Nachrichten

Stoppt den Völkermord in Shingal

Mittwoch, 6. August 2014 , von Freeman um 20:00

Folgender Brief, der die Situation in Shingal beschreibt, habe ich bekommen. Für alle die nicht wissen wo das ist, Shingal oder kurdisch Şengal oder auch Sindschar ist eine irakische Stadt in der Provinz Ninawa mit 39'875 Einwohnern. Gleichzeitig ist Sindschar auch Hauptstadt eines gleichnamigen Distriktes. Die Bewohner Sindschars sprechen hauptsächlich Kurmandschi, welches ein Dialekt der kurdischen Sprache ist, und gehören der religiösen Minderheit der Jesiden an. Die Jesiden werden von den radikalen Islamisten verfolgt und massakriert, weil sie die Sonne und das Feuer verehren und man sie deshalb als "Götzendiener" bezeichnet. Die Hauptsiedlungsgebiete liegen im nördlichen Irak, in Nordsyrien und in der südöstlichen Türkei.

Die Mörderbande des Islamischer Staat (IS) im Norden des Irak ist auf Sindschar vorgedrungen und hat eine panische Massenflucht ausgelöst. Überall wo die IS eindringt werden die Menschen auf brutalste Weise in Massen hingerichtet. Nach UN-Angaben flohen rund 200'000 Menschen aus Angst vor der Schreckensherrschaft der Extremisten vor allem in das Sindschar-Gebirge im Westen der Grossstadt Mossul. Bewohner berichten: "Die Bewaffneten bringen uns alle ohne Gnade um." Die Lage der Flüchtlinge ist katastrophal. In Sindschar entfalte sich eine "humanitäre Tragödie", sagte der UN-Sonderbeauftragte für den Irak, Nikolaj Mladenov. Die Flüchtlinge bräuchten dringend Nahrungsmittel, Wasser und Medikamente, so die UN. Das Sindschar-Gebirge sei von IS-Militanten eingeschlossen.

Die Bewohner von Sindschar, die meisten Frauen und Kinder,
sind aus Angst vor dem Terror der IS-Kämpfer in die
umliegenden Berge geflüchtet und sitzen im Freien

Wir das yezidische Volk wenden uns voller Verzweiflung an Sie, um darauf aufmerksam zu machen, welches Leid grad in diesem Moment die Minderheiten der Yeziden, Turkmenen, Assyrer, Christen und der vertriebenen Muslimen im Nordirak in der Stadt Sindschar (Shingal) zu ertragen haben.

Am Sonntag den 03.08.2014 hat die IS (Islamischer Staat) eine großangelegte Offensive um ca. 2 Uhr morgens gegen die nordirakische Stadt Sindschar (Shingal) gestartet, in der vorwiegend Yeziden leben.

Die kurdischen Pershmerga-Soldaten, welche bis vor kurzem noch die Verwaltung über die Stadt hatten, sind geflüchtet und haben Ihre Waffen und Materialien kampflos aufgegebn.

Lediglich gezählte 15 Perschmerga sind geblieben und kämpfen für Ihre Brüdern und Schwestern.

Daraufhin waren die Bewohner der nordirakischen Stadt Shingal Schutzlos und auf sich alleine gestellt.

Mehrere 100'000 (hunderttausend) Menschen sind daraufhin voller Panik aus Angst vor dem Terror der IS-Kämpfer in die umliegenden Berge geflüchtet.


Sie harren dort bereits seit 3 Tagen aus, in glühender Sommerhitze und bei Temperaturen von 40 Grad im Schatten.

Viele Ältere und Schwache, aber vor allem Kinder, sind bereits an Hunger und Durst gestorben. Unsere Verwandten haben das dort selbst uns am Telefon mitgeteilt.

Die als eingestufte terroristische Partei PKK von den USA und EU sind die einzigen Männer, die für die Menschlichkeit kämpfen. Sie organisieren Nahrungsmittel in die betroffenen Regionen und helfen dort wo sie können.

Sie kämpfen gegen IS und haben schon bereits auch viele von Ihnen getötet.

Zeitzeugen berichten, dass die Kurdische autonome Regierung Ihr Volk in Stich gelassen hat und sind von froh dass die PKK sie in dem Kampf gegen die Terroristen IS kämpft.

Die Enttäuschung ist groß über die kurdische- und irakische Regierung, da sie tatenlos den Völkermord zu sehen.

Einige Telefonate, die dort getätigt werden, werden von der IS abgenommen und sprechen mit den Verwandten in Deutschland und verbreiten noch mehr Panik, in dem Sie sagen, dass seine Schwester jetzt seine Frau sei. ( Meine Cousine war die Person, die die IS genannt hat)

Die Islamisten haben bereits über 1'000 Männer, Frauen und Kinder kaltblütig hingerichtet.

Männern wird der Kopf abgeschnitten in der öffentlichkeit. Grausame Bilder und Videos wurden zur Abschreckung veröffentlicht.

Frauen werden vergewaltigt und in die bereits eroberten Gebiete in Syrien und Irak entführt und mit IS Kämpfern zwangsverheiratet.

Mädchen von 8 - 16 Jahren und werden entführt, vergewaltigt und danach mit Islamisten zwangsverheiratet.

Über Tausend Frauen und Kinder sind bereits spurlos verschwunden und mehrere hundert yezidische Männer, welche todesmutig gegen die Islamisten gekämpft haben, bis die Frauen und Kinder flüchten konnten, wurden bereits öffentlich von den IS-Kämpfern hingerichtet.

Erste Hilfslieferungen sind bereits bei den Flüchtlingen in den Bergen eingetroffen, jedoch reicht diese Hilfe bislang für 100'000 (hunderttausend) Flüchtlinge nicht aus.

Es fehlt den Menschen am Notwendigsten, wie Wasser und Brot.

Wir bitten Sie inständig darum, die Augen vor diesem Terror nicht zu verschließen und uns zu unterstützen im Kampf gegen die IS-Kämpfer im Nordirak in Shingal.

Bitte nutzen Sie jeden Einfluss den Sie haben um den Genozid zu stoppen.Wir können nicht länger warten.

Jeden Tag erreichen uns Schreckensmeldungen von Frauen und Kindern, die hingerichtet werden oder auf der Flucht in den umliegenden Bergen an Unterernährung sterben. ( Alles Informationen von Personen vor Ort, die uns nahe stehen und alles mit ansehen).

Wenn wir zu lange warten, dann könnten schon 100'000 ( hunderttausend ) hilflose Flüchtlinge, Frauen und Kinder, Alte und Schwache bereits von der IS ermorden worden sein.

Und auch wenn die IS-Kämpfer sie nicht getötet haben sollten, so werden die Frauen und Kinder mit jeder Stunde die vergeht ohne Hilfe, an Hunger und Durst sterben.

Was würden SIE als Vater oder Mutter tun, um Ihre Kinder zu schützen?

Wie weit würden SIE gehen, um Ihre Liebsten zu schützen und Ihnen zu helfen?

Wir appellieren an Ihre Menschlichkeit.

HELFEN SIE UNS BEVOR ES ZU SPÄT IST

STOPPT DEN VÖLKERMORD IM NORDIRAK IN SINDSCHAR (SHINGAL)

HEUTE IST ES DER IRAK, MORGEN KANN ES DEUTSCHLAND SEIN.

Frieden für alle Menschen und Minderheiten jeglicher Ethnie und Religion.

Im Namen des Menschlichkeit, rettet die Völker.

-----------------------------------

Wer ist schuld an diesem Völkermord? Ja wer wohl. Die Staaten welche die sogenannte "syrische Opposition", also die radikal islamischen Terrorgruppen nach Syrien eingeschleust, finanziert und bewaffnet haben, um gegen die syrische Regierung zu kämpfen, um im Namen des Westen Bashar al-Assad zu stürzen. Also die NATO-Staaten einschliesslich Türkei, plus Saudi-Arabien, die Emirate und Jordanien. Jetzt haben sich diese Mörderbanden von Syrien in den Irak begeben, ein Kalifat ausgerufen und wüten dort wie im Blutrausch.

Hauptschuldiger an dieser Situation ist selbstverständlich das US-Regime, denn der Irak wurde von amerikanischen Soldaten "befreit", "demokratisiert" und 11 Jahre lang besetzt. Das ist aber kein Versagen Washingtons, sondern volle Absicht, denn die ganze Region soll nur noch in Flammen aufgehen, in Schutt und Asche liegen und so viele Menschen wie möglich getötet werden. Wann kapiert die Weltgemeinschaft endlich, USRAEL sind die grössten Feinde der Menschheit, führen einen Krieg gegen die gesamte Welt?

insgesamt 22 Kommentare:

  1. Ahtmos sagt:

    Sollten sich die unterdrückten Völker dieser Welt zusammentun und gegen ihre Peiniger zur Wehr setzen, so Gnade uns Gott.

  1. Le Doc sagt:

    Für all das, was derzeit geschieht, kann es keine Worte mehr geben. Und das Aufwachen der Menschen geschieht sehr langsam, gerade hier in Täuschland erlebe ich es noch oft, das eigentlich gebildete Menschen sich NICHT die Fakten anschauen sondern mich sofort angreifen, diskreditieren und mir eine einseitige Weltanschauung bescheinigen. Solange es den Michel gibt wird sich hier in Täuschland nicht viel ändern. Das Fluor und die Desinformation wirkt in deren Hirnen und süffisant lächelnd gehen sie Hand in Hand mit den US-Schlächtern und deren Vasallen weil sie -glauben-. Der Glaube kann Gutes tun, aber überwiegend bringt er derzeit nur dumme und gefährliche Menschen hervor.
    -als Kind in der Schule MUSST du lernen um zu wissen, als Erwachsener reicht dann der Glaube um zu wissen, wie im tiefsten Mittelalter....

  1. Fatima sagt:

    Wir müssen eins mal verstehen: USA und sein Zögling Israel bzw. die zionistische Doktrin sind die Wurzel allen Übels. Egal ob es sich um Shingal handelt, Ukraine, Palästina, den Genozid an den Schiiten in Pakistan, die Taliban, das Wüten der Boko Haram in Nigeria, Mali oder andere Konflikte. Die USA machen sich nirgends mehr selbst die Hände schmutzig, sondern bilden ihre "Orks" aus, die die Drecksarbeit für sie erledigen, und jede Menge Islamophobie gibt es quasi als nützliches Abfallprodukt, man muss nur in die Systempresse schauen.
    Weiterhin müssen wir verstehen, dass das vor allem mit dem Geldsystem zusammenhängt. Es ist am Ende, und deswegen wird an allen Ecken der Welt gezündelt, um einen 3. Weltkrieg zu entfachen, weil die Hochfinanz glaubt, damit alles neu starten zu können, wie nach dem 2. Weltkrieg.
    Krieg Völkermorde stoppen heißt USrael und deren Finanzkapital stoppen!
    Leider wird das alles immer noch voneinander isoliert betrachtet.

    http://www.muslim-markt-forum.de/t738f2-Warum-ist-der-Krieg-um-Palaestina-der-Kernkonflikt-der-Welt.html#msg2065

  1. Ronber sagt:

    Eine Tragödie, welche sogar noch aus Deutschland Zulauf gewinnt.
    http://www.taz.de/!140464/

  1. Peter Horn sagt:

    IS sind die neuen Nazis.

  1. Sulh sagt:

    die mehrheit der lebewesen auf unserer welt die wollen das nicht kapieren, die meisten sind schon seelisch annektiert worden.

  1. P.Jannex sagt:

    Deutsche Hilfe sieht eher so aus.
    ++++07.08.2014 09:26
    Berlin "muss Verantwortung tragen"
    Lieberman fordert deutsche Gaza-Mission+++

  1. Die ISIS wird von der CIA ausgebildet von den USA bezahlt und mit Waffen versorgt. Geführt wird die ISIS von der US Botschaft in Ankara. Hätte nicht gedacht das man noch tiefer sinken kann als die Deutschen im 2. Weltkrieg.

  1. anti satan sagt:

    Die türkische Regierung soll sich angeblich gerade in einer Not-Sitzung befinden. Die Türken diskutieren in sozialen Netzwerken, ob die türkische Armee in den Irak einschreiten wird.

    Ich kann es einfach nicht fassen, dass meine Landsleute Erdo immer noch vertrauen und behaupten, er könne etwas bewirken!

    Gibt es denn wirklich keinen einzigen aufrichtigen Mann, der sich für die Menschen einsetzen würde. Ich würde ihm "blind" folgen.. sind denn alle schon so tief in der Scheisse?!..

  1. ODIN sagt:

    Die IS ist in Syrien vom Militär zurück gedrängt worden,weil Putin klug agiert hat uns somit ein Bombardement durch die USA verhindert hat.Das Problem dabei ist,das die IS im Rausch ist,denn die USA hat ihnen wahrscheinlich einen eigenen Staat verprochen.Das war Syrien.In Syrien geht das nicht mehr,also wechseln sie über nach Irak um dort weiter zu machen,wo sie in Syrien aufgehört und durch Asaad gehindert wurden.

    Mann muß sich auch mal Schlagkraft dieser IS anschauen,dann kann man erahnen,mit WIEVIELEN WAFFEN sie durch die USA und andere ausgerüstet wurden.
    Die USA tut alles,um die Ölfelder in der Region nicht zu verlieren und somit weiter billiges Öl zu Importieren oder teuer an andere Länder zu verscherbeln.
    Die USA hat in der IS naive Krieger(wie auch in der Ukraine) die deren Drecksarbeit machen und somit selbst keine Verluste aufweisen müssen.

    Ich kann nur hoffen,das die EU endlich aufwacht und sich nach Asien orientiert.Aber leider sind die korrupten EU Politiker nicht willens und werden uns dadurch in einen Krieg hinein ziehen,der wohl noch nie dagewesen scheint.

    An die gehirnwaschenen Kleingeister; WACHT ENDLICH AUF UND SEHT ZU DAS IHR DEN RICHTIGEN WEG EINSCHLAGT,SONST WERDEN AUCH EURE KINDER DRAUF GEHEN.

  1. Jeden Tag glaube ich mehr wir leben in einem schlechten Hollywoodfilm... Das kann nicht real sein..Dann wird mir klar es ist die verdammte Wahrheit. Ein wenig kann ich die "blinden" Menschen verstehen. Die Wahrheit tut einfach so weh.... Die Matrix hingegen lässt sich besser ertragen.

    Wo sind die Hollywood Helden die allein hunderte Bösewichter stellen? Wo sind die Helden im richtigen Leben? Und die die versuchen ein Held zu sein müssen Angst um ihr Leben haben!
    Wirklich eine verkehrte Welt, in der Gutes schlecht ist und böses gut. Wo Krieg als angebliches "Friedensinstrument" eingesetzt wird und die die Frieden wollen als die Bösen dargestellt werden....
    Die armen Menschen in all diesen Krisenregionen. Und dann wundert man sich und ist noch sauer über soviele Flüchtlinge. Einfach nur unmenschlich alles!!! Ein Skandal nach dem anderen und wir bekommen irgenwelche Desinformationen und Verblödung im Tv, dann sind die meisten schön ruhig!!

  1. Kane sagt:

    Ist das wirklich deren Ernst??

    Die PKK soll der Heilsbringer gegen die ISIS sein?

    Die PKK die in der Türkei laufend Kinder in Südosten der Türkei entführt um sie zu rekrutieren?

    DIe PKK die laufend terroristische Anschläge in der Türkei verübt um gezielt möglichst viele Zivilisten zu töten bzw. den Tod von vielen Zivilisten in kauf nehmen?

    Es kann nicht sein, das man einen Terroristen durch den eigenen Terroristen ersetzt, diesmal ist die PKK vielleicht auf der Seite der Jesiden, aber definitiv NICHT auf der Seite der Araber, Turkmenen, Assyrer, etc.

    Man kann Gift nicht mit Gift heilen, die PKK ist doch dazu sowieso der beste Partner von Israel und USA, die werden von denen bewaffnet und die Rekrutierung der PKK Kämpfer innerhalb der westlichen Welt wird doch stillschweigend toleriert, nur weil die auf Papier Terrororganisation sind, heisst das nicht, das USRael auch wirklich die PKK bekämpft.

    Überhaupt der Unterschied zwischen der Peschmerga und der PKK ist doch auch nur auf Papier existent, wie bei einer Firma Abteilung A und B, im Endeffekt gehören beide zum selben Mutterkonzern.

    Ohne das Mossad und Barzani ihre zustimmung geben, wird dort im Leben kein PKK Kämpfer auch nur 2m weit kommen, auch nicht mit ISIS Terror.

    Bitte genauer recherchieren und nicht blind irgendwelche "Briefchen" von irgendwelchen Gruppen übernehmen, wer die PKK ist und was deren Ideologie ist, sollte auch klar sein, es ist der PKK absolut egal, ob ISIS oder gemäßigter Islam, in ihrer Ideologie gibt es keinen Platz für einen Gott, es hat in einer kommunistischen Ideologie noch nie Platz für einen Gott gegeben, Heute bekämpft man vielleicht in defensiver Haltung die ISIS, Morgen wird man dann aber in offensiver Haltung Jagd auf Schiiten, Sunniten und nicht-Kurden machen.

    Als ob die PKK sich einen Dreck um die anderen Völker kümmert! Da kann man ja eher darauf hoffen, das ein Nazi eine Juden die Füße wäscht!

    An absurdität kaum zu überbieten!

    Eine ECHTE Lösung muss her, aber nicht von Schutzgeld erpressenden Kindermördern! In der Türkei ist es doch absolut Lebensgefährlich in bestimmten Gebieten, sich auch nur ansatzweise kritisch über die PKK zu äussern!

    Und das PKK Sympathisanten und kurdische Politiker in der Türkei ihre Befehle aus den US Botschaften entgegennehmen, in denen sie täglich Ein- und Ausgehen, sollte auch dem letzten vollpfosten bekannt sein.

  1. Klotho sagt:

    Herr Kane,
    die PKK hat aber nicht zu tausenden Menschen hingerichtet, Frauen und Kinder vergewaltigt, sie versklavt, Männern beim lebendigen Leib die Köpfe langsam abgeschnitten so grausam war die PKK nie. Und wenn die PKK eine Truppe ist welche den Mut hat die IS zu bekäpfen ist mir die PKK lieber, als einen Troll aus Erdogistan.

    Ich möchte nicht das Menschen, die etwas dagegen tun können. tagelang diskutieren, bis dahin können viele Menschen abgeschlachtet werden. Humanitäre Aktion ist gefragt und zwar sofort, zumindest sollte das Leben der Flüchtlinge dringlich geschützt werden. Aber auch den Türken liegt nicht am Leben der Menschen, sondern liefern nur dummes rassistisches Geschwabbel.
    Ausserdem könnten Menschen und auch die Türken mal demonstrieren das sie sich gebessert haben, seit den letzten Völkermorden.
    Die IS sind wirklich ein übles rassistisches Nazipack.

  1. Diese blutrünstigen IS-Steinzeit-Monster kommen mir vor, als wären sie in einem Frankenstein-Labor gezüchtet worden. Alles was diesen durchgeknallten Hirnen in die Hände kommt und nicht passt wird ausgelöscht. Jüngstes Beispiel dieser sehr tragische Bericht über Shingal.
    Wir im Westen schauen derweil zu, wie sie sich weiter vermehren und immer mächtiger werden. Geht uns ja nichts an, was in ein paar Tausend Kilometer Entfernung abgeht. Eins ist aber klar, sollten die eines Tages die Schweizer oder die Deutsche Grenze passieren, werden sie uns “Ungläubige“ genau gleich massakrieren, wie sie’s mit den anderen gemacht haben.
    Es ist allerhöchste Zeit, dass diese von den Amis ausgebildeten und von den Saudis bezahlten Killer vernichtet werden. Mit der Al Nusra-Front hat’s ja in Syrien nicht so richtig geklappt. Darum haben sie eine XXL-Terrorarmee gezüchtet , die nun endlich den erhofften Durchbruch bringen soll.
    Ich hoffe schwer, dass die Russen, Iraner und Syrer sich zusammentun und diese Verbrecher stoppen.
    Von den Förderern USA und Nato kann man ja keine Hilfe erwarten.

  1. Ali sagt:

    @Kane

    Mag sein, das die PKK sich um andere Völer nicht kümmert, aber Yeziden tuen es, und derjenige den der Brief verfasst hat, ist Yezide.

    In einem Gebet der Yeziden heißt es, "Gott, schütze erst die anderen Völker und dann uns"
    "Jeder auf der Welt ist gleich"

    Außerdem heißt es bei den Yeziden, wenn du wenn kennen lernst, frag ihn nie zuerst nach seiner Herkunft, denn du sollst nicht vorschnell urteilen.

    Bei den Yeziden muss man nicht mal selbst Yezide sein um zum Paradis zu gelangen, man soll einfach ein guter Mensch sein, das reicht aus.

    Wie kann man so ein friedliches Volk (Zu dem ich auch gehöre) einfach so jagen. Es versteh auch nicht, wieso kaum in Deutschen Medien über sowas berichtet wird.

    Kranke welt.

  1. heval yezide sagt:

    Kane, du hast doch gar keine Ahnung. Ich mag zu bezweifeln, dass du die Lage genau im Blick hast.

    Erdogan spielt ein Doppelspiel mit den Kurden. Annäherung und Wirtschaftsbeziehungen zu den moslemischen Irak-Kurden von Barzani. Aber abgeriegelte Grenzen und totale Isolation der Nord-Syrien-Kurden (Rojava) die PKK dominiert sind. Keine Hilfslieferungen/ Handel. Aber Wagfen für Isis. Die PKK hat hat in Rojava ein Experiment einer demokratischen Selbstverwaltung aufgebaut was Vorbild für den gesamten Nahen Osten sein kann, vertreten mit allen Religionsgruppen und einer Frauenqouote von mind. 40% (!).

    Natürlich hat die PKK zu früheren Zeiten auch Fehler gemacht, aber die PKK von heute ist viel demokratischer als ein Barzani der mit seinem Clan wie ein Dikatator und "Fuhrer" aller Kurden agiert. Barzani ist allerdings ein Verräter des kurdischen des Volkes, und vor allem der Yeziden. Dabei waren seine Vorfahren selber Yeziden und wurden zwangsuslamisiert. Alles hatte auch genauso so abgespielt wie es im obigen Bericht steht, Barzanis Pesmerga die in der Überzahl waren hatten den Bürgern nicht mal Waffen dagelassen. Nein sogar Klamotten musst diese an die verpissenden Pesmerga abgeben. Die PKK ist als Konsequenz von sich aus Rojava gestiefelt um den Yeziden zu helfen ohne Eigennutz. Siehe auch hier: http://ezidipress.com/?p=2763
    Das Yezidentum mit über 4000 Jahren Geschichte sollen T...Anbeter sein? Aha, und die die sie toten kommen in den Himmel, ja? Wir sprechen hier von der Urreligion aller Kurden.

  1. heval yezide sagt:

    Was auch nicht stimmt, dass die Die PKK von den Amis finanziert werden. Es ist eher Die Isis, wie es Freeman richtig klarstellt. Der einzige Freund der PKK ist seine AK 47. Ich schaue von morgens bis abends kurd. Fernsehen und kann nicht fassen was für Geräte diese dschihadisten haben. Das sind fette Panzer, Morsergranaten, Panzerfäuste. Eine Gruppe die es erst seit paar Monaten gefühlt erst gibt. Die PKK ist zwar auch gut bewaffnet, aber weitem nicht wie die isis. Außerdem gibts die PKK schon seit den 70ern.

  1. ... sagt:

    Kane ist das dein ernst? Warst du schon mal im osten der Türkei? Das was grad die isis mit der Zivilbevölkerung im irak und in Syrien macht, das macht die türkische Polizei und das Militär seit zig jahren mit den kurden! !! Wenn ein Volk zig Jahre unterdrückt wird, wehrt es sich irgendwann mal, so ist dann die pkk entstanden! !! Die isis sind über die Türkei eingereist, schwer bewaffnet worden und dann nach Syrien geschickt um einst assad zu stürzen! !! Es gibt bilder von erdogans sohn mit einem der Führer der isis! !! Die verletzten isis werden in türkischen Krankenhäusern gepflegt und reisen wieder durch die Türkei aus!!! Sehr viele der getöteten oder festgenommenen isis haben entweder türkische pässe oder den einreisestempel von ankara oder Istanbul auf ihren pässen! !! Barzani und erdogan sind wirtschaftspartner, Barzani darf sein Öl durch die Türkei auf den markt bringen und im Gegenzug zieht Barzani seine Soldaten aus şengal zurück!!! Sie wissen das die pkk eingreift wenn minderheiten unrecht angetan wird, so ist die pkk von der türkischen Grenze ins Landesinnere des iraks marschiert um den Menschen in şengal zu helfen, und erdogan kann die kurden wieder unterdrücken! !! Erdogan wirft Deutschland vor türken zu assimilieren aber versucht es schon seit Jahren mit übler Gewalt es bei den kurden durch zu ziehen! !!

  1. hey freeman. ich hoffe du bleibst weiterhin so loyal .. auch wenn ich mir manchmal gute nachrichten speziell von dir wünsche
    .. doch denkst du nicht (auch) ab und zu daran keine kommentare zuzulassen. bei einigen deiner berichte
    ich weiss. man muss sie nicht lesen .. aber manche weichen vom thema ab und viele die hier lesen/ schreiben und kommentieren würden sich auf der straße (im irak. syrien. ukraine. gazza) ebenfalls gekämpfen .. versteht sich's .?!

  1. ridgeraiser sagt:

    haben wir nicht truppen dort? französische wie aus anderen eu ländern auch? angeblich um die bevölkerung zu beschützen? wiekann sowas dann maleben passieren und ist ja nicht mal eben eine tagesangelegenheit - wozu sind da denn düsenjets und hubschrauber? die bevölkerung hierzulande mag ja indoktriniert sein, aber zusätzlich noch so blöd nicht zu merken, daß das in der nähe von "hilfstruppen" die für ordnung sorgen "sollen" geschieht?
    ach... ,
    es kommt ja wieder mal wieder gar nichts in den medien (bzw anderst gezeigt als es ist wahrscheinlich)

  1. Öl-Schleich sagt:

    Hallo zusammen,
    am 23.08.2014 findet in Stuttgart (Schlossplatz) eine bundesweite Kundgebung für die Solidarität mit den Minderheiten, insbesondere der Christen im Irak und im ganzen Nahen Osten statt.

    Diese initiiert die Syrisch-Orthodoxe Erzdiözese Deutschland und soll Vertreter aller christlichen Kirchen sowie anderer Religionsgemeinschaften und politische Verbände zusammenbringen.

    Wir erwarten Geistliche und viele aus unseren Gemeinden aus ganz Deutschland, da erstmals alle syrisch-orthodoxen Gemeinden zur Teilnahme aufgerufen wurden.
    Auch unser Erzbischof Mattias sowie Erzbischof Hanna und Volker Kauder, Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag werden unter anderem anwesend sein.

    Alle orientalischen Kirchen sind eingeladen.
    Die Schwesterkirchen sind eingeladen.
    Alle unsere Organisationen sind eingeladen.
    Viele kirchliche, zivile, Organisationen sind eingeladen.
    Die Yezidische Gemeinde (Zentralrat der Yeziden) ist eingeladen.
    Die Alevitische Gemeinde ist eingeladen.
    Die Jüdische Gemeinde ist eingeladen.
    etc.

    Was ist das Ziel?
    Wir wollen die Medien, die Politik und die Welt wachzurütteln.
    Unser Volk und andere Minderheiten benötigen langfristige Sicherheit in einer von den Vereinten Nationen deklarierten und von der Weltgemeinschaft durchgesetzten Schutzzone im Irak (Nineve-Ebene).

    Daher fordern wir die internationale Gemeinschaft auf zu handeln, damit dieser Völkermord ein Ende findet!

    Ende Zitat (aus der E-Mail an mich).
    Bitte veröffentlichen. Danke.