Nachrichten

Der totale Bankrott Merkels Flüchtlingspolitik

Sonntag, 13. September 2015 , von Freeman um 22:00

Was hat die "Mutti aller Flüchtlinge" am Freitag noch verkündet? Es gebe keine Obergrenze für Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen wollen. Alle sind willkommen, nur herein damit. Zwei Tage später ist die Grenze zu Österreich dicht, der Bahnverkehr eingestellt, das Schengener Abkommen ist ausser Kraft gesetzt, denn die Flasche Thomas die Misere ordnete die Wiedereinführung von Kontrollen an den Landesgrenzen an. Er musste reagieren, denn die Länderchefs haben den Notfall ausgerufen, weil wegen der Flüchtlingsflut völlig überfordert und verlangen, keine unkontrollierte Einwanderung mehr. Allein an diesem Wochenende trafen 19'000 Migranten in München ein. Was für eine Wende, nach dem Motto, was kümmert mich mein Geschwätz von gestern? Von, alle Tore sind für die Einwanderung der Massen offen, innerhalb kürzester Zeit zu, Deutschland wird dichtgemacht. Nicht zu fassen wie inkompetent, unglaubwürdig und völlig bescheuert das Regime in Berlin ist. Es zeigt den totalen Bankrott von Merkels Flüchtlingspolitik.


Jetzt hat Deutschland wieder die Uhr zurückgedreht und die europäische Steinzeit eingeführt, hat Österreichs Aussenminister Sebastian Kurz die Grenzkontrollen und Aussetzung des Bahnverkehrs bezeichnet. Wien wird deshalb ebenfalls die Grenzen kontrollieren müssen, sonst bleiben zigtausende Migranten in Österreich hängen, die Merkel mit ihrer Einladung angelockt hat. Auch Tschechien wird die Grenzen strenger kontrollieren. Frankreich hat es auch vor und Dänemark hat Grenzkontrollen zu Deutschland bereits vollzogen. Der freie Reiseverkehr, den die EU-Turbos immer so stolz als besondere Errungenschaft der EU verkünden, gibt es nicht mehr.

Die EU ist eine Schönwettergemeinschaft, jetzt kommt die Wahrheit raus. Mit der Flüchtlingskrise zerfällt die sogenannte grenzenlose Europäische Union in einen Klub von Egoisten, wo jeder eine Mauer hochzieht. Die Forderung von SPD-Chef Gabriel, es müsse eine gerechtere Verteilung der 160'000 "Flüchtlinge" in Europa stattfinden, kann dieser Dummschwätzer vergessen. Die Osteuropäer weigern sich da mitzumachen. Jetzt gilt nur noch, das Boot ist voll, Schotten dicht und rette sich wer kann. Deutschland hat den Schaden angerichtet, dann soll auch Deutschland das Problem ausbaden. Der ungarische Premier Orbàn hat es bereits vor Tagen gesagt: "Die Flüchtlingskrise ist ein deutsches Problem".

Das Schengen-Abkommen gilt nicht mehr, das Dublin-Abkommen auch nicht. Es werden die Gesetze von den Regierenden willkürlich nach Belieben gebrochen. Dabei behaupten die EU-Vertreter immer, die EU wäre eine Rechtsgemeinschaft, die europäische Werte vertritt und verteidigt. Da lachen ja die Hühner. Die Moralapostel der EU, die anderen Ländern wie Russland, China und Iran, mit erhobenen Zeigefinger massregeln und belehren, sollen sich diesen sonst wo hinstecken.

Die Sprechpuppen der Lügenmedien werden die Grenzkontrollen sicher wieder schönreden und Merkel dafür loben. Vorher haben sie ihre Einladung an alle Einwanderer nach Deutschland zu kommen und das bedingungslose Reinlassen ganz toll gefunden und Orbàn wegen der ungarischen Grenzschliessung als Menschenfeind beschimpft. Egal was Merkel macht, die Lügenpresse funktioniert bestens als ihr Versteher und Sprachrohr. Kritik gibt es nicht und läuft unter Majestätsbeleidigung.

Diese chaotisch eingeführten Grenzkontrollen verhindern nicht wirklich den Zustrom von Migranten, denn es werden trotzdem alle die ihre Papiere weggeschmissen haben, behaupten aus Syrien zu sein und das "Schlaraffenland" suchen, reingelassen. Es werden nur höchstens die Schlepper gefasst, die aber jetzt die "Passagiere" vor der Grenze aus den Fahrzeugen werfen. Die Migranten laufen dann zu Fuss weiter bis sie in Deutschland sind. Wieder nur eine Verarsche.

Eine wirkliche Lösung der Völkerwanderung nach Europa gibt es nur, wenn die Kriege in Nordafrika, im Mittleren Osten und Zentralasien sofort beendet werden und man die völlig zerstörten Länder wieder aufbaut. Man muss den Menschen wieder eine Zukunft in der Heimat bieten. Das wollen aber Merkel und die anderen westlichen Kriegstreiber nicht einsehen, sondern fordern im Gegenteil, noch mehr Bomben auf und Waffen nach Syrien, um Assad zu stürzen.

Wann geben die Deutschen der Merkel und ihrer ganzen Bagage endlich einen Fusstritt und schmeissen sie aus dem Amt? Wie oft muss sie noch versagen, einen Schaden nach dem anderen anrichten und das Land verraten? Wann schalten sie die verdammte Lügenkiste aus und boykottieren die Zeitungen? Wie lange wollen die Deutschen noch von den Politikern und Medien belogen, betrogen und verarscht werden?

Hier ist ein Wutbürger, der sagt was er denkt:



-------------------------

UPDATE: Der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann hat bei einer Presskonferenz in Wien am Montag um 10:30 Uhr verkündet, auch Österreich wird Grenzkontrollen sofort einführen und sogar das Bundesheer als "Assistenzeinsatz" mit 2'200 Mann neben der Bundespolizei dafür einsetzen. Vizekanzler Reinhold Mitterlehner sagte anschliessend, das Dublin-Abkommen wäre Makulatur. Die EU hätte in der Flüchtlingskrise versagt, eine neue Regelung muss her. Österreich wird die Migranten kontrollieren, aber dann nach Deutschland weiterreisen lassen, wenn sie es wünschen. Denn, so betonte Faymann, Deutschland hat bis heute niemand zurück nach Österreich geschickt.

insgesamt 23 Kommentare:

  1. Prinzipiell halte ich es für richtig das die Grenze dicht gemacht wurde...

    Aber ich denke das ist jetzt nicht das Ende des Liedes! Was passiert jetzt an der Grenze? Was ist mit den zig tausend Menschen die noch unterwegs sind? Was passiert mit den Leuten ohne Papiere? Was passiert wenn die Flüchtlinge wieder aus Ungarischen Erstaufnahmelagern ausbrechen? Was ist wenn 3000 Flüchtlinge einfach durch die deutschen Kontrollstellen durchmarschieren? Die Behörden lassen doch keinen einfach vor der Tür stehen.

    Ich denke das alles bringt nichts... Dieser geistig behinderte Abfall im Reichstag und seine Lakein haben eine Völkerwanderung angestoßen die sich jetzt nicht mehr so ohne weiteres stoppen lässt. So schnell ist dieser Mist nicht ausgebadet.

    Ich würde fast darauf wetten das wir in vielleicht 3-4 Wochen das erstmals von "Warnschüssen" an der EU Außengrenzen hören...

  1. reubenprowse sagt:

    Die Spatzen pfeiffen es doch von den Dächern. Die Münchner Polizei hat schlicht und ergreifend keine Kapazität, 40-60.000 Flüchtlinge und Einwanderer sowie die bestehende Menge an Flüchtlinge und Einwanderer zuzüglich über Hunderttausend Touristen für das Oktoberfest gleichzeitig unter Kontrolle zu halten.

    Ich tippe: ab Ende September / Anfang Oktober heißt es in Sachen Flüchtlingsindustrie wieder: Business as usual.

  1. T.N.T. sagt:

    Sieht aus, als hätten ihre Strippenzieher die Kanzelbrunzerin ins offene Messer laufen lassen.

  1. notarfuzzi sagt:

    Lieber Freeman,
    egal was passiert, meine Landsleute merke(l)n nichts mehr! Die sind von Kochshows, DSDS, medial hochgezüchteter Fußballeuphorie und dergleichen derart gleichgeschaltet, daß ihnen kein Licht mehr aufgeht. Und der genialische Trick der jüngsten Zeit war doch, jeden, der anderer Meinung ist, entweder zum Verschwörungsspinner abzuqualifizieren oder schlimmstenfalls in die rechte Ecke zu stellen. Besonders das Letztere verfängt natürlich, denn wer will es schon riskieren, als Nazi bezeichnet zu werden. Irgend ein Klassiker, ich komme jetzt nicht drauf wers war, hat doch schon vor Jahren eindringlich darauf hingewiesen, wie durch den Wahrheitsanspruch der (...)Presse eine Existenz vernichtet werden kann, nach dem Motto "...weil es in der Zeitung steht!..."! Weißt Du, in der DDR hatten wir einen Sekretär für Agitation und Propaganda des ZK der SED und wir wußten, daß die Medien Organe waren. Jetzt haben wir Pressefreiheit und können es nur ahnen!

  1. Hallo Freeman,

    Meiner Meinung nach muß Frau Merkel die Vertrauensfrage im Bundestag stellen.
    Sie hat in vielen Dingen versagt zum Beispiel: ( Umwelt und Energiewende ).
    Auch mit Grenzkontrollen kommen die Menschen ins Land , es gibt genug andere
    Wege und Straßen.
    So kann man auch ganz Europa an die Wand fahren, wie hat doch Herr Genscher und
    Herr Weigel immer in jeder Talkshow geprädigt Europa der Vaterländer , was ja nicht
    so stimmt .
    Ich bin mit der ganzen Politik nicht mehr einverstanden !!!!
    Darum werde ich auch nicht mehr wählen gehen. ( Habe es sonst immer als Bürgerpflicht gesehen. )
    Es fehlt nur noch das Frau Merkel sagt : Ich liebe Euch alle !!!!!

    Ich möchte mich noch bei Freeman bedanken für seine gute Arbeit die er hier seit
    Jahren leistet.

    In diesem Sinne bleibt frohen Mutes .
    Gruß Veronika




  1. Grinjow sagt:

    Die Flüchtlinge spielen eine Rolle in der europäischen Öffentlichkeit wenn sie bei der Überfahrt in den Westen tragische Schicksale erleiden und wenn sie den Arbeitsmarkt bereichern. Als Kostendrücker für untere und mittlere Qualifikationen sowie als motivierte kostenlos ausgebildete Fachkräfte. Warum sie hier sind ist den Medien relativ unwichtig. Und wenn dann ist Assad schuld, weil er sich seinen eigenen Bürgerkrieg anschafft.
    Aber vielleicht werden die vielen fremden Menschen dann in einem anderen Sinn noch einmal "wichtig".
    Die Freimaurer arbeiten gezielt auf den finanziellen Supercrash hin. Sie blähen die Geldmenge auf die fast direkt der Spekulation an den Aktienmärkten zufließt. Gleichzeitig würgen sie die Wirtschaft durch rigides Sparen und angebotsorientierte Wirtschaftspolitik ab. Wenn das Geld wieder teurer wird schnappt die Falle dann zu weil riesige Beträge von der Börse abfliessen. Dann gehen zwar einige Vermögen futsch aber die Schulden in so einer richtigen Krise halt auch. Ich denke speziell die Amis können damit ganz gut leben. Was passiert nun wenn der Crash über eine wirtschaftliche Schwächung auch die Sozialausgaben des Staates und die generelle Einkommenssituation verändert ? Für die Polizei und die Überwachung der Bürger wird das Geld immer irgendwie reichen aber wird noch genug da sein für Flüchtlingshilfe und die grundlegendsten sozialen Leistungen für alle ?
    Was machen die Leute dann ohne Unterstützung ? Wie wird unsere Gesellschaft dann aussehen, wie unser Sozialverhalten ?
    Das Ziel dieser Schurz-Agenda ist einzig und allein mehr Macht und Kontrolle. Dafür nehmen sie viel Elend in Kauf - ja es ist die Basis ihres Plans ! Auch die unsinnige Wirtschaftspolitik des Kaputtsparens gehört dazu, so blöd kann selbst neoliberale Theorie nicht sein.
    www.grinjow.de

  1. FixFaier sagt:

    Hehe, die Deutschen Beamten kontrollieren auch auf der Grenze Schengen ;)

    "... doch auch Grenzgebiet ... Luxemburg sind verstärkt Beamte unterwegs. Es gebe «stichprobenartige» Kontrollen auf der Straße und auf der Schiene,
    ... – Ironie der Geschichte – ausgerechnet auch der Raum Schengen/Perl"

    http://www.lessentiel.lu/de/news/story/Wir-lassen-nicht-die-Schlagbaeume-runter--22857891

  1. Unknown sagt:

    Die einzigen Fragen die jetzt noch im Raum stehen:Wohin mit all den Menschen in Deutschland?Unterkunft und so weiter.
    Und was mit denen die noch in Ungarn sitzen?
    Was mit denen die noch unterwegs sind?
    Und was mit denen die fest entschlossen sind in ihrer Heimat,sich auf den Weg zu machen ins Ami besetzte Land.
    Hier wurde ein Exodus ausgelöst der nicht nur total unverantwortlich gegenüber all diesen flüchtenden Menschen ist,sondern sehr dumm und Brand gefährlich dazu ist.
    Ein Exodus der seinesgleichen sucht und ausgelöst von so einer unverantwortlichen Versagerin in Berlin.Unterm Strich und auf lange Dauer wird dieser Völkermarsch niemandem zugute kommen,auch nicht den Flüchtenden.
    Sie sollte sich besser von ihrem Chef nach Washington versetzen lassen und staubige Regale abwischen,bevor sie noch mehr Unheil über Deutschland und die ganze Eu bringt.
    Es gibt keine andere Lösung.Die Kriege und Revolten müssen sofort beendet werden und den Menschen muss geholfen werden wieder alles aufzubauen.
    Ich bin mir fast sicher dass dann sehr viele wieder nach Hause gehen.

  1. Nichts passiert zufällig in der Politik.
    Erst wird ein Flüchtlingsstrom durch Kriege provoziert und Deutschland lädt großzügig ein. Wenn der Strom dann richtig breit fließt und sich alle Gutmenschen dafür einsetzen das Flußbett schön heimelig zu machen, werden die Schleusen geschlossen. Der Strom staut sich hinter den Schleusen, die Gutmenschen klagen, und die instrumentalisierten Vorzeigenazis applaudieren. Die Spannung im Land (vor den Schleusen) zwischen Flüchtlingen und Einheimischen hier und Einheimischen da spannt sich weiter an. Kann man eine explosive Krise von solch chaotischen Qualität besser gestalten? Hier braucht es nur den kleinsten Funken, und alles fliegt in die Luft. Und wer hat Schuld? Ja, die Deutschen warn`s mal wieder. Nicht die Amerikaner und schon gar nicht Frau Babara Spectre und Konsorten. Wie sagte Schäubel? In Kriesen lassen sich Veränderungen am Besten durchsetzen. Und was werden wir brauchen wenn die Schleuse bricht? Richtig! Ein schlagkräftige Einsatztruppe, die ja auch schon in weiser Vorraussicht von der EU bereit gestellt wurde. Nun braucht es eine neue Ordnung, die diesen neuen Umständen gerecht wird. Und wir werden sehen wie alle diese "Lösung" des unvermeintichen von niemandem gewollten Problems freudig herbei sehnen werden. Welcome NWO, we need you, we love you.

  1. ImNaDeWa sagt:

    Freeman,
    deine Wut auf Deutschland als politischen Akteur in allen Ehren - in dieser Sache teilen sicher viele Deutsche deine Wut. Wie oft echauffiere ich mich über diese menschenunwürdige Lügenmaschine hier in Deutschland!
    Aber du tust uns doch grandioses Unrecht, wenn du uns als Leser deines Blogs als Schlafschafe beschimpfst, wie du es häufig tust. Du leistest deinen Beitrag sagst du. Aber was machen wir? Dennkst du denn, nur der Fanfarenträger einer Armee würde tatsächlich kämpfen? Nicht jeder von uns hat Blogs und wir laufen nicht auf jeder einzelnen unterstützungswürdigen Demo mit. Aber auch das tust du nicht.
    Wir sind das Fußvolk und wir sind Teil des Diskurses. Lauf über Deutschlands Straßen und du hörst nicht selten in Gesprächen, wie aufgeklärt doch bereits viele Menschen hier sind. Viele merken zunehmend, wie wir belogen werden.
    Aber was sollen wir tun? Wir sind hier noch unfähiger echte Veränderung durchzusetzen, als ihr in der Schweiz. Und auch dein Land ist kein Heiliger! Und doch mache ich dich als Mensch nicht dafür verantwortlich! Du bist genauso Opfer deiner politischen Herrscher, wie wir. Und du weißt noch am besten, dass im Hintergrund die wahren Mächte agieren, an die kommst du ja lokalpolitisch gar nicht dran.
    Und Aufstand und Revolte sind ja wohl die falschen Werkzeuge für Widerstand. Was meinst du wer im Chaos dann am besten neue Ordnung schafft? Ja nicht das Volk, das verrät uns ja schon die Dollarnote.
    Uns kotzt unser System doch auch an! Und in der Schweiz gibts doch genauso viele Schlafschafe.

  1. Skeptiker sagt:

    Diesmal muss ich Dir leider widersprechen. Mutti hat nicht versagt! Im Gegenteil, ihre Auftraggeber sind sicher sehr zufrieden. Das Chaos ist Programm. Das verbrecherische Merkelregime ist dabei, den Genozid am deutschen Volk zu vollenden. Das mediale Trommelfeuer soll die letzten Widerstandsnester zum Schweigen bringen. Ständig werden Operationen unter falscher Flagge durchgeführt. Nur Einfaltspinsel können glauben, dass die tätowierten Glatzen Gegner von Merkels Politik der "Offenen Tür" sind. Sie sind genau wie die sogenannte "Antifa" staatliche Auftragstäter (wissentlich oder nicht), um den Medienkonsumenten klar zu machen, mit wem er sich bei einer ablehnenden Haltung zu dieser Politik gemein macht.
    Das Wutbürgervideo ist super. Der Hinweis auf Hitler gefällt mir besonders. Der Gröfaz (größte Feldherr aller Zeiten, ha, ha) war der genialste Schachzug der angelsächsisch, zionistischen Politik. Damit wurden gleich drei Ziele erreicht. 1.Ohne die bescheuerten Rassengesetze keine Abwanderung des jüdischen Bildungsbürgertums nach Palästina, wo sie für die Gründung des Staates Israel gebraucht wurden. 2. Möglichst gegenseitige Vernichtung von Deutschland und Russland, um zwei Konkurrenten auszuschalten und deren Zusammenarbeit zu verhindern. Das ideologische Blabla ist dabei nebensächlich. Und 3. um jedes Beharren auf nationale Identität, Kultur und Eigenheit mit der Nazikeule erledigen zu können. Der Globalismus ist auf einen primitiven Einweltler mit IQ90 angewiesen. Die derzeitige Invasion von Menschen aus anderen Kulturkreisen dient eben diesem Ziel. Als Religion für diese Sklaven ist ein intoleranter, freudloser Wahabitismus vorstellbar.

  1. Da könnte doch der Hubschrauberträger von Frankreich, der nicht an Russland verkauft werden durfte, ins Mittelmeer tuckern, alles volladen und dann ab in die USA! Am besten ankert er direkt vor Syrien, dann könnten die russischen Soldaten, die ja bereits ausgebildet waren, den Dampfer unter internationaler Flagge in die USA überführen, so als "Koalition der Willigen" - das wär doch was! Und zum Essen gibts einladendes Ferkel ... Es sind ja nicht alles stramme Muslim - und Muslime hätten ja eh keinen Zugang in die USA, weil "das sind ja eh alles Terroristen".

    Ach, ich bin mal wieder irgendwie Sati(e)risch drauf, aber ehrlich gesagt, anders kann man ja die heuchelnde Bande nicht verdauen.

    Und trotzdem nicht vergessen: Unter all den bärtigen Möchte-Gern-Mal-Brüdern hats auch noch Frauen und Kinder mit schrecklichen Erlebnissen. Ich glaub, dieser Spagat zwischen Mitgefühl und Klarblick macht uns allen immer so Mühe: Gut, aber kein Gutmensch. Solidarisch, aber sicher nicht um jeden Preis. Also: Wohin jetzt mit all den Menschen?

  1. True Lies sagt:

    Hai!

    Ich sag Euch mal was, nicht das Handtuch werfen denn das deutsche Volk ist anwesend und in dieser schweren Stunde vollends auf unserer Seite! Auch wenn die meisten davon nicht hier lesen und fleißig Ihrer Arbeit nach gehen!

    Aber die meisten haben die Nase voll sehen nur was Merkel diesmal angerichtet hat und das obwohl die meisten Ihr bis hier hin vertraut haben, es gab schöne Arbeit, schönes Geld aber sie sehen das dieser Flüchtlings Wahn Ihnen sehr viel kosten wird!

    Sie sehen auch das sie belogen werden, das Sie weichen sollen für Fremde die hier nicht her gehören, es spricht sich auch rum wie sich die Refugees benehmen wenn sie nicht bekommen was sie wollen und sowas paßt hier einfach nicht rein!

    Spätestens wenn die Grenzen nach dem Oktober Fest wieder gelockert werden und das Chaos weiter geht wird das Geschrei so laut werden das entweder Merkel fliegt oder sogar die Polizei umschlägt.

    So geht es jedenfalls nicht weiter das wissen wir doch und daher freu ich mich auf den Umbruch!

    Am schärfsten war der Spürhund der gestern dafür sorgte das der gesamte Münchner HBF geräumt werden mußte, was meint Ihr warum das nicht an die große Glocke gehängt wird? Es könnte den Verdacht wecken das die Flüchtlinge Anschläge planen, paßt halt nicht in die "Welcome Refugee" Campagne!

  1. M.Manfred sagt:

    Die Lage wird wohl immer schlimmer...

  1. Die Ping-Pong -Politik scheint wohl eher das Ergebnis der Durchsetzungsfähigkeit einzelner Politiker wie Seehofer zu sein,die rufen schon lange,Grenzsicherung muß wieder her,was Merkel um jeden Preis verhindern möchte . Die Franzosen reichen die Ströme einfach weiter und nun ,wo die Deutschen rebellieren ,werden eine paar der geöffneten Pforten dicht gemacht,die heimlich aber geöffnet bleiben.FDJ -Merkel ist genau wie Hitler eine hochfinanzhörige Sockenpuppe,die mit vielen Stimmen nichts sagt oder ihre Stimme anderen leiht: Merkel steht mit dem Ayn-Rand-Institut, das sich als Schlepper für die Millionen-Massen aus Afrika verdingt, in Kontakt. Der israelische Chef von Ayn-Rand, Yaron Brook, soll Merkel den "Rat" gegeben haben, der ganzen fluchtbereiten Welt mitzuteilen, dass jeder in der BRD willkommen sei und nie mehr arbeiten müsse.Deutschland ist das feindliche Amalek und steht unter dem Bann von Hassern einer bestimmten religiösen Bruderschaft.Des Rätsels Lösung und wer Christ ist denkt,seht auf ihr Ende.

  1. humanity sagt:

    etwas gutes hat das aber a.j.f. :
    jetzt merkt selbst der bildungsfernste, dass was nicht ganz stimmt in täuschland ;-)

  1. libertace sagt:

    "zeigt den totalen Bankrott von Merkels
    Flüchtlingspolitik." Nicht nur das, es
    zeigt den totalen Bankrott aller Politik!
    Für was "wählt" man solche Luschen wenn
    uns im vornherein schon klar ist dass
    die ausser sich selber zu bereichern
    sonst gar nichts auf die Reihe bringen?!!

    "Die EU ist eine Schönwettergemeinschaft,
    jetzt kommt die Wahrheit raus. Mit der
    Flüchtlingskrise zerfällt die sogenannte
    grenzenlose Europäische Union in einen
    Klub von Egoisten, wo jeder eine Mauer
    hochzieht."

    Genau! Das beweist wieder, das alles
    was aus Brüssel oder Strassburg kommt
    schon immer Makulatur war - und auch
    bleiben wird! Denn ich werde ab jetzt
    jedem Eurokraten deutlich den stinke-
    finger zeigen, nämlich im Sinne der
    bewiesenen Tatsache dass sie nie gewählt
    worden sind und somit nur faschistische
    Funktionäre waren - und sind.

  1. notarfuzzi sagt:

    Ich möchte noch was zu ImNaDeWa sagen. Sein Anliegen ist zuächst verständlich, wer läßt sich schon gern als Schlafschaf bezeichnen. Aber Freeman hat recht. Denn unser deutsches Volk, das in einem der reichsten und freiesten Land der Welt lebt, ist tatsächlich kaum dazu zu bewegen, sich in die Politik einzubringen. Ich erlebe es beispielsweise als Kommunalpolitiker immer wieder, daß viele Abgeordnetenkollegen einfach nicht bereit sind, ihre Meinung öffentlich zu äußern. Man ist zwar oftmals nicht einverstanden, traut sich aber nicht, das auszusprechen. Und dabei würde niemand etwas passieren, allenfalls vielleicht mal einen Auftrag von der Verwaltung nicht bekommen, aber das ist dann auch alles! Trotzdem wird fein der Mund gehalten, man könnte verzweifeln.

  1. Mutti Merkel leidet an akutem Realitätsverlust. Keine Regierung dieser Welt heisst ALLE Flüchtlinge willkommen. Das war eine idiotische und grob fahrlässige Aussage. Die Sozialleistungen werden ins unermessliche explodieren und die Sozialwerke ausbluten. Soziale Unruhen sind vorprogrammiert. Der Goldesel Deutschland wird irgendwann mal aufhören unbegrenzt Geld auszuspucken. Was dann?

    Im islamischen Raum ums Mittelmeer herum gibt es nebst echten Flüchtlingen ein Heer von Arbeitslosen. Die Kunde, dass man in Deutschland mit Handkuss empfangen wird, wird sich in Nahost und Nordafrika wie ein Lauffeuer ausbreiten.

    Sie brauchen nur ihre Pässe ins Meer zu schmeissen und sich auf MILCH-UND-HONIG-Deutschland zu freuen.

  1. Frankyk sagt:

    Schön langsam dämmert mir, warum die Bilderberger sich heuer in Tirol trafen.
    Möglicherweise ist da ja das schon besprochen worden, und soweit ich mich erinnere hat das Austragungsland (in diesem Falle Österreich) immer eine Rolle gespielt.

  1. I think Europeans should pressure the Americans that they must take responsibility for the resettlement of refugees and start to take them on their territory. After all, it is precisely as a result of American policy the Middle East now is on fire.

  1. Merkel hat ein ende für Deutschland und das deutsche Volk bereitet. ich werde krank dadurch, weine jeden tag und habe angst und bange um unser land und besonders um mein kind. was wird aus uns? unser von allen begehrte land, das der deutsche bürger sich hart erarbeitet hat, was auch alle andere mit ihren länder genau so hinkriegen könnten aber es versaümt haben und jetzt sich einfach bei uns sich absetzen wollen wird unter gehen. schlafen wir alle? sehen wir das nicht? haben wir angst in die rechte ecke gestellt zu werden,nur weil wir unser heim nicht zerstören lassen wollen? ist das ein verbrechen, sich selber und sein land verteidigen zu wollen? warum dürfen es alle, die ganze welt, nur wir deutsche nicht?

  1. Merkel hat ein ende für Deutschland und das deutsche Volk bereitet. ich werde krank dadurch, weine jeden tag und habe angst und bange um unser land und besonders um mein kind. was wird aus uns? unser von allen begehrte land, das der deutsche bürger sich hart erarbeitet hat, was auch alle andere mit ihren länder genau so hinkriegen könnten aber es versaümt haben und jetzt sich einfach bei uns sich absetzen wollen wird unter gehen. schlafen wir alle? sehen wir das nicht? haben wir angst in die rechte ecke gestellt zu werden,nur weil wir unser heim nicht zerstören lassen wollen? ist das ein verbrechen, sich selber und sein land verteidigen zu wollen? warum dürfen es alle, die ganze welt, nur wir deutsche nicht?