Nachrichten

Der 14. Jahrestag von 9/11

Freitag, 11. September 2015 , von Freeman um 08:00

Heute am Freitagabend den 11. September findet wieder ein Wochenrückblick mit Wjatscheslaw Seewald und mir als Live-Sendung im Internet statt. Neben der Analyse der wichtigsten Themen der Woche, werden wir 9/11 beleuchten und die neuesten Erkenntnisse über dieses sehr wichtige Thema informieren. Es sind schon 14 Jahre seit dem Wasserscheidevent vom 11. September 2001 vergangen. Einige ASR-Leser waren noch zu jung, um sich an diesen Tag zu erinnern. Deshalb ist es wichtig, was wirklich damals passierte zu erklären und mit der Geschichtslüge aufzuräumen.


Beginn ist 20:30 Uhr und wer live dabei zuhören und zuschauen sowie aktiv mit Fragen mitmachen will, kann sich unter diesem Link anmelden: Anmeldung ...

Wir freuen uns auf Eure zahlreiche Teilnahme.

----------------------

Hier eine Auflistung aller "Zufälle" die zeigen, 9/11 ist eine Lüge.

"Unter falscher Flagge" ist einer der ersten deutschen Filme, der die Lügen über 9/11 aufgedeckt hat. Die Reportage wurde 2007 produziert und ich durfte daran mitwirken und Frank Höfer von Nuoviso dabei helfen:



Hier eine sehr gute Kurfassung von James Corbett, welche die Behauptungen der US-Regierung, wie 9/11 abgelaufen sein soll, als absurd und unmöglich blossstellt:



Ich habe mir damals 2007 die riesige Arbeit gemacht, den gesamten Zeitablauf über was in den Monaten vor dem 11. September, am schicksalhaften Tag selber und was danach passiert ist, chronologisch aufzulisten. Diese "Doktorarbeit" alleine ist aus historischen Gründen sehr wertvoll und sollte jeder lesen und studieren:

9/11 ZEITABLAUF - Vorwissen

insgesamt 6 Kommentare:

  1. Jo sagt:

    Ja, 14 Jahre ist es her, ich kann mich gut erinnern, was ich mich immer Frage, wer sühnt das, wann werden die wahren Täter verurteilt?
    Was mich beschämt ist, es gibt noch sehr viele die glauben doch wirklich es sei so abgelaufen so wie die MSM es berichteten, ich frage mich, haben diese Menschen Angst, oder sind sie so naiv?
    Es werden 4000 Menschen einfach geopfert und die Welt schweigt, das Resultat ist Krieg ohne Ende und jetzt kommen die Flüchtlinge, es hängt alles zusammen

    Diese Welt wird noch von Dunkelmächten beherrscht die nach einem Plan arbeiten, es liegt allein an uns ob der aufgeht.

  1. Hier ein guter aktueller EInwurf.. und bitte vergesst nicht den Megaritual-Charakter solcher Ereignisse... und auch die eingebauten Fehler haben alle wichtige Symbolfunktionen und wirken vermutlich wie NLP-Anker...
    Heute im WDR5.. als seriöser Hintergrund-Kanal angepriesen, wird süffisant angekündigt, dass es tatsächlich noch Leute gibt, die an Verschwörungen glauben, und dass es gleich einen Beitrag gibt, dann folgt ein langer Beitrag mit Impfpropaganda, der von absoluter Unkenntnis jeglicher kritischer Forschung zeugt, sowie erstmal ein langes Feature über Lachyoga, nach dem Motto.. es werden eh alle dumpf geimpft.. und der Rest wird lächerlich gemacht.. und ausgelacht.. oder beschäftigt euch doch lieber mit Entspannung und hütet euch vor Ansteckung.. Psychologie der Massen eben.. den Beitrag über die lächerlichsten Verschwörungen hab ich mir dann nicht mehr angetan...
    http://www.statusquo-news.de/14-jahre-danach-die-911-verschwoerungstheorie-der-us-regierung/

  1. Orbforscher sagt:

    Solange nicht einmal das Volk eine Volksabstimmung im eigenen Land organisieren kann, wenn der Mehrheit irgend etwas nicht passt, solange wird es sogar immer schlimmer und die Menschenrechte werden immer mehr eingeschrängt.
    Das Volk hätte mit Volksabstimmung die Möglichkeit die Steuern abzuschaffen, aber das einzige was abgeschafft wurde bisher, waren Raucher in Lokalen.

    Solange es ein dummes Volk gibt und kein einziger dabei ist nach Vorbild der Nichtraucher Volksabstimmung irgend eine vernünftige Änderung zaubert, solange wird sich nichts ändern.
    Mein Tip.
    Keiner von dem dummen Volk schafft so eine Volksabstimmung
    es ist auch besser so, denn so bekommt Ihr keine Probleme dafür müsst Ihr nur immer mehr Freiheiten abgeben und Vereänderungen hinnehmen.

  1. slim ben sagt:

    ....und in Mekka, nähe der Kaaba...heute am 11.9 fällt ein hohes "Gebilde" um, auf Menschen, momentan 87 Tote...
    Wer sich mal mit den selbsternannten "Hütern" der Kaaba beschäftigen möchte, möge bitte bei google suchen nach:
    Saud Root

  1. saratoga777 sagt:

    Danke Freeman, für die viele Arbeit, die Du Dir gemacht hast.

    Erwarte aber bitte keine Dankbarkeit von dieser verkommenen Menschheit.

    Deinen gerechten Lohn wirst Du vom himmlischen Vater erhalten.

    Seltsam, schon 14 Jahre, es kommt mir vor als wäre es erst gestern gewesen.

    Alleine an der Tatsache, dass alternative Sichtweisen zum WTC 9-11 False Flag so systematisch von den Medienhuren unterdrückt worden sind, beweist eigentlich schon, dass wir es mit einem internen Komplott zu tun haben, sonst hätte es überhaupt keinen Grund zu dieser Zensur gegeben.

    Wenn sämtliche Medien gleichgeschaltet sind, dann kann dies nur mit einer Verschwörung erklärt werden. Es ist geradezu die Definition einer Verschwörung: Die koordinierte vorsätzliche Unterdrückung der Wahrheit mit der Absicht ein Verbrechen zu decken - das ist eine Verschwörung.

    Und diese geradezu pathologische Aversion der Presstituierten gegenüber einer sachlichen Recherche zum Thema beweist, dass diese Leute sehr wohl im Bilde sind und die Wahrheit systematisch und bewusst unterdrücken.

    Würde man nicht ganz bewusst die Wahrheit unterdrücken, dann gäbe es überhaupt keinen Grund alternative Sichtweisen aus der Medienlandschaft zu verbannen. So verhält sich nur jemand, der etwas zu verbergen hat und der sich schuldig fühlt. Die Wahrheit muss nicht geschützt werden durch Zensur, nur die Lüge muss es.

    Mittlerweile sind hunderte von sehr guten Büchern und Dokumentarfilme zum Thema gemacht worden, die die Wahrheit sehr genau ans Licht bringen, und meines Wissens sind sogar die Presstituierten dazu in der Lage solche Bücher zu lesen, nur schreiben dürfen sie nicht darüber.

    Aus den Ereignissen vom 11. September 2001 haben wir drei Dinge gelernt: Erstens, dass hochgradig Kriminelle und Geisteskranke in den USA an der Macht sind, zweitens, dass diese Irren von sämtlichen westlichen Regierungen gedeckt werden, entweder weil sie erpresst werden oder weil sie konspirativ in das Komplott verwickelt sind, drittens haben wir daraus gelernt, dass wir von den Massenmedien systematisch belogen werden, und dass es de Facto keine Pressefreiheit gibt im Westen, und dass wir bei sämtlichen anderen wichtigen Themen ebenfalls systematisch belogen werden.

  1. Klauz Allez sagt:

    Peter Scholl-Latour bestätigt im TV, dass 9/11 eine große Lüge war:

    https://www.youtube.com/watch?v=aMfslkG45cw

    ZDF am 11 Sept. 2001- Zweifel der ersten Stunden - danach totgeschwiegen!

    https://www.youtube.com/watch?v=7pSfuVriK1M

    Ich weis das du ungern Videos in den Kommentaren siehst.