Nachrichten

Brief an die NSA-Angestellten wegen Shutdown

Mittwoch, 2. Oktober 2013 , von Freeman um 20:00

Hier ist der Brief den Tausende NSA-Angestellte mitteilt, sie sollen zu Hause bleiben während des Shutdown. Unterschrieben wurde er von der stellvertretenden Personalchefin Kathleen A. Hutson. Das ist interessant, denn der Shutdown macht Ausnahmen wenn es um die "nationale Sicherheit" geht und nur wer nicht kritische Aufgaben erfüllt muss unbezahlten Urlaub nehmen. Die NSA sagt nicht wie viele Personen von der Beurlaubung betroffen sind, aber laut Medienmeldung sollen es 70 Prozent der zivilen Angestellten sein.

Ist Joe Nobody wegen dem Shutdown jetzt zu Hause?

Der Brief wird viele bei der NSA am Dienstag überrascht haben, dass ihre Arbeit nicht "sicherheitsrelevant" ist und deshalb nicht gebraucht wird. Das wird die Kritiker der NSA noch mehr Munition geben und fragen lassen, was macht dieser gigantische teure Laden überhaupt? Denn wenn 70 Prozent keine Aufgaben der "nationalen Sicherheit" nachgehen, was tun sie dann? Die eigenen Landsleute ausspionieren? Zur Erinnerung, die NSA darf offiziell nur die ausländische Kommunikation abhören, also uns.

"Der Teil der Angestellten der Geheimdienstgemeinschaft die bei der Arbeit bleiben, werden voll ausgelastet sein und gezwungen werden sich auf die am kritischsten Sicherheitsbedürfnisse zu konzentrieren," steht im Brief.

Übrigens, die welche von der Beurlaubung betroffen sind können mit dem Schreiben Arbeitslosengeld beantragen, steht auch darin. Nur, die Leute die ihre Anträge beim Arbeitsamt bearbeiten sollen sind auch nicht im Büro und hocken daheim. Echt witzig das ganze.

Böse Gute Zungen sagen, die NSA sollte insgesamt einen Shutdown erleben und für immer schliessen. Das würde 20 Milliarden Dollar pro Jahr an Steuergeld einsparen von den insgesamt 75 Milliarden die alle 16 US-Geheimdienste kosten.



Passend zum Thema NSA-Skandal und Massenspionage durch den US-Geheimdienst, hier die Meldung aus der FAZ, dem deutsch-bulgarischen Buchautor und Professor Ilija Trojanow wurde am Montag die Einreise in die Vereinigten Staaten verweigert. Beim Check-in am Flughafen Salvador da Bahia, Brasilien, wurde ihm am Schalter von American Airlines für den Flug nach Denver über Miami mittgeteilt, er kann nicht einsteigen. Er wollte bei einer Konferenz nordamerikanischer Germanisten aufzutreten und mitzudiskutieren.

Obwohl Trojanow kein Grund für die Einreiseverweigerung gegeben wurde, nimmt er an es liegt an seiner Kritik an der NSA. Seit mehreren Jahren beschäftig er sich publizistisch mit den internationalen und nationalen Überwachungsstrukturen, in Artikeln und Essays wie auch in einem zusammen mit Juli Zeh verfassten Buch zu diesem Thema („Angriff auf die Freiheit“, 2009). Zuletzt war er Mitinitiator eines offenen Briefes an Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Thema NSA-Spionage in Deutschland, den diese US-Arschkriecherin selbstverständlich nicht beantwortete.

Ich zitiere seine Worte aus der FAZ weil so wahr: "Es ist mehr als ironisch, wenn einem Autor, der seine Stimme gegen die Gefahren der Überwachung und des Geheimstaates im Staat seit Jahren erhebt, die Einreise in das „land of the brave and the free“ verweigert wird. Gewiss, ein kleiner Einzelfall nur, aber er illustriert die Folgen einer desaströsen Entwicklung und entlarvt die naive Haltung vieler Bürger, die sich mit dem Mantra „Das betrifft mich doch nicht“ beruhigen. Das mag ja noch zutreffen, aber die Einschläge kommen näher. Gegenwärtig erhalten diese Bürger nur stille Post von den Geheimdiensten, aber eines nicht so fernen Tages werden sie die Rechnung für ihre Arglosigkeit zugestellt bekommen."

Genau meine Worte. Erst wenn die Gestapo den Leuten die Tür eintritt und abholt, dann werden sie aus ihrem Schlaf erwachen und die Frage stellen: "Wie konnte das passieren?" Ja warum wohl? Weil ihr bewussten Ignoranten und unterwürfigen Untertanen die Wahrheit und Warnungen nie hören wolltet und immer als Blödsinn abgetan habt. Die USA sind ein faschistischer Polizeistaat geworden, der die eigenen Bürger und die Welt überwacht und ausspioniert, völlig bankrott ist und einen Angriffskrieg nach dem anderen führt. Was muss denn noch passieren bis ihr den Kopf aus dem Arsch zieht und was dagegen tut? Bald ist es zu spät!

Welche Verschwörung? Ich sehe nichts.

insgesamt 7 Kommentare:

  1. Vielleicht wurde der Shutdown auch absichtlich herbeigeführt, damit sie in Ruhe eine neue False-Flag-Schweinerei vorbereiten können und weniger Leute davon mitbekommen. Ist mir grad so durch den Kopf gegangen. Die ganzen Massnahemn rund um den 1. Oktober würden ja dazu gut passen.

  1. Die USA sind doch zum traurigen "Witz" des Planeten geworden ...Totale Überwachung + Drohnen/Killer aus der Luft ..... verschuldet bis zum Ende des Universums und dann ein Militär Etat wie alle übrigen Länder der Erde zusammen.
    Dann nicht mal in der Lage für standard medizinische Versorgung für die eigene Bevölkerung zu sorgen. Tja das ist wohl Ironie des Schicksals da ist Iran trotz allem nach 30 Jahren schwerster Sanktionen von Außen und Eingriffe gegen das Land immer noch besser gestellt als dieses Kriegstreiber Volk / Börsen Lohndumping Hungerlöhne Heuschrecken Gesellschaft Export in die ganze Welt.

  1. Ghost-Recon sagt:

    Wie cool sind die denn drauf? Das ArbeitsDEPARTMENTOFHOMELANDSECURITYamt hat geschlossen.

    Frage mich nur mit welchen Mitteln arbeitslose unterstützt werden sollen?

    Das ist doch jetzt genau der richtige zeitpunkt für den zwergenaufstand der noobs.

    Uprising!

    Und dann kommt bestimmt die langpropagierte und langersehnte nummer mit der FEMA. Die sich ja eindecken mit spezialmunition und millionen von schwarzen plastik 10-Mann Särgen stapeln in FEMA concentration camps.

    Die National Guard tanzt dann auch auf. Das wird sicherlich lustig ;-)

  1. IrlandsCall sagt:

    "Erst wenn die Gestapo den Leuten die Tür eintritt und abholt, dann werden sie aus ihrem Schlaf erwachen"
    In meinem sozialen Umfeld sind es wohl 99,9999999% die so denken und handeln. Witziger Weise glauben sie auch an die Evolutionstheorie. Ergo wird es sie wohl dahinraffen. Müssen.

  1. Ella sagt:

    Hi Freeman,

    Schoen waere es, wenn dies in einem gigantischen Chaos enden wuerde, indem sie sich selbst ad absurdum fuehren.
    Leider koennen in einem solchen Chaos schnell die falschen Menschen verschwinden oder angeklagt werden. siehe NDAA oder no fligh list.

    Es ist so wie Du schreibst, die leute kapieren einfach nicht, " I have nothing do hide, they can spy on me", hoere ich dann.
    Wenn ich dann erzaehle, dass es nicht darum geht, sondern um grundlegende Freiheiten
    die Bill of rights bzw. das vierte Amendment, dann leuchtet bei einigem Verstaendnis auf. Bei vielen habe ich jedoch das Gefuehl nichts kapiert- fluorid-GMO Zombies.

    @Ghost-Recon

    Ob die National Guard "antanzen" wird wird sich zeigen.

    Ich habe eine Nachbarin in der aktivierten Nationalguard, die sind auch erst mal fuer voraussichtlich zwei Wochen "furloughed" heist sie sollen antreten, jedoch ohne Bezahlung.

    Meine These:
    Dies ist alles eine gigantische "Dog und Pony show" um sich gegenseitig die Schuld fuer den kommenden Crash in die Schuhe zu schieben.

    Eigentlich zeigt diesee Demokratie immer mehr was in ihr steckt bzw.was dahinter ist, naehmlich eine" Demonkratie"

    wird ja noch besser am 17.Oct. mit dem Schuldenobergrenzetheater.

    Gleichzeitig ist das Obamacare Chaos Gesetz geworden und dass betrifft alle Leute hier und ist der grosse Aufreger hier.

    Den Normal Ami interessiert der shut down des Fed. Gov. herzlich wenig. Im gegenteil viele finden es gut, da sie die Fed Beamten als ueberbezahlt mit dicken Pensionsanspruechen sehen.

    Das den 535 Hohlkoepfen im US Coop Gov. nicht an der Bevoelkerung liegt ist klar, den der Sthutdown wenn er laenger anhaelt, wird die Auszahlung Renten von Behinderten und Veteranen und die Hilfen fuer Arme betreffen.
    Eine Eilgesetz gestern von den Reporats um wenigstens dies zu verhindern, sie wollen ja nicht ihre Stammwaehlerschaft verlieren ,wurde von den Demorats gestern blockiert.
    Pelosi fand dass sogar noch lustig.

    Obamacare wird noch viel mehr Leute arbeitslos machen, die angespannte Lage viel mehr anzheizen und noch mehr Mittelklasse und steuerzahlende Jobs zerstoeren.
    Viele kleinere Arbeitgeber, die bisher KV fuer ihre Arbeitnehmer hatten, steigen aus oder setzen ihre Leute auf Teilzeitstellen runter die hoheren Premiums nicht zahlen zu muessen, den sogar die Strafen fuer nicht Uebernahme von OBcare ist billiger.

    Arbeitnehmer die die nun hoeheren Premimus nicht zahlen wollen oder koennen werden von der IRS abgestraft in ihrer nexten Steuererklaerung, was trotzdem billiger ist.
    Auch viele Staaten wollen Obcare nicht entforcen. .

    Obcare ist ein gewaltiges Lobby cheme fuer die private Versicherungsindustrie. Leute die bisher keine Versicherung zahlen wollten oder konnten, sei es dass sie nicht genug verdienten oder sich den Betrag sparen wollten, weil jung und gesund, werden nun gezwungen entweder Versicherung zu zahlen oder Strafe per IRS zu blechen.
    Also ist der umgekehrte Fall eingetreten.

    Die grossen Aarbeitgeber wie Wallyworld , lassen schon viele Jahre ihre Arbeitnehmer vom Staat subventionieren. Diese verdienen oft so wenig in ihren Teilzeitjobs, dass sie Foodstamps und Medicaid( KV fuer Arme) berechtigt sind.
    Rentner sind nicht betroffen, den sie haben Medicare.
    ( haben jedoch ein Arbeitsleben lang dafuer eingezahlt)

    Von dem Drama/Chaos nicht betroffen sind die Super Reichen,die Sozialhilfempfaenger und die Rentner.

    Die Mittelklasse also alle Arbeitenden und steuerzahlenden Menschen egal ob in Voll oder Teilzeitjobs sind wieder die Verlierer.

  1. Ella sagt:

    zu meinem vorherigen Kommentar zur besseren Erklaerung, moechte ich nohc hinzufuegen, dass am 1. Oct. Obamacare gesetzmaessig in Kraft getreten ist.

    Dies hat zum Chaos beigetragen, da bestimmte Websides ,die darueber aufklaerten und Beitragsberechnungen erstellten sowie die Hotlines dazu zusammenbrachen.
    Waren wohl auch unterbesetzt wegen
    shutdown.

    Kongress und Senat, die dieses ueber 1000 Seiten lange Gesetz, das keiener richtig gelesen hat und Gesetzes Zusaetzen beinhaltet ,die nichts mit Krankenversicherung zu tun haben verabschiedet haben. haben sich selbst davon ausgenommen.

    Das sagt wohl alles, die haben Dunkles geahnt und trotzdem dieses Gesetz verabschiedet.
    Nancy Pelosi" Lass uns dieses Gesetz durchbringen und spaeter koennen wir dann sehen, was drinsteht.