Nachrichten

Der nächste Informationskrieg gegen Russland

Mittwoch, 30. September 2015 , von Freeman um 22:00

Es war zu erwarten, die Propaganda der Westmedien gegen Russland fing wie auf Kommando sofort nach Bekanntwerden der Luftschläge gegen die ISIL in Syrien an. Wie wenn die Schreckensgeschichten schon lange vorbereitet und in der Schublade lagen, tauchten sie sofort auf. Reuters hat als erster die Falschmeldung verbreitet, die russischen Jets hätten Stellungen der "moderaten Rebellen" in Homs angegriffen, statt die Terroristen des Islamischen Staat. Sie zitierten einen sogenannten Oppositionsführer mit Namen Khaled Khoja, der behauptet hat, 36 Zivilisten wären dabei umgekommen. Sofort haben dann alle üblichen Verdächtigen an Zeitungen und TV-Sender diese Lüge nachgeplappert und verbreitet. Dabei hat der US-Verteidigungsminister Ashton Carter gesagt, das Pentagon kann die Beschuldigungen nicht bestätigen. Moskau kritisierte die Falschmeldungen sehr heftig und nannten sie einen Informationskrieg.

Kommandozentren der ISIS in den Bergen wurden völlig zerstört
"Russland hatte noch gar nicht seine Luftoperationen gegen die ISIL gestartet, Aussenminister Lawrow noch kein Wort vor dem US-Sicherheitsrat geäussert, da sind schon zahlreiche Berichte in den Medien erschienen, Zivilisten sind wegen dem russischen Vorgehen gestorben und zielte auf demokratische Kräfte in Syrien", sagte die Sprecherin des Aussenministerium, Maria Zakharova.

"Es ist alles ein Informationsangriff, ein Krieg, den wir schon so oft erlebt haben", fügte sie hinzu.

Zakharova sagte auch, sie wäre über die Grössenordnung und Geschwindigkeit völlig erstaunt gewesen, über was sie eine "Info-Injektion" in die sozialen Medien nannte, wie "Fotos von angeblichen Opfern", die im Netz erschienen sind, kaum hätten die russischen Luftoperationen begonnen.

"Was soll ich sagen? Wir kennen sehr gut wie solche Bilder entstehen," sagte sie, und erinnerte an den Hollywoodfilm "Wag the Dog", der einen Krieg der in Albanien gar nicht stattfindet, mit gefälschten Medienberichten, Fotos und TV-Bildern aber Opfer dem Publikum vorgaukelt.

Die Sprecherin fordert die Medien auf, speziell die Westmedien, sie sollten sich nicht aus dubiosen Quellen wie Twitter oder Facebook informieren, sondern sich an die Offiziellen des russischen Verteidigungsministeriums wenden, wenn sie korrekte Informationen über die Operationen in Syrien wissen wollen.

Igor Konashenkov, der Sprecher des russischen Verteidigungs- ministeriums sagte: "Heute haben russische Jets der Luftstreitkräfte präzise Angriffe auf acht Stellungen der ISIS-Terrorgruppe durchgeführt. Insgesamt wurden 20 Flüge unternommen."

"Als Resultat wurden Waffen, Treibstofflager und Militärgerät getroffen. Kommandozentren der ISIS in den Bergen wurden völlig zerstört", fügte er hinzu. Er betonte ausdrücklich, "zivile Infrastruktur" wurde bei den Angriffen vermieden.

"Alle Flüge fanden nach einer Luftaufklärung statt und nach genauer Überprüfung der Daten, welche die syrische Armee lieferte", sagte Konashenkov.

Ich muss immer wieder den Kopf schütteln, wenn die Medien von "moderaten Rebellen" sprechen. Die gibt es doch gar nicht in Syrien. Eine reine Fantasie. Es gibt nur die im Ausland gezüchteten und eingeschleusten tollwütigen Hunde, die gegen die bestehende Ordnung einen brutalen Krieg führen und alles was in ihren Augen nicht "halal" ist, massakrieren, bestialisch hinrichten, oder in die Luft sprengen.

Seit Jahren töten die amerikanischen Killerdrohnen wahllos Zivilisten in Pakistan, Afghanistan, Sudan und Jemen, wenn wieder eine Hochzeitsfeier für ein Treffen von Terroristen gehalten wird. Darüber regen sich die Medien nie auf, sondern bezeichnen es als "Kollateralschaden" und einfach nur Pech, weil die Menschen zur falschen Zeit am falschen Ort sich befanden.

Wenn wirklich "Zivilisten" in Syrien getroffen wurden, dann nur weil die feigen Schweine der ISIS sich hinter Frauen und Kinder verstecken, die sie als Sexsklaven halten und jetzt als Schutzschilde verwenden.

Am Mittwochabend hat der Premierminister des Irak gesagt, die russischen Angriffe auf Ziele der ISIS sind "nützlich", um die Dschihadisten zu vertreiben. Jedes Land sei "willkommen", welches den Terrorismus bekämpft.

"Man darf nicht vergessen, der Irak wurde von Syrien aus über die Grenze her von Daesh und von ISIL angegriffen, was viele Menschenleben gekostet hat, und Menschen die entführt wurden, Menschen die versklavet wurden", sagte Jaider al-Abadi.

Hier die Liste der Länder der Koalition im Luftkrieg gegen die Terroristen aus Wikipedia, die seit 2011 Syrien und Irak bombardiert haben:

* United States
* Canada
* United Kingdom
* Australia
* Jordan
* Bahrain
* Qatar
* Saudi Arabia
* Turkey
* Morocco
* United Arab Emirates

Hat man jemals in den Medien davon gehört, es wären Zivilisten bei ihren Bombenawürfen getroffen worden? Nein. Sind wohl "intelligente" Bomben, die zwischen Zivilisten und Terroristen unterscheiden können. So etwas haben die Russen nicht.

Oder es liegt daran, die Bomben der "Koalition" haben überhaupt keine Ziele getroffen und sind alle an den Stellungen der ISIS vorbei gegangen. Muss so sein, denn sie haben nichts gebracht und die ISIS wurde immer stärker und weitet sich immer mehr aus.

Die Franzosen haben sich auch der Bombardierung seit einigen Tagen angeschlossen. Das folgende Video zeigt den Angriff von zwei französischen Rafale-Jets, wie sie angeblich Stellungen der ISIS im Nordirak angreifen:



Hallo, ob ISIS, ISIL, IS, al-Nusra, al-Kaida, Deasch, die moderaten Rebellen, die freie syrische Armee, oder wie immer die "Oppositionsgruppen" bezeichnet werden, sie sind alle zusammen Terroristen, welche einen Krieg gegen das syrische Volk führen und die syrische Regierung stürzen wollen. Zwischen ihnen zu unterscheiden ist doch völlig absurd. Eine wirklich legitime syrische Opposition besteht nicht aus ausländischen Söldnern und führt keinen Krieg, sondern geht den politischen Weg.

--------------------------------

UPDATE: Mittlerweile hat sich Präsident Putin geäussert: "Was die Medienberichte betrifft, die behaupten, die zivile Bevölkerung würde leiden, wir sind vorbereitet auf solche Informationsattacken. Die ersten Berichte über zivile Opfer sind aufgetaucht, bevor unsere Flugzeuge in die Luft stiegen", sagte er. Putin bestätigt was ich oben gesagt habe, die Verleumdungskampagne war vorbereitet und auf Knopfdruck wurde sie losgelassen. Aber eben zu früh und so haben sich die Lügner enttarnt.

insgesamt 16 Kommentare:

  1. Die Amis und ihre EU-Laffen sind Dummschwätzer. Am besten westliche Medien gar nicht erst lesen oder anschauen. Sie verbreiten 100 Prozent Lügen. Sputnik auf Deutsch finde ich eine zuverlässige Informationsquelle.

  1. Chang sagt:

    Die Alternativmedien werden immer beliebter und immer mehr wachen auf. Darum müssen sie so extrem die Propaganamaschine anwerfen! Das zeigt das sie alles nun tun müssen um diesen Informationkrieg auf diesen Planeten nicht zu verlieren! Wir werden gewinnen weil -

    Es gibt eine wunderbare Analogie für diese Veränderungsprozesse, wenn man einmal an die Welt der Schmetterlinge denkt. Und dabei handelt es sich um mehr, als nur eine bildliche Metapher. Die amerikanische Biologin und Autorin Norie Huddle hat dies wissenschaftlich beschrieben. Wenn sich eine Raupe in ihren Kokon einspinnt, dann vollziehen sich parallel zwei Prozesse. Einerseits beginnen Enzyme damit die Zellstruktur des Wurms aufzulösen, andererseits entstehen parallel zu diesem Desintegrationsprozess neue Zellen, die sich von den Zellen des Wurms massiv unterscheiden. Man könnte sagen: Sie schwingen in einer anderen Frequenz als der Rest des Raupenkörpers. Die Wissenschaftler, die diesen Prozess untersuchen, nennen diese neue Zellen ‚imaginativ’ oder ‚Imago-Zellen’, weil sie bereits die Strukturen und Informationen des Schmetterlings enthalten, der sich in der Zukunft bilden soll. Diese Zellen repräsentieren also so etwas wie eine Zukunft, die schon in der Gegenwart enthalten ist und nach Entfaltung strebt. Und je mehr das alte biologische System krisenhafte Zerfallsstrukturen zeigt, desto wirksamer und zahlreicher werden die Imago-Zellen. a, tatsächlich behandelt der Körper diese Zellen wie eine Art Antikörper und versucht alles, um sie zu vernichten. In der Sprache der Medizin würde man von der Aktivierung des Immunsystems des Organismus sprechen, der etwas Körperfremdes zu bekämpfen versucht. Dabei entstehen diese neuen Zellen aber aus dem alten Körper, nur gehen sie in ihrer Art über das alte System und seine Ordnung hinaus. Also unterliegt das Immunsystem einem Missverständnis, wenn es das Neue, was sich da andeutet, für einen Fremdkörper hält und es unterdrücken, töten und verschlingen will. Und tatsächlich gelingt es dem Immunsystem häufig, diese erste Generation von Imagozellen zu eliminieren. Das verändert aber nichts an den Zerfallsprozessen im verpuppten Wurm, die weitergehen. Diese neuen Imago-Zellen tauchen weiter auf und werden immer mehr. Schon bald kann das Immunsystem der Raupe diese Zellen nicht mehr schnell genug vernichten. So überleben immer mehr der Imago-Zellen diese Angriffe. Neuere Forschungen verweisen sogar darauf, dass Imagozellen der zweiten Generation, die angegriffen werden, ihrerseits die Immunzellen infizieren, selber Imagozellen hervorzubringen. Also geht es im Kern um einen Kampf zwischen dem Alten und dem Neuen. Während also Teile des Alten buchstäblich sterben, wird nach und nach die Zukunft geboren. Die bis dahin ziemlich einsamen Imago-Zellen, die isoliert in einer feindlichen Umgebung lebten, beginnen sich in kleinen Gruppen zu verklumpen. Dabei schwingen sie auf einer ähnlichen Ebene und beginnen von Zelle zu Zelle, Informationen miteinander auszutauschen. Dann, nach einer Weile, passiert wieder etwas höchst erstaunliches: Diese Klumpen von Imago-Zellen beginnen Gruppen und regelrechte Netzwerke zu bilden! Sie formen lange Fäden von verklumpten Imagozellen, die in der gleichen Frequenz schwingen und nun in größerem Maßstab miteinander innerhalb der verpuppten Larve Informationen austauschen. Dann, an einem bestimmten Punkt, scheint dieser lange Faden von Imago-Zellen plötzlich zu begreifen, dass er etwas ist. Etwas anderes als die Raupe. Etwas Neues!

    Seht ihr genau das passiert gerade unsichtbar und leise in unserer Welt. Eine Evolution - kein Revolution - die sind immer gesteuert von der Eliten. Aber eine Evolution lässt sich nicht aufhalten .-) Klährt weiter Eure Eltern, Freunde und Verwandte auf - ich tue es so ich kann :-)

  1. xxmichailxx sagt:

    @Chang

    Kompliment f.d Beitrag

    Anmerk. Revolutionen sind zumeist nicht von Eliten gesteuert . Und was du so wunderbar in gesetzten Worten beschrieben hast, ist nicht Evolution sondern ausgeklügeltes Design, es zeigt in Fülle Teleonomie ;)

    Verzeih meine kleinlichen Korrekturen, in Wahrheit gefällt mir dein Text so gut , das ich in speichern werde.

    Danke dafür.

  1. notarfuzzi sagt:

    Es verwundert nur, wie sich die Russen noch immer nicht über Ausmaß und Intensität der Propaganda des Westens auf allen nur erreichbaren Kanälen im Klaren sind, was man aus der offiziellen Stellungnahme ersehen kann. Hoffentlich glauben die nicht allzusehr noch immer an das Gute bei Obama und Co, mein Rat, denen noch nicht einmal so weit trauen wie man sie sieht. Sondern generell gar nicht, die verkaufen ihre eigene Großmutter!

  1. revovortices sagt:

    Finde es auch einen gute Vergleich.. mein erster Gedanke dazu war sofort der Schmetterlingseffekt ..daumen hoch !)
    Ich persönlich interpretier es gern im Vergleich mit der Schwarmintelligenz, die bei Vogelschwärmen sehr gut zu erkennen ist, da wechselt die "Führung", welche 5% im verhältnis der Schwarmgrösse beträgt im Sekundentakt um die Masse als solche zu "Führen" und wenn 5% der Bevölkerung (BRD/Weltweit, wie man es interpretieren mag) aufgewacht ist, ergibt sich ein selbstläufer daraus! Die Urdemokratie der Natur, wie sie wohl die großen Denker vor Augen hatten, bevor die Bibliothek in Alexandria niederbrannte/"niedergebrannt wurde" und somit der Grundstein für eine manipulative (Demokratie) Weltordnung gelegt wurde!..
    Ich kann mich Chang nur anschliessen und sagen.. Aufklärung in jedem Bekanntenkreis, mit der Erwähnung, zu versuchen die richtigen Informationen heraus zu filtern und nicht alles blind glauben, was da und da gesagt wird

  1. Haniel sagt:

    Danke Chang für den Beitrag!

    Ich hatte gestern ein Gespräch mit einem kürzlich pensionierten Polizisten. Er berichtete kurz über die unglaubliche Angst der "Politiker" beim G7-Gipfel. Es wurden alle nur möglichen und unmöglichen Varianten eines Anschlags durchgespielt. Deshalb war die Polizeipräsenz so viele Hundertschaften groß. Er sagte, die müssen unvorstellbare Angst haben. Möchtet ihr mit denen tauschen? Die zahlen doch jetzt schon den Preis, das überhebliche Getue vor den Kameras ist alles nur gespielt und eingeübt.

  1. Die Alternativmedien werden immer beliebter, auch dieser Blog "Alles Schall und Rauch" gehört dazu. Wir sollten prinzipiell und generell alle westlichen Lügenmedien bestreiken. NICHT LESEN! NICHT ANHöREN! NICHT ANSCHAUEN! Sollen sie doch ihren Kackes selbst konsumieren. Wir nicht ...

  1. yilmaz sagt:

    absolut richtig Freeman und absolute Unterstützung für die russ. Angriffe gegen ISIS.

    Jetzt wollen wir mal sehen wie schnell der IS den Bach runter geht, wie Präsident Putin es richtig sagte, "man muss diese Terroristen aktiv vernichten", genau so ist es.

    Die anderen NATO Länder die angeblich seit 2011 den IS bekämpfen, haben im Grunde nichts dagegen getan. Die US gesteuerte NATO/CIA hat den IS aufgebaut und diesen tatkräftig "logistisch" unterstützt... der IS muss ja Platz schaffen für Gross-Israel und die Menschen flüchten ja massenweise aus Syrien in die Nachbarländer, das ist der diabolische Weg neues Land zu bekommen, denn Israel wartet nur darauf seine eigenen Bluthunde = IS bei gegebenen Zeitpunkt anzugreifen und das Land anschliessend mit UNO Mandat zu besetzen, tja, wäre Russland den Zionisten nicht in die Quere gekommen... was denkt Ihr wenn die Russ. Regierung mit Beweisen an die Medien geht, die zeigen, daß der IS vom CIA und vom Mossad aufgebaut und unterstützt wurde!??

  1. Think sagt:

    Hat irgendwer etwas von den über 130 durch Bombardement getöteten Hochzeitsgästen im Yemen in den SCHWEINEMEDIEN gelesen, gehört oder gesehen ?? Ich jeenfalls nicht.
    So sind sie halt, unsere?? SCHWEINEMEDIEN und ihre transatlantischen Knechte !!

  1. neograf sagt:

    Ich bin (nicht überrascht) entsetzt, wie schnell das Russland-Bashing wieder aus der Schublade gezogen wird. Das ist unglaublich. JEDER, ABER AUCH JEDER (!!!) Schritt, der von Russland unternommen wird, wird schlecht gemacht. Selbst wenn Russland den Welthunger beenden würde, würden die westlichen Medien unterstellen das wäre nur eine Rekrutierung von Gegnern oder so ähnlich. Russland kennt die Vorgehensweise der westlichen Medien sehr genau.
    Das die russischen Sprecher immer so ruhig bleiben, zeigt von höchst besonnener Professionalität!
    Respekt dafür. Das ist eine Professionalität die den anderen westlichen Staaten völlig abgeht.
    Man konnte sagen die Russen Verhalten sich im Gegensatz zum Westen erwachsen...

    @Chang: Vielen Dank für dieses tolle Bild/Analogie zu Umwälzungsprozessen!!!
    Ganz klasse! Das werde ich so schnell nicht vergessen.


  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. i-forest sagt:

    Ich wünsche gutes Gelingen und das ein Ausgleich gefunden wird (Pipelins/Öl/Gas/Grenzen/Religion/ usw. usw....). Das kann/muss Russland in Zusammenarbeit mit den BRICs-Kollegen (vor allem China) hinbekommen. Der Westen hat sich selber ins Abseits gebomt und ist in die eigene Grube gesprungen und hat sich total diskreditiert. Das Geheule unserer Medien (Bertelsmann/Springer/Thomson-Group) tief unten aus dem Loch, die erheblich mit zu dem Chaos in Syrien beigetragen haben, kann ich bisher noch ertragen.

    Russland hat in Syrien die Entsorgung der Chemiescheiße hinbekommen und sich damit einen guten Namen gemacht (auch in Israel).

    Daher wünsche ich Russland gutes gelingen. Es wird nicht einfach! Es braucht noch viele Ideen. Aber was Russland nicht gebrauchen kann, sind irgendwelche Rachegelüste (egal von wem). Der Bruderkrieg muss aufhören! Es gibt viel zu gewinnen!

  1. NEO sagt:

    @Chang und Alle

    Changs schöne Analogie bzw. Norie Huddles wissenschaftliche Erkenntnis wurde in dem Film "Thrive" (wer ihn nicht kennt, unbedingt auf YT ansehen - in vielen Sprachen) behandelt und ich möchte noch das Zitat "Wer Schmetterlinge liebt, tritt nicht auf Raupen." nachreichen, da es die Notwendigkeit zur völligen Gewaltfreiheit einleuchtend unterstreicht.

  1. Zu dem sogenannten "moderate Rebellen", die gegen Asads Regierungsarmee kämpfen. Sollen die Soldaten der syrischen Armee bevor zurückzuschiessen den Bescheid von Rebellen vorzeigen lassen, der beweißen soll, daß er von Amerikaner ausgebildet war? Und vor ihm danach noch entschuldigen? Und was passiert wenn morgen irgendwo in der USA die bewaffnete "moderate Rebellen" aufkommen? Soll Moskau die auch mit Geld und Waffen unterstützen?

  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. biersauer sagt:

    In Wien, Flüchtlingsdemo "herbei, herbei", eine von der Merkel-Loge
    ´b-nai-b-rith´ gesteuerte Demo?, ala Maidan Modell und deren Demokratieverständnis und dem Selbstverständnis "ist mir egal"
    Hat sich damit dieser zionistische Geheimbund nun auch in Ö. festgesetzt? Merkel und Faymann unter einer Decke und auch weltweit so gesteuerte Politik?
    http://informisten.de/m/photos/view/merkel-b-nai-b-rith
    Die Zentrale ist in Washington DC,
    http://informisten.de/m/photos/view/merkel-b-nai-b-rith
    Die Zentrale ist in Washington DC,
    rotgrüner Massenauftrieb mit ´Staatskünstler` Wurst
    http://www.vienna.at/wien-setzte-zeichen-fuer-fluechtlinge-zehntausende-bei-grossdemo-und-konzert/4475000