Blog AltonaBloggt

    Und vorgestern eine Menschenrechtsverletzung in Hamm / Rechtsanwalt Johannes Christian Sundermann aus dem Jobcenter Hamm verwiesen. Zu finden auf meinem Blog.

    Was soll der Blödsinn eigentlich?

    -Aufgewachter-

  1. die Dörfer in denen man aufgewachsen ist, werden sytematisch ausgerottet seid Jahrzehnten !!! Man hört Zentral Zentral muss alles gelegen sein, der totale Abhängigkeitswahnsinn und keienr merkt es , wir soltlen alle darüber nachdenken, was das System plant umsetzt und dann uns vordirigiert, .. kennt man doch woher oder ?

    Fangt an eigenständig zu denken, fangt damit an .. .das ist der erste Weg diese verfickte System gesteuerte Situation einen Riegel vorzuschieben ! Unsere Welt verändert sic htag täglich aber die Menschheit nicht, denn Sie lässt sich lenken, fangt an Gottes Natur einfach leben, dann merkt ihr ihr braucht nichts, den was ihr braucht das seid ihr, ihr habt alle Informationen, Änderungen in Tat praktizieren, ihr müsst euch selber begreifen, was ihr seid, Gottes Geschöpf auf Erden, ... fangt an ...

  1. transsurfer sagt:

    Alles sehr bedenklich und es macht Einen Wütend, was so abgeht. Nach einem längerem telefonat mit Bekannten, die bei uns regional selbst in einem Jobcenter tätig sind, kann ich sagen, daß selbst die Mitarbeiter dort extrem die NAse voll haben vom täglichen Zirkus, sich allein gelassen fühlen ander "Front", ausgenutzt, aber eben "verpflichtungen" zu erfüllen haben wie Autos und Häuser abzuzahlen... also das Hamsterrad.

    Zum eigentlichen Punkt der Psychologischen Kontrolle, hmm, wenn man schon aus finanziellen Gründen nicht anders kann und "mitspielen" muss, weil sonst "sanktionen" drohen, dann einfach Soldat Schwejk" mal lesen und spielen... Tipp. Und so extrem viel Psychoilkontroilleties haben "die" im Amt auch nicht, "Die" wollen auch keinen Stress. taktisch handeln oder sich "opfern" das ist die Frage. verbündete suchen und von Innen aktiv werden, veränderungen schaffen... Okay?! ;-)

  1. peter peppig sagt:

    Liebe Mitstreiter,

    tja wenn man sieht, was hierzulande als auch weltweit für ein "perverses Spiel" zu Lasten der Allgemeinheit gespielt wird, kann einem eigentlich nur schlecht werden....:-(

    Ein positiver Aspekt jedoch ist, dass immer mehr Menschen "aufwachen" und die systemerhaltenden -u. bildenden Mechanismen und Lügen entlarven, denen wir alle unterworfen sind. ASR und Freeman gebührt hierbei für die Aufklärung als auch die Bereitstellung seines Blocks zwecks Gedankenaustausch besonderen Dank!

    Nur werte Mitstreiter, damit ist es einfach nicht getan....es fühlt sich zwar gut an, sich zwischen (seinesgleichen) aufgeklärten Menschen zu bewegen und miteinander zu diskutieren und kommunizieren, dass was wir allerdings wirklich bräuchten, DAS SIND TATEN, LIEBE ASR- Leser!!!

    WAS KANN MAN DENN EIGENTLICH AUF PERSÖNLICHER EBENE TUN??? HIERZU EINIGE ANREGUNGEN IN STICHWORTARTIGER FORM:

    1.) FERNSEHER AUSLASSEN, ALTERNATIV INFORMIEREN
    2.) MITMENSCHEN AUFKLÄREN ÜBER DIE PLÄNE/HINTERGRÜNDE DER NWO(ist sehr schwer und nervtötend, ich weiss!)
    3.) ZUSAMMENSCHLUSS IN BÜRGERVEREINIGUNGEN(z.B. zwecks Petitionen)
    4.) TRUTHSPEAK - DIE WAHRHEIT VERBREITEN: MITTELS SELBST GEDRUCKTER T-SHIRTS, MITTELS FLYER, PARTEIENPLAKATE 2013 ENTTARNEN/BENUTZEN!!!
    5.) SELBSTVERSORGUNG BIO-BAUER
    6.) BANKEN KEIN BZW. MÖGLICHST WENIG GELD ANVERTRAUEN
    7.) KEINE GROSSKONZERNE/MARKEN MEHR UNTERSTÜTZEN....
    8.) DIE POLITISCHEN MARIONETTEN AUFLIEGEN LASSEN UND ABWÄHLEN!

    Liebe Mitstreiter, die Zeit des Diskutierens und Lamentierens ist vorbei, DIE ZEIT DES HANDELNS IST GEKOMMEN, JETZT!!!

    ICH WÜNSCHE UNS ALLEN ALLES GUTE, KRAFT UND POSITIVES DENKEN FÜR DIE ZUKUNFT! PEACE....


  1. WMC sagt:

    Ich besorg mir immer nen stapel billig DVD's mit hüllen . Da werf ich dann immer Videomaterial drauf die Informationen enthalten die man im normalfall im Fernsehen nicht findet. Hab ich dann wieder mal eine DVD voll dann kopier ich die so an die 20 X und lege die in der tanke auf und werf sie auch ab und zu in Briefkästen von Gemeinden und Bekannten leuten.
    Ist ein hobby mittlerweile

    Das sind oft aussagen von Politikern - Skandale die man sonst nicht so einfach im fernsehen sieht.
    Unbeschriftet und Anonym.
    Ein Kumpel in meiner Gemeinde hat mir mal erzählt daß irgendjemand ihnen alle 1/4 jahre so eine CD in den Briefkasten wirft XP

    Naja sie reden darüber ... mehr kann ich auch nicht sagen

  1. El. sagt:

    Abhacken

    Die liste können wir langsam gänzlich abhacken, die Liste von Bohrwurm  ist fast 10 Jahre alt, und die Mitläufer werden wieder schwören, sie haben von nichts gewusst.

    Die SPD in Deutschland ist heute eine Verkörperung des verbrecherischen Kapitalismus und der Gaunerei. Diese professionelle Gauner der Bilderberger werden von Tausenden der SPD-Beitragszähler noch dazu finanziert.

    Ich kenne die abgerichteten Barbaren, die in den Arbeitsagenturen tätig sind, bei der Bildung der neuen SS wird die Verwaltung des Staates BRD auf geprüften Kader zurückgreifen können.

    Signed El.

  1. Hier ein paar Maximen und Denkansätze, die so vollzogen schneller zum notwenigen Zusammenbruch des Finanzsystems führen:

    -Finanziere alles über Eigenkapital, keine Kredite (auch nicht für Immobilien)
    -Kauf von Konsumprodukten auf ein Mindestmaß reduzieren (Im durchschnittlichem Konsumgut stecken aktuell 40% Zinsen, da die Unternehmen innerhalb der Wertschöpfungskette ihre Schuldenzinsen auf das Produkt umlegen. Alle Zinsen erhöhen das Vermögen der Superreichen und lassen die fleißigen Arbeiter weiter verarmen) Kaufe lieber von Privatpersonen
    -Nicht wählen gehen der in Deutschland geführten Einheitspartei aus CDU, SPD, Linke usw.
    -Sei entweder Zinsgewinner (oder arbeite darauf hin) oder ALG I/II Empfänger, alles andere sorgt nur dafür, dass du andere sattgefressene Schweine weiter bereicherst und du selbst Opfer des in die Länge gezogenen Systems wirst...
    -Mache keine Verträge mit Banken und Versicherungen
    -Suche Verbündete, leiste Aufklärungsarbeit, beteilige dich an sinnvollen Demonstrationen, falls du einen Fernseher hast schaffe ihn zum Altstoffhof

    Wie verhält sich der Zinsgewinner auf Kosten der Zinsverlierers? Dieser macht im Prinzip nur das Gegenteil von der Masse, welche Opfer des Systems sind. Der Gewinner kauft z.B. die Immobilien unter Wert genau dann, wenn diese durch Zwangsvollstreckung und damit als Überangebot in der induzierten Inflationsphase (Leitzins hoch) am Markt zur Verfügung stehen. Einen teuren Kredit in dieser Zinshochphase umgeht er durch genug Eigenkapital, mit welchem er neuer Immobilieneigentümer wird. Einige Jahre später verkauft er in der Deflationsphase (Leitzins niedrig) diese zuvor erworbenen Immobilien wiederum zu Höchstpreisen an Kreditnehmer und der Kreislauf beginnt von vorn, solange bis das System aufgrund der zu krassen Vermögensumverteilung wieder einmal zwangsläufig kollabiert. Die Währungsreform im Jahr 2002 von DM zu Euro war eine von vielen Reformen, in der Geschichte Deutschlands, welche das Zeitfenster bis zum nächsten Finanzcrash
    verlängern sollte.

    Vielen Dank an Andreas Popp un seine Wissensmanufaktur!