Nachrichten

Wie man Hamsterkäufe in Dänemark verhindert

Montag, 23. März 2020 , von Freeman um 07:00

Während das ganze Internet über die Leute lacht, die Toilettenpapier horten, gibt es heutzutage ein paar andere Dinge, die besonders schwer zu kaufen sind. Schutzmasken und medizinische Einweghandschuhe gehören dazu, aber vergessen wir nicht einen Artikel, der auch deutlich beliebter ist als sonst. Es sind die Handdesinfektionsmittel. Weil sich die Leute wie verrückt damit eindecken und die Regale dafür leer sind, hat sich ein Supermarkt in Dänemark eine wirksame Methode ausgedacht, um den Hamsterkäufen ein Ende zu bereiten - mit diesem einfachen Preistrick:


Eine Flasche kostet 40 Kronen (5,36 Euro)

Zwei Flaschen 1000 Kronen (134 Euro)

Das hat das Leerräumen der Regale gestoppt!

Dadurch müssen die Kassiererinnen nicht lange mit den Hamsterkäufern über Mengenbeschränkungen für gesuchte Produkte diskutieren, der Preis regelt das.

Ich frag mich nur, wie sie das mit dem EAN-Code für das Scannen lösen?


Und um den Montag mit einem weiteren Schmunzeln zu beginnen, die Versagerin an der Gesundheit der Deutschen, die nur nach Sicht fährt und kein Konzept hat, steht jetzt unter Quarantäne, weil sie möglicherweise infiziert ist.

Ja, Merkel hat sich von einem Arzt impfen lassen, aber es hat sich herausgestellt, er ist mit dem Coronavirus infiziert, also kann es zu einer Ansteckung gekommen sein. Was für eine Ironie? Merkel will sich schützen und wird vielleicht dadurch krank!

Die letzte Kanzlerin aller Deutschen kann man als gesundheitlich vorbelastet ansehen, so wie sie in der Vergangenheit bei feierlichen Anlässen zitterte, herumtorkelte und schwach auf den Beinen war, so dass sie beim Abspielen der Nationalhymne sitzen musste.

Die Kanzelbrunzerin sei erst nach ihrem Presseauftritt am Sonntagabend von der Infektion ihres Arztes unterrichtet worden. Merkel hatte vor der Presse den neuen Massnahmenkatalog zur Eindämmung des Coronavirus vorgestellt, den sie mit den Ministerpräsidenten vereinbart hatte.

Einer dieser bundesweiten Massnahmen die sie verkündete lautet: In der Öffentlichkeit Abstand halten. Am besten 1,5 Meter zu nächsten Person, besser noch 2 Meter.

Deshalb hat ein findiger Italiener bereits ein tragbares Gerät entwickelt, dass diesen Abstand rund um eine Person erzwingt:


Der Abstandhalter oder auf Italienisch "Distanziatore" ist eine Scheibe mit 3,5 Meter Durchmesser, die man mit Schulteriemen trägt. Niemand kommt einem damit in die Nähe.

Beachtet dabei den dazugehörigen Greifarm, damit man selber noch bei Abstandhaltung auf Sachen zugreifen kann.

Frage: Wer hat unternehmerische Fähigkeiten und traut sich eine Fabrik zur Produktion von solchen Abstandhaltern zu eröffnen? Ich bin bereit als Aktionär Kapital dafür zu geben.

Man muss das Gerät noch etwas ausfeilen und eine App dazu entwickeln. Eine flexible aufblasbare Version wäre am sinnvollsten, damit man nicht überall aneckt.

So werden neue Arbeitsplätze als Kompensation geschaffen, welche die Quarantänemassnahmen und die Stilllegung der Wirtschaft komplett vernichtet.

Bei 7 Milliarden Menschen die man damit ausstatten kann wird das ein sehr profitables Geschäft. Warum sollen nur die Pharmakonzerne von der Panikmache und der Zwangsimpferei profitieren?

Es heisst doch, aus der Not einen Profit machen ... oder war es Tugend?

----------

PS: Noch einen "Promi" den es mit dem Coronavirus erwischt hat ist der Filmproduzent und verurteile Frauenvergewaltiger Harvey Weinstein. Er soll positiv getestet worden sein. Der zu 23 Jahren Haft verurteilte steht jetzt unter medizinischer Isolation im Gefängnisspital.

Etwas positives hat das Virus, es behandelt alle Opfer gleich. Man kann noch so viel Geld haben, berühmt oder berüchtigt sein, Corona nimmt dabei keine Rücksicht.

insgesamt 23 Kommentare:

  1. Sascha r sagt:

    Wäre sofort dabei. Ich würde das ding aber kleiner machen und eine art Kuppel über die Personen machen. Mit kleiner schleuse und die luftlöcher mit kleinen aktivkohlefiltern ausstatten um nicht nur einmal zu verkaufen sondern direkt auch Verschleißteile habe. Wenn Profit dann richtig. 😉

  1. Gary56 sagt:

    ...und das mit der Überbevölkerung der Erde hat sich dann auch gelöst ;-))

  1. Elcid sagt:

    Hi Freeman
    Schön den Montag mit einem Lächeln zu beginnen, hier
    scheint die Sonne und alles regelt sich wie stets, VON SELBST!
    Beste Grüsse
    Terence

  1. tom_tom sagt:

    Hallo Freeman, hallo lieber Manfred, hallo A&S- Leser,


    ... es helfen ausschließlich guter Wodka und gutes Bier (nur das wirklich nach Reinheitsgebot gebraute) und jede Menge Humor und Zuversicht ! Freeman, - du hast den "Schwachsinn" schon vor Jahren prophezeit und meine besten Freunde und ich war da stets und voll deiner Meinung ... -"nun ist er halt da, - der "Virus" ... ;-)

    PS: Rette sich wer kann !!!! WTF ;-)
    PPS: Klopapier nicht vergessen !!!

  1. Freeman sagt:

    @Gary56 Ja, dieser Ring dient auch als Verhüterli :-)

  1. pacino sagt:

    Gibt's son Abstandhalter auch gegen die einsetzende Wirtschaftskrise? Dafür würde ich Aktionär werden!
    Leute, vergesst Corona, das ist ein trojanisches Pferd!
    https://youtu.be/2JJ1rotyBwQ

  1. jenepensepas sagt:

    Hahaha habe gestern noch zu meinem Mann gesagt, mit so Abstandhaltern müsste man sich jetzt selbstständig machen 😂

  1. Axel sagt:

    Also ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Merkel sich impfen lässt. Das hört sich natürlich super an, "die Kanzlerin" lässt sich doch auch impfen. Sorry, das glaube ich so nicht.

  1. donkeyshot sagt:

    Das Merkel in Isolationshaft? Wenn wir Glück haben, na ja, dann wird sie... Glaube hingegen eher an einen PR-Stunt: "Seht her ihr Lemminge, folgt dem Beispiel unserer Führerin!" Wiederum ist Kobold Maurer 65+ aus Helvetien reichlich ausser Haus in der Bundesanstalt anzutreffen. Sollte er sich nicht mit OinkOink-WC-Papier eindecken und sich gefälligst in Selbstquarantäne begeben? Ach, vergass, er ist systemrelevant.
    Bislang sind noch keine Politköppe dem Corönchen anheimfallen, "nur" grippeanfällige Vorerkrankte. Die Gefahr kommt von oben und nicht vom dämlichen Nachbarn, der seine freie Zeit nun mit seiner Nerven- und Säge vergeudet.

    Es werden auch immer mehr Rufe laut flächendeckend zu testen. Will man da eine DNA-Datenbank erstellen?

  1. boogieman sagt:

    Sollten uns irgendwelche Aliens beobachten und dabei mitkriegen, dass wir auf einmal alle mit diesen Teilen rumlaufen, hauen die sofort den Wharp- Antrieb auf Vollgas und flüchten gleich mal mindestens 100 Galaxien weiter, um auch Abstand von den bekloppten Erdlingen zu gewinnen, am Ende ist deren Schwachsinn auch noch ansteckend... :-))

  1. Big Pen sagt:

    Passen die 7 Milliarden Menschen abzgl sagen wir mal 10 Milliönchen Corona Vergängelten, noch auf diesen 🌏 wenn 6,990 Milliarden diesen '' Raumanzug'' tragen? Wer mags mal ausrechnen?

  1. Freeman sagt:

    Ist schon lange ausgerechnet worden. Wenn man allen Menschen ein 1000 qm grosses Grundstück gibt, für Haus und Garten, dann reicht als Platz für die 7 Milliarden nur Australien. 90 Prozent der Welt ist dann leer.

    Australien hat eine Fläche von 7'688'287 Quadratkilometer = 7'688'287'000'000 Quadratmeter, dividiert durch 1000 = 7'688'287'000 Grundstücke, also mehr als für 7 Milliarden Menschen.

    Wer behauptet, wir haben eine Überbevölkerung, weiss nicht von was er redet.

  1. Peter P. sagt:

    Merkel, das kommt davon, wenn man sich mit Impfdealern Junkies einlässt.
    Du bekommst nicht nur Scheiße gespritzt, sondern auch noch gratis einen Virus geschenkt.

  1. so? sagt:

    Auch interessant: https://verfassungsblog.de/freiheitsrechte-ade/

    Wie viele Menschen liegen eigentlich aktuell wegen COVID-19 in Krankenhäusern in Deutschland - und werden beatmet?

  1. XXX sagt:

    Super Freeman, genau richtig, die Menschen denken überhaupt gar nicht mehr selbst nach. Die glauben alles was die Propagandamedien und die SatanGlobalisten Elite denen auftischt.

    Wobei eine Rechnung wie deine zu tätigen ein Kinderspiel wäre. Witzig dass selbst die offiziellen Daten, welche uns die Globalisten zu Grunde legen und geben, deren eigenen Lügenmärchen Aufdecken, aber dafür muss man halt die Grundrechenarten beherrschen + seinen Kopf anstrengen.


    Beim 2ten hörte dann bei den aller meisten auf.

  1. XXX sagt:

    Ne, ne keine DNA Datenbank wo denken Sie hin? Nur zu ihrem besten Sie testen ;D

  1. Double G. sagt:

    Brutal, einfache Rechnung aber überwältigendes Ergebnis, vielen Dank für deine Recherchen freeman, lese dein Blog schon immer wieder

  1. Seven sagt:

    Sehe ich genauso...das dient nur dazu Mitleid zu erwecken, damit dann niemand auf die Idee kommt Kanzlerin und das erneute Versagen zu kritisieren.

  1. Peter Paul sagt:

    Zitat Buchautor Jan Van Helsing:
    Nur kurz noch eine Bemerkung dazu: Ich weiß seit Mitte 2019 von drei deutschen Milliardären – einer .... mir –, dass für 2020 etwas „Schlimmes“ zu erwarten sei. Und ein Politiker, der bis Sommer 2019 eine der höchsten Positionen in einer deutschen Partei innehatte und nun in einen hohen Beamtenstatus gewechselt ist, nannte als Grund für seine freiwillige Versetzung: „Ich möchte nicht an dem beteiligt sein, was 2020 in Deutschland passieren wird.“

    Politiker könnte Seehofer sein. Also, zieht euch warm an! Viel Glück und Gottes Segen und allen!

  1. Davy sagt:

    Soeben muss ich feststellen, dass in der Schweiz wegen dem Virus keine Strafregisterauszüge bestellt werden können. Folgt: Ein Gesuch um Erteilung eines Waffenerwerbsscheins ist nicht möglich.

  1. Eckart sagt:

    Die "zweite" Flasche wird nicht über den Scanner gezogen, sondern mittels einer Kennzahl auf der Kassentastatur eingegeben - wie z.B. Backwaren.

  1. Ka sagt:

    Der Greifarm 😂😂

  1. Dirty Harry sagt:

    Fickx diese Panikmache. Wer sich seiner Freiheitsrechte beschränken lässt nicht mehr an die frische Luft geht??? Selbst schuld. Mich nervts. Desinfizier mich und trag Mundschutz, trotz dummer Kommentare, selber Ex-Pflegefachmann, nur