Nachrichten

Anschlag auf Hillary Clinton in Israel?

Mittwoch, 18. Juli 2012 , von Freeman um 20:00

Unbestätigte israelische Quellen berichten, die Autokolonne von Hillary Clinton wurde am Montag auf dem Weg von Tel Aviv nach Jerusalem beschossen. Clinton hatte am Wochenende Ägypten besucht und dort den neuen Präsidenten Mohammed Mursi sowie den Präsidenten des Obersten Militärrats Hussein Tantawi getroffen. Anschliessend flog sie nach Israel. Laut Informationen hat ein weisses Auto der Marke Citroën sich der Kolonne genähert und dann das Feuer auf den Wagen in dem Clinton sass eröffnet.

Laut Beobachtern flüchteten die Angreifer und niemand der Passagiere wurde verletzt. Die israelische Polizei bestätigte auf Anfrage keinen Attentatsversuch, sondern meldete lediglich eine Grossfahndung mit Kontrollen an den Strassenkreuzungen. Zeugen berichten, es wurden rote Fakeln auf der Strasse enzündet und der mutmassliche Tatort damit hell erleuchtet.

Das israelische Radio brachte die Nachricht um Mitternacht am Sonntag, aber nur ein Mal, danach nicht mehr. Auch Reuters meldete den Anschlag, entfernte aber die Meldung kurz danach. Weder andere israelischen Medien, noch westliche Medien, haben darüber berichtet. Ist ja auch klar warum, so eine Blamage und Versagen der Sicherheit will niemand zugeben, wenn der Anschlag echt war.

Interessant ist, nach ihrer Ankunft in Jerusalem betonte die US-Aussenministerin bei einer Pressekonferenz, dass ihr Land alles tun wolle, um das iranische Atomprogramm zu stoppen. Die Vorschläge aus Teheran seien ungenügend.

"Wir werden alle Elemente von Amerikas Macht benutzen, um Iran am Erwerb einer Atomwaffe zu hindern", sagte sie nach Gesprächen mit Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und Staatspräsident Schimon Peres.

Wieder wird die Lüge verbreitet, der Iran strebt Atomwaffen an. Dabei wissen wir, es geht Washington und Tel Aviv um einen "Regimewechsel" und die Einsetzung einer Marionettenregierung, welche die Befehle des Westens befolgt.

Die Aussage, "alle Elemente von Amerikas Macht benutzen", heisst ja wohl in letzter Konsequenz einen Militärangriff, was denn sonst?

War der Anschlag eine "False Flag" Operation des israelischen Geheimdienstes, um Hillary Clinton einzuschüchtern und klar zu machen, was sie zu sagen hat? Denn es ist sehr unwahrscheinlich, dass die israelischen Sicherheitskräfte, die besonders effizient sind und jeden Quadratmeter überwachen, Attentäter im eignen Land nicht erwischen.

Wie passend ist jetzt der Anschlag in Bulgarien.

Mindestens sechs Menschen sollen in einem mit israelischen Jugendlichen besetzten Bus getötet worden sein. 32 weitere seien bei der Explosion am Flughafen der Küstenstadt Burgas verletzt worden, teilten die bulgarische Polizei und Krankenhausvertreter am Mittwoch mit. Benjamin Netanjahu machte sofort den Iran für den Anschlag verantwortlich und kündigte eine entschlossene Reaktion an, obwohl es keinerlei Beweise für diese Beschuldigung gibt.

Verteidigungsminister Ehud Barak sagte, der Iran, die Hezbollah oder die Hamas könnte hinter dem Anschlag stecken. Ja wer denn nun? Sucht euch einen aus.

Ein Sprecher der Hezbollah wies eine Beteiligung ab und sagte, die israelischen Beschuldigungen seien "lachhaft". Er fügte hinzu, "unsere Bewegung bekämpft keine Touristen."

Der bulgarische Innenminister Zwetan Zwetanow sagte im staatlichen Hörfunk, zwei mögliche Abläufe würden untersucht: Zum einen, dass der Sprengsatz vor dem Einsteigen der Touristen im Bus versteckt worden sei, zum anderen, dass er sich in ihrem Gepäck befunden habe, also von den Touristen selber aus Israel mitgebracht wurde.

"Alle Zeichen deuten auf den Iran", sagte Netanjahu. Ach ja? Welche denn? Es ist noch nichts durch die Spurensicherung analysiert worden, niemand verhaftet, man wusste nicht mal wie viele Opfer es genau sind, aber Bibi kennt schon den Täter. Sieht deshalb mehr nach einer Mossad-Operation aus, um es den Iranern in die Schuhe zu schieben. Und das Motive ist auch ganz klar, einen Grund finden, um den Iran angreifen zu können.

insgesamt 19 Kommentare:

  1. DocWhite sagt:

    Wirklich nur allzu Schade, dass man ihr den Kopf nicht weg geschossen hat! Solche perversen Menschen sollte man öffentlich hängen oder den Kopf abschlagen. Wenn man bedenkt, was für eine Idiologie sie verfolgen, dann ist das Immernoch zu wenig!

  1. bernd sagt:

    Würde es wirklich echte Terroristen geben (wie uns immer weiß gemacht werden soll)wäre der Anschlag (wenn er dann statt gefunden hat) tötlich ausgegangen, dafür gibt es ja nun mal genügend tragbare Waffen die einen gepanzerten Wagen aus sicherer Entfernung pulverisieren:-))

    Wer schießt den schon angeblich auf einen gepanzerten Wagen wo man das Ergebnis doch eigentlich kennen sollte!!

  1. Kayron sagt:

    ich halte den anschlag fürn fake, den mossad und cia arbeiten so eng zusammen das man denken könnte die wären verwandt, bei N24 hieß es heute das israel den anschlag auf urlauber in Bulgarien den iran die schuld gibt. Ich denke bei US und Israel steht alles auf go, und man brauch nun nur nen grund.

  1. LinQ sagt:

    Bestimmt hat man einen Iranischen Pass gefunden, ähnlich wie bei 9-11 als man den Ausweis eines Attentäters aus den Trümmern gezogen hat (kein Scherz, aber was glauben die eigentlich wen sie vor sich haben?).
    Dieses System kotzt mich derart an, da fehlen mir manchmal die Worte.
    Gerade Hillary & Bill (Hillbillys?) Clinton, usw.
    Seit dem JFK ballistisch abgewählt wurde, hat sich keiner mehr getraut wirkliche Politik zu machen, schon gar nicht FÜR das Volk, oder zum Wohle der Menschheit, sondern nur den Lobbyisten zugearbeitet. Dabei sind diese Politnasen UNSERE ANGSTELLTEN.
    Das haben sie wohl vergessen. Zeit für eine Massenentlassung.

  1. mi2_001 sagt:

    Mein erster Kommentar...

    Machen wir uns mal nicht zu viel Sorgen um den Iran. Deren Technologie könnte Größenordnungen weiterentwickelt sein, als das Z-Zeugs (vgl. M.T. Keshe).

    Die nächsten Tage und Woche werden es zeigen. Hoffen wir mal, dass in London keine False-Flag Operation erfolgreich gezündet wird.

  1. Daniel sagt:

    Gestern war in der Tat ein interessanter Tag. Zu den "Anschlägen" kommt, dass Syriens Militärführung ausgeschaltet wurde. Das war eine ganz gezielte Operation, die nicht von "Rebellen" ausgeführt werden konnte. Diese werden ja auch schon seit Wochen mit Satelliten - Daten der USA/Nato versorgt und bekommen genauste Informationen über die Lage und Logistik der Assad-Truppen.

    Sieht so aus, dass es bald losgeht, wie seit Jahren beschrieben wurde.
    Israel/USA hetzen die Araber in Middle East gegeneinander auf und destabilisieren die Region extrem.
    Syrien wird jetzt fallen, was übrigens eine Tragödie mit sich bringt, da die sogenannte rebellische Opposition dann über die Christen und Aleviten im Land herziehen wird und eine Säuberung befürchtet wird. Das Ziel war immer: Erst muss Syrien fallen, dann kommt der Iran dran. Die Situation haben wir leider jetzt. Der Psychopath aus Israel wird nun loslegen, es gibt kein Zurück mehr und wir wissen, was das für die ganze Welt bedeutet....

  1. loldebi sagt:

    Das war genau mein Gedanke, als ich einem Pendler über die Schulter geguckt und die Überschrift zum Vorfall auf dessen 20Minuten gelesen habe.

    Es ist natürlich vollkommen logisch und nachvollziehbar, dass Iraner extra nach Bulgarien reisen um einem Bus mit israelischen Touristen auf die Ferse zu sein und anschliessend in die Luft zu sprengen.

    Besser kommt's ja noch dass das ganze sich im Südosten Europas abgespielt hat. Das Krebsgeschwür zugunsten USraels breitet sich wohl auch bei uns aus.. als ob wir nicht schon genug Probleme hätten!

    Alles Schweine in der obersten Instanz!

  1. Naudr sagt:

    es wurde kein Anschlag auf Hillbilly Cliton verübt.
    Wenn Geheimdienste so etwas nicht durchziehen macht es keiner.
    Die Behauptung der Desinformationsmedien es würden sich irgendwelche Ottonormalverbraucher zusammentun und einen Anschlag begehen ist eine schäbige Lüge.
    Ohne Dienste keinen Terrorismus

  1. dieWahrheit sagt:

    Sie wissen, dass Iran stark ist und wollen deshalb im Ramadan, der morgen beginnt, angreifen um wenigstens eine realistische Chance zu haben. Ich wünsche trotzdem uns allen einen friedlichen und besinnlichen Ramadan...

  1. Kasandroo sagt:

    Wenn eine Lüge nicht mehr zieht, untermauert man sie mit neuen Lügen nur was nützt das, wenn das eigentliche Lügenfundament weg bröckelt?

    Eigentlich ist es schon fast amüsant, wie sie versuchen ihre Lügen zu untermauern, nichtwissend, dass das Lügen-Fundament unter ihnen vergammelt. Lügen-Ziegelsteine, die schlecht gebrannt sind und nach wenigen Tagen anfangen zu bröckeln und das ganze wird mit verrecktem Zement und rundkörnigen Wüstensand vermauert. Ist doch klar, dass diese Lügengebilde irgendwann mal zusammen fallen.

    Friede

  1. grosser sagt:

    Zeit ungefähr einer Woche sehr viele Militärmaschinen auf anflug Flughafen Stuttgart zu sehen!Irgendwas geht doch ab!? Vielleicht läuft Vorbereitung für Aktion irgendwo...

  1. xabar sagt:

    Dies war mit Sicherheit eine Mossad-Operation, um einen Vorwand für ein Vorgehen gegen den Iran zu finden.

    Man soll nicht glauben, dass diese zionistische Terrororganisation, auf deren Konto zahllose Morde im Ausland gehen, ua. auch der Mord an dem deutschen Politiker Uwe Barschel in dem Genfer Hotel Beau-Rivage im Jahre 1987 (ein Mossad-Chief war extra deswegen aus Brüssel angereist, da wo sie ihr europäisches Hauptquartier haben, um die Operation zu begleiten) die eigenen Landsleute verschont, wenn es darum geht, aus einem Anschlag politisches Kapital zu schlagen.

    Auch der Anschlag auf den israelischen Geschäftsträger in London 1982 geht auf das Konto des Mossad, der dann als Kriegsgrund für Israels Überfall auf den Libanon im Sommer des gleichen Jahres herhalten musste.

    Die Israelis müssen erkennen, dass der Zionismus und dessen Organisationen ihr schlimmster Feind sind und auch sie nicht verschont, wenn es opportun ist.

  1. Siegfried sagt:

    Ich denke, dass der US-Regierung nichts anderes übrig bleibt, als endlich loszuschlagen gegen Iran und Syrien. In den USA leben 60 Millionen Menschen von staatlichen Lebensmittelmarken. Und diese 60 Millionen Amerikaner haben keinen sehnlicheren Wunsch, als dass endlich ein weiteres Land mit Uranmunition verseucht wird. Und es wird langsam Zeit, denn Obama braucht diese 60 Millionen hungernden Amis für seine Wiederwahl im November. Er muss jetzt langsam Fotos von verstümmelten Kindern präsentieren, die nachweislich von den US-Streitkräften massakriert wurden, um überhaupt eine Chance haben, von seinen Lebensmittelmarken-Empfängern wiedergewählt zu werden. Er hat mit seinen Militäreinsätzen eigentlich schon viel zu lange gezögert.
    (Zumindest habe ich manchmal den Eindruck, dass der Amerikaner so denkt...)

  1. Dimon sagt:

    Das es noch Leute gibt die diese ganze Scheisse schlucken verwundert mich immer wieder...

  1. Das liegt ja sowas von auf der Hand, dass dies eine False Flag Operation war!!
    Solche aktionen tragen die eindeutige Handschrift der "professional LIERS" !!!

    Ich bin so froh, dass es so viele Leute gibt, die diese Lügengeschichten der Elite durchschauen.
    Die Wahrheit liegt in jedem von uns, man spührt sie, man muss nur hinhören! Denn schlussendlich ist die Wahrheit die einzige Wirklichkeit!!!

    Öffnet eure Herzen, um die Welt zu heilen! Dies ist wichtiger denn je!!! es liegt an jedem von uns das zu erkennen!

  1. bernd sagt:

    Wisst Ihr was so schäbich und unbegreiflich ist, das wir alle in Zeitlupe mit an sehen, wie ein Krieg gegen den Iran vorbereitet wird und alsbalb möglich auch beginnen wird, mit unabsehbaren Folgen sehr wahrscheinlich für die gesamte Menschheit und niemand unternimmt bzw. kann was dagegen unternehmen!!

    Es ist einfach nur Wahnsinnig!!

  1. Geova sagt:

    Der Kommentar vom "Bernd" ist die Botschaft der Machthaber und das hat Kennedy in seiner tödlichen Ansprache auch gemeint. Stichworte wie "Secret Society" mit hilfe sogenannter Industriell , militärischer Macht und sonstige Kontrolle über alles.

  1. nrw_da_heim sagt:

    @Freeman, nicht Verteidigungsminister Ehud Barak, sondern Kriegssminister Ehud Barak.

  1. nmj sagt:

    Ich empfehle euch die Bibel zu lesen ob Moslem oder Esoteriker o Freimaurer( Satanist) Hindu oder Jude usw.. busse zu tun und umzukehren von euren sündigen Leben wie die Schrift es sagt und eurer Leben vollständig den Hern Jesus zu übergeben
    das allein rettet eure Seelen auf das was noch kommen wird ( s . NTOffenbarungen)das schreckliche Gericht Gottes und die ewige Verdammniss in der Hölle
    Ich spreche aus eigner Erfahrung.
    Er hatt mir inneren Frieden geschenk frei vom Alkohol gemacht ( Sünde) usw
    Ich wünsche euch einen gesegnetten Abend