Nachrichten

Das System kracht in allen Fugen

Sonntag, 17. Februar 2008 , von Freeman um 12:33

Was zeigt uns die Steueraffäre, welche in Deutschland wie eine Bombe eingeschlagen hat? Das System frisst jetzt ihre eigene Kinder und zerstört sich selber.

Wer ist Klaus Zumwinkel, ausser ehemaliger Chef der Deutschen Post? Er ist ein Bilderberger, einer der ihren, einer der bei allen Treffen der Elite, wo es um die globale Machtverteilung und das Vorantreiben der Neuen Weltordnung ging, immer dabei war. Ob in Istanbul beim Bilderberg Treffen oder beim WEF in Davos, Zumwinkel gehörte jahrelang immer dazu.

Der McKinsey-Mann, Manager des Jahres 2003, vorher Chef des Quelle-Versands und seit 1990 Chef der Post, Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Telekom, mit Sitz in den Kontrollgremien von Lufthansa, Allianz und Tchibo, Träger des Grossen Verdienstkreuz der Bundesrepublik, mit allen Topleuten bestens verdrahtet, wie Jürgen Schrempp (DaimlerChrysler), Wolfgang Reitzle (Linde), Jürgen Weber (Lufthansa) und Verleger Hubert Burda, alles übrigens auch Bilderberger, und dann noch Schlossbesitzer in Südtirol.

Und dieser, der den obersten Kreis der deutschen Wirtschaftsestablishments angehört, wird jetzt geopfert? Er wird als das geouted was ja alle selber sind? Was hat er getan? Wird er sich das gefallen lassen? Oder wird er sein Insiderwissen benutzen, nach dem Motto: „wenn ich untergehe dann nehme ich euch mit.“

Das System zerstört sich selber. Es zeigt uns was wir immer schon über den Machtapparat der uns regiert wussten. Diese Ungerechtigkeit, diese völlige Abgehobenheit der Elite, der Politiker, der Konzernlenker, die mit dem gemeinen Volk nichts zu tun haben. Wir sehen die Verrottung des Staates, die andauernde Lügerei, die Korruption und die Raffgier, das Abhandenkommen jeglicher Moral.

Von uns verlangen sie, dass wir alle schön als Staatsbürger funktionieren, brav die immer höheren Steuern und Abgaben zahlen. Was machen sie selber? Benutzen jeden Trick um die Steuern zu umgehen, betrügen und bescheissen den Staat wo es nur geht. Das sollen Vorbilder sein die uns führen?

Was sagt Wirtschaftsminister Michael Glos im «Bild am Sonntag»? Die deutschen Manager müssten sich «ihrer Vorbildfunktion für die Gesellschaft bewusst werden. Andernfalls wird unsere soziale Marktwirtschaft unglaubwürdig».

Das ich nicht lache. Nur die Manager die sich Millionengehälter gegenseitig zuschanzen und ihr Vermögen ins Ausland verschieben sollen ein Vorbild sein? Was ist mit denen die das «System Volkswagen» betrieben haben, wo sich neben Managern auch Gewerkschafter und Politiker wegen Untreue und Korruption verantworten müssen, oder bei Siemens mit der Bestechung staatlicher Auftraggeber. Der ganze Sauhaufen der aus Regierung, Abgeordneten, Parteibonzen, Politikern, Unternehmenschefs und Konzernbesitzern besteht sollten aufhören uns dauernd Wasser zu predigen, wo sie doch selber Wein saufen. Das ganze System ist von oben bis unten korrupt.

Jetzt kommt es wiedermal ans Licht, durch ihre eigenen scharfen Schnüffelhunde, die Steuerfander, die eigentlich gegen uns abgerichtet sind, aber nun losgelassen die Hand beissen die sie füttert.

Die Entscheidung der Regierung, des deutschen Finanzministers Peer Steinbrück, fünf Millionen Euro für die Bankdaten aus Vaduz zu zahlen, die angeblich auf Steuerhinterziehung durch Tausende von Reichen in den Führungsetagen hinweisen, wird eine Lawine an Zerstörung anrichten. Ob das aus Sicht der Elite klug war? Denn die Betroffenen werden es nicht schweigend hinnehmen. Sie werden ihr Wissen über die Drecksgeschäfte der „Kollegen“ auspacken. Da können wir uns über ein Schauspiel der Selbstzerfleischung freuen... oder auch nicht.

Hat damit Angie eine grossen Fehler begangen? Werden dann Sachen über sie, dass sie auch Bilderberger ist, und alle anderen Politiker die nicht ganz sauber sind in die Öffentlichkeit gelangen? Wie zum Beispiel die Frage, wie sie überhaupt zum Doktortitel gekommen ist. Angeblich soll ja ihr eigener Ehemann ihr Doktorvater sein. Auch nur ein Zufall?

Ausserdem, was für ein Rechtssystem herrscht in Deutschland, wenn man gestohlene Kundendaten benutzt, die vorher zur Erpressung der Bank verwendet wurden, um damit Steuersünder zu verfolgen? Sind solche illegal erworbenen „Beweise“ überhaupt zulässig? Zeigt es nicht die Doppelmoral des Rechtstaates?

Nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» wurden mit diesen gestohlenen Informationen beim Amtsgericht Bochum insgesamt 900 Durchsuchungsbeschlüsse gegen 700 mutmassliche Steuersünder erwirkt. Es gehe um insgesamt 3,4 Milliarden Euro. Und wie ein Steinbrück-Sprechers sagte, wird gegen «sehr viele» bekannte und weniger bekannte «Leistungsträger» ermittelt.

Nach Informationen des «Handelsblatts» haben die Fahnder offenbar massenhaft Unterlagen aus der liechtensteinischen LGT-Bank erhalten, die dem Fürstenhaus in Liechtenstein gehört. «Wir haben die ganze Bank geknackt», sagte ein Ermittler dem «Handelsblatt».

Damit ist der Fürst selber, einer der reichsten Europäer, persönlich angegriffen worden. Wird er sich das gefallen lassen? Die LGT-Bank und die ganze Existenzbasis des Ländles hat einen immensen Schaden erlitten. Wird das ungestraft geduldet werden?

Da wurde jetzt bewusst oder unbewusst was angerichtet, dass weitreichende Konsequenzen haben wird. Damit ist das Fundament der Macht getroffen worden, wie die Elite ihr Geld versteckt. Sehen wir bald wie sie sich selber an den Kragen gehen?

Die Bilderberger haben kein Problem die grössten Kriminellen der Welt in ihren Reihen zu haben, solange sie ihre Taten im Dunklen begehen. Sind sie aber aufgeflogen und im Rampenlicht, dann werden sie fallen gelassen wie eine heisse Kartoffel.

Das System kracht in allen Fugen.

insgesamt 47 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Schön, Deine spitze Tastatur wieder zu lesen. Schön, dass Du gesund wieder zurück bist.

    Ich Frage mich in Sachen Zumwinkel, zu was könnte dies dienen - von was soll die schweigende Masse abgelenkt werden, oder dient es als beleg dafür, wie wichtig die Beschnüffelung ist? Soll dem kleinen Mann oder Frau gezeigt werden, dass es doch vorallem die oberen treffen wird?
    Ich habe noch keine Klarheit.
    gruss Klaus

  1. Anonym sagt:

    Kann mir gut vorstellen, dass man dann versuchen wird, den Geldtransfer aller Menschen zu kontrollieren, was "natürlich dem Volk zugute kommt". Der Computer wird dann melden: "Aha da hat wieder einer betrogen, gucken Sie da mal nach"...

    Der ganze Medienrummel usw. macht mich stutzig. Da wird m.A. nach eine Nebelkerze geworfen...

  1. Anonym sagt:

    wer wohl zu den "weniger bekannten gehört"?

    Das Bankgeheimnis ist nur noch Dreck wert...reiner Dreck...mutziger Dreck!!!

  1. Anonym sagt:

    Ich freue mich, dass du wieder da bist.Ich poste hier das erste Mal, lese deinen Blog aber schon seit mehr als einem halben Jahr regelmässig! Und wie immer, sprichst du mir aus der Seele.Ich finde es auch gut, dass du erwähnst,dass dieser Herr ein Bilderberger ist. Ich beschäftige mich auch schon einige Zeit mit dieser Clique.Ich frage mich auch, ob dieser Skandal Zufall oder vielleicht doch gewollt ist.

  1. Anonym sagt:

    Ich denke nicht das sich die Eliten hier gegenseitig ans Leder gehen. Zumwinkel wollte schon länger nicht mehr und wie du richtig erkannt hast wird er auch keine Probleme haben gegen die Art der erkauften Indizienführung vorzugehen. Und wenn er doch verurteilt wird, dann wird halt seine Abfindung erhöht. Die Tatsache, dass hier eine mediengerechte Hinrichtung LIVE in den Massenmedien vollzogen wurde, hat nur die Aufgabe den Bürgern eine Art Gerechtigkeit vorzugaukeln. Es würde mich nicht wundern, wenn schon bald neue Gesetze zum Geldtransfer ins Ausland wirksam werden, die dem bankrotten Staat auch noch den Zugriff auf das letzte Vermögen des Mittelstandes in dieser Finanzkrise erlaubt. Interessante Kleinigkeit am Rande: Die Anzahl der umlaufenden 500 Euro Scheine ist momentan auf Allzeithoch. Gold und Silber sind in großen Mengen kaum noch zu bekommen. Das "Big Money" flüchtet.

  1. Anonym sagt:

    Warum traf es mediengerecht zunächst nur Zumwinkel ? Weil er den größten Steuerbetrag hinterzogen hatte ?

    Warum liefen keine weiteren Hausdurchsuchungen parallel ?
    War er nur das Bauernopfer, das man in den Medien vorführen wollte um Andere zu warnen ?

    Die anderen Steuerhinterzieher sind nun vorgewarnt und werden nun versuchen durch z.B. Aktenvernichtung oder Selbstanzeige einer medialen Vorführung zu entkommen.

    Man darf gespannt sein, wie dieser Wirtschaftskrimi nun weiter geht.

    Eines dürfte jedoch klar sein, die Asozialen findet man auch in er feinen Gesellschaft.

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freeman... welcome back :-)

    @17. Februar 2008 13:41
    Aus meiner Sicht sind alle deine Vermutungen denkbar. Ablenkung, vermeintlich "fehlende Beschnüffelung"...weniger ein Streben nach Gleichbehandlung der Bevölkerungsschichten. Nachdem in letzter Zeit viele neue Spielzeuge der Bevölkerungsüberwachung legalisiert wurden, weckt das natürlich auch Begehrlichkeiten diese zu benutzen. Scanning funktionert am besten, wenn Bewegungen zu erkennen sind... Bankbewegungen von/nach In-/Ausland, Barzahlung über 1000€, Zugriff der zuständigen Dienststellen der Vollstreckung auf Bankdaten aller Art. Vielleicht war man der Meinung, man müsste nur mal anständig auf den (Steuer-)Busch hauen, alle die dann wie aufgescheuchte Fliegen auffallen, geraten erstmal unter Gerneralverdacht. Jeder, der aufgrund der aktuellen Meldungen, nun der Meinung ist, er müsste noch schnell ein paar Finanzpositionen überarbeiten, präsentiert sich wahrscheinlich bestens.

    @all
    Die Unterstützung der Regierung für die IKB geschah, offen eingestanden, um keine Unruhe bzw. die deutsche Bankenbrache nicht in den Schein der grenzwertigen Legalität rutschen zu lassen. Da die elitären Politiker offensichtlich nicht nur am Lustreisen sind und die Erfahrungen der letzen Zeit ihre Sinne geschärft haben, werden sie in ihrem mittelfristigen Taktikspielchen festgestellt haben, dass weitere Leichen demnächst an der Oberfläche auftauchen. Das kostet Geld, viel Geld... wieviel waren es bisher offiziell bei der IKB???
    Für mich ist einigermassen klar zu erkennen, dass der Staat bzw. durch den Staat hier nun beidhändig die Handbremse gezogen wird. Finanzlöcher müssen gestopft werden... Banken retten, Truppen nach US-Wünschen, schicke U-Boote für Israel. Und nebenbei die kleinen lässtigen Löcher, damit die Schafherde bloss nicht doch noch nach Solidarität, Gerechtigkeit oder gar Widerstand lechst. Wer diesem Beissverhalten unserer Politker in die Quere kommt, wird mit §130,GG gleichmal in die Wüste geschickt. Nichts mit Unschuldsvermutung, hier wird geklotzt!!!
    Hat jemand HartzIV-Bekannte, -Freunde oder -Verwandte, die ärztliche Versorgung benötigen?
    Unterhaltet euch mal über Wartezeiten auf eine OP. Über Medikamente, die obwohl sie definitiv helfen, nicht von der Krankenkasse bezahlt werden. Über Zwangsverrentung, Qualität von Pflegeheimen, Doppelbesteuerung etc.
    Wenn Herr Schmidt mit Herrn Weizsäcker in einer Runde im TV zu sehen sind und dem breiten Publikum hinsichtlich der be-/anstehenden Problematiken der Überbevölkerung gedanklich mal ein bisschen auf die Sprünge helfen... ein Schelm wer böses dabei denkt!

  1. Anonym sagt:

    wer die "Protokolle..." gelesen hat, kann nur feststellen, es läuft alles nach Plan.

  1. Anonym sagt:

    Die ersten Dominosteine fallen.
    Und auch wenn die Geheimorganisationen in ihrem überheblichem Hochmut noch immer glauben alles unter Kontrolle zu haben, sen es den geplanten Wirtschaftszusammenbruch um ein neues Geldsystem einzuführen, sei es den 3. Weltkrieg herbeizuführen um ihre Weltregierung zu errichten oder sei es ein Bauernopfer im Falle Zumwinkels zu stellen, so haben sie das Blatt schon lange unwissentlich aus ihren Händen gegeben.
    2008 wird das Jahr der großen Veränderung. Jeder der glaubt mit einer Weltwirtschaftskrise wird Großes auf unserem schönen blauen Planeten passieren, der irrt sich gewaltig. Die darauffolgenden Ereignisse und Enthüllungen werden unsere Grundfeste zum schwanken und schließlich zum Einbruch bringen. Es werden Dinge geschehen die selbst hier, in aufgeklärten Kreisen, wo bekannt ist was vor sich geht, wie eine Bombe einschlagen werden.
    Doch seit Euch auch gewiss, dass dies alles zu unserem Besten Wohl geschieht und wir alle auf kollektiver Ebene dabei zugestimmt haben.
    Das große Aufräumen und Reinmachen hat begonnen.
    Uns steht ein goldenes Zeitalter mit tausendjährigem frieden bevor.
    Ihr seid alle aufgefordert, wenn es soweit is auf die Strassen zu gehn und die Wahrheit zu verkünden. Versucht die Leute nicht zu überreden, aber zeigt ihnen Alternativen zu den gesteuerten Massenmedien auf.
    Hab Mut und seid Euch gewiss:
    Wir sind alle eins.

  1. Lohengrin sagt:

    Zumwinkel wird sein Insiderwissen nicht auspacken. Zum einen wird er durch diesen Sturm im Wasserglas nicht uriniert werden. Zum anderen ist er viel schwerer erpressbar. Er hat zB Frau und zwei Kinder.
    Außerdem ist in solchen Kreisen in Sachen Erpressbarkeit ganz was anderes los, siehe http://www.pehi.eu/

  1. Anonym sagt:

    schön das du zurück bist!

    s

  1. Anonym sagt:

    Meiner Meinung nach ist das die Quittung fuer den Postmindestlohn. Das hat die Freundin der Kanzlerin Frau Friede Springer doch mehr geaergert als sie zugibt.
    Und mit der UNICEF wirds jetzt wohl auch nichts mehr, bin ja wirklich gespannt, wer so transparent und ehrlich (hust) wie Herr Zumwinkel ist, gut der kleine schon bekannte Insiderhandel war halt nur ein bisschen kriminell.

  1. Anonym sagt:

    Vielleicht ist Zumwinkel umgekippt
    (Aussteiger NWO)und soll nun bestraft werden.
    Es wird mehr und mehr Versalen geben die in naher Zukunft aussteigen weil sie merken daß sie auch nur für eine üble Sache benutzt wurden.
    Es werden noch viele seltsame Dinge passieren denn die Macht der
    dunklen Brüder schwindet immer schneller und sie werden sich aus Angst gegenseitig Schaden zufügen.
    Sie werden sich gegenseitig die Schuld ihres Versagens zuschieben
    und dadurch die Seilschaften sprengen die bisher ihren vermeindlichen Erfolg garantierten.
    Die Wahrheit wird an die Oberfläche gespühlt werden und wird den Schafen ihr Weltbild auf den Kopf stellen die ihr Leben lang
    den Leithammeln in Richtung Schlachtbank hinterher getrottet sind weil sie verlernt haben selbst
    zu denken.

  1. Anonym sagt:

    Grüße Dich Freeman,

    hier ein Liedtext der Gruppe
    Ich & Ich. Der Song heißt Junk und
    trifft derzeit mein Lebensgefühl. Ich denke Du kannst Ihn vielleicht bei Dir reinstellen?

    Hier ist er:

    Geh in eine andere Richtung
    steig auf ein' andern Berg.
    Steh auf einer Kreuzung,
    such ein' anderen Weg.

    Schwimm durch andere Flüsse,
    tauch durch ein andres Meer.
    Trink an anderen Tischen
    und hör die Lieder nicht mehr.

    Junk Junk
    Hände weg vom Junk
    Junk
    Du hast genug Klamotten im Schrank
    Junk Junk
    Dein Leben ist noch lang
    Junk
    Hör auf zu konsumier´n
    Junk

    Zieh ganz andere Kreise,
    mal ein anderes Schild,
    dann wirst Du nicht mehr gedrillt.

    Steh auf einem anderen Standpunkt,
    spiel ein anderes Spiel.
    Zähl in einer andern Währung,
    wähl ein anderes Ziel.

    Junk Junk
    Hände weg vom Junk
    Junk
    Du hast genug Klamotten im Schrank
    Junk Junk
    Dein Leben ist noch lang
    Junk
    Hör auf zu konsumier´n
    Junk Junk

    Tausend SMS
    Junk
    Informationsexzess
    Junk Junk
    Tausend Mails mit Stress
    Junk
    Hör auf zu konsumier´n
    Junk

    Geh in eine andere Richtung
    steig auf ein' andern Berg.
    Steh auf einer Kreuzung,
    such ein' anderen Weg.

    Schwimm durch andere Flüsse,
    tauch durch ein andres Meer.
    Trink an anderen Tischen
    und hör die Lieder nicht mehr.

    Die Idylle lügt,
    das Fernseh´n täuscht.
    Die Quellen sind versiegt,
    hör auf zu funktionier´n.

    Junk Junk
    Junk
    Junk

    Junk Junk
    Hände weg vom Junk
    Junk
    Du hast genug Klamotten im Schrank
    Junk Junk
    Dein Leben ist noch lang
    Junk
    Hör auf zu konsumier´n
    Junk Junk

    In Deiner kleinen Stadt,
    Junk
    wird Dein hungriger Geist nicht satt.
    Junk Junk
    Spring aus Deinem Rad
    Junk
    Du hast nichts zu verlier´n.
    Junk

    Junk Junk
    Junk
    Junk Junk
    Junk

  1. Anonym sagt:

    An dem Abend, als das mit Zumwinkel bekannt wurde und der Dax massiv gefallen ist, war ich als Veranstaltungstechniker in einem 5-Sterne-Hotel tätig (große deutsche Hotelkette). Es war Hauptversammlung der Hotelobersten, Aufsichtsratsvorsitzende und alle hohen Tiere waren da.

    Interessant, dass genau einen Tag vorher ein großer Plasmafernseher geordert wurde. Es sollte das Bild des Dax zum Börsenschluss gezeigt werden. Als ob da jemand gewusst hat, was mit dem Dax passieren würde. Ich dachte sofort daran, dass hier vielleicht wieder Insider-Handel getrieben wurde (wie am 11.09.). Warum sonst sollte jemand so zielgerichtet einen Fernseher für eine Veranstaltung mieten, der genau den Dax zum Börsenschluss um 18:30 zeigt? Die Sache mit Zumwinkel und dem fallenden Dax muss da vorher jemandem bekannt gewesen sein.

  1. Anonym sagt:

    Zumwinkel gehört ja zu den wichtigeren Bilderbergern heutzutage oder?
    Warum dann so ein wichtiges Bauernopfer...
    Post , Telekom + Stiftung als Tarnung
    oder was der da noch macht.

    Vielleicht ist es einfach so passiert, wer weiß das schon.
    Den Staat, oder den der hinter den auftrag / projekt steht..war es anscheinend viel wert. 5 millionen + Handlung jenseits des gesetztes.

    So oder so, n normaler Bürger wird mit einen verhältnismäßig normaleren steuerdelikt / betrug viel schwerer bestraft als der.

    Der hat viel Geld und wird sich bestimmt nicht den schlechtesten Anwalt nehmen.



    Was soll er schon den da ausspucken wenn er weiß das ihn eventuell sogar das cia drohen könnte.

    falls du das liest:


    Anonym Anonym hat gesagt...

    wer die "Protokolle..." gelesen hat, kann nur feststellen, es läuft alles nach Plan.

    17. Februar 2008 16:41


    was ist damit gemeint, welche Protokolle?

  1. Anonym sagt:

    ich glaube dass das ganze eine inszenierung ist, passend zum übrigen media-overkill. sollen wir doch denken, ha, jetzt endlich habens einen gepackt, so ne fiese wursthaut. in wahrheit war das ganze vielleicht einfach nur inszeniert um uns genau das glauben zu lassen und sie können weiter werkeln wie bisher während die menschheit weiterschläft.

    und schön dich wieder zu lesen freeman :-)

  1. Anonym sagt:

    interessant ist ja auch, dass auf den websiten der zwei zeitungen vom liechtenstein das thema quasi als randnotiz behandelt wird (also heute wenigstens).

    www.vaterland.li
    www.volksblatt.li

    und unter news bei der fürstlichen seite steht davon gar nix

    http://www.liechtenstein.li/eliechtenstein_main_sites/portal_fuerstentum_liechtenstein/fl-med-medien/fl-med-pressemitteilungen.htm

  1. KLACHÖ sagt:

    Schön Dich wieder gesund und erholt zu wissen!

  1. Anonym sagt:

    und noch was: vielleicht hat ja jemand das vorletzte tagi-magi gelesen über ospelt und ubs. da wird einem schlecht. wenn man liest wie die bankenfusion zustande kam und wie leute auf kaderebene wegradiert wurden, um den chefposten zu sichern, und milliarden (man könnte schon fast sagen bewusst) in den sand zu setzen........

    mir läufts kalt den rücken runter. mittelstand fertig machen. wir bezahlen für die verluste der ubs, staat hat weniger steuern usw.

    dafür haben fremde leute beteiligung/aktienkapital an der bank, wo unsere kohle liegt.

    freeman hat das alles mal sehr genau aufgeschrieben, und ich bin inzwischen überzeugt, dass es genau dorthin läuft.

    macht die augen auf endlich!

  1. Anonym sagt:

    die stiftungen im liechtenstein funktionieren so: man kann seine millionen dort parkieren und sie auch sofort abziehen. das läuft über treuhandbüros und contremarque. aber wichtig ist in dem fall nur dass man das geld sofort abziehen kann. auf die caymans, where ever. und so wird dem liechtenstein kein schaden entstehen, die haben nämlich ihre finger dort auch im grossen stil drin.
    das erklärt auch das grosse schweigen im ländle. da muckst doch keiner. die stehen unter heimatschutz und hinter ihrem fürst.zahlen so gut wie keine steuern und sind very big sheeps.

  1. Anonym sagt:

    fremde leute beteiligung an der bank? saudis, osama? genannt wurden sie nie. sind anonym.
    alles freunde der bush-family und co., bilderberger, freimaurer. dorthin geht unser geld. ist ja schon sehr tricky wie die das machen. aber es funzt.

    ideen zur gegensteuerung wären gefragt.ich denk aktien verkaufen, wenn man hat, geld aus der bank abziehen, vor allem aus der ubs, aber die andern sind ja auch nur dienstleistungsbetriebe, und dieser begriff ist so dehnbar wie ein camembert elastique.

    wir werden hier langsam eine richtige kommune, dank freeman, der unermüdlich kämpft, für die wirkliche freiheit.

    ich bin froh hast diesen blog freeman, und ich verteil den link an alle die ich für eyesopen-tauglich halte.

  1. Anonym sagt:

    Das Thema wurde auch am 17.02 in der Talkshow AnneWill behandelt. Sie kann hier noch einmal online gesehen werden: "Die da oben: Wenn Reiche zu gierig werden"
    http://daserste.ndr.de/annewill/aktuellesendung/t_cid-4260020_.html

    Passend fand ich die Aussagen des Vorsitzender der Deutschen Steuer-Gewerkschaft Dieter Ondracek. Er konnte nämlich auch nicht verstehen, warum zunächst ausschließlich bei Zumwinkel eine Razzia durchgeführt wurde. Außerdem meinte Herr Ondracek, dass die anderen Steuerhinterzieher nun vorgewarnt seien, und eventuell versuchen würden belastende Beweise beiseite zu schaffen. Das wird die Überführung natürlich erschweren.

    Mit dem angeblichen Mangel von 1000 Steuerfahndern - wie in der Talkshow erwähnt - ist das wohl nicht zu erklären? Oder werden jetzt erst aufgrund der Brisanz sämtliche Personalressourcen mobilisiert?
    Ich denke, wir sollten uns weiterhin die Frage stellen, ob man sich nicht vielleicht an Zumwinkel rächen wollte.

  1. Hinkelstein2000 sagt:

    und die Unverschämtheit hoch 3 kommt ja noch: Zumwinkel bekommt (vielleicht für seine schauspielerische Leistung, wer weiß?) dann ja noch jedes Jahr eine Million als Pension (richtig: das zahlt unser Staat, also wir!). So lässt sichs doch leben, oder?

  1. naturalize sagt:

    ich denke,es handelt sich eher um ein Ablenkungsmanöver,um von der aktuellen Krise des Finanzsystems abzulenken,und die ,,Masse'' zu beruhigen bzw deren Wut zu kanalisieren.

    Insofern ist die Inszenierung auch relativ irrelevant,wen es trifft,und wieviel er hinterzogen hat.

    Spannend wird es nur mit dem Weltfinanzsystem selbst....
    und auch in Deutschland,nach den eingeräumten Verlusten der bayernLB

    Grüßle

  1. Mentalo sagt:

    @anonymous (18. Februar 2008 00:57?

    was ist damit gemeint, welche Protokolle?

    ACHTUNG - In D sind diese Schriften verboten:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Protokolle_der_Weisen_von_Zion

  1. Anonym sagt:

    Kann mich mal einer aufklären. Ich verstehe nämlich nicht so ganz, warum das nun auf einmal eine solch große Tragweite haben soll. Das ist doch nicht das erste Mal daß ein Steuerhinterzieher der Oberliga auffliegt.

    Warum sollte es hier so etwas besonderes sein ? Ich denke daß in 2 bis 3 Wochen niemand mehr drüber sprechen wird und der gute Herr Z. irgendwo schön seinen Lebensabend genießt.

  1. KLACHÖ sagt:

    Solche Schlitzohrigkeiten wiederholen sich in jedem System in Zeitlichen Intervallen!

  1. Anonym sagt:

    Man kann nur vermuten,was hinter diesem Skandal steckt.Vielleicht Erpressung,sodass man lieber selbst soviel wie unbedingt noetig oeffentlich gemacht hat.Zumwinkel befindet sich kurz vor dem Ruhestand und wird nicht mehr viel zu befuerchten haben.Dafuer sind aber alle anderen gewarnt und koennen noch vor den offiziellen Durchsuchungen belastendes Material beiseite schaffen.

  1. Anonym sagt:

    Es kann doch auch folgendes sein:

    Wenn man ein Bauernopfer killt, haben die anderen die Hosen voll und stellen sich selbst. So haben sie keine langwierigen Prozesse und müßen keine Beweise sichern usw...
    Zumwinkel war doch perfekt für die Rolle des Bauernopfers:
    Saubermann-Image (In einer Welt die nur Egoisten hervorbringen will darf so einer nicht überleben)Man muß den Leuten zeigen, dass auch die Saubermänner Dreck am Stecker haben. Also darf das der kleine Mann auch!

  1. mickey_blueyes sagt:

    @ Mentalo

    hi, wo findet man diese protokolle??? WIKI ist da ja bekanntlich nicht sehr hilfreich, liegt wohl auch mit unter am IMPRESSUM!!!!

  1. Anonym sagt:

    @mickey_blueyes Google sie... musst du selber finden, am ehesten auf Englisch.

  1. Anonym sagt:

    a. Ablenkung von KfW / IKB in denen direkt oder indirekt Herr Steinbrück und die Regierung verwickelt sind. Es geht dort um 3 Milliarden Euro, von denen der Steuerzahler den grössten Teil zahlen soll. Die Aufsischtspflicht wurde verletzt und das Wohl nicht gegenüber dem Deutschen Volk geschützt.
    b. Mein Beitrag http://www.hense.com/2008/02/17/ethik-und-moral-am-beispiel-zumwinkel/

  1. Anonym sagt:

    Nutzt mal die bekannten Tauschbörsen... ;-)

    Mlg

  1. Anonym sagt:

    @mickey_blueyes

    vergiss google! suche mit metager, wirst du schneller fündig.
    www.metager.de
    vor dem lesen anschnallen, sonst fliegst du vom hocker! :D

  1. Anonym sagt:

    Wem nützt es?

    Angeblich sollen Liechtenstein (und die Schweiz) noch zuviel Selbsständigkeit besitzen, die fallen soll?

    Gleichzeitig vor dem Volk so tun, als ob vor dem gesetz alle gleich sind. "Nicht immer nur auf die Kleinen..."

    Solche sind dann auch für den eventuellen Crash Sündenböcke für die armen Politiker, die ganz überrascht von soviel Infamie sind. (Prust)

    Die jetzt in der Klemme sitzenden "Reichen" sind gegenüber den Strippenziehern wohl pea-nutz.
    Zumwinkel, der alte bilderberger, wird eh weich fallen-letztendlich.

    Sollte die art der Ermittlung (straftat begehend angeblich) , dazu führen, dass alle mit einem blauen Auge davonkommen, hat man die Sicherheiten solcher Enklaven wie Liechetnstein wenigstens erschüttert.

  1. Anonym sagt:

    Hütet euch vor Antisemitismus.

    Mag sein, dass es ein paar leuts gibt, die in das Eliten Ding des militärisch-industriellen-banken-Ding verwickelt sind.

    Aber Ottonormalschlomo ist so ein normales "Schaf" wie unsereiner.

    Also lasst euch nicht mit dieser halbseidenen nummer spalten und aufhetzen. Die bösen jungs sind wenige.

  1. Anonym sagt:

    Liechtenstein hat ein ein Bankgeheimnis-hatten wir auch mal. Ein fremder Staat klaut einfach die Daten von L, die evtl so gar nicht zu verwerten sind-rein rechtlich-womit die angeklagten ein stück weit aus dem schneider sind? Von unseren Steuergeldern zahlt er 5 Millionen an nen Kriminellen. Für chaos....

  1. Anonym sagt:

    nebenbei werden milliarden von den politikern in die krise gestopft.

  1. Anonym sagt:

    ein eventueller Grund für diese Aktion (neben dem beseitigen der ungewollten Elemente) könnte die Schmackhaft Machung eines Politischen Vorschlags vom letzten Jahr sein. Wenn ich mich recht erinner, stand letztes Jahr mal im Gespräch, ob man nicht das Bankengeheimnis beseitigen könnte. Nun, durch diese Sachem kann die Politik dem Bürger zeigen: "Schau, wenn wir die Banken überwachen können, können wir böse Leute fangen". Würde mich nicht wundern, wenn zu dem thema bald ne Verfassungsänderung eingebracht wird.

  1. Lohengrin sagt:

    Ich wiederhole das von anonym 2008-02-19T11:38 Geschriebene.
    Lasst euch nicht verhetzen! Auch Schmulchen Schievelbeiner ist ein Schaf wie unsereiner.

  1. Anonym sagt:

    @ 13:32 - das Bankgeheimnis gibts in D doch schon seit geraumer Zeit de facto nicht mehr; zumindest nicht, wenn jemand etwas Leistung vom Staat benötigt/haben will (auch ohne Einwilligung des Deliquenten)

  1. Anonym sagt:

    Ein weiterer Grund für die Nebelkerze könnte auch die Verscherbelung der Postbank an die Commerzbank sein.
    http://schweizmagazin.ch/news/337/ARTICLE/3136/2008-02-19.html

    Wem gehört eigentlich die Commerzbank? Wem soll da wieder mal Volksvermögen quasi geschenkt werden?

  1. Raffael sagt:

    Ich glaube ja dass dieser Zumwinkel abgeschoßen wurde weil er gegen den Postbank-Verkauf war,jetzt ist er weg und es geht schon los..
    Bin neugierig wie es weiter geht..

  1. gizmo sagt:

    Der Fürst von Lichtenstein redet Tacheles und kritisiert Deutschland:

    Medienkonferenz - Erbprinz

  1. Anonym sagt:

    Benjamin Disraeli:
    "Die Welt wird von ganz anderen Personen regiert wie man sich das vorstellt und nur die welche hinter die Kulissen schauen können erkennen wer das ist."

    Ich kann nicht hinter die Kulissen schauen, aber ich kann eine Bewegungsrichtung erkennen, die die Eliten hinter den Kulissen einschlagen. Sie haben diese Bewegungsrichtung schon in früheren Krisen (auch in den 30iger Jahren) eingeschlagen

    Die Bilderberger sind ein breit aufgestellter geheimer Block innerhalb der Eliten. Nur, auch die werden vermutlich von einem inneren noch geheimeren Kern gesteuert.
    Und je mehr du recht behälst, dass das System sich selber zerstört umso mehr nehme ich an, dass vieles im Interesse faschistoider Finanzeliten geschieht:

    Eine Destabilisierung der sog. demokrat. Nationalstaaten, wo die in der Öffentlichkeit "Regierenden" immerhin noch sich Wahlen stellen müssen und schwören müssen, dem Wohl des jeweiligen Volkes zu dienen. Ist das nichts Hinderliches, wenn es gilt die kommenden Unruhen abzufangen?

    Die faschistische Lösung liegtsie nicht nahe, wie schon in den 30iger Jahren, als sie weltweit modern und dann auch vielerorts real wurde.

    Ob eine geheimer Zirkel innerhalb der Eliten nicht daraufhinarbeitet? Ob sie nicht die geheimen Initiatoren solcher Aktionen sind wie jetzt in Bezug auf Lichtensteinkonten?

    Ob sie nicht sich zumindest die Hände reiben auf ihren Weg weitergekommen zu sein: Den bisherigen Nationalstaat zu zerstören, weil in der Krise ihre Macht (polit. und finanziell) nur ein faschistische gelenkter Staat retten kann?
    Und durch solche Skandale wie jetzt und schon zuvor, wird da die Bevölkerung nicht bewusst reif gemacht auf die "Demokratie" jetziger Prägung zu Scheissen.
    Dann sind "wir" (der grösste Teil des Volkes) reif einer faschistischen Lösung nichts mehr entgegenzusetzen zu haben.
    So wenig Demokrtie wir auch heute haben, so ist es für diese Kreise noch zuviel angesichts dessen, was kommen wird:
    Das Finanzsystem wird kollabieren. Da ist nichts mehr zu retten. Und das wissen genau diese Eliten innerhalb der Eliten und zwar besser als "wir" und unsere offiziellen Politiker. Und sie bereiten "uns" vor auf ihre faschistoide Machtübernahme. Der Ruf nach der starken ordnenden Hand wird dann laut und Rattenfänger, die dann in ihren Finanzintressen und Machtinteressen Ordnung schaffen, werden sie schon in petto haben.
    Das ist es, was ich mehr und mehr beobachte und befürchte bei dieser tatsächlich stattfindenden Selbstzerstörung des Systems.
    Schau nach Italien, Amerika, von Afrika ganz zu schweigen. Schau nach dem, was sie mit Russland versuchen, mit Afganistan, Irak und Iran, Pakistan...........Belgien, Frankreich und last noch least Deutschland...
    Überall derselbe Versuch bestehende noch so bescheidene Formen der Rechts - und Sozial - Staatlichkeit zu beseitigen. Aber nicht damit es besser wird, sonder für sie manipulierbarer.
    Der Krieg war und bleibt er nicht die letzte Rettung dieser Finanzeliten? Denn das jetzige kapitalist. Finanzsystem ist am Ende. Diese geheimen Zirkel innerhalb der Bilderberger wissen darum und manipulieren wenn es ein muss unseren, aber möglichst nicht ihren Untergang herbei. Flicks und Thyssens, Krupps und Rockefellers, Kennedys, Lords und der grösste Teil der Adelseliten haben den 2. Weltkrieg letztlich gut überlebt.
    Nicht die Bevölkerung.
    Schlechte Nachrichten,ich weiss, aber ich fürchte sie sind real.
    Einen schönen Tag trotzdem.

  1. an0nym sagt:

    infos über das thema bilderberger, elite und neue welt ordnung findet ihr auf www.infokrieg.tv !

    es ist wichtig, dass jeder die wahrheit erfährt.

    schaut eucht den Zeitgeist Film an (Bei Google Video auf platz 1)