Nachrichten

Die Kabelschänder sind bekannt

Mittwoch, 6. Februar 2008 , von Freeman um 19:04

SATIRE
Neueste Meldung, die Täter sind jetzt bekannt und auf frischer Tat ertappt worden. Hier ein exklusives Foto, welches uns von Insidern der Geheimdienste zugespielt wurde. Die Kabel sind von Hamas-Terroristen mit ihren neuen Kabelschneider-U-Booten gekappt worden. Man beachte den speziellen Bolzenschneider vorne am Bug.



Das Hamas SN-25, mit dem NATO Code „Snippy“, ist speziell für das Durchschneiden von Unterwasserkabel gebaut worden. Wegen des Brennstoffmangels in Gaza wird es nicht mit Holz oder Diesel betrieben, sondern hat einen Fusionsreaktor der aus Müll Energie erzeugt, kann deshalb bis auf 2’000 Meter tauchen und monatelang unterwegs sein.

Jetzt wird der "Krieg gegen Terra" auch Unterwasser geführt.

Den Müll holen sich die umweltbewussten Hamas-Leute (Grün ist ja ihre Farbe) von der US-Navy, die diesen einfach ins Meer kippt. Deshalb haben die Grünen bereits Interesse an dieser neuen Antriebsart gezeigt. Die Vorsitzende Klaudia Rot hat gesagt: „Mit so einem umweltfreundlichen Kriegsgerät, würden wir jeden Kampfeinsatz zustimmen.

insgesamt 24 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Das Foto ist eine Fälschung, wer ein Kenner von Renderings und Photoshop ist, sieht das auf den ersten Blick.
    Und sogar eine schlechte Fälschung, man beachte lediglich das Licht des Wassers und die Abstrahlungsintensität des Gerätes!

  1. Anonym sagt:

    :D find ich klasse. Selbstgemacht das Bild oder irgendwo ausgegraben?

  1. Anonym sagt:

    LOL!
    Gibt es sowas auch mit Kombizange?
    Wäre sicher ein Renner in jedem Baumarkt. ;)

  1. treuni sagt:

    Ahmadinedschad, wurde nach glaubhaften Informationen des EhNaMa, auf der Brücke des verdächtigten U-Botes gesehen und unsere geliebte Weltreise-Kazlerin bot der UN spontan "Friedenstruppen", zur Verfolgung der Täter, an...

  1. Kakadu sagt:

    Wer behauptet, dass das Bild eine Fälschung ist, ist ein Verschwörungstheoretiker. Spiechel-Online ist watching you ;-)

  1. Anonym sagt:

    Kein Gag sind diese Bilder aus einem Chemtrailbomber.

    http://www.united-mutations.org/?p=9976

  1. Anonym sagt:

    Das Foto ist echt! Hab auch schon so ein U-Boot hier vorbeiflitzen sehen. Wollten mein Internetkabel durchschneiden, damit ich Mundtot gemacht werde. Zum Glück hat sich mein deutscher Schäferhund in der Zange zerbissen (der wollte nur spielen) und diese kampfunfähig gemacht.

  1. Anonym sagt:

    alles klar! es sind natürlich die Terroristen gewesen, die das u-boot extra konzipiert haben um ein kabel in tiefer see zu durchtrennen!

    @ anonym 6.feb 19:42
    die schlechte fälschung erkennt sogar meine oma!

    danke für den hinweis!

  1. Anonym sagt:

    Muhhaaaaha, der Post von Freeman war ja schon net, aber der erste Kommentator hat das ganze noch deutlich getoppt. Vielen Dank, ich gehe mit einem Lächeln ins Bett. :)

  1. Ehrliche_Haut sagt:

    Freeman, find ich echt klasse, daß Du den Mut hast, Insiderwissen offenzulegen! Ist aber auch klasse, daß man das heute im Internet so anonym machen kann, ohne daß die Hamas und der BND an Deine wahre Adresse rankommt, he, he! Jetzt wissen endlich alle, daß Deutschland nicht nur U-Boote an Israel, sondern auch an die Hamas verkauft, über Umwege versteht sich! Da sieht man mal wieder, welche Doppelmoral in der Rüstungsbranche wie ebenso bei den Geheimdiensten herrscht! Wer genau hinsieht, der wird erkennen, daß der Bolzenschneider von der berüchtigten Waffensschmiede Häckler & Köch stammt, die wieder mal die Rüstungsexportkontrollen geschickt umgangen haben, obwohl
    Bolz2RTSCH&AB schon seit den 80ern mit Exportverbot belegt sind ...

  1. Anonym sagt:

    ne Black&Decker vorn dran käme rein von der Funktionstüchtigkeit sicherlich besser, na vielleicht dann bei V2 ^^

  1. Qtraz sagt:

    Weiß vielleicht jemand was gerade mit NWO-fighter.info los ist?
    Seit wir Indizien für einen nahen Iran-Krieg zusammengestellt haben, ist plötzlich die Seite nicht mehr erreichbar. Beunruhigend.

  1. Anonym sagt:

    das erste Kommentar :D

  1. Anonym sagt:

    das foto ist ja der hammer! mann.......... also viel gefakter kann ein bild ja nicht aussehen, und ehrlich gesagt, das sieht doch jeder auf den ersten blick...

    so einen miesen job könnt ich nie abliefern... photoshop knuddel

  1. Anonym sagt:

    jetzt aber:

    http://www.tagesanzeiger.ch/dyn/news/newsticker/839510.html

  1. KLACHÖ sagt:

    Finde diesen Beitrag sehr gut.
    Es muss nicht immer tierisch ernst zugehen. Ist eine kleine Auflockerung vom vom tristen Alltag!

  1. Luminon sagt:

    Wollte gestern noch schreiben, daß ich auf die Meldung warte daß die Al CIAda hinter dem Schnippelvorgang steckt, aber Hamas oder Al CIAda oder Putin oder ALF. Feind ist Feind.

    Lösch bloß das Foto, nicht daß sich das noch Nachrichtenagenturen kopieren und verwenden ;-)

  1. Anonym sagt:

    Hehe, jo der ist eigentlich erst der richtige Knaller.... :p

  1. Faibel sagt:

    don´t panic -
    die reperaturarbeiten laufen auf hochtouren, wie diese aufnahme belegt.
    http://firenze.seabone.net/seamewe4-repair.png
    ;-)

  1. Anonym sagt:

    rofl.....vielleicht sollte man anfangen W-Lan kabel zu verlegen. Dann siehts schon schlecht aus mit der riesenzange da......sehr gut :D

  1. Anonym sagt:

    Communication destruction can mean only one thing.... Invasion!

    StarWars Episode I

  1. Anonym sagt:

    Wow, es tut sich was - eine weiterentwicklung des DeLorean's aus Back to the Future ;) Damals fraß er Banenschalen und alte Cola und konnte nur fliegen - jetzt tauchen und Kabel schneiden! Das ist Evolution.

  1. Jack sagt:

    zum Foto

    Das Foto ist keine Fälschung! Es ist ein Witz! Das ist als Spass gemeint. Die Zange funktioniert ja technisch gar nicht!

    Jack

  1. Anonym sagt:

    http://www.tecchannel.de/news/themen/business/410480/
    und noch eins...

    Sorry falls dies schon geposted wurde!