Nachrichten

Sizilien versinkt im Mittel Schuldenmeer

Dienstag, 17. Juli 2012 , von Freeman um 22:00

Vor über einem Jahr schrieb ich den Artikel "Italien ist das Senkblei des Euro" und machte darauf aufmerksam, der wirklich schwere Brocken, welcher den Euro in den Abgrund ziehen wird, ist die Überschuldung von Italien. Im Verhältnis zum BIP liegt Italien mit 121 Prozent an 3. Stelle der am meisten verschuldeten Länder der Welt, nach Japan 241 Prozent und Griechenland 165 Prozent.

Dazu kommt noch, die Hiobsbotschaften reissen nicht ab. Am Dienstag hat die US-Ratingagentur Moody's die Kreditwürdigkeit von 13 italienischen Banken herabgestuft, nach dem sie bereits die Bonität des italienischen Staates vergangenen Donnerstag schlechter bewertete. Noch schlimmer ist die neueste Nachricht, jetzt soll Sizilien vor der Zahlungsunfähigkeit stehen.



Der nicht gewählte italienische Premier und Bilderberger Mario Monti hat am Dienstag gesagt, er erwartet den Rücktritt des Präsidenten von Sizilien, nach dem die wachsende Finanzkrise die autonome Inselregion nahe an die Pleite getrieben hat.

Monti sagte in einer Verlautbarung, es gebe "ernste Sorgen", dass die Insel zahlungsunfähig wird und er hätte Präsident Raffaele Lombardo geschrieben, er erwartet seinen Rücktritt bis Monatsende.

Sizilien, welches einen speziellen autonomen Status geniesst, hat Schulden in Höhe von 5 Milliarden Euro, die in den Gesamtschulden Italiens von 2 Billionen Euro enthalten sind. Pro Jahr muss es 500 bis 600 Millionen Euro nur an Zinsen zahlen.

Damit ist Sizilien die erste italienische Region, die unmittelbar vor der Zahlungsunfähigkeit steht. Im schlimmsten Fall bedeutet das, die Gehälter von Staatsbediensteten und die Pensionen können nicht mehr ausbezahlt werden.

Die quasi Absetzung von Lombardo durch Monti könnte heissen, Rom will die Kontrolle über Sizilien übernehmen und damit die nach dem Zweiten Weltkrieg garantierte Unabhängigkeit wegnehmen. Das wäre ungefähr so, wie wenn Bayern von Berlin aus regiert und die bayrische Landesregierung entmachtet werden würde.

Wir sehen, der Plan der Bilderberger zur Zentralisierung der Macht mit Verlust der Souveränität läuft nicht nur auf der Ebene der Staaten, sondern auch mit den Bundesländern, oder in diesem Fall, mit den italienischen Provinzen. Wie heisst es so schön, lass keine Krise ungenutzt, um den grossen Plan durchzusetzen.

insgesamt 5 Kommentare:

  1. LinQ sagt:

    Der Bankster Monti "erwartet" also den Rücktritt eines gewählten Präsidenten, so, so.
    Wann erwartet er den Rücktritt Merkels, weil sich der ESM noch bis September verzögert?
    Oder wartet das BverfG bis die Faktenlage den ESM erzwingt und "alternativlos" ist?
    Merkel, Monti, Juncker, Lagarde, und der Rest der Gang gehören befördert.
    Nämlich Six Feet under.
    Jetzt ist die Eurokrise sogar bis Ungarn geschwappt. EU und IWF verhandeln derzeit mit Ungarn über einen Kredit über 20 Mrd. Euro. Dabei ist Ungarn nichtmal in der Eurozone.

  1. Flo sagt:

    jupp,...das läuft überall,..auch in Österreich wo die Sitze der Landeshauptläute gekürzt werden, die zur Verfügung stehenden Mittel gekürzt werden usw.

    ja bla bla hin und her,...WIR WISSEN DAS EH ALLES...

    ...leider haben die immernoch die Waffen,...so what?

  1. grosser sagt:

    Wenn Italien denn Bach runter geht dann auch balt Frankreich!!

  1. Jens sagt:

    jupp,...das läuft überall,..auch in Österreich wo die Sitze der Landeshauptläute gekürzt werden, die zur Verfügung stehenden Mittel gekürzt werden usw.

    ja bla bla hin und her,...WIR WISSEN DAS EH ALLES...

    ...leider haben die immernoch die Waffen,...so what?



    ------Ihre einzige Waffen sind die Gedanken dennen wir entsprechen und die wir verfolgen. Ja, auch die Gedanken einer Revolution oder Umstrukturierung gehören dazu.

    Hört auf zu Kämpfen oder das umkämpfte zu akzeptieren und sagt diese jedem den ihr trifft. Dann haben die oberen keine Macht mehr

  1. Kayron sagt:

    Einige sagen ja man müsse son nord und süd euro einführen, ich bin mehr dafür das man wieder hin zur selbstständigkeit geht halt dm und den eigenen haushalt in ordnung bringt.

    @grosser
    na deutschland siehts ja auch nich besser aus, die Politiker hier geben aber immer noch das geld mit vollen händen aus. Aber das müßte doch im sinne der nwo sein, ich meine was kommt am ehsten in betrach, das jeder seine währung bekommt, oder von wahsington vor diktiert bekommt dann den dollar zu verwenden?