Nachrichten

Kirche auf Lesbos von Flüchtlingen verwüstet

Dienstag, 3. März 2020 , von Freeman um 08:00

Als ich die Nachricht von griechischen Medien erhalten habe, sogenannte Flüchtlinge haben auf Lesbos eine Kirche geschändet und verwüstet, prüfte ich ob diese Schandtat auch in den deutschsprachigen Medien gemeldet wird. Kein Wort davon habe ich gefunden. Nur einseitige Berichte über die 1000 "armen" Neuankömmlinge, die wegen Erdogans erpresserischer Toröffnung am Sonntag auf der Insel angekommen und wie wütend die Bewohner über die untragbaren Zustände sind. Warum die Griechen es nicht mehr aushalten wird nicht wirklich von den Main-Shit-Medien erzählt.




Am Montag schlossen sich mehr als 500 Flüchtlinge zu einer wilden Horde zusammen, um vom Lager in Moria zum Hafen von Mytilini zu gelangen. Auf dem Weg dorthin wurde die Gruppe von Mitgliedern der MAT (Bereitschaftspolizei) konfrontiert und warf Steine auf die griechischen Sicherheitskräfte. Die Polizei antworte mit Tränengas und Gummigeschosse.

Die Einheimischen sind in einem ständigen Zustand des Zorns und der Trauer, da die Flüchtlinge wiederholt ihre orthodoxen heiligen Stätten angreifen und entweihen.

Insbesondere die Bewohner von Moria beklagen sich darüber, dass Gruppen illegaler muslimischer Einwanderer wiederholt Kirchen in der Gegend verwüstet und den orthodoxen Glauben direkt bedroht haben.

Die Kirche der heiligen Katharina ist nun verschlossen, da die Bewohner versuchen sie vor einer erneuten Entweihung zu schützen.

Die Fenster der Kirche sind zerbrochen, das heilige Kreuz wurde heruntergeworfen und die Ikonen wurden umgestürzt.

Flüchtlinge haben auch die Kapelle des Erzengels Michael, des Schutzheiligen von Mytilini, der Hauptstadt von Lesbos, beschädigt und sind dort eingebrochen.

Die Bewohner von Lesbos bleiben vereint und versuchen, eine starke Front gegen die schlimme Situation zu bilden, die auf ihrer Insel sich seit Jahren abspielt. Es ist fast wie ein Krieg!

Die Stimmung hat sich verschlechtert, weil die griechische Regierung vor einigen Wochen ankündigte, ein zweites Lager für Flüchtlinge und Migranten auf Lesbos einrichten zu wollen. Das führte zu heftige Protesten in der heimischen Bevölkerung.

Sie akzeptieren nicht, dass ihre Insel darunter leiden muss, weil Brüssel die Aussengrenzen nicht richtig schützt und die Fremden dann massenhaft bei ihnen landen.

Die Flüchtlinge die behaupten, sie haben ein Recht aus humanitären Gründen nach Europa zu gelangen, benehmen sich wie Vandalen und Invasoren, nicht wie Leute die in Not und Dankbar für eine Aufnahme sind.

Aber Griechenland ist ihnen nicht gut genug, sie wollen nach Mittel- und Nordeuropa, wo ihnen die Links-Grünen und Ultraliberalen ein "Versorgerparadies" versprechen und liefern.

Einmal aufgenommen wollen sie sich nicht integrieren, sondern stören sich an der europäischen christlichen Kultur. Kirchen und christliche Symbole werden in allen europäischen Ländern angegriffen und zerstört.

Das innere von Kirchen und Jesus-Statuen sind in ganz Deutschland zerschlagen und geköpft worden, seit Merkel die Migrantenflut reingelassen hat. Und sie soll eine Partei vorstehen, die das C im Namen trägt???

CDU steht wohl unter ihr für Communistische Demonen Union!!!

Dieser Vandalismus passiert jeden Tag, nur die Behörden und Medien melden es nicht, weil es nicht ins politisch korrekte Narrativ passt und zu Ressentiment führen kann. Verbrechen der "Kulturbereicherer" werden verschwiegen.

Wenn sie sich an christlichen Kirchen und Symbolen vergreifen, weil es ihren "Glauben" angeblich verletzt, dann sollen sie in ein moslemisches Land "flüchten". Kirchen zu verwüsten zeigt nur, sie sind intolerant, gewalttätig, primitiv und kulturlos.

Ausserdem bindet die Flut an Einwanderer viele Ressourcen, kostet sehr viel Geld, ohne jeglichen Nutzen und Input für die Volkswirtschaft. In Deutschland gibt es sowieso nur 17 Mio Leistungsträger und 66 Mio profitieren davon.

Afghanen machen mit 70 Prozent den grössten Teil der Flüchtlinge im Lager Moria aus. Im Lager das für 2800 ausgelegt ist leben rund 20'000 Menschen, auch in und um das Lager in den Olivenbaumhainen.

Dabei holzen sie die uralten historischen Olivenbäume ab, um ihre Lagerfeuer zu bedienen. Noch eine krasse Zerstörung gegen die, die Bevölkerung von Lesbos protestiert.

Wer hat denn den Angriffskrieg gegen Afghanistan 2001 angefangen und führt ihn seit 19 Jahren? Die USA und NATO unter deutscher Beteiligung. Das selbe im Irak, Libyen, Syrien und Jemen.

Kein einziger Afghane war an 9/11 beteiligt, sondern 16 der 19 "Flugzeugentführer" waren saudische Staatsbürger. Wenn schon dann hätten die USA Saudi-Arabien angreifen müssen. Aber die sind ja "dicke Freunde" wegen dem Öl und Petrodollar.

Überall wo der Westen militärisch unter dem Vorwand der "Terrorbekämpfung", "Menschenrechte" und "Demokratie" interveniert wird nur Tod und Zerstörung angerichtet und Flüchtlinge produziert.

Mit der Invasion des türkischen Militärs in Syrien mit Genehmigung von Trump, ist die nächste Flüchtlingswelle ausgelöst worden. Erdogan erpresst die EU mit der Drohung, wieder eine Flut an Flüchtlingen loszulassen.

Die hawaiische Kongressabgeordnete und Präsidentschaftskandidatin für die Demokraten Tulsi Gabbard hat in einem Video, das am Wochenende veröffentlicht wurde, die Washingtoner Aussenpolitik und die Weigerung des Trump-Regimes, sich gegen den türkischen "Diktator" Recep Tayyip Erdogan zu stellen, kritisiert.

Sie hat als Major in einer Sanitätseinheit im Feld im Irak zweimal gedient und kennt deshalb die Situation im Mittleren Osten aus erster Hand.

Trump soll Erdogan letzte Woche in einem Telefongespräch zugesagt haben, dass die USA die Türkei in Idlib unterstützen würde.

Ankara fordert nun auch von der NATO grössere Unterstützung, nachdem man zuerst glaubte, dass russische Jets hinter dem massiven Luftangriff vom vergangenen Donnerstag gestanden hätte, bei dem 34 türkische Soldaten getötet wurden.

In der Video-Erklärung drängte Gabbard Trump stattdessen dazu, klarzustellen, dass "die Vereinigten Staaten nicht von dem aggressiven islamistischen Expansionsdiktator der Türkei über die NATO in einen Krieg mit Russland hineingezogen werden".



Sie kritisierte auch die Bemühungen der Massenmedien, die Al-Qaida-Terroristen vor Ort in Idlib erneut als blosse "Rebellen" und "Freiheitskämpfer" darzustellen - und sagte, es sei eine Schande für Männer und Frauen in Uniform, die sich nach dem 11. September für den Kampf gegen Terroristen gemeldet hätten.

"Die Türkei unterstützt ISIS und Al-Qaida-Terroristen seit Jahren hinter den Kulissen", betonte sie. "Türkeis Erdogan ist nicht unserer Freund, er ist einer der gefährlichsten Diktatoren der Welt", fügte sie hinzu.

Wow, Tulsi Gabbard ist die einzige Politikerin in Washington, die den Mut hat die Wahrheit über was in Syrien wirklich abläuft auszusprechen. Sie wäre die am besten qualifizierte Präsidentin, denn sie weiss was Krieg bedeutet.

Nicht wie die ganzen feigen Drückeberger als Staatsführer, die wohl Kriege befehlen und Soldaten in den Tod schicken, aber selber nie eine Waffe in der Hand hatten oder das Grauenhafte erlebt haben.

Das türkische Militär macht gemeinsame Sache mit den Terroristen, bekriegen zusammen die syrische Armee, welche das syrische Territorium von den fremden Kämpfern befreien will.

Es ist Erdogans alleinige Schuld, wenn türkische Soldaten dabei sterben, denn sie haben in Syrien überhaupt nichts zu suchen. Die Regierung in Damaskus hat jedes Recht das Land gegen die Eindringlinge zu verteidigen.


Genauso hat Griechenland das Recht seine Grenze zu verteidigen und keine illegalen Einwanderer durchzulassen. Der griechische Aussenminister hat Erdogans Erpressungsmethoden richtig beschrieben:

"Wenn ein Land Menschen als Rammbock benutzt, gefälschte Nachrichten fabriziert, um sie in die Irre zu führen, und systematisch die Souveränität und die souveränen Rechte der Nachbarländer verletzt, ist es nicht in der Lage, mit dem Finger auf jemanden zu zeigen.

"Und natürlich ist es auch nicht in der Lage, irgendjemandem Vorträge über internationales Recht und Menschenrechte zu halten. Schliesslich ist die Türkei seit Jahren in diesen speziellen Kursen durchgefallen.
"

insgesamt 22 Kommentare:

  1. Mike sagt:

    man könnte fast meinen die Vorbereitungen zum heißen 3. WK laufen auf Hochtouren ( einen lauwarmen haben wir ja schon seit Jahren ) Corona ist auch im Programm um abzulenken und irgendwann ist der Finanzcrash da und die Show beginnt
    Wohl dem der in einem relativ sicheren Ort lebt
    Im Moment kann ich Putin nicht so richtig verstehen das er das alles so zulässt in Syrien aber er weiß wahrscheinlich warum
    Ich hoffe immer noch auf einen Wink mit dem Vorschlaghammer der Russen um allen mal endlich klarzumachen wie es enden wird

  1. Jo sagt:

    stimmt Freeman, so ist es.

    Wollte nur sagen, wenn man das in einer Radio- oder TV Runde anspricht, dann wird man sofort gestoppt und weggedrückt. Weil die Wahrheit keiner hören darf, es wird immer nur um den Brei herumgeredet. Die Lämmer sollen schweigen.

  1. Vedanta sagt:

    Trotz Offensichtlichkeit bin ich immer wieder erstaunt wie die 'Masse' der Menschen sich nicht nur ihres Verstandes nicht bedient sondern auch nicht die zur Schau getragene Widersprüchlichkeit in den Aussagen der Politiker zu erkennen bereit ist. Aktuellstes Beispiel wenn die europäischen Gutmenschen-Politiker und Kalergie-Plan Erfüller behaupten Erdogan würde uns mit den 'Flüchtlingen' erpressen; wie soll dies ihrer eigenen Logik nach möglich sein wenn die Aufnahme von 'Flüchtlingen' keine Gefahr für das betreffende Land darstellt sondern dies sogar bereichert?! Durch ihre Aussage bestätigen sie genau das was sonst von ihnen als 'rechtspopulistische Angstmacherei' gebrandmarkt wird, nämlich dass die 'Flüchtlinge' als politische Waffe zur Zerstörung der Völker benutzt wird und dass die enorme Aufnahme von 'Flüchtlingen' keineswegs unproblematisch geschweige denn einen Gewinn für das Aufnahmeland darstellt. Im Prinzip bestätigen sie dadurch genau das was die 'bösen Rechtspopulisten' seit Jahren predigen.

  1. Unknown sagt:

    Das ist doch erst der anfang und alles auf dem weg nach deutschland...
    Also die deagle liste für deutschland wird immer realistischer, wobei ich die zahlen immernoch für unrealistisch halte.

  1. navy sagt:

    Wie Vandalen, zieht sich quer durch den Balkan, durch Europa die Spur dieser Vandalen auf Beutezug

  1. ... Insider wissen, dass Erdogan ZION-Agent ist mit allerengsten ROTHSCHILD-Kontakten ... Wer hat denn je die Blitzueberweisung ueber 100 Mio USD von MBS an Trump als Schweigegeld fuer den Kashoggi-Mord erfahren ... Terra - Planet der satanischen Schwerstverbrecher ...

  1. Gary56 sagt:

    Erwarteten Flüchtlingsstrom nach D.
    Man müßte den Pascha vom Bosporos klar & deutlich sagen; dann schmeißen wir eben alle deine Landsleute aus D. raus,denn wir brauchen ja Platz für deine "Flüchtlinge"!!!

  1. Nero sagt:

    Die Geopolitik der Türkei ist wirklich für die Tonne. Wie kann man bitte von einem Fettnäpfchen ins nächste treten ohne sich dabei dumm vorzukommen? Syrien ist bereits ein Hexenkessel dementsprechend wäre Besonnenheit mal angebracht. Lass es Syrien & Russland machen und gut ist. Das sie ihre Grenzen vor der YPG/PKK schützen wollen ist legitim keine Frage aber mehr dann auch nicht, sollen sich fern halten von Syrien und nicht dort ständig einmaschieren da sie dort nichts zu suchen haben.
    Generell sollten sich da mal alle europäischen Länder und vor allem die USA raushalten.
    Sollten sich alle lieber um ihre Wirtschaft kümmern und nicht für Probleme sorgen von denen es im nahen Osten ohnehin schon zur Genüge gibt.

    Und wenn diese Tulsi so sehr an der Wahrheit hängt soll sie im gleichen Atemzug auch Israel & Saudi Arabien kritisieren aber würde sie niemals machen da würde ihr dann doch der Mut zu fehlen...

    Egal wer gewählt wird am Ende ist bleibt es nur eine Farce. Der Tiefenstaat bzw der Militärisch-industrieller Komplex wird immer das sagen haben.
    Im Vergleich zu Trump aber scheint sie durchaus fähig zu sein aber ist auch nicht wirklich schwer gegen Trump zu glänzen. Die alte verspricht dann beim Wahlkampf Sachen die sie nach Wochen falls sie die Wahl gewinnen sollte eh nicht mehr einhalten wird/kann bzw sich nicht mals mehr an diese erinneren würde. Sie würde zu einer weiteren gehorsamen Marionette mutieren die weiter die NWO Agenda pusht.

    Außerdem unterstüzt sie ja den Kampf gegen den Klimawandel und ist Mitglied der Council on Foreign Relations also sagt ja schon im vornherein wohin der Wind bei der weht.

    @Vedanta

    Hast es hervorragend auf den Punkt gebracht aber sag das mal in der Öffenlichkeit und du wirst von PC korrekten Gutmenschen gelyncht. Millionen von WIRTSCHAFTSflüchtlingen aber hereinspaziert ins "Schlaraffenland" wo die ach so reichen Deutschen Flaschen sammeln müssen weil die Rente nicht genügt.

    2020 ist bisher mal wieder ein beschissenes Jahr. Ständig neue Kriegsgefahr, Flüchtlingswelle wie anno 2015, drohende Rezession und als ob das nicht reicht nervt nun auch dieses Scheiß Virus und der dazugehörigen Hysterie und den Hamstereinkäufen.

  1. Nero sagt:

    @Gary56

    Das wäre ne ziemliche Schnapsidee.
    Feuer mit Feuer zu bekämpfen zeugt nicht von Weitsicht. Zu mal leere Drohungen nie etwas bringen außer mehr Ärger. Man braucht fähige Leute die Diplomatie beherrschen aber von denen mangelt es bzw haben leider nicht wirklich das Sagen.
    Willst also halbwegs integrierte gegen so ne verwahrloste Horde eintauschen wärst dann einer der ersten die sich die hier lebenden Türken zurück wunschen würde...


  1. Hier der Protest auf Moria Lesbos der "Migranten " am 03.02.2020.Die Situation spitz sich zu:

    https://www.youtube.com/watch?v=kazmqndcV1U

    Fragt mich bitte nicht warum ich immer auf den gut recherchierten französischen Kanälen suche.Es war oder ist nur noch eine Frage der Zeit bis die Situation auf den Inseln explodiert.!

    Hier noch ein Bericht von der Nachbarinsel Samos vom 17.12.2019.

    https://www.youtube.com/watch?v=N7CC0RFfkB4


    in diesem Camp sind 6 mal !! mehr Migranten untergebracht als erlaubt ,ich wiederhole 6 mal mehr als Erlaubt !.


    Minute:0.33 ,teilt die Frau aus dem Kamerum mit das sie aus dem Bürgerkrieg in ihrem Land geflüchtet sind.Stimmt die Massenmörder des "Boko Haram" wie wir wissen haben nicht nur im Kamerum ganze Dörfer abgeschlachtet, sondern auch in Nigeria vor allem die Christliche Bevölkerung.


    Das Camp wird der ,der "Dschungel" genannt.Sie leben in ihrem eigenen Kot ,ohne medizinische Versorgung.

    Der "Direktor" des Camps Alexander Arvanitidis teilt mit das sie in dem jetzigen Camp keine Container mehr aufstellen können ,sie aber ein neues Camp auf der Insel aufmachen wollen mit noch mehr Plätzen !!.


    Da bin ich aber mal gespannt ,wie die Einheimische Bevölkerung das aufnehmen wird.Meine Meinung es endet in Mord und Totschlag.Die Griechische Bevölkerung kann nicht mehr, und die EU Schlampe von der Leyen teilt mit, ja es ist alles ganz schlimm, hebt ihren Mittelfinger Richtung Griechenland und läßt sie alleine.


    Es ist laut Sprecher eine Massive Krise ...die in Vergessenheit gerät.Stimmt genau.


    Also diese Camps ,zeigen uns das die Migranten mehr oder weniger gefangen sind auf der Insel ,egal ob Lesbos ,oder Samos sie leben in unwürdigen Lebensverhältnissen.Handelt es sich hier schon um ein "Konzentrationslager",oder nicht?.Im Endeffekt sind alle auf egal welcher Insel Gefangene.!Sie können nicht einfach mal so das nächste Schiff nehmen wie die Touristen um die Insel zu verlassen.Fehlanzeige.


    Daher würde ich sofort alle ,so genannten NGO's a la Rackete und all die anderen Schiffe die vor der Küste Lybiens verkehren sofort verhaften .Und nicht nur verhaften sondern gleich ins Gefängniß stecken.Warum ganz einfach ,wieviel von diesen Migranten habt ihr denn Daheim aufgenommen ?.



    Was haben sie denn mit ihrer Aktion erreicht ?.Toll Menschen gerettet in das ,"Lager " auf die Insel verfrachtet um in Menschenunwürdigen Verhältnissen zu leben.Das ist klar und deutlich das falsche Signal !.Ausserdem verfolgt die Lybische Küstenwache die Migranten und sobald sie ein Flüchtlingsboot erwischen werden sie wieder auf das Festland verfrachtet.Frage: Die Reise kostet ca.2000.-€uro woher nehmen sie das Geld ?.


    Tulsi Gabbard ,sagt die Wahrheit.Die Türkei kann zwar mit Flugzeugen Idlib bombadieren aber jeden Tag werden im Bodenkampf Dutzende Türkische Soldaten im Leichensack Heim transportiert.Die Türkische Armee kann und wird nicht einen Bodenkampf in Syrien gewinnen,weil die Syrische Armee seit knapp 10 Jahren genug Erfahrungen gesammelt hat im Bodenkampf.

    Zweitens hat Syrien die Russen auf ihrer Seite so wie die "Hisbollah" der rechte Arm Irans.








  1. Schatzkiste sagt:

    Heute habe ich einer lieben Freundin (nur ein bisschen) Koran zitiert und sie wollte andauernd alles beschönigen und relativieren....mein Eindruck: diese Doofheit kann nur das Leben korrgieren - leider. Mein ganzer Umkreis ist genauso. Sie können sich nicht vorstellen, wie alles auf ein Kalifat hineilt.
    Das ist in etwa so hochmütig-dumm, wie die Dame von "Nicht-ohne-meine-Tochter", die "natürlich" davon ausgegangen ist, dass alle Menschen wie Amerikaner funktionieren.
    1.Stufe = sich scheinbar anpassen und als gemäßigt ausgeben (das ist die Lüge, die als "Muruna" bezeichnet wird)
    Radikale werden als psychisch krank und als Lebensversager dargestellt.
    Nun, dann hat derjenige nicht den Koran gelesen bzw die Hadithen. Die militanten Suren heben die früheren auf (als Mohammed noch keine Macht hatte) Es sind durchaus studierte Leute, die sich in die Luft jagen. Auch Al_Bagdadi von der IsIs hatte einen Doktorgrad.
    2.Stufe = Paralellgesellschaft mit eigener Scharia-Gesetzgebung (in Deutschland vereinzelt, in England schon flächendeckend)
    3.Stufe ist die Phase, in der zum Schwert gegriffen wird.
    Islam heisst Unterwerfung, nicht Frieden.

  1. Tulsi ist gerade live auf youtube zu sehen. Ganz interessant was Sie vom Stapel lässt.
    ..."ich scheue mich nicht die Wahrheit zu sagen und bereue dies auch nicht"...
    https://www.youtube.com/watch?v=PCLCSa3do-I

    Auf der anderen Seite ist es interessant, dass man über TG in den MSM rein gar nichts mehr lesen kann. Das kann natürlich auch daran liegen, dass Sie nicht genug Spenden zusammen bekommt und so Creepy Joe inkl. ukraninischer Totalanmnesie (nicht Amnestie) wieder vorne liegt.

    Den letzten Satz von TG den ich vor dem Posten hörte ist sehr treffend: "Es ist ungeuerlich (shocking) mit welcher Macht die Konzernmedien die Inhalte zu steuern in der Lage sind bestimmen wovon man spricht, und wovon nicht."...

    Wenigstens wird noch hier ueber Tulsi gesprochen.

  1. Merta Hens sagt:

    Wer vermag schon sicher zu sagen, welcher Nationalität die Menschen an Griechenlands Außengrenzen angehören und welche Motivation den einen oder anderen dorthin treibt. Auffällig jedenfalls ist der zeitliche Zusammenhang zu Erdogans Ankündigung, die "Schleusen Richtung EU" zu öffnen, weil kein EU-Land oder NATO-Partner sich mit eigenen Soldaten am Syrienkrieg beteiligt.

    Die Türkei selbst produziert mit ihrem Krieg in Nordsyrien Flüchtlinge und anstatt sich logischerweise selbst darum zu kümmern, wollen sie nun die Last der EU aufdrücken. Jedoch auch die EU inklusive Deutschland sind wegen ihres fortlaufenden Wirtschaftsembargos gegen Syrien und Iran mitschuldig am Flüchtlingsstrom. Man kann nicht Flüchtlingsströme durch Kriegsbeteiligungen (Elend durch Waffen) oder Wirtschaftssanktionen (Elend ohne Waffen) produzieren und sich anschließend rausreden, indem man pauschal auf Vandalismus in Kirchen, Gruppenvergewaltigungen, Sozialschmarotzertum oder was auch immer verweist.

    Freeman, Du kannst nicht einerseits zurecht den Krieg in Syrien und Embargos gegen Iran anprangern aber gleichzeitig die Augen verschließen vor den Folgen und Flüchtlinge pauschal zu Massenvergewaltigern und Kirchenvandalen erklären, auch wenn sich zweifellos welche darunter befinden.

    Es ist logisch, dass wir mit hunderttausenden Flüchtlingen auch solche aufgenommen haben und weiter aufnehmen, die nur schmarotzen wollen oder andere unter ihnen sich nur tarnen, um ihren dreckigen Al-Kaida-Terror in Europa auszubreiten. Das aber ist zu wenig Grund, um sich mit Verweis darauf aus der eigenen Verantwortung zu ziehen und hunderttausende unschuldige Menschen jämmerlich verrecken zu lassen.

    Die EU produziert mit aktiven und passiven Handlungen Flüchtlinge (nicht Einwanderer!) und ist deshalb auch zu deren Aufnahme verpflichtet. Ob diese dann integriert oder wann wieder zurückgeführt werden in ihre Heimatländer hängt alleine von der Dauer des Krieges / des Embargos ab. Und da ist leider in beiden Fällen kein Ende in Sicht.

  1. Peter Paul sagt:

    Bei Google Earth werden auf Kirchen, Plätzen und Bergen die Kreuze weggemacht....

  1. @MERTA HENS
    "DIE" EU? ist zur Aufnahme "verpflichtet"?
    Wenn schon diese Logik, dann sollte Israel Flüchtlinge aufnehmen, weil sie konsequent mit ihrem Vasallen USA (Hund/Schwanz wer wedelt mit wem?)den sogenannten Bürgerkrieg ausgelöst haben und die ganzen Kriege im Nahen Osten angezettelt haben! Warum die EU? Sie ist zwar Mitläufer, das stimmt schon, aber sind es alle Länder und alle Regierungen? Oder sind es die Transatlantiker in den Gremien von MACRON bis Merkel und die rückwärtigen Lakaien der Finanzhaie. Sollen deswegen die einfachen Menschen unter dem Verlust ihrer Kultur leiden? Und unter der Bedrohung der Kulturbereicherer? Ich könnte dir Geschichten erzählen, da kann man nur kotzen. Es kommen nicht nur arme Menschen oder Mütter mit Kindern (Tränendrüsenfalle) sondern es kommen zur übergrossen Mehrzahl junge Männer, ein Teil davon leider unglaublich verroht und mit einem Stand an Respekt vor dem Mitmensch von 0. Die Berichte zeigen immer ganz gerne Grossaugenkinder und am liebsten, wenn sie weinen.
    "Verpflichtet"? Jawoll verpflichtet, diesem Dreckspack der internationalen Kriegstreiber das Handwerk zu legen. Früher hatte man solche Gesocks geteert und gefedert, heute müssten andere Mittel angebracht werden. Und für die heiligen Hallen Israhells müsste das internationalee Völkerrecht gelten einschliesslich der Anklage der Kriegsverbrecher dort! Sabra und Schatila nur als Beispiel. desgleichen der Angriffskrieg des Ziegenliebenden türkischen Despoten, das ist die Verpflichtung - nicht deine Moral.
    Moral wird immer dann benutzt, wenn sie nützt. und dieser Missbrauch ist das eigentlich skandalöse daran. Leider reihst du dich hier - zugute haltend wider besseren Wissens - ein. Sorry.

  1. yilmaz sagt:

    @ Vedanta sagt:
    3. März 2020 um 11:27

    Der Kommentar von "Vedanta" sagt im Prinzip alles.

    Auf dem Balkan (Serbien, Bosnien...) befinden sich heute laut aktuellen Schaetzungen ca ueber 100.000 Flüchtlinge die in die EU wollen, wie sind die überhaupt bis dahin gekommen!? Ja, über Griechenland, ...Tsipras der Landesverraeter und sein heuchlerischer Aussenminister hatten bisher aber auch garnichts unternommen um den Flüchtlingsstrom übers Mittelmeer zu stoppen, die Grenzen waren doch auf den griech, Inseln praktisch geöffnet, warum hat man die grossen Faehrenschiffe mit den Flüchtlingen kommend nicht gestoppt? Salvini hat es doch auch an den ital. Haefen getan, ja ..bis die EU Salvini gestoppt hat... Die Ungarische Regierung tut auch alles um seine Grenzen zu schützen, korrekt so.

    Die griech, Regierung tut insgeheim nur das, was die EU-Brüssel-Kalergie-Planer inkl. Merkel im Hintergrund befehlen, naemlich die kontrollierte Flutung mit Wirtschaftsflüchtlingen übers Mittelmeer.
    Insbesondere der griech. EU Kommisar "Dimitris Avramopoulos" hat sich für die Quotenregelung, d.h. die Umverteilung der Flüchtlinge in der EU ganz, ganz stark gemacht, Worte von ihm über die Rückführung hat man vergeblich gehört... ;-)

    Die EU-Brüssel hat mit voller Absicht, - naemlich die Aussetzung der finanz. Zahlungen als Unterstützung für die Türkei wegen der über 3,5 Mio. Flüchtlingen dort -, die türk. Regierung provoziert und so erst die Öffnung der türk. Grenzen ermöglicht.
    Ja, in der Türkei haben die Menschen auch den Hals voll wegen der vielen Flüchtlinge dort überall, über 3,5 Millonen...

    Was in den Medien nicht steht, ist dass Praesident Erdogan eine Mauer an der Syr. Grenze bauen liess, auch eine Stadt zur Aufnahme und Koordinierung der Flüchtlinge sollte dort diekt an der GRenze erriohtet werden, mit finazieller Hilfe der EU, doch all das wurde von der EU abgewehrt, denn "DIE" wollen die Flüchtlinge lieber in der EU sehen... kapiert ihr denn nicht all den Widerspruch!?
    Das jetzt die griech, Regierung überhaupt was tut und die Grenze schützt, ist nur den griech, Einwohnern auf den Inseln zu verdanken die den Hals voll haben und gegen das Nichts-TUN der Griech. Regierung protestieren.,

    Die Türkei steht jetzt als Erpresser dar, und wird für die Flüchtlingsstroeme verantwortlich gemacht, doch die wahren Strippenzieher und Auslöser dieser Ströme ist vor allem die USA und die NATO die mit ihren Black-OPS und Mörder-ISIS die ganze Region ins Chaos und Unglück gestürzt haben...Zudem kommt die EU-Brüssel die diesen Flüchtlingen in der EU einen Aufebnthalt für immer bietet, ansonsten haette keiner diese Flüchtlinge Ansatzweise den Mut gehabt so harsch und frech unbedingt in die EU zu spazieren, "jemand" im Hintergrund orchestriert und steuert diesen ganzen Flüchtlingsstrom professionell...


    Auch wenn ich hier wieder einzelne Kommentare lese, die jetzt das Religionsthema aufmachen und als Auslöser begründen und verallgemeinern sei gesagt, das was diese Scheinkriegsflüchtlinge dort mit der griech, Kirche gemacht haben tut mir leid, sowas darf man auf keinen Fall tolerieren! Übrigens ist aehnliches auch in Ungarn, waehrend der ersten Phase der FLüchtlingströme im Jahre 2015 passiert, auch Friedhöfe wurden dort absichtlich geschaendigt...


    Auch hat die Türkei keine Gebietsansprüche auf Syr. Staatsgebiet beansprucht, alles andere was behauptet wird, ist Zionistische Desinformation, die milit. Invasion im Norden Syriens dient allein dazu um die YPG zurückzudraengen, die einmal mit der CIA/Mossad und einmal mit Assad kooperieren, geradeso wie es eben passt...

    Ich hoffe die türk. Regierung wird weiterhin mit Russland und China kooperieren und aus der NATO austreten.
    Der Kalergie Plan ist doch Rothschilds / Georg Soros Lieblingsthema: www.opensocietyfoundations.org/

    @ ...5 nach 12...
    ich denke nicht das Erdogan ein Zion-Agent ist, die Fakten sprechen eher dagegen...er wird von denen eher bekaempft...die Beziehung von Erdogan zb nach Venezuelas amtierenden Praesidenten Nicolas Maduro ist sehr gut...

  1. Wer das Buch von Udo Ulfkotte "VORSICHT BÜRGER KRIEG" von 2009 gelesen hat, sieht in den Aussagen und Prognosen wie recht der verstorbene Autor gehabt hat. Ich glaube nicht, dass der Westen, hier vor allem Deutschland noch zu retten ist. Das Schlimme sind noch nicht mal die Migranten, sondern das eigene Volk. Hier die GRÜNEN, LINKE und sogar die SPD welche sich als Totengräber der Nation betätigen und vom dummen Schlafmichel noch Applaus bekommen. Hätte ich nicht Kinder und Enkel ich würde über soviel Blödheit mich noch freuen und den selbst herbei geführten Untergang noch beklatschen. Das Deutsche Volk hat es nicht anders verdient. Wie geistig versifft muß man sein um das was uns bevorsteht nicht zu erkennen. Es ist nicht Fünf vor Zwölf sondern dreihzehn UHR.
    Hätten wir 2015 Millionen Chinessen aufnehem müssen, wäre nichts passiert was unser Land an den Abgrund bringen würde. Mohammedaner aber sind die Primaten hoch 4 der Evolution. Wartet nur noch eine Weile ab dann werdet ihr sehen das ich leider recht habe. An den mitlesenden Verfassungsschutz; ihr könnt mich am A.......

  1. Haniel sagt:

    Aber das wussten doch schon die alten Chinesen. Konfuzius: "Wenn die Begriffe verdreht werden und falsch sind, dann kann man nicht mehr zwischen Wahrheit und Lüge unterscheiden, und dann ist keinerlei Ordnung mehr möglich!" Uralte Weisheit und uraltes Spiel also, welches die westliche Politik blendend versteht.

    Beppe Grillo, vorsitzender der 5-Sterne-Partei und seit Jahren unsichtbar, brachte den Begriff wieder ins Lot: "Sie handeln wie gewöhnliche Kriminelle".

    Aber was wird sich durchsetzen? Die Antwort steht in der Bibel, nicht im Koran.

  1. A.R.H sagt:

    Grüß Gott,
    wer sich frägt warum der Hass und die Verfolgung der Christen weltweit immer stärker wird der lese z.B. Matthäus 24:
    Die Endzeitrede Jesu auf dem Ölberg
    Die Frage der Jünger nach der Wiederkunft des Christus
    1 Und Jesus trat hinaus und ging vom Tempel hinweg. Und seine Jünger kamen herzu, um ihm die Gebäude des Tempels zu zeigen. 2 Jesus aber sprach zu ihnen: Seht ihr nicht dies alles? Wahrlich, ich sage euch: Hier wird kein Stein auf dem anderen bleiben, der nicht abgebrochen wird![1] 3 Als er aber auf dem Ölberg saß, traten die Jünger allein zu ihm und sprachen: Sage uns, wann wird dies geschehen, und was wird das Zeichen deiner Wiederkunft[2] und des Endes der Weltzeit sein?
    Verführungen und Nöte in der Endzeit
    4 Und Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Habt acht, daß euch niemand verführt! 5 Denn viele werden unter meinem Namen kommen und sagen: Ich bin der Christus! Und sie werden viele verführen. 6 Ihr werdet aber von Kriegen und Kriegsgerüchten hören; habt acht, erschreckt nicht; denn dies alles muß geschehen; aber es ist noch nicht das Ende. 7 Denn ein Heidenvolk wird sich gegen das andere erheben und ein Königreich gegen das andere; und es werden hier und dort Hungersnöte, Seuchen und Erdbeben geschehen. 8 Dies alles ist der Anfang der Wehen.
    9 Dann wird man euch der Drangsal[3] preisgeben und euch töten; und ihr werdet gehaßt sein von allen Heidenvölkern um meines Namens willen. 10 Und dann werden viele Anstoß nehmen, einander verraten und einander hassen. 11 Und es werden viele falsche Propheten auftreten und werden viele verführen. 12 Und weil die Gesetzlosigkeit überhand nimmt, wird die Liebe[4] in vielen erkalten. 13 Wer aber ausharrt bis ans Ende, der wird gerettet werden.


    Die Wiederkunft unseres Herrn Jesus Christus steht uns bevor!
    Frage Dich selbst willst Du Hoffnung und ewiges Leben?
    Wenn Deine Antwort ja ist,dann nimm jetzt das Evangelium Jesus Christus an!
    Heute ist der Tag deiner Erlösung!
    Hier ist der Weg zum Vater:
    Johannes 3:14-21:
    Der Sohn Gottes ist als Retter in die Welt gekommen
    "14 Und wie Mose in der Wüste die Schlange erhöhte, so muss der Sohn des Menschen erhöht werden, 15 damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat. 16 Denn so [sehr] hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat. 17 Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit er die Welt richte, sondern damit die Welt durch ihn gerettet werde. 18 Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, der ist schon gerichtet, weil er nicht an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes geglaubt hat. 19 Darin aber besteht das Gericht, dass das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen liebten die Finsternis mehr als das Licht; denn ihre Werke waren böse. 20 Denn jeder, der Böses tut, hasst das Licht und kommt nicht zum Licht, damit seine Werke nicht aufgedeckt werden. 21 Wer aber die Wahrheit tut, der kommt zum Licht, damit seine Werke offenbar werden, dass sie in Gott getan sind."

    Römer 10:9:
    "9 Denn wenn du mit deinem Mund Jesus als den Herrn bekennst und in deinem Herzen glaubst, dass Gott ihn aus den Toten auferweckt hat, so wirst du gerettet. 10 Denn mit dem Herzen glaubt man, um gerecht zu werden, und mit dem Mund bekennt man, um gerettet zu werden; 11 denn die Schrift spricht: »Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zuschanden werden!«"

    Maranatha

  1. Alternativ sagt:

    Hörg Häcker:

    Wenn ein Mohammedaner ein Primat hoch 4 ist, und was ist dann ein Deutscher oder Amerikaner?
    Oder was ist ein Westler? Wie viele Millionen Menschen haben wir in Irak, Syrien, usw getötet?

    Gehen wir mal aus, Du hast recht. Die Moslems sind primitiv. Ok, denken wir mal so.

    Aber wie primitiv sind wir (Der Westen)? Wie viele Millionen von Menschen haben wir allein in den letzten 100 Jahren getötet? Angefangen vom 1. Weltkrieg bis jetzt (Syrien).

    Ich schätze mal das sind locker 50 bis 100 Millionen. Wie nennt man so etwas? Sind wir kein Primat? Dann müssten wir ja primitiv hoch 100 sein, oder nicht? Freundliche Grüße

  1. Abgesehen von eurer dummen Reliigonsdiskussion:
    In sämtlichen Medien wird heute und gestern die Schlagzeile transportiert:
    "Putin und Assad sind mit ihren Bombardierungen an der Flüchtlingswelle schuld"

    Weil man weiss, dass Erdogan seine Karte voll ausreizen wird und muss, kann man die irgendwann entstehende Flüchtlingswelle bereits vorweg nehmen. Dann gilt: Die Schuld auf irgend jemand lenken und für die Zukunft Kapital draus zu schlagen: Sprich: Die beiden pööösen pöösen Autokraten Assad und Putin sind schuld am Elend (für alle Naiven: Satire) und eigentlich bräuchte es eine Invasion (also zuerst eine No-Fly-Pufferzone, dann eine No-Fly-zone, dann eine Schutzzone, dann eine Schutzzone mit erweitertem Mandat, dann eine Koalition der Willigen auch ausserhalb eines UN-Beschlusses für die neue "Sprache der Macht" der EU - so ist der Weg in den Krieg möglich)

    Und genau deswegen braucht es heute bereits die Schlagzeilen - sozusagen die mediale Lufthoheit. Und man kann lesen, wer die Kommentare abgibt: Man kann direkt Rattenlisten machen. Wär das nicht mal was für die selbsternannten Krieger der direkten Aktion- statt sich auf die AFD lenken zu lassen? Und wo bleiben die munteren bewegten Frauen? Ach ja, am Frauentag... pffff. Und die Grünen? Ach ja, die retten ja grad die Bienen.

  1. Unknown sagt:

    Hier zeigt doch der Moslem seine wahre Fraze gegenüber anderen Religionen!
    Die haben es ja sogar in ihrem Koran stehen!!!
    TÖTET alle Ungläubigen.
    Da ist jeglicher Kommentar schon gesagt.
    Aber unsere Spasskanzlerin holt ja noch Unmengen davon ins Land.
    Mal schauen wie das aus geht.