Nachrichten

Der Netanjahu Iran-Ansprache-Remix

Samstag, 7. März 2015 , von Freeman um 17:00

Sogar die eher konservative israelische Zeitung Yedioth Achronoth empfahl Netanjahu: "Gehen Sie nicht nach Washington!", um seine Rede vor dem US-Kongress zu halten. Aber er machte es trotz aller Bedenken, denn viele in Israel fürchten eine Verschlechterung der Beziehungen zu den USA. Er hat nämlich den Besuch nicht wie üblich mit dem Präsidenten abgesprochen und damit eine Regel der Diplomatie verletzt. Das Verhältnis zu Barack Obama ist so noch mehr belastet und deshalb wurde Netanjahu auch nicht im Weissen Haus empfangen.

Obama will ihn nicht mehr sehen. Aber bei den kriegshetzerischen Republikanern, die von AIPAC und anderen Pro-Israel-Organisationen den Wahlkampf gesponsert bekommen, ist er gerne gesehen und sie haben Netanjahu auch eingeladen. 56 Abgeordnete der Demokraten mit Charakter boykottierten Netanjahus Rede. Die sind jetzt wahrscheinlich von der Bestechungs-, ich meine Spendenliste gestrichen und auf die Feindesliste eingetragen worden.

Die stehenden Ovationen waren länger als seine Ansprache

Es ging bei dieser Ansprache vor den US-Abgeordneten natürlich um den Wahlkampf, der in Israel stattfindet, denn der Massenmörder Netanjahu will als Premierminister wiedergewählt werden. In Israel wird am 17. März eine neue Knesset gewählt. Und es ging ihm darum, die Vereinbarung mit dem Iran in der Atomstreitfrage zu sabotieren. In seinem ganzen Vortrag verkündete er nur eines penetrant, wie gefährlich der Iran doch sei und er zeichnete mit den üblichen Lügen ein Feindbild an die Wand, der Iran hätte die Atombombe und will damit Israel vernichten, bla, bla, bla!

Der ehemalige Chef des israelischen Geheimdienstes Mossad, Meir Dagan, verurteilte in einem Interview mit dem israelischen Kanal 2 am Donnerstag die Rede von Netanjahu vor dem Kongress und nannte sie "Bullshit!" Der Ex-Spionagechef ist ein lautstarker Kritiker von Netanjahu und hat am Samstag in Tel Aviv bei einer Kundgebung für einen Regierungswechsel plädiert.

Ich gehe weiter als Dagan und nenne die Rede von Netanjahu nicht "Bullenscheisse", sondern eine Lügentirade eines gefährlichen Psychopathen, der Kinder und Frauen ermorden liess! Wir erinnern uns, im November 2012 führte das israelische Apartheid-Regime mit seiner Besatzungsarmee wieder einen verbrecherischen Krieg gegen die Bevölkerung von Gaza und tötete dabei zahlreiche wehrlose Zivilisten.

Oder die Operation Protective Edge, wobei sieben Wochen lang im Sommer 2014 Israel pausenlos Gaza mit Bomben aus der Luft und mit Panzern, Mörsern und Artillerie am Boden beschossen hat. Dabei kamen 2'200 Palästinener ums Leben, darunter 493 Kinder und 253 Frauen. Ist das kein Massenmord?


Aber zurück zur Lügenshow von Netanjahu im US-Kongress. Weil die Mehrheit der Republikaner im Saal bei jedem zweiten Satz von ihm aufstand und applaudierte, hat der bekannte amerikanische Satiriker Jon Stewart in seiner TV-Sendung "Daily Show", die Huldigung der Politiker mit derben Worten kommentiert. "Ob Netanjahu sein Ziel erreichte, die Vereinbarung mit dem Iran zu sabotieren oder einen Graben in den US-israelischen Beziehungen aufriss ... die Resonanz zu dieser Ansprache war bei weitem der längste Blowjob, den ein jüdischer Mann jemals bekommen hat."

Als Jude darf Stewart das sagen (lach). Siehe hier ...

Ja, man kann über das, was Netanjahu immer an Gefahrenmeldungen über den Iran von sich gibt, nur noch lachen. Schon seit über 25 Jahren verkünden er und andere Zionisten, in einem Jahr hat der Iran die Atombombe und wird sie einsetzen. Und als dann das Jahr verging und die Vorhersage nicht eintraf, wurde wieder gesagt ... und demnächst wird der Iran ganz bestimmt eine Atombombe haben, ... und wieder und wieder! So lügt man die Menschheit von Jahr zu Jahr bis heute an ... und jetzt hat Netanjahu es wieder getan. Er ist ein pathologischer Lügner!

Der wirkliche Grund warum Netanjahu nach Washington kam war, um die Amerikaner von einem Krieg gegen den Iran zu überzeugen. Zusammen mit den Neocons, der Israel-Lobby und den anderen kriegerischen Falken, behauptet Netanjahu, der Iran baut eine Atombombe und ist deshalb eine "existenzielle Bedrohung" für Israel. Genau die gleiche Lüge haben wir 2002 von ihm über den Irak gehört. Was wurde im Irak gefunden? Nichts! Was ist aus dem Land geworden? Eine radioaktiv verseuchte Trümmerwüste (Uranmunition), wo wahhabitische Kopfabschneider wüten. Jetzt sollen wieder amerikanische Soldaten für Israel sterben und das nächste Land für einen "Regimechange" zerstört werden.

Hier ein Remix von seiner Rede:



Es gibt nur ein Regime mit einem Arsenal an Atomwaffen im Nahen Osten, welches immer wieder seine Nachbarn bedroht und angreift ... und das ist Israel!

-------------------------------

Länder die der Iran seit 1945 angegriffen hat im Vergleich zu den USA:


Aber der Iran oder vorher Persien hat seit 1798 keinen Krieg gegen einen Nachbarn geführt!

insgesamt 14 Kommentare:

  1. Ketzer sagt:

    hat eigentlich bibi noch nicht gemerkt, dass nun russland der neue feind ist? ich glaube der leidet an alzheimer...

  1. Tixi G sagt:

    Der weist schon was er sagt, Iran soll parallel zu Russland angegriffen werden, merkt IHR dass er kein Wort über Russland sagt ? Glaubt IHR dass er blind ist ? Nein, aber seine Strategie ist scharf und der Beweis ist der Staat was er führt. Nach dem Russland angegriffen wird, wird dann Iran sofort von is RA bombardiert vermutlich schwere Waffen und schnell damit Iran keine Zeit mehr zu Reaktion bleibt. Nach seiner Aussagen wird er alles vernichten, es gibt sogar Pläne über die totale Vernichtung von Iran. Das ist der Beweis dass sogar nachts nur Iran träumt und er wird aus seiner Amtszeit raus gehen bis er das nicht in der Tat umsetzt... Leider...

  1. Wäre noch für Charlie Hebdo eine Karikatur wert gewesen, wie sich “CHICKENSHIT“ alle paar Sekunden von den Neocons, Zionisten und Satanisten im Kongress einen ablutschen lässt …

  1. Ich habe immer noch Bilder vom Krieg im Gazastreifen letztes Jahr im Gedächtnis. Vor allem das Bild mit dem palästinensischen Kleinkind, dem ein Teil des Schädels weggebombt wurde.
    Es ist nüchtern betrachtet unfassbar, wie ein Politiker soviel Leid in der palästinensischen Zivilbevölkerung glaubt rechtfertigen zu können und auch noch meint seine Wiederwahl zu verdienen.

    Und dann lehnt selbst Obama einen Besuch Netanjahus im Weissen Haus ab. Die Republikaner, in Sachen Gesundheitsreform durch Vernunft aufgefallen, hauen sich ihr positiv gewonnenes Image durch diese primitive Kriegstreiberei wieder zusammen.
    Der Krieg als Selbstzweck scheint hier das Ziel einiger zu sein. Man kann nur hoffen, dass Netanjahu abgewählt wird und ein gemäßigterer Premier an seine Stelle tritt. Das schiene zumindest für eine kurzfristige Beruhigung des Nahostkonflikts förderlich zu sein.

  1. DER BöSE und DER GUTE?

    Alle sind auf die Dog-and-Pony-Show reingefallen: der Böse und der Gute

    Als ob der Nachfolger /die NachfolgerIN ZIPI von BIBI nicht genauso die bisherigen Bombardierungen und Landraubaktionen des ISRAHELLISCHEN GOTTESSTAATES unterstützt hätten.

    Als ob OBAMA der Gute wäre, der plötzlich wieder sein Schwarzes Mäntelchen, sein Aushängeschildchen als demokratisches Unterschichtsvertreteräffchen entdeckt hat: Yes we can – YES you can: kill allover the world.

    Als ob der böse Republikanische Parteiflügel der US-Oligarchie alleine schuld wäre und nur diese ihr Gehirn mit stehendne Blow-jobs abgegeben hätten, diejenigen, die vor Geld und Koks nur so strotzen, während andere in Zeltstädten hausen müssen und sich mit junk-food ruinieren.

    Als ob die guten DemokRATS nicht auch zum Establishment gehören würden – hämische HELLARY: „we came, see and killed“ und Madelaine, Condee Rice die Killerladys aller USRAHELLISCHEN Regierungen.

    Und sogar hier in ASR die Kommentare: „Man kann nur hoffen, dass Netanjahu abgewählt wird und ein gemäßigterer Premier an seine Stelle tritt.“ – Nein, darin liegt nicht die Hoffnung, sorry, das greift zu kurz! Wer diesen Kreisen gegenüber tritt wird umgebracht, geselbstmordet, weggeputscht, mit Krebs verseucht (den Phantasien sind keine Grenzen gesetzt, den Ländern auch nicht!!). Sie wollen die NWO und sie wollen dies systematisch, da werden alle feindlichen Gruppen und Personen gekillt.
    Also: weder GUT noch BÖSE, sondern nur die beiden Gesichter des Puppenspiels.

    Heil dir OBAMA, Träger des Friedens-Siegerkranzes und der heiligen Ideen der überlegenen Nation, Heil dir BIBI, du Träger der Kippa und der heiligen Idee der überlegenen Gewissheit der Auserwähltheit, HEIL dir GAUCK, du gebisstragendes Sabbermaul der einseitig schleimigen Akzeptanz. Euch allen – ein fröhliches SIEG HEIL und bald frohe Ostern, das Fest der verratenen Hoffnung. (Vorsicht SATIRE!! Keine NAZI-Propaganda!)

  1. Ella sagt:

    @Tixi

    nennt sich Samson Option .
    Bedeutet , wenn die draufgehen, dann soll der Rest der Welt mit in den Untergang, den die Goyim haben es nicht verdient zu ueberleben, genug Atomwaffen haben sie ja.



    "Bibi goes to DC" die neueste Dog und Ponyshow fuer die US Amerikaner.
    Dabei scheint er auch die zunehmende Unbeliebtheit Obamas auszunuetzen, dessen Umfragewerte total im Keller sind.

    Der US Congress ,House und Subprime court zusammen 535 Leute, scheint so ungefaehr zwei Drittel von Angehoerigen des Voelkchens, die den Doppelpass besitzen occupiert zu sein. Viele der "sogenannten" Representatiives , die nicht das Volk sondern Lobbyisten und Grosscaptial, representieren sind durch die Finanzierung des Wahlkampfes und anderer Gefaelligkeiten ihnen verpflichtet.

    Viele andere Representanten des Militaers oder Governors der US Staaten gehoeren entweder dem Voelkchen an oder werden staendig beworben. Die Reise nach Israhell geheort schon fast zum Pflichtprogramm von Governors oder Abgeordneten ,vor allem in der Sommerpause.
    Auch Chefs von einflussreichen , konseravtiven Veteransorganisationen werden nach Israhell eingeladen und beworben. .

    To the contrary, sind vergleichsweise wenig Leute mit dem us Doppelpass in den regulaeren US Streitkraeften oder besser an der Front. .

    Es bleibt nur zu hoffen, dass in Zeiten des Internets, die Amerikander aufgeklaert genug sind ihre Kids nicht in einem weiteren Krieg fuer zionistische Interessen und Strategien in Nah- Ost oder mit Russland verheizen zu lassen.

    Obwohl, da habe ich meine Zweifel, da auf konservativen Webseiten die Kommentatoren die Rede Bibis lobten und es gerade in Bezug auf die Ukraine, es kaum Informationen in den BS Medien gibt.

    Hoffnung habe ich wenn ich Artikelund Kommentare auf z.B http://www.veteranstoday.com lese, wie: " Please Mr. Obama send Bibi to Gitmo or drone him" oder "Please will the real president stand up".

    Klar , dass die Israelis um die guten Beziehungen zu US besorgt sind, immerhin zahlt der US Steuerzahler, unwissender weise, Millarden Dollar an Usrael. Dazu kommt dann auch noch neueste Militaertechnik. Nicht nur Deutschland beschenkt Israhell damit.

    @Ketzer, das er langsam senil wird oder bereits ist , glaube ich auch, verrueckt ist er schon lange.
    Das er den Iran anprangert scheint deswegen zu sein, da Obama sich scheinbar bezueglich des Atomprograms dem Iran annaehert. bzw. verhandeln will.
    Zumindest habe ich das so verstanden


  1. freethinker sagt:

    "Der Teufel fürchtet das Weihwasser" oder
    "The devil fears holy water" oder
    "Le diable craint l'eau bénite".

  1. claude sagt:

    in einer welt die die möglichkeit gibt sich objektiv zu informieren,hätte ich diesen zustand der widerwrertigen propaganda niemals für möglich gehalten.

    warum die springerpresse noch existiert.
    nach all der offensichtlichen parteilichkeit.
    nach dem wissen das diese art der einseitigen berichterstattung absolut nichts mit journalismus sondern nur mit reinster us propaganda zu tun hat.
    kann man sich nur fassungslos an den kopf fassen..
    titten,fussball,promistories...
    reichen aus,um den wahrhaft mehrheitlich existierenden pöbel auf linie zu bringen.

    das der springerkonzern noch existiert,ist ein beweis dafür das wir demokratie und rechtsstaatlichkeit nicht verdient haben...

  1. Was ist Israel? Es wird bestimmt von hochgradig antibiblischen Sekten, die sich als Bringer der Apokalypse sehen und auf die Bibel beziehen.

    Aus dem Gewusel von gefährlichen jüdisch-okkulten Sekten greife ich die gefährlichste heraus,die mit anderen okkulten Sekten wie die der Freimaurer oder Skull and bones verbunden ist.
    1492 bildete sich folgende Sekte mit hochgradig kriminellem Gedankengut nach der Vertreibung der Juden in Spanien:

    http://lupocattivoblog.com/2014/08/05/chabad-lubawitsch-eine-judisch-messianische-sekte/

    Chabad Lubawitsch ist mit seinen Institutionen und Emissären (Schluchim) in rund 70 Ländern vertreten.

    Die Chabads sind in allen wichtigen Regierungen der Welt sehr einflussreich, aber am meisten in Moskau, Washington und Jerusalem. Die Jerusalem Post am 19. Oktober 2001 gab eine Zusammenfassung der Chabad Lubawitsch als: “eine starke Kraft mit 2.600 Institutionen auf der ganzen Welt. Sie ist eine Organisation mit immensen weltweiten Finanzressourcen . . . Ihr Einfluss kann nicht überschätzt werden.

    Obama Rabbi Yossi BrackmanChabads größter Einfluss ist zweifellos in den USA. (Foto:Obama mit Rabbi Brackman Chabad Direktor Chicago)

    Zitat von Buch- Autorin Sue Fishkoff: “The Rebbe’s Army: Inside the World of Chabad-Lubavitch”: “…Chabads Mann in Washington DC kennt die Namen und die Telefonnummern von in etwa allen Kongressabgeordneten, Senatoren und ausländischen Botschaftern in der Hauptstadt der Nation - aber er kennt auch ihre legislativen Assistenten, die Sekretärinnen und die Menschen, die ihre Büros reinigen…” Der ehemalige Vizepräsident Al Gore ist Chabad (Beweis hier)

    Chabad nimmt an der AIPACs Jahres-Konferenz teil – und ein guter Chabad-Freund im AIPAC sagte um was es alles geht: “Wir müssen den Kongress dazu bewegen, das zu verstehen, was wir verstehen.”

    Putin Ben Lazar ChabadAuch in Moskau ist der Einfluss Chabads allmächtig. Der Leiter der Chabad in Russland, Berel Lazar (links mit Putin) sagte:

    “... “Nie zuvor hat ein russischer oder sowjetischer Führer so viel für die Juden getan, wie Wladimir Putin. Es ist in jeder Hinsicht beispiellos. In Gesprächen mit mir hat Ariel Sharon wiederholt betont, dass der Kreml der größte Freund der Juden und Israels sei.

    …Jetzt sind viele russische Bürgermeister, Provinz-Gouverneure und Minister jüdisch. Dies ist jetzt Norm!…“

    Chabads Einfluss in Jerusalem und auf Benjamin Netanyahu

    Nethanjahu ChabadIn diesem Video befiehlt Rebbe Schneerson dem demütigen Netanjahu mehr (zur Erfüllung der biblischen Prophetien) für das Kommen des Messias zu tun. Netanyahu antwortet: “…Wir tun es – wir tun es…”. Ernannte der Rebbe hiermit Netanjahu als Ben Yosef?

    Netanyahu sagte, dass seine Rede vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen im Jahr 2009 von Rebbe Schneerson inspiriert gewesen sei. Nicht wenige Juden vermuten, dass Netanjahu Messias Ben Yosef sein könnte.

  1. yilmaz sagt:

    @ Ella sagt:
    genau so schauts, danke für deinen Input und schöne Grüße in die USA!
    Hoffen wir, daß viele Soldaten und Offiziere den Dienst am Krieg für die "falschen Herren" mit Doppelpass verweigern, aber leider dienen viele Soldaten und Führungsoffiziere wegen des guten Sold um nicht arbeitslos zu sein und in die Armut abzudriften... ein "Teufelskreis" geschaffen von Satanisten der irgendwann einmal durchbrochen werden muss...

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Ella sagt:

    @ Yilmaz

    Gruesse zurueck

    Ja leider genauso ist es, ein Teufelskreis dewswegen braucht man die "ungewaschenen , dummen, verarmten und manipulierten Massen um Nachschub zu haben und falls das nicht klappt die noetigen Gesetze um die Leute in Militaer einzuziehen.
    Und leider gibt es ja auch genug Kriminelle und Psychopathen, ich denke vor allem je weiter die aufsteigen zu den oberen Raengen.

    Zum Bibi und Obama conflict, schreibt die daily mail meist eine britische Bloedzeitung doch manchmal hat sie auch einiges interessantes:
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2975207/President-Obama-threatened-shoot-Israeli-jets-attacked-Iranian-nuclear-facilities-year-claims sources.html

    Trotzdem frage ich mich ob dass nur Show ist, da die Kritik an den Isrealis in den US immer mehr waechst. und die beiden sich hinter den Kulissen kaputt lachen, ube die Desinfo fuer die Sheeple.

    In 2001 hat ja bereits der damalige Minsterprsident Sharon erklaert:" Wir das juedische Volk stueren Amerika und die Amerikaner wissen es"

    Welches juedische Volk er damit meinte war scheinlich die Zios und mit die Amis wissen es meinte er wohl die sogenannte Elite vom Government bis Banks und Cooperations oder auch unabhaenge Blogger und kritische Patrioten.