Nachrichten

Petition gestartet - Wir wollen Russia Today auf Deutsch

Mittwoch, 30. April 2014 , von Freeman um 20:00

Diese Ankündigung bleibt oben eine Weile stehen und neue Artikel erscheinen darunter.

Wie von mir vor einer Woche hier angekündigt, ist es jetzt so weit. Die Petition "Wir wollen Russia Today auf Deutsch" ist ab sofort online und ihr könnt unterzeichnen, wenn ihr auch der Meinung seid, wir brauchen eine professionelle Alternative als Nachrichtenquelle und das Medienmonopol und die einseitige Berichterstattung braucht eine Konkurrenz. Wir wollen mit der Unterschriftensammlung die Chefredaktion von Russia Today überzeugen, viele Menschen im deutschsprachigen Raum wünschen RT auf Deutsch. Warum auch auf Deutsch, wenn es RT bereits auf Englisch, Spanisch und Arabisch gibt? Weil wenn wir die breite Masse erreichen wollen, müssen die Informationen schon in der Muttersprache präsentiert werden, auch aufs deutschsprachige Publikum zugeschnitten.


Die anglo-amerikanischen Nachrichtensender beherrschen die Meinungsbildung weltweit und in Europa. Die grösste Verbreitung in Europa hat der US-amerikanische Kanal CNN International, der zu AOL-Time-Warner gehört, ein Mediengigant. CNN ist in 38 europäischen Ländern verfügbar. An zweiter Position, mit einer Reichweite von 37 Staaten, rangiert BBC World News aus Grossbritannien.

Beim drittplatzierten Sender handelt es sich um Russia Today International, der in 35 Ländern verfügbar ist. Ein phänomenaler Erfolg, obwohl erst seit einigen Jahren aktiv. Nur, RT sendet auf Englisch, so wie die beiden vorher genannten. Es ist falsch zu glauben, die Menschen im deutschsprachigen Raum müssten diesen verstehen. Ist eben nicht so.

Es gibt ca. 110 Millionen Menschen in Europa die Deutsch sprechen, wenn man alle Länder und Regionen zusammenzählt. Deutsch ist die meistverbreitete Sprache in Europa. Diese Grössenordnung darf man doch nicht ignorieren und mit Englisch abspeisen, mit Nachrichten die eher auf den englischen Sprachraum ausgerichtet sind.

Wir meinen, es müssen die Nachrichtensprecher, die Reporter, die Kommentatoren, die Interviewpartner, die Diskussionsteilnehmer Deutsch sprechen, damit wirklich alle sie verstehen. Das gleiche trifft auf die Filmberichte und Reportagen zu.

Deutschland ist die Führungsnation in Europa, darüber gibt es keine Zweifel. Ohne der Zustimmung Berlins läuft nichts in der EU und NATO. Auch die USA können nicht wirklich ohne ein deutsches Ja was machen. Das Problem ist aber, die Bundesregierung und auch die Regierungen von Österreich und Schweiz sind „atlantisch“ orientiert und vertreten US-Interessen.

Warum ist das so? Weil die Bevölkerung nur einseitig durch die Staatsmedien und der Einheitspresse informiert wird. Sie wirken wie gleichgeschaltet und bringen alle die gleiche Propaganda. Eine pro-USA, pro-EU, pro-NATO Propaganda. Sehen wir doch extrem jetzt wegen der Ukraine. Wenn die Bevölkerung aber auch andere Sichtweisen präsentiert bekommt, andere Stimmen zu Wort kommen würden, dann sehe die politische Landschaft ganz anders aus.

Im Grunde geht es um Ausgewogenheit, die es jetzt nicht gibt. Es wird Zeit eine professionelle Alternative den Menschen zu geben, damit eine objektivere Meinungsbildung möglich wird, damit die Politik sich ändert. Deshalb macht alle mit, geht auf die Seite ...

"https://www.openpetition.de/petition/online/russia-today-auf-deutsch-petition"

... und unterzeichnet die Petition. Danach leitet den Link an alle eure Freunde und Bekannte weiter. Das Ziel ist, mit einer halben Million Unterschriften nach Moskau zu gehen und so im Rücken gestärkt Russia Today zu bitten, eine deutschsprachige Version auf die Beine zu stellen. Wenn wir alle dabei helfen, dann sind die Chancen dafür sehr gut.

Für mich ist das übrigens ein Test, ob es überhaupt genug Leute gibt die ernsthaft was bewegen wollen, oder nur vor dem Bildschirm sitzen und reklamieren. Jetzt könnt ihr wirklich was sinnvolles machen und es ist ganz einfach. Setzt euren Namen auf die Petition und bittet alle die ihr kennt es auch zu tun.

UPDATE: Wir haben die Kritik am alten Text, die von verschiedenen Seiten bei uns eingegangen ist, ernst genommen und deshalb den neun Text auf das wesentliche und wichtige reduziert.

------------------------------

Hier noch die Klarstellung, wer die Idee hatte und der Initiator der Petition ist. Es ist Wjatscheslaw Seewald. Die Idee eines deutschsprachigen Senders als Alternative hatte ich auch, aber was Press-TV betrifft. Bei meinem Besuch in Teheran vor zwei Jahren hab ich mit dem Direktor und mit dem Chefredakteur darüber gesprochen und sie dazu aufgefordert. Leider ist nichts passiert. So kam ich bei einem Gespräch mit Wjatscheslaw auf dieses Thema, er was RT und ich was Press-TV betrifft, und wir einigten us, ich werde seine Petition tatkräftig unterstützen. Wir ziehen alle am gleichen Strang, denn es geht uns um die Sache.

insgesamt 55 Kommentare:

  1. Danke, Danke es muss klappen. Freeman deine Artbeit wird sehr gebraucht, und die des Sprechers im Video.
    Danke, Danke.

  1. OGCJM sagt:

    Hi Freeman. Vielen Dank für diesen weiteren wertvollen Beitrag!! Ich werde sovielen Menschen den Link zum Video und zur Petition senden und damit hoffentlich in meinem Kreis eine Kettenreaktion auslösen und diese in ihrem usw. Lasst uns alle das Internet damit durchfluten..
    Let's go!!!

  1. Blogger sagt:

    Mit "nur" 500.000 benötigten Stimmen stehen die Chancen natürlich hervorragend ;-) Immerhin, es ist fast ein halbes Jahr Zeit. Was bleibt, ist der Zynismus angesichts der Zustände.

    Die Petition gegen die Erhöhung der Berliner Politbanditen ist übrigens kläglich gescheitert, nur 2.437 Mitmenschen von 50.000 benötigten hielten es für nötig hier einzuschreiten. Es war nur ein ganzer Monat Zeit dazu, Wahnsinn.
    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2014/_02/_12/Petition_49697.mitzeichnen.html

    Es scheint niemand zu interessieren, was die Politbetrüger sich noch zusätzlich, was sie nebenher kassieren, in die Tasche stecken dafür, dass sie uns jeden Tag mehr belügen, betrügen, beklauen, verschulden und versklaven.
    http://stopesm.blogspot.de/2014/03/das-fett-und-fettermasten-der-volks-und.html

  1. Danke @Freeman!
    Der Server wurde wohl öfter blockiert..was sagen sollte:
    JETZT ERST RECHT

  1. Ich hoffe es wird was.

  1. Dacard M.J sagt:

    Soeben unterzeichnet.
    Ich hoffe das es umgesetzt wird.

    Habe es echt satt jeden Tag den selben Mist unserer Medien zu hören bzw zu lesen.
    Rt ist da eine echte Alternative.

  1. sandman sagt:

    Danke freeman
    Habe zwar RT auf arabisch, verstehe leider nicht viel, weil hier geboren.Aber auf Deutsch ist super.Scheiss Medien.Scheiss Al jazeera und Al Arabiya.Propaganda Mist, was für die Schlafschafe, die nicht aufwachen können oder wollen.Unterschrieben, was sonst!!!

  1. Petition unterzeichnet, medial über das Internet verteilt. Jetzt noch so viele wie nur mögliche Menschen im Freundschafts- und Bekanntenkreis darüber informieren und mal sehen was passiert. Wenn die Mehrheit sich aktiv dran beteiligt, haben wir unsere kleine Krimgeschichte auch in Deutschland geschrieben. Die menschenfreundliche und vor allem friedliche Wahrheit darf niemals stumm bleiben, geschweige den die Lügen und offenen Hass über sich ergehen lassen.

  1. Nightbird sagt:


    Hallo,

    Gerade habe ich auf openPetition eine Petition unterschrieben ...

    https://www.openpetition.de/petition/online/russia-today-auf-deutsch-petition

    Ich habe unterschrieben, weil:
    RT auf Deutsch kann unsere gleichgeschaltete Medienlandschaft nur bereichern, was wir nicht brauchen ist ein weiterer Propagandasender. Die englischsprachigen Sendungen von RT hinterlassen bei mir meistens einen glaubwürdigen Eindruck. Es kommen auch Leute zu Wort, die man in unseren deutschsprachigen Medien vergeblich sucht, die aber eine andere Sicht der Dinge vermitteln und so zur kritischen Auseinandersetzung mit aktuellen Themen beitragen. Die Menschen haben ein gesetzlich verankertes Recht auf objektive und unparteiische Nachrichten. Mittlerweile habe ich den Eindruck, dass dies in Deutschland nur noch teilweise gegeben ist, es fehlt diese gewisse Vielfalt an unabhängigen und unterschiedlichen Sichtweisen der Journalisten, man liest und hört fast nur noch einheitliche Berichterstattung, vorgeplappert von dpa und Konsorten. Russia Today kann diese Lücke füllen und würde die einen oder anderen Medien vielleicht dazu anregen, wieder in einer unparteiischen Art und Weise zu informieren.

    ... habs auf facebook geteilt ...

  1. Freecat sagt:

    Gleich unterschrieben!
    Ich hoffe sehr, dass es klappt!

  1. schweizer sagt:

    hallo freeman,

    ich bin aus st.gallen und wollte hier in die runde frage ob in der schweiz ein paar leute sind, die sich zusammen auf die öffentlich keit stürzen wollen.

  1. Auch unterschrieben und ordentlich verteilt. Ich drück uns die Daumen.

    Danke Freemann.

  1. Dieter sagt:

    Ich finde die Sache natürlich grandios, und war einer der ersten Unterzeichner. Ich habe nur Angst, dass die 500.000 ein sehr hochgestecktes Ziel sind. Bei der Petition gegen Markus Lanz waren es 230.000, bei Snowden sind es 188.000. Jeder ist doch auch in anderen Blogg´s usw. Gebt es auch an andere Seiten-admin weiter.

    Mögen sie den Informtions-Krieg verlieren. Nichts ist stärker als die Wahrheit!!!

  1. mad sagt:

    Danke Freeman und Walter, darauf habe ich schon so lange gewartet. Bin mal gespannt ob wir zu den Schlafschafen durchdringen.

  1. NICF-Nettie sagt:

    Habe selbstverständlich unterzeichnet. Wir brauchen mehr unabhängige Medien. Und RT hat das Format, es mit CNN und anderen Propaganda Medien aufzunehmen, das unsäglichste Beispiel für Deutschland ist in den letzten Jahren das ZDF, soviel Hetze, ja fast schon Hass ist unerträglich.

    Man sehe und staune:

    http://www.youtube.com/watch?v=u7AK3EMYIMc

    Manchen wird es erst klar, wenn man das mal aufbröselt.

  1. S. Goldstein sagt:

    Herrlich! Es ist noch nichts zu spät.OFF WITH THEIR HEADS!!!

  1. tibota77 sagt:

    Soeben mitgezeichnet.
    Werde die Petion an Freunde weiterleiten.
    Sind wir rührig, könnten wir es schaffen.
    Allahopp, an die Tastaturen.
    Bringt sie zum glühen.

  1. Philipp Roth sagt:

    Ich find das eine klasse Sache und habe auch sofort unterschrieben aber findet denn keiner diesen Seewald komisch ? Also das was der von Slawisch-Arisch erzählt kommt mir schon ein bisschen spanisch vor... paar Sachen von ihm find ich ganz gut und Nachvollziehbar aber das er an Thor, Odin unc Co. glaubt macht mich schon ein wenig stutzig... oder die Annahme Slawen und Germanen wären derart eng miteinander verwant....

  1. Freeman sagt:

    Jeder hat andere Ansichten und Weltanschaung, deshalb vergesst das. Es geht nicht um Personen, sondern es geht hier um die gemeinsame Sache und die ist gut. Wir wollen RT auf Deutsch, das ist unser Ziel. Also helft mit und verbreitet den Link überall hin.

  1. Freenet sagt:

    https://www.youtube.com/watch?v=CojLq2Hmrz0

  1. Freenet sagt:

    Freeman, es gibt viele Senioren und Gruppen die sich treffen. Ältere Leute sind noch sehr Fernseh-affin und genau von solchen Problemen betroffen Englisch meist nicht ausreichend zu verstehen. Des weiteren stehen sie auf "geordnete Informationsdarstellung" und das Internet überfordert sie da schnell.

    Einige lesen Deine Seite regelmässig weil das mit "Favoristen auswählen und Maus klicken" ja noch gut geht. Wenn es aber an Themen wie E-Mail geht, gibt es oft schon Probleme. Diese älteren Leute treffen sich dann mit anderen in Seniorentreffen, Vereinen etc. und sprechen dann über so Themen, sind also Offline-Multiplikatoren.

    Kannst Du vielleicht für diese Zielgruppe einen PDF Link auf eine Unterschriftsliste - also zum einfachen anklicken und ausdrucken - einstellen und eine kurze Anleitung an wen sie die Unterschriftsliste dann postalisch einschicken können.

    Es ist sinnvoll wenn das von einer auch in dieser Zielgruppe bekannten Website wie Deiner erfolgt. Seewald.ru ist da sicher für die meisten unbekannt.

  1. Ketzer sagt:

    für alle, die die schweizer fernsehgebühren nicht mehr zahlen wollen:
    http://www.solidarische.ch/billag/aktuell.php
    es braucht noch unterschriften!

  1. slin sagt:

    Dieser Blogeintrag ist als 30. April eingetragen... Wirst du jetzt bis zum 30.4 nicht mehr schreiben, damit jeder an erster Stelle die Petition sieht? :D

  1. Lauer Chris sagt:

    Unterschrieben und geteilt

  1. Dietrich sagt:

    Also ich schätze die Genialität einer Idee auch erst mal unabhägig davon, von wem sie kommt und hab selbstverständlich unterschrieben. Realistisch muss man aber sehen, dass ohne die, über die Kriegspropaganda entrüsteten Leser der MSN (die FAZ hat sich mit Ihrer diesbezüglichen Leserschelte über 600 vorwiegend negative kommentare eingefangen), mit der Petition kein Blumentopf zu gewinnen ist. Ich hab schon versucht die Petition über einen Umweg mit dem Spiegelfechter zu verlinken, darauf hat einer reagiert, der wiederum einen sehr positiven Artikel über die Petition von Hinter der Fichte verlinkt hat, aber das wars auch schon. Bei seewald.ru kriegen halt wirklich viele Auschlag im Gesicht. Irgendwie muss man diese Sperre überwinden. Bei NNE ist die Petition schon wieder verschwunden, bei NNG und Radio Utopie gar nicht erst aufgetaucht. Freeman,kannst Du nicht Deine Kontakte spielen lassen

  1. Freeman sagt:

    @slin Wenn du deine Brille putzt dann würdest du sehen, unter diesem Artikel stehen die neuen.

  1. humanity sagt:

    da uns von den dt. politikern gesagt wird, dass wir ein freiheitlich-demokratisches land sind, kann es nur von vorteil sein, dies noch zu vervollkommnen/zu-erweitern. ;-)
    darum ist russia today
    auf d e u t s c h
    ein super-beitrag und nötig, demokratie umzusetzen und genau darum hab ich diese petition unterschrieben!


    peace - freedom - humanity

  1. hakbo sagt:

    2 Tips wie man die Petition verbreiten kann auf Youtube ohne ein zusätzlichen video zu erstellen
    und äusserst effektiv ist!

    1. Alle Videos was ihr habt
    schreibt ihr in der Videobeschreibung
    in !Großschrift! "Russia today auf deutsch petition" und haut den link dan rein...
    (Das kann einige minuten dauern bis der Server die neue einstellung übernimmt)

    Effekt , ausserhalb des Eigendlichen Videos wird ohne aufn Video anzuklicken dan für die Petition geworben ist somit eine Werbefläche vom feinsten wo man gleich draufklicken kann usw und sofort!

    2. Den Nick könnt ihr umändern bzw zusätzlich das reinschreiben
    zb:
    "Mein Nick - RT auf Deutsch Petition// Openpetition.de"
    (oder ihr schreibt das RT aus also Russia Today)

    Effekt: Überall wo ihr ein
    Kommentar hinterlassen habt auf youtube dient der nick als werbefläche!
    (bei den ganz alten kommentare scheint es nicht zu gehen da bleibt der alte nick vohrhanden oder es dauert hmm... aber für kommentare der letzten Monate sehr wohl und natürlich alle kommentare was ihr ab dan schreibt)

    Hier wird erklärt wie man den nick ändern lässt (Tutorial) :
    https://www.youtube.com/watch?v=gvh5ccNpdQc

    So wer noch Tipps hat immer her damit ^^"

  1. abwarten sagt:

    Unterzeichnet! Konnte RT ursprünglich nur per livestream im Net empfangen. Seit zwei Jahren ca. krieg ich es per SAT-Anlage auf den TV. Hätte auch mit der englischsprachigen Version leben können - aber ich verstehe Dein Anliegen und die Zielgruppe. Erschließt Euch ALLE Info-Kanäle. Werdet Eure eigene Nachrichtenagentur.

  1. PUTIN LACHT ANGESICHTS EINES DUMMEN JOURNALISTEN.

    http://www.tomatobubble.com/putin_laughs.html

    Der Gesichtsausdruck des Journalisten am Ende ist unbezahlbar!

  1. Der "SCHLAFWANDLER" oder auch das "VOLK" genannt. Wie oder was merkt man, wenn man mit einem Schlafschaf in Gestalt eines Menschen spricht? Richtig, deine Argumente werden vollkommen zurückgewiesen und als vollkommene Spinnerei und Dummheit abgestempelt. Vollkommen normale menschliche Reaktion. Der Mensch oder das menschliche Wesen (die Intelligenz) arbeitet immer nach dem selben Muster, ähnlich wie es der Computerrechner macht. Das berühmt berüchtigte E V A Prinzip. "E" steht für Eingabe, "V" für Verarbeitung und das "A" für Ausgabe. Übertragen auf die Massenmedien = "E" steht im deutschsprachigen Raum für Bildzeitung, Spiegel, Focus und andere Massenmedien, "V" steht für Fernsehen, Radio, Internet und andere Informationsverbreitungsmedien, alles verläuft parallel und zur selben Zeit unabhängig der Sprachen und Ländergrenzen. Das "A" steht für Ausbreitung der zuvor verbreiteten Informationen durch Menschen weltweit unabhängig ihrer Muttersprache. Jeder Mensch wird gleichzeitig zum Wirt und Träger der Ursprungsinformation gemacht, oft geschieht der Prozess ungewollt und im Unterbewusstsein verankert. Nach dem In- Outputprinzip noch einfacher erklärt. Was rein kommt, kommt auch nahezu 1 : 1 raus. Also für alle Schlafmenschen unter uns, bitte gut überlegen was reinkommen soll, damit das was wieder rauskommt für alle anderen Menschen verträglich ist und ein friedliches Miteinander langfristig in die Zukunft für alle Menschen sichert.

  1. buonarroti sagt:

    Gute Sache, Danke Freeman, habe sofort unterschrieben und an Freunde weitergemeldet.

    ... und übrigens - für RT deutsch:
    Wenn KRIEGSTREIBEREI eine STRAFTAT ist, gehören mindestens Merkel, Gauck, die Aussenminister von Frankreich, UK, Deutschland, Polen und der Schweiz, sowie die Verantwortlichen von NATO, EU und der grössten Medien-Konzerne m.E. SOFORT vor den Strafgerichtshof in Den Haag ! ... dies ist nun wirklich ALTERNATIVLOS, wenn der Rechtsstaat noch einen Funken an Glaubwürdigkeit geniessen soll ! ... eine korrekte Berichterstattung über diese Gerichts-Prozesse wird RT auf Deutsch gewiss riesige Zuschaltquoten sichern, und vielleicht sogar den Richtern helfen, objektiv sein zu wagen !

  1. Ich bin dagegen (oder eher nicht unbedingt dafür) RT in allen ehren aber ich finde dieser Putin und RT in den Himmel loben gefährlich. Wir brauchen was komplett unabhängiges.

    Klar wäre/ist RT besser als die MSM aber irgendwie nicht das wirklich wahre.

  1. Freeman sagt:

    Super, dann mach doch einen eignen unabhängigen Sender in Deutschland auf. Ist sicher das beste. Leglos denn niemand hält Dich auf es zu tun. Nicht nur reden, sondern mach was komplett unabhängiges. Nur, bis Du es geschafft hast versuchen wir RT auf Deutsch auf die Beine zu stellen.

  1. Dietrich sagt:

    Die Petitionsseite muss auch gewartet werden, heute Mittag hat einer mit dem Namen "Putin ist ein schwuler Stalinist" unterschrieben, das gleiche im Kommentar und jetzt versucht es einer penetrant mit dem Todschlagargument Midgard, Esospinner in der Debattenfunktion. Die ersten Trolle sind wohl angelandet und da werden noch viele kommen. 7000 haben schon unterschrieben, die dürfen nicht enttäuscht werden. Bitte alle die Seite häufig aufsuchen und so gut es geht eingreifen.

  1. Freenet sagt:

    habe mal versucht direkt über die Seite openpetition.de zu gehen, dort über "laufende" oder "neue Petitionen", nichts ist. Die Petition erscheint dort nicht in den Listungen.

    Wenn man dann direkt über den Link geht, steht da "diese Petition wird kontrovers diskutiert, bitte informieren Sie sich über die Positionen in der Debatte der Petition"

    Heisst das jetzt auch von der Seite openpetition eine quasi Zensur? Kann ja nicht sein, dass die Forderung nach einem Fernsehsender auf Deutsch so hysterische Reaktionen überall zeigt. Was ist daran so ein Problem? Da sind doch genug andere Petitionen die genauso "kontrovers diskutiert" werden könnten?

    Oder habe ich hier etwas falsch verstanden?

  1. @freenet Scheint wohl nur ein kurzes technisches Problem gegeben zu haben. Alles funktioniert wieder, wer möchte kann die Petition mit seiner Teilnahme weiterhin unterstützen.

  1. oriam sagt:

    KenFM am Set: 2. Montagsdemo für Frieden, Potsdamer Platz vor US Botschaft letzte Woche auch schon!

    https://www.youtube.com/watch?v=-HEYgVsD5k4&list=UUr6VVXep3Fs5EOtjMK3i2AQ

    Wir sollten KenFM, Compact & NachDenkSeiten (ca. 60 000 Besucher pro Tag)informieren über diese Petition!
    Ich selber bin wieder bei SPON mit IP Sperre belegt und You Tube gesperrt, sowie unfreiwillig gekündigt worden. Auf meine Mail Adresse wurde 68 753 mal versucht ein zu Logen unautorisiert vor zu nehmen, dass Mail Postfach wurde komplett leer geräumt.

    Wie eben ganz beiläufig berichte wurde, (Ankündigung NATO "Pressesprecher" (Generalsekretär)) will die NATO neue Militärstützpunkte in den osteuropäischen Staaten einrichten! Die Kriegsvorbereitungen der USA gegen Russland laufen weiterhin!>>>Wenn man etwas verstehen will warum die USA Politik so kontinuierlich wie ein Krebsgeschwür seid 150 Jahren über die ganze Erde ausbreitet, sollte man sich mit den Eliten Sippschaft von Yale Skull & Bones beschäftigen, sehr viele Mitglieder dieses Elitezucht Vereins haben sich in den vergangenen 150 Jahren in Geheimdiensten, Außenamt und sogar auf dem Präsidentenstuhl breit gemacht und ihre Manipulationen an der Weltpolitik aktive betrieben. Google: Mitgliederliste Skull & Bones>>>>Dann einmal die Namen einzeln mit Biografie zusammen suchen.
    Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/2014_04_01/Politik-2979/

  1. humanity sagt:

    hallo Freeman u Wjatscheslaw Seewald,
    wollte mal was zum petitions-aufbau vorschlagen:

    man kann auf der geöffneten seite die anzahl der unterzeichner u rechts daneben die dazugehörige prozentzahl sehen.

    mein vorschlag:
    die prozentzahl mit kommastelle und 2 stellen danach angeben --> das hat optisch einen positiveren effekt, da sich die prozentzahl im mom auf 3 % hinbewegt u man das mit dezimalstellen besser erkennen kann.

    auf ein gutes petitions-ergebnis u realisierung des russia today auf deutsch
    mfg :-)


  1. Freeman sagt:

    @oriam Hör zu, bitte hör auf mich mit Kommentaren zuzuschütten. Dieses Aufdrängen bewirkt bei mir eher das Gegenteil. Einmal senden reicht.

  1. Nathan sagt:

    @Globaler-News:

    Wurde dieses Interview eventuell etwas out-of-context dargestell? Der Journalist ist nämlich Hubert Seipel, der Putin 2011 für die Dokumentation "Ich Putin" 9 Monate begleitete und erst kürzlich bei Günther Jauch deutliche Kritik am Westen übte und Stellung für Putin bezog.

  1. secus89 sagt:

    Hallo zusammen. Ich baue mit ein paar anderen Menschen, die schon selbst diverse erfolgreiche Nicht-Mainstream Seite besitze eine Plattform auf.
    Das Ziel ist eine gemeinsame Seite für alle die nah statt Fernsehen wollen.
    Wir suchen weitere engagierte Geister.
    Für mehr Details besucht einfach unsere momentane Seite vactum.com

    Gruss an alle

  1. Germany Today auf russisch find ich doof, aber Russia Today auf deutsch würde ich Klasse finden! Ich bin begeisterter Bild-Zeitungsleser, die sagen immer die Wahrheit. Ich finde die Bildzeitung sollte ebenfalls medial expandieren und die Bildzeitung auch mal auf russisch in russisch sprechenden Teilen der Erde bringen. Das kann doch nicht sein, dass wir hier in Deutschland alleine den gleichgeschalteten medialen Scheiß konsumieren müssen. Wenn doof, dann alle bitte schön!

    Wie das aussieht, haben wir die selbe Meinung. Ich komme damit bestens klar deutsch zu sprechen, deshalb will ich ja auch Russia Today auf deutsch hören und sehen. Aber das ist wohl immer noch eine deutsche Krankheit, immer die Exklusiv-Meinung zu besitzen. Jedem das Seine, niemand wird zu irgend etwas gezwungen. Wenn ein Deutscher sich vom anglo-amerikanischen Imperial-Faschismus lenken will, bitte schön. Will er die Welt auch vom Osten her betrachten und Russia Today auf deutsch empfangen, ist es ebenfalls seine freie Entscheidung. Das ist ja das Gute an Pro- und Kontradiskussionen.

    Lassen wir uns lieber durch die heimischen Blätter mit Informationen berießeln, die sagen immer stets die Wahrheit und bringen so tolle Volks-PC-, Volks-Handy-, Volkstitten-Werbung. Ich finde es sollte nur noch eine Informationszeitung geben, wie damals, den "Volks-Stürmer", da wusste man wenigstes wo die Reise immer hin geht. Bei Russia Today bin mir da nicht so sicher, wohin die Reise geht, vielleicht wollen die Russen eines Tages die EU noch auflösen. Dann stehen wir Deutsche, Briten, Franzosen alleine da mit unseren Schulden und müssen alle wie in der DDR Russisch als zweite Fremdsprache lernen.

  1. Sudetenland sagt:-) Wenn einer den globalen Geld-, Konsum- und Karrierewahn überhaupt noch stoppen kann, dann sind es die Russen.
    Die haben nämlich gemerkt,, dass ihnen der Sozialismus die Traditionen zerstört hat und auch
    dass der Kapitalismus noch schlimmer ist.
    Wir Deutschen pfeifen mit unserem Denglisch ohnehin auf dem letzten Loch und sind dabei im Orcus der Geschichte zu verchwinden.
    Statt "aussterben" heißt es demographischer Wandel etc. .
    Da kann ein "Russland heute" durchaus hilfreich sein.

  1. urantia sagt:

    Eine sehr gute Petition. Es wird Zeit, dass man Zugang zu anderen Medien bekommt, damit man sich eine zweite Meinung bilden kann. Die "Qualitätsmedien" wie ARD und ZDF und auch RTL sind zu "amerikanisch" geprägt und verbreiten die Botschaft, dass alles was der Westen tut ausnahmslos gut ist.

    Allerdings stellt sich die Frage, ob Openpetitionen überhaupt geeignet ist.

    Hier ist ein interessanter Link:

    http://www.seewald.ru/unsere-bisherigen-erfahrungen-mit-openpetition/

    Sollten sich die Vorwürfe als wahr erweisen, ist OpenPetitionen völlig unbrauchbar und die Petition zum Scheitern verurteilt!

  1. Ich befürchte es bleibt nicht die Zeit, denn Merkel scheint die Russen bis zur Weißglut zu provozieren.
    Ihr neuester Versuch den Krieg zu erzwingen, ist der Entzug des Wahlrechts im Europarat für Russland,
    der zum Auszug führen wird.
    Wir müssen tatsächlich noch diese Jahr mit einem verheerenden Krieg durch die Nachfolgerin von Adolf Hitler rechnen. Dazu kommt , dass die
    Faschisten im Putchkabinet in Kiew
    über das Material und Wissen verfügen um nukleare Terrorwaffen zu bauen.
    Ihre Rhetorik passt dazu. Vielleicht
    wird Merkel als erstes verdampft.
    Ein Angriff auf Berlin wäre ein 2.
    nine-eleven.

  1. freethinker sagt:

    Offensichtlich ist die Aufgabe der Propaganda gegen "die Russen" und "Putin" von den Presseorganen der westlichen Einheitspresse übernommen wurden. Die Zahl dieser, unter verschiedensten Namen auftretenden Fernseh- und Radiosender, Zeitungen und Zeitschriften, ist immens groß. Daher ist die Notwendigkeit einer alternativen Informationsquelle ausgesprochen wichtig. Ohne diese Hetzpropaganda gegen das russische Volk würden die von den eigenen Regierungen aufs schändlichste belogene Bürger der westlichen Regierungen sich gegen diese Brandstifter richten, statt sich von diesen zu Gewaltakten verführen zu lassen.
    https://www.youtube.com/watch?v=OzurECJ34zI

  1. ich finde ein sehenswertes Video:
    Mega-Propaganda der Medien !!!

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=HnPTzMbNMGA

  1. Unknown sagt:

    Brutale Mordszene - wie in Syrien!

    Right sector nazi terrorists killing person
    DO NOT WATCH IF YOU HAVE WEAK PSYCHE
    I didn't really want to post it, it makes me mad and it makes me sick every time I see something like this. But people have to know what is going on.
    Another Russian is being killed by nazi right sector. They are killing him in front if his wife.
    Please, do not watch it if you cant deal with violence, also do not watch it if you get sick seeing blood. Watch at your own risk.

    Do you still think we can negotiate with these people?

    ACHTUNG!!! P18!!!

    https://www.facebook.com/photo.php?v=10203427440348372&set=vb.1283374914&type=2&theater

  1. @ Unknown

    Ich halte es für ein Fake.

  1. Ninja sagt:

    Es wird langsam was. ARD hat zugegeben, dass die Berichterstattung einseitig ist und Fehler gemacht wurden, nachdem der Berg der Hassmails und Kritiken langsam größer geworden ist und neulich zu einem Shitstorm gegen alle Massenmeiden aufgerufen wurde. Die Frage ist, werden die daraus lernen und welche Schlüsse werden gezogen.
    http://www.ardmediathek.de/ndr-fernsehen/zapp/immer-auf-putin-breite-kritik-an-medien?documentId=20845808q

  1. Ray sagt:

    Ja, es ist ein Medienkrieg gegen den gesunden Menschenverstand. Aber, steter Tropfen höhlt den Stein: Wir sind dabei, diesen Krieg zu gewinnen. Jawoll, Hitlery Clinton und Überzuchtpudel Onabama und co., wir! nicht ihr! Die Ukraine-Krise entlarvt euch Vollpfosten nicht nur vor den grundsätzlichen, kritischen 5-10%, sondern mehr und mehr auch bei den skeptischen 15-20%. Und 20% kritisch-skeptischer Minderheitsmehrheit reicht, um die diktierte Meinungshoheit von euch degenerierten "Ich-stecke-mir-deinen-Schwanz-in-den-Rachen-um-erst-zu-kotzen-und-anschließen-noch-mehr-zu-fressen"-Oberschichtenpöbel die Botox-Basis zu entziehen.

  1. Maria Arnold sagt:

    Es ist erschreckend, wie sich alle gegen den Westen hier auflehnen und nicht durchschauen, wie die russische Politik ihrem Volk seit Jahren Propaganda psychologisch eingetrichtert hat, um ihre Ziele zu verfolgen. Dahinter steht doch nichts anderes als ein Machtspiel; da ist Putin Amerika keinen Schritt voraus. Aber macht nur weiter so. Nennt mir mal einen einzigen imperialistischen Herrscher in der Geschichte, der Gerechtigkeit und Gutes wollte. Nennt mir ein Beispiel, um mir zu beweisen, dass ein grundsätzlich gutes politisches System irgendwo wirklich funktioniert hat, und nicht nur seinen Namen getragen hat. Und wenn nicht, dann behauptet eben, dass Russland das erste Imperium dieser Art sei. Dann entschuldigt mich, wenn ich im Anschluss denke, "alles klar". Ich sage nur eins: Hier werden sich einige noch wundern. Ich habe diesen Blog früher immer unterstützt; aber erst wenn man selbst mit ansehen muss, dass über sein eigenes Land tausend Lügen verbreitet werden und man Russland Glauben schenkt, einem Land, dass es auf raffinierte Weise durch jahrelange Arbeit geschafft hat, seinen Leuten das Hirn abzuschalten,dann kann ich schlecht noch dabei sein. Niemand der hier Anwesenden hat in der Ukraine jahrelang gehungert und arm gelebt. Niemand der hier Anwesenden hat das Recht, die Behauptung aufzustellen, dass im Maidan nur Terroristen und Bezahlte auf die Straße gegangen sind. Niemand kann nachempfinden, was es bedeutet, am Rande der Existenz zu stehen und keine andere Wahl mehr zu haben, als sich aufzulehnen und auf die Straße zu gehen, weil die Zustände dermaßen elendig sind und man nicht mehr weiter weiß, weil man tiefer einfach nicht mehr fallen kann. Niemand beachtet, dass die Ukrainer etwas Neues aufbauen wollten, aber Putin dies nie gestatten, sondern alles nur zertrampeln und seinen eigenen Nutzen ziehen würde. Habt nur weiter Angst vor den USA, verklagt Merkel, himmelt unseren Helden Putin an und befürwortet diese schrecklichen Taten.

  1. blacky white sagt:

    Na ja, schon ein komischer Troll Beitrag von Maria Arnold.
    1) jahrelang hungernde gibt es sicher bei den 45Mios USA almosen-empfangenden Suppenküchen Bettlern, oder den 10Mios Pfandflaschen sammelnden, Tafelmüll fressenden deutschen H4lern / Rentnern und Geringstverdienern. Oder Griechen, Iren die Lebensmittelabfälle im Müll suchen.
    2) Wieso wurden / werden kommunistische Maidan-demonstranten, die auch gegen Janokowitsch sind, von den (westlich bezahlten) Faschos brutalst gefoltert ?
    Wo waren auf dem Maidan die Fahnen
    gegen Nato, EU, USA und den CDU finanzierten Fallobstboxern ?
    3) Wie kann man gegen Armut sein, aber für ein verbrecherisches Putschregime, dass die Renten halbieren will ? Dass Gaspreis-steigerungen will ? Dass ukrainisches Volksvermögen dem Westen schenken will ?
    4) Wie kann man gegen Putin sein, obwohl der die Bezüge der Armen in Russland real verdoppelt hat ?
    5) Wie kann man in einem Wahrheitsblog wie ASR für die USA, Westen und Merkel werben ?
    6) Hier sagt keiner, Putin über alles. Der ist nur Mitglied in einem guten Team. Aber nennt mir mal eine westliche Marionette - nein nicht Hugo Chavez aus Venezuela - die so demokratisch gewählt worden ist. Trotz der hetzerischen Westpresse im eigenen Land und der - damals - über Tausend westlich in Milliardenhöhe hochfinanzierten Umsturz Organisationen.

  1. S. Goldstein sagt:

    Wir haben es geschafft! Vorhin bekam Ich eine Mail zur Petition das Idee nun umgesetzt wird.
    Endlich.Zusammen ist man immer stärker als getrennt.