Nachrichten

Ein Putsch hat in Kanada stattgefunden

Sonntag, 7. Dezember 2008 , von Freeman um 14:51

Der rechtskonservative Premierminister Kanadas, Stephen Harper, ist den drohenden Sturz seiner Minderheitsregierung durch die Opposition zuvorgekommen und hat das Parlament einfach ausgesetzt, um weiter an der Macht zu bleiben. Dies ist ein einmaliger Vorgang in der Geschichte Kanadas, welcher an die Machtergreifung und Aussetzung des Parlaments durch Hitler erinnert. Dieser Coup d’Etat ist sogar von der Generalgouverneurin Michaelle Jean genehmigt worden, die seiner Bitte entsprochen hat. Ein beispielloser Schritt. Die Generalgouverneurin ist Vertreterin der britischen Königin Elizabeth II., die kanadisches Staatsoberhaupt ist.

Morgen Montag wollte die Opposition aus Liberalen, Neuen Demokraten (NDP) und dem Bloc Québécois Harper das Vertrauen entziehen und damit die Regierung stürzen, weniger als zwei Monate nach den jüngsten Wahlen. Die Opposition hatte sich bereits auf die Bildung einer neuen Koalitionsregierung verständigt, was in der jüngeren Geschichte Kanadas ebenfalls ein Novum gewesen wäre. Die Opposition hatte die Generalgouverneurin aufgefordert, das Parlament nicht bis zum 26. Januar 2009 auszusetzen.

Harper ist diesem Misstrauensvotum mit seinem undemokratischen Schachzug zuvorgekommen. Er sagt, nun hätten alle Seiten die Möglichkeit, gemeinsam nach Lösungen für die Wirtschaft zu suchen. An der Konjunkturpolitik hatte sich ein erbitterter Streit zwischen der Opposition und Harpers konservativer Minderheitsregierung entzündet.

Jetzt ist die Bevölkerung Kanadas sehr drüber aufgebracht.

Harper sagt, er sei zu Gesprächen mit der Opposition über spezielle Konjunkturmassnahmen bereit. Harper forderte seine bisherigen Kontrahenten auf, dieses Angebot anzunehmen. Bei den Neuen Demokraten erhielt Harper allerdings umgehend eine Abfuhr: Der Ministerpräsident verdiene kein Vertrauen und sei nicht in der Lage, die Wirtschaftsprobleme in den Griff zu bekommen, sagte NDP-Chef Jack Layton. Er kritisierte die Entscheidung der Generalgouverneurin als einen herben Schlag für die Demokratie. Die Opposition wirft Harper zudem vor, angesichts der weltweiten Wirtschaftskrise, wenig für die kanadische Konjunktur zu tun.

Harper ist ein extremer Rechter und konservativer Ideologe. Der Premierminister ist ein starker Befürworter von Präsident George Bush und der Kriege in Irak und Afghanistan. Viele seiner Kritiker beschuldigen ihn, er wäre ein Neocon und ein Mitglied der CFR Council on Foreign Relations und der Bilderberg Group. Er verfolge die Pläne zur Schaffung der Nordamerikanischen Union, in dem Kanada, die USA und Mexiko in einen Superstaat zusammengefasst werden sollen, genau der Plan den die CFR und Bilderberg als Zwischenschritt zur Weltregierung verfolgen.

Siehe dazu "Union EU/USA, der nächste Schritt zur Weltregierung"

Die Verbindungen zu extremistischen Organisationen kamen zu Tage, als man eine seiner Ansprachen mit der vom australischen Premierminister John Howard verglich, den beide kurz vor Beginn des Irakkrieges gaben. Die Ansprachen sind völlig identisch, Wort für Wort, was nur zum Schluss führen kann, beide Politiker erhielten diesen aus der gleichen Feder einer amerikanischen Denkfabrik wie CFR oder sogar direkt aus dem Pentagon selber.

Hier das Video der beiden Ansprachen im Vergleich:


Diese gleichen Reden beweisen, die sogenannte Koalition der Willigen, welche mithelfen die Kriege der Amerikaner zu führen, besteht nur aus Marionetten, die für die Geheimregierung in Washington arbeiten. Sie dienen nicht dem Interesse ihrer Länder, sondern haben ihre Soldaten in Kriege und somit in den Tod geführt, die nur dem Imperialismus Amerikas dienen. Sie sind Landesverräter und Mörder.

Das Harper ein Kriegshetzer ist, wissen wir spätestens seit dem er sich als Alliierter Israels outete und die Invasion und Bombardierung des Libanon im Jahre 2006 vehement verteidigte, bei dem 1'300 libanesische Zivilisten ermordet und Millionen von Streubomben auf das ganze Land abgeworfen wurden. Für diese Unterstützung wurde Harper von jüdischen Organisationen mit dem „International Leadership Award“ ausgezeichnet.

Im vergangenen Juni wurde ihm auch die Präsidentiale Goldmedaillie für Humanität von der B'nai B'rith International verliehen (Helmut Kohl 1996 und Angela Merkel 2008 haben auch Orden von denen bekommen). Diese höchste Auszeichnung wird nur denjenigen zuteil, „die auf internationaler Ebene Führungskraft und gesellschaftliches Engagement demonstrieren und dabei weit über die reine Pflichterfüllung hinausgehen.“ Fragt sich nur wessen Pflicht sie erfüllen, für das eigene Land sicher nicht.

Harper ist ein vehementer Militarist, der das kanadische Parlament umgangen hat, und einen Plan verkündete, welcher das kanadische Militär stark vergrössern wird. Linda McQuaig vom Toronto Star schreibt dazu:

Harper hat bereits eine Agenda vorbereitet, welche das Land fundamental ändern wird – in eine Art welche den meisten Kanadiern widerstrebt. Obwohl diese Agenda nicht geheim ist, meine ich, wissen sehr wenige Kanadier etwas darüber. Mitten in der dunklen Nacht vom 20. Juni, hat die Regierung Harper einen Plan auf der Webseite des kanadischen Verteidigungsministeriums gepostet, mit der Überschrift - Kanadas erste Verteidigungsstrategie – welche sagenhafte $490 Milliarden an Militärausgaben für die nächsten 20 Jahre vorsieht.

Dieser Plan wird grosse Konsequenzen für Kanada bedeuten, in dem die Prioritäten der Staatsausgaben völlig umgekrempelt werden. Statt für das Gesundheitssystem, Bekämpfung der Armut und für Infrastrukturprojekte, die den Bürgern zu Gute kommt, soll viel Geld fürs Militär, und damit für Kriege ausgegeben werden.

Harper will die bisherige friedliche Einstellung der Kanadier, das Militär soll nur Friedensmissionen erfüllen, völlig umformen und der Nation eine aggressive neue Rolle aufzwingen, in dem Kriege führen etwas gutes ist, sagt Linda McQuaig.

Harper versucht den Kanadiern ein falsches Bild der parlamentarischen Demokratie einzureden, in dem er mit seiner geschliffenen Rhetorik die Tatsachen völlig verdreht: „Wir werden alle legalen Mittel anwenden um diese undemokratische Machtergreifung zu verhindern,“ sprach Harper in die Kameras, bei seiner Ansprache am letzten Montag. Damit wollte er suggerieren, seine Amtsenthebung durch das Parlament wäre illegal.

Dabei wird der Premierminister und die Regierung Kanadas von der Mehrheit im Parlament bestimmt, genau wie in vielen anderen Ländern auch, wie in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Parteien haben das von der Verfassung garantierte Recht, ein Misstrauensvotum abzugeben und die Regierung damit von der Macht zu entfernen. Wenn er eine Abstimmung gegen ihn im Parlament damit verhindert, in dem er eine Aussetzung des Parlaments erwirkt, dann benimmt er sich verfassungswidrig, antidemokratisch und ist faktisch ein Diktator.

Wenn die Harper-Regierung von der Mehrheit des kanadischen Parlaments nicht mehr getragen wird, aber mit einem Trick weiter an der Macht bleibt, dann ist sie illegal dort. Die müsste nach meinem Rechtsverständniss eigentlich wegen Amtsanmassung verhaftet werden, zusammen mit der Generalgouverneurin, die solche Machenschaften duldet. Die ist ja nichtmal von Volk gewählt, sondern von der britischen Monarchie, die ja auch nicht gewählt ist, den Kanadiern einfach vor die Nase gesetzt. (globalresearch.ca)

insgesamt 46 Kommentare:

  1. hairesis sagt:

    At the Root of ALL Evil lies the British Empire !!!

    Bedenkt man, dass die Königin von England das wahre Oberhaupt ist von ALLEN Commonwealth Länder und SPEZIELL von England, muss die Frage gestellt werden,

    Warum dieser Ausverkauf ?
    -------------------------------
    Hier ein Aufklärungsfilm oder zwei...

    The British Empire or the Human Race ???

    1932

    Auf dieser Seite gibts viel Wahrheit schaut mal rein Leute.

    http://www.cecaust.com.au/main.asp?sub=media&id=main.html

    Danke Freeman

  1. Albero sagt:

    Ähm... ist doch sch.... egal ob rechts oder links.

    Alle der etablierten Parteien weltweit sind doch in den wichtigen Positionen der Macht,nicht weil sie rechts oder links sind, sondern weil sie von den wirklich Mächtigen dort eingesetzt sind.

  1. TheBrad sagt:

    Hey,
    danke Freeman für die vielen aktuellen Informationen.

    Ausnahmsweise ist mir heute mal ein Zusammenhang aufgefallen, den du zumindest in deinem letzten Artikel nicht erwähnt hast.

    Ich habe mir die Woche vom 19.-23. Januar schon rot im Kalender eingetragen.

    Am 20. Januar übernimmt Obama offiziell sein Amt.

    Joe Biden hat im Vorfeld der Wahl auf einer Wahlkampfveranstaltung verkündet, dass es in den ersten Tagen der "Machtübernahme" zu einer "gewaltigen generierten Krise" käme.

    Colin Powell legte bei "Meet the Press" das Datum dieser Krise sogar auf den 20./21. Januar.

    Und nun löst der kanadische Premier das Parlament bis zum 26. Januar auf ... also bis zu einem Zeitpunkt indem eben jene "generierte Krise" die Zustimmung für die Konservativen wieder in die Höhe treiben wird (siehe Georgienkonflikt).

    Ich muss ehrlich sagen: Ich habe schon ein wenig Angst vor besagter Woche!

    mfG und weiter so Freeman :)

  1. Anonym sagt:

    Albero:"Alle der etablierten Parteien weltweit sind doch in den wichtigen Positionen der Macht,nicht weil sie rechts oder links sind, sondern weil sie von den wirklich Mächtigen dort eingesetzt sind."

    Man hat das als "Vereinigung von CDU, CSU, SPD, FDP und Grünen zur Meudalistischen Einheitspartei Deutschlands" bezeichnet, woanders wieder habe ich gelesen "Blockpartei CDUSPDCSUFDPGrüne".

    "Im vergangenen Juni wurde ihm auch die Präsidentiale Goldmedaillie für Humanität von der B'nai B'rith International verliehen (Helmut Kohl 1996 und Angela Merkel 2008 haben auch Orden von denen bekommen)"
    1. ich habe von der grossen Ehre von Fr. Merkel aus den Medien nicht erfahren, die Medien können auch schweigsam sein
    2. Fr. Merkel war geehrt für ihre Unterstützung für das Morden in Libanon, auch so ein Fall der Humanität.

  1. und es geht weiter !

    Söldner im Auftrag Deutschlands?

    Klammheimlich wollten die Regierungsfraktionen einen Antrag durch das Parlament bringen, der Kritikern zufolge dem Söldnertum die Tür geöffnet hätte. Doch dann fiel das brisante Papier in den eigenen Reihen auf und wurde zurückgezogen. Für immer?
    Kritikern zufolge würden die Regierungsfraktionen mit ihrem parlamentarischen Vorstoß dafür sorgen, dass die ohnehin gut gefüllten Auftragsbücher dieser Firmen noch dicker werden. Doch die warnenden Stimmen verweisen auf einen weiteren
    Skepsis auch bei der Bundeswehr

    In dem Papier wird beispielsweise auch die Frage aufgeworfen, ob die Mitarbeiter dieser Firmen den gleichen rechtlichen Status wie Soldaten haben sollten. Dies stößt nach Informationen von tagesschau.de in der Bundeswehr auf große Ablehnung.

    http://www.tagesschau.de/inland/pmc100.html

    omg blackwater und co !
    also hier hab ich mal was !

    es geht um

    EA´s spiel ARMY OF TWO™

    Beschreibung !

    EAs neues, hochkarätiges Next Gen-Entwicklungsstudio wird die Art und Weise des Spielens grundlegend verändern. Der bahnbrechende, strategische Third Person Koop-Shooter ist einzigartig im Action-Genre. Das Gameplay von EA Montreals ARMY OF TWO™ konzentriert sich auf ZWEI-Spieler-Missionen,

    Heutzutage vergeben die Vereinigten Staaten eine noch nie da gewesene Anzahl von Verträgen an Private Militär-Unternehmen (PMU), um ihre weltweite Präsenz aufrecht zu erhalten. Diese Zahl hat sich seit dem Vietnamkrieg verzehnfacht und steigt weiterhin. Da die feste Struktur in der Kommandokette verschwimmt und die Länder die Kontrolle über das Militär verlieren, wird es immer schwerer festzustellen, wer wirklich an der Macht ist.

    Als Ex-Army Ranger unter Vertrag eines PMU kämpfst du in ARMY OF TWO Seite an Seite mit deinem Kameraden,...usw usw ...

    Features: ! ! ! (der hammer)

    Zeitgemäße Handlung aus den Schlagzeilen – ARMY OF TWO wird dich mit einer politisch geladenen Handlung fesseln, mit Fokus auf den Auswirkungen und ethischen Fragen hinsichtlich Privater Militär-Unternehmen...

    http://spiele.extreme-gaming.de/spiel,1215,army-of-two.html

    In Zeiten militärischer Konflikte passt das Spiel "Army of Two" wie die Faust aufs Auge. In dem Titel werden die Probleme des amerikanischen
    Verteidigungsministerium und der Mangel an qualifizierten Söldnerarmen behandelt

    http://www.gamingxp.com/bericht-2243-kategorie-4_3-page1-army_of_two.htm

    und dan neulich ...
    Army of Two soll verfilmt werden !

    http://www.gamezone.de/news_detail.asp?nid=67857army_of_two.htm

    wen das mal kein zufall ist !

  1. Anonym sagt:

    Also ehrlich, der Urlaubsschein zu besagtem generierten Präsidentenbeweis des Herrn O.ama wollte ich ohnehin verurlauben, aber nachdem hier gerade gelesenen und gesehenen werde ich wohl wirklich raus aus Europa fliegen.

    Und ob ich dann zurück komme hängt von dem ab, was passieren wird.

  1. das passt zu dem video ! lol !

    David Icke Ex Repeater, Talking about Repeaters

    http://www.youtube.com/watch?v=zhb6XJ5SDAQ

  1. Anonym sagt:

    Was ist eigentlich so schlecht an einer Weltregierung?

    Wenn es dadurch in ihrem Einflußraum, also bei uns, keinen Krieg mehr gibt, ist das viel besser als die Nationaldörflerei der vergangenen Jahrtausende.

    Außerdem zerbrechen auch die tollsten Superstaat irgendwann mal wieder.
    Siehe Römer oder alle anderen.

  1. Freeman sagt:

    Wer glaubt, unter einer einheitlichen Weltregierung gibt es keine Kriege und es herrscht Friede, Freude, Eierkuchen, der unterliegt der grössten Lüge überhaupt. Erstens müssen Herrscher immer einen Feind haben, und wenn sie einen erfinden müssen. Ohne Feind wird das Volk aufsässig, stellt Fragen und wird frech. Nur wenn man einen Feind bekämpfen muss, dann kann man die Opposition den Mund verbieten und das Volk unterdrücken und im Zaum halten. Auch in einer vereinigten Welt, oder gerade dann, wird es Kriege geben, denn nicht jedes Volk wird sich zentral regieren lassen. Das zeigt die Geschichte. Es gibt Aufstände, Widerstand und Trennungsversuche. Diese müssen dann unterdrückt werden. Eine friedliche Welt gibt nur dann, wenn jedes Volk sich selbstverwirklichen und selbstregieren kann. Die ganzen Konflikte in der Vergangenheit enstanden nicht aus dem Nationalismus heraus, das ist ein Märchen dass die Globalisten verbreiten, sondern weil die Imperialisten die Völker aufeinder hetzten, nach dem Motto teile und herrsche. Der menschliche Einheitsbrei ist ganz bestimmt nicht erstrebenswert und völlig gegen die Natur.

  1. Anonym sagt:

    21:54
    Was ist eigendlich so schlimm wenn
    man ins Gefängmiss kommt?

    Man hat ein Dach über dem Kopf,
    bekommt zu Essen und ist auch noch
    in Sicherheit.
    Sogar ein Arbeitsplatz wird meist angeboten ganz zu schweigen von einem Freizeitangebot.
    Medizinische Versorgung wird auch noch garantiert.

    Was will man mehr?

    Freiheit?
    Wer braucht schon so etwas, da kommt man ja nur auf dumme Gedanken.

    Sebstbestimmung?
    Wo für?
    Es ist doch viel bequemer wenn andere für einen denken und die
    meinen es nur gut mit einem weil
    sie so selbstlos und friedensliebend sind.

    Solche Leute wie dich braucht die NWO und sie haben bestimmt nen
    tollen Job für dich.

    Als Kanonenfutter oder Selbstmordattentäter!

    Danach hättest du auch deinen Frieden,nur eben 2 Meter tiefer und alle Sorgen los.

  1. http://www.brudermann.net/blog/blogs/blog1.php/2008/07/04/studie-menschen-wollen-eine-weltregierun

    ^^ ne oder ? sowas aber auch !

    "If we like it or not, we will have a One World Government. The question is if it will be achieved through consent or through conquest."

    aber dan bitte KEINE faschistische weltregierung !


    Alex Jones’ Endgame ist neue Munition für den Infokrieg. Der Film enthüllt die langfristigen Pläne der Elite, was sie wirklich ist und weshalb das künftige Schicksal der Menscheit sich noch zu unseren Lebzeiten entscheiden könnte.
    Endgame ist der Höhepunkt jahrelanger Forschung in der Geschichte und zeigt, warum die Herrscher der Welt absolut besessen davon sind, die Menschheit zu kontrollieren, zu dominieren und zu versklaven, warum sie Macht um der Macht willen ausüben, immer weiter in Richtung einer gnadenlosen Weltregierung zentralisieren und wie letztlich ihre “Endlösung” der globalen Bevölkerungsreduktion aussieht.
    Die neue Elite, die aus dieser Blaupause der globalen Versklavung Kapital schlagen möchte, ist in der Menscheitsgeschichte lediglich die letzte Generation einer langen Reihe von Tyrannen und ihrer Reiche, die die Weltherrschaft anstrebten. Die Tatsache, dass mächtige Menschen immer versucht haben ihre Macht über andere auszuweiten ist eine offensichtliche und leicht zu beweisende Wahrheit, allerdings auch eine, die oft in der heutigen Hirnlosigkeit, Selbstbesessenheit, Unterhaltung und Ablenkung vergessen wird.
    Endgame zeigt wie Elite-Banker-Familien wie die Rothschilds in der Lage waren, der Welt immer einen Schritt voraus zu sein und die Zukunft zu gestalten, indem in Kriegen beide Seiten finanziert wurden. Sie nutzten ihre Vorkenntnisse um die Kontrolle über Wirtschaft und Regierungen zu übernehmen und legten damit die Grundlagen für die Errichtung einer Weltregierung. Die Dokumentation erklärt dann, wie die zwei Lager der Weltregierung errichtet wurden - Fabian’scher Sozialismus in Großbritannien und Faschismus (”nationaler Sozialismus”) in Italien und Deutschland - und wie General Smedley Butler einen Plan der Faschisten entdeckte, der ihnen die Machtübernahme in Amerika mit Hilfe eines gewaltsamen Staatsstreiches ermöglichen sollte.
    Es werden die Geburt der Vereinten Nationen und die meisterhafte Enttarnung der geheimen Bilderberg-Gruppe gezeigt, die ihre wohlgehütete Anonymität dank der Anstrengungen der alternativen Medien und Journalisten-Veteranen wie Jim Tucker und Daniel Estulin aufgeben mussten. Alex Jones interviewte Tucker und Estulin ausführlich bei seiner Konfrontation der Bilderberg-Gruppe im Jahr 2006 in Ottawa, Kanada.
    Der faszinierende Schleier der Geheimhaltung, den die Bilderberg-Gruppe nach wie vor, trotz erhöhter Medien- Aufmerksamkeit, versucht über ihre Treffen zu legen, wird dokumentiert, indem Tucker und Estulin erklären wie Maulwürfe innerhalb der Gruppe immer wieder die Teilnehmerlisten und Agendas nach draußen geben, weil sie sich genauso über das Maß an illegalen Plänen ärgern, welche auf den Treffen geschmiedet werden, wie über die Verachtung der Bilderberger für alle, die nicht der Elite angehören. Estulin erklärt, dass die Bilderberg Gruppe die Welt durch einen Prozess namens “systemischer Methodik” regiert, in welchem der Globus in verschiedene Bereiche aufgeteilt wird und sie dann dort ihre Frontmänner an die Spitze der jeweiligen Institution setzen, die den entsprechenden Teil der Welt regiert. Durch diese Methode war die Bilderberg-Gruppe in der Lage die Nationen Europas, unter dem Schleier von Handelsverträgen, in der EU zu vereinigen. Der selbe Prozess wird nun auf Kanada, die USA und Mexico angewandt, welche in der Nordamerikanischen Union (NAU) konglomeriert werden sollen, allerdings nicht ohne den Widerstand der amerikanischen Bevölkerung.
    Diesem Widerstand wird ein brutaler Polizeistaat entgegengestellt in Einklang mit zunehmendem Militär-Einsatz im Inland. Endgame enthüllt, wie die Elite versucht Gegner ihrer Agenda durch die Einrichtung eines kriegsrechtlichen Rahmenwerkes zu bezwingen. Es werden “exekutiv Anordnungen” entwickelt um gegen “Binnenaufstände” kämpfen zu können, dazu wird Präsident George Bush dann offziell eine Diktatur anordnen.
    Engame dokumentiert, dass Tyrannei die Norm ist und weshalb Regierungen die größten Killer aller Zeiten waren und immer sein werden - von Hitler, zu Stalin, zu Mao, über den Genozid in Uganda, Kambodscha, Guatemala, Ruanda und in der Türkei. Außerdem, dass das kommunistische China, durch das Vernichten anderer Meinungen, Intoleranz in religiösen Fragen und entsetzliches Ernten von Organen bei politischen Gefangenen, das Modell für globale Tyrannei bleibt, das die Elite versuchen wird umzusetzen.
    Die wissenschaftliche Begründung für die Tyrannei dient der Elite als Entschuldigung dafür ihre Mitmenschen wie Laborratten zu behandeln. Diese Geisteshaltung steckt hinter dem Aufkommen von Eugenik-Gedankengut im 19. Jahrhundert. Engame katalogisiert wie malthusianische Bestrebungen die Armen zu eliminieren sich in Sozialdarwinismus wandelten um schließlich überzugehen in die Rassenhygiene- und Erbgut-Beobachtungs-Programme, durch welche bestimmte amerikanische Bürger über das gesamte 19. Jahrhundert hinweg zwangssterilsiert wurden.
    Endgame zeigt wie die Rockefeller-Familie die Eugenik nach Deutschland brachte, indem sie das Kaiser-Wilhelm-Institut finanzierten, welches später zu einer der tragenden Säulen der Nazi-Ideologie einer Superrasse des Dritten Reiches wurde. Nach dem Niedergang der Nazis wurden Top-Eugeniker durch die Alliierten geschützt, wobei die Siegerparteien darum kämpften wer in den Genuss ihrer “Expertise” in der Nachkriegszeit kommen würde.
    Dann werden die Kommentare von heute lebenden Elitisten betrachtet, die ganz offen ein “Keulen” (normalerweise auf kranke Tiere angewendet) der menschlichen Bevölkerung, durch Massen-Genozid, Seuchen und Viren fordern. In diesem Zusammenhang wird auch Aldous Huxleys Warnung angeführt, dass die regierenden Oligarchen durch fortgeschrittene Techniken in Medizin und Pharmakologie sicherstellen würden, dass die menschliche Bevölkerung “ihr Sklavendasein genießt”.
    Endgame dokumentiert die zahlreichen Beispiele, in welchen Regierungen tödliche Krankheitserreger, Viren, radiologische und biologische Waffen an der menschlichen Bevölkerung ohne deren Wissen testeten, um damit den Eugenik-Prozess voranzutreiben. Ein beschämendes Beispiel sind die “Ringelflechten-Kinder”, die als Versuchskaninchen von Israelischen Gesundheitsbeamten tödlichen Dosen radioaktiver Strahlung ausgesetzt wurden, dabei starben 6000, während alle anderen lebenslang lähmende Krankheiten davontrugen.
    Danach werden neben den hohlen Worten Bertrand Russells, welcher Impfungen befürwortete um teilweise chemische Lobotomien herbeiführen und eine unterwürfige Zombie-Bevölkerung schaffen zu können, die emporschnellenden Autismus-Fälle in den USA, sowie die zunehmenden Impfungen, die für Babies und kleine Kinder vorgeschrieben werden, betrachtet.
    Endgame hebt das National Security Study Memorandum 200 hervor, ein geopolitisches Strategiedokument, welches von Henry Kissinger erstellt wurde und 13 Länder ins Visier nahm um dort massiv die Bevölkerung durch Nahrungsverknappung, Sterilisation und Krieg zu reduzieren. George H. W. Bushs Rolle als Berater für Chinas 1-Kind-Politik und die Zwangssterilisation eingeborener, amerikanischer Frauen werden ebenfalls als Beweise für das rücksichtslose Eugenik-Bestreben der Elite aufgeführt.
    Endgame zeigt ganz eindeutig, wie der Mythos der durch Menschen verursachten globalen Erderwärmung von den Massenmedien hochgespielt wird um dadurch neo-feudalistische Kontrolle zu erlangen. Die Leute sollen davon überzeugt werden, dass jede Handlung durch den Staat reguliert werden muss um damit angeblich den Planeten zu retten, während wirkliche Umweltkrisen ignoriert werden.
    Endgame schließt mit einem Blick in die Zukunft und analysiert dabei das Feld des Transhumanismus. Dies ist ein weiteres, von Eugenikern erschaffenes Trojanisches Pferd, das dazu dienen soll globale Bevölkerungsreduktion im Zuge der Entwicklung einer neuen, bio-verbesserten Herrscherrasse zu erreichen. Dabei wird der Rest der Menschheit im Staub zurückgelassen und ist zur Elimination vorgesehen.
    Schließlich kehren wir zu den Georgia Guidestones und der “heiligen Mission” der Elite zurück: die Bevölkerung soll dezimiert werden, so dass nur eine versklavte Unterschicht übrig bleibt, welche dazu gezwungen werden soll an der Armutsgrenze in komplett kontrollierten Städten zu leben, während die Oberherren das weitläufige Paradies der Erde genießen und sich mit Hilfe von lebensverlängernden Technologien in Super-Wesen verwandeln.
    Endgame enthüllt den Langzeit-Traum der Elite und erklärt weshalb dieser ein Alptraum für den Rest der Menschheit werden wird, wenn wir jetzt nicht aufstehen und uns gegen die Kontrollsysteme zur Wehr setzen, die um uns herum aufgebaut werden um die Erde in einen Gefängnisplaneten zu verwandeln.

    noch fragen ?

    hier kann jeder den film sehen und seine meinung laut in die welt schrein !


    http://video.google.de/videoplay?docid=-6362976242967048401&ei=wUA8SYPWI5jk2gK1wsjDDA&q=endgame+s

  1. Marcus aus dem Landkreis Wittenberg sagt:

    Hi Freemann
    Super brandheisse informationen!
    Vielen Dank für diesen Beitrag hatte noch nichts davon gehört! Wie auch von unseren gekauften Medien?
    Nein da lobe ich mir deinen Blog!
    mir scheint als ob die Bilderberggruppe alle Schlüsselpositionen der Weltherrschaft vergeben hat!
    Würde mich ja mal interessieren ob der Schäuble "Unser Spitzel vom Dienst" auch bei der einen Bilderberg Konferenz dabei war!

  1. Anonym sagt:

    Der Mensch ist von Natur aus nicht für grosse Einheiten gemacht. Er ist am glücklichsten in kleinen Verbänden, wo er geborgen ist und seine Aufgabe findet. Jeder Versuch die Menschen in grosse Einheiten zu stecken, führt zu Anonymität, Verwahrlosung, Verlust der Identität, Gewissenlosigkeit, Kriminalität und zu Perversionen. Die heutige Stadtgesellschaft ist das beste Beispiel dafür, wie unglücklich die Menschen dort sind. Menschen leben am besten in kleinen und überschaubaren Einheiten, die sie beeinflussen können. Ausserdem sind Menschen nun mal nicht gleich, sie haben nur gleiche Rechte.

  1. stachel_69 sagt:

    richtig freeman.....wenn sich das mit der "neuen welt" so verwirklichen lassen könnte....dann müssten doch die "wallstreetzocker" und ihre "dienstherren" ihren gesamten reichtum mit den "armen schweinen" teilen. glaubt hier irgendjemand, dass dieses (aus mittelasien raubend und mordend eingefallen und zu einem ihm genehmen religion konvertiert) "volk" sich die "wurst vom brot" nehmen lässt ???

  1. Farrier sagt:

    @7. Dezember 2008 21:54

    Gäbe es eine Weltregierung würden sich das Gesindel alle Ressourcen aneignen können.

    Gen-Food wäre auch eine prima Sache, damit wäre ein Teil der Bevölkerung sehr schnell ausgerottet und die Überlebenden sind leicht zu kontrollieren. Inzwischen gibt es Untersuchungen wie schädlich das Zeug wirklich ist...

    Die Klimahysterie kann mit einer Weltregierung schnell in ein Unterdrückungsisntrument verwandelt werden, indem bestimmte Güter für den allgemeinen Bedarf (Wasser, Brenn- und Treibstoffe) rationiert werden müssen. Und bist Du nicht willig gibts kein Wasser und Benzin mehr!

    Eine Weltregierung ist an kein Gesetz mehr gebunden, da sie allein ist und keinen Feind mehr hat, der sie bremst. Der Gegensatz ist eine Triebkraft, die Gleichheit ist nur noch stupide Langeweile.

    Eine Weltregierung ist der Traum der Oligarchen und eine Albtraum für die freien Völker.

  1. Freeman sagt:

    Der Irre im Rollstuhl wird sicher nicht zu Bilderberg eingeladen, dafür ist er zu klein und nur ein Wadenbeisser, denn dort können nur Führungspersönlichkeiten hin, wie Könige, Staatsoberhäupter, Chefs von Weltorganisationen, oberste Militärführer und Konzernchefs hin. Der hat ja nichts zu sagen, sondern führt nur Befehle aus, von Leuten die widerum nur Befehle empfangen.

  1. lol aber dafür der taxifahrer !

    Fischer, Joschka früherer Außenminister

    hier die liste von 2008 !

    http://www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=186&Itemid=35

    danke an exopolitik.org !

    a

  1. lichtblick sagt:

    Ein Tipp für alle: Wenn ich es manchmal nicht sofort schaffe, interessante Artikel oder Themen zu lesen, drucke ich sie mir aus (2 Textseiten auf einer Seite tun es auch) und lese sie später in der Straßenbahn oder auf längeren Fahrten in der Bahn.
    Nachdem ich sie gelesen habe bzw. ich aussteigen muss, lasse ich sie "zufällig" liegen oder lege sie auf den Nachbarplatz - es findet sich meistens jemand, den das Thema ebenso interessiert wie mich.

    Das ist ein effektiver, wenn auch punktueller Weg zu informieren!
    (Selbst ein kleiner Schneeball kann zu einer Lawine anwachsen)

  1. hei ! das wird ja unheimlich !

    Joschka Fischer befürchtet dass Europa die neue Weltordnung verschläft ... LOL !

    ja durch die chemtrails !

    http://ronpaul.blog.de/2008/11/19/joschka-fischer-befuerchtet-europa-neue-weltordnung-verschlaeft-5065105

    ...so jedenfalls schreibt er in einer aktuellen Kolumne für 'Zeit-Online'

    Der G20-Gipfel in Washington markiert die neue Machtverteilung im 21. Jahrhundert. Die USA sind darauf besser vorbereitet als die Europäer

    http://www.zeit.de/online/2008/47/weltfinanzgipfel-fischer

    na jetzt aber ! ...

  1. Frank Helund sagt:

    1. "er wäre ein Neocon und ein Mitglied der CFR Council on Foreign Relations und der Bilderberg Group."

    Die meisten Berater Obamas sind das auch. Na und? Durch Wahlen ändert sich halt nichts.

    2. Wenn das kanadische Volk wirklich gegen diese Maßnahmen ("Machtergreifung") ist, dann müßte es revoltieren. Das wird nicht geschehen. Insgeheim dürften viele froh darüber sein, daß die ungeliebte Demokratie abgeschafft wird. Sie haben erkannt: Durch Wahlen ändert sich halt nichts.

  1. vivien chaos sagt:

    ah ja ich finde es witzig wenn wer anonym antwortet, was soll das überhaupt für eine stimme haben?
    steht keiner mehr dazu was er oder sie denkt? angst?
    hehehe eine freundin hat vor kurzem was süßes gesagt ..........unterhosenbügler ggg.
    allerdings nicht in dem zusammen hang.
    aber es paßt. kuß viv

  1. Anonym sagt:

    Sorry etwas OT, aber wichtig:

    Weit über die Hälfte der Klagen über Hartz IV Bescheide sollen erfolgreich sein. Neben den persönlichen Schwierigkeiten Ihrer Lage noch solche Klagen zu führen gezwungen zu sein, ist ein starkes Stück.
    Wurde dieses (Un) recht doch mit heißer Nadel gestrickt= in aller Schlampigkeit aus dem Ärmel geschüttelt. Bananenpolitik.

    Um die Hartzler jetzt auch von Ihrem Reccht, ihr Recht einzuklagen abzuhalten, beschloss der Bundesrat
    die Kosten dafür beträchtlich zu erhöhen.

    Auf das Geld sind halt andere angewiesen-bedürftige Banken und so.

    http://www.linkezeitung.de/cms/index.php?option=com_
    content&task=view&id=5770&Itemid=32

  1. Die Machtergreifung Hitlers mit der Aussetzung des Parlaments in Kanada zu vergleichen halte ich für verfehlt.

    Es ist eher eine Lehrstunde für all diejenigen, welche bisher nicht wussten wer in Kanada und den anderen Commonwealth Nations das Sagen hat, die eugenische Oligarchie. Und dass die ihren Bilderberg Lakaien schützen ist doch klar.

  1. Anonym sagt:

    An alle Muslimischen Mitbürger frohes Opferfest.

    Das nennt man doch Demokratie, oder etwa nicht ?

    Zieht der Neocon da eine Show ab oder meint er es ernst?

    Wo bleiben die STIMMEN der Welt dazu,
    Wo bleiben den Obama bzw. Bush?

    Wollte Bush nicht die DEMOKRATIE auf der Welt verbreiten ?

    Ach ja, sorry hab ja vergessen ! Demokkratie heißt Lügen , Angreifen, klauen, Töten und abhauen wenn es nichts mehr gibt = Das heißt Demokratie

  1. Anonym sagt:

    Entschuldigung, vivien chaos, aber inwiefern gibst du denn etwas über dich preis??? Ein Pseudonym mit der Info, wo du wohnst, ist doch genauso anonym!!!
    Ich kann mich genauso gut "Heinzi Kawuppke" nennen und sagen, ich komme aus Hintertupfingen. Da weißt du dann aber ordentlich bescheid mit wem du es zu tun hast...
    Also nicht immer gleich mit Steinen aus dem Glashaus werfen!

  1. Anonym sagt:

    sorry out of topic:

    Der Einschlag der Rakete ist auf dem Video in den erstsen Sekunden des Videos zu sehen

    http://www.youtube.com/watch?v=mSbkOy4YTB8&eurl=http://www.politikglobal.blogspot.com/

  1. Max sagt:

    habt ihr mitbekommen, dass in irland nochmal über den lissaboner vertrag abgestimmt werden soll.
    komisch: wenn leztes mal ein Ja herausgekommen wäre, würde niemand ein zweites mal sbtimmen wollen...
    wieso wird kein ja akzeptiert?
    wir wissens ja...
    hier sieht man echt, dass die meinung der bürger ein dreck wert ist!

    quelle:
    http://www.focus.de/politik/ausland/irland-referendum-die-zweite_aid_354139.html

  1. Anonym sagt:

    EU erlaubt Einfuhr von Gen-Soja !!!

    bäh

    http://www.tagesschau.de/ausland/gensoja104.html

  1. Rudolph sagt:

    Mein lieber Freeman,
    ich lese deinen Blog seit ca. zwei Monaten regelmäßig. Mein Enkel hat mich auf dich aufmerksam gemacht. Ich schätze deine Arbeit, diesen ganzen politischen Sumpf an die Oberfläche zu befördern. Leider dient dies ausschließlich der Information und nicht der Aktion. Trockenlegen können diese Blogs den Sumpf nicht, solange die überwältigende Mehrheit der Weltbevölkerung diese Informationen nicht hören will oder kann. Wäre es anders, gäbe es diese blogs schon lange nicht mehr. Ich wundere mich sowieso, dass es "sie" noch gibt.
    Die, die es interessiert können sich wohl nur, soweit es ihnen möglich ist, darauf vorbereiten.
    Wenn ich mich mit Bekannten und sogar mit Verwandten über Weltmachtpolitik unterhalte muß ich mir nicht selten sachen anhören wie "Ach hör doch auf damit, die NS Zeiten sind endgültig vorbei" oder "Es gibt keine weltverschwörung" oder "Islamistischer Terror muß mit allen Mitteln bekämpft werden" etc. etc.
    Dazu kann ich nur aus Erfahrung sagen: Wer nicht hören will, muß fühlen.

    Die Menschen werden sich überall an diese Putsche gewöhnen müssen. Der nach Macht strebende Ungeist wird immer die Diktatur wählen, wenn er sich entscheiden kann. Wobei Harper nicht gerade der Vorzeige-Diktator ist, sondern eher ein U-Boot der Anglo-Amerikanischen Interessen. Nicht Harper ist der Diktator, sondern "Rockefeller und die Bilderberger" die verhindern wollen, dass Kanada ausschließlich kanadische Interessen verfolgt.

    Eine Weltregierung durch Konsens wird es nicht geben. Die regierten werden nicht gefragt ob, von wem oder wie sie regiert werden sollen/wollen, das war schon immer so und wird auch in Zukunft so bleiben und Friede Freude Eierkuchen wirds unter einer Weltregierung garantiert nicht geben, da gebe ich dir 100%ig Recht.

    PS:
    An Vivien Chaos
    Die Anonymen Breikocher stossen bei mir auch (zumindest zum Teil) sauer auf. Ich will garnicht wissen, wieviele von denen sich sogar in Schizo-Manier selber antworten bzw. wieviele von denen offizielle Unterwanderer sind.

  1. Freeman sagt:

    Ich habe nicht mit der Machtergreifung AH verglichen, sondern gesagt, es erinnert daran. Da ist ein Unterschied.

    Schliesslich hat er auch das Parlament nach dem Reichstagsbrand vom 28. Februar 1933 praktisch ausgeschaltet. Mit Verhaftungen hinderte die SA und die Göring unterstehende preussische Polizei einen Teil der Reichstagsabgeordneten, nämlich alle 81 Angehörigen der KPD-Fraktion und einige Sozialdemokraten verfassungswidrig daran, an der entscheidenden Parlamentssitzung, die über das Ermächtigungsgesetz abstimmen sollten, teilzunehmen. Das Gesetz wurde gegen die Stimmen der verbliebenen SPD-Abgeordneten verabschiedet, aber mit Zustimmung der bürgerlichen Parteien, darunter das Zentrum und die Liberalen. Mit dem Inkrafttreten des Ermächtigungsgesetzes begann die nationalsozialistische Diktatur.

    Durch Ausschalten des Parlaments kam AH an die Macht. Das erinnert an was jetzt in Kanada passiert ist, in dem Harper ebenfalls das Parlament ausschaltet, um an der Macht zu bleiben.

  1. Anonym sagt:

    "An Vivien Chaos
    Die Anonymen Breikocher stossen bei mir auch (zumindest zum Teil) sauer auf. Ich will garnicht wissen, wieviele von denen sich sogar in Schizo-Manier selber antworten bzw. wieviele von denen offizielle Unterwanderer sind."

    Also das ist nun wirklich Paranoia! Genau, ich bin vom BND, oder schlimmer: der CIA!
    So ein Quatsch! Diese Leute haben sicherlich "Wichtigeres" zu tun, als sich die Kommentarliste hier zu Gemüte zu führen!
    Was weiß ich denn schon von dir?
    Ok, Sternzeichen Schütze, 87 Jahre alt, wohnhaft in Berlin... Und? Was bitteschön bringt mir das? Gar nix! Und deswegen isses doch völlig egal, ob man hier anonym oder mit Pseudonym seine Kommentare ablässt!

  1. Anonym sagt:

    +++ EIL +++
    http://tinyurl.com/6h4w3p
    The shit has hit the fan in canada !

  1. Anonym sagt:

    Kleine Repetition:
    Womit wir es zu tun haben (unter anderem)

    "Medios de Propaganda"
    Sie gebens sogar zu !

    http://80.190.202.79/pic/g/gizliilimler/trilateral2.jpg

  1. Anonym sagt:

    Danke Freeman,
    für diesen Artikel,bin momentan viel am arbeiten,aber hier zieht es mir ja wieder die Socken aus,zwei gleiche Reden,weisser verrotzter Drecksmilitarismus,Penner die damals in der Schule auf die Fresse bekommen haben,lassen jetzt ihr Großmachtsideen freien Lauf und rächen sich an Uns;)Dreckspack fickt euch ins Knie ihr Wichser,die ihr euch immer schützen müßt und Angriffskriege Verteidigungskriege nennt,die Menschen manipuliert mit sinnlosem Schrott,in der HÖLLE oder was heftigerem soll ihr schmorren,so was gibts noch?Da fehlt mir jetzt nix mehr zu ein,die Schwanzlutscher der Welten,dehnen das A****loch der Menschheit schon so lange,das es mittlerweile um ca.10cm gedehnt sein müßte,naja,wenn es Spass macht,so was nennt man fast ANal hortende Charaktere,laut Erich Fromm-
    DIe Anatomie der Menschlichen Destruktivität,bitte nehmt Sie nicht mehr Ernst,die Politiker und ihre Frameworker Rahmenerschaffer des Systems,die gutbezahlten Dummlabberer und Tunichtguts,nimmt Sie nicht Ernst,die sind kaputt und Psychisch total krank,reflektiert glaubt nicht alles,und behaltet euch mal euren Humor,oder greift Sie an!;)

    Liebe Grüße
    Sami!!!

  1. Anonym sagt:

    Also ist für Mitte Januar
    mit der North American Union
    zu rechnen. Der Dollar
    wird dann im Februar abkratzen.

    http://www.spp.gov/

  1. Anonym sagt:

    Jetzt können die Juristen auch
    Homer Simpson abzocken !
    KIPO ALARM !!

    ...die unter anderem Bart, Lisa and Maggie Simpson bei sexuellen Handlungen zeigten...

    http://www.heise.de/newsticker/Australisches-Gericht-Die-Simpsons-sind-Personen--/meldung/120092

    Somit dürfte einmal mehr klar sein:
    Menschen (ihr alle) sind keine Personen

    Nur wenn ihr zustimmt eine Person zu sein,(Personal Ausweis) dann seid ihr eine Person.
    Nur Personen zahlen Steuern !
    Na ? Habt ihrs verstanden ?
    Denkt darüber nach !
    YOU ARE NOT A PERSON.

  1. ja, wenn es in indien kracht, hätte ich auf die gegenüberliegende seite schauen sollen. dafür hat d bestimmt in die augen der schlange dax geschaut!

    "schau mich an, vertraue mir...."

    hab mir das viedeo angeschaut. mir ist elend im bauch. vor allem wegen der einblendung: packt die tasche.
    was für eine scheiße, bitte, kann es einer bestätigen oder in frage stellen.


    schön ruhig gehalten die deutschen medien, ein sauberer schachzug!

    marco

  1. Anonym sagt:

    Eine Zahl macht zudem deutlich, warum der Protest massenhaft von Jugendlichen getragen wird: Laut Eurostat nimmt Griechenland im EU-Durchschnitt den ersten Platz bei der Arbeitslosigkeit der Jugendlichen unter 25 Jahren ein. „Der Tod des Schülers war nur ein Anlass. Er hat die Zündschnur für die große Explosion gelegt. Hinter der Explosion verbirgt sich eine komprimierte Verzweiflung. Viele junge Menschen leben mit der unerträglichen Erfahrung, dass es keine Zukunft gibt“, kommentierte die Psychologieprofessorin Fotini Tsalikoglou.

  1. Anonym sagt:

    Leute, wir werden vorbereitet und es sieht nicht gut aus!

    Griechenland, Kanada, Pakistan und werden täglich mit Chemtrails versprüht usw...

    und wir tun nicht!

  1. Anonym sagt:

    Tja, und wenn die Chemtrails /Haarp Spielereien, welche durchaus Mikrowellenstrahlungen in hohen Dosen über die Erdatmosphäre durch versprühte Aluminiumschichten verbreiten können, um zu ihrem Ziel gelangen, dann....

    dann kann das komplette (auch das astronomische) Satellitensystem ausfallen, bestimmte elektromagnetische Schutzschichten des Planeten vor der Sonne ausfallen und auch unterirdische Eruptionen zu künstlichen Erdbeben und Überschwemmungen führen, oder Unwetter verursachen die Hurricanes über New Orleans wie Lacher aussehen lassen werden.
    Ironie an:
    Schuld wird dann Planet x mit seinem Reptilioden sein, den niemand sehen konnte, da jedem Land der Welt alle Elektrizität ausgefallen sein wird. Ein paar Leuten mit Linsenteleskopen würde, wie am 11. Sept. 2001, niemand lange glauben wollen.
    Stoppt nie die Ironie!

  1. Frank Helund sagt:

    1. Der Einschlag der Rakete ist auf dem Video in den erstsen Sekunden des Videos zu sehen.

    Dies ist ein Fake. Sehr primitiv. Wir wissen, daß es "controlled demolition" war.

    Aber es waren auch echte Flugzeuge und keine Rakete.

    2. Der Dollar wird dann im Februar abkratzen.

    Ganz im Gegenteil! Der Euro wird abkratzen und der Dollar zulegen. Denn schon jetzt flüchtet die Welt in den Dollar - sobald er durch die Nordamerikanische Union noch populärer wird, geht der Kaufrausch erst richtig los.

  1. Gerson Mroß sagt:

    Wißt ihr warum es diese Seite noch gibt? Mann muss sich keine Sorgen um diese Infoseite machen, da hier eventuell entdeckte Wahrheit, sofort mit irgeneiner Kacke wie z.B. Chemtrails oder Raketen im WTC verquirlt wird. Solange ist das ganze eh nicht ernstzunehmen ganz mal davon abgesehen, dass jeder hier ein BND Agent ist und die Paranoia einiger Leute hier jede ernstzunehmende Diskussion im Keim erstickt. Die werden leichtes Spiel haben, wenn sie wirklich eine Weltregierung haben wollen. Ihr seid mit euren so gestalteten "Infos" wahrlich kein Hindernis

  1. Anonym sagt:

    hey freeman,
    ich lobe mir die zusammenstellung von aktuellen videos!!wirklich spannend!auch die sendung und der artikel zum zeitbombe usa..

    wir merken jeden tag mehr, wie lachhaft die massenmedien sind mit ihren doch so wichtigen nachrichten über stars und sternchen, schlechtes wetter und lottozahlen.

  1. Anonym sagt:

    WIEDER ein schlechtes Beispiel für Bürgerliches Dessinteresse...

    Verabschieden sich die BÜRGER von ihrem Staatswesen/ihrer Staatszugehörigkeit, könnte KEINE MACHT der WELT dies aufhalten!
    Darin liegt die wahre Macht des einfachen VOLKES!

    Ohne steuerzahlende Bürger geht jedes STAATSSYSTEM bankrott und somit würden sich die meisten Probleme wie von selbst lösen!

    SCHMEISS deinen AUSWEIS weg -
    befreie dich selbst!!!!!!!!!!!!

    Gruß aus Hannover...

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freemann,
    deine worte zum Jahresausklang haben mir sehr gefallen.

    Wie immer sind sie durchdacht und nahe an der Wahrheit.

    Ich wünsche Dir und allen hier ein friedliches Fest und einen guten Rutsch in neue Jahr.
    Bis dahin in alter Frische..

    Gruss

    Claus

  1. Anonym sagt:

    @Freeman

    ... in der Türkei findet gerade der Prozess gegen die Ergenekon-Putschisten..

    eine geheimorganisation gelenkt von den Eliten,Generäle die veranwortlich für militärputsche und zahlreichen morden.

    kannst du einen artikel hier darüber bringen