Nachrichten

Financial Times: Und jetzt die Weltregierung

Dienstag, 9. Dezember 2008 , von Freeman um 17:32

Es ist nicht zu glauben, die Financial Times hat auf ihrer Titelseite einen Artikel mit der Überschrift “And now for a world government - Und jetzt die Weltregierung” publiziert. Darin gibt die Zeitung öffentlich zu, es gibt eine Agenda, um eine einheitliche Weltregierung zu schaffen, die auf antidemokratische Prinzipien basiert.

Schon oft vorher, und gerade im vorhergehenden Artikel, habe ich über die Absicht der globalen Elite gewarnt, welche eine zentrale Weltregierung will, in dem sie die einzelnen Länder zerstört und die ganze Gesellschaft umbaut. Dabei wurde ich und andere Warner als Spinner hingestellt, die Gespenster sehen. Jetzt ist dieser Plan in der Öffentlichkeit voll sichtbar und die Skeptiker können es nicht mehr leugnen.

Hier die Übersetzung des Artikels von Gideon Rachman:

Ich habe nie geglaubt, dass es einen geheimen Komplott der UNO gibt, die Vereinigten Staaten zu übernehmen. Ich habe nie schwarze Helikopter im Himmel über Montana schweben gesehen. Aber zum ersten Mal in meinem Leben glaube ich, die Formierung einer Weltregierung ist möglich.

Eine ‘Weltregierung’ würde mehr als eine Kooperation zwischen den Nationen beinhalten. Es würde eine Einheit sein, die staatliche Eigenschaften hat, die durch Gesetze gestützt ist. Die Europäische Union hat bereits eine kontinentale Regierung für 27 Länder etabliert. Die EU hat ein Obergericht, eine Währung, tausende Seite an Gesetzen, eine zivile Verwaltung und die Möglichkeit Soldaten zu entsenden.

Könnte das europäische Modell global funktionieren? Es gibt drei Gründe zu denken, es könnte so sein.

Als erstes, es wird immer deutlicher, dass die schwierigsten Themen welche die nationalen Regierung beschäftigen, internationaler Natur sind. Da gibt es die globale Erwärmung, die globale Finanzkrise und der globale Krieg gegen den Terror.
(Diese Probleme und Krisen sind von ihnen bewusst selber gemacht)

Zweitens, es kann umgesetzt werden. Die Revolution im Transport- und Kommunikationswesen haben die Welt geschrumpft, so dass Geoffrey Blainey, ein australischer Historiker schrieb: 'Zum ersten Mal in der Menschheitsgeschichte, ist eine Weltregierung möglich.' Blainey sieht die Versuche eine Weltregierung zu formieren, zu einem Zeitpunkt in den nächsten zwei Jahrhunderten, was ein ziemlich langer Zeithorizont für einen Zeitungsartikel ist.

Aber der dritte Punkt, eine Veränderung im politischen Klima suggeriert eine 'globale Regierung' könnte viel früher kommen. Die Finanzkrise und die Klimaveränderung drängen nationale Regierungen zu einer globalen Lösung, sogar in Länder wie China und den USA, welche traditionell ihre Souveränität vehement schützen.


Statt alles weiter zu übersetzen, hebe ich einige Aussagen im Artikel hervor. Darin steht:

Die Schaffung eines UNO-Hochkommissariats für Antiterrorbekämpfung, eine verbindliche Klimavereinbarung und die Schaffung einer 50’000 Mann starken UNO-Friedenstruppe.

Um die Amerikaner nicht nach ihren Waffen greifen zu lassen, wenn sie von einer Weltregierung hören, ist es den Politikern bewusst, sie müssen eine beruhigende Sprache wählen. Sie betonen die Notwendigkeit der Führung durch Amerika, und benutzen Wörter wie “verantwortliche Souveränität”, wenn sie nach internationaler Kooperation rufen, statt den radikaleren Begriff der in Europa bevorzugt wird “geteilte Souveränität” Sie sprechen von “Weltordnungspolitik” statt Weltregierung.

Aber die Europäer wie Sarkozy sagen: “Weltordnungspolitik ist nur ein anderer Begriff für Weltregierung.” Soweit es ihn betrifft, kann die Weltregierung nicht schnell genug kommen. (Sarkozy ist einer ihrer obersten Lakaien!)

Deshalb, es sieht so aus, wie wenn alles bereit ist. Zum ersten Mal seit dem Homo Sapiens auf einer Höhlenwand herumkritzelten, gibt es die Argumente, die Gelegenheit und die Möglichkeit, echte Schritte zu einer Weltregierung zu nehmen.

Rachman gibt zu, dass die Weltordnungspolitik am effektivsten ist, wenn sie antidemokratisch ist, in dem er sagt, die EU-Expansion wird vom Volk abgelehnt, wenn sie den europäischen Wählern vorgelegt wird. Deshalb ist der Fortschritt am schnellsten, wenn weitreichende Vereinbarungen durch Technokraten und Politikern im stillen Kämmerlein verabschiedet und dann durchgedrückt werden, ohne Befragung der Wähler.

Der Artikel schliesst mit dem Hinweis, der Widerstand gegen eine Weltregierung in der Bevölkerung muss zuerst aufgebrochen werden, bevor man den Plan umsetzen kann.

Also, da haben wir’s. Werden wir weiterhin als Paranoiker hingestellt, wenn wir vor einer Weltregierung warnen, wenn sogar eine der einflussreichsten Zeitungen der Welt es zugibt und darüber schreibt? Oder werden wir endlich alle aufwachen und zugeben müssen, es gibt einen Plan, die Souveränität der Länder, die Demokratie und die Selbstbestimmung zu zerstören, um danach eine zentrale, diktatorische, undemokratische Weltregierung uns aufs Auge zu drücken?

Wie wollen sie die Weltregierung uns schmackhaft machen? Ganz einfach, die globale Elite wird so ein Chaos verursachen, so einen Not herebeiführen, so eine Zerstörung der Gesellschaft produzieren, wie zum Beispiel mit der Weltwirtschaftskrise, dass wir dann nach der Rettung durch die Weltregierung schreien werden. Es läuft alles nach Plan.

Und bitte kommt mir nicht mit der Frage, was ist so schlimm an einer Weltregierung? Denn ihr leidet offensichtlich am Stockholm Syndrom, in dem das Opfer seinen Vergewaltiger liebt!

Wie ein Kommentator geposted hat, was ist so schlimm an einem Gefängnis? Man hat ein Dach über dem Kopf, bekommt zu Essen, darf einmal am Tag einen Spaziergang machen und wenn man brav ist, darf man sogar einer einfachen Arbeit nachgehen. Wenn wir eine Weltregierung haben, dann leben wir auf dem Gefängnisplanet, dann sind wir alle Gefangene.

insgesamt 98 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Meine Botschaft an die pervertierten
    NWO-Dogmatiker:

    ihr könnt verstümmeln und Morden im
    Namen des Friedens...

    ihr könnt Lügen und Betrügen im
    Namen der Gerechtigkeit...

    ihr könnt Verwirrung und Zwietracht säen im Namen der Liebe...

    aber der Tag wird kommen da die Menschen die Wahrheit in ihren
    Herzen spüren...und dann werdet ihr
    zur Hölle fahren !!!

  1. El. sagt:

    All tree Fakes

    "Da gibt es die globale Erwärmung, die globale Finanzkrise und der globale Krieg gegen den Terror."

    Da haben wir alle 3 Fakes, die die etilE konzipiert hat, um die Weltherrschaft einzuführen, tja, freeman, sie wollen deine Mutmassungen dringend bestätigen und dazu ganz plump.

  1. Anonym sagt:

    Es wird höchste Zeit etwas zu unternehmen.
    Beginnt eine Revolution, bin ich vorne mit dabei...

  1. Der verlinkte Artikel ist kostenpflichtig. Kostenlos ist er im Blog dess Autors zu lesen.

    http://blogs.ft.com/rachmanblog/2008/12/and-now-for-a-world-government/

  1. Anonym sagt:

    Es wird immer die EU als Vorbild genommen.Was für uns aufgeklärten und kritischen Menschen nur eins bedeuten kann: wir müssen alles tun damit der EU-Reformvertrag nicht in Kraft tritt.Das wäre nämlich der erste Schritt zur Weltregierung.Kann man das nicht verhindern wird es dann schwierig es noch aufzuhalten.
    Von daher liebe Mitkämpfer muss man jetzt agieren.Die Zeit wird immer knapper.Berlin und der Rest Europas will Druck auf Irland machen.Da heisst es dagegenzuhalten.Notfalls auf die Strassen zu gehen.Die Griechen machen es gerade vor.Wir brauchen und zu organisieren anderfalls geht es nicht.Es gilt jetzt zu handeln, viele Chancen werden wir nicht bekommen!

  1. Anonym sagt:

    ich sehe das nicht so dramatisch.
    Das ist ein Bericht eines von aber Tausenden von Journalisten.
    Bei der Vielzahl von Berichten kann man wenn man will, jeden Bericht finden.
    So gesehen lässt mich das völlig kalt.

  1. Mortician sagt:

    Hier wird sowieso nie irgendwas passieren...
    Ich merke zwar, dass die Leute unzufrieden werden,sich sagen lassen,was so dahinter steckt, dass man sich ma selbst umschauen soll,das wir hier nich wirklich ne Demokratie haben usw,lassen sie sich dann aber doch nicht...
    Ich versuche ständig Leuten etwas zu erklären usw (Am Freitag werde ich beispielsweise einen Vortrag über den 11ten September halten und der Dozent sagte schon dass man danach auch mal ne Diskussionsrunde starten kann...naja ma schaun),bringen tut das in vielen Fällen aber dochnix,die Leute wolln halt ne rosarote Brille

  1. freethinker sagt:

    Eine globale Regierung hat auch Hitler versucht und ist gescheitert.

    Nun gut, es ist wahr, wir leben auch in einer ziemlich anderen Zeit mit ganz anderen Voraussetzungen.

    Vor allem ist es notwendig die Menschen der Völker der Erde auf ein globales faschistisches und menschenverachtendes System, das auf uns, allem Anschein nach zurast, aufmerksam zu machen.

    Dabei fällt mir eine Metapher ein:
    Noch vor wenigen Jahrzehnten wußte die Menschheit noch nichts von der Gefahr eines Meteoriteneinschlags, der die menschliche Zivilisation auslöschen kann.

    Heute weiß die Menschheit noch sehr wenig über ein solches unendliches Leid hervorbringendes faschistisches Willkürsystem, was dabei ist sich zu realisieren.

    Es mordet bereits seit viele Jahren und die Willkür der geplanten Tötungen wird immer stärker.

    Man tötet Unschuldige im Iran in verdeckten Operationen, man tötet täglich Hunderte von Menschen im Irak, man tötet Menschen in Gaza, man würft Millionen Granaten in den Libanon, man verwüstet Teile Serbiens und des Kosovo radioaktiv, man greift Russland an und macht ganze Ortschaften in Südossetien dem Erdboden gleich und tötet Tausende, man führt eine verlogene Kriegspropaganda gegen China und Russland, was nichts anderes als einer Volksverhetzung entspricht. Man unterstützt Aufstände in den noch nicht unterworfenen Staaten finanziell, logistisch und durch Millitär- und andere Berater. Man führt Terroroperationen an beliebigen Punkten der Erde durch. Wir wissen, dass zumindest der überwiegende Teil des Terrors (wahrscheinlich nahezu 100% des Terrors) durch die staatlichen Nutzniesser erzeugt wurden und werden.

    Dieses System macht vor keinem Völkermord mehr halt.

    Wenn die Menschen sich nicht schützen vor diesen Schlächtern, werden sie es bitter bereuen müssen.

    Kein Mensch hat das Recht mich mit einem Chip zu versehen.

    Ich für meinen Teil, werde es auf KEINEN FALL zulassen mich so zu behandeln.

  1. Anonym sagt:

    es gibt zu viele programme in dieser welt, die sich direkt zum agenten verwandeln, sobald sie einen aufgewachten erkennen. lasst euch nicht von diesen stinkern unterkriegen. und steht cypher bei, den darf man nicht alleine lassen.

  1. Anonym sagt:

    @ 9. Dezember 2008 19:05

    Dann finde mir mal bitte einen zweiten Bericht wie diesen, der von einem (bisher) ernstzunehmenden Journalist geschrieben wurde...

    @ Freeman:
    Wie kann es sein, dass der Mann noch nicht in der Luft zerfetzt/gefeuert ist und der Artikel noch online ist?

  1. Weltbank befürchtet schwerste Rezession seit den dreissiger Jahren

    http://www.nzz.ch/nachrichten/international/weltbank_ausblick_rezession_gravierend_1.1387522.html

    ok wurde schon viel füher hier gesagt !


    da hat man die "drahtzieher" von 911 und mumbai gefunden das wird gerade in den massenmedien verbreitet !

    Drahtzieher der Anschläge von Mumbai gefasst

    sagt die nzz

    http://www.nzz.ch/nachrichten/international/drahtzieher_der_anschlaege_von_mumbai_gefasst_1.1376584.html

    aber der ehemalige chef der isi sagt

    Ehemaliger ISI-Chef: Mumbai und 9/11 beides “Inside Jobs”
    Hamid Gul sagt gegenüber CNN dass die Neokonservativen und Zionisten hinter den Terroranschlägen stecken

    http://infokrieg.tv/isi_gul_mumbai_2008_12_08.html

    in die bank gehen schreien scheiss auf den zins ! konto löschen ! und ins aussland fliehen !

  1. Anonym sagt:

    Hm...jaja die Wölfe im Schafspelz.
    Letztendlich ist der Versuch nicht neu, bisher aber immer gescheitert!

    Ihr kennt ja die Geschichte vom Wolf und den 7 Geißlein!?
    Letztendlich hat er sechs von ihnen bekommen, nur eins hat sich versteckt. Und jeder der weiß wo sich das letzte Geißlein versteckt hat, kennt den Grund warum sie auch diesmal scheitern werden :-)

    Lets go all the way

    www.youtube.com/watch?v=UHV3n7puSvc

    Greetz

  1. albero sagt:

    Tja wie hat es Sprengler so schön gesagt, ein Anzeichen von Dekadenz ist es wenn man um die Probleme wiess aber man nichts unternimmt!

    So krank es sich anhört aber uns geht es noch zu gut!
    Wer weiss wie lange noch,wenn man sich die neuen Pläne vom "Puppekopf" Silvio so anhört wird wohl keiner mehr bloggen wollen !

  1. Anonym sagt:

    Buddhistisch wie urchristlich gilt:
    Mit Mitgefühl durchleuchte das Herz der Verräter. Denn dessen Los wird gewiss das grausamere sein, er wird vollständig über lange Äonen seine Gerechtigkeit von unten aus erleiden. Sein Gierzustand macht ein schnelles Erkennen dieser Realität selten möglich.
    Wenig Verratene haben eine Auswegchance, können den Gierschaden merken, können leichter den Ausweg über das gemeinsame Innerste erforschen. Aber der Verräter und Sklaventreiber hat sich selbst für lange unrettbar abgeschnitten von Einsicht und Mitgefühl.
    Er grabscht nach seinem Unglück und Untergang wie ein Süchtiger. Menschentiere die Tausende versklaven, die haben Tausende Jahre in Sklaverei direkt vor sich. Das ist die Trommel der Ewigkeit, die vollkommene Gerechtigkeit. Wer es fassen kann, fasse es besser schnell.

  1. albero sagt:

    9. Dezember 2008 19:02"
    "Die Griechen machen es gerade vor."

    Was denn das totale Chaos? Denkst du diese Chaoten hätten auch nur den Funken einer Idee wie man es besser machen könnte.Also wenn schwarz Vermummte mit schwarz/roten Fahnen rum rennen weiss ich schon das, dass nur Berufsrevolutionäre sind, den es nur um Radau geht!

  1. Anonym sagt:

    Nicht drüber ärgern, einfach handeln, jeder Tropfen macht das Meer:

    - INFORMATIONEN weitergeben (Mails, Gespräche, Ausdrucke, Bücher)

    - Eigene KONSUMMACHT nutzen (sich selbst beschränken, Globalkonzerne meiden, regionale Wirtschaft stützen, vieles selber machen, Tauschen, Gebrauchtes, Sperrmüll)

    - LEBENSSTIL: "Errungenschaften" der letzten Jahrzehnte abschütteln, eigene sozialpolitische Erziehung erkennen (Leitfaden: alles was "in" ist ist Kagge ... fragt Uropa was "normal" ist, alles was "out" ist, ist potentiell besser)

    - POLITIK: nichtwählen oder Kleinstparteien unterstützen, alles was die Medien besonders auf die Palme bringt, ist heiß - ob links oder rechts.

    - PRAXISTIPPS: Gärtnern, TIerhaltung, ("John Seymour"), Lebensmittelvorräte, Edelmetallmünzen, raus aus allem Papier

    - tief durchatmen, machtgeile Vollidioten auslachen und ein Werbeplakat mit lustigen Bildchen und Kommentaren versehen ... die Konsumwelt ist so lächerlich und dumm, da fällt ein Späßchen leicht.

  1. ok ! alles nur hirngespinnste ? und fucking verschwörung `?

    Warenverkehr bricht ein
    Von Heinz-Jürgen Fandrich
    Dienstag, 9. Dezember 2008


    Den Regierungen raucht der Kopf. Konjunkturmaßnahmen, Steuersenkungen, Konsumgutscheine, Leitzinssenkungen, und wer weiß was noch, bringt ihren Blutdruck in die Höhe. Sie haben realisiert, die Warenströme brechen bis Weihnachten um mindestens 50% ein. Bundesbahnchef Mehdorn hat für Dezember bereits 40% aller Güterwagons aus dem Verkehr gezogen und ganze Güterbahnhöfe stillgelegt. Nein, er will nicht die Gewerkschaften schocken, er hat nichts zu verladen.

    Klar, woher auch, wenn die Hafenumsätze bis zu 50% wegbrechen. Das wird auch nicht besser signalisieren Baltic und Harpex Index der Seeschifffahrt. Schüttgut -94 %. Rohöl -58% , Container -57% , Clean Tanker -42%.


    quelle

    http://www.mmnews.de/index.php/200812091732/MM-News/Warenverkehr-bricht-ein.html



    und dan noch...

    Randale in der Dresdner Neustadt

    Dresden (ddp-lsc). Eine Gruppe von 20 bis 30 Vermummten hat am Montagabend in der Dresdner Neustadt randaliert. Die Gruppe verteilte Flyer mit Bezug auf die aktuellen Ereignisse in Griechenland, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dann brannten sie Pyrotechnik ab, warfen Mülltonnen und Bauzäune um. An einem Funkstreifenwagen schlugen sie mehrere Scheiben ein und traten einen Außenspiegel ab. Die Polizei ermittelt wegen Landfriedensbruchs. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

    (ddp)

    quelle

    http://www.newsxl.com/index.php/boulevard/375/19921521

    ein kommentar war dort zu lesen !

    "zitat"
    SUPER ACTION

    Genau diese Leute liefern uns wertvolle Gründe um unser Militär im Inneren einzusetzen, diese Leute schickt der Himmel oder der BND.
    "Zitat/ende"

    ...

    ich bitte hier nochmal alle mitbürger/mitbürgerinen auf sich zivil und nach den 10 geboten ! zu demonstriere !

    ziviler ungehorsam !

    http://de.wikipedia.org/wiki/Ziviler_Ungehorsam

    keiner geht mit ner maske demonstieren ! und verteilt dabei flyer !

    ausser ihr wisstschon wer !

  1. Gabriel sagt:

    vorweg; ich mich möchte mich ganz herzlich für deine aufklärung bedanken. ich lese erst seit kurzem deinen blog und andere infokrieger seiten und es ist einfach unglaublich was sich ein paar alte säcke erlauben, abartig und gottlos.
    auch ich werde im RL als spinner bezeichnet aber dieser artikel öffnet hoffentlich jedem, dem ich das vorzeige die augen.
    mach weiter so, deine arbeit ist unbezahlbar. Gott schütze dich.

  1. Hase sagt:

    Es ist traurig mit anzusehen wie desinteressiert alle Menschen in meiner Umgebung zu diesen Themen sind. Sie wurden wohl schon alle erfolgreich zu Egoisten erzogen. Die Menschen in Deutschland sind sowieso viel zu leicht zu beeinflussen (von den Medien) und lassen sich brav lenken. Ich erinnere nur an das experiment ANNO Adolf Hitler... Massenhysterie pur, so wie nun auch mit Obama in den USA. Wenn ich realistisch unsere Chanchen anschaue, um die Menschen darüber aufzuklären was abgeht, dann bekomme ich das nackte Grauen! Wir sind nicht mal ein Tropfen auf dem heissen Stein...

    @ Freeman: Trotz allem, die letzten 2 Artikel waren Top. Danke.

  1. Anonym sagt:

    @ 19:05

    alle achtung!!!

    Du siehst das nicht so dramtisch, ok, mir fehlen einfach die Worte!

    Keine Angst!!! auch für Dich wird es Hart!!

    Der Mensch neigt nun mal dazu alles zu ignorieren!!!

    MfG

  1. Don Pepone sagt:

    Und sie sägten an den Ästen,auf denen sie saßen
    Und schrien sich zu ihre Erfahrungen,
    Wie man besser sägen könne
    Und fuhren mit Krachen in die Tiefe
    Und die ihnen zusahen beim Sägen
    Schüttelten die Köpfe
    Und sägten kräftig weiter.

    Bert Brecht

  1. Anonym sagt:

    Es gibt doch nur einen Weg: Wir müssen uns organisieren! Eine, oder mehrere nationale Parteien gründen! Zusammen halten und informieren! Das rumgeschreibsel bringt garnix!

  1. Anonym sagt:

    Was mir wirklich Angst macht, ist folgende Aussage eines meiner Bekannten innerhalb einer "Diskussion" über dieses unsägliche sogenannte "BND-Gesetz" über umfangreiche Überwachungsmöglichkeiten in Deutschland, Original-Zitat auf meine Frage, ob er es richtig findet, immer und überall überwacht zu werden:"Na und? Wenn plötzlich irgendwelche arabische Terroristen dein Haus in die Luft jagen, dann glotzt du blöde! Wenn die Überwachung diese Typen hätte aufhalten können, dann lasse ich mich gerne überwachen! Ich habe ja nix zu verbergen! Solln se doch überall bei mir reinschauen!!! Und was die nicht wissen sollen, weiß ich schon zu verbergen..."

    Leute, DA FEHLEN EINEM DIE WORTE!!!

    Deutliches Anzeichen dafür, dass die Propaganda betreits wirkt. Denn er ist nicht allein mit seiner Meinung...

  1. c4pt4infutur3 sagt:

    und wider ein schritt weiter !

    Was läuft da zwischen UNO und NATO?

    Ende September, Anfang Oktober 2008 berichteten nur sehr wenige Medien sehr kurz über ein geheimes Abkommen zwischen UNO und NATO, das der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki-Moon, und der Generalsekretär der NATO, Jaap de Hoop Scheffer, unterzeichnet haben sollen.

    hier gehts weiter !

    http://www.0815-info.de/News-file-article-sid-10429.html

    gefunden auf

    http://greyhunter.blog.de/

    kan nicht posten ! bekomme ein fehler ! ? beim anmelden ! auf blogger.com ! wer noch ?

    mfg

    c4pt4infutur3 ...

  1. Anonym sagt:

    Nochmal ich von 22.05 Uhr:

    War ich neulich zu Besuch bei einem guten Kumpel von mir mit seiner Freundin und deren 1-jährigen Sohn. Wir so schön am Plaudern, fällt das Gespräch über meine und seine Arbeit über Politik, Gott und die Welt und Belangloses hin zu Nahrungsmittel und Genfood, Monsanto und co.

    Leute, wie die drei Affen!!! Original-Zitat unisono von den beiden: "Ich wills nicht hören! Wenn man dir so zuhört, dann darf man ja gar nix mehr essen und trinken!"

    Leute, diese zum schreien dämliche Ignoranz kotzt mich an! Die Leute wollen es nicht wissen!!! Ich werde langsam wütend!

    Hat hier irgendwer nen Tip für mich, wie man zu solchen Deppen durchkommt? Weil eigentlich mag ich die beiden gerne und hielt sie bis vor kurzem für ziemlich aufgeklärt...

  1. Anonym sagt:

    22:05
    Kann ich bestätigen,mindestens
    75% denken so.

    Es ist die Naivität gepaart mit
    Gehirnwäsche.

    Sie denken sich,sie haben ja nichts verbrochen,wieso sollte es dann Probleme geben.

    Sie haben nicht mal den Funken einer Ahnung was abkäuft,weil sie alle Warnzeichen sofort verdrängen
    mit der Begründung,was nicht sein darf,das kann nicht sein.

    Außerdem ist die Angst,ihr Weltbild könnte zerstört werden so groß
    daß sie sich lieber selber anlügen
    nur um die Fasade aufrecht zu erhalten.
    Wer nicht hören will muß fühlen!

    Wenn ihr Weltbild dann irgend wann
    zwangsweise zerbricht stürzen sie sich aus dem Fenster,fallen in Apathie oder laufen Amok.

  1. Anonym sagt:

    Wer die Offenbarung der Bibel kennt, dem ist auch bekannt, dass dort auch von einer Weltregierung gesprochen wird, allerdings nur für kurze Zeit, denn der "wahre Frieden" wird sich dennoch durchsezten....

  1. Anonym sagt:

    Ich bin da auch etwas skeptisch, da man davon ausgehen mus das die Elite Leute so eine einflusreiche Zeitung wie die Financial Times mit sicherheit kontrolirt. Ich dencke ihn der USA soll angst geschürt werden oder ihrgend was anderes damit bezweckt werden. Meiner meinung nach.

  1. Anonym sagt:

    Anonym 22:05 das kinckt ja schon nach gehirnwäsche.

  1. Anonym sagt:

    an EL, hier noch weitere "Fakes" oder besser Lügen:

    11.September
    CO2 & Klimaerwärmung
    Terrorismus
    Peak Oil
    Überbevölkerung
    Geld
    Evolutionstheorie
    Impfung
    Gentechnik
    Chemtrails & HAARP
    ---
    Das solltet ihr euch anschauen aufgelistet bei www.tu-berlin.net/videos

  1. Hendrik sagt:

    Hallo Leute bin hier öfters auf dem Blog und lese interessiert die Beiträge. Ich finde es wichtig nicht nur die Massenmedien zu lesen, sondern auch die "alternativ Seiten", wie ich sie nenne. Zu meiner Person: Bin 19 Jahre, Besuche ein Gymnasium und beginne nächstes Jahr mein Physikstudium. Nur damit mir nicht wieder die Flames kommen was für ein Kind ich wäre etc.
    Ich lese jeden Tag interessiert das politische Geschehen. Ich fühle mich in der Lage die weltweite Lage adäquat einzuschätzen. Doch nun endlich zu meinem Beitrag:
    Ich kann es mir in gewisser Weise vorstellen, dass es überall auf der Welt kriminelle Elemente gibt, die eine Weltregierung anstreben. Leider ist mir noch nicht so ganz klar, welche Vorteile sich für sie daraus ergeben, es ist ja noch lange nicht gesagt, dass sie auch eine wichtige Position einnehmen könnten, in einer etwaigen "Weltregierung". Als Anzeichen wird hier die Finanzkrise angeführt. Bei allem was ich über die Krise weiß: Glaubt ihr ernsthaft das sie mit Absicht herbeigeführt wurde, um die Menschen in eine Weltregierung zu treiben? Es gibt nur mehrere Herde der Krise, so wurde sie von der FED zwar verstärkt, jedoch nicht herbeigeführt. Was mir außerdem fehlt ist der Grund für ein antidemokratisches System. Die EU ist, gemessen an anderen Istitutionen, demokratisch. Demokratie bedeutet für mich das Recht auf freie Wahl, nur damit wir uns richtig verstehen!
    Mit besten Grüßen
    Hendrik

  1. Anonym sagt:

    @ 9. Dezember 2008 21:23

    Brecht finde ich gut.

    Wenn ich mich richtig erinnere sagte er auch--->

    Was ist schon der Einbruch in eine Bank?

    Wenn man selber eine Gründen kann!!!

    MfG

  1. Anonym sagt:

    Ein wirklich gelebtes Leben zeichnet sich dadurch aus, dass es immer total lebensgefährlich ist.
    Das mit der NWO kann schon deshalb nicht funktionieren, weil ich dagegen bin - und mit mir noch unendlich Viele.
    Am Zirkel einer intakten Familie beißt sich jede Obrigkeit und schon allemal eine NWO die Zähne aus.

  1. Anonym sagt:

    Es ist eine von den Hopi-Indianern überlieferte Prophezeiung

    "Wenn wir wertvolle Dinge aus dem Boden graben, laden wir das Unglück ein.
    Wenn der Tag der Reinigung nah ist, werden Spinnweben hin und her über den Himmel gezogen. Ein Behälter voller Asche wird vom Himmel fallen, der das Land verbrennt und die Ozeane verkocht."

  1. Anonym sagt:

    LÜGEN UNSERER ZEIT:

    Schuldigung, link war unvollständig:
    www.tu-berlin.net/videos.htm

    11.September
    CO2 & Klimaerwärmung
    Terrorismus
    Peak Oil
    Überbevölkerung
    Geld
    Evolutionstheorie
    Impfung
    Gentechnik
    Chemtrails & HAARP

  1. Anonym sagt:

    In Zeiten,da Täuschung UND Lügen allgegenwärtig sind ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt. George Orwell

  1. Anonym sagt:

    Es ist traurig, wenn man sieht was aus der Menschheit geworden ist.
    Wie die Leute die Match haben jeden versklaven wollen.

    Da draengt mir die Frage auf.
    Was nützt dene das.... wenn sie tot sind.

  1. Anonym sagt:

    es war eigentlich nur eine frage der zeit, bis man das mal im mainstream liest. schliesslich dröppelt alles so rüber, aber eben so, dass es die schafe nicht mitkriegen und irgendwann ist es da und im hinterkopf habens es zwar gehört aber is doch net so schlimm.

    ich wart eigentlich drauf, dass bald ne message kommt, dass wir alle via chemtrails vergiftet werden. die neuste news heut diesbezüglich war, das in 2 jahren schon jeder 2. an krebs stirbt. das ist leider heute schon so. und ich weiss aus onkologie-abteilung: ja, ihr seid vergiftet. deshalb.

    es soll auch in allem, was in plastik eingeschweisst oder verpackt ist (gekühlte lebensmittel aber auch andere) direkt im plastik gift drin sein der voll auf die lebensmittel geht.

    frag mich nur was die grad machen, jedenfalls seit tagen keine chemtrails, vielleicht grad ein erdbeben irgendwo?

  1. Anonym sagt:

    @ 10. Dezember 0:37

    Deinen Link hättest du dir echt sparen können! Die meisten der aufgelisteten Videos sind denen, die öfters hier im Blog vorbeischauen bestens bekannt. Du versuchst, mit deiner populistischen Art und Weise über einen Link, der im ersten Moment dazu verleitet zu glauben, es handle sich dabei um die offizielle Seite der TU Berlin, auf ein ein sehr ernst zu nehmdes Thema aufmerksam zu machen. Was du damit erreichst, ist jedoch genau das Gegenteil! Du ziehst die Glaubwürdigkeit aller Beiträge ins Lächerliche... Nachdenken, bevor du handelst!!

  1. Anonym sagt:

    es ist sowieso total sinnlos links aufzulisten für themen die schon lange sind. die hat freeman alle hier dokumentiert. ich denke freeman hat die beste datenbank im netz. mann oder frau muss nur suchen, so schwierig kanns nicht sein oder.

  1. Anonym sagt:

    @01.57
    wo ist dein problem? er linkt filme die man sich wirklich angucken sollte. das ist mehr als ok oder?
    doppelspurig darf auch sein, liest ja nicht jeder immer alles. oder bist du 24 stunden nur online am lesen.

  1. Anonym sagt:

    Hallo,

    hier noch ein Artikel zum Thema:

    http://www.islamische-zeitung.de/?id=11129

  1. Smart sagt:

    Wieder einmal genial Freeman!

    Als [durchaus] aufgeklärter ...
    Naja, brauch sich hier ja nicht jeder vorstellen.
    Bin jedenfalls regelmäßiger Leser. :-)

    Mein kausales Anliegen;

    Ich bin recht bewandert im Bereich Rechnerwesen, [Tele-] Kommunikation et cetera pp.
    Unter anderem auch auf dem Gebiet der Programmierung, Softwareentwicklung und der Web-Entwicklung (Content [wie sehr ich dieses Wort hasse... :-/])
    Egal.

    Der Eine oder Andere hat vielleicht schoneinmal etwas von CSS (Cross-Site-Scripting) oder PHP (das womit annähernd alle Web-Auftritte heute funktionieren) gehört;

    Man kann sich jedenfalls durch das Anpassen von Links im php-Syntax einiges zu nutze machen.
    Unter anderem auch Bereiche erlangen, die man sonst nicht hätte erreicht..

    Nun, jedenfalls habe ich spontan einmal den Link der Financial Times geklickt und natürlich prompt den Hinweis auf Zahlung erhalten.

    Als ich mir den Link einmal näher angesehen habe, hab ich da etwas entdeckt, wobei ich dachte, "Ne, so einfach machen die mir das bestimmt nicht!", aber ich sollte eines Besseren belehrt werden... :-)

    Kurzum, wenn man den Link abändert, erhält man Zugriff auf die Datei, ohne die Abfrage.
    Und hier ist er:
    Klick ?

    Nocheinmal zum kopieren:
    'http://www.ft.com/cms/s/0/7a03e5b6-c541-11dd-b516-000077b07658,Authorised=true.html?_i_location=http%3A%2F%2Fwww.ft.com%2Fcms%2Fs%2F0%2F7a03e5b6-c541-11dd-b516-000077b07658.html%3Fnclick_check%3D1&_i_referer=&nclick_check=1'

    Wenn möglich zusätzlich zum originalen in den Artikel einfügen ? :-)

    Ich habe es nocheinmal sicherheitshalber, da er sicherlich die Tage nicht mehr funktionieren wird, als PDF gesichert und hochgeladen.
    Klick'ts ?
    Auf weiterhin frei wie objektive Information.


    Smart

  1. Illuminator sagt:

    Der Artikel in der Financial Times unterscheidet sich aber schon von der Quelle aus dem vorigen Artikel hier. Vor allem fehlt dieser Naziwahnsinn von Euthanasie, Zwangsgeburtenregelung oder gar das Verbreiten künstlich erzeugter Krankheiten. Ohne diese hysterischen Übertreibungen, könnte man eine Weltregierung für möglich halten. Allerdings erst dann, wenn die Schweiz sich plötzlich darum reißt EU-Mitgliedstaat zu werden.

  1. Anonym sagt:

    Habt ihr die letzten Heise-News,ich lasse die mir per E-Mail kommen gelesen ?
    Schaut mal wie es beginnt,die I-Net Zensur.....

  1. Anonym sagt:

    Muh ! Muh ! Hey ihr Kühe !
    Es gibt da eine Verschwörung !
    Habt ihr gewusst ?
    Die machen alle Salami aus uns !
    Was ?
    Was ist denn mit dir los ?
    gras weiter... muh, muh ??!

    Wow !

    Wirklich gute Erklärung der "Matrix"

    http://www.youtube.com/watch?v=kavpH-fzgaw&feature=related

    Danke für den Link !

  1. LeNuovoThinkPod sagt:

    Ein grosses Problem heutzutage ist, dass viele Menschen nach Reichtum, Ruhm und Macht streben.

    Von überall wird einem eingetrichtert, dass es das Wichtigste im Leben ist, eine Karriere zu haben und viel Geld. Halt "Vorwärtskommen" im Leben.

    Oder eine andere allseits bekannte moderne "Volksweisheit". Jeder Mensch kriegt in seinem Leben 15 Minuten Ruhm (A. Warhol).

    Fragt Euch selber: Morgen zitiert Euch Euer Vorgesetzter ins Büro und verkündet, Dass Ihr befördert worden seid und ab sofort mehr Lohn bekommt.

    Oder Ihr schreibt regelmässig Beiträge im Internet, habt vielleicht sogar ein eigenes Blog. Plötzlich klopft ein Medienkonzern an und bietet Euch eine eigene Kolumne in einer grossen Zeitung oder Onlineportal mit einem Millionenpublikum an und dazu einen Haufen Geld.

    Oder Ihr kriegt die Chance ein Buch zu veröffentlichen mit öffentlichen Lesungen, Medienrummel usw. Ihr wärt von Heute auf Morgen berühmt.

    Oder Ihr werdet in einer "Demokratischen" Wahl in ein hohes Amt z. B. Bundesrat (Heute in der CH aktuell - 10.12.2008) gewählt. Ihr wärt von einen auf den anderen Tag sehr mächtig und einflussreich.

    Wer würde all das ablehnen? Die wenigsten von uns...

    Und so werden alle Pyramidensysteme auf dieser Welt gefüttert und am Leben erhalten. Für Nachschub und Erneuerung ist gesorgt.

    Wir können also wählen, welchen Platz wir in der Pyramide einnehmen wollen.

    Es gibt aber einen anderen Weg. Und dieser Weg lautet "Verzicht":
    - Verzicht auf jegliche Hierarchische Systeme
    - Verzicht auf materiellen Reichtum
    - Verzicht auf Ruhm
    - Verzicht auf Macht

    Um einen solchen Weg begehen zu können, muss man aber zuerst die Voraussetzungen dafür schaffen. Die wichtigsten Voraussetzungen sind:
    - Unabhängige Energieversorgung
    - Unabhängige Lebensmittelversorgung
    - Unabhängige Wasserversorgung
    - Unabhängige Medizinische Versorgung
    - Unabhängige Kommunikationswege

    Ich bin überzeugt davon, dass es Heutzutage trotz aller Staatlicher und sonstiger Kontrolle möglich ist, die genannten Voraussetzungen zu erschaffen.

    Dazu benötigt es aber ein gewisses Mass an Verschwiegenheit bzw. muss im Untergrund gehandelt werden. Spezifisches Wissen und Informationen zu oben genannten Voraussetzungen sollten nicht an die Grosse Glocke gehängt werden, sondern nur ausgewählten Menschen die mit dem übermittelten Wissen verantwortungsbewusst umgehen können zugänglich gemacht werden.

    Ich bin überzeugt auf diesem Weg ist eine bessere Welt und Freiheit für alle Menschen zu erschaffen.

    Was man sich in der Gedankenwelt vorstellen kann, kann auch in der Materiellen Welt kreiert werden.

    Also sozusagen eine NWO 2.0

    ;-)

  1. Anonym sagt:

    Es gibt nur einen LÖSUNGSWEG:

    - freiwillig auf die STAATSzuGEHÖRIGKEIT verzichten,

    - Staaten in die Pleite zwingen,

    - FinanzZINSsystem zerstören...

    - SELBST-VERANTWORTUNG jedes EINZELNEN stärken !!!

    POLITIKER mindestens EIN MAL die WOCHE erinnern/erpressen, wer die wirkliche Macht hat!

    KEINE STEUERZAHLENDE BÜRGER -

    KEIN FINANZORIENTIERTES STAATSSYSTEM !!!!!


    Gruß aus der Hauptstadt... ;-)

  1. Goldlöckchen sagt:

    Danke Freeman für Deinen aufrüttelnden Beitrag !

    Als Teenager fand ich vor Jahren im Netz die originalen (zwischenzeitlich aber verschwundenen) "Protokolle der Weisen von Zion", die erstaunlicherweise genau dies bereits zum Inhalt hatten.

    Bei etwas Nachdenken sollte es einem schon klar werden, welche teuflische Verbrechen an der Menschheit da schon seit mehr als 100 Jahren von gewissen elitären Familien in der Vorbereitung ist.

    Wer deshalb heute noch nicht versteht was da im Hintergrund der versumpften Politik abläuft, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Und wer da auch noch meint, zu Deinem Beitrag wie ein lächerlicher, obrichkeitshöriger Kasper sich geben zu müssen, der hat das Gebot der Stunde immer noch nicht begriffen !

  1. Anonym sagt:

    Es ist manchmal nicht mehr zu glauben, wie offensichtlich die Verblendung vieler Menschen ist. Doch anders herum kann man nur sagen. Chapeau, Konzernmedien! Ihr habt in den letzten Jahrzehnten wirklich Euren Auftrag erfüllt und "gute" Arbeit geleistet.

    Rahman ist nicht irgend ein kleiner freiberuflicher Journalist, sondern einer der Top- Journalisten der FT und AUSLANDSCHEF der Abteilung.

    Doch was müssen wir feststellen. Immer wieder das gleiche Strickmuster. Es ist auch leichter Personen kurz und schmerzlos als inkompetent zu denunzieren, anstatt sich mit den Inhalten zu beschäftigen. Sobald man merkt, dass die Materie und die Aussagen faktisch und sachlich nicht angreifbar sind, attackiert man die Personen. Da werden dann langjährige Mitarbeiter, die brav ihren Betrag zur Verblendung der Gesellschaft im Sinne des Establishments geleistet haben, urplötzlich verrückt. Sie werden zu Verschwörungsspinnern.
    Das erleben wir immer wieder. Ein gutes Beispiel ist der ehemalige Staatspräsident Italiens Cossiga, der sehr detailliert über GLADIO und der Verflechtung europäischer Geheimdienste in 9/11 berichtet hatte. Das Fazit , wie wir es kennen: Cossiga ist verrückt geworden.

    Es ist manchmal wirklich schwierig als investigativ denkender Mensch die Containance zu behalten, bei so offensichtlicher Verblendung der Menschen.

    Da fällt es mir leicht sinnbildlich eine Geschichte aus dem neuen Testament in Erinnerung zu rufen. Thomas glaubte erst an die Auferstehung Jusu Christi, nachdem er die Hände in die Wunden gelegt hatte.

    Wir müssen begreifen, dass es jeden Tag für uns eine Herausforderung sein wird , jedenfalls in der Verantwortung eines bis dato kleinen, aber immer grösser werdenden Kreises an weitsichtigen Menschen, wichtige Informationsarbeit zu leisten.

    Die destruktiven Zweifler , die eine konstruktive und auf Fakten aufgebaute Diskussion meiden, wie ein Vampir das Tageslicht, sollten offen und ausserhalb der Anonymität Stellung beziehen. Sie merken gar nicht, dass investigative Menschen jeden Tag wichtige Arbeit leisten, dass ein kleiner Spalt in der Tür der Freiheit geöffnet bleibt. Sie merken nicht, dass nur diese Arbeit ihnen diese Teilfreiheiten , die noch ansatzweise bestehen, erhalten bleiben.

    Andererseits macht es Mut zu sehen, dass immer mehr Menschen aus der jungen und intelektuellen Schicht die Dinge erkennen. Immer öfter die Professoren in den Hörsäälen kontrovers mit Fakten konfrontieren und sie in grosse Erklärungsnöte bringen. Es macht Mut zu erkennen, was derzeit in den USA passiert. Wie sich die Menschen auf dem Land organisieren und gegen den Patriot Act kämpfen und jegliche juristische Möglichkeiten innerhalb der Gemeinschaft ausnutzen, um gerade gegen diese Weltordnung anzukämpfen.

    Das ist der Nährboden auf dem investigative Medienberichterstattung aufgebaut ist und lebt. Danke an alle, die ihre kostbare Zeit dafür einsetzen. Weiter so!

  1. Anonym sagt:

    Hallo freeman,
    erst mal super vielen Dank für den Hinweis auf diesen Artikel. Wird auch im gelben diskutiert.

    Ansonsten heute neuer Zeit-Artikel zu den Nacktscannern, ein weiteres weniger wichtiges Puzzlesteinchen, das sich aber gut als Beispiel für unsere Regierung eignet. Im Prinzip geht es darum, dass Rollator Schäuble ja anscheinend mal auf Seiten des Volkes stand, indem er diesen "Unsinn" ablehnte. Nur das die Regierung klammheimlich still und leise genau diese Technik erfoschen läßt, so dass Abtastungen bis auf 1mm genau möglich sein werden.

    Zitat: "Doch die gesellschaftliche Debatte beschränkt sich auf einige Zeitungsartikel und ein fragwürdiges Versprechen des Innenministers. Im Sicherheitsforschungsprogramm wird die Technologie unterdessen in vier Projekten fleißig entwickelt. Und die Bundespolizei prüft erste Körperscanner seit diesem Monat im Praxistest. Wenn die Zeit gekommen ist, werden sie eingesetzt. Niemand wird es verhindern können."

    Bei Interesse selber lesen
    http://www.zeit.de/online/2008/50/nacktscanner-kommentar?page=1

  1. stator sagt:

    @Illuminator
    Es ist nicht notwendig, dass für die Etablierung einer Weltregierung die Schweiz Mitglied der EU wird.

    Mit all den Bilateralen Verträgen welche die Schweiz mit der EU hat, untersteht die Schweiz bereits Heute in vielen Bereichen der EU.

    Beispiele:
    - Schengen
    - Zinsbesteuerung
    - Landwirtschaft
    - Umweltvorgaben
    - Berufsbildung
    - Personenfreizügigkeit
    - Luft- / Landverkehr
    - Versicherungen

    Die Liste ist noch Länger, weitere Details auf der offiziellen Seite der CH-Eidgenossenschaft

    europa.admin.ch - Einzelne Abkommen CH - EU

    Aus schweizer Sicht also ebenfalls: Freie Fahrt für eine Weltregierung (notfalls mit bilateralen Verträgen)

  1. Anonym sagt:

    Hallo Ihr Lieben,

    bitte denkt an den Film Matrix.
    Der dunkle Agent wurde nicht durch Gewalt gewandelt, sondern durch ein innerlich wachsen in die Größe der Liebe und inneren Einheit und Feiheit hinein.
    Es ist ein alchimistischer Prozess und kann nicht mit Widerstand oder Gewalt oder Protest gelöst werden nur mit der Weisheit des Herzens und der Einheit des Herzens.
    Ich grüße Euch im tiefen Wissen und Vertrauen, dass wir alle Mitschöpfer sind, Erben der Liebe, Macht und Kraft der Quelle in uns.

    Ich bin u. a. Schülerin von "Ein Kurs in Wundern" und von Brandon Bays: die Liebe, Vergebung und die Erinnerung, wer wir wirklich sind, heilt.
    Nur Verdrängung und Verleugnung hilft nicht. Indem wir den Schatten, die Abtrennung, die Wut, die eigenen Ego-Verschwörungen in uns heilen, erlauben wir automatisch der Umwelt, dem Kollektiv, dass auch zu tun.
    Ho'oponopono sagt: es gibt nichts zu heilen oder zu lösen, außer den Konflikten und den Ambivalenzen, den Hass, die Zwietracht in Dir selbst.
    http://de.spiritualwiki.org/Wiki/Hooponopono

    Wir müssen drüber hinaus wachsen:

    Denn du mußt wissen, dass dich jeder unlösbare Gegensatz, jeder unheilbare Konflikt dazu zwingt, größer zu werden, damit du ihn in dich aufnehmen kannst. - Antoine de Saint-Exupéry -AMNEC AshnaMeta New Energy College http://www.aah-ha-life-guidance.de (kenne die Dame nicht, fühlt sich aber gut an).
    Ich selber helfe mit inneren Reisen zur Quelle und Journey-Prozessen sehr vielen Menschen in diesen Zustand des Eins-Seins zu kommen und es aus einer neuen höheren, ermächtigten Perspektive zu sehen und zu lösen, sowie sich in diesem BewußtSein zu stabilisieren.
    Es geht teilweise tief in den Schöpfungs-Prozess zurück, dorthin, wo sich ein Teil der Seelen bereit erklärt hat, der dunklen Seite zu dienen und ein wenig Schwung und Spannung in die Sache zu bringen. Siehe auch Yin-Yang - das Böse, das auch das Gute schafft.

    Alles Liebe von Tara Liesegang.
    Initia Coaching


    Diese Worte schrieb Charlie Chaplin
    an seinem 70. Geburtstag
    am 16. April 1959



    *


    Als ich mich wirklich
    selbst zu lieben begann,
    konnte ich erkennen,
    dass emotionaler Schmerz und Leid
    nur Warnung für mich sind,
    gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
    Heute weiß ich, das nennt man
    “AUTENTHISCH-SEIN”.

    Als ich mich wirklich
    selbst zu lieben begann,
    habe ich verstanden,
    wie sehr es jemanden beschämt,
    ihm meine Wünsche aufzuzwingen,
    obwohl ich wusste, dass weder die Zeit reif,
    noch der Mensch dazu bereit war,
    auch wenn ich selbst dieser Mensch war.
    Heute weiß ich, das nennt man
    “SELBSTACHTUNG”.

    Als ich mich wirklich
    selbst zu lieben begann,
    habe ich aufgehört
    mich nach einem anderen Leben zu sehnen,
    und konnte sehen, dass alles um mich herum
    eine Aufforderung zum Wachsen war.
    Heute weiß ich, dass nennt man
    “REIFE”.


    Als ich mich wirklich
    selbst zu lieben begann,
    habe ich verstanden,
    dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,
    zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin
    und das alles, was geschieht, richtig ist
    - von da konnte ich ruhig sein.
    Heute weiß ich, as nennt sich
    “SELBSTACHTUNG”.


    Als ich mich wirklich
    selbst zu lieben begann,
    habe ich aufgehört,
    mich meiner freien Zeit zu berauben
    und ich habe aufgehört,
    weiter grandiose Projekte
    für die Zukunft zu entwerfen.

    Heute mache ich nur das,
    was mir Spaß und Freude bereitet,
    was ich liebe
    und mein Herz zum Lachen bringt,
    auf meine eigene Art und Weise
    und in meinem Tempo.
    Heute weiß ich, das nennt man
    “EHRLICHKEIT”.

    Als ich mich wirklich
    selbst zu lieben begann,
    habe ich mich von allem befreit
    was nicht gesund für mich war,
    von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
    und von Allem, das mich immer wieder hinunterzog,
    weg von mir selbst.
    Anfangs nannte ich das “GESUNDEN EGOISMUS”

    aber heute weiß ich, das ist “SELBSTLIEBE”.


    Als ich mich wirklich
    selbst zu lieben begann,
    habe ich aufgehört,
    immer recht haben zu wollen
    so habe ich mich weniger geirrt.
    Heute habe ich erkannt,
    das nennt man “EINFACH-SEIN”.


    Als ich mich wirklich
    selbst zu lieben begann,
    habe ich mich geweigert,
    weiter in der Vergangenheit zu leben
    und mich um meine Zukunft zu sorgen,
    jetzt lebe ich nur mehr in diesem Augenblick,
    wo ALLES stattfindet.
    So lebe ich heute jeden Tag und nenne es “VOLLKOMMENHEIT”.

    Als ich mich wirklich
    selbst zu lieben begann,
    da erkannte ich,
    dass mich mein Denken
    armselig und krank machen kann,
    als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte,
    bekam der Verstand einen wichtigen Partner,
    diese Verbindung nenne ich heute
    “HERZENSWEISHEIT”.



    Wir brauchen uns nicht weiter
    vor Auseinandersetzungen,
    Konflikten und Problemen
    mit uns selbst und anderen fürchten,
    denn sogar Sterne knallen
    manchmal aufeinander
    und es entstehen neue Welten.
    Heute weiß ich,
    DAS IST das Leben!

  1. Blauvogel sagt:

    Sagt mal, kommt Euch die Hetzkampagne ggen irische Fleischhändler nicht auch etwas "spanisch" vor ?

    Gut, Mist muss beseitigt werden, aber mir fehlt hier einfach die Verhältnismäßigkeit. Die Mengen um die es geht sind geradezu lächerlich, es geht ja nicht einmal um 1% des dt.Fleischimportes und die gesundheitlichen Bedenken sind lt. den öffentlichen Verlautbarungen zu vernachlässigen ... WARUM aber läuft diese Meldung dann seit Tagen durch JEDE Nachrichtensendung im TV und Radio auf JEDEM Sender ?

    Ist das unsere Einstimmung auf den Rausschmiss von Irland aus der geliebten EU nach deren Ohrfeige durch die Volksabstimmung über den Lissaboner Vertrag ?

    Ich finde es jedenfalls sehr auffallend ...

  1. Anonym sagt:

    @ Goldlöckchen

    hier ist der film ! aber auf english mit russki subs hab ihn auf einer russicshen site gefunden

    1996 ! ...

    http://cinemaxx.ru/18/5059-protokoly-sionskikh-mudrecov-protocols-of-zion.html

  1. padawan sagt:

    @ Hendrik 23:06
    Finde es erst mal lobenswert, dass du dich in deinem Alter mit solchen Themen beschäftigst. Viele in deinem Alter haben „wichtigere“ Dinge im Kopf (leider).
    Auch wenn du meinst, die weltweite Lage adäquat einschätzen zu können, bist du noch ziemlich weit davon entfernt. Jedoch auf dem richtigen Weg.
    Wüsstest du „über alles“ bescheid, wäre dir auch klar, dass die momentane Finanzkrise mit Absicht herbeigeführt wurde.
    Wenn du verstehst, wie das heutige Geld- und Finanzsystem etabliert wurde, unter welchen Umständen es „legalisiert“ wurde und welche Personen dahinter steckten, dann wird dir bestimmt ein Licht aufgehen.
    Ohne eine Institution wie die FED wäre es gar nicht möglich gewesen ein derartiges System zu etablieren.
    Wo bitteschön ist die EU demokratisch? Wurdest du bei irgendwelchen Entscheidungen der EU gefragt? Hast du bei irgendetwas ein Mitbestimmungsrecht?
    Hast du jemals einen EU-Abgeordneten gewählt?
    Ist dir bewusst was im EU Vertrag drin steht?
    Glaube mir, du hast gerade einmal die Spitze des Eisbergs aus dem Wasser blitzen sehn… Es wird noch viel mehr kommen!

  1. Anonym sagt:

    Insider:

    gestern erzähle mir meine Schwester, die schon seit fast 30 Jahren bei einer volksbank arbeitet, dass am Montag eine langjährige Kundin zu ihr gekommen ist und um eine Verifikation für ihre American Express Karte gebeten hat. Dies an sich war schon komisch, da sie dort schon lange Kunde ist. AE hatte sie angeschrieben und dies von ihr verlangt.

    Jetzt kommts:
    Da sie im selben Gebäude arbeitet wo auch die LZB ihren Sitz hat und sie die Leute da auch kennt, hat sie dort darum gebeten. (Die Verifikation muss von einer Bank getätigt werden.)
    Der Mitarbeiter war überrascht darüber denn er sagte: "Das ist aber komisch - die sind doch Pleite!"
    Anscheinend weiss die LZB schon mehr als nach ausser dringt. Jedenfalls musste in der Bank meiner Schwester noch niemand davon und es wurden sogar diese Woche noch neue Kartenanträge rausgeschickt.

    Ich wette das wir spätestens im Januar mehr davon hören werden.

    Diese Meldungen passen ja auch dazu:
    http://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/kreditkarten-pleite-amerikaner-schaden-american-express_aid_342239.html

    http://www.welt.de/finanzen/article2704151/American-Express-verwandelt-sich-in-eine-Bank.html

  1. Anonym sagt:

    Schuat euch unbedingt das video an!!!!!!


    http://de.youtube.com/watch?v=LXd7_LO6A08

  1. Anonym sagt:

    Die Pläne des antichrist

    http://de.youtube.com/watch?v=OUgRjLLoO4s

  1. Anonym sagt:

    Hallo,
    zum Anliegen, das schwer kranke und z.T. kriminelle Welt-Ordnungs- und auch Gesundheits-system zu ersetzen durch moderne, mehrdimensionale Herangehensweise an das Phänomen Mensch und seine Schöpferkraft, die er im Falle von Krankheiten gegen sich selbst gerichtet hat. Das Neue ist, dass der Kontakt mit der eigenen Schöpfer-Energie, Kreativität und Heilkraft (Quelle) im Mittelpunkt steht, und die eigenen geistigen Kräfte ans Licht gebracht werden. Jeder ist sein eigener Spezialist und offen, in diesem Sinne auch von anderen unterstützt zu werden.
    Und - mir ist klar, dass es dahin einen Weg gibt und gute Methoden für den Übergang notwendig sind ....

    2012? Die Abwendung der NWO? Die kühnsten Phantasien reichen in den Bereich einer physischen Transformation, eines Überwechselns in Schwingungsbereiche, die unsere "feste" und allzu dichte physische Struktur auflöst und uns ein Erleben ermöglicht eines vollkommen durchlichteten Körpers, in vollem Einklang mit ebenso hochschwingenden Welten um uns herum. Die 4-D Raum/Zeit löst sich als Käfig auf und eröffnet ein neues Spielfeld, auf dem wir als mehrdimensionale Wesen neue Spiele der Schöpfung erfinden und genießen.
    ..... oder so ähnlich. Meinen Bekannten und mir "sind die begrenzenden Möglichkeiten meines Verstandes an diesem Punkt voll bewusst", weshalb wir eher annehmen, dass alles noch viel besser sein wird als in dieser kühnen Vision.

    Alles Gute und beste Energien für Sie alle,

    Tara

  1. lenka laska sagt:

    jeder muss mal vor gott stehen und sich verwantworten. und dann werden sie sich schämen.

    aber ich glaube nicht dass die menschen die wahrheit in ihren herzen spüren, weil sie ja nicht mal mehr die liebe ihrer nächsten spüren wollen.

  1. Anonym sagt:

    Hallo Infokrieger.

    Mir ist schon öfters die große Enttäuschung von Infokrieger aufgefallen, die versucht haben ihre Freunde oder Bekannten aufzuklären und diese dann auf verschiedenste weise negativ darauf reagiert haben.
    Ich finde dass es kein Wunder ist, das die Bekannten und Freunde so reagieren. Ihr müsst bedenken, das ihr mehr oder weniger voll in der Materie steckt und schon Monate oder vielleicht Jahre euch belesen oder ausgetauscht habt. Und nun verlangt ihr, dass der Bekannte das alles an einem einzigen Abend schluckt und glaubt.
    Ich bin kein Experte auf diesem Gebiet. Aber ich denke dass der weg, sie an einem Abend mit allen Fakten die ihr zusammen getragen habt zu überschütten, der falsche ist.
    Man müsste eine Strategie entwickeln um Freunde und Bekannte besser zu erreichen.
    Nicht alles auf einmal, macht sie neugierig, Häppchen für Häppchen. Bringt sie zum nachfragen, last ihnen Zeit zum nachdenken, verschießt nicht gleich eure ganze Munition.

    Vielleicht kann man das ja mal zum Thema im „Schall und Rauch Diskussionsforum“ oder /und „Infokrieg-Forum“ machen.
    Das Hauptziel ist doch hier und auf anderen Infokrieg-Seiten die Aufklärung.
    Also sollte man als erstes doch darüber diskutieren wie man das am besten macht und was man dabei auf keinem Fall machen darf usw. . Vielleicht finden sich ja auch ein paar Experten, die es gelernt haben wie so was geht.

    Eins ist klar denke ich, wenn wir uns gegenseitig schulen wie man so was macht,
    werden wir unser Ziel der Aufklärung schneller erreichen, oder?


    Gruß,
    Annunaki

  1. Anonym sagt:

    Insofern hat Obama nicht einmal gelogen, wenn er vom großen CHANGE spricht!

    Das was die, wieder einmal betrogene, Bevölkerung dahinter vermutet hat, ist freilich etwas ganz Anderes.

  1. Anonym sagt:

    Es gibt kein endloses exponentielles Wachstum und keine Kultur der Menschheit kann für ewig existieren, dafür sind schon die menschlichen Gene schon viel zu instabil.

    Wer die ökologische Belastung der irdischen Biosphäre über die Jahrzehnte beobachtet, wer weiß dass die Key-Energieressource der industriellen Zivilisation eine endliche fossile Ressource ist, der kann nur zu dem Ergebnis kommen, dass unsere heutige in auf exponentielles Wachstum und raschen Ressourcenverbrauch basierende technologische Zivilisation nur eine vorübergehende Erscheinung in der Gesamtgeschichte der Menschheit sein kann.

    Es wird daher eine Epoche des ökonomischen und sozialen Niedergangs, der großen Not kommen. Und diese Epoche ist sehr nahe, wir stehen praktisch direkt vor dem Eintritt in dieses Zeitalter. Die auf der finiten Ressource Erdöl basierende Globalisierung hat daher keine Zukunft mehr. Sie wird im nächsten Jahrzehnt schnell zu einem Ende gelangen. Die Idee einer 'Neuen Weltordnung' basiert auf fehlerhaften Ressourcen-Assessments. Sie wird daher mit dem Ende der heutigen Konsumkultur ein schnelles Ende finden.

  1. Anonym sagt:

    22:23

    Laß sie in Ruhe, denn es ist ihr
    Recht nicht informiert werden zu wollen.

    Wenn du es trotzdem tust bist du
    genau so verblendet wie die christlichen Misionare die ganze
    Urvölker ins Unglück gestürzt haben.

    Solche Leute nennt man auch Gutmenschen,weil sie nicht nur glauben alles richtig zu machen,
    sondern ihre Meinung Anderen aufdrängen.

    Deine Bekannten werden schon selber
    den Punkt bestimmen an dem sie wach werden wollen und wenn nicht dann
    kannstr du auch nichts machen.

    Jeder sollte die Freiheit haben selber zu entscheiden ob er etwas wissen will.

    Außerdem spielt auch Angst eine
    entscheidende Rolle,warum manche
    nicht aufwachen wollen.

  1. Anonym sagt:

    Vielleicht hilft da nur noch ein welweites griechenland ???
    oder sollen wir zuschauen, wie sie uns versklaven?
    was sind die alternativen???

  1. Anonym sagt:

    Die Internet-Zensur hat doch schon lange begonnen. Ich wohne in der Schweiz und konnte vor einigen Monaten noch auf alle Videos auf youtube zugreiffen. Aber jetzt geht das einfach nicht mehr. Es heisst "not available in your country". was soll denn das??? Ich bin jetzt zwei wochen in den USA in den Ferien. Hier funktioniert alles noch ganz normal. Es sind musikvideos, ok, mit vielleicht einwenig provokativen texten in sachen umwelt und wirtschaft. Weiss jemand etwas ueber dieses thema internet-zensur?

  1. Alle müssen aufstehen und etwas dagegen unternehmen, sonst haben wir jahrzehntelang eine Diktatur!

  1. Anonym sagt:

    @9:39
    Das ist genau mein Plan, aber auch dieser benötigt leider irgendeine Art finanziellen Background, um den Stein ins Rollen zu bringen, und ist nich 100% durchführbar.
    Freunde von mir sind vor 4 Jahren auf die Azoren ausgewandert (keine Heizung nötig, sauberes Trinkwasser über den Regen, den Ozean voller Fisch vor der Tür und eine Vegetation, die es ermöglicht sämtliches Gemüse und Obst anzubauen, was man sich vorstellen kann (außer Kokosnüsse)). Jetzt sind sie nur noch vom Strom abhängig und wenige Lebensmittel, die sie nicht selbst herstellen können. Sie sind aber auch schon mit 100 Euro pro Monat ausgekommen - die kriegt man schnell mit wenig Arbeit zusammen. Das könnte ein erster guter Schritt sein, aber auch dieser Schritt hat eine Menge Geld gekostet (Erwerb Haus und Grundstück etc.). Wie soll man das nachmachen, wenn man nciht genug Kohle zum Sparen verdient?

    Die Frage ist aber auch, ob man so etwas in Deutschland schafft? Denn wenn man bedenkt, dass zum Unabhängigkeitsprozess auch eine Umwandlung des Gemeinschaftsleben gehört, dann sollte man seine Familie nicht im Stich lassen und seine eigene Kinder so erziehen, dass man später eine wikrliche Altersvorsorge im Sinne einer gesunden Familie hat - ergo in Deutschland bleibt, denn man kann nicht alle mit ins Ausland schleppen (Eltern etc.), dass wollen die auch gar nicht.

    Also, wenn in Deutschland, dann stößt man wieder auf folgende Schwierigkeiten: billiges Land ist rar, dort wo es billig ist, gibt es meistens keine Arbeit und man kann sich nicht ewig aufs Internet verlassen (trotz Sateliten Flat für 39,- Dollar!), um online zu arbeiten. Jährlich muss man eine Grundsteuer an den Staat entrichten (wieder nix mit autonomes Leben) und die Gemeinde will auch immer wieder etwas. Wasser bekommt man vielleicht über einen eigenen Brunnen, im Winter muss man heizen (Holz, aber woher?). Strom: Kleines Windrad oder Solarenergie?

    Habe neulich auf Spiegel gesehen, wie sie eine Frau zwangsverdonnert haben, sich am städtischen Klärwerk (Abwasser) anzuschließen, obwohl sie über ein funktionierendes privates, kleines Bio-Klärwerk auf dem Hof verfügte(da kam sogar die Polizei und hat sie verhaftet).

    Lange Rede, kurzer Sinn: Wie willst Du Dich in Deutschland unbemerkt vollkommen vom System trennen?

    Die drohen dir ja schon mit Strafe, wenn Du deine Kinde selbst unterrichtest und nicht auf eine staatliche Verbildungseinrichtung schickst (siehe HH letztes Jahr) - im schlimmsten Fall nehmen sie dir die Kinder weg.

    Bin für Tipps und Tricks sehr dankbar.

  1. Anonym sagt:

    14:01 hat recht und ebenso helmut schramm.

    in deutschland sind alle youtube videos nicht erreichbar, die sich irgendwie ums dritte reich und den holocaust drehen und wo ab und an mal nen hakenkreuz zu sehen ist. warum die schweiz als land videos sperrt ist mir nen vollkommenes rätsel.

  1. Anonym sagt:

    Meiner ansicht nach kommen all die probleme aus dem Vatikan.
    Die Bibel sagt uns doch ganz deutlich dass am ende der Tage,die grosse Hure fallen wird!
    Wer kann das anders sein als der Vatikan?
    Der Papst schon allein taugt nix,denn wenn er und seine konsorten in seinem engsten Kreis was taugen würden,würden sie sich um hungrige Menschen kümmern.
    Dem ist aber nicht so.
    Sie haufen nur Geld,Gold,und was weiss ich noch alles zusammen.
    Sie scheren sich einen Dreck was mit den armen ist.
    Ficken unsere Kinder,und wollen dann noch in den Himmel kommen.
    Quälten Menschen,verbrannten sie,und wollen noch in den Himmel kommen.
    Der Vatikan ist die stärkste Macht auf dieser Welt,und noch nie hat irgend ein Staat versucht den Vatikan anzugreifen.Nicht einmal A.H.
    Das elend dieser Welt ist auf alter glaube zurückzuführen.
    Religionen haben immer nur scheisse gebracht,egal wie man es betrachtet.
    Es fängt bei der Gehirnwäsche an,und hört bei den Kriegen auf.
    Befreit euch von all dem Dreck,und es wird euch besser gehen.
    Wenn ihr Gott in eurem Herzen habt genügt das vollkommen.

  1. Anonym sagt:

    @ freethinker
    hitlers faschismus musste doch scheitern, damit gründe gschaffen werden konnten das "kommende" system (die angebliche demokratie), in welchem wir jetzt leben- welches sich aber auch noch mal in etwas grösseres "verwandeln" wird- befürworten zu koennen.

    es war ein plan, die juden als problem in deutschland zu "integrieren". deutschland musste abhängig gemacht werden und dazu brauchte man nur einen wahnsinnigen wie hitler und ein opfer wie die juden. das ganze dritte reich war von anfang an dem untergang geweiht, da die menschen, die auch heute die welt kontrollieren, damals schon ihre finger VOLL UND GANZ mit im spiel hatten. dh, die "guten"/USA-england mussten dann NACH dem ganzen leid die welt davon befreien^^- lol anstatt es garnicht erst soweit kommen zu lassen^^, aber das war eben alles ein spiel- für DIE-

    ausserdem kann man so jeden regierungskritiker als rechtsextremisten brandmarken, denn dazu war der plan AUCH gedacht. denunzierungsgründe hat man heute zu hauf, auch wenn diese schwachsinnig sind.

    sie haben mit hitler einen feind geschaffen, den die ganze welt sehen musste- wie den 11. september oder den terrorismus auch. so funktioniert die manipulation. sie erschaffen einen feind und zeigen der welt, wie gut ihr system doch im gegensatz ist ! so lassen sie sich wählen. traurig aber wahr.

  1. Anonym sagt:

    Ich weis nicht was ihr habt.
    Uns geht es so gut wie nie.
    Wir haben in unserem Einflußbereich solange Frieden wie überhaupt noch nie in der Menschheitsgeschichte.

    NWO ist längst Realität mit:
    NATO, WHO, WTO, UNO, G7/G8/G20, EU, USA und China mit 90% der Weltwirtschaft, usw.

    Überwacht sind wir schon besser als jemals irgendwo anders oder in irgend einer Fiktion.

    Vor was sollten wir denn noch Angst haben?

    Es kann nur schlechter werden, weil wenns UNS noch besser geht, dann verrecken am anderen Ende der Welt noch mehr Leute für unser 3 Handy.

  1. Anonym sagt:

    20:31
    Uns geht es gut ........
    Warum wird Lebensquantität immer
    mit Lebensqualität verwechselt?

    Schau dir doch die Menschen in unserer Konsumgesellschaft an.

    Sind die glücklich?

    Wir werden immer mehr kontrolliert und reglementiert, unsere Nahrungsmittel werden vergiftet
    und wir werden krank gemacht.

    Aber das ist alles noch gar nichts
    wenn die Neue Weltordnung wirklich ausgerufen wird dann kanst du nicht mal einen Pups lassen ohne Genehmigung.

    Am Ende werden die Leute selektiert,die Bevölkerung reduziert und den übrigen werden
    die Gedanken (technisch) so manipuliert so daß sie keinen freien Willen mehr haben.

    ABER UNS GEHTS DANN JA GUT !!!!!

  1. Anonym sagt:

    ICH denke, es gibt genug Menschen (wie uns) die gerne etwas machen würden um etwas zu verändern und es gibt noch mehr Menschen, die heut zu Tage überzeugbar sind. Denn mit dieser Panikmacherei(kein Geld, Terror,Klimawandel etc) muss man den Menschen nur etwas "anderes" bieten um nicht mehr nach dere(die "Bösen")Spielregeln spielen zu müssen. Es fehlt eine Weltweite Organisation hinter diesen Gedanken. Vielleicht muss man es genau so propagieren wie es momentan ist, nur halt in die andere Richtung. Man muss versuchen, genau wie das jetzige System, die Menschen mit Inormationen zu überschütten wie zb. durch einfach geschriebenen Tageszeitungen-wo aber nur die "Wahrheit" gepostet wird. Oder durch ständige Veranstaltungen und dies in jeder Hauptstadt. Das Potenzial ist da doch wie gesagt es fehlt die Organisation. Das Volk ist das Kapital das Volk hat die Macht. Wir müssen nur aus unserem Koma erwachen!

  1. wakeup sagt:

    ICH denke, es gibt genug Menschen (wie uns) die gerne etwas machen würden um etwas zu verändern und es gibt noch mehr Menschen, die heut zu Tage überzeugbar sind. Denn mit dieser Panikmacherei(kein Geld, Terror,Klimawandel etc) muss man den Menschen nur etwas "anderes" bieten um nicht mehr nach dere(die "Bösen")Spielregeln spielen zu müssen. Es fehlt eine Weltweite Organisation hinter diesen Gedanken. Vielleicht muss man es genau so propagieren wie es momentan ist, nur halt in die andere Richtung. Man muss versuchen, genau wie das jetzige System, die Menschen mit Inormationen zu überschütten wie zb. durch einfach geschriebenen Tageszeitungen-wo aber nur die "Wahrheit" gepostet wird. Oder durch ständige Veranstaltungen und dies in jeder Hauptstadt. Das Potenzial ist da doch wie gesagt es fehlt die Organisation. Das Volk ist das Kapital das Volk hat die Macht. Wir müssen nur aus unseren Koma erwachen!
    Wir werden etwas einrichten um Veranstaltungen zu planen um die Organisation zu starten..bitte schickt mit eure Meinung dazu!!!!

  1. Anonym sagt:

    @Anonym 10. Dezember 2008 12:14

    Was willst DU denn mit muslimischer Propaganda mit dem Antichrist? Du verstehst ja noch nichts mal von Christus!!! Muslime wettern gegen Antichrist??? Das ist ja reinste Real-Satire!!!

    Lili

  1. Anonym sagt:

    Hey Freeman, Hey Leser dieses Blogs.

    Nun endlich kann Hoffnung keimen. Das Aufbegehren gegen diese widerliche, faschistische Diktatur in Europa blüht endlich auf. Seht nach Griechenland. Dort hat es ein großer Teil des Volkes kapiert.
    Schaut hier: http://www.jungewelt.de/2008/12-11/047.php
    und hier: http://alexisg.blogsport.de/

    Wann endlich schließen sich alle Völker dieser jungen neuen Bewegung an? Ich hoffe, dass sich der Protest wie ein Lauffeuer über Südeuropa bis nach Nordeuropa ausbreitet. Vielleicht ist ja diese Finanz- und Wirtschaftskrise das größte Risiko, die Achillesferse für die Umsetzung der Pläne für eine Neue Weltordnung.

  1. Anonym sagt:

    hallo leute...wie kann man den hier bestimmte einträge ausdrucken lassen...will manches meinen kollegen zum lesen geben....und mach weiter so.....freu mich immer wieder auf dein geschriebenes zu lesen!!!

  1. gerina sagt:

    @22:58 es handelt sich vermutlich um keine "junge neue Bewegung", sondern um eine inzenierte: http://www.hintergrund.de/content/view/321/63/ Staatlich gelenkte Randale in Griechenland? Mittwoch: Generalstreik
    Von WASSILOS ASWESTOPOULOS, 9. Dezember 2008:

    Heute Mittag gab die Sekretärin der Kommunistischen Partei Griechenlands nach einem Treffen mit Ministerpräsident Karamanlis folgendes Statement ab: „Die Parteiführung des Syriza (vereinigte Linke und Eurokommunisten) soll aufhören, den Randalierern die Ohren zu streicheln, um damit Wählerstimmen zu gewinnen.“

    Kurz zuvor hatte sie organisierte Berufsrandalierer, die nach dem Vorbild der Taliban von den Regierungen sowohl der PASOK als auch der regierenden Nea Dimokratia aufgebaut und gefördert worden seien, als Drahtzieher hinter den Eskalationen vermutet.

    Seit Jahren werden hinter den regelmäßig in Gewaltexzessen ausufernden Demonstrationen in Griechenland organisierte „Parakratos“ (Staat im Staat) genannte Gruppierungen vermutet. Diese werden in griechischen Medien als „bekannte Unbekannte“ bezeichnet. Es handelt sich dabei um Gruppen mit einer maximalen Stärke von 30 bis 80 Personen , die es bei nahezu jedem Anlass schaffen, eine Demonstration von 10.000 friedlichen Bürgern in eine Straßenschlacht zu verwandeln.

    Seltsam dabei ist:

    Selbst vor laufenden Kameras lassen die hochgerüsteten Polizeikräfte solche Randalierer nahezu frei agieren. Nach deren Abzug schlagen die Einsatzkräfte aber oft unvermittelt auf alternativ gekleidete, eher unbeteiligte Demonstranten brutal ein. So konnte auch gestern in den griechischen Medien beobachtet werden, wie von diesen Gruppen Schaufensterscheiben zerstört und Geschäfte in Brand gesetzt wurden, ohne dass die zuschauenden Polizeikräfte eingriffen.

    Dafür wurde kurz darauf ein ca. 18-jähriges einzelnes Mädchen, das unvermummt an der Demonstration teilnahm, vor abermals laufenden Kameras von einer Gruppe von 10 Elitepolizisten umkreist, mit Fußtritten versehen und weggeschleift.

    Die Existenz von Agent Provocateurs bei solchen Demonstrationen ist unbestritten. Die Tatsache wird lediglich von der jeweils von den Krawallen profitierenden Seite geleugnet. Allerdings ist nicht klar, ob diese Berufsrandalierer noch unter Kontrolle sind, also von ihrem ehemaligen oder jeweiligen Auftraggeber Befehle erhalten, oder ob sich Teile dieser Gruppen autonomisiert haben. Jede Partei pflegt hierbei ihre eigene Verschwörungstheorie, von Regierungsanhängern werden gerne „ausländische Agenten“ als Drahtzieher vermutet.

    Waffengeschäft unter den Augen der Polizei ausgeräumt

    Gerade gestern war zu beobachten, dass gezielt nach der Zerstörung von Schaufensterscheiben oder auch nach der gewaltsamen Öffnung von vergitterten Ladenlokalen organisierte Plünderer ans Werk gingen, welche nach Augenzeugenberichten als Hehler bekannt sind. Viel von dem erbeuteten Diebesgut wird sowohl auf den Flohmärkten als auch im illegalen Straßenverkauf erwartet.

    Bedenklich ist hierbei die komplette Plünderung eines Waffengeschäfts am zentralen Omoniaplatz in Athen.

    Es hat sich in den letzten Jahren gezeigt, dass Randale von straff organisierten Demonstrations-Kommitees wirksam unterbunden werden kann. Foteini Pipili, ehemalige Journalistin und nun Abgeordnete der regierenden Nea Dimokratia, bemerkte gestern anerkennend, dass „die straffe Organisation der Kommunistischen Partei Griechenlands als einzige in der Lage ist, Randale im Keim zu unterbinden. Die Vormittagsdemonstration der Kommunistischen Partei Griechenlands war absolut friedlich, die Demonstrationen der übrigen Opposition, die heute Nacht stattfanden, haben es zugelassen, dass 50 hirnlose Extremisten ganz Griechenland in ein Schlachtfeld verwandelt haben.“ (Fotini Pipili, Spätnachrichten Ant1, 09.12.2008, ca. 2h)

    Am heutigen Dienstagmorgen traf sich Ministerpräsident Karamanlis mit dem Staatspräsidenten, den Führern der parlamentarischen Oppositionsparteien und dem Präsidenten des Parlaments. Dabei verlangte Georgios Papandreou, Vorsitzender der größten Oppositionspartei PASOK, den Rücktritt von Ministerpräsident Karamanlis und Neuwahlen.

    Ob dieses Treffen konstruktive Vorschläge zur Bewältigung der Krise beinhaltete oder allein aus Gründen der Öffentlichkeitswirksamkeit anberaumt wurde, ist bisher nicht erkennbar. Athen rüstet sich derweil für eine weitere Eskalation, die in den Abendstunden im Anschluss an die Beerdigung des erschossenen Schülers stattfinden soll.

    Mittwoch: Generalstreik

    Wie breit – im Gegensatz zu den prozentual wenigen Randalierern – der Protest tatsächlich von der Gesellschaft getragen wird, beweisen die Aufrufe zu einem Generalstreik gegen die sich ständig verschlechternden Arbeitsbedingungen am morgigen Mittwoch. Soziale Gerechtigkeit, soziale Sicherheit und das Recht auf persönliche Unversehrtheit lauten die Forderungen der Gewerkschaften.

    Die Bürger erwarten endlich Maßnahmen, die ihnen bei der Bewältigung der Krise helfen. Das Milliardenpaket an die Banken (vgl. „Griechenland: Chronik einer erwarteten Explosion“) setzte dem Ganzen die Krone auf.

    Bestreikt werden soll der gesamte öffentliche Dienst. Schulen, Universitäten, Berufsschulen. Sowohl private als auch öffentliche Institute wollen sich beteiligen (diese streiken wegen des Mordes an dem Schüler). Der öffentliche Nah- und Fernverkehr soll von morgens um 8 Uhr bis abends 22 Uhr stillstehen, auch der Luftverkehr soll bestreikt werden. Die liberale Zeitung „Ismerisia“ meldet, dass auch die Unternehmen für Strom, Wasser, Telefon und Post sich dem Streik anschließen wollen und sogar die Banken für 48 Stunden ihre Arbeit einstellen werden. Gleichzeitig sollen morgen die beiden beteiligten Polizisten vor der Staatsanwaltschaft zum Tod des Schülers befragt werden.

    Karamanlis hat an die Gewerkschaften – schriftlich (!) - appelliert, diese mögen den Streik absagen. Die Antwort der Gewerkschaften war ein trockenes „NEIN“.
    Siehe auch
    Griechenland: Chronik einer erwarteten Explosion
    http://www.hintergrund.de/content/view/320/63/

  1. Anonym sagt:

    Hallo leute!
    Ich finde,diese NWO existiert doch schon,seit 1945 die Atombombe auf Berlin abgeworfen wurde.Die Tatsache,dass sie ein Blindgänger war,wird nebensächlich verschwiegen.Da allerdings die TWO (True World Order)begriffen hat, dass selbst 1000Jahre manchmal nur 12 Jahre sind,mach ich mir kaum noch Sorgen.Ich sitz halt weiter auf meinem Diät-getunten Arsch und schreibe blogs voll,die nichts weiter bewirken als die AKWs am Netz zu halten. Die Weltregierung existiert.Sie heisst Euro, Dollar,Schekel, siehe auch:Kapital.
    Spätestens beim nächsten Griff zur Geldbörse denkt ihr jetzt alle immer wieder: da isse ja,gucke da,die TWO,die bezahlt alles!
    Du hast kein Geld? Schäm Dich, denn Du hast noch nicht einmal was zu kaufen!
    Frohes Fest!
    ps ... ich hab kein Geld

  1. Anonym sagt:

    SMILE: http://www.youtube.com/watch?v=Cbk980jV7Ao

    Ihr Lieben,
    ich war gestern so froh, dass jetzt auch die Tu-Berlin dabei ist. http://www.tu-berlin.net/videos.htm

    Dass sich der Spirit klärt, immer mehr lesen hier mit - lasst es uns weiter geben - nicht nur die negative Botschaft - auch dass wir - jeder - einen Unterschied machen - wenn wir in uns die Verschwörung, den Hass, die Bosheit, die seelische Spaltung lösen und EINS werden.

    Dennoch: unsere Demokratie ist keine (zB: http://www.der-eulenspiegel.de/) und lasst uns die Demokratie von unten sein.

    Ihr seid wundervoll - ihr seid phantastisch!

  1. Anonym sagt:

    Ja,Sarkozy und allen voran der Uranterminator Busch vordern den Ruecktritt von Mugabe.

    Dioxin,Choleraepedemie-das passt alles sogut !
    Wiedereinmal wird die FOLTER verharmlost,indem man solche Berichte rausbringt:

    http://de.news.yahoo.com/1/20081210/tpl-folter-mit-musik-von-metallica-und-a-cfb2994.html


    ..und unsere Medien greifen das natuerlich auf,weil das sogut ins Konzept passt!

    Die wiedern mich alle sowat von an..

    LG Séraphine

  1. Anonym sagt:

    Der Widerstand ist Gewaltfrei !

    http://www.united-mutations.eu/?p=695

  1. Anonym sagt:

    10. Dezember 2008 23:05

    Als Laie: Man kann den Text und die Kommentare in eine Word Datei kopieren und ausdrucken.

    Die www - Zeile oben kann man dazu kopieren als Quellenangabe zum nachprüfen.

    Oder ziehs Dir auf Diskette und verleih die Diskette an Kollegen. dann funktionieren auch viele Links bei Abruf von Texten-je nach Equipment der Kollegen. (Also Internet zB ;-))

    Beim kopieren in simple Text Dateien hast Du den ganzen werbeschrott , Bilder etc, die die Disk überfrachten nicht dabei .

    Überhängsel lassen sich leichter korrigieren.

    Also, ich hab echt nicht die dicke Ahnung. Aber Du bekommst wenigstens eine Antwort.

    Vielleicht kann man alles markieren und in pdf dateien umwandeln und ähnliches. Oder Zip Dateien erstellen. dazu frag mal deine Freunde und recherchiere im Internet.

  1. Anonym sagt:

    Man kann es so machen, oder jeder Browser hat doch eine Druckfunktion. Wo ist das Problem? Das Menü DATEI öffnen und dann auf DRUCKEN gehen.

  1. Anonym sagt:

    Bevor eine Weltregierung kommen kann muss man das Geld vernichten, Geld ist das Streben nach Macht, Geld ist Egoismus! Ich spreche nicht nur davon zu reden...

    http://www.eine-welt-ohne-geld.de/

    MfG T.K.

  1. Anonym sagt:

    Ich hatte schon sehr lange Zeit ähnliche Vorstellungen über 9/11 und die Finanzkrise und offenbar bin ich da doch nicht der Einzigste.
    Eine gute Bekannte von mir,belehrte mich schon Jahre über diese "Weltordnung bzw. Weltregierung" die da aufgebaut werden soll.Leider dachte ich auch lange Zeit,dass sich so etwas wohl kaum durchsetzen lassen kann da wir ja unseren "Verstand zu nutzen" wissen...

    Noch kurz zu einem der Kommentare,der über den "schweinefleischskandal in Irland" schrieb,dass er es für übertrieben hielte.
    Ich stimme ihm total zu,ich kenne jemand in einer höheren Position der Fleischüberwachung.
    Sie meinte ebenfalls,dass das was mit Irland gemacht wird,gegen jede Verhältnismässigkeit verstösst.

    Soviel dazu.
    Ich freue mich auf die nächsten Artikel hier!

  1. sedy sagt:

    @ wakeup

    du vertretest genau meine meinung, aber 1000 prozentig ...würde gerne mit dir in kontakt treten

    sedyipt@googlemail.com

  1. Anonym sagt:

    Leute,
    denkt einfach daran:

    eine Macht ist gleichzeitig Abhängigkeit!
    D.h. der "Mächtige" Führer, der künftige Weltführer etc. ist sehr sehr sehr von seinen "Untertanen", "Robotern" etc. abhängig.

    Das ist die Kehrseite der Medalie und der eigentliche Wundpunkt.

    Global gesehen wird diese Abhängigkeit eben diese "Macht" beenden. Denn es ist im Grunde genommen keine Macht, sondern konzentrierte globale Abhängigkeit.

    Und ein Sklavensystem bleibt ein Sklavensystem und wird aufhören, weil ein Sklavensystem nicht menschlicher Natur ist.

    Solange ein Mensch ein Mensch ist (ich lasse bewußt Gentechnik außen vor) funktioniert solcher Art globales Gefängnis nicht.

    Evtl. irre ich mich.

    Aber Macht ist Abhängigkeit, das steht fest.
    Keine Angst also.

  1. Anonym sagt:

    Die "Weltregierung" ist keine Utopie. Es wird auch eine "Welteinheitsreligion" geben. Es wird auch nicht mehr lange dauern, bis der Antichrist sich offenbart.
    Dann wird auch das "Zeichen des Tieres" eingeführt werden, wonach nur noch kaufen und verkaufen kann, wer dieses Zeichen trägt.
    Die Zeiten werden so schlimm werden, wie sie die Menschheit noch nicht gesehen hat. Die Lebenden werden die Toten beneiden. Die Menschen werden ratlos sein und vor Angst verschmachten.
    Wann wird das geschehen? Am Ende der Zeit. Gottes Wort erfüllt sich.
    Deshalb gibt es trotz allem Grund zur Hoffnung. Gott wird einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen.
    Die Wiederkunft Jesu ist nahe, darum tut Buße!
    Entnommen aus der Bibel - sie ist ein aktuelles und zuverlässiges Buch. Wohl dem, der Gott vertraut.

  1. wakeup sagt:

    @Sedy

    He super! Freut mich zu hören..mein Computer hat momentan probleme..werde dich aber asap kontaktieren!!!!
    THE REVOLUTION IS NOW!!!!!

  1. Man braucht sich ja nur umsehen - es entwickelt sich leider alles so. Vieles erinnert mich an Aldous Huxleys „Schöne neue Welt“. Dort wird ähnlich wie bei Rachman´s Artikel, die uns bekannte Welt und deren Gesetze auf den Kopf gestellt.
    In einem totalitären Staat, der einer strengen Kontrolle durch dessen Führer unterliegt, werden Menschen gezüchtet und absichtlich durch verschiedenste Methoden so erschaffen, dass sie in unterschiedliche Berufe passen. Innerhalb dieses Systems werden die Menschen einer Gehirnwäsche unterzogen, und das stört sie nicht einmal. Die Mitglieder der unteren Schicht, wurden so manipuliert, dass sie nicht mit ausreichend Intelligenz ausgestattet sind, um sich überhaupt Gedanken über ihre Herkunft zu machen.

    In jedem Bereich des Lebens herrscht strengste Kontrolle, und so können sich auch die Beziehungen untereinander nicht frei entfalten, wenn man in einem Staat ohne eine uns bekannte „Familie“ überhaupt von emotionalen Beziehungen sprechen kann. Sexualität wird schon im Kindergartenalter frei ausgelebt und Kinder wachsen gemeinsam, anstelle in ihren Familien auf, da schnell störende Emotionen entstehen können, wenn Menschen immer in einer Institution wie der Familie zusammen sind. Die Religion wird zwar groß geschrieben, gleicht aber dem Zusammenhalt einer Sekte untermalt von Ritualen, die wieder einmal an Gehirnwäsche erinnern.

  1. Anonym sagt:

    Selbstverständlich sollte es für die Leute sein, die sich fragen warum eine Weltregierung so schlimm wäre, sich mit dem Thema zunächst einmal richtig auseinanderzusetzen. Der erste Punnkt ist, dass, unteranderm auch laut Fininacial Times, keine demokratische Weltregierung möglich ist und es keine geben wird, weil es zu viel Aufstand geben wird, von den Leuten, die zum Beispiel die Freiheit und Souveränität ihres Landes lieben und sie behalten wollen, sowohl aber auch ihre eigene Freiheit. Aufgrundessen ist es keinesfalls auszuschließen, dass wir deshalb immer mehr Gesetze aktzeptieren müssen, die unsere Freiheiten beschneiden und die Regierungen sich auf einen großen Aufstand vorbereiten. Der andere Punkt ist, dass wir schon Jahrezuvor, vor der Weltregiergen, auch der sogenannten Neuen Weltordnung gewarnt worden sind, jedoch hieß es natürlich: Verschwörungstheoretiker, in Bezug auf alles was mit einer Weltregierung zu tun hatte. Im Gegensatz dazu wurde auch vor einer geplanten Finanzkriese gewarnt, die benutzt werden wird, um Amerika mit Kanada und Mexiko verschmelzen zu lassen etc.

  1. Anonym sagt:

    Tja, Sarkozy hat gute Verbindungen mit GOoF. Da sieht man vorher die Ideen kommen.

  1. Anonym sagt:

    Es gibt keine geplante "Weltregierung"!

    Die Menschen die viel Macht und Geld besitzen streben nach immer mehr. Deswegen kommen diese Maßnahmen zur Sicherung und Vermehrung ihrer jetzigen Verhältnisse zwangsläufig.

    Die meisten Menschen empfinden in Wirklichkeit nur Neid und würden es -wenn sie die Chance dazu bekämen- ähnlich machen.

    Die Gesellschaft ist eine Ellbogengesellschaft, asoziales Verhalten wird als Stärke bewundert, sozial eingestellte Menschen als "Opfer" verhöhnt oder bemitleidet.

    Das Leben ist hart aber ungerecht...

  1. Anonym sagt:

    Vielleicht komm ich etwas zu spät mit meiner Frage;

    Horatio Bottomley, der Die FT "erfand" war wegen Verschwörung 1891 Angeklagt, er verteidigte sich selber vor Gericht und wurde frei gesprochen...

    Weiss jemand um welche Verschwörung es sich handelt oder Infos über die Anklage Bottomley´s

    Danke
    Humboldt

  1. Anonym sagt:

    Wir müssen die Aussagen von Gideon Rachman hinterfragen, weil er meint die neue Weltordnung ginge von der UNO aus, doch Benedict XVI. hat ja gerade die globale Elite in der UNO kritisiert: Das ist um so nötiger in der heutigen Welt, wo man das offensichtliche Paradox eines multilateralen Konsenses erfährt, der sich weiter in der Krise befindet, weil er den Entscheidungen einiger weniger untergeordnet ist, während die Probleme der Welt von seiten der internationalen Gemeinschaft Interventionen in Form gemeinsamer Aktionen erfordern. http://www.vatican.va/holy_father/benedict_xvi/speeches/2008/april/documents/hf_ben-xvi_spe_20080418_un-visit_ge.html Und da er am 11 9. Geburtstag von Adolf Hitler ein Gebet am Ground Zero gesprochen hat, und dort nicht vom Terrorismus sprach sondern von dem Bösen, so ist er an der Aufklärung des Verbrechens interessiert, so wie sein Kardinal Schönborn am 23.11.2008 davon sprach, dass die Kartenhäuser der Lüge eines Tages zusammenbrechen werden: http://stephanscom.at/news/0/articles/2008/11/14/a15623/ und wer den Artikel verfolgt so wird er von Bürgerbewegungen bewusst all Verwirrung eingesetzt: http://www.bueso.de/news/financial-times-und-weltdiktatur wenn da steht: "Internationale Regierungsführung ist offenbar nur dann effektiv, wenn sie nicht demokratisch ist." Und weiter: "Bis irgend jemand dieses Problem löst, muß der Plan für eine Weltregierung wohl weiter im Safe der UN eingeschlossen bleiben."
    Es ist doch ganz deutlich, das nicht die UNO die Zerstörung der ERde will sondern nur eine ganz kleine Gruppe, die die Staaten durch ihre Finanzpolitik unter Druck setzten können und damit auch die UNO in gewisser Weise. at