Nachrichten

Puttin' On The Ritz Aktion in Moskau

Sonntag, 15. April 2012 , von Freeman um 17:00

Die Hauptaufgabe dieses Blogs ist es die andere Seite zu zeigen, die welche uns oft verschwiegen oder falsch dargestellt wird. Die westlichen Medien versuchen ständig Feindbilder in uns aufzubauen, über den Islam oder über den Irak, Afghanistan, Syrien, Iran und natürlich Russland.



Warum? Weil wir die Menschen die dort leben nicht als Menschen ansehen sollen, sondern als anonyme feindliche Wesen, die man durch Kriege ohne Skrupel vernichten darf. Wir sollen kein schlechtes Gewissen haben, wenn wir mit Sanktionen ihr Lebensgrundlage erheblich schädigen oder Bomben auf sie werfen. Ach, sind ja nur Untermenschen die in Höhlen wohnen.

Nach dem mein Artikel "Wir müssen die Iraner endlich befreien" sehr gut angekommen ist, mit dem ich aufzeigte, "speziell die Jugend leidet sehr und darf gar nichts", möchte ich mit folgenden Video darstellen, wie trist und deprimierend es die Jugend in Moskau hat. Am 26. Februar fand trotz winterlicher Temperaturen die "Puttin' On The Ritz" Strassenaktion statt.

insgesamt 10 Kommentare:

  1. IrlandsCall sagt:

    Schön, da kriegt man gleich gute Laune :)

  1. 3DVision sagt:

    Russland und die Welt im Wandel

    von Wladimir Putin

    thk. Am 27. 2.2012 veröffentlichte der damalige Ministerpräsident Wladimir Putin folgenden Artikel in der russischen Tageszeitung «Moskovskie Novosti». Der Zeitpunkt der Publikation war kurz vor den Wahlen für das russische Präsidentenamt. Im lauten Geheul der vom Westen betriebenen anti­russischen Propaganda ging dieser inhaltsreiche Artikel vollständig unter, und nur wenige Menschen nahmen überhaupt Notiz von den grundlegenden völker- und staatsrechtlichen Darlegungen sowie der Analyse der weltpolitischen Situation.....

    http://zeit-fragen.ch/index.php?id=776

  1. freethinker sagt:

    Sehr aufbauen!
    Es sagt mehr als Tausend Worte.

  1. freethinker sagt:

    Die bösen Menschen suchen wir am besten in den eigenen Regierungen und fragen wer Sanktionen, die ja ein kriegerischer Akt ist, beführwortet hat und fragen weiter, ob das Volk damit einverstanden war. Nein, die Bürger sind dagegen, wie sie meist dagegen sind, wenn die Machthaber zum Beispiel im Reichstag sich wieder nicht an die eigenen Gesetze hält. Dieser Schädlingen müssen wir dann deutlich machen, dass wir nicht dulden Menschen zu bekämpfen, wie sie dies z.B. gegen das iranische Volk machen und zwar schon viel zu lange.

  1. Tolles Video!
    Es bewegt sich was in dieser Welt :)

  1. REBELL sagt:

    tolle aktion, tolles video, hab ich mir gleioch 2 mal angeschaut :-D

  1. MastaFu sagt:

    @3DVision

    Danke für den Link. Sehr interessant. Zwei Punkte sind mir besonders aufgefallen:
    1) Putin geht auf die vielen Süßwasservorkommen in Russland sowie auf die Verknappung der Süßwasserreserven auf der Welt ein! Wasser wird in der Zukunft wichtig wie Gold werden!
    2) Dass Putin sich oft mit Kissinger trifft.. Hmm... Interessant!

  1. aya56 sagt:

    sehr schön! habs mir auch zweimal angeschaut, weil man einfach lächeln muss! menschen wie du und ich :-)


    ich finde es sehr schön, wenn man ab und zu auch was positives sehen kann ...

  1. Unknown sagt:

    An den Admin: dieser Kommentar ist gültig der vorherige nicht.


    Die Aktion ist wirkilich sehr gut und belebt die Seee.
    Am Ende hat mir nur nicht so gut gefallen dass die Braut sagte, "Putin Molodez" statt Puttin' On The Ritz. Putin molodez heisst "Sehr gut gemacht Putin!" oder "Bravo Putin!". Man kann es nicht wörtlich übersetzen. Mann könnte es in Russland für eine Propagandaaktion halten was es vermutlich war.
    Jedoch halte Putin für Russland für den richtigen Präsidenten nur deswegen, weil ihn der Westen verteufelt. Ich glaube ein guter Indikator für einen Präsidenten ist, wenn der Westen eine Führungsperson in einem Land nicht besonders mag, dann ist derjenige gut für dieses Land... kann auch gespielt werden... man kennt nie die Komplette Wahrhheit.
    Ich bin selber russlanddeutscher und einige meiner Freunde sind auch meiner Meinung. Nicht aus Verbundenheit die wir alle mit unserem Mutterland haben, sondern daher dass wir erkennen dass es ein Informationskrieg gegen Russland und viele andere Länder gibt, wie es immer gab und geben wird. Die Wahrheit wird sich mit der Zeit herauskristallisieren und in das Bewusstsein der Menschen gelangen, so war es immer. Mann muss nur warten und mit der Wahrheit umgehen können. Das wichtigste aber ist, man muss seine Zeit für die Wahrheit opfern müssen.
    Ansonsten werden diejenigen gewinnen, die die Lügen verbreiten.
    Danke an Freemann für deine Arbeit.