Nachrichten

Die Krise der Schuldengrenze erklärt

Samstag, 12. Oktober 2013 , von Freeman um 19:00

Das US-Schatzamt hat gewarnt, dass das andauernde Versagen des Kongress die Schuldengrenze zu erhöhen, wird die Vereinigten Staaten in die Lage bringen seine Rechnungen nicht mehr zahlen und seine Staatsschulden nicht mehr bedienen zu können. Das heisst, ein Staatsbankrott. Hier sind einige hilfreiche Antworten zu den häufig gestellten Fragen über die Krise der Schuldengrenze:


Was ist die Schuldengrenze?

Es ist ein festdefiniertes aber immer wieder veränderbares Bundesgesetz, dass ein regelmässiges politisches Theater und verrückten Machtkampf zwischen dem Kongress und dem Weissen Haus jedes Jahr garantiert.

Wie hoch ist die Schuldengrenze jetzt?

Ungefähr der Abstand zwischen Erde und Mond, also astronomisch.

Wann wird die Schuldengrenze erreicht?

Genau am Donnerstag den 17. Oktober um 17:00 Uhr Ostküstenzeit, wenn die Stromrechnung des Staates in Höhe von 46 Milliarden Dollar fällig wird.

Was passiert wenn der Staat den Bankrott erklärt?

Die Vereinigten Staaten werden dann jede Glaubwürdigkeit und Respekt in der Welt verlieren, etwas was die US-Regierung bisher immer als selbstverständlich angenommen hat.

Wie wird der Staatsbankrott sich auf die Wirtschaft auswirken?

Da die USA komplett über ihre Verhältnisse lebt und nur mit ständig steigenden Schulden lebt, welche das Ausland finanziert, wird der "American way of Life" enden. Die Amis werden zurück in die Steinzeit fallen und Jäger und Sammler werden.

Wie wird der Staatsbankrott mich treffen?

Wieder typisch, immer geht es nur um Dich, Du verdammter Egoist! Aber im Ernst, wer so blöd ist und noch Geld in US-Aktien oder Staatspapiere investiert hat, sollte überlegen sie sofort zu verkaufen.

Hat die USA bereits einen Staatsbankrott erlebt?

Nein, aber es kam fast 1877 dazu, als Präsident Rutherford B. Hayes das erste Telefon installieren lies und ein Angestellter aus Spass 900'000 Eier bestellte, da Lucy Hayes, die Frau des Präsidenten, die Tradition des Ostereierkullerns im Garten des Weissen Hauses eingeführte hatte.

Was wollen die Republikaner im Gegenzug zur Erhöhung der Schuldengrenze?

Ein vernünftiges und bezahlbares, privates und kostengünstiges Gesundheitssystem, eine Rückbesinnung auf das freie Unternehmertum, dass das Land so gross gemacht hat, langfristige Investitionen in die Wirtschaft und Infrastruktur, um eine prosperierenden Mittelstand zu schaffen und die Rückkehr zu einem konstruktiven politischen Diskurs. In anderen Worten, alles was Obama verhindert, denn der will den Kommunismus einführen.

Wie kann ich die Krise der Schuldengrenze meinen Kindern erklären?

Gar nicht, denn die denken viel zu vernünftig und der Kindergarten den die Politiker in Washington betreiben ist nicht erklärbar.

Sind die Schuldengrenze und der Shutdown miteinander verbunden?

Genau genommen nein, aber in einer esoterischen Betrachtung der Welt sind alle Dinge im Universum miteinander verbunden. Eine Kirschblüte und ein Regenwurm wissen nichts über ihre jeweilige Existenz, aber sind es nicht die fallenden Blütenblätter die den Regenwurm ernähren und ist es nicht der Regenwurm der den Boden bereichert, damit der Kirschbaum gedeiht und blühen kann? Vielleicht steckt mehr Wahrheit darin wenn man die Welt und alles darauf als eine Einheit ansieht, statt die Dinge wären voneinander getrennt.

Muss die Schuldengrenze überhaupt erhöht werden?

Gute Frage. Eigentlich nicht. Die Amerikaner müssen nur den ganzen Kongress nach Hause schicken, den Präsidenten absetzen, die Fed, das Pentagon, die CIA, NSA und die anderen 14 Geheimdienste auflösen, die Kriege beenden und die Besatzungssoldaten aus allen Ländern abziehen, dann haben sie mehr als genug Geld, um die wirklich wichtigen Staatsausgaben ohne steigender Verschuldung zu decken.

---------------------------------------

UPDATE: Laut dem Sprecher der Republikaner, John Boehner, hat Obama alle seine Vorschläge abgelehnt und er will nicht verhandeln. Im Gegensatz zu den Medien, die so tun wie wenn die Republikanern den Shutdown alleine zu verantworten haben, ist es Obama der keine Lösung will und die Konfrontation sucht.

Boehner sagte am Samstag, alle seine Versuche eine Einigung mit Obama zu erzielen sind gescheitert. Die Republikaner hätten vorgeschlagen, die Verschuldung vom 17. Oktober auf den 22. auszudehnen und verlangten einige Änderungen an Obamas Gesundheitsgesetz, damit beide Seiten einen Sieg erklären können. Obama hat sich aber stur gestellt, will alles oder nichts, und lässt damit den Staatsbankrott auf die Amerika zukommen.

Nur noch fünf Tage haben Präsident und Kongress, um sich zu einigen.

insgesamt 15 Kommentare:

  1. Eliah sagt:

    Auweia, wer soll denn die ganzen Ami Soldaten nachhause fliegen aus Deutschland? Vielleicht könnten wir sie ja in Europa aufnehmen. Platz haben wir ja, hoffentlich sind die Türken dann nicht beleidigt weil sie ja doch bis jetzt die größte Anzahl an Migranten in Deutschland sind.
    Auch haben die Amis den Vorteil, dass sie nicht flüchten und Angst haben ertrinken zu müssen.
    Eine noch bessere Idee wäre wir tuns so wie mit Griechenland, basteln wir einen Schutzschirm und schicken der Wallstreet und den Banken direkt ein paar Milliarden, Billionen ist doch egal wir und Deutschland haben das Geld.
    Das ist doch wohl das mindeste was man für Freunde tun kann.

  1. Athos sagt:

    Es ist unglaublich, was Obama als Präsident hier anrichtet.
    Bezüglich Deines Updats, Freeman, dass Obama jetzt doch wieder auf Stur schaltet, nachdem er vorher anscheinend für Behandlungen bereit war: Dies habe ich gestern oder vorgestern in einer der Mainstreampressen gelesen.
    Im Übrigen: Dein Blog ist das bisher beste, was ich an Aufklärung über diese ganze Angelegenheit gelesen habe. Danke dafür.

  1. Sowas dummes gibt es nur einmal >
    Obama will den Kommunismus einführen.

    Offentsichtlich hat der Schreiber von
    tuten und blasen keine Ahnung - und noch dazu Obama fuer den Skandal als
    die Ursache - ist dumm und einfach zum lachen.... grow a brain,will you.

  1. Freeman sagt:

    Ach wieder ein Klugscheisser der Satire nicht versteht. Crawl back into your hole shithead.

  1. LinQ sagt:

    keine Sorge.
    Die 46 Mrd. Dollar Stromrechnung wird sicherlich gezahlt werden.
    Meine Jahresabrechnung wird bestimmt ähnlich aussehen.

  1. @Nelson Dalton

    How sweet you are...

    ...shoo, get away with you !

    Cheerio my prejudging friend

  1. Für mich erhärtet dieser Artikel meinen Verdacht, dass der finanzielle Zusammenbruch der USA früher oder später beabsichtigt ist.

    Hoffen wir, dass das Ganze keine groben Auswirkungen auf unsere Länder in Europa hat.

  1. TruthSeeker sagt:

    @ freeman: Das der Cloone des Pharao (deshalb keine Geburtsurkunde und Wohnort Hawai/Grosseltern) Obomba mit kommunistischen Zielen liebäugelt ist gar nicht so weit hergeholt, denn sein Ziehvater war Kommunist...ausserdem ist das auch teilweise Ideologie der Illuminaten, darum diese Total-Zentralisierung. Man muss hier auch wissen, dass die 4 Rockefeller Brüder die Kommunisten in der UDSSR massiv unterstützt haben.
    @all: einen Default jetzt halte ich für unwahrscheinlich wo die Zombi-Banks doch mit Bailout-Money zocken können und jeden Monat dafür von Heli-Ben 85Mrd. zugeschossen bekommen...die Party an der Wallstreet wär sofort vorbei und deshalb haben sich die 6 Anteilseigner der FED angeführt von Goldboy-OberBankster Lloyd Blankfine und Jamie Dimon von der Rockefellerbankstern JPMorgan/Chase, samt dem mit 72Billionen toxischen Derivativen faktisch Pleite-TeutonenBankchef Anshu Chain neulich mit dem Cloone getroffen im Oral-Office so dass nach dem ganzen Theater sicher kurz vor knapp eine Lösung präsentiert wird. Der Cloone des Pharao pokert nur im Auftrag der ihm nahestehenden Illuminaten-Fraktion. Ist vergleichbar mit dem Kokolores Theater in Berlin wo eh längst feststeht, dass der rote-Erzengel Gabriel sich mit der Hosenträgerin Angy als die grösste Geschäftsführerin aller Zeiten sich gemeinsam ins Koalitionsbett legen, wie abgemacht auf dem Bilderberger-Treffen in St. Moritz.

  1. Aber jetzt mal im ernst Freeman.
    Was würdest du den ganzen Idioten (mich eingeschlossen)raten? Viele warnen schon lange das man sein Geld von den Banken abheben soll, aber es passiert nichts...

  1. Ghost-Recon sagt:

    Daumen hoch. Kann man das hier irgendwo liken und auf meinen implantierten RFID transferieren.

    KOKOLORES ;-)

  1. Kai Tak sagt:

    Ha ha ha ha ha ha....Wo hast'n das abgeschrieben Freeman?
    Wie sagte doch Putin in einem Interview neulich.... Sie haben mich zum lachen gebracht, Gott segne Sie dafür.

    Auch wenn Satire nicht in die Rubrik 'Humor' passt kitzelt es doch an den Lachmuskeln.

    Satire solltest Du ausdrücklich als solche kennzeichnen, die Leser nehmen das alle ernst Freeman.

  1. Freeman - was erwartest du eugentlich von der grossen Masse an konditionierten TV Glotzern, die nicht mal den Mum hat ihren uniformierten Peinigern und Helfersknechten in die Augen zu schauen?

  1. @ Lieber KAI TAK
    Du hast recht, man sollte Satire kennzeichnen. Ohne eine solche Kennzeichnung ist das einfach ein Idiotentest. Freemans Humor brauchts auch, wenn man viele der Zuschriften aushalten muss/will. Manchmal schiesst der Humor in seine Phantasienamen, wie im Artikel der "Frauen nach Washington" , dann find ichs am besten.

    Wers nicht gemerkt hat, ist einfach durchgefallen. Oh je, das ist ein grund, weshalb die USRAHELL-WEltenlenker so ein leichtes SPiel haben und uns jeden Scheiss erzählen können. Unsere Denkfähigkeit steht auf dem Niveau des Staunens über Harry Potter und Galaxie2030 oder sonst so ein Scheiss. Alles austauschbar, alles equal Schrott. Da lob ich mir doch die Untersuchung über jene Lehrer Haltung in der ehemaligen DDR, die zeigt, dass dort die Naturwissenschaften viel höher eingeschätzt wurden, als die "Geisterwissenschaften" des "Westens" (REAL!). Und da lob ich mir doch den Rettungsschirm, der uns alle rettet..... (SATIRE!!)

    Auch in diesem Sinn fehlt XABAR

  1. EAA1 sagt:

    @Kai Tak
    "Satire solltest Du ausdrücklich als solche kennzeichnen, die Leser nehmen das alle ernst Freeman."

    Bitte nicht persönlich nehmen, aber:

    Vielleicht sollte mal jeder einzelne der das liest sein Hirn einschalten und etwas nachdenken, es als Anstoss nehmen, sich selbst weiter informieren ob das hier geschriebene richtig sein kann - anstatt wieder alles vogekaut zu bekommen.

    Es ist überhaupt erst so weit gekommen, weil jeder (schließe mich da selbst nicht aus) zu faul ist selbst zu rechercherien und sich lieber berieseln lässt.

  1. TruthSeeker sagt:

    Nachsatz: Glaubt einer von Euch tatsächlich, dass der Rote Drache so einfach zusieht wie sich 60% seiner Auslandsinvestitionen wegen Schamüzeln der Kamerilla der USA-Corporation in Luft auflöst? Dann wäre auch die verlängerte Werkbank des Imperiums der Dunkelheit mega "fett"! Schon allein deshalb wird es eine Eingung geben...doch auf Dauer wird die Schulden-Macherei wegen der Exponentialwirkung der Zins-und-Zinseszinskurve im Schuldgeldsystem zum Problem...WIR ALLE SOLLTEN UNS ALSO AUF DEN DAY AFTER TOMMOROW VORBEREITEN...DIE KERNSCHMELZE DES FINANZSYSTEMS...D.H. EIGENE PLÄNE HABEN WAS WIR WOLLEN, SONST KREDENZT UNS DIE ELITE WIEDER IHRE PLÄNE, UM DAS ZEPTER IN DER HAND ZU BEHALTEN. NACHDENKEN LOHNT SICH ALSO SCHON HEUTE ÜBER: REGIONALWÄHRUNGEN, REGIONALE WIRTSCHAFTSSTRUKTUREN, BIO STATT MONSANTO, ISLAMIC-BANKING STATT WUCHERZINS, DEZENTRALE ENERGIEVERSORGUNG, TAUSCHRINGE ETC.