Nachrichten

Weitere Kabel wurden durchtrennt

Mittwoch, 6. Februar 2008 , von Freeman um 10:04

Die Story die hier begonnen hat geht weiter.

Insgesamt sind es jetzt sechs:
Das SeaMeWe-4 South East Asia-Middle East-Western Europe-4 nahe Penang Malaysia
Das FLAG Europe-Asia bei Alexandria
Das FLAG ab der Küste von Dubai
Das FALCON bei Bandar Abbas Iran
Das SeaMeWe-4 ebenfalls Alexandria
Das Kabel zwischen Qatar und United Arab Emirates von Qtel

Es gibt sogar Meldungen es sind insgesamt 8, wenn man die Trennung vor Marseille und im Suez-Kanal dazurechnet!

So wie es aussieht, soll nicht der Iran von der Welt abgeschnitten werden, sondern der ganze Nahe Osten, wie Saudi Arabien und die Emirate. Auf allen Seiten wird dieses Gebiet, im Westen wie im Osten, von der Welt getrennt. Ist das eine Reaktion der USA auf die Weigerung der Saudis mehr Öl zu pumpen und ihre Ankündigung weg vom Dollar zu gehen und die Annährung der Länder an den Iran? Will man ihnen eine Lektion erteilen und den Finanzhandel einschränken?

Laut Khaleej Times in Dubai sind 1.7 Millionen Internet-Benutzer in den Emiraten vom Kabelbruch betroffen, dazu kommen noch Störungen im Telefon, Daten- und Videoverkehr.

Insgesamt sind 60 Millionen Benutzer in Indien, 12 Millionen in Pakistan, 6 Millionen in Ägypten und 4.7 Millionen in Saudi Arabien betroffen.

90% des Internet-Verkehrs läuft über Meereskabel und nur 10% über Satellit.

Wer kann noch glauben, das sechs Kabeltrennungen nur Zufall sind?

Präsident Roosevelt hat mal gesagt: "Nichts in der Politik passiert aus Zufall." und "Was immer passiert, passiert weil es jemand so geplant hat."

Hier ein Link zu einer interessanten Erklärung.

Wo ist die USS Jimmy Carter? Dieses U-Boot ist nicht irgendein Angriffs-U-Boot, sondern es ist ein Schiff für spezielle Unterwasserkriegsführung. Siehe hier.

Wenn jemand aus den betroffenen Gebieten dies lesen kann, dann wäre es nett wenn man uns berichtet, wie sich diese Störung auf den Internetverkehr dort auswirkt.

Hier weitere Links dazu:
http://www.khaleejtimes.com/DisplayArticle.asp?xfile=data/theuae/2008/February/theuae_February121.xml§ion=theuae
http://www.abc.net.au/news/stories/2008/02/04/2153455.htm
http://afp.google.com/article/ALeqM5i03tUdyj8wf2Xa9P4trWEjqAJdyQ
http://www.arabianbusiness.com/510132-internet-problems-continue-with-fourth-cable-break?ln=en
https://confluence.slac.stanford.edu/display/IEPM/Effects+of+Fibre+Outage+through+Mediterranean
http://www.cnn.com/2008/WORLD/meast/02/01/internet.outage/?iref=hpmostpop
http://www.iht.com/articles/2008/02/04/technology/cables.php
http://www.nytimes.com/2008/01/31/business/worldbusiness/31cable.html?_r=2&oref=slogin&oref=slogin
http://www.infoworld.com/article/08/01/31/Cut-cable-disrupts-Internet-in-Middle-East_1.html

insgesamt 57 Kommentare:

  1. floengge sagt:

    Das ist doch mal wieder typisch Amerika.. Oder doch typisch Dummheit der restlichen Welt??

    Ich lernte Anfangs meiner Lehre dass das Internet bei Ausfällen von ein, zwei Knotenpunkte durchaus weiterläuft oder über mehrere 'Hops' zum Ziel kommt. Das ganze ist ja zentral auf einigen, glaube das waren 13, grossen Servern, Root-Server genannt, abgelegt. Vorstellbar wie ein Verzeichnis mit allen Internetseiten und den 'Wegen' wie man dorthinkommt. 7 dieser Root-Server stehen komplett in den USA, keiner der anderen steht fest in einem Land, sie sind sozusagen aufgeteilt (übrigens, jeder der aufgeteilten steht auch teilweise in den USA, die meisten aber in Europa.)

    Wiso kann dann in diesem Fall ein Land/eine Region komplett vom Internet abgeschnitten werden? Es gibt ja zig-tausend Wege zu einer Homepage. Wiso können die User dieser Länder nicht über einen 'verteilten' Root-Server in fernost? Diese verteilten (anycast) Server haben an jedem Standort die selbe IP-Adresse, es wird einfach der am nächsten liegende Server benutzt..
    Ich verstah das nicht, sry :)

    Weshalb lassen wir überhaupt zu, dass die USA soviel Macht über das Internet hat? Notfalls lässt sich bei denen auch was mit den Betreibern dieser Root-Server arangieren.

    Ach, irgendwann machts Boom und wir können nicht mal mehr Blogs lesen :(

  1. Luminon sagt:

    Diese Faschisten können tun und lassen was sie wollen und sind zu allem fähig. Wie kleine Kinder denen man das Spielzeug wegnehmen will. Wenn ich mir die Ergebnisse der Vorwahlen ansehe, stelle ich mit Erschrecken fest daß es auch weiterhin eine faschistoide Regierung geben wird. Unsere Regierung ist schon lange braun, wenn nicht von der Regierungsform dann davon, daß sie dem Ami bis zu den Füßen im Arsch steckt. Mein Brechreiz geht weiter...

  1. naturalize sagt:

    Ich vermute, dass Asien bald sein eigenes Internet aufbauen wird,wenn die Sperenzchen weitergehen.
    Das Know How dazu ist locker da.
    Das wird dann nach dem ökonomischen und geopolistischen Zusammenbruch der USA der weltweite Standard.
    Ratet mal,wer sich dann ,,unterzuordnen'' hat...

  1. mickey_blueyes sagt:

    an alle die es immer noch nicht wahr haben wollen das auf dieser welt was faul ist sollten sich erstmal damit beschäftigen was GELD ist, wie GELD entsteht und wie GELD funktioniert, alles weitere lässt sich dann aus den hier von freeman beschriebenen ereignissen herleiten. erst wenn man versteht wie geld funktioniert, kann man nachvollziehen was passiert.

    also nochmal an alle kritiker,"ungläubige", nicht sehende, gehirn gewaschende usw. informiert euch zum thema GELD und euch wird ein licht aufgehen!!! alles andere was hier von euch abgelassen wird hat keinen wert und ist nur schall und rauch!!!!

  1. gimba sagt:

    Hi,

    könntest du Quellen für diese 6 Kabelbrüche nennen. Derzeit wird überall nur von 4 Defekten gesprochen, woher hast du die Informationen der weiteren zwei?

    Ansonsten ein klasse Betrag, die Lage wird sich wohl nun schnell zu spitzen.

    Grüße

  1. floengge sagt:

    @mickey_blueyes, ich glaube, dass ein Grossteil der 'Stammleser' hier drin sich mit dem Thema Geld befasst hat und das ganze faule System kennt.

    Und für alle dies nicht wissen hier ein kleines Video zum Thema: http://video.google.com/videoplay?docid=-9050474362583451279&q=money+system&total=7822&start=0&num=10&so=0&type=search&plindex=0

  1. Anonym sagt:

    Mag man bei 1-2 durchtrennten Unterseekabeln noch an einen Zufall glauben, bei 4 eine böse Ahnung haben, so ist bei 6 durchtrennten Kabeln traurige Gewissheit, was zuvor aus Angst vor der Wahrheit verdrängt wurde.
    Es wird aus taktischen Beweggründen bewusst Infrastruktur zerstört. Da sich dieses bewusste Handeln gegen andere Nationen richtet, und dort auch so wahrgenommen wird (sonst hätte es keinen Sinn), kommt das m.M.n. einer Kriegserklärung gleich. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass sich eine ganze Region dermassen vor den Kopf stossen lässt, ohne mittelfristig darauf zu reagieren. Da dies den Kabelschneidern klar sein dürfte und sie trotzdem diesen Schritt wagen, zeigt deren Verzweiflung!
    Point of no return!

    Die Pläne der erdölfördernden Länder, sich vom NWO-Cash abzuwenden, müssen bereits sehr konkret sein! Kein Wunder, wer würde sich nicht darüber Gedanken machen, eigene wertvolle Rohstoffe und Erspartes im Wert zu erhalten.
    Dieses Anliegen der Werterhaltung, dürfte wohl auch der Grund sein, warum es an den Börsen noch nicht vollends knallt (globale Vernetzung der Finanzen). Wenn der kritische Punkt derer erreicht sein wird, die der Meinung sind, "genug" gesichert zu haben, wird es an den Börsen kein halten mehr geben.
    Das ist den NWO-lern offensichtlich klar und sie sehen keinen anderen Weg mehr, als die Situation weiter zu eskalieren. Mit reinen, wirtschaftlichen Anstrengungen und Manipulationen werden sie es nicht mehr schaffen, also spielen sie ihre vermeintliche Stärke, das Militär, aus. Zunächst noch verdeckt, in der Hoffnung, dass das Kabelschneiden Eindruck schindet, dass man ihnen noch lange glaubt, dass das Raketenabwehrsystem nur gegen den Iran gerichtet ist... und, und, und.

    Lange wird sich diese Lügengeschichte nicht mehr verschleiern lassen. Die Reparatur der Kabel soll wohl ca. 2 Wochen dauern, die sind schnell vobei. Vielleicht kann man den Massen die Geschichte vom durchgeknallten Fischerboot mit tiefhängendem Anker auch zwei, drei Monate auftischen...aber länger???

  1. Freundlich sagt:

    Genau, Quellenangaben wären hilfreich,
    ansonsten stelle ich verwundert fest, daß deutsche Medien diese Thema komplett aus ihrer Berichterstattung ausblenden, Schweizer und Östereicher Tageszeitungen aber sehrwohl darüber berichten, nur hier in Germany passt das wohl nicht ins Konzept, echt gruselig.

  1. Anonym sagt:

    Die Bestie schlägt um sich den
    man hat ihr tiefe Wunden zugefügt.
    Es läuft auf eine provozierte Eskalation hinaus.
    Der Dollar steht auf dem Spiel und
    die Verbündeten springen ab vom
    schneller werdenden Karussel.
    Amerika könnte das erste Bauernopfer der Hochfinanz werden.
    Denkt dran,die Marionettenspieler
    sind keine Patrioten, sie arbeiten Global und ihr Ziel ist die Welt
    in ein Chaos zu stürtzen um daraus
    eine Weltdiktatur entstehen zu lassen.
    Der deutsche Hosenanzug ist ein willenloser programmierter Zombie
    und die Bürger werden nach Strich und Faden betrogen.
    In keinem westlichen Land werden die Medien so kontrolliert wie in Deutschland.
    Die NWO liegt schon lange nicht mehr im Zeitplan dennoch versuchen
    sie Ihr Endziel zu erreichen (Plan X,Y,Z)denn wenn ihnen das nicht gelingt kostet es ihren Kopf.

  1. Christoph sagt:

    http://www.godlikeproductions.com/forum1/message500423/pg1

  1. Anonym sagt:

    @ Freundlich (12:17)

    Heute im Berliner Kurier
    http://www.berlinonline.de/berliner-kurier/print/politik/206048.html

    erstaunlich finde ich allerdings, das Deutschlands meistzitierte Tageszeitung (Bild mal aussen vor), die Berliner Zeitung (gleicher Verlag wie der Kurier) dieses Thema nirgends erwähnt.

  1. Anonym sagt:

    Zmm Thema Mainstreammedien!


    - Selbst das ZDF berichtet:

    http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/5/0,3672,7155525,00.html

    - und hier mit der Überschrift:

    Vierter Netzausfall nährt Verschwörungs-Theorien

    http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,533040,00.html

    Und hier noch mal "heise":

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/102931

  1. SoilentGreen sagt:

    Ha, Ha, klar das die Medien die Kappung der Kabel den "Terroristen" zuschieben. Wie wenn diese Höhlenbewohner die Technologie zu hätten tief im Meer zu tauchen, an verschiedenen Punkten der Welt gleichzeitig, und dann ausgerechnet ihre eigenem muslimischen Glaubensbrüder treffen. So einen Scheiss erzählen die. Der einzige Terrorist hier sind die Amis, sie haben das Motiv, die Mittel und die Möglichkeit dazu.

  1. naturalize sagt:

    Die Frage ist doch, WARUM muss in Deutschland besonders medial kontrolliert werden? Weil es hier immer wieder vereinzelt starken Widerstand gibt.

    Der ist m.E. auch stärker als in manch anderem Land, auch wenn man im Ausland die Vermutung hat,dass (fast) alle Deutschen kuschen.
    Dem ist aber nicht so....

  1. Anonym sagt:

    naturalize!!!

    Das ist leider nicht der Grund.
    Der Grund ist unsere Vergangenheit
    und der daraus entstehenden geheimen Verträge die uns einen Maulkorb verpassen.
    Mitlerweile sind die Medien aber zusätzlich so unterwandert daß
    es auch so funktioniert.
    Mach nicht den Fehler und schließe
    von dir auf andere.
    Wir sind im Tal der toten Augen uns Ohren und die Gehirnwäsche bei
    uns funktioniert noch ganz gut.

  1. Anonym sagt:

    Das zum Thema BRD!!!
    http://www.erdmann-forschung.de/brd.html

  1. KLACHÖ sagt:

    Bei uns in Österreich gibt es zum Glück die KRONEN-ZEITUNG welche noch ziemlich unabhängig berichten kann.

  1. Anonym sagt:

    Sind die Amerikaner jetzt vollkommen durchgedreht?
    Größenwahnsinnig waren sie ja schon immer, aber jetzt haben sie offensichtlich vollkommen den Verstand verloren!
    Es wird Zeit, dass die USA von der Gemeinschaft der Staaten boykottiert werden, damit sie wieder zur Vernunft kommen. Ich kann nur hoffen, dass Europa nicht länger diese Schweinereien mitmacht!

  1. Anonym sagt:

    @anonym
    Es wird Zeit, dass die USA von der Gemeinschaft der Staaten boykottiert werden, damit sie wieder zur Vernunft kommen. Ich kann nur hoffen, dass Europa nicht länger diese Schweinereien mitmacht!

    Ihr habt doch das trojanische Pferd Merkel in D und der Tony Blair als zukünftiger EU Präsident und ehemaliger Bush Pudel werden es schon richten Europa mit in den 3.Weltkrieg zu ziehen. Wie im Rest der Welt werden Menschen durch die Pressehuren verblödet und die Schulen garantieren, das auch schon die Kinder nicht mehr kritisch ausgebildet werden. Packe alles zusammen und ihr habt in D in 5 Jahren was wir hier in den USA schon haben, eine Herde blökender dummer Schafe, die nichts mehr hinterfragen, da man sonst als "enemy Combatant" ins Gefängnis kommen kann.
    Oh wie sieht die Zukunft rosig aus.......

  1. Anonym sagt:

    http://www.nzz.ch/nachrichten/international/deutsch_afghanistan_1.666640.html

    Deutsche Kampftruppen gen Süden! So wie vorausgesagt. Arme Deutsche.

  1. Anonym sagt:

    @ anonym 6. Februar 2008 15:21:

    Tja, dann dürfte jeder noch so fromme Wunsch, dass den Amis Einhalt geboten wird, von vorneherein aussichtslos sein.
    Solange wir keine Politiker mit Rückgrat in Deutschland und Europa haben, die den Mut und den Anstand besitzen, gegen diese menschenverachtenden Schweinereien offensiv vorzugehen, ist jegliches Bemühen unsererseits sinnfrei. >:-(

  1. Schudo sagt:

    @anonyme 6.feb 15.33h

    In dem Link den du beschrieben hast steht nix davon das es in den Süden gehen soll. Nur das sie im Norden eine Lücke mit 250 Mann schliessen. Das ist aber nix neues!

  1. Anonym sagt:

    hi
    Es macht mit Sorge.
    wenn es wahr ist, warum kann ich problemlos die persische Weblogs lesen? und mit meinen Freunden im Iran chatten?
    bitte um eine Antwort!

  1. Anonym sagt:

    @6. Februar 2008 14:38

    Ich kann das leider rechtlich nicht beurteilen, sollte es allerdings stimmen, dass wir in der Tat noch unter Besatzungsrecht stehen, dann wundert mich ja wirklich gar nichts mehr! Alles was man als Manipulation durch Amerika anprangert, wäre demzufolge in der Tat rechtens.

    Hat jemand einen Link für mich zum Thema "Kanzlerakte"???

  1. Anonym sagt:

    also mein Cousin lebt in Ägypten und er sagt folgendes


    "Ich lade 6mb in 40 minuten aber nur wenn das Internet überhaupt geht"
    und wenn ich ihn frage was er meint wodurch das zustande kommt dann kommt die typische aber meist berechtigte Antwort
    "Israel hat damit zu tun, was weiß ich nicht aber Israel hat anscheinend Internet also haben die damit zu tun"

    tja diesmal stimmts wohl ...

  1. Anonym sagt:

    Zum Thema Kanzlerakte.
    http://www.politonline.ch/index.cfm?content=news&newsid=569

    http://www.adelinde.net/143/kanzlerakte/

    Das kursierende Dokument halte ich
    für eine Fälschung die absichtlich
    erstellt wurde um die Sache unglaubwürdig zu machen.
    Fakt ist daß jeder Kanzler vor
    der Vereidigung nach Amerika reist.

  1. Anonym sagt:

    @ anonym 6. Februar 2008 14:38:

    Wenn der Rechtsstatus der Bundesrepublik Deutschland de facto nicht existiert, warum ist man dann nicht in der Lage, dies durch ein ordentliches und unabhängiges Gericht feststellen zu lassen?
    Dies nur zu behaupten und sich selber als Reichskanzler, Präsident und oberster Richter einer kommissarischen Reichsregierung zu ernennen, lässt eher den Schluss zu, dass das Ganze pathologisch Hintergründe hat.
    Solange man nicht in der Lage und dazu bereit ist, stichhaltige Beweise für die Behauptungen bezüglich der Rechtsform Deutschlands zu erbringen, sollte man diesen Leuten keine Aufmerksamkeit schenken. Das wäre nur vertarne Lebenszeit!

  1. Anonym sagt:

    Beweise Bewéise Beweise!!!

    Beweis doch wer 911 inszeniert hat
    Beweis doch was in den ganzen
    Geheimtreffen (z.b Bilderberger)
    abgekartet wird.
    Beweis doch was in diesen Konzentrationslagern alles angestellt wird.

    Meinst du die Drahtzieher kommen auf der Brotsuppe dahergeschwommen.

    Wo sind den deine unabhängigen Gerichte?

    Wer verurteilt den die Menschenrechtsverbrecher?

    Träum weiter!

  1. Anonym sagt:

    @ anonym 6. Februar 2008 21:34:

    So ein dummes Blabla kannst du dir schenken!
    So einen Schwachsinn, wie eine kommissarische Reichsregierung kann jeder daherreden!
    Ich ernenne mich ab heute auch zum Kanzler, Präsidenten und obersten Richter des deutschen Staates in seiner Rechtsform vor Beginn des 3. Reiches. Wer das nicht anerkennt, wird von mir mit dem Tode bestraft, sobald ich meine Ämter offiziell ausüben kann.
    Und? Wer möchte ein paar selbstgemachte Ausweise und Führerscheine von mir kaufen?
    Niemand? Verstehe ich nicht! Ich bin eurer politisches Oberhaupt eures Landes. Betet mich an!

  1. Ehrliche_Haut sagt:

    Werden die Muslime, nachdem sie von den Amerikaner mit Atombomben eingedeckt wurden, den Amerikanern ewige Rache schwören und jeden killen, der ihnen gerade über den Weg läuft?
    Werden die Amerikaner, nachdem die Folgen des Nuklearkriegs auf Zelluloid gebannt sind, auf ewig als die Übeltäter dastehen?
    Warum machen die Ägypter, Jordanier, Saudis, Omanis gemeinsame Sache mit den Amerikanern?

  1. Anonym sagt:

    Wie wäre es denn damit, einfach mal ein paar Seekabel zu kappen, die nach Nordamerika gehen?
    Wie heißt es so schön im alten Testament? Auge um Auge, Zahn um Zahn!

  1. s-t@c sagt:

    Schon seltsam, dass Nordamerika im "Internet Traffic Report" in letzter Zeit (besonders heute früh)permanent die besten Werte hat. (Außer Florida mit Index gleich 0 seit langer Zeit...wer weiß warum?) Aber dies ist mir nur aufgefallen, hat wohl eh nix zu bedeuten. Peace!

  1. Anonym sagt:

    Sehr interessanter Artikel, der mich seit Tagen nicht richtig zu Ruhe kommen lässt.

    Ich für mich denke, dass ich mit zwei anderen heute Nacht die Gründe für die Kappung der Internetkabel nun gefunden haben.

    http://www.russland.ru/iran/morenews.php?iditem=186
    http://www.macht-kampf.de/main/oel.htm
    http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.php?q=offline_vom_nil_bis_zum_ganges-verkuender_des_lichts&action=std_show&entryid=1102658273&USER=user_82391&threadid=2

    und zu guter Letzt:
    http://www.tehrantimes.com/Index_view.asp?code=160651#
    Am 5. Januar 2008 kündigte der iranische Minister für Ökonomie und Finanzen Davud Danesh-Ja'fari an, dass die iranische Ölbörse während der Revolutions-Feierlichkeiten vom 1. - 11. Februar 2008 eingeweiht werde und definitiv ihre Tätigkeit als Handelsplattform für Erdöl und Erdgas aufnehmen werde.


    mfg
    Kaltental

  1. Anonym sagt:

    Wenn ich die Saudis wäre, würde ich, nach dieser Schweinerei der Amis, ab sofort auf jedes Barrel Öl, welches mit Dollar gekauft wird, eine zusätzliche Dollargebühr erheben. Je mehr die Amis meinen mich angreifen zu können, desto teurer wird für sie das begehrte schwarze Gold werden. Nebenbei kämen auch so die Verluste wieder herein, die durch die Zerstörung der Kabel entstanden sind!

  1. Freundlich sagt:

    Nun wirken sich die gekappten Leitungen auch auf uns aus, kann schon zum zweiten mal in einer Woche eine Seite in Costa Rica nicht mehr aufrufen, seit 2 Stunden, beim letzten mal dauerte es mehr als dri Stunden bevor es wieder ging.
    Es ist ein Musik-forum, probiert es selbst, hier der Link

    http://www.elecktromind.com/

    Dann seht ihr wahrscheinlich das hier

    Error establishing a database connection

    Wie mir die Betreiber der Seite bestätigten liegt es nicht an der Seite.

    Wahrscheinlich wird die Bandbreite nach Übersee jetzt für VIP`s gebraucht, zur Pazific-kabelage

  1. diefans sagt:

    der Link den du oben angegeben hast:
    http://www.china-intern.de/page/aufklaerung/1202217317.html
    enthält heute keine Information mehr! Gestern stands noch alles da....


    muß man bald alles kopieren - weil sonst bald alles offline ist?

    läßt sich chine-intern.de zensieren?

    Scheint wohl, als hätte da jemand einem anderen auf die Füsse getreten....

  1. Xentor sagt:

    also ich würde vermuten, diese Internetkiste dient dazu, diese neue Ölbörse der OPEC Länder von vornherein zu verhindern. Wenn die wirklich auf macht. Kann man sich mit dem Dollar wirklich den Hintern abwischen. Weil soweit ich das mitbekommen basiert er nur auf der Tatsache das Öl bisher in dollar umgeschlagen wird.

  1. Anonym sagt:

    Kriegt euch wieder ein.
    Laut Experten sind 100 Kabelbrüche pro Jahr normal, deshalb haben die Unternehmen auch eigene Reparaturschiffe. Das wären zwei pro Woche.

    Sechs Kabel in zwei Wochen sind zwar eine statistische Häufung, mehr aber auch nicht. Der Grund, warum das Thema jetzt so groß wurde. Eines der Kabel war wichtig und hat eine ganze Region beeinträchtigt. Deshalb kam es in die Medien.
    Als diese erst einmal darauf aufmerksam wurden, wurde auch über die folgenden Brüche berichtet. Das lässt den Eindruck enstehen, dass sonst nie Kabel zerstört werden. Ist aber falsch.
    bald hat sich das Thema abgenutzt und verschwindet wieder in der Versenkung. Und die Kabel werden weiter bersten...

  1. Anonym sagt:

    da passt ja der Artikel perfekt!

    http://www.hense.com/2008/02/04/iran-kappung-der-internetkabel-behindert-start-der-euro-ol-borse/

  1. engola sagt:

    Die Ölbörse: Anonym (04:16 Uhr) hat es schon gesagt. Allerdings mit alten Links. - Ich wundere mich schon die ganze Zeit, warum ihr alle nicht auf die naheliegende Erklärung kommt? Ihr lest wohl nicht mein Blog? Netzwerk kaputt

    Eine Börse zum wichtigsten Rohstoff kann nicht auf wichtige Kabel verzichten. - Wo die globalen Broker doch so sensibel sind...

    Aktuell: Die Eröffnung der Öl-Börse auf der Insel Kish am Persischen Golf ist auf den 19. Februar 2008 verschoben.

    The Cabinet of Ministers on Sunday issued an order to the Oil Ministry, Finance Ministry, Foreign Ministry and Central Bank to implement a plan to set up the Oil Bourse.

  1. Anonym sagt:

    Wenn ich die Saudis wäre, würde ich auf jedes Barrel Öl, was mit Dollar bezahlt wird, eine zusätzliche Gebühr (offiziell, um z. B. die Dollarschwankungen auszugleichen) erheben, damit die Verluste durch die Kappung (die keine einfache statistische Häufung normaler Kabelbrüche ist!!!) der Seekabel wieder hereinkommen. Gleichzeitig würde ich den Europreis für ein Barrel so klein wie möglich machen, damit es selbst die Amis sich nicht mehr leisten können, weiterhin ihren Dollar zum Ölkauf zu benutzen. So würden sie ihren heißgeliebten Dollar selber den Dolchstoß versetzen!

  1. Anonym sagt:

    Oki,

    was ist hier los? Warum kommt keiner auf die Idee das diese "Kabelbrüche" damit zusammenhängen könnten das seit Anfang Januar die Börse ganz gewaltig den Bach runtergeht!
    2 Zinssenkungen sind ein deutliches Zeichen das es in den USA nicht mehr so doll läuft. Da bietet es sich doch an den asiatischen und arabischen Raum "auszubremsen" um weitere massive Kurseinbrüche durch manuelle Verkaufsorders zu verhindern. Immerhin steckt viel Geld von den Saudis in den Börsen und das Internet ist nun mal in der heutigen Zeit das Medium über welches Order empfangen und Infos gesendet werden. So konnte man die Börse einigermaßen wieder stabilisieren indem man 2/3 der Welt "aussperrt". Ein weiterer Punkt ist auch der das SaudiArabien einfach nicht mit Bush´s Vorstellung mitzieht den Iran massiv unter Druck zu setzen damit diese nicht Ihre Ölbörse in Euro installieren. Vielleicht war es ja auch eine Art von Bestrafung, immerhin sind die Saudis schon seit einiger Zeit dabei Ihre sinnlosen Dollars in Euro umzutauschen. Think about it.

    Ich bin gespannt was Ihr dazu meint?

  1. Ronald sagt:

    Ich weiß ja nicht ob freeman im Skiurlaub (sei ihm aus vollem Herzen gegönnt) seine Blog in in dieser Zeit aktualisiert, jedoch ist diese Datensammlung von widarge burt aus dem heise-Forum höchst interessant.

    Unter anderem dies: "nachdem gleich als erstes die nachricht von einem anker verbreitet wurde, und zwar ohne jegliche grundlage, war mir klar das die als erstes einen anker "finden" würden

    wenn das schiff den anker einholt, und der sich tatsächlich in kabel verfangen haben sollte, dann wird damit das kabel an die meeresoberfläche geholt.

    selbst wenn diese kleine unbedeutende tatsache, dass plötzlich das schiff V-förmig ein kabel am anker hängen hat, und dann losfährt,unbemerkt bleiben würde,
    müsste es dem kapitän irgendwann auffallen, dass er kaum noch fahrt macht, und das kabel müsste dann schon einiges weg von der verlegten stelle sein bevor es das schiff abbremst"

    Gruß Ronald

  1. salim sagt:

    Habe die Sachen zum Thema Kabelabschneiden mal für Islampress (http://www.islampress.de/) zusammengeschrieben und bin zu folgendem Ergebnis gekommen: »Es gibt gute Gründe anzunehmen, daß sich die USA in einem Zustand akuter Panik befinden. Schon der Irak-Krieg scheint nicht des Öls selbst wegen, sondern vor allem deshalb geführt worden zu sein, um verhindern, daß Ölkäufe in Euro abgewickelt werden können. Viele hatten Bush für seinen Angriff auf den Irak kritisiert, weil sie glaubten, daß es ihm um die Eroberung der irakischen Ölfelder ging. Allerdings konnten diese Kritiker nicht erklären, warum Bush es überhaupt nötig gehabt hätte, diese Ölfelder zu erobern – er hätte ja einfach kostenfrei Dollar drucken lassen und mit diesen soviel Öl kaufen können, wie er benötig. Er muß daher andere Gründe für seine Invasion gehabt haben. Das amerikanische Finanzsystem beruht auf einer schamlosen Ausbeutung der restlichen Welt mithilfe des Dallar-Öl-Systems. Wird dieses durch eine neue Ölbörse beseitigt, in der auch mit anderen Währungen bezahlt werden kann, sinkt der Wert des Dollars ins Bodenlose und brechen das ohnehin heftig kränkelnde Finanzsystem Amerikas und mit ihm die gesamte Wirtschaft in sich zusammen. Die Einführung der iranischen Ölbörse muß ein Kriegsgrund für die USA sein. Die Kappung der Unterseekabel dient der datentechnischen Isolierung Irans und der arabischen Welt. Diese Kappung erscheint vor dem Hintergrund des Geschilderten als deutliches Zeichen dafür, daß ein Krieg gegen den Iran unmittelbar bevorsteht.« - (Vgl.: http://www.islampress.de/2008/2/9/kabeldurchtrennung-anzeichen-eines-beginnenden-krieges)

    Mit herzlichem Gruß - viel Spaß beim Skilaufen -, Salim

  1. Sitting-Bull sagt:

    Weiteres Kabel durchtrennt.

    Das Internet ist zur Zeit Ziel eines massiven Angriffs.

    http://news.bbc.co.uk/2/hi/asia-pacific/1162550.stm

  1. Anonym sagt:

    sitting-bull - der Artikel trägt das Datum: Friday, 9 February, 2001, 16:14 GMT ... entweder ein Druckfehler im Jahr, oder das liegt tatsächlich 6 Jahre zurück

  1. Anonym sagt:

    Richtig erkannt Salim!

    Das habe ich schon vor Monaten geäußert, aber dies wurde nicht richtig Wahrgenommen weil sich alle (auch hier)auf das Öl eingeschossen haben.
    Da kann man sehen wie die Verwirrungsstrategie der NWO
    funktioniert.
    Mann darf diese Versalen nicht unterschätzen und muß meistens um die Ecke denken um hinter die Geheimnisse zu kommen.
    Augen auf und Scheuklappen runter!

  1. Anonym sagt:

    @sitting-bull:
    na klar schau mal auf das Datum des Berichts:

    Friday, 9 February, 2001, 16:14 GMT

    Irgend etwas passt da nicht oder?

  1. Anonym sagt:

    sitting bull, deine quelle scheint auf den ersten blick zum thema zu passen, aber schau bitte mal auf das veröffentlichungsdatum;)

  1. Anonym sagt:

    Kabel-GAU durch Sabotage ausgelöst?

    http://computer.t-online.de/c/14/27/48/68/14274868.html

  1. Anonym sagt:

    Man, denkt doch nicht immer an "Amerika, Bush, Dollar usw." ich glaub da geht etwas ganz anderes vor sich..

    Da ist etwas im Meer.. und das ist kein Mensch.. das ist irgendeine große Lebensform die noch nicht entdeckt wurde.. merkt ihr nicht auch wie sehr wir Menschen den Wasserlebewesen schaden? Durch Unterseekabeln usw.. Klar, die Lebensformen im Wasser haben kein logisches denken, deswegen wehren sie sich ja auch nicht .. aber wenn da Tiere die wesentlich Größer sind (z.b Godzilla, Cloverfield usw.)tief unten im Wasser leben und wir Menschen sie noch nicht entdeckt haben besteht die Chance das diese Wesen wissen was wir Menschen ihnen antun .. "Ein Stromausfall hat das Kabel durchtrennt" .. rofl der war gut ;) "das anker von Schiffen hats durchtrennt" lol^^ ich fühl mich echt verarscht..

    Was sollte Bush davon haben das I-Net lahm zu legen? Der hat ganz andere Mittel in seinen Händen die er einsetzen kann gegen den nahen Osten.

    Also heute ist der 19. April 2008
    Und falls diese Wesen an die Oberfläche kommen sollten dann können die wenigen Überlebenden dieses Kommentar lesen und wissen dann wie es dazukam ..

  1. Marco H. sagt:

    Der letzte Kommentar hat mir sehr gut gefallen. Echt, durchdacht und sinnig. Strategie und Taktik existieren nicht, es wird immer frontal angegriffen, denn die Bush-Administration kann auch anders.
    Ein U-Boot auf Mission zu schicken an ein Ziel welches ein paar 1000e km entfernt ist, dauert schließlich nur zwei Stunden.

    Rein taktisch gesehen ist es ganz gut ein Land gegenüber Informationen von außen abzuschotten. Dürfte zwar recht schwer werden 100% zu erreichen, aber 90% reichen auch schon. Allein die Tatsache, das man nicht rauskommt mit Informationen ist viel wert. Das die Kabel Schwachstellen haben, das sehe ich ein. Die Verbindungsstellen dürften quasi "das schwächste Glied der Kette" sein. Alles Material wird auf natürlichem Wege irgendwann mal zerstört, aber wenn ein solcher Fehler vorliegen würde, müßte da nicht zumindest eine Teilstrecke komplett ersetzt werden? Warum sind ältere Kabel nicht so verschlissen? Eine gute Frage ist noch, "Warum sind viele andere Länder nicht so lange Offline wegen den angesprochenen 100 Schäden im Jahr?". Es gibt Fragen welche sich manche nicht stellen, da frage ich mich wieso eigentlich. Aber die Gründe bleiben mir wohl verborgen.

    Hintendran noch: Wenn uns die Spielebranche mit Ego-Shootern und Strategiespielen eins beibringen kann, ist es "immer" sehr wichtig eine gute Taktik zu haben. Ohne diese geht es nunmal nicht. Zugegeben, im Spiel ist es einfach. Man stelle sich vor, die USA würde diese ganzen Aktionen oder Kriege ohne Gründe offiziell machen, wer bitte schön beteiligt sich daran? Länder mit geltenden Grundrechten wie Deutschland oder wie? Dank der Verdummung unserer Bevölkerung konnte die deutsche Regierung unsere Armee in den Krieg schicken. Durch die alliierte Hilfe verteilen sich Kosten auch auf andere, darauf kann USrael nicht verzichten. Wer immer noch nicht aufgepaßt hat in Geschichte, der soll mal nach einem gewissen Gefangenenlager in Kuba google'n. Geheimniskrämerei und Gewalt sind quasi ein Markenzeichen der US-amerikanischen Regierung, ich kann es nicht glauben das es noch Leute gibt, die diesen Aspekt entweder nicht sehen, oder glauben wollen. Aber bitte, es steht jedem frei zu glauben was er will. Hier in dem Blog wird sicher niemand zu irgendwas gezwungen :)

  1. Anonym sagt:

    Also wenns kein Schiff war - dann wars ein U-Boot! Aber wie will ein U-Boot so ein Kabel durchtrennen? Wenns n Torbedo gewesen wäre hätte man das auf der Kamera die angeblich dort war gesehen!

    Es waren Fische! Wie sollen Fische sowas durchbeissen? ..

    Es waren Menschen! Schon ne blöde Idee Menschen in Taucherausrüstung dorthin zu schicken um das Kabel zu zerstören, und meiner meinung nach geht das nichtmal das ein Mensch sowas durchtrennt..

    Also gäbe es nur noch eine.. eine einzige Möglichkeit wer das war..und wie unglaublich diese Theorie auch scheint..
    Es war bestimmt ein Großes Lebewesen im Meer, durch den Klimawandel kam es irgendwo aus einem Felsspalt im Meer, weils da drin warm wird.. jetzt bewegt sich dieses Tier irgendwo am Meeresgrund fort.
    Bestimmt hat dieses "Lebewesen" diese Kabel zerstört, man sieht es nicht auf der Kamera weils tief unten ist, es ist locker in der Lage die kabel zu zerstören..
    Entweder ist dieses Tier sehr schnell und hat die anderen Kabel auch zerstört.. oder es gibt mehrere dieser Tiere ..
    ...Hoffen wir mal das sie nur die Kabel zerstören und nicht an Land kommen .. zu uns..

    - Ich weiss es is nur eine Theorie, muss ja keiner dran glauben, aber es is die einzige Möglichkeit die noch da wäre.. -

  1. Anonym sagt:

    Gestern wurde zum ersten mal ein Riesenkalmar (12meter lang) gefangen..normalerweise leben die ja ganz weit unten im Meer.. aber durch irgendeinen Grund war dieser Riesenkalmar etwas weiter oben.. tja.. der Klimawandel ;) und das war erst der Vorgeschmack :) da werden noch viel größere Tiere kommen..

  1. Marco H. sagt:

    Zum ersten Mal? Gib das mal in die Suchmaschine ein @anonym 1. Mai 2008 18:18. Gib mal "Riesenkalmar" ein, Du wirst über Deine Uninformiertheit erschrecken, denn allein Wiki erschlägt Dich mit Informationen.

    ...und solche Leute wollen Fakten bringen xD

  1. Anonym sagt:

    Jou sry ;) ich meinte natürlich das das der erste Riesenkalmar war der LEBENDIG gefangen wurde.. und das sehr weit an der Oberfläche und das ist äußerst komisch. den diese tiere leben nur so tief unten im meer wo normalweise kein licht hindurchdringt ..

  1. Marco H. sagt:

    @anonym 2. Mai 2008 18:18

    Diese Aussage entspricht nicht der Wahrheit, vorher wurden auch schon welche lebend gefangen. Bitte informiere Dich vorher -.-